Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach grieben hat nach 0 Millisekunden 37 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0672, von Gribouillage bis Griechenland Öffnen
Gefolge verweilte. Grieben, Hermann, Dichter und Journalist, geb. 8. Febr. 1822 zu Köslin, studierte 1841-45 in Breslau, betrat 1848 die journalistische Laufbahn, zuerst in seiner Vaterstadt, übernahm 1850 die Redaktion der "Ostsee-Zeitung" in Stettin
100% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0393, von Gresley bis Grimm Öffnen
, Untersuchungen über die Theorie des Preises (das. 1889); Lehr, Wert, G. und Preis (»Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik«, 1889). Gresley, Henri François Xavier, franz. Kriegsminister, starb 2. Mai 1890 in Paris. Grieben, Hermann, Dichter
71% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0315, von Gribouillage bis Griechenland (Oberflächengestaltung) Öffnen
»), scherzhafte Bezeichnung für das amerik. Sternen- und Streifenbanner. Griebe , Griefe , Grammel , Bezeichnung für den hauptsächlich aus Bindegewebe bestehenden Rückstand des geschmolzenen Fettes
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0283, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Der Schmer wird in heißes Wasser gelegt. Man läßt einen Wall darüber gehn, nimmt ihn heraus, läßt ihn erkalten und schneidet ihn fein würflig. Darauf bringt man ihn zu Feuer. Er muß langsam ausgesotten werden. Damit die "Grieben" unten nicht
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0294, von Unknown bis Unknown Öffnen
setze das fein geschnittene Schweinefett mit etwas Wasser aufs Feuer: wenn dasselbe so lange gekocht hat, daß die Grieben anfangen ein wenig gelb zu werden, wird abgeschöpft, den Rest läßt man schön gelb werden und und drückt ihn durch ein Sieb oder Tuch
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0391, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Von Schweinefett nimmt man Flammenschmalz oder Rückenspeck, letzterer ist schmackhafter, aber weniger ausgiebig, läßt das Fett durch die Hackmaschine, (man erhält auf diese Art fast keine Grieben) und setzt es mit ganz wenig Wasser auf schwaches Feuer, kocht
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0669, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Achselschweiß. Was kann gegen sehr starken Achselschweiß gemacht werden? Von G. in E. Grieben. Wie lassen sich Grieben, die durch Auslassen von Schweineschmalz gewonnen wurden, außer zum Rösten von Kartoffeln noch weiter verwenden? Von K. D. I
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0012, von Adams-Acton bis Afinger Öffnen
. Okt. 1827 zu Berlin, erhielt seine erste Ausbildung auf der dortigen Kunstakademie, besuchte auch die Ateliers der Maler Ferd. Weiß und Grieben sowie von 1846 bis 1849 die Universität und begann 1848
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0895, von Pareiosaurier bis Parey, Paul Öffnen
, Verlagsbuchhandlung in Berlin, gegründet 1848 von Karl Ferdinand Wie- gan dt (gest. 1867; Firma "Karl Wiegandt"). Teil- haber waren: 1850-53 Leo Grieben ("Wiegandt & Grieben"), 1862-77 Gustav Hempel (s.d.) und seit 1869 auch Paul Parey (geb. 23. März 1840
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 28. November 1903: Seite 0173, von Kochrezepte bis Fragen Öffnen
gefchnitten. In einer Bratpfanne wird in Würfel geschnittener Speck ausgebraten: die Grieben werden herausgenommen, heiß gestellt und die mit Salz und Mehl bestreuten Schnitzel in der Pfanne in 7-10 Minuten schön angebraten; nach Belieben können etwas fein
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0536, von Dante da Majano bis Danton Öffnen
, Dantes Leben und Werke (3. Aufl., Jena 1879); Grieben, D., eine Studie (Köln 1865); Scartazzini, D., seine Zeit, sein Leben und seine Werke (2. Aufl., Frankf. 1879); Scheffer-Boichorst, Aus Dantes Verbannung (Straßb. 1882); Derselbe, D. im Exil (das. 1885
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0661, von Englisches Riechsalz bis Englisch Horn Öffnen
Supplementlexikon (eigentlich zu Lucas, aber von selbständigem Wert) ist das von Hoppe (Berl. 1871). Kleinere mehr oder minder brauchbare Wörterbücher lieferten Elwell, Flügel, Grieb, Hilpert, Köhler, Thieme u. a. Altenglische Wörterbücher (12.-16. Jahrh.) haben
