Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach sauerteig hat nach 0 Millisekunden 43 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0471, Brot (aus ausgewachsenem Roggen etc.; Ersatz für Sauerteig und Hefe, Backpulver etc.). Öffnen
471 Brot (aus ausgewachsenem Roggen etc.; Ersatz für Sauerteig und Hefe, Backpulver etc.). verhindert einen zu schnellen Abzug der Wärme aus dem Feuerraum. Eine Schiebethür s s verschließt die vordere Öffnung des Backraums, und wenn dieselbe
59% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0344, von Sauerstoffäther bis Säugetiere Öffnen
). Sauerstoffäther, s. v. w. Aldehyd. Sauerstoffsalze, s. Salze, S. 245. Sauerstoffsäuren, s. Säuren. Sauerteig, s. Brot, S. 468. Sauerwasser, verdünnte Säure zum Abbeizen von Metallgegenständen; auch s. v. w. Säuerling, s. Mineralwässer, S. 652
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0585, Brot und Brotbäckerei Öffnen
Gärung, die man durch Zusatz von Fermenten (Sauerteig, Hefe) einleitet; ein kleiner Teil der Stärke verwandelt sich in Zucker, der dann in Alkohol und Kohlensäure zerfällt. Letztere sucht gasförmig zu entweichen, wird aber daran durch die Zähigkeit
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0856, von Säumig bis Schaar Öffnen
ihr fastet, sollt ihr nicht fauer sehen (nicht Ernst und Traurigkeit nffectiren, als wäre die Andacht ewns Düsteres) wie die Heuchler, Matth. s, 16. Sauerteig .§. 1. I) Der Teig, welcher mit seiner Säure das Mehl, worunter er vermengt
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0469, Brot (Teigbereitung, Knetmaschinen) Öffnen
von der Bereitung ab. Weizen liefert im allgemeinen weißes B. Wird die Rinde bis über 200° erhitzt, so bilden sich Dextrin und gefärbte brenzlige Substanzen. Der Sauerteig (Frischel) wird von dem fertig aufgegangenen Teig abgenommen und bis zum
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0109, von Ausfallen bis Ausgang Christi Öffnen
aus durch den natürlichen Gang, der alle Speise ausfegt, Marc. 7, 19. Darum fegt den alten Sauerteig aus, daß ihr ein neuer Teig seid, 1 Cor. 5, 7. §. 2. Die Ausfegung des Sauerteigs unter den Israeliten geschah am Rüsttage, nämlich am heiligen Abend vor
1% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0363, Ungeziefermittel Öffnen
mit etwas Sauerteig oder Hefe und stellt dies in kleinen Schälchen auf. Die Ameisen, welche begierig davon naschen, werden dadurch getödtet, indem durch die Hefe und den Zucker im Magen der Thierchen Gährung und eine so starke Zellenwucherung stattfindet
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0472, Brot (Kleienbrot etc.; chem. Zusammensetzung; Brotschneidemaschinen; Nährwert der Brotsorten) Öffnen
schmackhaftes B. gewonnen werden. Mèges-Mouriès will den Weizen beim Mahlen annähernd sondern in 40 Proz. feinstes Mehl, 38 Proz. weißen Grieß, 8 Proz. schwarzen Grieß und 13,5 Proz. Kleie. Aus 40 kg feinstem Mehl und 20 kg Wasser bereitet er mit Sauerteig
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0303, Technologie: Münzwesen; Nahrungs- und Genußmittel Öffnen
Konfitüren, s. Konfekt Marcipan Mehl Backofen, s. Brod Bäcker Baiser Beatillen Biscuit Bretzel Brod Lebkuchen, s. Pfefferkuchen Oblaten Pfefferkuchen Plum-cake Pumpernickel Sauerteig, s. Brod Schiffszwieback * Zwieback Nudeln Bassotti
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0226, von Azpeitia bis Azzilo Öffnen
(grch., d. i. ungesäuert, ohne Sauerteig; hebr. mazzoth), das ungesäuerte Brot; daher Azyma (Festum azymorum; hebr. chag hammazoth), das jüd. Fest des ungesäuerten Brotes, das Passah (s. d.), Ostern. (S. Matze.) Azzilo, s. Etzel.
