Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Dong' hat nach 0 Millisekunden 48 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0059, von Donge bis Dönhoff Öffnen
59 Donge - Dönhoff. = 1/600 Kwan = 1/7-1/6 Pfennig. Als Gewicht in Anam und Kambodscha = 3,905 g. Donge, Fluß in der Provinz Nordbrabant, entspringt auf der Heide bei Baarle, fließt an Riel, Dongen und 's Gravenmoer vorbei und mündet bei
71% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0058, von Donders bis Dong Öffnen
58 Donders - Dong. demselben Tag in dem nahen Schlößchen Bellevue (s. d.) die Unterredung des Kaisers mit König Wilhelm folgte. Donders, Franz Cornelius, Mediziner, geb. 27. Mai 1818 zu Tilburg in Nordbrabant, studierte zu Utrecht, ward
57% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0425, von Donellus bis Dong Öffnen
423 Donellus - Dong derry zur Donegalbai und nach Letterkenny. Zu den zahlreichen Altertümern gehören Reste eines uralten Schlosses auf dem Grianan of Aleich unweit Londonderry. Die Grafschaft sendet 4 Abgeordnete in das Parlament. Der Hauptort
29% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0426, von Donge bis Dönhoff Öffnen
424 Donge – Dönhoff oder Cash, um aufgereiht werden zu können. In Niederkambodscha hat seit der franz. Besitznahme der mexik. Piaster (s. d.) das D. mehr und mehr
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0513, von Cordon bis Cordova Öffnen
des span. Südamerika. Cordon (frz., spr. -döng), Schnur, Band, ins- besondere das große von einer Schulter zur entgegen- gesetzten Hüfte getragene Band hoher Ordensklassen, die Schnur an der Husarenmütze u. s. w. - Im st r a - tegischen Sinne
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0432, von Donoughmore bis Döpler Öffnen
., ebd. 1842) u.s.w. Don Quixote ( spr. kichohte , oder französiert: Don Quichotte , spr. dong kischótt ), der Ritter von der traurigen Gestalt, Held des berühmten Ritterromans von Cervantes (s. d.); danach Bezeichnung
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0661, von Annämontanus bis Ann-Arbor Öffnen
der Königin-Mutter und der Prinzen aus der königl. Familie wiederhergestellt und Prinz Chong-mong, Bruder Ham-nghis, unter dem Namen Dong-khanh 17. Sept. 1885 auf den Thron berufen. Bevor Ruhe im Lande eintrat, wurde de Courcy Anfang 1886 abberufen und Paul
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0048, von Domkapitel bis Domschulen Öffnen
Senats. Domremy la Pucelle (spr. dong-römi la pühssähl), Dorf im franz. Departement Vogesen, Arrondissement Neufchâteau, im schönen Thal der Maas, an der Ostbahn, mit 275 Einw.; denkwürdig als Heimat der Jungfrau von Orléans, Jeanne d'Arc (s. d
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0065, von Don Quixote bis Döpler Öffnen
wie die geistige Ausbildung gleichmäßig fördernde Sammlung von Übungsstücken. Von Donts Schülern hat besonders L. Auer (s. d.) die pädagogischen Verdienste des Meisters in den weitesten Kreisen bekannt gemacht. Dontgeschäft (franz., spr. dong
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0224, von Dunkel bis Dünkirchen Öffnen
" (Stuttg. 1861); "Index molluscorum maris japonici" (Kassel 1882). 1846 gründete er mit Herm. v. Meyer die Zeitschrift "Palaeontographica". Dünkirchen (franz. Dunkerque, spr. dong- oder döngkerk), Seestadt und Arrondissementshauptort im franz
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0225, von Dunkirk bis Dunois und Longueville Öffnen
(1852). Dunkirk (spr. dönnkerk), Stadt im nordamerikan. Staat New York, am Eriesee, mit sicherm Hafen, Eisenhütte, Eisenbahnwerkstätten u. (1880) 7248 Einw. Dun le Roi (spr. döng lö roa), Stadt im franz. Departement Cher, Arrondissement St
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0322, von Edlund bis Edrisiden Öffnen
des Angites (Angista), im Besitz der thrakischen Edoner, seit Philipp II. makedonisch. Städte: Amphipolis, Eion, Philippi, Daton, Drabeskos, Myrkinos, Neapolis. Édredon (franz., spr. -dóng), großes, zum Wärmen der Füße bestimmtes Flaumkissen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0993, von Geerden bis Gefahr Öffnen