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0361, von Kutei bis Kutschkelied Öffnen
; die fünfte ("Und die franzö'sche Großmaulschaft") soll auf der Redaktion des "Rheinischen Kourier" in Wiesbaden hinzugefügt worden sein. Vgl. Grieben, Das K. vor dem Untersuchungsrichter
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0499, von Talfourd bis Talisman Öffnen
Wasser unter beständigem Umrühren im kupfernen Kessel, schöpft das geschmolzene Fett ab und preßt endlich den Rückstand (Griefen, Grieben) aus. Vorteilhafter schmelzt man die Linsen mit Dampf unter Zusatz von etwa 1 Proz. Schwefelsäure in hölzernen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0015, XV Öffnen
. Abgeordneter (3. Juli 1890) Grant, Charles, engl. Schriftsteller (8. Juli 1889) Grebe, Karl Friedr. Aug., Forstmann (12. April 1890) Gregoir, Edouard, belg. Musikhistoriker (28. Juni 1890) Gresley, Henri, franz. Kriegsminister (2. Mai 1890) Grieben
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0123, Blutaberglaube (im Altertum bis zur Gegenwart) Öffnen
, dasselbe zur Verfertigung eines solchen Lichtes ausgebraten und die »Grieben« nach seinem Geständnis verzehrt hatte. Die noch in unsern Tagen vorkommenden, oft unbegreiflich erscheinenden Massenmorde von weiblichen Personen und Kindern in bestimmten
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0133, Literatur: deutsche Öffnen
. Nikolaus Goltz, 1) Bogumil Gotter Gottschall Gottsched Grabbe Gräffer Greff Greif * Greifenson von Hirschfeld, s. Grimmelshausen Grieben Griepenkerl Gries Grillparzer Grimm, 1) Friedr. Melchior, Freiherr von 5) Albert Ludwig 6
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0721, von Antwerpener Malerschule bis Anubis Öffnen
. 1861); Beetemé, Anvers, métropole du commerce et des arts (2. Aufl., 2 Bde., Löwen 1888); Génard, Anvers, à travers les âges (Brüss. 1888); Wanner, A. und seine Umgebung (Antw. 1891); Griebens Reisebücher: A. und die Weltausstellung 1894 (Berl. 1894
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0815, Berlin (Litteratur) Öffnen
. Aufl., Lpz. 1894), Grieben (39. Aufl., Berl. 1894), Kießling (19. Aufl., ebd. 1894) und Stangen (6. Aufl., ebd. 1888). Zur Statistik vgl.: B. und seine Entwicklung. Städtisches Jahrbuch für Volkswirtschaft und Statistik (1867-72); seit 1874 unter dem
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0774, von Eid (geographisch) bis Eider Öffnen
Schleswig-Holstein, entsteht 14 Kin südlich von Kiel aus den Zuflüssen des kleinen Sees von Nedder, stießt zunächst nördlich, dem Grieben- und Voth- kampersee zu, wendet sich südlich nach Beesoorf, dann nördlich bis nahe an Kiel zum Schulensee. Von hier
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0780, von Eifelbahn bis Eiffel Öffnen
und sonstigen Meliorationen der E. im Regierungsbezirk Trier (Trier 1876); Luks, Bad Neuenahr, das Ahrthal und die vulkanische E. (in "Griebens Reisebibliothek", 2. Aufl., Berl. 1893); Eifelführer. Herausgegeben vom Vorstand des Eifelvereins (5. Aufl
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0771, von Fichtelgebirgsbahn bis Fichtenharz Öffnen
. (Dresd. 1859); Maycn- berg und Müller, Kleiner Wegweiser dnrch das F. und den Frankenwald (3. Aufl., Hof 1890); Das F., die Fränkifche und Nürnberger Schweiz (10. Aufl., in "Griebens Reifebibliothek", Verl. 1892); Eisen- dach, Der Führer im F. (6
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0374, von Griechisches Reich bis Griepenkerl Öffnen
-orientalische Kirche , s. Griechische Kirche . Griechisch-unierte Kirche , s. Unierte Griechen . Griefe , soviel wie Griebe (s. d.). Griefenpresse oder Griebenpresse , soviel wie Grammelpresse (s. d.). Grieg , Edvard
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0853, von Harzbahnen bis Harzburg (Flecken) Öffnen
(Halle 1873); Hautzinger, Der Kupfer- und Silber-Segen des H. (Berl. 1877); Lossen, Geognost. Übersichts- karte des Harzgebirges (ebd. 1882); Höhenschichten- karte des Harzgebirges (1:100000, offiziell, ebd. 1882); Griebens Reifehandbuch (23
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0504, von Kölner Gelb bis Köln-Mindener Eisenbahn Öffnen
