Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Flußschiffahrt hat nach 0 Millisekunden 61 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0945, Flußschiffahrt Öffnen
943 Flußschiffahrt Die Zahl der auf dem deutschen Rheinstrom verkehrenden Segelschiffe, Schleppkähne und Dampfschiffe betrug 1892: Segelschiffe und Schleppkähne Personen- und Güterdampfer Heimat Hölzerne Eiserne
50% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0944, von Flußregulierung bis Flußschiffahrt Öffnen
942 Flußregulierung - Flußschiffahrt der Bauch im Gehen fast am Boden hinschleift. Die Haut ist grob, braunrötlich, unbehaart, ungemein dick. Der Rachen kann so weit geöffnet werden, daß er einen Menschen in der Mitte des Leibes umfaßt. Die Lage
31% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0412, von Flußmittel bis Flußschiffahrt Öffnen
412 Flußmittel - Flußschiffahrt. Übersicht einiger Flüssigkeitsmaße. Baden und Schweiz: Bayern: England: Frankreich: Österreich: Preußen: Sachsen: Württemberg: Maß Maßkanne Imp.-Gallon Liter Maß Quart Dresdener Kanne Helleichmaß 1 1,403
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0442, Schiffahrtskanäle Öffnen
größern Staaten (außer Frankreich) mit denen für die Flußschiffahrt, die Brückenbauten, den Hochwassermeldedienst und die Meliorierungsbauten derart zusammengeworfen, daß ein klares Bild nickt zu gewinnen ist. In Preußen waren
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0203, Rechtswissenschaft: Staatsrecht (Verwaltung. Völkerrecht) Öffnen
Staatensystem, s. Bund (Handel) Cabotage Flagge Flußschiffahrt Küstenfahrt, s. Cabotage Niederlagsrecht Retorquiren Retorsion Intervention Kongreß Gesandtschaftsrecht. Gesandtschaftsrecht, s. Gesandte Gesandte Ambassade Attaché
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0314, Seewesen: Allgemeines, Nautik, Personal, Schiffe Öffnen
. 304. Schiffsbautechniker etc. S. 304. Allgemeines. Dampfschiffahrt Flotte Flottille, s. Flotte Flußschiffahrt Handelsmarine, s. Flotte und Marine Kanal Maritim Naval Pratica Rettungswesen zur See Schiffahrt Nautik. Nautik
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0340, Brasilien (Eisenbahnen, Post, Telegraphie; Landesmünzen; Staatsverfassung) Öffnen
der Verkehrsmittel bedeutende Schritte zum Bessern geschehen. Insbesondere hat man sich in dem letzten Jahrzehnt die Erforschung der großen Flüsse und Hebung der Flußschiffahrt angelegen sein lassen; die Nebenflüsse des Amazonas: Jurua, Yawari, Jutay, Trombetas u. a
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0940, Flüsse Öffnen
. Flußschiffahrt . Bezüglich der Rechtsverhältnisse werden die F. in öffentliche und Privatflüsse eingeteilt. Öffentliche F. sind die schiffbaren und die mit gebundenen Flößen flößbaren (nach Preuß. Allg. Landr. II, 14, §. 2 nur
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0437, von Schiff (in der Baukunst) bis Schiffahrt Öffnen
Binnenschiffahrt (s. d. und Flußschiffahrt) oder Küstenschiffahrt (s. Küstenfahrt) oder Seeschiffahrt. Die S. der Alten war fast ausschließlich Küstenfahrt, Überfahrten nach Inseln wurden nur gewagt, wenn das Land zu sehen war. Die Ägypter trieben fast nur
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0679, von Reichsämter bis Reichsbehörden Öffnen
; die See- und Flußschiffahrt sowie die Flößerei; die Medizinal- und Veterinärpolizei; die Angelegenheiten der Presse und der Vereine; die Militär- und Marineangelegenheiten, soweit dieselben die Mitwirkung der Zivilverwaltung erfordern, insbesondere
