Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Becassinen hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0607, von Bebel (Heinr.) bis Beccaria (Cesare Bonesano de) Öffnen
. Tremulant. Bec (frz., spr. bäck), Schnabel; schnabelförmige Hervorragung, Gasbrenner u. s. w. Becassīnen, Sumpf- oder Moorschnepfen (Gallinago), die Schnepfenvögel, welche sich nur in Sumpf und Moor, nie im Walde aufhalten und sich durch einige
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1034, von Moorleinen bis Moose Öffnen
(ebd. 1891). Moorleinen , s. Leinwand . Moorrauch , s. Höhenrauch . Moorschneehuhn , s. Schneehuhn und Tafel: Hühnervögel II , Fig. 3. Moorschnepfen , s. Becassinen
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0655, von Beizfalk bis Beke Öffnen
der Schnepfen, s. Becassinen . Beke (spr. bihk) , Charles Tilstone, engl. Reisender und Geograph, geb. 10. Okt. 1800 zu London, war zuerst Kaufmann, trat nachher als Student der Rechte
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0824, von Bermudez bis Bern (Kanton und Stadt in der Schweiz) Öffnen
und die Sperlingstaube) sind ständige Einwohner, eine weitere Anzahl nordamerikanischer erscheint regelmäßig alle Jahre, ein großer gelegentlich und ebenso sind 4 europ. Arten, der gemeine Steinschmätzer, die Feldlerche, der Wachtelkönig und die Becassine als Gäste
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0437, von Doppelschnepfe bis Doppelsterne Öffnen
435 Doppelschnepfe - Doppelsterne Doppelschnepfe, die große Bccassine (s. Becassinen); auch der große Brachvogel (s. d.). Doppelschreiber, telegraphischer, s. Elektrische Telegraphen. Doppelschwefeleisen, s. Eisensulfide. Doppelsehen
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0190, von Himmelsgewölbe bis Hinckeldey Öffnen
. Himmelsrichtungen, s. Himmelsgegenden. Himmelsschlüssel, s. Primel. Himmelsstraße, s. Beichtspiegel. Himmelstau, s. Hirse. Himmelsteiche, s. Teichwirtschaft. Himmelswagen, s. Bär (Sternbild). Himmelsziege, s. Becassinen. Himmlisches Reich
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0703, von Regenmonsun bis Regensburg Öffnen
Goldflecken, von der Größe der Becassinen, und der etwas kleinere Morinell (Charidarius s. Eudromias morinellus L.), von lichtgrauer Farbe, mit hellgeflecktem, dunklem Oberkopfe. Zu der Familie der R. gehören noch: der Austernfischer (s. d
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0568, von Schnepfendreck bis Schnierlach Öffnen
Menge von Eingeweidewürmern, mit denen sie zusammengehackt und mit Gewürzen versetzt, auf Brotschnitten gebacken, als Leckerbissen (Schnepfendreck) genossen werden. 2) Sumpfschnepfen oder Becassinen (s. d.). 3) Pfuhlschnepfen (Limosa), von denen
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0511, von Sumpfklee bis Sund Öffnen
mit feinen rotgelben Punkten. In Norddeutschland fehlt häufig der schwarze Grund, so daß die ganze Haut rot erscheint. (S. Tafel: Weichtiere II, Fig. 13.) Sumpfschnepfen, s. Becassinen. Sumpfschotenklee, s. Lotus. Sumpfsteppen, s. Tundra