Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach joh 7, 37 hat nach 2 Millisekunden 594 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0056, König Öffnen
die Ernte, Joh. 4, 35. Ihr seid in ihre Arbeit gekommen, Joh. 4, 38. Was mir mein Vater giebt, das kommt zu mir, Joh. 6, 37. Ich bin vom Himmel gekommen, Joh. 6, 43. Wen da dürstet, der komme zu mir, Joh. 7, 37. Aus Bethlehem solle Christus
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0095, Selig Öffnen
sehen, Joh. 17, 24. Sie werden sehen, in welchen sie gestochen haben, Joh. 19, 37. Und siehet zween Engel in weißen Kleidern sitzen, Joh. 20,12. Wurden die Jünger froh, daß sie den Herrn sahen, Joh. 20, 20. Wir haben den Herrn gesehen, Joh. 20, 25
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0112, von Vogel bis Voll Öffnen
. Zwölf Körbe voll, Matth. 14, 30; 15, 37. Marc. 6, 43; 8,19. Alle Thäler sollen voll werden, Luc. 3, 5. Jesus aber, voll heiligen Geistes. Luc. 4, 1. Und fülleten beide Schiffe voll Fische, Luc. 5, 7. Joh. 31, 11. Ein voll, gedrückt
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0915, Sohn Öffnen
. Wir haben geglaubet und erkannt, daß du bist Christus, der Sohn des lebendigen GOttes, Joh. 6, 69. Denn er hat sich selbst zu GOttes Sohne gemacht, Joh. 19. 7. Ich glaube, daß IGfus Christus GOttes Sohn ist, A.G. 8, 37. Dazu
2% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0125, Texte zu Casualreden Öffnen
. 9, 62. 10, 2. 10, 16. 12, 42?44. Joh. 1, 19?28. 3, 16. 4, 35?37. 4, 38. 6, 27. 7, 38. 10, 12. 10, 14. 15. 13, 20. 14, 1?14. 15, 15. 16. 17, 12. 17, 17. 17, 18. 20, 23. 21, 17
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1076, Wahrheit Öffnen
, daß wir erkennen den Wahrhaftigen, in seinem Sohn JEsu Christo. Dieser ist der wahrhaftige GOtt und das ewige Leben, 1 Joh. 5, 20. Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige, Offb. 3, 7. der treue und wahrhaftige Zeuge, v. 14. c. 19, 11. §. 2. c) Von Menschen, 2 Mos
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0625, Jesus Öffnen
Ausführung zu Johannes zurück, Joh. i, 29. Sammelt sich einige Jünger, Joh. 1, 37 ff. Wohnet nit diesen der Hochzeit zu Cana bei, Joh. 2. Kam nach Capernaum, Ioy. 2, 12. Trieb die Krämer und Wechsler aus dem Tempel, Joh. 2, 14. Hielt das Gespräch
2% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0122, Texte zu Casualreden Öffnen
. 5,8. Phil. 4, 4. Col. 1, 10. 1 Thess. 5, 23. 24. 2 Tim. 2, 19. Tit. 3, 5. 1 Petr. 2, 5. 10. 3, 21. 2 Petr. 3, 9. 18. 1 Joh. 1, 7. 3, 2. 5, 4. 2. Confirmationsreden. 1 Sam. 15, 22. Ps. 23. 37, 37. 50, 14. 118, 7
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1023, Vater Öffnen
sie aus meines Vaters Hand reißen, Joh. 10, 29. Thue ich nicht die Werke meines Vaters, so glaubet mir nicht, Joh. 10, 37. Vater, ich danke dir. daß du mich erhöret hast, Joh. 11, 41. Wer mir dienen wird, den wird mein Vater ehren, Joh
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0710, von Lieben bis Liebhaben Öffnen
und endlich in die ewige Verdammniß stürzt. Lasset uns doch einzig und allein unsere Lust an dem HCrrn haben! Ps. 37, 4. Lieben 8. 1. ^) GOtt hat ein Wohlgefallen und liebt a) Christum unermeßlich, Joh. 17. 23. 26. Darum liebet mich mein Vater
2% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0128, Texte zu Predigten für besondere Amtsfälle Öffnen
, 10. 52, 15. 53, 12. 54, 2. 3. 55, 1?3. 3?5. 55, 10. 11. 57, 19. 58, 12. 60, 1?7. 60, 8. 9. 61, 4. 61, 11. 62, 6. 7. 65, 1. 66, 19?21. Ier.3, 17. 16, 19. Ezech. 18, 23. 32. 34, 31. 37, 1?10. Dan. 2, 44. 7, 13. 14. 11, 32. Am. 9, 11. 12. Ion. 4, 10. 11
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0059, Leben Öffnen
Lebens, 1 Petr. 3, 7. Denn es ist genug, daß wir die vergangene Zeit des Lebens zugebracht haben nach heidnischem Willen, 1 Petr. 4, 3. Vom Worte des Lebens, 1 Joh. 1, 1. Hof-färtiges Leben ist nicht vom Vater, sondern von der Welt, 1 Joh. 3, 16
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0057, von Kraft bis Lamm Öffnen
