Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Fische V hat nach 1 Millisekunden 1262 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Tafeln: Seite 0829f, Fische. V. Öffnen
0829f Fische. V.
30% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0134, von Goldlüster bis Goldoni Öffnen
sein. Goldlüster , s. Lüster . Goldmaid ( Cr enilabrus Bailloni C. u. V. , s. Tafel: Buntfarbige Fische , Fig. 1, Bd. 6, S. 828), eine Art der Lippfische (s. d.) von etwa 30 cm Länge, oben olivengrün mit goldigem Glanze und 6–8 dunklern
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0406, von Firmament bis Flamme Öffnen
, dergleichen der Himmel über unsrer Erde ist. Firne Früchte, vom vorigen Jahr her, 3 Mos. 26,10. Fisch, Fischlein Fische sind auch Fleisch, wider die Römischgesinnten, 1 Cor. 15, 39. Die Egypter sollen, wie Fische aus dem Wasser, mit Gewalt
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0646, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
die Kühnheit und Unbefangenheit, mit welcher der Meister nach eigenen Einfällen die gotische Formensprache verwertet, erscheint erfreulich in einer Zeit, welche das Schulmäßige und Ueberlieferte so hoch hielt. Fischer v. Erlach. Aus Prag stammt auch
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Tafeln: Seite 1019, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum sechsten Bande. Öffnen
(Chromotafel) 589 Fayence (Chromotafel) 610 Feuerspritzen I. II. 740 Buntfarbige Fische (Chromotafel) 829 Fische I. II. III. 829 Fische IV. V. VI. 829 Fische VII. VIII. 829 Künstliche Fischzucht 843 Flächen I. II. 856 Flachsspinnerei I. II. 860
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0384e, Wappen I (Entwickelung der Wappenkunst, Doppelseitige Farbkarte) Öffnen
Fischer (1492). 6. Wappen der Nürnberger Familie Letscher (1487). 7. Wappen der Herren v. Roggendorff (von A. Dürer, 1520). 8. Wappen des Johannes Saganta (von H. Burgkmair, um 1550). 9. Wappen der Nürnberger Familie Neudörfer (von Jost Amman, um
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0217, von Deligiannis bis Delphin Öffnen
Erzählungen wurden von den spätern Naturforschern kurzerhand verworfen, allein dieselben Sagen sind beinahe über die ganze Welt verbreitet. Als v. Beneden sich mit dem Studium der brasilischen Delphine beschäftigte, weigerten sich die dortigen
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0399, von Unknown bis Unknown Öffnen
Frühlingsgerichte. A. v. M. (Nachdruck verboten.) Trotzdem die Zusammensetzung mancher dieser Gerichte etwas sonderbar klingen mag, so schmecken sie doch durchweg gut und dabei haben sie den Vorzug, nicht bald zu verleiden. Im Gegenteil, je mehr man sich
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0773, von Schwieger bis Schwimmen Öffnen
773 Schwieger - Schwimmen. war von 1686 bis 1694 brandenburgisch und fiel 1742 definitiv an Preußen. Schwieger, Jakob, Dichter, geb. 1624 zu Altona, studierte in Wittenberg und lebte seit 1654 zu Hamburg, wo er mit Ph. v. Zesen, J. ^[Johann
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0839, von Fischer von Erlach (Joseph Emanuel) bis Fischgift Öffnen
-Gallas, die Kirche zu Haindorf in Böhmen, Schloß Frain in Mähren, Schwarzau bei Wiener-Neustadt u. v. a. Fischer von Grlach, Joseph Emanuel, österr. Baumeister, Sohn des vorigen, geb. 1695 zu Wien, gest. 29. Juni 1742 daselbst, machte in England
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0326, von Fischer bis Fischerei Öffnen
sich, daß z. V. die Meeresgegend, welche von Eckernförde aus befischt wird, 15,? k^ Fische pro Hektar liefert, während dre Helaer Gegend 3l,6 k^ ergibt. Da nun Karpfenteiche 76,5 kA und das kultivierte Land 83,5 k^ Fleisch pro Hektar liefert, so
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0941, von Zitteraal bis Zitterfische Öffnen
zu lassen. Vgl. Sachs, Untersuchungen am Z. (Leipz. 1881). Zitteralge, s. Nostoc. Zitterer, Sekte, s. v. w. Quäker. Zitterfische (elektrische Fische), die mit elektrischen Organen ausgestatteten Fische, nämlich: der Zitteraal (Gymnotus
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0311, von Fischereigerechtigkeit bis Fischersandwurm Öffnen
