Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Verbandstoff hat nach 0 Millisekunden 43 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0030, Medizinische Zubereitungen Öffnen
Chlorophyll grün gefärbt, dann parfümirt mit Rosmarinöl 5,0 Wachholderbeeröl 3,0 Thymianöl 3,0 Verbandstoffe etc. Da die Herstellung von Verbandstoffen im Kleinen niemals lohnend sein kann, enthalten wir uns der Aufzählung aller Vorschriften
82% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0473, von Hydromyelus bis Hydropneumatische Lafetten Öffnen
die frühere matte Undurchsichtigkeit wieder ein. Der Stein hieß bei den alten Mineralogen auch Oculus mundi ("Weltauge"). Hydrophidae, s. Seeschlangen. Hydrophiler Verbandstoff, Verbandmull, locker gewebtes Baumwollzeug, dient an Stelle
68% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0221, von Verband bis Verbena Öffnen
und Sanitätswesen. Verband reisender Kaufleute Deutschlands, s. Bd. 17. Verbandstoff, Verbandwatte, s. Charpie. Verbannung und Landesverweisung sind nahe verwandte Strafen. Nach der Carolina besteht die Landesverweisung darin, daß der Verurteilte das Land
2% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0776, Geschäftliche Praxis Öffnen
, dass die Salbe bei Thieren nur dorthin gerieben werden darf, wo diese dieselbe nicht ablecken können. Verbandstoffe. Seitdem man in Folge vielfacher mikroskopischer Untersuchungen erkannt hat, dass die Ursache der Zersetzung thierischer Gewebe
1% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0410, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
Papiers, der Baumwolle (s. Verbandstoffe) etc., geht durch Behandlung mit Schwefelsäure in Amyloid über (s. Charta pergamena), giebt mit Salpetersäure einen Aether, die Schiessbaumwolle (s. Nitrocellulose, Collodium). Stärke (s. Amylum). Dextrin
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0467, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Reinheit ankommt, stellt man sie durch die Zersetzung von künstlichen oder natürlichen Boraten her. Anwendung. Früher zuweilen innerlich, jetzt vor Allem als antiseptisches Mittel zu Gurgel- und Mundwässern, Verbandstoffen etc. Technisch findet sie gleich
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0581, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
aus Aceton und Chlorkalk an. Anwendung. Es wird innerlich wie andere Jodpräparate gegeben, hauptsächlich aber äusserlich zum Einstreuen in eiternde Wunden oder mit Lycopodium gemengt, zum Einblasen in den Kehlkopf: ferner in Salben, Verbandstoffen etc
1% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0770, Geschäftliche Praxis Öffnen
= Acethylparaamidosalol. Sapocarbol = Gemisch von Kresolen und Seife. Saprol = Gemenge roher Kresole mit Kohlenwasserstoffen. Sedatin = Antipyrin. Sedox = ein der Baumwolle ähnlicher Verbandstoff. Solutol = Lösung von Kresolen in Kresolnatrium. Solveol
1% Drogisten → Erster Theil → Gesetzeskunde: Seite 0800, Gesetzeskunde Öffnen
kommt es darauf nicht an, ob dieselben heilkräftige Stoffe enthalten oder nicht. Laut § 1 sind Verbandstoffe (Binden, Gazen, Watten u. dergl.), Zubereitungen zur Herstellung von Bädern und medizinische Seifen, sowie künstliche Mineralwässer dem
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0647, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
der Sehkraft. Ueberhaupt wird das Mittel von vielen Personen sehr schlecht vertragen. Aeusserlich wird sie angewandt als fäulnisswidriges Mittel zu Mundwässern, Verbandstoffen etc. Eine sehr grosse Verwendung hat die Salicylsäure im Haushalt
1% Drogisten → Erster Theil → Gesetzeskunde: Seite 0794, Gesetzeskunde Öffnen
