Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Heigel hat nach 0 Millisekunden 41 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0252, von Heger bis Heilmayer Öffnen
von St. Marcus in Venedig (Gallerie in Danzig), der Rathaussaal in Danzig, Kaisersaal im Rathaus zu Goslar und mehrere andre aus Lüneburg, Brügge etc. Heigel , Franz Napoleon, Porträt- und Genremaler, geb. 15. Mai
99% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0960, von Heidentum bis Heije Öffnen
. Heidschnucke oder Heideschaf, eine sehr kleine in der Lüneburger Heide heimische Schafrasse. (S. Schaf und Schafzucht.) Heiducken, s. Haiduken. Heigel, Karl von, Dichter, geb. 25. März 1835 zu München, studierte in München Philosophie und wurde dann
80% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0290, von Heidenen bis Heigel Öffnen
290 Heidenen - Heigel. tum sich entweder ihnen fügen, oder aus der Kirche ausscheiden mußte. Heidenen (Heider), s. Zigeuner. Heidenheim, 1) Flecken im bayr. Regierungsbezirk Mittelfranken, Bezirksamt Gunzenhausen, 534 m ü. M., an
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0519, Karl (deutsche Kaiser: K. VII.; Baden, Bayern) Öffnen
Friedrichs II., der 1744 in Böhmen einfiel, verbesserte Karls Lage, und Seckendorf führte K. 23. Okt. d. J. in seine Residenzstadt München zurück, wo derselbe 20. Jan. 1745 starb. Vgl. Heigel, Der österreichische Erbfolgestreit und die Kaiserwahl Karl VII
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0585, von Bayerwald bis Bayle Öffnen
583 Bayerwald - Bayle Rechtsverfassung der Baiwaren (Nürnb. 1866); Heigel und Riezler, Das Herzogtum B. zur Zeit Heinrichs des Löwen und Ottos von Wittelsbach (Münch. 1867). – Zur neuern Geschichte: Heigel, Die Wittelsbacher (Münch. 1880); ders
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0150, von Karl I. (von Anjou) bis Karl Wilhelm Ferdinand (Herzog von Braunschweig) Öffnen
aus Österreich war er voll überzeugt und meinte, zum Kampf für diefes Recht gezwungen zu fein. Sein Nachfolger als Kaiser war Franz I., als Kurfürst von Bayern Maximilian Joseph. Sein Tagebuch während des Osterreichischen Erbfolgekriegcs gab Heigel
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0041, Geschichte: Historiker der neuern Zeit Öffnen
. D. Häusser Halem, v. Haltaus Havemann Hedio Heeren, 1) A. H. L. Hefele, v. Heffter, 1) M. W. Hegel, 2) K. Hegewisch, 1) D. H. Heigel *, 2) K. Th Heineccius, 1) J. M. Heinrich, Ch. G. Henne-Am Rhyn * Herberstein, v. Herrmann, 1
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0563, von Bayeux bis Bayle Öffnen
im Budget der Regierung ihren Groll kundzuthun. Vgl. Rudhart, Älteste Geschichte Bayerns (Hamb. 1841); Quitzmann, Die älteste Geschichte der B. bis 911 (Braunschw. 1873); Heigel und Riezler, Das Herzogtum B. zur Zeit Heinrichs des Löwen (Münch. 1867
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0758, Deutsche Litteratur (Gegenwart: Roman) Öffnen
submersus" etc.), Wilh. Jensen, K. Heigel, O. Roquette ("Luginsland", "Euphrosyne", "Das Buchstabierbuch der Leidenschaft"), Ad. Stern ("Am Königssee", "Neue Novellen", "Aus dunkeln Tagen", "Die letzten Humanisten"), L. Laistner, Hieronymus Lorm (Heinr
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0784, Deutsche Sprache (bayrische, österreichische, mitteldeutsche Mundarten) Öffnen
von dem ehemaligen Augustiner Marcelin Sturm (Lieder), M. Heigel, Franz v. Kobell und K. Stieler ausgebildet; außerdem findet man Lieder in Hazzis "Statistischen Aufschlüssen von Bayern" (1. Teil) und in Firmenichs "Germaniens Völkerstimmen". Beachtenswert