Herrn, ein König von Israel, Joh. 13, 13. 15. So bist du dennoch ein König, Joh. 18, 37. Wer sich zum Könige macht, der ist wider den Kaiser, Joh. 19, 13. Soll ich euren König kreuzigen, Joh. 19, 15. Bis daß ein anderer König aufkam, Aftg. 7, 18
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0030, von Gebet bis Geboren Öffnen
, 16. Meinen Frieden gebe ich euch, Joh. 14, 37. Das Werk, das du mir gegeben hast, Joh. 17, 4. Erhalte sie, die du mir gegeben hast, Joh. 17, 11. Ich habe ihnen gegeben die Herrlichkeit, Joh. 17, 33. Gaben ihm Vacken-streiche, Joh. 19, 3. Nachdem
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0071, von Menge bis Mensch Öffnen
71 Menge - Mensch. Joh. 30, 16. Wollen der Schrift Meister sein, 1 Tim. 1, 7. Und die ihr solltet längst Meister sein, Hebr. 5, 13. Menge. Daß ihr heutigen Tages seid, wie die Menge der Sterne, 5 Mos. 1, 10. Habe ich mir grauen lassen vor
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0114, von Warten bis Wasser Öffnen
Füße gelegt werden, Hebr. 10, 13. Sondern ein schrecklich Warten des Gerichts, Hebr. 10, 37. Denn er wartete auf eine Stadt, die einen Grund hat, Hebr. 11, 10. Ein Ackermann wartet auf die köstliche Frucht der Erde, Iac. 5, 7. Und wartet
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0505, Gläubiger Öffnen
mich gesandt, Joh. 17, 21. Du glaubest, daß ein einiger GOtt sei. Du thust wohl daran; die Teufel glauben es auch, und zittern, Iac. '2, 19. 8- 7. IV) Wissen und beifatten. * V) Ein Vertrauen auf etwas haben.** "Doch
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1095, Welt Öffnen
voll Falschheit ist, Sir. 37, 3. Siehe, das ist GOttes Lamm, welches der Welt Sünde trägt, Joh. i, 29. Also hat GOtt die Welt geliebt, daß er seinen eingebornen Sohn gab, Joh. 3, 16. GOtt hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0771, von Niemand bis Niesroch Öffnen
vollstrecken, genommen, doch haben sie den Stephanus, A.G. 7, 58. (s. auch Joh. 8, 7.) und Andere getödtet, winden es auch bei Christo gethan haben, wenn sie es hätten vor dem Polke wagen dürfen. Ueberdieß war es GOttes Verhäng-niß, Christi Wort sollte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0188, von Bleiben bis Bleich Öffnen
und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollet, und es wird ench widerfahren, ib. v. 7. Wer da sagt, daß er in ihm bleibet, der soll auch < selbst aljo) wandeln, gleich wie er gewandelt hat, 1 Joh. 2, 6. So bei euch bleibt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0709, Liebe Öffnen
, 17. Iac. 1, 17. und e) der Nutzen: 1) Wohlthun, 2 Mos. 20, y. 2) GOtteZ Gegenliebe, Sprw. 8, 17. 3) lauter Segen und Gutes, 5 Mos. 7, 13. Pf. 69, 37. 4) Schutz, Pf. 145, 20. Sir. 34, 19. 5) die geistliche Vereinigung mit GOtt, 1 Cor. e, 17. 6
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0070, von Mauer bis Meister Öffnen
. Joh. 6, 19. Reiße dich aus, und versetze dich m's Meer, Luc. 17, 6. Und Petrus warf sich in das Meer, Joh. 31, 7. Und that Wunder Und Zeichen im rothen Meer, Apg. 7, 36. Und warfen das Getreide in das Meer, Apg. 37, 38. Wenn die Zahl der Kinder Israel
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0150, Bekehrung Öffnen
Kämmerer aus Mohrenland, A.G. 6, 37. Das samaritische Weib ihren Nachbarn, Joh. 4, 23. Bekehrung §. 1. Diese wirkliche (activa, Jer. 31, 18. passiva, oder empfindliche, Matth. 9, 9. Luc. 7, 47. da aus Saul ein Paul wird, A.G. 9, 3 f.) und kräftig
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0089, von Sache bis Sammeln Öffnen
. 1, 17. 33. Auf daß sie die Sachen des Armen beugen, Ies. 10, 3. Auf daß sie eine Sache zu ihm hätten, Matth. 13, 10. Marc. 3, 3. Luc. 6, 7; 11, 54. Joh. 8, 6. Auf daß alle Sache bestehe, Matth. 18, 16. Stehet die Sache eines Mannes mit seinem Weibe
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0006, von Aufwachsen bis Ausreden Öffnen
, Matth. 24, 37. Jesus fühlte die Kraft von ihm ausgegangen, Marc. 5, 30. Von Jesus: er ist von Gott ausgegangen, Joh. 8, 42; 16, 27. 28. 30. Der Tröster, der vom Vater ausgehet, Joh. 15, 26. Paulus und Silas gingen aus dem Gefängniß, Apg. 16, 40
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0026, von Fragen bis Freude Öffnen