Zubereitungen dürfen, ohne Unterschied, ob sie heilkräftige Stoffe enthalten oder nicht, als Heilmittel nur in Apotheken feilgehalten oder verkauft werden. Diese Bestimmung findet auf Verbandstoffe (Binden, Gazen, Watten u. dergl. ), auf Zubereitungen zur
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0762, Wunde (Heilverfahren) Öffnen
aus Kautschuk) in den nach abwärts geneigten Wundwinkel gelegt und 3) zum Schutz der W. gegen von außen eindringende Fäulniskeime dieselbe durch einen Okklusivverband aus antiseptischen Verbandstoffen bedeckt und mit Bindentouren komprimiert
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0869, Sachregister Öffnen
. - wurzeln 85. - - öl 286. Venushaar 136. Veratrinum 649. Verbandstoffe 763. Veroneser Erde 706. Verwittern 41. Vetiveröl 305. - wurzeln 100. Victoriagrün 707. Vinaigre de l'Estragon 586. Violette Farben 704. Vitriol, blauer 552
1% Drogisten → Zweiter Theil → Sachregister: Seite 0396, Sachregister Öffnen
22. - populeum 24. Universalkitt 344. V. Vanille-Likör 67. Vaseline-Cold Cream 24. Veilchen 202. Veilchenpuder 138. Verbandstoffe 24. Vergoldung 308. - durch Abreiben 308. - von Glas 309. - - Silber 308. Verkupferung von Eisen
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1010, von Wredow bis Würmer Öffnen
beobachtet hat, daß dabei der Heilungsverlauf noch günstiger sich gestaltet, als wenn die Wunden mit antiseptischen Flüssigkeiten gespült und mit antiseptisch imprägnierten Verbandstoffen bedeckt werden. Um aber nun nicht in den Fehler der alten
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0114, von Charpentier (Joh. Friedr. Wilh. Toussaint von) bis Charput Öffnen
filzigen Baumwollstoffs, ferner locker gewebter Baumwollzeuge (sog. Verbandmull oder hydrophiler Verbandstoff), der Holzwolle, der Jute u. s. w. Alle diese modernen Verbandstoffe können mit antiseptischen Mitteln, z. B. mit Jodoform, Sublimat u. s. w
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0217, Kriegssanitätswesen (Einrichtungen in Deutschland, Österreich etc.) Öffnen
übergeben werden. Aus diesen heimatlichen Heilanstalten werden sie entweder als geheilt zu ihren Truppenteilen oder als Invaliden entlassen. Zur Ergänzung des verbrauchten Lazarettmaterials (Verbandstoffe, Arzneien etc.) bei den Feld
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0773, von Quarantäne bis Rabe Öffnen
bei Verbänden zur vollen Wirkung zu gelangen, mit Sublimat kombiniert werden. Dies geschieht durch Befeuchten der mit Quecksilberzinkcyanid imprägnierten Verbandstoffe mit einer Sublimatlösung (1:4000). R. Rabe. Über die Verbreitung
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0929, von Carballo bis Carbolvergiftung Öffnen
, Knochenkohle; C. sanguĭnis, Blutkohle; C. spongĭae, s. Badeschwamm. Carbo-Dynamit ist ein Dynamit, bei dem der Aufsaugestoff aus Korkkohle besteht. Carbōlgaze oder Carbolmull, ein häufig angewandter Verbandstoff, der aus ungebleichter gewöhnlicher
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0736, von Gelenksteine bis Gelimer Öffnen
die eingedrungenen Fäulniserreger der Luft unwirksam gemacht und in der Regel ein normaler Wundverlauf erzielt wird. Man bedecke deshalb jede Gelenkwunde sofort mit Jodoform, sterilisiertem Verbandstoff (Mull, Watte u. s. w.) oder mit einer reinen
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0854, Wunde Öffnen
Verbandstoffen (Mull, Watte u. s. w.) bedeckt, wodurch der Zutritt der in der Luft schwebenden Fäulniskeime zum Wundsekret verhütet wird. Die gebräuchlichsten und wirksamsten antiseptischen Flüssigkeiten sind die Carboisäure- und Quecksilbersublimatlösungen. Auch
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0292, von Firnisbaum bis Fischart Öffnen