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0460, von Schiff bis Schiffahrt Öffnen
: Binnenschiffahrt, die S. auf Flüssen (s. Flußschiffahrt), Kanälen (s. Kanäle) und Landseen, Küstenschiffahrt längs der Meeresküsten und Seeschiffahrt auf hoher See. Die Anfänge der S. in dem heute gebräuchlichen Sinn sind bei den Phönikern zu
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0433, von Barra (Landschaft) bis Barras Öffnen
, so beginnt die Flußschiffahrt erst bei B., das durch eine Eisenbahn zunächst mit der Reede Sabanilla verbunden wurde. B. hat bereits mehr als 20000 E., jedoch keine öffentlichen Gebäude von Bedeutung, ungepflasterte Straßen, und neben Steinhäusern
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0916, Havre de Grace Öffnen
mit 1,81 Mill. t. Die eigene Flotte von H. zählt 194 Dampfer und 167 Segler. Auch die Flußschiffahrt nach Paris u. s. w. ist sehr lebhaft. Neben dem Handel bestehen Zucker- und Petroleumraffinerie, mehrere chem. Fabriken, eine Glasfabrik, Ziegelei
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0149, Sachsen, Königreich (Geschichte) Öffnen
fast für ganz Norddeutschland. S. war das erste Land in Deutschland, das neben zahlreichen Straßenbauten den Bau einer größern Eisenbahn, von Leipzig nach Dresden, unternahm. Für die Flußschiffahrt eröffnete die Begründung der Sächsisch-Böhmischen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0844, von Beulenbrand bis Beurten Öffnen
verhüten. Der einem solchen Verein angehörige Schiffer heißt Beurtmann. Diese Vereine, die übrigens auch hier und da andre Namen führen, bestehen für die Flußschiffahrt sowohl als für die Seeschiffahrt. In Deutschland für Oder, Spree, Elbe, Weser
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0388, Bremen (Handel, Umgebung der Stadt) Öffnen
und für Flußschiffahrt sowie zahlreiche Schleppkähne besitzt. Der Handel Bremens, welcher bis etwa 1878 in außerordentlichem Aufschwung begriffen war, vermittelt vorzüglich den Verkehr des Innern von Deutschland mit den Vereinigten Staaten von Nordamerika; doch
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0716, von Cacio cavallo bis Cadell Öffnen
Amazonenstroms auch mit der Flußschiffahrt vertraut gemacht hatte, richtete er 1848 bei seiner Anwesenheit in Australien zuerst sein Augenmerk auf die Möglichkeit einer Beschiffung des Murray und seiner Hauptzuflüsse. In einem kleinen Boot schiffte er sich
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0941, von Chappe bis Chapu Öffnen
und Gewerbe ordnete er und öffnete sie für den Unterricht industrieller Bürger. Er begünstigte auch den Bau neuer Straßen (z. B. über den Simplon, den Mont Cenis und den Mont Genèvre), Brücken und Kanäle und begründete die freie Flußschiffahrt. Er rief
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0317, von Coussemaker bis Couture Öffnen
von Longueville Hof hielten, und (1876) 2202 Einw., welche Flußschiffahrt, Schiffbau, Handel mit Wein, Branntwein und Mehl betreiben. Bei C. siegte König Heinrich von Navarra über die französische Armee unter dem Herzog von Joyeuse 20. Okt. 1587. Coutumes
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0503, Elbe Öffnen
infolge des Kriegs und des Kontinentalsystems so gut wie geschlossen gewesen, wurden endlich durch die Wiener Kongreßakte allgemeine freie Grundsätze über die Flußschiffahrt aufgestellt und zur sofortigen Ausführung empfohlen. Im J. 1819 erfolgte darauf