-DuMont, ein Schwiegersohn Joseph DuMonts, an der Spitze. Namhafte frühere Redacteure sind Karl Heinr. Brüggemann, Heinr. Kruse, Herm. Grieben. Das Feuilleton der K. Z., die als erste deutsche Tageszeitung mit der Veröffentlichung von Romanen vorging
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0835, von Kurier bis Kurland Öffnen
beträgt die Tiefe 7, 5 m. Die Bedeutung für die Schifffahrt ist nicht groß. An Zuflüssen nimmt das Haff auf: Nemonien, Worgel, Gilge, Tawelle, Griebe, Loye, Waruß, Minge und Dange. – Vgl. Berendt, Geologie des K. H. und seiner Umgebung (Königsb
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0340, von Potstone bis Potter Öffnen
. und Sanssouci (Bresl. 1888); P., ein deutscher Fürstensitz (mit 30 Photogravüren, Berl. 1893); Grieben, Berlin, P. und Umgebungen (39. Aufl., ebd. 1894). Potstone (engl., spr. -stohn, «Topfstein»), s. Chloritschiefer. Potsu, chines. Name des Amu (s. d.). Pott
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0751, Reisen Öffnen
). Besonders instruktiv sind die zahlreichen engl. "Handbooks for travellers" von Murray, und in Deutschland die Reisehandbücher von Baedeker und Meyer. Nennenswert sind auch die Reisehandbücher von Jahn (neu bearbeitet von Gräf), Grieben, Berlepsch, Förster
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0199, von Spreadingmaschinen bis Spremberg Öffnen
. Der S. hat seine eigentümlichen landschaftlichen Reize und wird von Berlin aus im Frühjahr häufig besucht. - Vgl. Andree, Wendische Wanderstudien (Stuttg. 1873); Fahlisch, Der S. (in Griebens "Reisebibliothek", 5. Aufl., Berl. 1897); W. von Schulenburg
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0540, von Sylva bis Symbabje Öffnen
1896); Sylt, in "Griebens Reisebibliothek", Bd. 7; Weigelt, Die nordfries. Inseln (2. Aufl., Hamb. 1873). Sylva, Carmen, Pseudonym der rumän. Königin Elisabeth (s. d.). Sylva, Rui Gomez de, s. Eboli, Fürstin von. Sylvān, ein bei 63
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0707, von Teplitz (in Mähren) bis Teppiche Öffnen
(Teplitz 1886); Hallwich, Töplitz, eine deutsch-böhm. Stadtgeschichte (Lpz. 1886); Gerold und Kuntze, Die Teplitzer Stadtquelle im abgekühlten Zustande (Halle 1888); Teplitz-Schönau mit Umgebungen (in "Griebens Reisebücher", 10. Aufl., Berl. 1896
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0735, von Teukros bis Teutsch Öffnen
); Fricke, Der T. W., die Wesergebirge u.s.w. (7. Aufl., Bielef. 1891); Griebens Reisebücher, Nr. 45: Das Wesergebirge und der T. W. (3. Aufl. von Kettler, Berl. 1896); Schultze, Der Tourist in Nordwestfalen (Bielef. 1893); Görges, Wegweiser durch den T
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0816, von Thüringisch bis Thüringische Eisenbahn Öffnen
deutschen Landes- und Volkskunde", Bd. 5, Heft 6, Stuttg. 1891); Küsemacher, die Volksdichte der thüring. Triasmulde (in den "Forschungen zur deutschen Landes- und Volkskunde", Bd. 6, Heft 2, 1892); Griebens Reisebücher, Nr. 82: Thüringen (19. Aufl., Berl
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0715, von Wienbarg bis Wiener Joch Öffnen
. in alter und neuer Zeit (ebd. 1896); Zimmermann, Geschichte der Stadt W., Bd. 1 (ebd. 1897); Griebens Reisebücher Nr. 8: W. und Umgebungen (14. Aufl., bearb. von Möbius, Berl. 1897); ferner Statist. Jahrbuch der Stadt W. (seit 1883); die Berichte
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0654, von Weser-Zeitung bis Wespe Öffnen
., Minden 1882): Rode, Das W. und der Teutoburger Wald (2. Aufl., Berl. 1893); Grieben, Führer durch das W. (ebd. 1893); Schultze, Der Tourist in Nordwestfalen (Bielef. 1893); Görges, Wegweiser
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0683, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Prag ^' Eduard, Gustav - G. E. Grunwaldt, Riga (5dward - Eduard Hlawacek, Karlsbad ' - ' lfgbert, W. - Ferdinande Grieben, Angermünde .> , , Ekinhard - (^otthard v. Buschmann, Wien
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0691, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
- Hermann Grieben, Köln Noderich. Alb. 5, Hamburg Nadimani - Alessandro Naimondi, Italien Nadac - Mikolaj Biernacki Nadotopos, Dionys - Dionys F. Rosenfeld, Konstantmopcl Nadriyo, Don - Don Ioss Amador de los Rios, Sevill