Haupt lassen frei wachsen, 4 Mos. 6, 5. Gieb frei, welche du drängest, Ies. 58, 6. Einen freien, offenen Born haben wider die Sünde, Sach. 13, 1. Gr (Jesus) redet frei, und sie sagen ihm nichts, Joh. 7, 36. Die Wahrheit wird euch frei machen, Joh. 8
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0647, von Kenchrea bis Kephas Öffnen
. 34.) Joh. 1, 31. Ja ihr kennet mich und wisset, von wannen ich bin. (Ent< weder nnr äußerlich, nach seinem Herkommen und Ver-wandten, oder: wenn ihr wollt, vermöget ihr wM mich, als um» GGtt gesendet, zn erkennen, uergl. c. 3, 2.) Joh. 7, 28
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0898, von Segub bis Sehen Öffnen
. Er siehet unter allen Himmeln, Hiob 37, 3. Von seinem festen Thron siehet er auf Alle, die auf Erden wohnen, Ps. 33, 14. Der HErr siehet es nicht, und der GOtt Jacobs achtet es nicht, Ps. 94, 7. Der das Auge gemacht hat, sollte der nicht
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0019, von Ehren bis Ende Öffnen
thut ihr doch so groß Uebel wider euer eigen Leben, Jer. 44, 7. Unser eigen Wasser müssen wir um Geld trinken, Klagel. 5, 4. Sie schänden ihre eigene Schnur, Ezech. 33, 11. Und legte ihn in sein eigen neu Grab, Matth. 37, 60. Und zogen ihm seine
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0464, Geist Öffnen
: Esa. 32, 15. c. 44, 3. Ier. 31, 31. Ezech. 11, 19. c. 36, 26. 27. c. 39, 29. Joel 3, 1. 2. Zach. 12,10. im N. T. erfolgt die Erfüllung, Lnc. 11, 13. Joh. 7, 37. A.G. 2, 33. 38. -' Sie ist auch Allen nöthig, da ohne den Trieb des Geistes Keiner ein
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0004, von Altar bis Aufhören Öffnen
sind Ja in ihm und sind Amen in ihm, 3 Cor. 1, 30. Amt, Aemter. Allerlei Amt, 3 Mos. 37, 19. 1 Chron. 7, 48. Amt empfange ein Anderer, Ps. 109, 8. Mancherlei Aemter der Gnade Gottes, 1 Cor. 13, 5. Amt soll nicht verlästert werden, 3 Cor. 6, 3
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0704, von Leopard bis Leuchten Öffnen
Erlösung des menschlichen Geschlechts beweisen müsse. Er hat sich nicht geweigert, die Schnle der schwersten Prüfungen zn bestehen, und darin Gehorsam zn üben. Sonst hat Christus von Menschen nicht gelernt, Joh. 7, 15. Col. 2, 3. Lesen z. 1. I) Ab
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0982, von Tödten bis Todter Öffnen
, 2. Soll man am Sabbath ? das Leben erhalten, oder todten? Marc. 3, 4. Warum suchet ihr mich zu todten? Joh. 7, 19. c. 8, 37. Will er sich denn selbst todten? Joh. 8, 22. Es kommt aber die Zeit, daß wer euch tödtet, wird meinen, er thue GOtt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0549, Hassen Öffnen
, die uuZ hassen, Luc. i, ?i. Wer Arges thut, der hasset das Licht, Joh. 3, 20. Die Welt kann euch nicht hassen, mich aber hasset sie, Joh. 7, 7. So euch die Welt hasset, so wisset, daß sie mich vor euch gehasset hat, Joh. 15, 18. 19. Ich habe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0091, von Auferstehung der Todten bis Auferwecken Öffnen
dreieinigen GOttes, Hos. 13, 14. Ezech. 37, 12. Röm. 4, 17. 2 Cor. 1, 9. und wird 1) GOtt dem Vater zugeschrieben, Joh. 5, 21. 1 Cor. 6, 14. 2) Christo, Joh. 5, 21. 28. 29. 3) dem heiligen, als einem lebendigmachenden Geist, Röm. 8, 11. §. 5. Alle Menschen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0450, Gebot Öffnen
Joh. 4, 7. c. 5, 1. Alles, was von GOtt geboren ist, überwindet die Welt (wie sie im Hrgen liegt), 1 Joh. 5, 4. §. 3. Wer muthwilltge Sünden als ein Haud-werk treibt, bei dem hört die Gnade der Wiedergeburt auf; denn die Knechtschaft des Teufels
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0086, von Recht bis Rede Öffnen
. 7, 43; 10, 28. Meister, du hast recht gesagt, Luc. 20, 39. Jesus spricht Zu ihr: du hast recht gesagt, Joh. 4, 17. Mein Gericht ist recht, Joh. 5, 30. Mein Fleisch ist die rechte Speise, Joh. 6, 55. Richtet ein recht Gericht, Joh. 7, 34. Dieser
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0666, von Köcher bis Kommen Öffnen
kommt zum Vater, denn durch mich, Joh. 14, 6. Welcher will, daß allen Menschen geholfen werde, und zur Erkenntniß der Wahrheit kommen, i Tim. 2, 4. Daher er auch selig machen kann immerdar, die durch ihn zu GOtt kommen. Gor. 7, 25. Denn wer zu