. In Norwegen wurden 1881 in den Lofoten von 26,850 Fischern mit 6153 Booten 28,5 Mill. Dorsche im Wert von ca. 6 Mill. Mk., in Finnmarken von 11,736 Fischern mit 3417 Booten fast 13 Mill. Dorsche im Wert von 2,5 Mill. Mk. gefangen; überhaupt wurden den
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1052, Gesamtverzeichnis der Beilagen zu Band I-XVII Öffnen
XI 476 Textbeilage: Übersicht der Menschenrassen und Völkerschaften XI 476 Völker- und Sprachenkarte von Europa V 933 Ethnographische Karte von Österreich-Ungarn XII 486 Sprachenkarte: Gegenwärtige Verbreitung der Sprachstämme XV 181
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1013, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
der deutschen. . . . Eisenbahntran........... Eisenbau (Tackstnhle. 12 Figuren) . . . Eisengewinnung, Tcu.I-^III und5Textfig. V Eisengießerei, Fig. 1-4....... V Eiseichobelmaschine (Taf. Hobelmasch., 8) VIII Eiftnhoit
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0679, von Thunar bis Thur Öffnen
verknüpft ihn mit dem Brienzer See: von Därligen über Interlaken nach Bönigen. Der See ist reich an Fischen, vorzüglich Forellen, Aalen, Karpfen und Hechten. Thunfisch (Thynnus C. V.), Gattung aus der Ordnung der Stachelflosser und der Familie
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0315, Fische (Schuppen, Harnstoff-Vorkommen, Schwimmblase, elektrische Fische) Öffnen
301 Fische (Schuppen, Harnstoff-Vorkommen, Schwimmblase, elektrische Fische) unter dem Epithel liegenden Cutispapille gebildeten Dentin, 3) der aus den tiefern Schichten der Cutis stammenden Basalplatte. Im Bau der Zahn- und Rundschuppen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0900, von Laich. bis Laien Öffnen
. Geschichte. L. ist das alte Aemona oder Ze- mona, das Kaiser Augustus 34 v. Chr. gründete. Unter der frank. Herrschast blühte es empor, 900 verheerten es die Ungarn. Seit 976 die .Hauptstadt von Kärnten und Krain, 1270 von König Ottokar von Böhmen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0313, von Fischkäse bis Fischschuppen Öffnen
, Jagd und Fang (Berl. 1884). ^[Abb.: Spur des Fischotters. im Trabe, in der Flucht.] Fischotter, kleiner, s. v. w. Nörz. Fischraal, s. Adler, S. 122. Fischrogen, s. Rogen, vgl. Fische. Fischsäugetiere, s. v. w. Wale (s. d.). Fischsaurier, s. v
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0294, von Fischbai bis Fische Öffnen
294 Fischbai - Fische. zeichnungen: die Waldbäume Deutschlands bewies, deren Vervielfältigung durch Photographie seinen Namen in weitern Kreisen bekannt machte. In der Neuen Pinakothek zu München befindet sich ein bedeutendes Bild von ihm
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0416, von Fiorelli bis Fischerei Öffnen
durch eine Kommission, in der die Stcuerdeputation mit drei und die fünf Klaffen mit je zwei Mitgliedern vertreten sind. Für jede Klaffe ist ein mittlerer Steuersatz vorgesehen, der in Klasse I: 3000 M., II: 1000 M., III: 300 M., IV: 100 M., V: 20 M. betrügt, aber
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0189, von Fränkel bis Freeman Öffnen
unter dem Kupferstecher Ernst Dertinger in Stuttgart (gest. 1866), besuchte dann die dortige Kunstschule unter Bernh. Neher und in spätern Jahren die Kunstschule in Nürnberg unter Aug. v. Kreling und Jäger. Seine Hauptwerke sind: die Beweinung
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 30. Januar 1904: Seite 0253, von Unknown bis Unknown Öffnen
die Kaninchenzucht rationell zu betreiben und um gutes Fleisch zu erhalten. 1. Die Kaninchenställe hell und rein halten. 2. Den Kaninchen Salz im Weichfutter beimischen. 3. Die Zubereitungsart oft wechseln. An Th. J. in B. Fische. Wenn es noch viele Familien
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0693, von Unknown bis Unknown Öffnen
wird dabei sehr in Mitleidenschaft gezogen, durch das schwere Gewicht der Eisen, welches beim Bügeln beständig gehandhabt wird. An V. B. Filet-Guipüre-Vorhänge. Ndresse liegt bei der Redaktion, bitte freundlich, mich zu berücksichtigen. E. G. An V. M
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1015, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
)....... Firstenbau (Bergbau)........ Fischadler (Taf. Eier I, Fig. 3?) ... Fischbauckträger.......... Fiscke, Taf. I u. II......... Fischer (Taf. Wappen I, Fig. 5).... Fischerei (Brutapparate :c.), Fig. 1-13 . Fischers Schwungrad
