Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Holztheer hat nach 0 Millisekunden 20 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0687, von Holzstuck bis Holzung Öffnen
, trocknet und verpackt dasselbe wie Holzschliff. ^[Abb.: Fig. 1. Völters Schleifapparat. Fig. 2. Kochapparat.] Holzstuck, s. Plastische Massen. Holzsurrogate, s. Plastische Massen. Holzthee, s. Holztrank. Holztrank (Holzthee, Decoctum lignorum
42% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0324, von Holztäfelung bis Holztransportwesen Öffnen
der aus Buchen holz gewonnene angewandt. Holzthee ( Species Lignorum ), ein vielfach angewendetes schweiß- und harntreibendes Theegemisch zur Blutreinigung, nach dem Deutschen Arzneibuch bestehend aus 5 Teilen Guajakholz, 3 Teilen
2% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0131, Medizinische Seifen Öffnen
. Theerseife n. Auspitz. Talg 400,0 Holztheer 400,0 Natronlauge 400,0. Talg und Theer werden geschmolzen, mit der Natronlauge durch Kochen verseift und die Seifenmasse bis auf 1000,0 eingedampft. Theerseife. Seifengrundlage 900,0 Holztheer
1% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0130, Kosmetika Öffnen
% Zu Naphtolseife, Naphthol 1 % Zu Theerseife, Holztheer 10 % Zu Theer-Schwefelseife, Holztheer 10 % Zu Theer-Schwefelseife, Schwefel; gefällter 5 % Zu Salolseife, Salol 5 % Zu Storaxseife, Storax, gereinigt 20 % Zu Schwefelseife, Schwefel
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0254, Résinae. Harze Öffnen
, schwarzes oder Schiffspech. Es ist dies der Rückstand, welcher bei der Destillation des Holztheeres bleibt, kommt in Fässer gegossen in den Handel und bildet herausgenommen schwarze, glänzende, in der Kälte spröde Massen, die mit scharfkantigem Bruch
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0255, Balsamum. Balsam Öffnen
der Anilinfarbenfabrikation bilden, ferner zur Bereitung des Steinkohlenbenzins (Benzol) und endlich des Steinkohlenpechs. Er ist chemisch von dem Holztheer sehr verschieden, indem ihm das Kreosot fast ganz fehlt, während neben den verschiedenen Säuren
1% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0017, von Arnikapflaster bis Aufbrausendes citronensaures Eisen Öffnen
. Holztheer 50 Th. 4. Emplastrum picis nigrum. (Emplastrum oxycroceum nigrum.) Fichtenharz 25 Th. Pech, schwarzes 25 Th. Wachs, gelbes 30 Th. Talg 1 Th. Nachdem Alles geschmolzen, fügt man hinzu: Terpentin, dicken 19 Th. Eisenkugeln
1% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0039, Einleitung Öffnen
Destillation, die gewonnenen Produkte heissen brenzliche oder empyreumatische Produkte. (Gewinnung von Holztheer, Holzessig, Kreosot etc. ) Extrahiren, Extraktion. Die Extraktion oder das Ausziehen kann auf sehr verschiedene Weise und zu ganz
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0600, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
, die man als Leuchtgas oder zu Heizzwecken verwendet; 2. Holztheer (s. d.); 3. eine saure bräunliche Flüssigkeit. Acetum pyrolignosum crudum, roher Holzessig. Dieser ist von strengem, brenzlich saurem Geruch und Geschmack und enthält neben 5-9
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0650, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
) oder aus Guajakol, einem Bestandtheil des Holztheeres. Ueber seine chemische Zusammensetzung und Natur herrschen verschiedene Ansichten. Anwendung. Das Vanillin dient als Ersatz der Vanille (20 g sollen 1 k Vanille entsprechen). Es kann die Vanille aber
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0286, Pharmacie Öffnen
Heiligenstein Hepar Herba Hirschhorn Hirschtalg Höllenstein Hoffmanns Tropfen Holzthee, s. Holztrank Holztrank Infernalis lapis Jodtinktur Julapium Jus (franz.) Kachou Kaddigöl Kalomel Kampheröl, s. Kampher Kantharidenpflaster
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0860, Sachregister Öffnen
, gebr. 351. - gerasp. 351. Hirschhorngeist 502. Hirschhornsalz 506. Hirschzunge 147. Hirtentäschchen 135. Hirudines 349. Höllenstein 561. Hohlwurzel 71, 72. Hollunderblumen 164. Hollunderschwamm 66. Holzessig 587. Holzgeist 570. Holztheer
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0295, Technologie: chemische Industrie; Explosivstoffe; Färberei Öffnen
. Fruchtäther Fuchsin, s. Anilin Gayerde Goldroth Granatbraun Grünspan Hofmanns Violett, s. Anilin Holzessig Holzöl, s. Theer Holzsäure, s. Holzessig Holztheer, s. Theer Indigoschwarz, s. Anilin Indigo, schwarzer, s. Anilin Javelle'sche Lauge, s
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0177, Guano Öffnen
Holzthee (species lignorum) verwendet wird. Das Guajakharz (resina guajaci) hat man in zwei Sorten, nämlich das selbsausgeflossene, als die beste Sorte, in Tropfen oder Thränen, in kleinen rundlichen Stückchen (in lacrymis) und G. in Massen (in massis
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0487, von Sandriedgraswurzel bis Santonin Öffnen
die kleinen fadenförmigen Wurzeln aus. Frisch hat die Wurzel einen harzig balsamischen Geruch, der beim Trocknen verschwindet. Der Geschmack ist beim Kauen süßlich und schwach bitter. Die Drogue dient offizinell als blutreinigendes Mittel unter Holzthee
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0606, von Vielfraßfelle bis Wachholderöl Öffnen
oder feingeschnittenem Zustande und verwendet es als Zusatz zu Holzthee und zur Bereitung von Wachholderholzöl. - Zoll: W., als Nutzholz brauchbar, siehe Nr. 13 c des Tarifs; geraspelt, als Thee, zollfrei. Wachholderöl (oleum juniperi), das ätherische
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0885, von Guajakbaum bis Gualtieri Öffnen
. Es dient gegen Syphilis (besonders im Holzthee, dessen Hauptbestandteil es bildet), hartnäckige chronische Exantheme, auch wohl gegen veraltete rheumatische Affektionen und Gicht. Um es für technische Zwecke zu bleichen, legt man es einige Stunden
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0489, von Sarracinwurzel bis Sassaparille Öffnen
verraten. Verwendung hat das Holz als blutreinigendes Mittel gegen Skropheln, Hautkrankheiten, als Bestandteil von Holzthee (species lignorum). Inländische Handelshäuser, welche das Holz durch Zerkleinern gebrauchsfähig machen, geben ihm gewöhnlich
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0541, von Sparterie bis Spinell Öffnen
Mischungen aus zerkleinerten Pflanzenteilen, die entweder zu Abkochungen als Thee, oder in Substanz trocken, oder naß zu Umschlägen dienen. Solche sind: Sp. lignorum, Holzthee; Sp. pectorales, Brusttee; Sp. ad cataplasma, ad fomentum, Stoffe zu
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0131, von Spechtlinge bis Species Öffnen
. emolliéntes, erweichende Kräuter; nach dem Deutschen Arzneibuch aus Eibischblättern, Malvenblättern, Steinklee, Kamillen und Leinsamen zusammengesetzt; S. laxantes, abführender Thee (s. d.); S. Lignōrum, Holzthee (s. d.); S. pectorāles oder S. ad