Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach drin sein hat nach 0 Millisekunden 48 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0152, von Drillich bis Drobisch Öffnen
, zimt- oder pfefferartig riecht. Sie wurde als Ersatzmittel der Chinarinde vorgeschlagen und auch gegen Skorbut benutzt, ist aber gegenwärtig nicht mehr im Gebrauch. Drin (der alte Drilon), Fluß in Albanien, entsteht am Westfuß des Schar Dagh
76% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0613, von Weißenfels (Markt in Krain) bis Weißeritz Öffnen
Friedrich Ⅴ. von der Pfalz schlugen. – Vgl. Brendel, Die Schlacht am W. B. (Halle 1875); Krebs, Die Schlacht am W. B. (Bresl. 1879). Weißer Delphin, s. Delphine. Weißer Drin, Fluß, s. Drin. Weißer Elefantenorden, s. Elefantenorden. Weißer Falkenorden, s
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0662, von Unknown bis Unknown Öffnen
in denselben am Abend bei schönem Wetter eine Flasche mit nicht zn weitem Hals (die aber vorher mit etwas verdünntem Syruft oder Iuckerwasser ausgespült sein muß) so in den Haufen, daß dieselbe ganz drin steckt und nur der obere Rand frei ist. Beim
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0318, Albanesen Öffnen
etwa ein Jahrhundert unter der Herrschaft der Bulgaren, deren Fürst in Ochrida residierte. Das Reich des Zaren Simeon umfaßte das ganze epirotische Küstenland, von dem Korfu gegenüberliegenden Ufer bis zur Mündung des Drin, mit Ausnahme einiger
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0321, Albano Öffnen
und Mittelpunkte des Verkehrs bilden. Der Lauf der Flüsse des Landes (Bojana, Drin, Devol, Bojussa, Kalamas u. a. m.) wechselt meist zwischen offenen Längthälern und engen Felsdurchbrüchen, so daß die Verkehrswege ihnen vielfach nicht zu folgen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0099, Geographie: Andorra, Portugal; Balkanhalbinsel Öffnen
. Rhodope Durmitor Emineh dag, s. Balkan Rilo Dagh Schardagh Berge. Dikilitasch Pässe. Schipkapaß Seen. Bratysch Razinsee * Flüsse. Bistritza Bojana Bosna Devol Drin Drina Dunawetz Isker Jalomitza Jalpusch Jantra
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0666, von Unknown bis Unknown Öffnen
gesund und bleibt mir gut! Ich lernte ein Wünschlein, das klang wohl recht gut. Von Segen, Gesundheit und fröhlichem Mut; - .Doch hab' ich's vergessen, so nehmt nun hin Mein Herzchen, und glaubt, das Wünschlein steckt drin! d. Größerer Kinder
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0434, von MacDowell bis Macedonien Öffnen
aufsteigende Rhodopegebirge (Despotodagh) von Thrazien. Im NW. bildet die Wasserscheide zwischen Vardar einerseits und Morava und Drin andererseits die Grenze. Zwischen diesen Gebirgen wird das Land von einem noch wenig bekannten, niedrigern Berglande
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0263, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Denkvers. O lern', mein Kind, vertrauen Der Mutter, die dich liebt, Mit Dankesblicken schauen, Was sie dir täglich gibt. Und immer frohen Mutes Erfülle deine Pflicht, Viel Herrliches und Gutes Liegt drin, du glaubst es nicht. Drum ohne Furcht
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0450, von Unknown bis Unknown Öffnen
hölzernes Wirkbrett, oder auf ein Blech; das letztere muß aber, um unten das Schwarzwerden zu verhüten, vorerst mit einem weißen Papier belegt werden. Man läßt nun die Masse gehörig trocknen, an der warmen Luft oder auf dem warmen Ofen (nicht im Ofen drin
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0133, von Adrianopelrot bis Adskribieren Öffnen
der Küste ansetzen. Die übrigen aus Italien kommenden Flüsse sind kaum mehr als Küstenflüsse, ebenso die wenigen Zuflüsse von der östlichen Halbinsel: Narenta, Drin und Viosa. In diesem geringen Zufluß von Süßwasser liegt vielleicht die Ursache des
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0282, Albanesische Sprache und Litteratur Öffnen