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0608, von Hofer bis Höfer Öffnen
. und das Jahr 1809 (Innsbr. 1851); Weidinger, A. H. und seine Kampfgenossen (3. Aufl., Leipz. 1861); Heigel, A. H. (Münch. 1874); Stampfer, Sandwirt A. H. (Freiburg 1874); Egger, Geschichte Tirols, Bd. 3 (Innsbr. 1880). Immermann und B. Auerbach behandelten
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0965, Ludwig (Bayern, Frankreich) Öffnen
) und das vielfach aufgeführte Lustspiel "Rezept gegen Schwiegermütter" (nach dem Spanischen, Berl. 1866). Vgl. Sepp, L. I. Augustus (Schaffh. 1869); Heigel, L. I., König von Bayern (Leipz. 1872); Reidelbach, König L. I. von Bayern und seine Kunstschöpfungen (Münch
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0289, von Nymphäen bis Nymphomanie Öffnen
Besitzungen desselben zu verschaffen. Vgl. Droysen, Der Nymphenburger Vertrag von 1741 (in den "Abhandlungen zur neuern Geschichte", Leipz. 1876), und Heigel, Der österreichische Erbfolgestreit und die Kaiserwahl Karls VII. (Nördling. 1877). Ein
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0499, von Österreichischer Kreis bis Österreichisch-Ungarische Monarchie Öffnen
Theresia blieb im Besitz der habsburgischen Lande mit Ausnahme von Schlesien, das Preußen behielt, und Parma, Piacenza und Guastalla, welche dem spanischen Prinzen Philipp als bourbonische Sekundogenitur übertragen wurden. Vgl. Heigel, Der österreichische
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0830, von Rieux bis Riga Öffnen
übertragen. 1882 wurde er als Archivar nach München berufen. Auch ist er korrespondierendes Mitglied der Münchener Akademie der Wissenschaften. Er schrieb: "Das Herzogtum Bayern zur Zeit Heinrichs des Löwen und Ottos I." (mit Heigel, Münch. 1867
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1044, Korrespondenzblatt zum fünfzehnten Band Öffnen
finden Sie besprochen bei Morel-Fatio, "Études sur l'Espagne", 5. Serie (Par. 1888), und in einem kürzlich erschienenen Aufsatz von K. Heigel: "Maria Anna von Neuburg, Königin von Spanien" (im 7. Hefte der Zeitschrift "Vom Fels zum Meer" 1888/89). Karl
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0702, von Witteboom bis Wittenberg Öffnen
in Bayern als königliche Linie (König Otto) und als herzogliche (Herzog Karl Theodor). Vgl. Böhmer, Wittelsbachische Regesten bis 1340 (Stuttg. 1854); Wittmann, Monumenta Wittelsbacensia (Urkundenbuch, Münch. 1857-61, 2 Tle.); Heigel
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0112, von Bayne bis Beaucourt Öffnen
, Darstellung der geschichtlichen Entwickelung des bayrischen Staatsgebiets (Berl. 1890); Heigel, Quellen und Abhandlungen zur neuern Geschichte Bayerns (Münch. 1884, neue Folge 1889); Schreiber, Geschichte Bayerns in Verbindung mit der deutschen Geschichte
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0789, Roman (Übersicht nach Titeln und Stoffen) Öffnen
, die - Adolf Bäuerle. Damen in Pelz, die - Aurora von Sacher-Masoch (* Wanda von Dunajew). Damenstift, das - Ulrich, Graf Baudissin. Damen von Nanzig, die - Georg Hiltl. Dame ohne Herz, die - Karl August Heigel. Dämon des Neides, der - Wilhelm
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0791, Roman (Übersicht nach Titeln und Stoffen) Öffnen
Wachcnhuftn. Geheimnis des Königs, das - Karl August Heigel. Geheimnisse einer großen Stadt -^ Ewald August König. Geheimnisse einer kleinen Stadt - Adolf von Winterfell). Geheimnisvolle Sängerin, die - Klara Bauer ("Karl Tetlcf», ! Gehrt
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0796, Roman (Übersicht nach Titeln und Stoffen) Öffnen