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0035, von Rundlet bis Runeberg Öffnen
35 Rundlet - Runeberg. Rundlet (spr. rönnd-, Runlet), engl. Flüssigkeitsmaß, s. v. w. Kilderkin. Rundmäuler (Cyclostomi, Cyklostomen), früher als eine der niedersten Fischordnungen betrachtet, jetzt als eine besondere Gruppe allen übrigen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0836, von Fischereifrage bis Fischereipolizei Öffnen
machten die Franzosen Anspruch, weil sie ihn zuerst (um 1500) in Angriff genommen hätten; in dem Ütrechter Frieden traten sie 1713 ihre Monopolanfprüche an Großbritan- nien ab. 2) Zum Zweck des Einpökelns der Fische und der Verproviantierung
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0623, Gebiß Öffnen
(sie s^h homo- dont, z. V. bei Delphinen) oder diese sind zu- folge von Arbeitsteilung verschieden (die G. sind heterodont), und die Zähne werden gewechselt (bei diphyodonten Säugetieren) oder nicht (bei monophyodonten). Die Rundmäuler besitzen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0017, Geschichte: Deutschland (Lippe - Preußen) Öffnen
. 3) H. W. A. 4) Maximilian Görtz, 3) K. H. Hofmann, 1) A. Konr. v. 7) Karl v. Jaup Ketteler, 2) W. E. Metz, Aug. Weidig Lippe. Lippe (Landesgeschichte) Leopold 5) Wilhelm 8) Pauline, Chr. Wilhelmine Fischer, 3) Hannibal Hausmann, 2
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0292, von Firnisbaum bis Fischart Öffnen
etc. (10. Aufl., Weim. 1884); Winckler, Lack- und Firnisfabrikation (3. Aufl., Leipz. 1876); Andés, Jahresbericht über Neuerungen etc. (das. 1877); Derselbe, Die trocknenden Öle etc. (Braunschw. 1882). - Im übertragenen Sinn ist F. s. v. w
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0776, von Registrierapparat bis Regulator Öffnen
762 Registrierapparat - Regulator 38. ungar. Inf.-Rcgt. Freiherr v. Mollinary. 39. - Alexis, Großfürst von Rußland. 40. galizifch. - Graf Aucröperg. 41. bukowin. ^ Erzherzog Eugen. 42. böhm. Ernst August, Herzog zu
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0508, von Ichthyosis bis I. C. N. Öffnen
506 Ichthyosis - I. C. N. weisen. Sie lebten ausschließlich im Meere, nährten sich von Fischen und Ammoniten und erreichten 10 und mehr Meter Länge; sie gebaren lebendige Junge. Neuerdings sind zu Holzmaden bei Kirchheim u. T. in Württemberg
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0681, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Ripe, Schweden Arrtghi, Cletio - Earlo Righetti, Italien Artagnan, d' - Johann Fischer, München Arter, Emil - Marzellin Adalbert Reitler, Wien Arthalis - Laura Steinlein, Berlin Artow. E. v. - Eta v. Änderten, Haineln Arwed, E. - Ernst
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0314, von Fischschuppenkrankheit bis Fisher Öffnen
; auf der flachern Nordseite fließt die Bialka ab. Der F. ist sehr reich an Fischen (besonders Forellen). Fischthran, s. v. w. Thran, im engern Sinn der aus kleinern Fischen, Heringen, Sardellen etc., mehr als Nebenprodukt, z. B. bei der Darstellung
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0845, von Fischschwanzbrenner bis Fischzucht Öffnen
Anwohnern ihren Bedarf an Fischen jederzeit reichlich liefern und unerschöpf- liche Vorräte zu enthalten scheinen, ist bei steigen- der Kultur überall mit der Zunahme der Einwohner- zahl eine Verminderung des Fischreichtums eingetre- ten, und es hat
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0664, von Teichmuschel bis Teigfarben Öffnen
Geschichte der Begriffe" (3 Bde., Gotha 1876-79), "Litterar. Fehden im 4. Jahrh. v. Chr." (2 Bde., Bresl. 1881-84), "Darwinismus und Philosophie" (Dorp. 1877), "Unsterblichkeit der Seele" (2. Aufl., Lpz. 1879), "Wesen der Liebe" (ebd. 1879
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0869, von Ichneumonidae bis Ictus Öffnen
in Senegambien. Ichthyophthalm, s. Apophyllit. Ichthyopterygĭer, s. Enaliosaurier. Ichthyornithen, s. v. w. Odontornithen. Ichthyosaurus, s. Enaliosaurier. Ichthyōsis (griech.), s. Fischschuppenkrankheit. Ichthys (griech. ΙΧΘΥΣ, "Fisch