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0088, von Reinigen bis Rühmen Öffnen
richten Zwischen Schaf und Schaf, Gzech. 34, 17. Mit welcherlei Gericht ihr richtet, Matth. 7, 2. Ihr richtet nach dem Fleisch, Joh. 8, 15. Daß der Fürst dieser Welt gerichtet ist, Joh. 16, 11. Auf welchen er richten will den Kreis des Erdbodens, Apg
1% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0123, Texte zu Casualreden Öffnen
. 8. 9,23. 10,49. 14,56. 16,3. Luc. 1,46. 47. 1,53. 2,14. 2,29. 2,49. 3,8.9. 5,8. 5, 23. 24. 6, 19. 6, 37. 6, 38. 6, 45. 6, 46. 7, 40. 7, 47. 48. 8, 15. 10, 20. 10, 25?27. 10, 33
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1126, von Zeugen bis Zeugniß Öffnen
ihr feid vom Anfang bei mir gewesen, Joh. 15, 27. Ich bin dazu geboren, und in die Welt gekommen, daß ich die Wahrheit zeugen soll, Joh. 18, 37. Von diesem zeugen alle Propheten lc., A.G. 10, 43. Sei getrost, Paule, denn wie du von mir zu Jerusalem
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0801, Prophet Öffnen
, hat seinen Engel gesandt zu zeigen seinen Knechten, was bald geschehen muß, Offb. 22, 6. §. 2. Forsche und siehe, aus GaMäa steht kein Prophet auf, Joh. 7, 52. Die Pharisäer ließen hier schändlich Esa. 9,1. aus den Augen, und vergaßen
1% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0124, Texte zu Casualreden Öffnen
?22. 16, 29?31. 18, 31a. 20, 37. 38. 23, 42. 43. 23, 46. 24, 5. Joh. 1, 12. 13. 3, 16. 4, 35. 5, 20. 21. 5, 24?29. 6, 39. 40. 6, 47?51. 7, 24. 9, 4. 10, 27?30. 11, 4. 11, N. 11, 16. 11, 23?26
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0042, von Hand bis Hassen Öffnen
ist, Hiob 16, 17. Man wird über ihn mit den Händen klappen, Hiob 37, 33. Ist Unrecht in meinen Händen, Ps. 7, 4. Sie haben meine Hände und Füße durchgraben, Ps. 33, 17. Frohlocket mit Händen, Ps. 47, 3. Die rechte Hand
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0013, von Bezeugen bis Bloß, Blöße Öffnen
in der Todten Gemeine, Spr. 21, 16. Jesus blieb über Nacht am Oelberg, Luc. 21, 37. Der Knecht aber bleibet nicht ewiglich im Hause, Joh. 8, 35. Seine Jungfrau also bleiben zu lassen, 1 Cor. 7, 37. Darum daß sie der Tod nicht bleiben ließ Hebr. 7, 23
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0929, von Steinbock bis Stellen Öffnen
steinigten, Joh. 10, 31. 32. 33. c 11, 8. Sie sind gesteinigt, zerhackt 2c., Ebr. 11, 37. vergl. 1 Kon. 21, 13. 2 Chr. 24, 21. A.G. 7, 58. Steinkluft, Steinmetz Die Risse und Löcher, Spalten, welche in und zwischen den felstchten Gebirgen sind
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0003, von Abend bis Allzumal Öffnen
Trübsal, 2 Eor. 4, 8. Sei nüchtern allenthalben, 2 Tim. 4, 5. Versucht ist allenthalben, Hebr. 4, 15. Allererst. (Fehlt S. 37.) Nicanor kam zum allerersten um, 1 Macc. 7, 43. Da wird sich allererst die Noth anheben, Matth. 24, 8. Diese Schätzung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0846, von Säemann bis Salbe Öffnen
), der wird auch kärglich ernten, 2 Cor. 9, 6. Die Frucht der Gerechtigkeit wird gesäet im Frieden, Iac. 3, 19. * Dieser säet, der Andere schneidet, Joh. 4, 37. 36. So wir euch das Geistliche säen, ist es ein großes Ding, ob wir euer
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0451, von Gebräme bis Gebückt Öffnen
neues Gebot, Joh. 13, 34. s. Joh. 15, 12. nicht schlechthin, als wä're die Liebe noch nie geboten gewesen; das war sie schon im A. T., 3 Mos. 19, 18. (Johannes jedoch nennt sie ein altes Gebot, 1 Joh. 2, 7. insofern es die Christen von Anfang ihrer
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0035, von Glauben bis Gnädig Öffnen
. Glaubt auch irgend ein Oberster oder Pharisäer an ihn, Joh. 7, 48. Thue ich nicht die Werke meines Vaters, so glaubet mir nicht, Joh. 10, 37. 38. Doch der Obersten glaubten viele an ihn, Joh. 13, 43. Glaubet mir, daß ich im Vater
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0083, von Ordnung bis Pflanzen Öffnen
