Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Kopra hat nach 0 Millisekunden 48 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Mercks → Hauptstück → Anhang: Seite 0661, von Kobalt bis Kunstbutter Öffnen
gemäß Tarif Nr. 18 a bis 18 d, leinene und baumwollene Leibwäsche ohne wesentliche Stickereien oder Verzierungen gem. Tarif Nr. 18 e verzollt. Kopra (Kopperah), die getrockneten Kerne der Kokosnuß (vergl. Kokos), die namentlich von Sansibar aus nach
83% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0073, von Koppelwirtschaft bis Kopreinitz Öffnen
in einzelnen deutschen Staaten auf 5-9 Tage festgesetzt. Kopra (Kopperah), getrocknete Kerne der Kokosnüsse, werden in Europa auf Kokosöl verarbeitet. Die Preßrückstände dienen als Viehfutter. Ceylon exportiert durchschnittlich im Jahr 110,000
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0738, von Madrid bis Magdeburg Öffnen
.), Tabak (8676 Pfd.), Indigo (43 456 Pfd.), Kopra (42 361 Ctr.), Kokosnußöl (392464 Gallonen, also dreimal soviel als 1893/94) und Gewürzen (1637 552 Pfd.) beteiligt. Doch sind diese Ziffern viel zu niedrig, da viele Waren von Antwerpen und Trieft
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0813, von Same bis Samoa Öffnen
- und Plantagengesellschaft lieferten 1888 und 188N folgende Ernten: Kopra 876 und 720 Ton., Baumwolle 821,500, bez. 579,100 Pfund in Saat, Kaffee 12, bez. 7 T., Bananen, Orangen, Ananas 2c. für 22,000 Mk. Der große Ausfall 'der Ernte von 1889 zeigt
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0291, von Marshall bis Marsico Nuovo Öffnen
die Marshallinsulaner einen regen Verkehr zwischen allen Inseln dieser Gruppe und besitzen von derselben auch eine aus Stöckchen und Steinen gefertigte Karte; jetzt wagt man selten größere Fahrten. Das einzige Handelsprodukt ist Kopra. Der deutsche
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0493, von Tahk bis Tahkali Öffnen
ist in den Händen englischer, deutscher und nordamerikanischer Häuser. Eingeführt werden: Spirituosen, Konserven, Hausgerät, Bauholz, Kleider; ausgeführt: Baumwolle, Apfelsinen, Perlschalen, Kopra, Trepang. 1887 betrug die Ausfuhr 1,644,308 Mk
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0248, von Fidschi Levu bis Fiduz Öffnen
. Sterl.) und Kopra (69,642 Pfd. Sterl.). Der Anbau von Zuckerrohr nimmt immer großartigere Dimensionen an, besonders nachdem durch den Import von Maschinen die Verarbeitung des Rohrs ermöglicht wurde, und drängt den Anbau von Baumwolle und Mais
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0587, Ozeanien (Besitzungen europäischer Staaten) Öffnen
in der allerneuesten Zeit. Amerikaner erheben offiziell auf keinen Teil Ozeaniens Ansprüche. Die Niederlassungen amerikanische Unternehmer auf einigen kleinen Inselgruppen zur Ausbeutung von Guano und zur Bereitung von Kopra und Trepang sind durchaus privater
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0485, von Kokardenerze bis Kokospalme Öffnen
. d.); Steinkokosnüsse oder Lissaboner K. werden auch die Coquillas (s. d.) genannt. Kokosnußkuchen, Rückstände vom Pressen der Kopra, ein wertvolles Futtermittel, das 15 Proz. Eiweiß, 31,4 Proz. stickstofffreie Extraktstoffe, 8,9 Proz. Rohfaser
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0486, von Kokospflaume bis Koks Öffnen
brauner Palmzucker, der Jaggery- oder Jagrezucker (Jagara), gewonnen. Der Kern der Nüsse wird roh verspeist, namentlich aber als Kopra (s. d.) versandt und zur Fabrikation des Kokosnußöls (s. d.) benutzt. Eine Mandel Nüsse giebt 2 l Öl. Den Rest
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0625, von Koppen (Peter von) bis Kopten Öffnen
mit Originalradierungen hervorgetreten. 1890 wurde er als Profesfor zur Leitung eines akademischen Meisterateliers nach Berlin berufen. Artikel, die man unter K vermißt, sind nnter C anfznsnchen. Koppriemen, s. Koppen Kopra (Copra, Copperah), die in den
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0908, von Strandpflanzen bis Straßenbahn Öffnen
Pfeffer, Tapioka, Sago, Guttapercha, Indiarubber, Kopra, Häute, Zucker. Die Einfuhr besteht in erster Linie in Baumwollenzeugen, und Baumwollgarn, dann in Blei, Eisen, Stahl, Kupfer, Messing, Evirituosen, Wein und Vier. Die Kolonie steht unter