; das Volkslied ist in der Regel elegisch. Der Tanz ist die Albanitika, verwandt der griechischen Rhomaika. Vgl. G. v. Hahn, Albanesische Studien (Jena 1854); Derselbe, Reise durch das Gebiet des Drin und Wardar im Jahr 1863 (Wien 1870); Gopčević, Oberalbanien
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0315, von Alessi bis Aleuron Öffnen
, das antike Lissos), Hafenstadt im türk. Wilajet Skutari, am untern Drin, Sitz eines katholischen Bischofs, der im nahen Kalmeti residiert, mit malerischer Burg, einigem Handel und ca. 2000 (⅓ kath.) Einwohnern; Begräbnisort des Georg Kastriota, genannt
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0159, von Bojador bis Bojardo Öffnen
, schiffbarer Ausfluß des Sees von Skutari, mündet 5½ km von demselben ins Adriatische Meer. Durch einen neuerdings entstandenen Arm des Drin, den Drinazi, steht er bei Skutari mit diesem in Verbindung. Bojano, Stadt in der unterital. Provinz Campobasso
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0011, von Divisionär bis Dixon Öffnen
), mit der rechts am Schwarzen Drin, an einem vorspringenden, 640 m hohen Kalkfelsen, einem Ausläufer des Schargebirges, gelegenen und mit einer Mauer umgebenen Stadt D. , welche 6000 in Stahl
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 1015, Hahn (Personenname) Öffnen
) und "Reise durch die Gebiete des Drin und Wardar" (ebenfalls mit Karte von H. Kiepert, das. 1867). Nach seinem Tod erschienen noch "Sagwissenschaftliche Studien" (Jena 1872-79, 7 Lfgn.). 7) Werner, Schriftsteller, geb. 13. Mai 1816 zu Marienburg
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0894, von Illustrieren bis Illyrien Öffnen
dem 4. Jahrh. ein Reich der Autariaten und Ardiäer nördlich von Epirus; dann seit 168 v. Chr., unter dem Namen Illyricum, administrative Benennung des Küstenlandes am Adriatischen Meer von Istria an bis an den Drilon (Drin) und im Innern bis an den
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 1018, von Iowa City bis Iphikrates Öffnen
im europäisch-türk. Wilajet Kossowo, an der Bistritza (Nebenfluß des Weißen Drin), mit Obst-, Tabak- und Maulbeerpflanzungen, Seidenbereitung und ca. 7000 Einw., meist griechischen und mohammedanischen Serben. I. war Residenz der serbischen
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0672, von Mirandola bis Mirediten Öffnen
mittlern Drin gelegenen Berggegenden bewohnt. Grenzen sind die Landschaft Dukadschin im N., die Valmorkette im O., der 1714 m hohe Salkota im S. und im W. die Abfälle des Gebirges gegen das Adriatische Meer. Das Gebiet umfaßt etwa 1400 qkm
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0317, von Ochotsk bis Ocimum Öffnen
, am Nordostufer des gleichnamigen Sees, aus dessen Nordende der Drin abfließt, mit 11,000 Einw., welche Gerberei, Pelzhandel, Fischerei und Gartenbau treiben, Sitz eines Kaimakams (bis 1767 auch eines griechischen Erzbischofs), hat 7 Moscheen und 7 Kirchen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0521, Österreichisch-Ungarische Monarchie (Geschichte: 1860-1864) Öffnen
in die völlige Zerrüttung der Finanzen gethan und die drin-^[folgende Seite]
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0404, von Schanzpfähle bis Scharf Öffnen
in der Türkei, zwischen Prisrend und Skoplja, an welchem der Wardar und viele Zuflüsse des Drin entspringen; der alte Skardos. Die höchste Spitze ist der Ljubatrin am Nordostende, 3050 m. Schärding, Stadt im Erzherzogtum Österreich ob der Enns, am Inn
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0918, Türkisches Reich (Klima, Areal und Bevölkerung) Öffnen
; im Gebiet des Ionischen Meers: die Arta, in den Meerbusen von Arta mündend, der Kalamas und Pawla, durch den Liwarisee fließend; im Gebiet des Adriatischen Meers: Viosa, Semeni mit Dewol, Schkumbi, Mati, Drin und die auf österreichischem Gebiet mündende
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0026, von Ustchoperskaja Staniza bis Usuramo Öffnen
und Molkenkuranstalt, Eisenwerk des Erzherzogs Albrecht, Maschinenfabrik und (1880) 4375 Einw. Ustruga (Struga), Stadt in Albanien, Wilajet Janina, am See von Ochrida, aus dem hier der Drin ausfließt, hat eine 14tägige Messe (Februar), wo