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0684, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Lauingen a. d. Donau Flammbery, Gottfried - I. H. A. Ebrard, Erlangen Flaneur ^ Edmund Dates, London Fleischer, I. M. Emil Fischer, München »l^mlsn jnt^riul-8«, Verfasser von - Frau W. P. Vyrne, Flemminy - Franz v. Karst-Flemming, Wien
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0890, von Röhrenzähner bis Rohrpost Öffnen
, der oft massenhaft gefangene Fisch aber doch weit versandt, gedörrt, auch als Futter für Schweine und Edelfische benutzt. S. auch Aland. Rohrkolben, s. v. w. Typha. Rohrpalme, s. v. w. Calamus. Rohrpost, Anlage zur Beförderung von Briefen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0289, Forstwesen. Jagd Öffnen
Schnittling, s. Steckling Schulgarten Spalier Square Steckling Treiben Trockenblumen Veredelung Vermehrung der Pflanzen Ward'scher Kasten Wildling Wintergarten Zauberring, s. Ringelschnitt Zaun Biographien. Booth Fischer, 4) K
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0006, Übersicht des Inhalts Öffnen
. Deutschland. Ackermann, Karl Gustav 3 Albrecht, Herzog von Preußen 13 Auer, Ignaz 58 Ballestrem, Franz, Graf v. 74 Barkhausen, Friedr. Wilh. 87 Bismarck, Otto, Fürst v. 105 Bosse, Robert 119 Camphausen, Ludolf 140
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0373, von Fliegende Brücken bis Fliegendes Korps Öffnen
Blutüberfüllung gewisser Gefäßprovinzen, namentlich des Gesichts, welche ihrerseits wieder von einem vorübergehenden lähmungsartigen Zustand der Gefäßnerven bedingt ist. Fliegender Brand (Fliegendes Feuer), s. v. w. Karbunkel. Fliegender Fisch
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0691, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
. Lakner, Klagenfurt NenornF - Frau Auguste Groner, Köln Neschif - Karl Wilh. Theodor Fischer, München Netcliffe, Sir John - Hermann Goedsche, Berlin Netland, Florus - Joseph Tandler, Ritter v. Tanningen, Netnyw Werdna - Andrew Wynter
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0908, Kochkunst Öffnen
Sauce Colbert hinzu. Ebenso führte der Haushofmeister des Königs, Herr v. Béchamel, Marquis von Nointal, die weitgehendsten Verbesserungen in der Zubereitung der Speisen, namentlich der Fische, ein, erfand die heute noch als unübertroffen geltende
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0630, von Jonadab bis Joseph Öffnen
? nicht, sondern geht zu Schiff, v. 3. Wird ins Meer geworfen, v. 4. 12. 15. Von einem Fisch verschlungen, c. 2, 1. Wieber ans Land gespien, v. 11. Bekehret Ninive durch seine Bußpredigt zum HErrn, c. 3, 1?6. wird wegen OOtteZ Barmherzigkeit
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0566, Angelfischerei Öffnen
daß es zugleich als im voraus geleistete Abschlagszahlung zu betrachten ist. Das dem Gesinde beim Dingen eingehändigte A. (Leikauf) wird jedoch demselben in der Regel als Geschenk belassen. Vgl. v. Jagemann, Die Daraufgabe (Berl. 1873
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0590, Motor (Schutzvorrichtungen) Öffnen
Eingriff gebracht, an welchen sie das Schwungrad allmählich in die geeignete Stellung dreht. Ein andrer Apparat zum Andrehen von Schwungrädern ist von Fischer in Hannover angegeben worden (Fig. 1). Die Drehung geschieht mittels der beiden
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0097, von Calame bis Calderon Öffnen
), war 1848-52 Schüler der Akademie, arbeitete dann bis 1854 im Atelier Dankbergs, später unter Drake und unter Ferd. August Fischer, bis er 1864 ein eignes Atelier gründete. Schon unter Fischer hatte er mit kleinen Arbeiten in Wachs begonnen und schritt
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0249, von Hautmann bis Hayn Öffnen
in Dublin und lebt in London, wo er als Mitglied der Aquarellisten deren Ausstellungen zu beschicken Pflegt. Namhafte Bilder von ihm sind: Boote auf der Schelde, frischer Wind von St. Ives (Cornwall), den Wellen Preisgegeben, französische Fischer bei
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0503, von Amphioxus lanceolatus bis Amphiscii Öffnen
die aufsteigende Linie: Tunikaten, A., Fische etc., während die andern mit mehr Recht sie in umgekehrter Reihenfolge gruppieren. Für die erstern ist also A. der Stammvater aller Wirbeltiere, für die letztern gilt er als ein rückgebildeter Fisch, den an