.). Geertruidenberg (spr. gehrtreud-), Stadt und Festung in der niederländ. Provinz Nordbrabant, links an der Mündung der Donge, hat einen Hafen und (1883) 2039 Einw., welche Fischerei, Schiffahrt und einigen Handel treiben. - Hier veranstaltete
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 1018, von Iowa City bis Iphikrates Öffnen
ergießt. Etwa 48 km oberhalb seiner Mündung tritt in ihn der weit mächtigere, aus Norden kommende Red Cedar River ein, der aber infolge seiner Wasserfälle sich wenig für die Schiffahrt eignet. Ipeh, Münze, s. Dong. Ipek (Petsch), Hauptort eines Liwa
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0363, von Kahlschlag bis Kain Öffnen
"), anamit. Gewichtseinheit, = 16 Lüong à 10 Dong = 624,80 g. Kahn, kleines, spitz gebautes Binnenfahrzeug mit niedrigem Bord und flachem Boden, wird gewöhnlich mit Rudern, seltener durch Segel fortbewegt. Größere derartige Fahrzeuge von ähnlicher Bauart
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0086, von Kordon bis Korea Öffnen
, spr. -dóng, "Schnur"), das breite Band höchster Ordensklassen (vgl. Cordon bleu); im Kriegswesen: eine Reihe unter sich in Verbindung stehender Militärposten oder eine Postenkette zur Grenzbewachung, zur Absperrung von Ortschaften und größern
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0714, von Mohrungen bis Moiree Öffnen
. und sein Wirken in wissenschaftlicher Hinsicht" (Wien 1843). Moht-tiën, ostasiat. Münze, = 60 Dong (s. d.). Mohur (Goldrupie), Goldmünze in Britisch-Ostindien, bis 1853 zum festen Preis von 15 Silberrupien (à 1,925 Mk.) ausgeprägt, seit 1853 nur
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0395, von Onza bis Opal Öffnen
) 5833 Einw. Oosterhout (spr. -haut), Gemeinde in der niederländ. Provinz Nordbrabant, Bezirk Breda, an einem Kanal, welcher in die Donge und von dort nach Geertruidenberg führt, mit Kantonalgericht, einer schönen römisch-katholischen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0913, von Petersilie, wilde bis Petinet Öffnen
Veszprim, Station der Ungarischen Westbahn, unfern von Stuhlweißenburg, mit einer indifferenten Therme von 23° C. Peti, Münze, s. Dong. Petic, früher Name der Stadt Hermosillo (s. d.). Petilia Policastro, Stadt in der ital. Provinz Catanzaro
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0639, von Redon bis Réduit Öffnen
639 Redon - Réduit. Redon (spr. -dóng), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Ille-et-Vilaine, an der Mündung des Oust in die Vilaine, am Kanal von Nantes nach Brest und der Eisenbahn Savenay-Landerneau (Abzweigung nach Rennes), hat
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0315, von São Pedro do Sul bis Sapindaceen Öffnen
. Sapeke, Münze, s. Dong. Sapérda, s. Bockkäfer. Sapere aude (lat.), "wage es, weise (oder verständig) zu sein", Citat aus Horaz ("Epist.", II, 40). Saphan, s. Klippschliefer. Saphar, arab. Landschaft, s. Dafar. Saphir (spr. safir
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0064, Asien (Forschungsreisen in Hochasien, China, Korea, Japan, Hinterindien) Öffnen
zwischen 17 u. 18° nördl Br. ostwärts nach Dong-Hoï an der Küste vordrang. Etwas südlicher, und zwar von Huë aus, machte er dann die Reise in umgekehrter Richtung, wurde aber an den Quellen des Flusses von Tschepon von seinen Trägern verlassen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0983, von Caserta (Richard von) bis Cashel Öffnen
Umlaufs abhängige ist; gegenwärtig rechnet man gewöhnlich zwischen 1300 und 1400 C. = 1 Unze Silber. Auch in Korea, Annam, Kambodscha (in den beiden letztern Gebieten unter dem Namen Dong, s. d.) und Tongking werden C. ausgeprägt, und im Geldhandel
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0400, von Cochinchinahuhn bis Cochlearia Öffnen