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0552, von Makedonien bis Malachowski Öffnen
von einer ganzen Neihe andrer Stämme bewohnt war. Makedonien (ethnographische Verhältnisse). 1888 hat Spiridwn Gopcevic'M. und Altserbien, d.h. die Gebiete zwischen dem Schwarzen Drin im W. und dein Rhodopegebirge im O. und zwischen Petsch
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0785, von Stromeyer bis Stumpf Öffnen
des Reichstags, nahm er an den Verhandlungen über juristische Fragen und die sozialpolitischen Reformen thätigen Anteil. "Struga, Stadt im türk. Wilajet Monastir, am Ausfluß des Schwarzen Drin aus dem Ochridasee, Sitz eines Mudirs, mit ca. 7000 Einw
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0878, von Draskovich bis Dub český Öffnen
Drillen, Angelsischerei 568,2 Drillo (Fluß), Achat Drillung, Torsion Drilon, Drin Drinazi, Bojana Dritte Orden, T^lliali^r Drocä, Dreux ' '^ Drogen, Droguen Drogo, Apulien Droißig, Droyßig
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0319, Albanesische Sprache und Litteratur Öffnen
(Jena 1854); Walker, Through Macedonia to the Albanian lakes (Lond. 1864); Tozer, Researches in the Highlands of Turkey, including visits to the Mirdite Albanians (2 Bde., ebd. 1869); von Hahn, Reise durch die Gebiete des Drin und Wardar
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0320, von Albani bis Albanien Öffnen
Formationen auf. Die Gebirge streichen mit der Richtung NW.-SO. aus Bosnien heran, erfahren an der Nordgrenze A.s, am Drin, eine plötzliche Wendung nach O., setzen aber jenseit dieses Knicks ihre südl. Streichung fort, die sie im südl. Teil des Landes
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0360, von Alessandrescu bis Aletschgletscher Öffnen
oder Lesch , Ljesch , Stadt im europ.-türk. Wilajet Skutari, in Oberalbanien, links vom Drin, der (60 m breit, aber stark versandet) in den Meerbus en von A. fließt. Die Mündung des Flusses bildet den Hafen der Stadt, die 3000 E., zwei zerfallene
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0332, Balkanhalbinsel Öffnen
nur eine geringe Stromentwicklung: Narenta, Bojana, Drin, Devol (Semeni), Vojuca. (über die Flüsse Griechenlands s. d.). Das Klima der B. birgt große Gegensätze in sich. Im allgemeinen ist es kontinental, d. h. mit starken Kälte- und Hitzegraden
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0248, von Boito (Camillo) bis Bojar Öffnen
Adriatische Meer, vereinigt sich mit einem Arm des Drin (s. d.), hat geringes Gefälle und so beträchtliche Tiefe, daß es 1876 den Türken möglich war, zwei kleine Monitors auf demselben in den Skodrasee zu bringen. Bojāno , Stadt im Kreis
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0727, von Bulgaris bis Bulgarische Sprache und Litteratur Öffnen
bildet im Norden die Donau, im Westen ungefähr die polit. Grenze gegen das Königreich Serbien bis Vranja, von da der Schardagh und der aus dem See von Ochrida strömende Drin; im Süden eine Linie vom Südende des Sees von Ochrida über Kastoria nach
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0605, von Cronberger Eisenbahn bis Croppenstedt Öffnen
- drinern geschriebenen "Codrus", der Schwung in Sprache und Vers, aber wenig individuelle Vertie- fung zeigt, erhielt C. den von Nieolai 1757 für das beste deutsche Trauerspiel ausgesetzten Preis', er starb aber, ehe die Nachricht eintraf. In seinen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0949, Depositen zur Benutzung Öffnen
beginnt mit dem ersten Tage des der Ein- zahlung folgenden Monats. Mobilien, die nicht Kostbarkeiten sind, und Urkunden sind bei den Amts- gerichten zu hinterlegen. Außerdem kann in drin- genden Fällen statt der Hinterlegung bei der Re- gierung
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0263, von Dibra bis Dichroskop Öffnen
261 Dibra - Dichroskop Dibra oder Diwra, Hauptstadt des Sandschaks D. im türk. Wilajet Monastir, am Schwarzen Drin, hat 4000 E. (meist mohammed. Albanesen), Fabrikation von Leder- und Stahlwaren. Dibrăchys, Versfuß, s. Pyrrhichius. Dibranchiāta