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0507, von Ichbewußtsein bis Ichthyosaurus Öffnen
aus Fischgräten und Muschelschalen und wurden durch die Fahrt des Nearchus (325 v. Chr.) den Griechen näher bekannt. Ichthyophthalm, Mineral, s. Apophyllit. Ichthyopsidae nennt Huxley die vereinigten Klassen der Fische und Amphibien. (S. Wirbeltiere
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 12. Dezember. 1903: Seite 0186, von Unknown bis Unknown Öffnen
stelle die Schüssel in Eis oder kaltes Wasser. Zum Anrichten kann die Mayonnaise in der Schüssel bleiben, nachdem Deckel und Rührflügel abgehoben ist. Die beliebtesten Speisen, zu denen diese vorzügliche Sauce gegeben wird, sind: Hummer, Fische
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0569, von Angeli bis Angelica salutatio Öffnen
oder künstlicher Fisch oder ein Löffelköder. Hierher gehört die Spinn-, Schluck- und Schleppangel. Die Spinnangelei besteht darin, daß der durch das Wasser gezogene natürliche oder künstliche Köderfisch sich am seine Längsachse dreht oder "spinnt". Tote, aber
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0299, von Fischel bis Fischer Öffnen
299 Fischel - Fischer. "Tertiärformation I") und die Büschelkiemer erst im ältern Tertiärgebirge beginnen. Viele Gattungen dieser fossilen F. sind völlig ausgestorben. Bei mehreren alten Völkern, namentlich den Syrern, Assyrern, Phönikern
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0873, von Rochellesalz bis Rochen Öffnen
hatte sie Angriffe von den Engländern zu überstehen. Durch Vauban ward die Festung wiederhergestellt. Vgl. Barbot, Histoire de La R. (hrsg. von Denys d'Aussy, Par. 1886). Rochellesalz (spr. roschäl-), s. v. w. weinsaures Kalinatron, s. Weinsäure
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0175, von Sägemühle bis Sago Öffnen
175 Sägemühle - Sago. zialzwecke in den Sägemühlen vor. Vgl. Hesse, Werkzeugmaschinen (Leipz. 1874); Gräf, Holzverarbeitungsmaschinen (Weim. 1877); Exner, Handsägen und Sägemaschinen (das. 1878-81, 2 Bde.); H. Fischer, Die Holzsäge (Berl. 1879
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0990, Wanderungen der Tiere (regelmäßige und außergewöhnliche) Öffnen
the North zurück, in dessen mehrere Fuß tiefem Schlammgrund sie den Winter sicher verbringen, im Frühjahr suchen sie die Sommerquartiere wieder auf. Bei den Fischen hängen die regelmäßigen Wanderungen meist mit der Eiablage zusammen; viele
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0904, von Fliegende Blätter bis Fliegende Fische Öffnen
902 Fliegende Blätter - Fliegende Fische den meisten Vögeln, einigen Sängetieren nnd Fischen, nnter den Wirbellosen bei den meisten In- sekten. Bei fast sämtlichen fliegenden Wirbel- tieren bilden die vordern Brnstgliedmaßen dieFlug
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0104, Kant Öffnen
Fischer, Immanuel K. Entwicklungsgeschichte und System der krit. Philosophie (2 Bde., Mannh. 1860; 3. Aufl., Münch. 1882; neue Ausg., Heidelb. 1890). Gegen das letztgenannte Werk schrieb Trendelenburg: Kuno Fischer und sein K. (Lpz. 1869), worauf
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0525, von Welona bis Welsh rabbit Öffnen
Einw. Wels (Silurus Art.), Gattung aus Ordnung der Edelfische und der Familie der Welse (Siluroidei), große Fische mit nackter Haut, großem, breit gedrücktem Kopf, weitem Maul, Bartfäden, sehr kurzer Rückenflosse, ohne Fettstoffe, mit sehr langer
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0420, von Meeraloë bis Meergötter Öffnen
Fische mit platt gedrücktem Kopf, ziemlich großen Schuppen, kleiner Mundspalte, sehr schwacher Bezahnung, zwei durch eine weite Lücke getrennten Rückenflossen, kurz hinter den Brustflossen stehenden Bauchflossen. Die gemeine M. (Mugel, Goldharder, M
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0886, von Festungsbaustrafe bis Flecchia Öffnen
, Militärwaifenhäuser Fischchen, Zuckergast ! Fijchchenangel, Angelsisch<'lci l,69,l ! Fischenzen, Laufen 3) Fischer, F. E. L. v. (Bot.), >^. et ^.^ - K. L., Aquarellmalerei 710,i - Th. (Reis.), Afrika (Bd. 17) 9,« Fischer v. Waldheim, G
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0333, von Vierauge bis Vierraden Öffnen