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 15. August 1903: Seite 0054, Antworten Öffnen
. Von Honigresten des minder guten Honigs nimm auf 6l Wasser 1kg Honig, eine Brotrinde oder etwas Sauerteig, stelle das steinerne Essigfäßchen an einen warmen Ort; nach beendeter Gährung decke das Spundloch, um den Luftzutritt nicht ganz zu verhindern
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0409, von Unknown bis Unknown Öffnen
, wie der Sauerteig in der Mulde? Kommt mit mir, ich lade Euch ein zu einem kurzen Besuch in meinem kleinen Heim, das reichlich geschmückt ist mit den genannten Geschäfsandenken ^[Geschäftsandenken]. (Schluß folgt.) Gesundheitspflege. Honigwasser
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0468, von Broschüre bis Brot Öffnen
Mais, Gerste, Hafer ein sprödes, oft großzelliges Gebäck liefern. Nach der bei uns gebräuchlichsten Methode bewirkt man die Lockerung des Brotteiges durch ein Gärungsmittel und benutzt als solches gewöhnlich den Sauerteig (von einem frühern Gebäck
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0473, Brot (Brotsurrogate, Mehlverfälschungen etc.; Geschichtliches) Öffnen
. Die Gärung wird gewöhnlich durch Sauerteig hervorgerufen, doch bäckt man auch Roggenbrot mit Hefe. Außerdem werden vielfach Gemische von Weizen- und Roggenmehl verarbeitet. Maisbrot ist an manchen Orten beliebt und namentlich dann sehr schmackhaft
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0836, Erziehung (israelitische, christlich-moderne) Öffnen
philosophischen Schulen. Diese Idee trat als wirksamer Sauerteig durch das Christentum in die Alte Welt ein, war aber seit Jahrhunderten in der Entwickelung des Volkes Israel vorbereitet worden. Der feste Glaube an den einen lebendigen Gott, der Himmel
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0146, von Ferme bis Fermente Öffnen
(du roi), in Frankreich ehedem die königlichen Finanzpachten, das Finanzpachtamt. Fermentarier (v. lat. fermentum, "Sauerteig"), in der lat. Kirche Spottname für die Anhänger der griechischen, wegen der Feier des Abendmahls mit gesäuertem Brot. Vgl
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0584, Käse (Bereitung, chemische Zusammensetzung) Öffnen
. reift. Man bereitet ihn zur Hälfte aus ganzer und zur Hälfte aus abgerahmter Milch und mischt den Quark mit Schimmelbrot, d. h. mit einem aus Weizen und Gerste und sehr viel Sauerteig bereiteten und durch und durch verschimmelten Brot. Auf diese Weise
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0608, Leder (Vorbereitung der rohen Häute, Lohgerberei) Öffnen
, die aus Gerstenschrot oder Kleie mit Sauerteig und Wasser hergestellt wurde, oder der roten Schwellbeize, welche durch Ausziehen gebrauchter Lohe mit Wasser erhalten wird. Die Blößen kommen dabei in 10-14 Tagen aus schwächern allmählich in immer stärkere Brühen. Auch
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0610, von Lupinen bis Lymphe Öffnen
die Bohnen mit Meerwasser entbittert werden. Er übergießt die trocknen L. mit heißem Wasser und leitet zu Anfang der Kampagne durch Zusatz von etwas Sauerteig oder saurer Milch eine Gärung (Milchsäuregärung) ein; später haften an den Bottichwandungen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0249, von Backobst bis Bacmeister Öffnen
von Württemberg erhielt beide 1296 als Heiratsgut. Backobst, s. Obst. Backofen, s. Brot und Brotbäckerei. Backpulver, Mischungen von doppeltkohlensaurem Natrium und sauren Salzen, die man anstatt Hefe oder Sauerteig beim Backen dem Teige zusetzt
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0516, von Pumpermetten bis Punische Kriege Öffnen