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0079, von Faustulus bis Favart Öffnen
Befrachter regelmäßig die volle Fracht vergüten, wobei jedoch der Verfrachter, wenn er statt der bedungenen Ladung eine anderweite erhielt, deren Fracht abrechnen muß. Auf die Flußschiffahrt finden diese Grundsätze keine Anwendung. Vgl. Deutsches
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0515, von Gonzenbach bis Gopcevic Öffnen
großer Teil des Handels der großen Weidedistrikte am Murray, Darling und Murrumbidschi nimmt seinen Weg über G., das, da die Murraymündung für Seeschiffe schwer passierbar ist, als End- und Ausgangspunkt der Flußschiffahrt angesehen werden muß. Der Ort
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0021, von M bis Maanen Öffnen
.) erwuchs. Die Römer bezeichneten die Göttin als asiatische Bellona. Maal (Mumme), in der Flußschiffahrt ein in den Grund des Stroms eingerammter Pfahl, welcher etwa 1-1½ m über den Wasserspiegel hervorragt und zur Bezeichnung der Untiefen etc
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0465, von Schiffspart bis Schiffsvermessung Öffnen
. -ör), bei der Flußschiffahrt s. v. w. Schiffsmakler (s. d.). Schiffsregister, amtliches Verzeichnis der Kauffahrteischiffe, welche zur Führung der Nationalflagge befugt sind. Nach dem deutschen Bundes- (Reichs-) Gesetz vom 25. Okt. 1867 und dem
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0047, von Sosier bis Sottie Öffnen
für eine deutsche Münzreform auf Grundlage der Goldwährung gewirkt; auch der Münzgeschichte, der Statistik der Flußschiffahrt, den Handelsverträgen widmete er ein reges Interesse. Er übersetzte Mills "Politische Ökonomie" (4. Ausg., Leipz. 1881, 3 Bde
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0415, von Hahn bis Hamburg Öffnen
ist auch die Flußschiffahrt. Aus der Oberelbe gingen durch zu Berg: 13,604 Schiffe mit 1,301,000 T. ! Ladung (außer 2383 unbeladenen Schiffen) und gin! gen durch zu Thal: 13,389 Schiffe mit 1,377.000 T.i ^aduug (außer 1396 unbeladenen Schiffen). Die G e
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0708, Österreich (Eisenbahnen, Schiffahrt, Post, Telegraph) Öffnen
von 8,759,632 T. ausgelaufen. Gegen das Vorjahr ergibt sich eine Zunahme im Tonnengehalt des gesamten Seeschiffahrtsuerkehrs um 657,724 T. Über den mit der Lloydgesellschaft im Mai 1891 abgeschlossenen neuen Vertrag s. Lloyd. Die Flußschiffahrt
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0110, von Acholie bis Achse Öffnen
108 Acholie - Achse Franziskanerkloster sowie ein kopt. Kloster mit der schönsten Kirche Ägyptens, zählt etwa 10 000 E., darunter 1000 Kopten, und treibt Feldbau, Flußschiffahrt, Baumwollspinnerei und etwas Handel. In Chemmis wnrde der Gott
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0322, von Albans bis Albarracin Öffnen
und durch bedeutende Flußschiffahrt in reger Verbindung. Bemerkenswerte Gebäude der in ihren alten Teilen noch sehr an die holländ. Zeit erinnernden Stadt sind das Staatskapitol, das von Marmor erbaute Stadthaus und die kath. All Saints-Kathedrale (s. Tafel
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0014, von Binnenschiffahrts-Berufsgenossenschaft bis Binnit Öffnen
Anstalten nicht überschreiten; auch soll in der Regel bei der Abmessung der Gebühren ein Unterschied zwischen In- und Ausländern nicht gemacht werden. – Über das Statistische s. Flußschiffahrt. Binnenschiffahrts-Berufsgenossenschaft, s. Schiffahrts
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0497, Bremen Öffnen