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0193, von Cocodès bis Cocos Öffnen
genossen wird. Die ganz reife Nuß dient zur Gewinnung des Kokosöls (s. d.), welches in den Heimatsländern der Pflanze selbst, aber auch in Europa bereitet wird, wo die Kerne als Kopperah oder Kopra (s. d.) in Menge eingeführt werden. Die Preßkuchen sind
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0266, von Copernicus bis Coppino Öffnen
Bearbeitung veröffentlichte R. Waldmüller unter dem Titel: "Kleine Geschichten aus Frankreich" (Stuttg. 1881). Copperah, s. Kopra. Copperheads, in den Vereinigten Staaten von Nordamerika Name derjenigen Einwohner der Nordstaaten, welche im letzten
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0267, von Coppo bis Coquimbo Öffnen
Jahrhunderts im Königreich Italien = 0,1 L. Copra, s. Kopra. Coprophaga, Mistkäfer. Copula (lat.), Band, Verbindung. In der Grammatik hat man es aufgegeben, das Zeitwort "sein" als C., d. h. als das Subjekt und Prädikat verbindende Wort, anzusehen
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0564, von Ellesmere bis Elliot Öffnen
und die jährliche Produktion der Gruppe an Kopra wird auf 200 Ton. geschätzt. Ellilik, türk. Goldmünze, = 50 Piaster = 9,22 Mk. Ellingen, Stadt im bayr. Regierungsbezirk Mittelfranken, Bezirksamt Weißenburg, an der Schwäbischen Rezat und der Linie
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0345, von Gilbert de la Porrée bis Gilde Öffnen
Inseln der Hauptgruppe sind: Apaiang (Charlotte) und Tarawa (Knox), ferner: Peru (Francis), Taritari, Nukunau (Byron), Nonouti (Sydenham). Sie sind wichtig wegen ihres Reichtums an Kokospalmen, deren jährliche Produktion von Kopra 600 Ton. beträgt
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0394, von Kaliharmotom bis Kalisalze Öffnen
Boote und treiben Handel mit Kopra, Kokosfaser, Betelnüssen, Pfeffer, Teak- und Sandelholz etc. 1880-81 betrug die Einfuhr aus K. und dem 9 km südlichen Bepur 343,126, die Ausfuhr 664,220 Pfd. Sterl. Der Hafen ist versandet, so daß große Fahrzeuge
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0554, von Karolinensiel bis Karolinger Öffnen
Grundbesitz auf Ponape und einigen andern Inseln; außerdem gibt es hier ein paar englische Häuser. Von Kopra, dem einzigen Handelsgegenstand der K., werden jährlich durch die deutschen Firmen 1000 (Deutsche Handels- und Plantagengesellschaft 800, Hernsheim
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0926, von Kokonor bis Koks Öffnen
herausgenommen, an der Sonne getrocknet oder in Wasser gekocht und dann gepreßt. Ein Teil der getrockneten Fruchtkerne (Kopra, Kopperah) wird auch zur weitern Verarbeitung nach Europa gebracht. Das K. ist weißlich, von Salbenkonsistenz, riecht eigentümlich
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0416, von Laisant bis Lakhnau Öffnen
Kopra, Schildpatt, Kaurimuscheln u. a., wovon sie jährlich für 17,000 Pfd. Sterl. nach Indien ausführen. Die Inseln wurden wiederholt von verheerenden Cyklonen heimgesucht. Von Vasco da Gama 1499 entdeckt, kamen die L. mit Maissur an die Britisch
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0362, von Mauritius bis Mauritius- und Lazarusorden Öffnen
wird nur in den Bekanntmachungen der Regierung, vor Gericht und in den englischen Familien gebraucht. Der Handel dreht sich um die Ausfuhr von Zucker, Vanille, Aloefasern, Kopra, Rum etc. sowie um die Einfuhr von Steinkohlen, Kaffee, Thee, Tabak
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0819, von Mosaikdruck bis Mosambik Öffnen
. Die hauptsächlichsten Produkte der Kolonie und des Hinterlandes, die in den Handel kommen, sind: Gummi, Kopra, Indigo, Baumwolle, Elfenbein, Wachs, Ölsamen (Sesam), Tabak, Zucker, Kautschuk und Kafferkorn. Mais bildet die Hauptnahrung der Eingebornen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0087, von Neukalen bis Neukuhren Öffnen
