Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Naarden hat nach 0 Millisekunden 16 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0963, von Mzchet bis Nabatäer Öffnen
gregorianischen Kalender (s. Kalender). N. T. = Neues Testament. NW. = Nordwest. N. Y. = New York. Na, in der Chemie Zeichen für Natrium. Naarden, befestigte Stadt in der niederländ. Provinz Nordholland, an dem Zuidersee, durch einen Kanal
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0089, Geographie: Niederlande. Belgien Öffnen
. Holland Beemster Y Alkmar Amsterdam Beverwijk Broek Diemermeer Edam Egmond aan Zee Enkhuyzen Haarlem Harlem, s. Haarlem Helder Hoorn Kamperduin Medemblik Monnikendam Muiden Naarden Purmerend Saardam, s
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0280, von Albacete bis Albanergebirge Öffnen
Brabant wieder in Albas und die Städte Zütphen, Naarden und Haarlem in die Hände von Albas Sohn Friedrich von Toledo fielen. Indessen wurden die weitern Unternehmungen Albas durch den Geldmangel der spanischen Regierung sehr erschwert, auch schmolz
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0510, Amsterdam Öffnen
durch künstliche Überschwemmung völlig unzugänglich gemacht werden. Den Zugang von Haarlem her deckt die Schleuse von Halfwegen, Angriffe von O. her werden durch die Schleuse von Muiden und die Festungen Naarden, Muiden, Weesp, Nieuwesluis u. a. abgewehrt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0226, von Comédie larmoyante bis Comenius Öffnen
80jähriger Greis; in der Kirche zu Naarden hat man vor wenigen Jahren seine Ruhestätte gefunden. Die bleibende Bedeutung des C. für das Unterrichts- und Erziehungswesen beruht darin, daß er einerseits, ohne die Forderungen des kirchlichen, staatlichen
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0655, Holland (Geschichte) Öffnen
655 Holland (Geschichte). finden sich Erlen und Ulmen. Von größerer Bedeutung sind die Schilfrohrländer. Sehr gering ist die Obstzucht, um so wichtiger aber die Blumenzucht (bei Haarlem, Aalsmeer und Naarden). Viehzucht wird in großem Umfang
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0171, von Krayenhoff bis Krebs Öffnen
sich aber im Oktober 1813 für die Partei der Patrioten. Als Gouverneur von Amsterdam befehligte er die erfolglose Belagerung von Naarden. 1814 erhielt er den Auftrag, an der Spitze des Geniekorps den sogen. Waterstaat, d. h. die Verwaltung
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0371, von La bis Laas Öffnen
Händen des holsteinischen Grafen Johann. S. Karte "Dänemark". Laar (Laer), Pieter van (de), holländ. Maler, geboren Anfang des 17. Jahrh. zu Laaren bei Naarden, ging frühzeitig nach Frankreich und von da nach Italien, wo er sich besonders in Rom
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0141, Niederlande (Seen, Kanäle, Inseln, Klima, Areal, Bevölkerung) Öffnen
; in Overyssel: der Giethoornsche See, das Belter, das Beulakker Wyde; in Nordholland: der Naarder und der Alkmarer oder Lange See. Auch findet man eine Menge seeartiger Torfpfuhle (veenplassen). Kein Land besitzt so zahlreiche Kanäle zur Beförderung
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0149, Niederlande (Geschichte: 16. Jahrhundert) Öffnen
und Utrecht an und schlossen einen Bund zu gemeinsamer Verteidigung ihrer Freiheit unter seiner Führung. Die Spanier rächten sich durch blutige Züchtigung der Städte Zütphen, Naarden und Haarlem, wogegen die spanische Flotte auf dem Zuidersee 12. Okt
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0558, Amsterdam (Stadt) Öffnen
.-Rotterdam (70 km) der Niederländ. Staatsbahnen, Rotterdam-A. (90 km), Helder-A. (85 km), A.-Winterswijt (15 km) der Holländ. Eisenbahngesellschaft. Dampftramways führen nach Sloterdijk (2,5 km), Muiden, Muiderberg, Naarden und Hilversum. Außerdem
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0452, Comenius Öffnen
Schrift: "Unum necessarium" ("Eins ist not"; deutsch 1690, 1735 und 1755; neu Znaim 1892). Er starb (nach der Grabschrift) 15. Nov. 1670; beerdigt wurde er 22. Nov. in Naarden bei Amsterdam, wo sich sein Grab (mit Aufschrift) noch jetzt in der seit
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0793, von Gensfleisch bis Gent Öffnen
am Einfluß der Lys, der Lieve und der Moere in die Schelde und an den Linien Vrüsfel-Ost- ende der Staatsbahn, G.-Ter- neuzen, G.-Eecloo, G.-Antwer- pen, G.-Kortrijk und G.-Oude- naarde der Velg. Privatbahnen. G. hat (Dez. 1891) 150 223 E
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0483, von Grottkau bis Groves Element Öffnen
auf Corsica, schrieb un- ter verschiedenen Pseildonymen, besonders Philippe D a r y l und A n d r e L a u r i e. G. studierte Medizin in Paris, wandte sich, jedoch bald der Iourualistik zu; er schrieb sür den "lilt^näard", den "I^ai-o
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0135, von Myxorrhöe bis Nabatäer Öffnen
auf und mündet, 165 Km lang, 8 km oberhalb Regensburg. Naarden, Stadt und Festung in der niederländ. Provinz Nordholland, unweit vom Zuidersee, an der Linie Amsterdam-Winterswyk der Holland. Eisenbahn, hat (1892) 3232 E., die größtenteils vom
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0800, von Niederländische Eisenbahnen bis Niederländisches Festungssystem Öffnen
nur 13 km voneinander ent- fernt; vorwärts der Inundation sind dann im Nor- den, an der Küste des Zuidersees, die Festung Naarden und im Süden an der Waal die Befestigun- gen um Gorinchem errichtet, gewissermaßen als Brückenköpfe vor den