. Viereck, jede von vier geraden Linien (Seiten) eingeschlossene ebene Figur, über die besondern Formen des V.: Quadrat, Rhombus, Rechteck, Parallelogramm, Trapez, Deltoid, s. die betreffenden Artikel. Über V. in der Taktik s. Karree. Viereck, Fisch
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0008, VIII Öffnen
Johnston, Henry Hamilton 462 Kennan, George 476 Peters, Karl 701 Schnitzer, E. (Emin Pascha) 840 Stanley, Henry Morton 878 Waldburg-Zeil, Karl, Graf 971 Wissmann, Hermann v. 989 Zintgraff, Eugen 1005 Geographen, Ethnologen. Bouinais
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0094, von Verbänderung bis Verbannung Öffnen
, Kompendium der Bandagenlehre (das. 1870); Emmert, Verbandlehre (2. Aufl., Bern 1871); Bruns, Chirurgische Heilmittellehre (Tübing. 1873); Esmarch, Der erste V. auf dem Schlachtfeld (2. Aufl., Kiel 1870); Fischer, Handbuch der Verbandlehre (2. Aufl., Stuttg
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0170, Philosophie: Biographien Öffnen
158 Philosophie: Biographien. Chinesen. Confucius, s. Konfutse Fo-hi Konfutse Laotse Mencius, s. Mengtse Mengtse Taosse, s. Laotse Deutsche. Abbt Abel, 1) Jak. Friedr. v. Ahrens, 1) Heinrich Apelt Ast Baader, 2) Franz Xaver
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0072, von Veltliner Wein bis Vendéerkrieg Öffnen
72 Veltliner Wein - Vendéerkrieg. 1859 fiel es mit der Lombardei an das Königreich Sardinien und bildet jetzt die italienische Provinz Sondrio. Vgl. Leonhardi, Das V. (Leipz. 1860); Romegialli, Storia della Valtellina (Sondrio 1834
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0694, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Waare, Rick - Frau Marianne Wehren, geb. v. Losch, Gotha Wacht, Gustav - Fr.ieorich Algardi, Mannheim Wnchtler, A. - G. Neuse, Leipzig Wällerle, Hyacinth - Joseph Fischer, Lauingen a. d. Donau Wagelinck, H. - Henrike Wagcnaar-Hummelinck, Anger
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0638, von Kaulbars bis Kaumagen Öffnen
. Er nährt sich von kleinen Fischen, Insekten, Würmern, frißt auch Gras, hat schmackhaftes Fleisch. Er läßt sich durch starkes Geräusch herbeilocken, ist übrigens durch schonungslose Nachstellung stellenweise recht selten geworden. Kaulbrand, s. v. w
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0439, von Barsac bis Bar-sur-Aube Öffnen
fluviatilis L., s. Tafel: Fische V, Fig. 4), welcher fast in allen Flüssen, Seen und Teichen Europas und des nördl. Asiens lebt. Er ist grünlichgelb, am Rücken mit sechs bis sieben schwärzlichen, undeutlichen Querbinden gezeichnet; After-, Brust
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0658, von Haidukenkomitat bis Haigerloch Öffnen
Anhänge besitzen und als Seemäuse bekannt sind; andere bringen lebende Junge zur Welt, die bei manchen, z. V. beim Glatthai (s. d.), von dem mütterlichen Blute aus ernährt werden, wie bei den Säugetieren. Die H. sind ausschließlich
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0653, von Schuppenbaum bis Schuppius Öffnen
. Inseln. Zu ihnen gebort der Spritzfisch (s. d.), der Korallen- oder Klippfisch (s. d. und Tafel: Fische V, Fig. 6), der Kaiserfisch (s. Ilolacantliuä) und der Schütze (s. d. und Fig. 5). Schupp enfresser, s. DsriuiitopIiI^uZ
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0833, von Seitenpolmaschine bis Sejanus Öffnen
. Fische, Bd. 6, S. 828 d, und Tafel: Körper- bedeckung der Tiere II, Fig. 1, 2, 3.) Die Zahl der die S. bildenden Schuppen giebt einen systematisch ausgenutzten Charakter ab, so sagt man (mit einer Abkürzung) z. V. bei der Be- schreibung des
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0603, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
(1867); K. v. Piloty (Hannover, M.). Ermordung Durantis - Delaroche (Königsberg, M.). Ermordung des Herzogs von Guise - Delaroche (1835). Ermordung Lepelletiers - David (Schloß v. Saint Fargeau, Yonne). Ermordung Marats, s. »Marat«. Eroberung Roms
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0816, von Seevölkerrecht bis Seewolf Öffnen
shipping and marine insurance (2. Aufl., Lond. 1883). Seevölkerrecht, s. Seerecht. Seewalzen, s. Holothurioideen. Seewarte, deutsche, Zentralanstalt zur Förderung der maritimen Meteorologie, hervorgegangen aus der von v. Freeden begründeten