der Dampfer der Messageries-Maritimes die Beziehungen mit dem Mutterland gehoben. Eingeführt werden: Kohle, Bauholz, Gewebe, Eisenwaren, Lebensmittel und Spirituosen, ausgeführt: Kupfer-, Nickel-, Kobalt-, Eisen-, Antimon- und Bleierze, Kopra, Orangen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0225, von Pomponatius bis Poncelet Öffnen
. Eine deutsche Handelsfaktorei kauft Kopra, vegetabilische Elfenbein, Perlschalen ein; Umsatz nur 6-7000 Dollar. Amerikanische Missionäre hatten hier 1866 eine christliche Gemeinde von 2000 Seelen, jetzt sind nur 250 Christen. Die Insel wurde 1595
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0260, Samoa Öffnen
der Nordküste von Upolu. 1885 kamen von einer Gesamteinfuhr in Apia im Betrag von 1,874,452 Mk. auf Deutschland 1,126,452 Mk., von einer Gesamtausfuhr von 1,478,540 Mk. auf Deutschland 1,179,200 Mk. Hauptausfuhrartikel sind: Kopra und Baumwolle, dann
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0329, von Stillfried-Rattonitz bis Stillleben Öffnen
, deren andre in Vancouver endet. Ein größerer Verkehr mit und zwischen den einzelnen Inseln wurde erst dann zum Bedürfnis, als man auf denselben oder in deren Gewässern Waren entdeckte, deren der Welthandel benötigt, wie Kopra und Kokosnußkerne, Perlen
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0751, von Tongern bis Tongking Öffnen
1,181,300, englisch 1,691,864 Mk., die Ausfuhr (Kopra und etwas Kaffee, Schwämme, Wolle) 3,148,933 Mk., davon deutsch 2,377,384, englisch 704,160 Mk. Der englische Handel wächst auf Kosten des deutschen. Die Inselgruppe wurde 1887 besucht von 74 Schiffen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0500, Kolonien (Deutschland) Öffnen
vom Ewestamm, welche in zahlreiche kleine Gemeinschaften zerfallen, fleißig Ackerbau (Mais, Yams, Bananen, Ölpalmen, Kokospalmen, Orangen), ferner Weberei und Töpferei und einen schwunghaften Handel mit Palmkernen, Palmöl, Gummi, Elfenbein, Kopra
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0502, Kolonien (Großbritannien) Öffnen
Plantagengesellschaft) war. Im I. ^887wurde durch Hernsheim die Ialuitgesellschaft gegründet, welche die Faktoreien der Deutschen Plantagengesellschaft erwarb. Hauptprodukt ist, wie bei dem Bismarck-Archipel, Kopra. Nicht auf deutschem Gebiet arbeiten gleichfalls
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0206, von Deutsch-Südwestafrika bis Dezimalmaß Öffnen
wurden 1890 eingeführt für 489,000 Mk., dorthin ausgeführt für 320,000 Mk. Waren. Von der Ausfuhr entfallen auf Elfenbein 111,000, auf Palmkerne u. Kopra 74,000, auf Kautschuk 66,000, auf Gewürznelken 41,000 Mk. Der im deutschen Dienst beschäftigte
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0616, von Marriot bis Masaryk Öffnen
Kaufleute. Ausgeführt wurden 1890': 5000 (1889: 2575) Ton. Kopra im Werte von 1,8-2 Mill. Mark, davon durch die deutsche Ialuitgesellschaft 3800 T. Es liefen den Einklarierungshafen Jaluit an: 91 Schiffe von 11,437 T., darunter 21 deutsche mit 2397
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0689, von Neukaledonien bis Nickelkohlenoxyd Öffnen
Queensland geht, nicht inbegriffen.Sonstige Ausfuhrartikel sind: Trepang (4682 Pfd. Sterl.), Perlmutter (1050 Pfd. Sterl.), Kopra. In Port Moresby und Samurai liefen 92 Schiffe mit 5897 Ton. ein und 90 Schiffe mit 6287 T. aus. Die Post beför derte vom 4
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0502, von Copley bis Coppino Öffnen
Hermann Simon von der Lippe und nach dem Aussterben von dessen Geschlecht (1583) an die Grafen von Gleichen (1631). Eopperah, s. Kopra. Copperhead (spr. -hedd), s. Mokassinschlange. Copperheads (spr. -hedds), in der polit. Partei
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0776, von Fides bis Fidschi-Inseln Öffnen
., und zwar Kopra (5937 t im Werte von 49723 Pfd. St.), Zucker nach Auckland (18883 t im Werte von 302133 Pfd. St.), Obst, namentlich frische Bananen und Ananas (62442 Pfd. St.), Trepang nach China, getrocknete Kokosnüsse, Erdnüsse, Baumwolle, Mais
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0847, von Jalousiegeben bis Jamaika Öffnen
Erzeugnis ist Kopra (1891': 480414 Pfd.). - Die Gruppe'ist 1809 von Kapitän Patterson ent- deckt worden; 29. Nov. 1878 machte Kapitän von Werner I. zu einer deutschen Kohlenstation; später wurde I. Sitz eines deutschen Konsulats und 15. Ott. 1885