und die Kammer für Landwirtschaft. Verkehrswesen. Die Flußschiffahrt von und nach den Häfen der Ober- und Unterweser zeigt in den letzten 40 Jahren keine Zunahme der Anzahl der Fahrzeuge, wohl aber ihrer Tragfähigkeit. Von der Unterweser liefen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0962, von Carrelage bis Carrier Öffnen
in der Grafschaft Waterford, mit diesem (1891) 5608 E., Flußschiffahrt, Getreide- und Butterhandel. Die frühere Wollindustrie ist eingegangen; die Leinen- und Flachsmanufaktur hat in neuerer Zeit wieder an Bedeutung gewonnen. Carrier (spr. -ĭeh), Jean Baptiste
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0157, von Cherchell bis Cherson Öffnen
- reien, Mühlen, Gerbereien u. s. w. Ein bedeutender Außenhandel findet statt durch die Häfen von Odessa und Nikolajew. Flußschiffahrt wird betrieben aus dem Dnjepr, Bug und Dnjestr. An Eisenbahnen sind vorhanden: von der Russ. Südwestbahn 561
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0260, Cholera Öffnen
, in bereits vorhandenen oder improvisierten Choleraspitälern sowie die Fürsorge für die peinlichste Desinfektion der Darmentleerungen, der Effekten, Wäsche u. dgl. obliegt. Auch die sanitätspolizeiliche Überwachung der Flußschiffahrt ist von größter
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0422, von Donauländebahn bis Donaustauf Öffnen
längs der Westernach und Riß, das R o t t e n - acker Ried unterhalb Munderkingen und das RiedlingerRied, von Riedlingen bis Scheer. Donaufchiffahrts-Akte, s. Flußschiffahrt und Kommission der Donau-Uferstaaten. Donaustädte
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0569, von Dubrovnik bis Du Camp Öffnen
, hat bedeutende Flußschiffahrt und war früher einer der wichtigsten Vleiverschiffungsplätze. Die Stadt zieht sich vom Fluß aus an den Höhen (Bluffs) empor, der untere Teil umfaßt den Geschäftsverkehr, wäh- rend die Straßen des obern Teils meist
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0121, England (Gewässer. Geologisches) Öffnen
verwandelt hat. Die Länge der natürlichen Wasserstraßen, der Flußschiffahrt, beträgt 3400 km. Sie wird noch um 4880 km vergrößert durch die zahlreichen Kanäle, welche die Flußsysteme der Ost- und Westküste verbinden und deren Netz das ganze Land
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0358, von Friedrichsthal bis Friendly Societies Öffnen
. passierten 1890 auf 6014 Schiffen nach Berlin zu 154674, von Berlin her 35 898 t, außerdem 52 238 t Floßholz. - Vgl. Toeche-Mittler, Der F. und die Berlin-Hamburger Flußschiffahrt (Lpz. 1891). rrienai^-3ooistis8 (engl., fpr. frenndlk ßo
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0365, von Friesland (Provinz) bis Frigid Öffnen
Produktenhandel, der Flußschiffahrt, Reederei, Schiffbau, Fischfang und Torfstecherei sind ebenfalls viele Einwohner beschäftigt; dagegen ist die Industrie, namentlich die Fabrikthätigkeit nur unbedeutend. In der jüngsten Zeit ist der Wohlstand
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0708, Hamburg Öffnen
bedeutend ist die Auswanderung (s. d., Bd. 2, S. 184 b) über H. Neben der Seeschiffahrt ist von nicht geringer Bedeutung die Flußschiffahrt sowohl mit der Unterelbe als insbesondere mit der Oberelbe und ihren Nebenflüssen; so besteht z. V. ein
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0882, von Hauptwache bis Hauréau Öffnen
. Hindu, 20 Proz. Mohammedaner. Mit Kalkutta ist es durch eine Schiffbrücke verbunden, bis zu der die Seeschiffe kommen; oberhalb beginnt die rea.e Flußschiffahrt. H. ist die Endstation'der East-Inoianeisenbahn, welche über die wichtigsten Städte