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1042, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
XIII 595 XIV 811 XVI 768 V 352 I 268 XIV 775 Seefchwalbe, Zwerg- (Tafel Eier II, 15) Secstern (Taf. Echinodermen)..... -(Ei)............. Seeteufel (Taf. Fische II, Fig. 19) ... Segel: Segelschiff-Takelung
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0205, Venedig (ehemalige Republik) Öffnen
- und Kolonialwaren, Rohseide, Früchte, Hanf, Häute und Felle, Schlachtvieh, Fische, Käse, Tabak und Chemikalien. 1895 liefen 3595 Schiffe mit 1227168 Tonnen ein und 3551 Schiffe mit 1243744 Tonnen aus. Hafeneinfahrten für V. sind Malamocco und für Schiffe
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0173, von Varazze bis Variationsrechnung Öffnen
, einen öffentlichen Garten und viele Landhäuser der Mailänder. 5 km nach SW. der 15,7 qkm große See von V., der nach W. durch den Bardello zum Lago Maggiore abfließt, und 10 km nach NNW. der Wallfahrtsort Madonna del Monte (880 m) mit 14 Kapellen. – Vgl. J. Fischer
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0174, Bildende Künste: Baukunst. Bildhauerkunst Öffnen
Baumeister. Deutsche. Adler *, Fr. Bähr, 2) Georg Bohnstedt Buchsbaum Bürklein Catel, 2) Ludw. Friedr. Denis, 2) Paul Dollinger * Dotzinger Egle Eisenlohr, 2) Jak. Friedr. Eosander Erdmannsdorf Erwin von Steinbach Ferstel Fischer
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0833, von Archäopteryx bis Archelaus (Feldherr) Öffnen
die weiblichen Geschlechtsapparate bei den Nadelhölzern, da dieselben in einigen wesentlichen Punkten mit denen der genannten Kryptogamen übereinstimmen. Archegosaurus v. Mey., fossiles eidechsenartiges Tier mit Eigentümlichkeiten der Fische
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0685, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Willibalt - Jakob Bucher, ^uzern Gelellhofen, Iul. - Julius Fischer, Breslau Gibbsan Gibbs - Karl Friedr. Gesenius Lange, Flensburg Gift, Theo. - Miß Dora Havers, England H,Urrbdrr9, ^', v - Ferd. Throd, Gleich, Lll'sdrn Giotti
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1044, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
^rOpterns (Taf. Käfer) Star (Taf. Augenkrankheiten, F. 10-14) Star (Taf. Eier I, Fig. 57)..... Band Seite XV 136-13? XV 564 VII 312 VII 386 XV 299 VI 151 XV 139-141 XVI 352 X 573 V 312 X
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0179, Vasen Öffnen
177 Vasen (Santorin) gefunden sind und ans dem zweiten Jahrtausend v Chr. stammen, schon einen erheblichen Fortschritt. Sie sind auf der Scheibe gedreht und mit aufgemalten Verzierungen von matter Farbe versehen, in denen sie sich schon den
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0394, von Flossen bis Flotow Öffnen
394 Flossen - Flotow. krümmt) sein kann, so unterscheidet man auch eine innerlich homo- und heterocerke Flosse. Auf seine Untersuchungen fossiler Fische, von denen nur die Skelette bekannt sind, gestützt, hatte Agassiz die Heterocercie als den
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0270, von Zoologen. bis Abbreviaturen naturwissenschaftlicher Autornamen Öffnen
. Ch. Erxleben Esch. = J. F. Eschscholtz Esp. = E. J. Ch. Esper Eversm. = Ed. v. Eversmann Fab. = Otto Fabricius Fall. = K. Fallén Fb. = J. Ch. Fabricius Fér. = A. E. d'Audebert de Férussac Fisch. = G. Fischer v. Waldheim Flem. = John Flemming
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0120, von Baker bis Bakterien Öffnen
Protoplasmas unter dem Einfluß wasserentziehender Mittel, z. V. Salzlösungen, die in das Plasma eindringen. Die Erscheinungen der Plasmolyse an V. sind von A. Fischer sehr eingehend studiert worden (in den "Untersuchungen über B.", Verl. 1891
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0409, von Alpino bis Alse Öffnen
können; s. Mandragora. Alraun, wilder, s. Lauch. Alrune (von runa, "Geheimnis", s. v. w. der Geheimnisse kundig), bei den alten Deutschen und Skandinaviern Name wahrsagender "weiser" Frauen, die sogar auf die öffentlichen Angelegenheiten großen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0532, von Anamartesie bis Anamorphose Öffnen