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0632, Marser Öffnen
aus Bra- silien, Pseffer (1773,5 t), Kakao (471,4 t), Ölsaaten (Sesam, Arachiden und Kopra) 4,6 Mill. Doppel- centncr, Vieh (1,8 Mill. Stück), besonders Schafe, aus Algerien, Wein und Spirituosen (0,95 Mill. KI), während 0,29 Mill. Iil ausgeführt
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0634, von Marshall bis Marsiliaceen Öffnen
der Brotfruchtbäume herrscheu vor. Nur die Kultur der.Kokospalme ist für die Ausfuhr von Wert; doch fehlt noch eine rationelle Ausnutzung des tulturfähigen Bodens. Vieh muß eiugeführt werden. Die Ausfuhr von Kopra liegt in den Händen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0985, von Molybdänblei bis Mômiers Öffnen
. Die Einfuhr besteht aus Stoffen, Messing, Eisendraht, Perlen und Reis, die Ausfuhr aus El fenbein, Gummi, Kopal, Kopra, Orseille, Mais und Hirse. Seit Jan. 1890 steht M. durch ein Kabel mit Sansibar in Verbindung. Eine Hügelkette zieht sich nördlich
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0520, von Occupationsgebiet bis Oceanien Öffnen
Neucaledonien und die Fidschi-Inseln, sind außerordentlich reich an eigentümlichen Arten. Sago- palmen finden sich noch im Westen; die Kokosnuß- palme, deren Früchte die Kopra als Ersatz für Mandelkonfekt liefern, ist allgemein verbreitet
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0804, von Paco bis Pädatrophie Öffnen
mit etwa 12000 E., hat beträchtliche Schiffahrt und Ausfuhr von Muskatnüssen (1895: 3504 Pikuls), Cassia (14733 Pikuls), Häuten (46439 Pikuls), Kaffee (62046 Pikuls, meist nach Neuyork), Stuhlrohr (14234 Pikuls), Kopra (77472 Pikuls) und Gummi. P
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0862, von Pape (Heinr. Eduard) bis Paphlagonien Öffnen
von Perlmutterschalen, Baumwolle, Apfelsinen, Kokosnüssen und besonders Kopra. Der Großhandel befindet sich in engl. und nordamerik. Händen. Papeln (I>HMi3.6), Knötchen, kleine umschrie- bene, solide Erhebungen der Haut von Hirsekorn- bis Linsengröhe, welche
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0093, von Philippiner bis Philipponen Öffnen
.), außerdem Cigarren (134 000 Mille), Kaffee, Kopra, Sapanholz und Sandelholz, Perlen, Indigo, Schildpatt. Eingeführt werden Reis, Mebl, Baumwollwaren, Hüte, Schirme, Mineralöle, Me- tallwaren, Maschinen, Kohlen, Petroleum und Wein. Nach
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0185, von Saignelégier bis Saint Albans Öffnen
Singapur, nach Java, den Philippinen und Japan, ferner Bruchreis und Reismehl, gesalzene Fische und Seesalz nach Hong-kong und Singapur, Baumwolle, schwarzer Pfeffer, Kopra, Gummi, Häute und Hörner, Bohnen und Betelnüsse. Eingeführt werden namentlich
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0996, von Sinfonische Dichtung bis Singhalesische Sprache Öffnen
, Pfeffer, Kopra und Stuhlrohr, Tapioka, Reis, Lack, Sago und Häute, im ganzen für (1893) 108 Mill. Doll. Wichtige Durchgangsartikel sind auch Kohle (aus England und Japan), Petroleum (Rußland, Sumatra, Amerika), engl. Baumwollwaren, Eisenwaren u. s. w. S
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0409, von Strakonitz bis Stralsund Öffnen
, Muskatnüsse, Pfeffer, Reis, Tapioca, Sago, Kaffee; neuerdings auch Thee, Zucker, Rottang, Kautschuk, Guttapercha, Gummi, Gambir, Kopra, Chinarinde, Farbstoffe, Tabak, Büffelhäute und -Hörner. Wichtig vor allem ist die Zinnproduktion in Perak
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0591, von Tagwechsel bis Taillandier Öffnen
und andern tropischen Gewächsen bedeckt. Obst, Kopra, Perlmutter, Vanille und Baumwolle wird ausgeführt, Baumwollzeuge und Konserven eingeführt. Der Anteil der Franzosen am Handel ist unbedeutend. Hauptort und Centrum der franz
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0897, von Tondruck bis Tonga-Inseln Öffnen
Kartoffeln, Brotfrucht, Zuckerrohr, Guaven, Mangoäpfel, Orangen, Limonen, Tabak, Mais und Baumwolle. Die Ausfuhr (1895: 2,3 Mill. M.) besteht fast ausschließlich aus Kopra (2,25 Mill.) und etwas Früchten und Hölzern, die Einfuhr (Stoffe, Lebensmittel