er seinen Sohn Isaak auf dem Altar opferte, Iac. 3, 31. Ordnung. Und David machte die Ordnung unter den Kindern Levi's, 1 Chron. 34, 6; 39,13.31. Aber dies war die Ordnung der Kinder Aarons, 1 Chron. 35, 1. Von der Ordnung der Thorhüter, 1 Chron. 37, 1
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0637, von Julia bis Jünger Öffnen
. 21. Joseph Just, A.G. 1, 23. Iunias, Röm. 16, 7. Linus, 2 Tim. 4, 21. Lucas, der Arzt, Col. 4, 14. MarcuZ, des Barnabas Nefse, Col. 4, 10. Marcus, 1 Petr. 5, 13. A.G. 12, 12. Mnason, A.G. 21, 16. Narcissus, Rüm. 16, 11. Nathanael, Joh. 1, 45. Nereus
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0638, von Jüngerin bis Jungfrauschaft Öffnen
634 Iüngerin ? Iungfrauschaft. z. 2. Der Jünger, den Msus lieb hatte ic., lvar Johannes, der Evangelist selber. Ich gebe zu, daß er diese Umschreibung seiner Person ans Bescheidenheit braucht, Joh. 13,23. c. 19,26. c. 20, 2. c. 21, 7. 20. glanbe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0443, von Gamul bis Gärtner Öffnen
Gänge gezählet, Hiob 14, 16. c. 31, 4. 37. Hat mein Gang gewichen aus dem Wege? Hiob 31, 7. Er schauet alle ihre Gänge, Hioh 34, 21. Erhalte meinen Gang auf deinen Fußsteigen, Ps. 17, 5. Von dem HErrn wird solches (frommeu) Mannes Gang gefördert
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0090, von Satt bis Schändlich Öffnen
. Ich habe mein Schaf gefunden, Luc. 15, 6. Die da Ochsen, Schafe und Tauben feil hatten, Joh. 3, 14. 15. Ich bin die Thüre Zu den Schafen, Joh. 10, 7. Ihr seid meine Schafe nicht, Joh. 10, 36. Der von den Todten ausgeführet hat den großen Hirten
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0049, von Hirte bis Hoffart Öffnen
, Luc. 17, 7. Des Menschen Sohn gehet hin, wie es beschlossen ist, Luc. 22, 22. Jesus sprach Zu dem Kranken am Teiche Ve-thesda: Stehe auf, nimm dein Bett und gehe hin, Joh. 5, 8. Und dann gehe ich hin Zu dem, der mich gesandthat, Joh. 7, 33. Gehe hin
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0966, Teufel Öffnen
todten? Joh. 7, 20. c. 8, 43. 52. c. 10, 20. Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollet ihr thun, Joh. 6, 44. Ziehet an den Harnisch GOttes, daß ihr bestehen könnet gegen die listigen Anläufe des Teufels, Eph. 6, 11
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1077, von Wahrlich bis Waise Öffnen
in Gemein schalt, sucht seinen Unterricht. Vergl. Joh. 18, 37. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme; wer dem durch GGttes Geist angeregte» Wnhrlieitsfinn und Vraug folgt, der erkennt i» mir die Wahrheit, und folgt mir.) Ich habe keine
1% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0121, Auswahl von Bibelstellen für besondere Fälle Öffnen
, 24. 15, 18. 17, 5. 33. 21, 36. 22, 32. Joh. 1, 16. 3, 3. 16. 5, 24. 39. 6, 27. 35. 37. 39. 40. 68. 69. 7, 37. 38. 8^12. 31. 32. 47. 51. 10, 11. 12. 14. 15. 27. 28. 11, 25. 26. 40
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0065, von Licht bis Liegen Öffnen
darauf, daß nicht das Licht in dir Finsterniß sei, Luc. 11, 35. Lasset eure Lichter brennen, Luc. 13, 35. Die Kinder dieser Welt sind klüger denn die Kinder des Lichtes, Luc. 16, 8. Daß er von dem Licht Zeugete, Joh. 1, 7. 8. Das ist aber das Gericht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0934, von Stimmen bis Stirn Öffnen
. Wenn er seine Stimme (der Feind) holdfelig macht, so glaube ihm nicht, Sprw. 26, 25. Ueber wen hast du die Stimme erhoben? Efa. 37, 23. Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste, Esa. 40, 3 6. Matth. 3, 3. Joh. 1, 23. Erhebe deine Stimme
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0069, von Mächtig bis Mann Öffnen
ist mit Macht, Ps. 65, 7. Ziehe Macht an, du Arm des Herrn, Ies. 51, 9. Und die Macht der Heiden Zu dir kommt, Ies. 60, 5. 11. Wo ist nun deine Macht, Ies. 63, 15. Die große Babel, die ich erbauet habe durch meine große Macht, Dan. 4, 37. Und pries Gott
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0076, Name Öffnen
. Und als er nahe zum Hause kam, Luc. 15, 35. Da er nahe zu Jericho kam, Luc. 18, 35. Darum daß sich eure Erlösung nahet, Luc. 31, 38. Es war aber nahe die Ostern, Joh. 6, 4; 7, 3; 11, 55. Da nun sich die Zeit der Verheißung nahete, Apg. 7, 17. Und denen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0352, Erkennen Öffnen