, das - Wilhelm Raabe. Odhins Trost - Felix Tahn. O du mein Osterreich - Aloysia Kirschner ("Ossip Schubin). Ohne Gewissen - Emma von Twardowsta ("E. Harfner). Ohne Gewissen - Karl August Heigel. Ohne Heimat und Glauben - Dora Strempel
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0799, Roman (Übersicht nach Titeln und Stoffen) Öffnen
785 Roman (Übersicht nach Titeln und Stoffen) Theaterteufcl, der - Karl August Heigel. Themis - Ernst Eckstein. Theobald, oder die Schwänner - Johann Heinrich Jung. Therese Krones ^^ Adolf Bäuerle. ^genannt Stilling Thomas
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0800, Roman (Übersicht nach Titeln und Stoffen) Öffnen
von Heigel. Weib, ein - Hermann Heiberg. Weibliche Dämonen - Adolf Glaser. Weiblicher Arzt, ein - Valesta Voigtel ("Arthur Stahl). Weiblicher Sultan, ein - Leopold von Sacher-Masoch. Weibliche Waffen - Konr. Zitelmann ("Konr. Telmann
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0133, Literatur: deutsche Öffnen
Hardenberg, 3) (Novalis) Harring Harsdörfer Hartmann, 7) Moritz Hauenschild Hauff Haug, 1) Joh. Chr. Friedr. Hebbel Hebel Heeringen (Wodomerius) Heermann Heigel Heine, 2) Heinrich Heinse Hell, Theod., s. Winkler Heller, 2) Wilh. Robert
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0029, von Abel (Karl Friedr.) bis Abeliten Öffnen
27 Abel (Karl Friedr.) - Abeliten (Stuttg. 1840); Heigel, Ludwig Ⅰ. (Lpz. 1872; 2.Ausg. 1888); Sepp, Ludwig Augustus (Schaffh. 1869). Abel, Karl Friedr., Virtuos auf der Gambe, Klavierspieler und Komponist, geb. 1725 zu Cöthen, Schüler von Joh
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0228, von Grabfüßler bis Grabmal Öffnen
in diesen Gegenden begütert. - Vgl. Genßler, Ge- schichte des frank. Gaues G. (2 Bde., Schleusingen 1801 - 3) und weitere Litteratur bei Heigel in der "Bavaria", Bd. 4, S. 350 (Münch. 1867). Grabfüßler, s. Weichtiere. Grabgabel, Handgerät zur
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0954, von Heide (Pflanzengattung) bis Heidel Öffnen
; Berliner Nationalgalerie), Lager der Philhellenen vor Athen zur Zeit des griech. Befreiungskampfes (Kunsthalle in Karlsruhe), Angriff eines franz. Kürassierregiments (Galerie Leuchtenberg in Petersburg). - Vgl. über ihn: Heigel, Ludwig I., König
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0248, von Hofer (Ludwig) bis Höferecht Öffnen
. 1845); Rapp, Tirol im 1.1809 (Innsbr. 1852); Egger, Ge- schichte Tirols (3 Bde., ebd. 1870-80); Heigel, Andreas H. (Münch. 1875); Stampfer, Sandwirt A. H. (2. Aufl., Freib. i. Br. 1891). Immerman hat in seinem "Trauerspiel in Tirol" (1828
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0109, von Lerchenfeld (Maximilian von) bis Lerma Öffnen
. Verfassung und die Karls- bader Beschlüsse (Nördl. 1883)sders., Aus den Papieren des königlich bayer. Staatsministers M. Freiherrn von L. (ebd. 1887); Heigel, Ludwig I., Kömg von Bayern (2. Ausg., Lpz. 1888). Lerchenkäfig, s. Vogelbauer
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0343, Ludwig II. (König von Bayern) Öffnen
, gest. 1875). - Vgl. Sepp, Ludwig Augustus (^chaffh. 1869); Heigel, Neue hiftor. Vorträge (Münch.1883); ders., Quellen und Abhandlungen zur neuern Gefchichte Bayerns (ebd. 1884; Neue Folge 1890); ders., Histor. Vorträge und Studien (Dritte Folge
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0344, von Ludwig (Prinz von Bayern) bis Ludwig (der Ältere, Markgraf von Brandenburg) Öffnen
in der Gruft der Michaelshofkirche zu München beigesetzt. Den tönigl. Titel erbielt nach L.s Tode Prinz Otto ls. d.), in dessen Namen Prinz Luitpold die Regent- schaft führt. - Vgl. Lampert, L. II., König von Bayern (Münch. 1890); Heigel, König L