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0372, von Diyamir bis Dmitrijew (Kreis und Kreisstadt) Öffnen
Kosovo (Al- banien), an einem Zuflüsse des Weißen Drin, 30 km nordwestlich von Prizrcn, in 393 in Höbe, in kahler Umgebung, hat etwa 25000 E., meist mo- hammcd. Aloanesen, in der Umgegend vorwiegend kath. Minditcn. Djakovo, ungar. Stadt, s
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0526, von Drill bis Drina Öffnen
die Cotorinde (s. d.). Drin, Fluh im türk. Albanien, entsteht aus dem Schwarzen und dein WeihenD. Der erstere kommt aus dem 300 qkm großen, 690 m hoch ge- legenen Ochrida-See, fließt in nördl. Richtung durch eine Reihe enger Schluchten bei Dibra, dann
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0820, von Eintagsfliegen bis Einwanderung Öffnen
. Nur unter besondern Umständen kann die Aufhebung der E. V. gegen Sicherheitsleistung gestattet werden. In drin- genden Fällen darf auch das Amtsgericht, in dessen Bezirke sich der Streitgegenstand befindet, ja sogar der Vorsitzende des
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0653, von Hahn (Joh. Michael) bis Hähnel Öffnen
Salonik" (Wien 1861; 2. Aufl. 1868), "Griech. und albanes. Märchen" (2 Bde., Lpz. 1864), "Ausgrabungen auf der Homerischen Pergamos" (ebd. 1865), "Reise durch die Gebiete des Drin und Wardar" (Wien 1870), "Sagwissenschaftliche Stu- dien" (7
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0006, Kabel Öffnen
mit ^chutzdrähten; die Gesamtlänge der Leitungen betrug 23000 kiu. Für telephonische Zwecke (Fernsprech- anlagen) sind in jüngster Zeit K. ein sehr drin- gendes Bedürfnis geworden, weil in den großen Städten mit dem raschen Wachsen der Zahl
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0093, von Muratori bis Murawjew (Bojarenfamilie) Öffnen
, ist bis auf wenige Worte verloren gegangen. Außer den Evan- gelien und der Apostelgeschichte werden 13 Pauli- nische Briefe aufgeführt. Als unecht und ketzerifch werden die Briefe an die Laodiceer und an die Alexan- driner bezeichnet. Außerdem
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0320, von Postordnung bis Postpaketsendungen Öffnen
.) wird das Porto um die Hälfte der vorstehenden Sätze erhöht: für drin- gende Pakete ist außer dem tarifmäßigen Porto 1M. für jedes Stück zu entrichten. Für gewöhnliche Pa- kete, welche außerhalb der Schalterdienststunden zur Aufgabe gelaugen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0452, von Privy Council bis Probiergewicht Öffnen
einem Nebenbache des Weißen Drin gelegen, ist wichtig als Straßenknotenpunkt, da sich hier die Straße von Skutari nach Serbien und über die Gebirgspässe nach Macedonien gabelt. Die Stadt ist Sitz eines kath. Erzbischofs, eines griech. Metropoliten
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0387, von Schanzbauern bis Scharen Öffnen
- balbinsel, im SW. des türk. Wilajets Kosowo (Al- banien), die Wasserscheide zwischen dem Drin (Di'i- Ion) und Vardar (^xius), erstreckt sich mit der Rich- tung WSW. bis ONO. in einer Länge von 100 km zwischen den Städten Dibra im (^. und Kacanib
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1033, von Skrubber bis Skutari Öffnen
Abfluß, der 22 km weiter unterhalb in das Adriatische Meer mündenden schiffbaren Bojana, dem Hauptarm des Drin und seinem rechten Zufluß, dem Kir, am südl. Endpunkt einer fruchtbaren Ebene und zählt etwa 20 000 E., vorwiegend Albanesen. S. besteht
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0449, von Struga bis Struktur Öffnen
. 218-303 (ebd. 1891). Struga , türk. Ustruga , Stadt im türk. Wilajet Monastir in Albanien, 9 km von Ochrida, am Ausfluß des Schwarzen Drin aus dem See von Ochrida, an
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0089, Arzt Öffnen
- und vorschriftwidrigen Gebarens auf die Abstellung der Unregelmäßigkeiten zu drin- gen und erforderlichen Falls die Auflösung der Kammer zu verfügen und Neuwahlen anzuordnen. Gegen die Auflösung steht Rekurs an das Ministe- rium des Innern offen