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0317, von Kettenschluß bis Ketzer Öffnen
und Flüssen der Vereinigten Staaten von Amerika (Eriekanal, Delaware und Hudsonkanal, Schuylkill und Delaware) entwickelt. Welche Ersparnis an Transportkosten durch Anwendung von Dampfkraft bei der Flußschiffahrt erzielt wird, beweist die Thatsache
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0668, von Kotzen bis Kowsha Öffnen
qkm, 173399 E., Acker-, Gemüsebau, Flachsbearbeitung, Fischerei und Flußschiffahrt. – 3) K. (litauisch Kaunas, deutsch ehemals Kauen), Hauptstadt des russ. Gouvernements und Kreises K. und Festung erster Klasse, auf einer Landzunge am Einfluß
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0498, von Maine (Provinz) bis Maine-et-Loire Öffnen
; ebenso werden Baumwollspinnerei und -Weberei, Papierfabritation, Färberei und Gerberei betrieben. Der Handel, durch Flußschiffahrt und die Westbahn lim ganzen 513,5 km), auch durch (1890) 563,0 km Nationalstraßon begünstigt, wird mit Getreide
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0866, von Middle Temple bis Mid-Lothian Öffnen
in Connecticut, unterhalb Hartfort am Connecticutfluß, mit Bahnen nach fünf Richtungen, Flußschiffahrt, großen Fabriken, der Wesleyan-Universität, einem theol. Seminar, Irrenasyl und (1890) 9013 E. – 2) Stadt im County Orange in Neuyork
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0280, von Neuniederdeutsch bis Neuorleans Öffnen
und Spanifh Fort am Pontchartrain. Mit demselben steht das Kanalnetz der Stadt in Ver- bindung. Die Eisenbahnen enden in 7 Bahnhöfen, meist in der Nähe des Flusses und der Canal-Street. Die Flußschiffahrt ist immer noch von Bedeutung, wenn auch
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0529, von Oder (Fluß im Harz) bis Oder-Spree-Kanal Öffnen
die Oder entspringt und der bis zu 670 m Höhe aussteigt. 0üsriut, Änni instüant (lat.), "mögen sie hassen, wenn sie nur fürchten", Citat aus der Tra- gödie "Atreus" des röm. Dichters Accius. Oderkähne, s. Flußschiffahrt. Oderkrebs, s
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0609, von Oporto do Ambriz bis Oppeln Öffnen
im Douro ff. umstehenden Situationsplan) ist durch Riffe und die Banca da Barra (eine Sandbarre mit nur 3,6 m Wassertiefe zur Flutzeit) sehr gefährdet und die Flußschiffahrt ist durch Stromschnellen er- ichwert und dient nur dem Weintransport
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0722, Österreichisch-Ungarische Monarchie (Handel. Verkehrswesen) Öffnen
71457 österr. Schiffe mit 8548780 t. Flußschiffahrt. Die Länge der schiffbaren Wasserstraßen betrug in Österreich 2746,03, in Ungarn 3095 km, die der flößbaren in Österreich 3839,09 und in Ungarn 1876 km, davon waren mit Dampfern befahren in Österreich
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0821, von Rhein (Stadt) bis Rheinbach Öffnen
. durch die Dampfschiffahrt genommen. (S. Flußschiffahrt.) Der von der Reichsstatistik notierte Zu- und Abgangsverkehr und der Durchgangsverkehr im Rheingebiet hat sich 1892 auf 14102887 und 8450808 t à 1000 kg gehoben. Von Köln aus wird auch Seeschiffahrt
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0840, von Rhône (Departement) bis Rhônemündungen Öffnen
. d.) an der Nordwest- grenze der Veaujolais-Lcinweberei. Der Handel ist sehr bedeutend, ihm stehen die Flußschiffahrt auf R. und Saöne und dem Canal de Givors (im Gier) und die Paris-Lyon-Mittelmeerbahn mit ihren Seitenlinien nach Vcaujeu, Roanne