wahrlich ist Christus, der Welt Heiland, Joh. 4, 42. Und wir haben geglaubet und erkannt, daß du bist Christus, der Sohn des lebendigen GOttes, Joh. 6, 63. Erkennen unsere Obersten nun gewiß, daß er gewiß Christus sei? Joh. 7, 26. Wenn ihr des
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1113, von Wortkrieg bis Wunde Öffnen
und Willen kund macht: so hat auch GOtt seinen Sohn von Ewigkeit gezeugt, Ps. 2, 7. Ebr. 1, 3. welcher auch in ihm bleibt, Joh. 14, 10. und durch ihn hat er den Menschen seinen heiligen Nathschluß vou der Menschen Seligkeit offenbaren lassen, Joh. 1, 18
1% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0127, Texte zu Predigten für besondere Amtsfälle Öffnen
, 1. 2. 10, 33?35. 19, 41?48. 22, 32. Joh. 4,35?38. N5m. 12, 13. 15,29?33. 1 Cor. 12.4. 12,26. 13,8. 15,58. 16,9. 2 Cor. 4,6?7. 8,2d?5. 8,7.8. 8,9. 8,11.12. 13,11?13. Gal. 6,10. Eph. 3,20. 1 Tim. 5, 8
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0515, Gott Öffnen
. 22. 32. Du sollst lieben GOtt, deinen HErrn, von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüthe, Matth. 22, 37. Marc. 12, 30. Wer kann Sünde vergeben, denn allein GOtt? Marc. 2, 7. Luc. 5. 21. Meister, du hast wahrlich recht geredet
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1046, Verlassen Öffnen
verlassen, 2 Cor. 4, 9. vergl. Pf. 37, 24. Ich will dich nicht verlassen noch versäumen, Ebr. 13, 5. §. 5. 2) Christum. GOtt ließ ihn die himmlische Gnade und Trost eine zcitlang nicht empfinden; er rnnßte der Engel mangeln, Ebr. 2, 7. seine
1% Buechner → Hauptstück → Register über das Neue Testament: Seite 1145, Register über das NeueTestament. Öffnen
. 688b. 730a. " 5, 43. 61b. " 5, 44. 288a. " 6, 27. 915b. " 6, 35. 203d. 603a. " 6, 37. 583b. " 6, 44. 1123a. " 6, 45. 466a. " 6, 49. 926b. " 6, 53. 375a. " 6, 53 ff. 190b. " 6, 63. 461a. 690b. " 6, 70. 962b. " 7, 4. 773a. " 7
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0187, von Blastus bis Bleiben Öffnen
willen, die uns bleibet, und bei uns sein wirb in Ewigkeit, 2 Joh. 2. Geduld aber soll fest bestehen bi5 ans Ende, Iac. 1, 4. z. 3. 1 Cor. 7, 8. 26. widerspricht die Empfehlung der Ehelosigkeit nicht der göttlichen Ginsetzung der Ehe, 1 Mos. 1, 28. c
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0025, von Finster bis Fluchen Öffnen
gefunden, der wieder umkehrete, Luc. 17,18. Meinest du, daß er auch werde Glauben finden, Luc. 18, 8. Sie fanden aber den Stein abgewälzet, Luc. 34, 3. Sie fanden die Elfe versammelt, Luc. 34, 33. Andreas findet am ersten seinen Bruder Simon, Joh. 1
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0060, von Leben bis Lebendig Öffnen
mich, der wird nimmermehr sterben, Joh. 11, 36. Welchen die Rache nicht leben läßt, Apg. 38, 4. Wie sollten wir in der Sünde wollen leben, Röm. 6, 3. Das Gesetz herrschet über den Menschen, so lange er lebet, Röm. 7, 1. 3. Daß wir nach dem Fleisch leben, Röm. 8, 13. 13
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0185, von Bistha bis Bitten Öffnen
. 2, 16. Bathseba von Salomo, ib. v. 20. Esther that eine Bitte an den König, Esth. 4, 6. c. 5, 7. 8. Ieremia von Zedekia, Ier. 37, 20. Pilatus urtheilete, daß ihre Bitte geschehe, Luc. 23, 24. Die Bitte des Elenden schlage nicht ab, Sir. 4, 4
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0422, von Freundin bis Freundlichkeit Öffnen
nicht einmal wür-dig, daß wir seine Knechte seien, und siehe, wir heißen seine Freunde. GOttes Freunde heißen: Abraham, Jud. 8. 19. Weish. 7, 14. 27. Iac. 2, 23. Moses, 2 Mos. 33, 11. Johannes, Joh. 3, 29. Lazarus, Joh. n, 11
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0042, von Allermeist bis Alles Öffnen
, 1. Ps. 128, 1. Joh. 9, 31. Offb. 14, 7. Pred. 12, 13. 2 Kön. 17, 23. vergl. Röm. 10, 13. 14.) und recht thut (sich nach der Gerechtigkeit bestrebt, Joh. 6, 27. 29. 35. Matth. 5, 6.) der ist ihm angenehm, A.G. 10, 34. 35
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0103, von Suchen bis Tempel Öffnen