. Pumpernickel , ein in Westfalen, besonders im Münsterschen und Osnabrückischen, aus dem ganzen Korn des Roggens unter Zusatz von Sauerteig bereitetes grobes schwarzes Brot in großen, meist viereckigen Laiben, wovon ein einziger bis 30 kg
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0339, von Sauerstoff (aktiver) bis Säuferleber Öffnen
wie Ozon (s. d.). Saucrstoffäther, leichter, soviel wie Aldehyd Sauerstoffsalze, s. Salze. ^s- d.). Sauerteig, Frischet, ein in der Vrotbückerci (s. Brot und Vrotbäckerei) angewendeter Gärungs- erreger, ist der Anteil
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0665, von Teiggrind bis Teilbarkeit Öffnen
, die aus ungegorenem Teig hergestellt werden, d. h. aus solchem, dem weder Sauerteig, noch Hefe, noch irgend ein Backpulver zugesetzt ist, wie Nudeln und Maccaroni; der Teig wird aus kleberreichem Weizenmehl oder Dunst (Nudelgries) bereitet. Man mengt
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0295, von Kraut bis Krebsaugen Öffnen
; Weißweinfässer sind am besten; man entfernt den Holzgeschmack durch Einwässern und Einreihen mit Essig oder Sauerteig und sollte alte Fässer nicht, oder nur nach gutem Ausbrühen und langem Lüften wieder benutzen. Für den Privatgebrauch wird das K
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0122, von Babylonisch bis Backen Öffnen
mit Sauerteig gebacken werden, 3 Mos. 6, 17. Sara knetete Mehl und backte Kuchen, 1 Mos. 18, 6. Lot ungesäuerte Kuchen, 1 Mos. 19, 3. Zehn Weiber sollen das Brod in einem Backofen backen, 3 Mos. 26, 26. Das Zauberweib backte Mehl ungesäuert
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0248, von Dankpsalm bis Darauf sehen Öffnen
Chr. 33, 16. Und räuchert vom Sauerteig zum Dankopfer, Amos 4, 5. So mag ich auch eure feisten Dankopfer nicht ansehen, Amos 5, 22. §. 2. Es zielt auf das göttliche Lob- und Dankopfer, welches GOtt, dem Geber alles Guten, für die verliehenen Gaben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0506, von Gleich bis Gleißnerei Öffnen
Worteu die vou Christo uicht beabsichtigte Wirkung augeben können. Dennoch aber kann es eineu Fall geben, wo der Mensch es nicht mehr verdient, die Wahrheit zu verstehcu, und zu hören. Z. N. vom Säemann, Matth. 13, 3. Sauerteig, v. 33. Hausvater, c
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0570, von Hermas bis Herr Öffnen
Antipas hielt; da hingegen Andere einen geborenen jüdischen Regenten sich wünschten, und von Antigonus Maccabäus, der sich Herodes dem Großen am heftigsten widersetzte, auch den Namen Autigo-nianer erhielten. z. 3. Sauerteig Heroins, Marc. 8, 15
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0582, Heuchelei Öffnen
. 15, 20. Also auch ihr, von außen scheinet ihr vor den Menfcben fromm, aber inwendig seid ihr voller Heuchelei und Untugend, Matth. 23, 28. Sr aber merkete ihre Heuchelei, Marc. 12, 15. Zum Ersten hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0587, von Himmlisch bis Hinderniß Öffnen
. einem Sauerteig, v. 33. (wlgen seiner nährenden und durchdringenden Kraft,) einem verborgenen Schatz im Acker, v. 44. Kaufmann, v. 45. Netz, v. 47. einem Hausvater, Matth. 20,1. zehn Jungfrauen, c. 25, 1. §. 3. II) Die trimnphirende Kirche
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0673, von Krachen bis Kraft Öffnen
Ringen ist die gesegnete Frucht des wahren Christenthums. ?Wir sind noch nicht gar gnt; arbeiten aber darnach, daß wir von Tage zu Tage besser werden." Luther Werke XI. 1923. ? ?Der neue Sauerteig ist der Glaube und Gnade des Geistes; aber er machts
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0733, von Mehltau bis Meineidig Öffnen
. Das Mehl im Cad soll nicht verzehret werden, 1 Kon. 17, 14. 16. Ihr Gewächs soll kein Mehl geben, Hos. 8, 7. Der Mensch darf zu seinem Leben Mehl, Sir. 39, 31. Ein Weib mengte Sauerteig unter drei Scheffel Mehl, Matth. 13, 33. Luc. 13, 21