, Admiral Bonald, unterwarf hierauf auf einem raschen Zuge (Dez. 1861 bis März 1862) die Städte Bien-Hoa am Dong-naï in Kambodscha, Long-lap (19. Febr. 1862) und Vinh-long (22. März), und nötigte auf diese Weise den Kaiser Tu-duk von Annam zur
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0610, von Dunst bis Dun-sur-Auron Öffnen
enthalten sind. ^- Vgl. die Psychromctertafeln von Ielinek (Leipzig, W. Engelmann) und Schreiber (Chemnitz, C. Dunstkreis, s. Atmosphäre. IBrunner). Dunstputzmaschine, s. Griesputzmaschinen. Dun-sur-Auron (spr. döng ßür oröng) oder Dun
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0723, von Edomiter bis Eduard (der Bekenner) Öffnen
II., der sie eroberte, gehörte sie zu Macedonien. Edre'āt , s. Edreï . Édredon (frz., spr. -dóng ), Eiderdaune, Eiderdaunenkissen; É
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0109, von Enfant terrible bis Engadin Öffnen
. – In militärischer Beziehung ist E. die Bestreichung einer Stellung, Befestigungslinie, Marschrichtung mit Längsfeuer, d. h. der Länge nach. (S. Enfilierbatterien.) – Über die E. als hinterind. Geldgröße s. Dong. Enfilierbatterien (spr. angf-), Batterien
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0249, von Frederiksholm bis Freehold Öffnen
- festigungen. F. war nach 1814 Hauptstation der norweg. Kriegsmarine. Mellman (s. d.). ssredman, Pseudonym des schwed. Dichters Fredon (frz., spr. -döng), in der Musik: kurze Roulade, Triller; Fredonnement (spr.-donn'- mang
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0541, von Garding bis Garfield Öffnen
von Gardner konstruierte Schnellfeuerkanone findet, trotz guter Einzelheiten, ihrer geringen Durchbildung halber wenig Beachtung. Gardon (spr. -dóng) , Nebenfluß der Rhône, s. Gard . Gardone-Riviera , Winterkurort am Gardasee . (s
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0675, von Ipeh bis I. p. i. Öffnen
oder weinigen Auszug und (namentlich Kindern) in Sirup. Ipeh, annamitische Scheidemünze, s. Dong. Ipek, serb. Peč, Stadt im europ.-türk. Wilajet Kosovo, in der serb. Geschichte als Sitz des Patriarchen berühmt, liegt 16 km östlich der südöstlichsten Spitze
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0067, von Kambodschafluß bis Kambyses Öffnen
dieser Kamps damit, daß 5k. beiden Tribut zahlen mußte. AIs Frankreich sich in Cochinchina ls. d.) festsetzte, suchte es den siamesischen Einfluß in K. zu unterdrücken. Ein 1863 in der damaligen Hauptstadt U-dong abgeschlossener
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0210, von Kasanlyk bis Kaschau Öffnen
Russen Kosmin, 1889 von dem Russen Pastuchow; 1891 von den Deutschen Merzbacher und Purtscheller. Käsch, chines. Scheidemünze, s. Casb und Dong. Kascha, in Rußland die aufgequellte und in Butter braun gebratene Buchweizengrütze, die dort zu
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0857, von Kützing bis Kwang-tung Öffnen
). Kwan . 1) Annamitische Geldgröße, s. Dong ; 2) großes annamitisches Handelsgewicht = 500 Kahn oder 312, 4 kg
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0170, von Lifu bis Ligne Öffnen
. Ligature (frz., spr.-tühr , Ligatur, Bündel), hinterind. Geldgröße, s. Dong . Ligedēler (dän.), Beiname der Vitalianer (s. d
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0967, von Möhra bis Moiré Öffnen
, Geldgro'fte in Annam, s. Dong. Mohur, s. Rupie^ MoV, Volkostamm, s. Annam. Moio l'Ni o j o), Hohlmaft in Portllgal und Bra- silien, s. Alqueire. ITboma^. Moir, David Maebetb, cugl. Dickter, s. Airo, Moire
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0598, von Onze et demi bis Opal Öffnen
und mit Dongen durch Dampftramway verbunden, zählt 4398, mit dem Oostkwartier 6719, als Gemeinde 10425 E. und hat Gerberei, Tabak-, Cigarren-, Rübenzucker- und Billardfabriken. In der Nähe das Kloster St. Catharinadal. Oosterschelde, Flußarm, s
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0021, von Petersilienkampfer bis Pétion Öffnen