, Joh. 8, 37. Weib, was weinest du, wen suchest du, Joh. 20,15. Siehe, drei Männer suchen dich, Apg. 10,19. Ich suche nicht das Eure, 2 Cor. 12, 14. Nicht daß ich das Geschenk suche, Phil. 4,17. Haben auch nicht die Ehre gesucht von den Leuten, 1
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0073, von Mörder bis Mund Öffnen
, Offb. 33, 3. Mörder. Daneben seid ihr Diebe, Mörder, Ier. 7, 9. Und brachte diese Mörder um, Matth. 33, 7. Der ist ein Dieb und ein Mörder, Joh. 10, 1. 8. Barabbas aber war ein Mörder, Joh. 18, 40. Und batet, daß man euch den Mörder schenkte, Apg. 3
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0061, von Legen bis Lehren Öffnen
geworden, Offb. 3, 8. Der hatte das Siegel des lebendigen Gottes, Offb. 7, 3. Und leiten zu den lebendigen Wasserbrunnen, Offb. 7, 17. Deren Namen nicht geschrieben smdindemlebendigenBuch,Offb.13, 8; 31, 37. Legen. Und Jacob legte den Stein zu
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1104, von Willfertig bis Wind Öffnen
. IV) Die natürlichen Kräfte oder Veschlie-ßungen dcs freien Willens, Joh. 1, 13. Die Freiheit des Willens lst zn betrachten: 1) in dem Stande der Unschuld, da war der Wille des Menschen nicht uur zum Guten geneigt, sondern er hatte anch Kraft
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0669, König Öffnen
der Welt, Ebr. 1, 3. die Wunder, Marc. 16, 20. die Zerstörung Jerusalems, Luc. 19, 27. die Erhörung des Gebets, Joh. 14, 13. die Erwcckung der Todten, Joh. 5, 25?29. auch diese Herrschaft über Gegenstände sich erstreckt, bei denen kein Einfluß
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0039, Groß Öffnen
Reichthum, Sftr. 22,1. Ich habe auch diese Weisheit gesehen, die mir groß bauchte, Pred. 9, 13. Des Volkes von großer Missethat, Ies. 1, 4. Auf daß seine Herrschaft groß werde, Ies. 9, 7. Der Geilige Israels ist groß bei dir, Ies. 12, 6. Zu der Zeit wird man
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0602, von Hörer bis Hori Öffnen
, und glaubet dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben, Joh. 5, 24. Wer es nun höret, und lernet es, der kommt zu mir, Joh. 6, 45. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme, Joh. 18, 37, Einen Propheten wird euch der HGrr, euer
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0685, von Laib bis Land Öffnen
Glauben hnlmi nud mit besondrer Sorgfalt zn behandeln sind), Joh. 21, 15. Büchner's Hand-Concord. Lampe Die Lampen, 2 Mos. 25, 37. bilden die Lehrer des N. T. vor, welche wie Lichter leuchten und mit den eben Gaben des heiligen Geistes, Offb. 1, 12
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0108, von Auserwählt machen bis Ausfahren Öffnen
, Matth. 22, 5. und dem Geiste widerstehen, Matth. 23, 37. A.G. 7, 51. Esa. 65, 2. sondern nur die Gläubigen, Joh. 6, 40. 1 Cor. 15, 1. 2. Gal. 3, 22. Röm. 8, 29. 30. Eph. 2, 5. 8. 2 Tim. 2, 21. §. 5. Die Auserwählten können zwar, wie Petrus, Matth
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0265, von Dingen bis Disan Öffnen
das böse Ding her, daß alle Welt so voll Falschheit ist? Sir. 37, 3. Vor ihm ist kein Ding neu, Sir. 39, 35. EZ ist ein elend jämmerlich Ding um aller Menschen Leben, Sir. 40, 1. Der HErr weiß alle Dinge, Sir. 42, 19. Bar. 3, 32. Nun danket Alle GOtt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0138, von Bedeuten bis Beesthra Öffnen
134 Bedeuten  Beesthra. Was du thust, so bedenke das Ende (deines Lebens), so wirst du nimmermehr Uebels thun, Sir. 7, 40. Hüte dich vor Rathen, bedenke zuvor, obs gut sei, Sir. 37, 9. Bedenket auch nichts (warum schließet ihr nicht
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0104, von Testament bis Thräne Öffnen
. Luc. 23, 45. Und trieb aus die Verkäufer und Käufer in dem Tempel, Marc. 11, 15. Joh. 2, 15. Daß er (Zacha-rias) räuchern sollte, ging er in den Tempel des Herrn, Luc. 1, 9. Die (Hanna) kam nimmer vom Tempel, Luc. 2, 37. Fanden sie ihn im Tempel
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0028, von Führen bis Fuß Öffnen