, großen, lederartigen Blättern, kleinen, weißen Blüten und beerenartigen, roten Steinfrüchten. Die getrockneten Früchte waren als Kockels-, Fisch-, Läusekörner offizinell. Sie sind fast kugelig, von etwa 0,5-1 cm Durchmesser, dunkel graubraun
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0970, von Astrachanisches Korn bis Astragalus Öffnen
970 Astrachanisches Korn - Astragalus. Die Küstenbevölkerung treibt Fischfang. Enorme Quantitäten von Fischen werden jährlich auf den Markt von Nishnij Nowgorod gebracht und von dort durch das ganze Reich versendet. Gegen 50 Mill. kg Fische
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0471, von Kantabrer bis Kantabrisches Gebirge Öffnen
Charakteristik der neuern Philosophie (Sulzb. 1829, 2. Aufl. 1841); Kuno Fischer, Immanuel K. (Mannh. 1860, 2 Bde.; 3. Aufl., Münch. 1883; nach Erdmanns Urteil die "beste Monographie" über K., womit jedoch das Urteil Trendelenburgs: "Kuno Fischer und sein K
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0364, von Hornfessel bis Hornkluft Öffnen
Körper, mit fehlen- der oder nur durch einen Stachel angedeuteter Bauch- stosse. Diese meist lebhaft gefärbten Fische, von denen man gegen 100 Arten kennt, werden fetten über 60 cm lang, bewohnen hauptsächlich die tropischen Gewässer (nur zwei
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0537, von Schmelzfarben bis Schmerlen Öffnen
der Fische, die durch Joh. Müller scharfer cbarakterisiert wurde. Dieselben zeigen das innere Skelett in allen Stadien der Ausbilduug, bald nur knorplig, bald mit Wirbeln, die verknöchert und bikonkav, wie bei den Knochenfischen, sind, bald Ge
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0753, von Schwiebus bis Schwimmen Öffnen
werden. Die borizontale Fortbewegung geschieht durch Bewegung der seitlichen Schwimmflossen; das schnelle Vorwärtsschieften mancher Fische, z. V. der Forelle, sübrt man jedoch auf Bewegungen der Schwanzflosse zurück. Specifisch am leichtesten
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0804, von Seeschiffahrt bis Seesterne Öffnen
von 1^/2 Meilen angiebt, und Nikolaus Gra- mms (1656) erzählen davon. Seeschmetterling (Lieimius oceliarius 1^., s. Tafel: Fische V, Fig. 7), ein Fisch aus der Fa- milie der Schleimfische ('s. d.), von 9 bis 14 cm Länge, mit einer in ihrem vordern
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0144, von Folia bis Foulards Öffnen
sind im allgemeinen zollfrei. Von den vorgenannten gehören nur Lorbeerblätter der Tarif-Nr. 25 p 2 und Tabakblätter der Nr. 25 v 1 an. Folie; so nennt man aus verschiednen Metallen geschlagene oder gewalzte Blätter oder dünne Bleche zu
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0313, Maske Öffnen
313 Maske. dem Dromedar keine eigentümliche Erscheinung; das Meer aber ist außerordentlich reich an Fischen, welche nach Indien und Afrika exportiert werden, sowie an Perlen. Die Bevölkerung zerfällt in Beduinen und in Städte
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0011, Übersicht des Inhalts Öffnen
. Von K. Lampert, E. Krause u. a. Ameisen 21 - (Hochzeitsflug) 20 Auster 61 Biene 102 Blattläuse 106 Eierkunde 205 Fische 300 Fritfliege 344 Galvanotropismus 346 Heteromorphose 441 Kiefernspinner 520 Krokodile 556 Labyrinthfische
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0258, Zoologie: Allgemeines. Klassen und Ordnungen Öffnen
. Grew, N. Hales, 2) St. Harker, 1) W. J. 2) J. D. Lindley Sloane Smith, 2) J. E. Sowerby Weddell Skandinavier. Acharius Afzelius, 1) A. Agardh 1) u. 2) Celsius, 2) O. Forskal Fries, 2) E. M. Linné, 1) u. 2) K. v. Rudbeck Thunberg
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0186, von Birmit bis Biserta Öffnen
) 6528 E.; Kohlen- und Eisenerzbergbau fowie Tuchfabriken, Eisengießerei und Steinbrüche. V. ist Geburtsort von Joseph Pricsiley (1733). Bischofsheim an der Rhön, Stadt im Be- zirksamt Neustadt a. S. des bayr. Neg.-Bcz. Unter- franken, an
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0176, von Feddersen bis Felix Öffnen
wiedergeben, sind: die slawischen Musikanten, nach Gallait (Gallerie Ravené in Berlin); das Porträt Ravenés, nach Knaus (daselbst); der ertrunkene Sohn des Fischers, nach Henry Ritter; Familienglück, nach Ed. Meyerheim; die schlesischen Weber, nach