, Schablonen (für Stubenmaler), auch als Verbandstoff. Firnisstein, sehr harter und reiner Bernstein in kleinen Stücken, dient zur Firnisfabrikation. Firnistuch, s. Wachstuch. Firnse, s. Firnewein. First, Gipfel eines Bergs; in der Baukunst
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0220, von Haurowitz bis Hausenblase Öffnen
. In die H. gehören mithin die sogen. Hausmittel: abführende Salze, Sennesblätter, Rhabarber, Baldrianwurzel oder -Tinktur, Pfefferminzkraut, dann blutstillende Mittel, Verbandstoffe, Ammoniak, Hoffmanns Tropfen etc. Auch homöopathische H. sind vielfach
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0408, von Medizinalpflanzen bis Medizinieren Öffnen
, welche Verbandstoffe, welcherlei Reinigungsverfahren im Krieg und Frieden die meisten Heilungen erzielen; sie zeigt, daß gewisse alpine Höhen fast gar keine Sterbefälle von Schwindsucht aufweisen, und gibt hiermit die Anregung für bedrohte Personen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0221, von Salmiak, eisenhaltiger bis Salomo Öffnen
, Blasenleiden, in schwach alkoholischer Lösung zu Mundwassern, auch als Verbandstoff etc. Salomo ("der Friedliche"), König von Israel, Sohn Davids von der Bathseba und dessen Nachfolger auf dem Thron, regierte von 993 bis 953 v. Chr. Seine 40jährige
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0753, von Apostrophe bis Apotheke Öffnen
24. Auch ein großer Teil der sog. pharmaceutischen Prä parate, wie Pflaster, Tinkturen, Verbandstoffe, wird gegenwärtig schon vielfach in besondern Fabriken dargestellt. Die auf allen Gebieten der Kleinindustrie durch den Fabrikbetrieb sich
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0755, von Dampfschiffsreederei "Hansa" bis Dampier Öffnen
ist. (Über verschiedene Kon- struktionen s. Kondensationswasserableiter.) Dampfspill, s. Spill. Dampfspritze, s. Feuerspritze. Dampfsterilisationsapparate, in der neuern Medizin augewandte Apparate, um Verbandstoffe, Kleider, Bettzeugs
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0974, von Desinfektionsanstalten bis Desintegrator Öffnen
Proz. Sodalösung und die Verbandstoffe durch strömenden heißen Wasserdampf von 100 bis 130° keimfrei (aseptisch) gemacht. Die meisten desinfizierenden Lösungen, wie z. B. besonders Sublimat und Carbolsäure, sind giftig, weshalb sie nur
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0290, von Diesis bis Diesterweg Öffnen
Israeliten, Post, Telegraph, Fern- sprechverbindung mit Schaffhaufen, Primär- und Sekundärschule, eine große Simultankirche, eine hölzerne, überdeckte Rheinbrücke; mehrere Färbereien und Gerbereien, Tabak-, Cigarren- und Verbandstoff- fabriken
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0961, Eiter Öffnen
) gebildet wird, die sich massenhaft auch auf dem Verbandstoff entwickeln und diesen blau oder grün färben. Alle diese Färbungen sind jedoch ohne Belang und auf den weitern Verlauf der Eiterung ohne allen Einfluß. Das Verhältnis des Eiters zu den Geweben
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0826, von Firnisbaum bis Fischangel Öffnen
der Stubcnmaler, neuerdings auch als Verbandstoff gebraucht wiro. Firnis-Sumach, s. Nlius. Firnkörner, Firnmulden, s. Firn. Firnfe, s. Firnewein. Firozpür (engl. Ferozepore). 1) Distrikt der Division Lahaur der indobrit. Lientenant
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0567, von Günther (Karl) bis Gura Öffnen
, Verbandstoff- und Malz- fabrik, Brauereien, Gärtnereien, besonders Spargel- dan; Jahr, Vieh' und Pferdemärkte. Bei G. be- siegten 9. und 10. Okt. 1805 die Franzosen unter Ney den Erzherzog Ferdinand. Gunzenhausen. 1) Bezirksamt im bayr. Reg
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0266, von Hohenegg bis Höhengrenzen Öffnen