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0559, von Mannheimer Gold bis Manning Öffnen
., Würzb. 1892); Heigel, Die Übergabe der pfalzbayr. Festung M. an die Franzosen 20. Sept. 1795 (Münch. 1893). Mannheimer Gold, s. Gold, Mannheimer. Mannheimer Windskala, s. Windskalen. Mannhut, ein Teil des Dampfkessels (s. d., Bd. 4, S. 724 a
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0692, von Maximilian II. Joseph (König v. Bayern) bis Maximilian Heinrich (Kurf. v. Köln) Öffnen
die spätern Könige Lud- wig (II.) und Otto. - Vgl. Hauff, Leben und Wir- ken M.s II., Königs von Bayern (Münch. 1864); Söltl, M. II. l2. Aufl., Augsb. 1867); V. Müller, M. II. (Regensd. 1864); Heigel, Histor. Vorträge und Studien. Dritte Folge lMünch
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1022, von Mont-Genèvre bis Montgomery Öffnen
Max Joseph IV. bis zur Erklärung von Tegernsee (Münch. 1873); Heigel, Histor. Vorträge und Stu- dien. Dritte Folge (ebd. 1887); Denkwürdigkeiten des bayr. Staatsministers Maximilian Graf von M. (hg. von Ludwig, Graf von M., Stuttg. 1887
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0074, von Münchener Allgemeine Zeitung bis Münchhausen (Gerlach Adolf, Freiherr von) Öffnen
. in naturwissenschaftlicher und mediz. Beziehung (Lpz. 1877); Chroniken der deutschen Städte, Bd. 15 (ebd. 1878); Grandaur, Chronik des königl. Hof- und Nationaltheaters in M. (Münch. 1878); Heigel, M.s Geschichte 1158-1806 (ebd. 1882); Seidel, Die königl
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0488, von Nymphenburg bis Nystad Öffnen
und Spanien über österr. Besitz geschlossen worden. - Vgl. Heigel, N. Eine geschichtliche Studie (Bamb. 1891). Nymphenkakadu (Callipsittacus), Keilschwanzkakadu, Untergattung der Gattung Kakadu (s. d.), mit nicht sehr kräftigem Schnabel
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0708, von Österreichischer Kreis bis Österreichischer Lloyd Öffnen
die Friedensunterhandlungen, die 18. Okt. zum Aachener Frieden (s. d.) führten. - Vgl. Heigel, Der Österreichische Erbfolgestreit und die Kaiserwahl Karls VII. (Nördl. 1877); Dove, Das Zeitalter Friedrichs d. Gr. und Josephs II., 1. Hälfte (Gotha 1883
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0780, von Otto (Herzog von Bayern) bis Otto II. (Markgraf von Brandenburg) Öffnen
. - Vgl. Heigel und Riezler, Das Herzogtum Bayern zur Zeit Heinrichs des Löwen und O. I. (Münch. 1867). Otto von Wittelsbach, Pfalzgraf von Bayern, der Mörder König Philipps von Schwaben, ein Bruderssohn des vorigen, kämpfte gegen Otto IV. für Philipp
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0357, von Stielbagger bis Stiergefechte Öffnen
. Aufl. 1890). – Vgl. K. von Heigel, Karl S. (mit ungedruckten Jugendgedichten und S.s Briefen an seine Mutter, Bamb. 1891). Stieler, Karl Joseph, Porträtmaler, geb. 1. Nov. 1781 zu Mainz, studierte als Miniaturmaler in Wien (1800), in Paris unter
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0799, von Witten bis Wittenberg Öffnen
Wittelsbacensia (2 Bde., Münch. 1857-61); Riezler, Zur ältern bayr. Geschichte (in den "Forschungen zur deutschen Geschichte", Bd. 18, Gott. 1878); Heigel, Die Wittelsbacher (Münch. 1880); ders., Die Wittelsbacher in Schweden (ebd. 1881); Leitschuh
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0504, von Graubünden bis Greater Britain Öffnen
", "Zur Danteforfchung"). Seit 1891 giebt er mit Heigel "Histor. Abhandlungen" (Vam- berg, dann München) heraus. Graz, Bezirkshauptmannschaft in Steiermark, be- steht seit der Abzweigung des Gerichtsbezirks Voits- berg zur neuen