Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Zecke hat nach 0 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0838, von Zebra bis Zecken Öffnen
838 Zebra - Zecken. Meers, von 819 bis 1022 Residenz der Zijâdifürsten und jahrhundertelang Sitz großer Gelehrsamkeit, hat angeblich 7000 Einw. Zebra (Tigerpferd, Hippotigris H. Sm.), Untergattung der Gattung Pferd (Equus L.), Einhufer
59% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0878, Milch Öffnen
876 Milch milben (Gamasidae) , die Zecken (Ixodidae
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0152a, Spinnentiere (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
152a Spinnentiere. Krätzmilbe des Menschen (Sarcoptes scabiei). (Art. Milben.) 80/1. Violettroter Holzbock (Ixodes reduvius). (Art. Zecken.) 5/1. Bekränzte Webspinne (Theridium redimitum). (Art. Spinnentiere.) nat. Gr. a Eier, b
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0268, Zoologie: Spinnenthiere, Krebsthiere, Mollusken Öffnen
. Alterweibersommer Flugsommer, s. Alterweibersommer Gliederspinnen Hundszecke, s. Zecken Haarbalgmilbe, s. Milben Ixodes, s. Zecken Käsemilbe, s. Milben Kanker, s. Gliederspinnen Krätzmilbe, s. Milben Krebsspinnen Kreuzspinne, s
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0110, von Iwangorod bis Iynx Öffnen
Rad befestigen. Ixmiquilpan (spr. ißmikilpa), Stadt im mexikan. Staat Hidalgo, 1700 m ü. M., am Rio de Tula reizend gelegen, mit ausgedehntem Acker- und Gartenbau und (1880) 13,116 Einw. im Munizipium. Ixodes, Zecke; Ixodidae (Zecken), Familie
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0606, Milben Öffnen
) Wassermilben (Hydrachnidae), atmen gewöhnlich durch Tracheen und leben meist im Süßwasser, selten im Meer. 4) Zecken (Ixodidae), meist größere M. mit hartem Hautpanzer, atmen durch Tracheen und leben von Wirbeltierblut (s. Zecken). 5) Gamasiden
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0342, von Giftreizker bis Giganten Öffnen
. Laburnum L.), der Same. Giftreizker, s. Agaricus II. Giftschlangen, s. Schlangen. Giftsumach, s. v. w. Rhus Toxicodendron. Gifttürme, s. Gifthütten u. Arsenige Säure. Giftwanze, s. Zecken. Giftwurz, s. Petasites. Giftwurzel, s
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0267, Zoologie: Insekten Öffnen
Hirschkäfer Holzbock, s. Bockkäfer u. Zecken Holzbohrer, s. Holzfresser Holzfresser Holzkäfer, s. Holzfresser Hydroporus, s. Wasserkäfer Hydrous, s. Wasserkäfer Hylesinus, s. Holzfresser Hylobius, s. Rüsselkäfer Johanniskäfer, s. Maikäfer
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0788, von Arfakgebirge bis Argen Öffnen
Viehfutter und aus den Samen ein fettes Öl, welches als Speiseöl und Leuchtmaterial benutzt wird. Über die Arganwälder vgl. Lenz, Timbuktu (Leipz. 1884). Argäos, Berg, s. Erdschisch 2). Argas, s. Zecken. Argeier (Argiver), im Altertum die Bewohner
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0678, von Holzasbest bis Holzbohrer Öffnen
. Jahrhunderts (Berl. 1882). Holzblau, mit Blauholz (s. Kampescheholz) hervorgebrachtes Blau. Holzbock, s. Zecken. Holzböcke, s. v. w. Bockkäfer. Holzbohrer (Xylotropha), Familie aus der Ordnung der Schmetterlinge (s. d.). Holzbohrer
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0044, von Mädelbaum bis Mader Öffnen
in der Nähe größerer Säugetiere, wie Nashorn und Elefant, weidender Rinder und Kamele, und sucht diesen die Zecken und die unter der Haut schmarotzenden Larven von Biesfliegen ab. Zwischen den Säugetieren und dem M. besteht das beste Einvernehmen, und selbst
