Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach billet theater hat nach 1 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Puppentheater'?

Rang Fundstelle
5% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0006, von Billet bis Billigkeit Öffnen
und Leinweberei, Kalk- und Ziegelbrennerei. Billet (frz.), Briefchen: Schein (Kassenschein), Zettel, Etikette (auf Waren); Einlaßkarte (für Theater, Konzerte u. s. w.), Fahrkarte. Billet d'amour (spr. bijeh damuhr), Billet doux (spr. duh), Liebesbrief
2% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0010, X Öffnen
Soldat, Marie 867 Spies, Hermine 874 Stainer, Sir John 878 Zichy, Geza, Graf von 1001 Männergesangskomponisten. Von H. Pfeil. Adam, Karl Ferdinand 4 Appel, Karl 31 Attenhofer, Karl 62 Becker, Reinhold 97 Billeter, Agathon 120 Bönicke
2% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0963, von Bird bis Biret Öffnen
Amsterdam. Im J. 1837 übernahm sie die Direktion des stehenden Theaters in Zürich, welches sie mit seltener Umsicht leitete. Nachdem sie 1843 dieselbe niedergelegt, wurde sie nach einer abermaligen Kunstreise durch Deutschland 1844 am königlichen
2% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0397, von Kalitwenskaja Staniza bis Kaliumchlorid Öffnen
Vaudevilles für die deutsche Bühne bearbeitend, errang er mit dem Schwank "Ein Billet von Jenny Lind" auf dem Sommertheater zu Schöneberg bei Berlin den ersten Erfolg, und infolgedessen wurden ihm auch die Pforten des alten Königsstädter Theaters geöffnet
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0605, von Terzerol bis Tessin Öffnen
mit bischöflicher Jurisdiktion, hat ein Obergymnasium, eine Oberrealschule, eine Lehrerbildungsanstalt, ein adliges Konvikt, evangelisches Alumneum, ein Museum, eine Sparkasse und ein Theater. Historisch merkwürdig ist die Stadt durch den hier 13. Mai 1779
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0692, von Tichatschek bis Tidemand Öffnen
bald darauf der Musik und fand 1830 ein Engagement als Chorist am Kärntnerthor-Theater. Infolge eifriger Kunstgesangstudien unter Leitung Cicimaras konnte er 1833 in kleinern Partien mit Erfolg auftreten und das Jahr darauf einen Ruf als erster Tenor
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0901, von Cancroid bis Cañete Öffnen
Kaiser Nikolaus auf eine Herabminderung der Armee nicht einging, half sich C. durch eine maßlose Ausgabe von "Kredit-Billets"; diese repräsentierten angeblich Gold- und Silbermassen, die in der Citadelle von Petersburg niedergelegt sein sollten
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0661, von Inuus bis Invalidenkassen Öffnen
(mindestens 10 M. jährlich), Schenkungen, Veran- staltung vonKonzerten u.a. werden die Mittel beson- ders aufgebracht durch den Betrieb einer Annoncen- expedition und durch den Verkauf von Billets für alle Berliner Theater. Filialen bestehen
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0939, von Passauer Kunst bis Passieren Öffnen
Hineinsetzen einer belie- bigen Figur, Zeichnung u. dgl.; auch ein zu allen Vorstellungen eines Theaters, zu allen Abteilungen einer Ausstellung u. s. w. gültiges Billet. ?a.88e-piea (frz., fpr. paß pleh), ein ursprüng- lich in der Bretagne