Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Dickblatt hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0264, von Dichte bis Dickens Öffnen
letztern Fall bieten die Indikatoren (s. d.). - Über die D. bei Geschützen s. Liderung. Dickblatt, Pflanzengattung, s. Crassula. Dickdarm, s. Darm. Dicke, s. Dimension. Dickens, Charles, früher bekannt unter dem Pseudonym Boz, engl
75% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0942, von Dichasium bis Dickens Öffnen
, lat.), zum Scheine, nur um die Formalien zu beobachten, ohne den Willen zu haben, etwas zu machen oder zu halten. Dickblatt, s. v. w. Sedum Telephium und Crassula. Dickdarm, s. Darm. Dicke, s. Dimension. Dickens, Charles, früher bekannt
4% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0374a, Kakteen etc. (Fettpflanzen) Öffnen
0374a ^[Seitenzahl nicht im Original] Kakteen etc. (Fettpflanzen). (Die Beschreibung der Pflanzen siehe unter den lateinischen Gattungsnamen.) Crassula coccinea (Dickblatt). Phyllocactus anguliger (Blattkaktus). Sempervivum tectorum
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0249, Botanik: Dikotyledonen Öffnen
Hornstrauch, s. Cornus Korneliuskirschbaum, s. Cornus Ruhrbeere, s. Cornus Krameriaceen. Krameria Ratanhiawurzel, s. Krameria Krassulaceen. Cotyledon Crassula Dickblatt, s. Sedum Telephium Fetthenne, s. Sedum Hauslaub, s. Sempervivum
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0327, von Crapula bis Crassus Öffnen
nachteiligen Aufschubs. Crassa Minerva (lat. Ausdruck, s. v. w. mit derbem, schlichtem Hausverstand, ohne Gelehrsamkeit oder Kunst). Crassula L. (Dickblatt), Gattung aus der Familie der Krassulaceen, Kräuter und Sträucher vom Vorgebirge der Guten
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0800, von Sediment bis See Öffnen
. (gelbe Tripmadam), mit goldgelben Blüten, an Felsen, Mauern, Ruinen, Ackerrändern, durch fast ganz Europa, ausdauernd, wird hier und da kultiviert und wie S. album benutzt. S. Telephium L. (Schmerwurzel, Geschwulstkraut, Dickblatt, Wundkraut
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0747, Schutzeinrichtungen der Pflanzen (gegen Lichtmangel u. Lichtüberschuß) Öffnen
rutenförmige, dünne Stengel dann die Funktion der Blätter übernehmen. Auch Dickblätter (bei seäum und 86lnp6i-vivum) und fleischige, blattlose Stengel von kugeliger, säulen- oder scheibenförmiger Gestalt bei Kakteen oder Euphorbien ermöglichen den gleichen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1011, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, Fig. 7) Diana (Artemis) .... VII, 74 u. Tiaphanos'op........... I)il'«r«8 3,ri«tinum (Taf. Juraformation I) Dilkasmm (Blutenstand), 2 Figuren . . Dickblatt sTaf. Kakteen)....... Dicksteine sEdelsteine), 4 Figuren
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0581, von Craspedota bis Crataegus Öffnen
, sie zeichnen sich durch große Formvollendung und gut gewählte Bilder aus. Craspedōta, s. Hydroidpolypen. Crassilinguĭa, s. Dickzüngler. Crassŭla L., Dickblatt, Dickpflanze, Pflanzengattung aus der Familie der Crassulaceen (s. d.). Ihre fast sämtlich