28 Führen - Fuß. Und sammelt Frucht zum ewigen Leben, Joh. 4, 36. Daß wir Gott Frucht bringen, Rom. 7, 4. 5. Sintemal aber im Fleisch leben, dienet mehr Frucht zu schaffen, Phil. 1, 23. Darnach wird sie geben eine friedsame Frucht, tzebr. 13
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0062, Leib Öffnen
,- Joh. 7, 14. 28. Will er die Griechen lehren, Joh. 7, 35. Du bist ganz in Sünden geboren, und lehrest uns, Joh. 9, 34. Ich habe allezeit gelehret in der Schule, Joh. 18, 20. Beides, zu thun und zu lehren, Apg. 1, 1
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0145, von Behältniß bis Behausung Öffnen
., Marc. 8, 35. Hier ist dein Pfund, welches ich habe im Schweißtuch behalten, Luc. 19, 20. Du hast den guten Wein bisher behalten, Joh. 2, 10. Solches hat sie behalten zum Tage meines Begräbnisses, Joh. 12, 7. Hättest du (Anania) ihn (den Acker
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0476, von Gerber bis Gerecht Öffnen
und keiner ist, ohne ich, Gsa 45, 21. Du, HErr, bist gerecht, wir aber müssen uns schämen, Dan. 0, 7. Bar. 1, 15. Weil du denn gerecht bist, fo regierest du alle Dinge recht, Weish. 12, 15. Gerechter Vater, die Welt kennet dich nicht, Joh. 17
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0083, von Aruboth bis Asar Öffnen
. Allen zu helfen bereit, Joh. 6, 37. Er fordert von uns Erkenntniß der Krankheit Matth. 9, 12. Offenb. 3, 17. 18. Joh. 9, 40. 41. Glauben, Marc. 9, 23. Folgsamkeit gegeu seine Anordnungen, Joh. 5, 14. Gebrauch der Gnadenmittel, Luc. 16, 29. Euch
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0104, von Der Augen Eines bis Mit Augen sehen Öffnen
Himmel, Luc. 18, 13. Augen aufthun, öffnen §. 1. I) Dem Blinden oder Todten die Kraft und das Vermögen zu sehen geben, Joh. 9,19. 17. 21. 26. 30. 32. c. 11, 37. a) II) Die Hindernisse, davor man eine Sache mit sehenden Augen, wenn solche gehalten
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0598, von Höhle bis Holen Öffnen
Tempel-bcamten aus der Priestcrschaft so benannt worden sein, wie sie denn öfters zusammen traten, einen eignen Priesterrath dildcten und über Kirchcnsachen sich beredeten. (S. Match. 2, 4. c. 16, 31. c. 20, 18. Marc. 8, 31. c. 14. 53. Joh. 7, 32. Joh. 18
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0077, von Narr bis Nehmen Öffnen
die Namen der zwölf Apostel, Offb. 21, 14. Navr. Ein Narr breitet Narrheit aus, Spr. 13, 16. Narren reden tyrannisch, Spr. 14, 3. Gehe von dem Narren, Spr. 14, 7. Die Narren treiben das Gespött mit der Sünde, Spr. 14, 9. Die Thorheit der Narren
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0667, König Öffnen
ist, der ist von GOtt, i Joh. 4, 2. (Gtist ß. 29.) 2 Joh. 7. Dieser ist es, der da kommt mit Wasser und Blut, 1 Joh. 5,6. (Slnt ß. 10.) z. 5. V) Van dem dreieinigen GDtt. a) Wenn sich GOtt mit seiner Gegenwart auf eine besondere Art und Wirkung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0878, von Schnee bis Schnur Öffnen
der Reinigkeit, Klagel. 4, 7. des himmlischen Glanzes, Marc. 9, 3. Sr spricht zum Schnee, so ist er bald auf Erden, Kiob 37, 6. Bist du gewesen, da der Schnee herkommt? Hiob Z8, 22. Er giebt Schnee wie Wolle, Pf. 147, is. Feuer, Hagel, Schnee
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0988, von Trauerkammer bis Trefflich Öffnen
) wirket den Tod, L Cor. 7, 10. §. 2. Traurig siud geweseu: (S. Betrübt §. 2.) Der Schenke und Bäcker, 1 Mos. 40, 6. 7. David wegen Ab-saloms, 2 Sam. 18, 33. die Jünger, Luc. 22, 45. der Oberste, Luc. 16, 23. Christus, Matth. 26, 37. Petrus, Joh
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0227, von Chor bis Christ Öffnen
. Ehrbar in Geberben, 1 Tim. 2, 9. 10. Röm. 12, 17. Fromm und ohne Falsch, wie eine Taube, Hohel. 6, 8. Matth. 10, 16. Gläubig an den HErrn, unsern Heiland, Joh. i, 12. c. 2, n. c. 9, 35 f. A.G. 6, 37. c. 16, 15. Gal. 2, 20. Ebr. 10, 22
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0280, von Durstig bis Ebedmelech Öffnen
das Trinken wehre, Esa. 32, s. (S. Aushungern.) Ich will Wasser gießen auf die Durstige 2c., Esa. 44, 3. (S. Dürre §. L.) Wohlan Alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser, Esa. 55, 1. vergl. Sach. 13, 1. Joh. 7, 37. Ich will dem Durstigen