Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ayamonte hat nach 0 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0190, von Ayala bis Ayrer Öffnen
. Ayamonte, Bezirksstadt in der span. Provinz Huelva, links am Guadiana unweit dessen Mündung gelegen, hat Festungswerke und (1878) 5862 Einw., welche regen Küstenhandel, Schiffbau, starken Fischfang und Ausfuhr von gesalzenen und konservierten Fischen
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0218, von Ayala (Pedro Lopez de) bis Aymará Öffnen
venatoria»). - Eine Biographie A.s von Nobles y Encinas ist in der «Coleccion de documentos ineditos», Bd. 19 u. 20, abgedruckt. Ayamonte, Distrikts- und Hafenstadt in der span. Provinz Huelva (Andalusien), links am Guadiana unweit von dessen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0098, Geographie: Spanien Öffnen
86 Geographie: Spanien. Priego Puente Jenil Rambla Granada Alhama Alhambra Baza Guadix Lanjaron Loja Motril Orgiva Pinos-Pnente Puebla 3) Huelva Ayamonte Cerro Gibraelon Moguer
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0757, von Huehuetenango bis Huesca Öffnen
und Koks, Eisen und Stahl, Maschinen, Bauholz, Zement und Spiritus. Die Provinz besitzt einige Häfen, wie den der Provinzialhauptstadt, dann Palos, Moguer und Ayamonte. An Kommunikationsmitteln enthält die Provinz die von Sevilla nach der Stadt H
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0341, von Villány bis Villars Öffnen
Guadiana in den Golf von Cadiz, gegenüber der span. Stadt Ayamonte, ist regel- mäßig auf Dünensand gebaut, von Fort5 geschützt, aber arm und obne großen Verkebr und bat (1890> 5499 (5. Die portng. Flnsidampfer von bier nach Mertola legen
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0859, von Castro Marim bis Casus Öffnen
der Proserpina durch Pluto knüpft. Castro Marim , alte Stadt in der portug. Provinz Algarve, am Guadiana, gegenüber der spanischen Stadt Ayamonte, ehedem Sitz des Christusordens, mit (1878) 3980 Einw. Castroreāle
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0884, von Guadiana bis Guajacum Öffnen
Gebirge (den Katarakt Pulo de Lobo bildend) durchbricht. Weiterhin strömt er breit und ruhig in einem von grünen Wellenbergen eingeschlossenen Thal und mündet in ansehnlicher Breite (640 m) zwischen Ayamonte und Villareal in den Golf von Cadiz. An
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0208, von Villareal bis Villaviciosa Öffnen
Generals Cazal über die Insurgenten 28. Okt. 1846. - 2) (V. de Santo Antonio) Stadt in der portug. Provinz Algarve, an der Mündung des Guadiana, der spanischen Stadt Ayamonte gegenüber, hat einen großen, aber versandeten Hafen, in welchem jährlich
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 1007, von Castro (Ines de) bis Castruccio Castracane Öffnen
vom Guadiana, gegenüber der span. Stadt Ayamonte, hat (1878) 3980 E., Post, Telegraph und Ruinen eines alten Schlosses, einst Grenzfeste gegen Spanien. C. M. war Ausgangspunkt der Expeditionen gegen die Mauren. An der Mündung des Guadiana, 3 km von C
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0520, von Guadet bis Guadiana (Fluß) Öffnen
nach WSW. bis zur Stadt Bada- joz. Geringes Gefalle, meist flache Ufer, Seichtig- keit und Sandbänke zeichnen den Mittellauf aus. Auf feinem Unterlauf (125 km) von Badajoz bis Ayamonte und Villareal durchschneidet der G. in vielen scharfen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0521, von Guadiana (Stadt) bis Guajakholz Öffnen
Ebbezeit noch 4,5 in tief, bei Flut den größten Handelsschiffen aufwärts bis Ayamonte zu gehen gestattet. Sonst hat das Astuarium 8-^-11 m Tiefe. Unter den größern Flüssen Spaniens ist der G. der wasserarmste. Manche seiner Nebenflüsse im Mittel
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0394, von Huercal-Overa bis Huet (Coenraad Busken) Öffnen
war H. ein bescheidenes Fischerstädtchen und stand hinter Ayamonte am Guadiana weit zurück. Der gewaltige Auffchwung des Bergbaues der Provinz brachte der Hauptstadt neues Leben. Die Einwohnerzahl hat sich seit 1845 mehr als verdoppelt
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0713, von Iskander bis Islam Öffnen
Übersetzung hatte Bertuch (ebd. 1773) gegeben. - Vgl. Goudeau, Les prêcheurs burlesques en Espagne (Par. 1891). Isla-Christina, Ort bei Ayamonte (s. d.) in der span. Provinz Huelva. Islâm, d. i. "Hingabe" (des Menschen) an Gott, wurde
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0897, von La Hedionda bis Lähmung Öffnen
. Casares. Lahidschan, einst die Hauptstadt der pers. Provinz Gilan, an der Straße nach Rescht, unweit des Kaspischen Meers, ein wichtiger Handelsplatz mit 8000 E. und Seidenzucht. La Higuerita (spr. ige-), Ort bei Ayamonte (s. d.) in der span
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0084, Spanien (Klima) Öffnen
von Motril, berührt Torrox, Velez Malaga, Malaga, Marbella, den untern Rio Tinto, Huelva und Ayamonte. Die Isotherme von 16° C. steigt bis 500 m Höhe empor und berührt viele Orte, so Barcelona, Jaen, Coimbra. Die Isothermenzone von 12° C. hält sich