Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Dammarlack hat nach 0 Millisekunden 16 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0752, C. Siccative, Firnisse, Lacke Öffnen
. Dammarlack. Das Dammarharz ist in seinen besseren Sorten sehr hell und hat die gute Eigenschaft, eine ebenso helle Lösung in Terpentinöl zu geben; sie ist noch weit heller als die des Mastix. Dagegen hat der Dammarlack den grossen Uebelstand
61% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0090, von Dammarharz bis Darmsaiten Öffnen
in fetten und ätherischen Ölen; das gewöhnliche Lösungsmittel ist Terpentinöl. Diese Lösung heißt Dammarlack . Obwohl der Dammarlack an Härte und Dauer dem Copallack nachsteht, ist er doch in allen
1% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0233, Lacke Öffnen
. Die Terpentinöllacke sind, mit alleiniger Ausnahme des Dammarlackes, schnell trocknend und liefern oft sehr glänzende, aber weniger dauerhafte Ueberzüge als die Lackfirnisse. Sie eignen sich daher ganz vorzüglich zur Lackirung solcher Gegenstände, welche
1% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0020, Einleitung Öffnen
. Zum Lackiren der Schilder empfehlen sich vor Allem bei farbigen Schildern Kopallack, bei weissen allerfeinster Dammarlack. Alle die sog. Etiketten- oder Landkartenlacke pflegen selten widerstandsfähig zu sein. Vor dem Lackiren überzieht man
1% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0022, Einleitung Öffnen
die Schilder mit Wasser ab und lackirt sie mit Dammarlack. Derartige fast unvergängliche Schilder eignen sich auch ganz vorzüglich für Säureballons etc. Zur Entleerung der Säureballons hat man zur Vermeidung der Gefahr beim Ausfüllen
1% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0744, C. Siccative, Firnisse, Lacke Öffnen
der Farben benutzt werden soll, mit Terpentinöl verdünnt werden. Das Standöl dient als Ersatz für Lacke, namentlich für den leicht rissig werdenden Dammarlack und wird am besten dort verwendet, wo der Anstrich, der einen hohen Glanz besitzt, den direkten
1% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0749, Farben und Farbwaaren Öffnen
736 Farben und Farbwaaren. Mattlack. Die Mattlacke werden entweder mit Kopal- oder mit Dammarlack in der Weise hergestellt, dass man 1 Th. Wachs schmilzt, dann 3 Th. Terpentinöl und 3 Th. des betreffenden Lackes zumischt und bis zum Erkalten
1% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0751, Farben und Farbwaaren Öffnen
, Spiköl, Rosmarinöl etc. Zuweilen wird auch das Pinolin oder Harzöl, wie es durch die trockene Destillation von Kolophonium gewonnen wird, verwandt. Die Terpentinöllacke sind, mit alleiniger Ausnahme des Dammarlackes, schnell trocknend und liefern
1% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0230, Lacke und Firnisse Öffnen
der Dauerhaftigkeit wegen einen Firnissgehalt wünscht, kann er auch durch das billige Steinkohlenpech, auch deutscher Asphalt genannt, ersetzt werden. Mattlack. Die Mattlacke werden entweder mit Kopal oder mit Dammarlack in der Weise hergestellt
1% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0234, Lacke und Firnisse Öffnen
228 Lacke und Firnisse. tinöl zu geben; sie ist noch weit heller als die des Mastix. Dagegen hat der Dammarlack den grossen Uebelstand, dass er das Terpentinöl ungemein hartnäckig zurückhält; er trocknet daher sehr langsam aus und wird, wenn
0% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0857, Sachregister Öffnen
. D. Dammarharz 222. Dammarlack 739. Dekantiren 24. Denaturiren 42. Deplaziren 26. Dermatol 551. Desinfektion u. Desinfektionsmittel 774. Destilliren 25. Dextrin 616. Dextrose 604. Diamantine 508. Dichlormethan 566. Dicköl 731
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0312, Metallische Ueberzüge auf Glas und Metalle Öffnen
des Spiegels, nach vorheriger Erwärmung, mit einem spirituosen Dammarlack. Die Glasplatte muss vor der Versilberung auf das Sorgfältigste geputzt, dann mit Aether, zur Entfernung des Fettes, abgewischt und zuletzt mit Spiritus benetzt werden, um
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0126, von Leuchtfarbe bis Leuchtturm Öffnen
. auf Papier übertragen. Sollen die leuchtenden Gegenstände im Freien aufgestellt werden, so wird Dammarlack (1 1/2 Teile auf 1 Teil Pulver) als Bindemittel benutzt und außerdem ein Überzug von Dammarlack gegeben. Leuchtfeuer, im Seewesen gemeinsame
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0604, von Mikroskopisch bis Mikrotome Öffnen
Spiegelglas (Objektträger) und ist von obenher durch ein dünnes Gläschen (Deckglas) bedeckt; es liegt entweder trocken, oder in einer Flüssigkeit (Wasser, Glycerin etc.), oder in einem Harz (Kolophonium, Kanadabalsam, Dammarlack etc.). In den beiden
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0715, von Damm (Stadt) bis Dammastock Öffnen
- und Bernsteinlacken nach. - über das Harz der austral. Dammar- oder Kauri- fickte, das Kaurikopal, s. Kopal. Dammarlack, Dammar-Puti (St ein harz), s. Dammarbarz. Dammartilt-en-Goele (spr. -täng ang göähl), Hauptstadt des Kantons D. (192,15 ^n
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0550, von Cöthener Scheffel bis Cotopaxi Öffnen
, künstlichem Dünger, Knochenmehl, Leim, Leder, Dammarlack, Kirschsaft, Gesundheitskaffee (Wittig & Co.), Malz (die größte deutsche Fabrik, Aktiengesellschaft, vormals Alb. Wrede), Sauerkohl, Mostrich, Kräuterliqueur, Cigarren und Wagen; ferner bestehen