, Scheidemünze in Kambodscha, s. Dong. Petic, früher Name der StadtHermosillo (s.d.). Petillieren (frz., spr. -tiji-), krachen, knistern; schäumen, perlen. Petinet (frz., spr. -neh), ein spitzenähnliches Ge- webe aus Seide oder Baumwolle zu
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0316, von Postassistenten bis Postelberg Öffnen
durch die Postanstalten nur in Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg und der Schweiz vermittelt. Postauftragsverkehr in Deutschland 1892: 6^ Mill. Stück mit 573 Mill. M. Postbeamte, s. Post- und Tclegraphenbeamte. Postbons (frz. dong äs po
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0684, von Redekunst bis Redondillas Öffnen
Georgensgmünd im bayr. Reg.-Bez. Mittelfranken aus dem Zusammenfluß der schwäb. und fränk. Rezat (s. d.) und nimmt die Roth, Aurach und Schwarzach auf. Redon (spr. -dóng). 1) Arrondissement im franz. Depart. Ille-et-Vilaine in der Bretagne, hat
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0321, von Sardinische Eisenbahnen bis Sargans Öffnen
di Sardegna (21 Bde., ebd. 1843-51); Stefani, Dizionario geografico-statistico degli stati sardi (ebd. 1855). Sardinische Eisenbahnen, s. Italienische Eisenbahnen. Sardo, Stadt auf Sardinien, s. Castel Sardo. Sardon (frz., spr. -dóng), Fisch
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0349, von Savanne bis Saverdun Öffnen
; Salzteiche und Handel. Hier fand die Niederlage der Vendéer 23. Dez. 1793 durch Kleber und Marceau statt. Saverdun (spr. -döng), Stadt im Arrondissement Pamiers des franz. Depart. Ariège, am Ariège und an der Linie Toulouse-Foix der Südbahn, hat
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0852, von Sempersches Organ bis Senat Öffnen
Proz.), welche ebenfalls S., Seng, Seni, auch Mongsen, Mongseng (d. h. ein Seng), Mong oder Mon genannt wurden und in der Mitte ein viereckiges Loch (zum Anreihen an Schnüre) hatten, wie die chines. Cash und an- namit. Dong. 1874 galten etwa 1000 S
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0592, von Taille bis Tajo (Strom) Öffnen
; die Karten abziehen, Bank halten. Taillon (frz., spr. tăjóng), Nachsteuer. Tailon, Geldgröße in Hinterindien, s. Dong. Taimyr (Tajmyr), Halbinsel des Nördlichen Eismeers, zum Bezirk Turuchansk des russ.-sibir. Gouvernements Jenisseisk gehörig
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0898, von Tongaland bis Tongking Öffnen
und eisenhaltigen Adern. Die bedeutendsten Mineralschätze des Landes sind Kohle, Eisen, Kupfer, Silber und Gold. Die Kohlenbecken zwischen Dong-trieu und Kebao haben eine Länge von 110 und eine Breite von 15 km. Wichtig wegen ihrer Kohlen ist die Bai
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0328, von Diaz bis Dienstpflicht Öffnen
Gute Almnäs. Didon döng), Henri, französischer kath. Kan- zelredner, geb. 17. März 1840 zu Touvet (Depart. Isere), trat, durch I. B. H. Lacordaire (s. d., Bd. 10) beeinflußt, in den Dominikanerorden und wurde 1871 Dominikanerprior
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0880, von Gerstner (Franz Jos., Ritter von) bis Geruch Öffnen
in der niederländ. Provinz Nordbrabant, 15 km im NNO. von Breda, links der Mündung der Donge und an der Linie Lage-Zwaluwe-Hertogenbosch und der Dampfbahn Breda-G., hat (1891) 2029 E., einen guten Hafen, einige Fabriken, Brauerei und Fischfang. – In dem
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0358, von Es-moll bis Esparsette Öffnen
.), Degen; dann auch der mit dem Degen oder Schwert Bewaffnete (s. Stiergefecht). Espadilla (span., spr. -dillja; verdeutscht:Spadille), kleiner Degen. Espadon (frz., spr. -dóng), großes, breites Schlachtschwert, welches mit beiden Händen geführt
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0666, von Buchdruckerschulen bis Buchdruckerwappen Öffnen
Preisberechnung von Druckarbeiten (ebd. 1890); Die doppelte Buch- und Geschäftsführung für Buchdruckereien (Tl. Ⅰ von Frese, 2. Aufl., ebd. 1889; Tl. Ⅱ von Dönges, 1870); Hansard, Typographia (Lond. 1825); Savage, Dictionary of the art of printing (ebd