- garnspinnerei, 5 mechan. Webereien, Verbandstoff- und Papierfabrik, 6 Kunstbleichen, 3 Färbereien und Druckereien, Eifengießerei und Mafchinenwerk- stätte, Marmorwerk, Dampfziegelei, Brauerei und Mühlen. H. ist Ausgangspunkt für Ausflüge
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0374, von Hospitalbrüder bis Hoßbach (Benj. Theod. Johs.) Öffnen
und Sckröpfwunden, während er niemals unverletzte Hau l stellen befällt. über die Ursache des H., der außerordentlich ansteckend ist und meist durch die Hände der Ärzte und Wärter, durch unsaubere Verbandstoffe u. dgl. übertragen wird, haben die neuern
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0341, von Kind (Joh. Friedr.) bis Kindbettfieber Öffnen
untersuchenden Finger der Hebamme oder des Arztes, wenn dieselben vorher kindbettfiebernde Wöchnerinnen besucht und sich nicht gründlich desinfiziert hatten, durch unsaubere Schwämme, Verbandstoffe u. dgl. Die pathol.-anatom. Veränderungen sind verschieden
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0047, von Leicester (Robert Dudley, Graf von) bis Leiche Öffnen
einer Infektion mit Leichengift ausgesetzt hat, lasse die Hautwunde ausbluten, betupfe sie sodann mit Carbolwasser, Ammoniak oder Höllenstein und verbinde sie mit einem antiseptischen Verbandstoff (Carbolsäure, Salicylsäure, Jodoform); Entzündungen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0291, von Neustadt (in Österreich) bis Neustädtel Öffnen
, Fabrikation von Moos- präparaten und Verbandstoffen, Strohhülsen, Pap- pen und Torfstreu, Dampfsägewerk, Ziegelei und Torfstecherei. - 23) N. an der^Saale, Bezirksamt im bayr. Neg.-Bez. linterfranken, hat 377,i2h1cm, 1890: 20295, 1895: 20197 (9848
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0376, Schaffhausen Öffnen
,Post,Telegraph,Fernsprecheinricktung, WaMleitung; Fabrikation von Eisen- und Stahl- waren, Maschinen, mathem. und Physik. Instrumen- ten, Verbandstoff und Bindfaden, Uhrmacherei, Töpferei, Tricotweberei, Woll- und Kammgarnspin- nerei. Die Stadt
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0907, von Torero bis Torf Öffnen
, Packkistenausfütterungen, namentlich für Versendung von Fleisch und Getränken, Teppichunterlagen, Bieruntersätze, Fußbänke, Schalldämpfer, Umhüllungen für Dampfrohre, Platten für Insektensammlungen, Verbandstoffe, Füllungen von Matratzen und Bettkissen für Kranke
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0423, von Fob bis Formosa Öffnen
als antiseptisches Mittel Verwendung findet. Namentlich zur Desinfektion von Wohn- räumen, Möbeln, Kleidern, Verbandstoffen, ärzt- lichen Instrumenten soll F. vorzügliche Dienste lei- sten, da es dieselbe bakterientötende Kraft wie Su- blimat obne dessen
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0477, von Salicin bis Salicylsäure Öffnen
, Salicylsäurewatte und andre salicylsäurehaltigen Verbandstoffe. Auch wurden kurz, nach Einführung der S. in die Medizin verschiedne salicylsaure Salze als Heilmittel in Vorschlag gebracht und findet man von diesen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0855, von Wunder bis Wundermonade Öffnen
und Sauberkeit (Asepsis) operiert und sich dabei nur solcher Instrumente und Verbandstoffe bedient, die zuvor, meist durch Kochen oder durch die Einwirkung heißen Wasserdampfes von 100 bis 130° C., sorgfältig von allen Bakterien befreit (sterilisiert
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0970, von Heilige Stätten bis Heilsarmee Öffnen
, die verschiedenartigen Verbandstoffe und Bandagen, orthopäd. Apparate u. dgl. – Vgl. von Ziemssen, Handbuch der allgemeinen Therapie (4 Bde., Lpz. 1881‒86); J. A. ^[richtig: Friedrich Albin] Hoffmann, Vorlesungen über allgemeine Therapie (2. Aufl., ebd. 1888