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0246, von Samakov bis Samarin Öffnen
7987,i hkm, 311219 E.; Ackerbau, Viehzucht, stellen- weise Gartenbau und Flußschiffahrt. - 3) Haupt- stadt des Gouvernements und des Krcifes S., links an der Schleife der Wolga, an der Mündung der S. fowie an der Eifenbahn S.-Slatoust und an
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0271, von San Francisco de Campeche bis Sänger Öffnen
im Werte von 72 Mill. Toll. Äußer der Bai- und Flußschiffahrt geben Dampfcr- linicn nach Iokohama, Honolulu-Auckland-Sydney, Panama, dem Pnget-Sund, Alaska u. s. w. Die eigene Handelsflotte zählt über 900 Schiffe, dar- unter beinahe die Hälfte
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0440, Schiffahrtskanäle Öffnen
. Flußschiffahrt ) und vor einem schiffbaren Fluß folgende besondere Vorzüge: Die geregelten Ufer erlauben überall das Laden und Löschen der Schiffe ohne schwierige Vorrichtungen, was namentlich für landwirtschaftliche Erzeugnisse
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0444, von Stromeyerit bis Stromunterbrecher Öffnen
der tiefsten Furche des Bettes, ist aber wie diese letztere infolge der veränderlichen Geschiebeführung großen Veränderungen ausgesetzt, unter welchen die Flußschiffahrt unter Umständen zu leiden hat. Stromsystem, s. Flüsse. Stromunterbrecher, soviel
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1010, von Trockner Wechsel bis Troizkosawsk Öffnen
. Außerdem haben nach §. 38 die Centralbehörden die Befugnis, Vorschriften über die Art der Buchführung der Trödelhändler zu erlassen. Trödeln, in der Flußschiffahrt, s. Leinpfad. Trödelvertrag (contractus aestimatorius), ein Vertrag, demzufolge
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1033, von Tscherning bis Tschernyschew Öffnen
, Töpferei, Kalkbrennerei, Flußschiffahrt. Es giebt 1077 Fabriken mit 21,67 Mill. Rubel Produktion, darunter 13 Zuckerfabriken (15,4 Mill.), 73 Branntweinbrennereien. Geerntet wurden (1889-93) im Jahresdurchschnitt: Roggen 2,67, Weizen 0,05, Hafer 1,26
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0075, Ungarn (Bergbau. Industrie. Handel und Verkehr. Geld- und Kreditwesen) Öffnen
Segelschiffe mit 145429 t. Hiervon gehörten an der ungar. Flagge 59,3 Proz., der österreichischen 17,5, der englischen 14,4 und der italienischen 6,8 Proz. aller Schiffe. Über die Flußschiffahrt s. Donau-Dampfschiffahrtsgesellschaft. Weiteres s. Österreichisch
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0802, von Wittingau bis Witu Öffnen
eingeführt. – Vgl. Horák, Die Teichwirtschaft mit besonderer Rücksicht auf das südl. Böhmen (Prag 1869); Špatny, Rybnikářstvi (ebd. 1890). Wittinnen , Fahrzeuge, s. Flußschiffahrt . Wittlage . 1) Kreis im preuß. Reg.-Bez
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0804, von Nil bis Nobel Öffnen
Rußlands mit Persien (Pavillon in maurischem Stil), 15) Kriegswesen, 16) Kriegsflotte, 17) Architektur und Ingenieurwesen, See- und Flußschiffahrt, 18) Kunst, 19) Volksbildung, Gesundheitspflege, Wohlthätigkeit
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1003, Vereinigte Staaten von Amerika Öffnen
(274 527 t) auf Flußschiffahrt. Die 37 Zoll- kutter gehören Zum Ressort der Finanzabteilung, desgleichen das Leuchtturmwefen. 1895 bestanden 1396 Leuchttürme und Leuchtfeuer, 424 Baken, 315 Nebelhörner, 41 Leuchtschiffe, 23 Leuchtbojen, 96