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0607, von Milbenspinne bis Milch Öffnen
, Stachelbeerbüschen, bohrt sich gleich der Zecke in die Haut des Menschen und erzeugt heftiges Jucken und Fressen, wird aber durch Benzin oder Tabakslauge leicht beseitigt. Vgl. Pagenstecher, Beiträge zur Anatomie der M. (Leipz. 1860); Gerlach, Krätze
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0548, von Schmant bis Schmarotzer Öffnen
und Blut, Nematoden in den Verdauungswegen oder im Blut, einige junge Bandwürmer im Augapfel, in den Gehirnventrikeln, dem Herzen und Bindegewebe; ferner aber leben von seinem Blut Läuse, Flöhe und Wanzen, zuweilen Zecken. Diese echten S. nähren
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0903, von Horn bis Hutablösung Öffnen
^' Hundredgemot, Angelsachsen ' >?UNdStagsferien, Schulserien .Hundstod (Pflanze), < ^ncknm' Hundstod (Berg), Bcrchtesgaden ^ Hundszecke, Zecken Hüneburg, Graf von, Vandamme Hünenbett, Dolmen ltenbur.q Hünenring, Großer
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0121, von Bernstorff bis Bertolé-Viale Öffnen
mindestens 2500 Stück vorhanden, welche der Mehrzahl nach zu den echten Spinnen gehören; auch die Milben sind häufig, und die Zecken (Ixodes) sind bis jetzt in einem Exemplar gefunden. Die Afterspinnen (Phalangina) sind durch etwa 30
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0312, von Holzbiene bis Holzbrücken Öffnen
Farbentöne, die gegenwärtig aber nur zur Erzeugung von Schwarz benutzt werden. Holzbock oderHundszecke(Ixoä68i-iciiiu8^,.), eine in Gebüsch häufige Art der Zecken (s. d.) mit lederartigem Körper, hornigem Rückenschild und Haftscheiben an den
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0814, von Ixelles bis J (Jod) Öffnen
. Zecken. Ixōra L., Pflanzengattung aus der Familie der Rubiaceen (s. d.) mit gegen 100 Arten, die namentlich in den Tropen vorkommen. Es sind schöne, immergrüne Ziersträucher mit gegenständigen Blättern, zugespitzten oder in eine Granne ausgehenden
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0346, von Saumzecken bis Saure Salze Öffnen
. Veterinärdicnst durchmachen. Zur Ka- vallerieschule gehört ferner eine Telegraphenschule und eine Schule jür Veschlagschmiede und Sattler. Saumzecken (^i-^ag ^at?-.), eine Gattung von Zecken (s.d.), deren Körper von einem am Räude auf- gebogenen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0737, von Texasfieber bis Textil-Berufsgenossenschaften Öffnen
, das in den roten Blutkörperchen schmarotzt und diese zerstört. Das T. ist mithin der Malaria des Menschen verwandt. Merkwürdig ist, daß das T. nicht unmittelbar von Tier auf Tier übergeht, sondern durch Zecken (Booephilus bovis Curtice) übertragen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0860, von Tippu Sahib bis Tirano Öffnen
von Miles, Lond. 1844). Tipu Sultan, s. Tipu Sāhib. Tique-Caraputo (Amblyomma americanum L. oder nigua Degeer, Niguazecke, eine 2-3 mm lange, rotbraune, berüchtigte Zecke Südamerikas, die in den Wäldern sehr häufig ist und dadurch, daß sie sich an
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0930, von Zebrahund bis Zedekia Öffnen
und Reptilien fest. Wichtig sind der Holz- bock, der Tique-Caraputo und die Saum- zecken. (S. die beireffenden Artikel.) ^5e
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0175, von Bickern bis Bienenzucht Öffnen
Steinkohlen- ! bergbau (Zecken Pluto II, Unser Fritz). *Bida, Alerandre, starb 3. Jan. 1895 in Paris. ! ^Vidermann, Hermann Ignaz, starb 25. April 1892 in Graz. ^ ' fternna. Biedertsche Kalialbuminatmilch