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0782, von Osterlamm bis Otterngalle Öffnen
dieses hohe, heilige und freudenvolle Fest dankbar begehen. Denn was wollen wir denn weiter sagen: Rom. 8, 31 ff. Lasset uns Ostern halten nicht im alten Sauerteig, 1 Cor. S, 8. (In vngehtucht'ter Herzens- und KirchenrNnigkeit.) Osterlamm
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0792, von Phalti bis Philosophie Öffnen
nennt ihre Lehre den Sauerteig, Matth. 16, e. Sie waren Christi abgesagte Feinde, s.Matth. 9, 11. c. 12, 14. c. 19, 3. Pharphar Ein Fluß in Syrien, 2 Kön. Pheresiter Ein heidnisches Volk im Lande Canaan, welches um Ai und Vethel wohnte, 1 Mos
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0845, von Sack bis Säen Öffnen
Belohnung. Sie kommen in vielen Stücken mit den Epicuräern überein. Sie waren Feinde Christi, Matth. 3, 7. c. 16, 1. Christus warnet vor ihrem Sauerteig, ib. c. 16, 6. 12. ,,. ,^ Glaubten keine Auferstehung, c. 22, 23
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0964, von Teich bis Tempel Öffnen
und in der Wahrheit, wie er iu II, 16. 3) Feget den alten Sauerteig auZ, auf daß ihr ein neuer Teig seid, gleichwie ihr ungesäuert seid, 1 Cor. 5, ?. Gal. b, 9. Tekel, s. Leicht l. Telaim; 2. Telem 1) Fleckige. 1 Sam. 15, 4. Staunn Iuda, Esr. 10
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1053, von Versammeln bis Verschlingen Öffnen
Einfluß eines bösen Beispiels einen bösen Geist verbreiten, Andere verführen. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig den ganzen Teig versauert? i Cor. 5, 6. Gal. 5, 9. Verschaffen Wie kann er Brod geben, und seinem Volke Fleisch verschaffen? Pf
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1072, von Vormund bis Wachen Öffnen
etwas mit allem Fleiß und Sorgfalt hüten, Marc. 13, 9. Sehet euch vor vor den falschen Propheten, Matth. 7, 15. vor dem Sauerteige der Pharisäer, Marc. 8, 15. vor den Schrift-gelehrten, Marc. 12, 38. Sehet euch vor, daß niir nicht verlieren
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0110, von Verachten bis Verkündigen Öffnen
, Ies. 16, 3. Du verbirgst dein Angesicht vor uns, Ies. 64,7. Und nun, Daniel, verbirg diese Worte, Dan. 12, 4. Und verbarg deinen Centner in der Erde, Matth. 25, 25. Und verbarg den Sauerteig unter drei Scheffel Mehls, Luc. 13, 21. Verborgen
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0116, von Weissagen bis Werfen Öffnen
. Der Arbeiter aber ist wenig, Luc. 10, 2. Wird wenige Streiche leiden, Luc. 12, 48. Meinest du, daß Wenige selig werden, Luc. 13, 23. Es fehlte an viel oder an wenig, Apg. 26, 29. Daß ein wenig Sauerteig den ganzen Teig versäuert, 1 Cor. 5
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0222, von Brotterode bis Brot und Brotbäckerei Öffnen
man beim Durchgehen des Getreides durch die Teigmühle gleich das für eine bestimmte Menge Korn erforderliche Quantum Sauerteig und Salz zu, so ist der Teig beim Verlassen des Cylinders sofort zum Formen der Brote fertig, andernfalls muß der Teig noch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0200, von Bosor bis Botschaft Öffnen
, 22. Voll alles ungerechten - Bosheit:c., Röm. 1, 29. Darum laßt uns Ostern halten, nicht im Sauerteig der Bosheit 2c., 1 Cor. 5, 8. Werdet nicht Kinder an dem Verständniß, sondern an der Bosheit seid Kinder; an dem Verständnisse aber seid
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0610, von Hurisch bis Hüter Öffnen
solchen (fal> scheu) Buben, c. 11, 34 vor allem Unrecht, c. 17, 12. Ein Kaufmann kann sich schwerlich hüten vor Unrecht, Sir. 26, 28. Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, Matth. 16, 6. 12. vor dem Geiz, Luc. 12, 15. vor