Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach zahlungsfrist hat nach 0 Millisekunden 28 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Ladungsfrist'?

Rang Fundstelle
5% Drogisten → Erster Theil → Handels- und Kontorwissenschaft: Seite 0839, Handels- und Kontorwissenschaft Öffnen
826 Handels- und Kontorwissenschaft. dere im Hauptbuch, nicht vorkommen dürfen.) Stunden = eine Zahlungsfrist verlängern. Submission = Angebot einer Sache oder Arbeit für den niedrigsten Preis. Substanz = Bestandtheil, Stoff, Inhalt
4% Drogisten → Erster Theil → Handels- und Kontorwissenschaft: Seite 0835, Handels- und Kontorwissenschaft Öffnen
. Konzession = Zugeständniss, Genehmigung der Behörde. Kredit = Vertrauen, Zahlungsfrist, Waaren auf Kredit geben, Waaren auf
4% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0113, von Handlungsbücher bis Handlungsreisender Öffnen
, daselbst die hier gewöhnlichen Verkäufe und Empfangnahmen vorzunehmen. Handlungsreisende (s. d.) insbesondere gelten für befugt, den Kaufpreis aus den von ihnen abgeschlossenen Verkäufen einzuziehen oder Zahlungsfristen zu verwilligen. Die Vollmacht
4% Drogisten → Erster Theil → Handels- und Kontorwissenschaft: Seite 0817, Handels- und Kontorwissenschaft Öffnen
ausgestattet, gelten bei Geschäften an auswärtigen Orten für ermächtigt, den Kaufpreis aus den von ihnen abgeschlossenen Verkaufen einzuziehen oder dafür Zahlungsfristen zu bewilligen (§ 49 d. H.-G.-B.). Das H.-G.-B. sagt im § 50
3% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0348, von Baptisterium bis Bar Öffnen
klingende Münze im Gegensatz zum Papiergeld, insbesondere zu Banknoten. In der Handelssprache (franz. comptant, ital. contante) bezeichnet es: ohne Zahlungsfrist, sogleich zahlbar, wo also nicht auf Zeit (auf Zahlungsfrist, auf Kredit, mit Respiro) gekauft
3% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0991, von Atella bis Atessa Öffnen
., spr. -mŏamāng), Verlängerung der Zahlungsfrist, daher: atermoyieren, die Zahlungsfrist verlängern; sich atermoyieren, mit seinem Gläubiger sich auf gewisse Termine setzen. Äternitas (lat.), Ewigkeit; auch Personifikation derselben und als solche
3% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0043, von Kontaktmetamorphismus bis Kontermarsch Öffnen
), bar, in barem Geld; daher Kontantgeschäfte, gegen bare Zahlung (per cassa) abgeschlossene Geschäfte, im Gegensatz zu den Kreditgeschäften; vielfach schließt aber auch die Bedingung "contant" eine Zahlungsfrist ein, insbesondere bedeutet an einigen
3% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0020, von Atelomyelie bis Athabasca Öffnen
eines Amphitheaters, Mauern und Türme. Der Ort wurde 1857 durch ein Erdbeben fast ganz zerstört. Atermoiement (frz., spr. -mŏammáng), Verlängerung, Aufschub der Zahlungsfrist; atermŏyieren (spr. -moaji-), die Zahlungsfrist verlängern, aufschieben; sich
3% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0843, von Kurze Kanonen bis Kurzsichtigkeit Öffnen
, der Wechsel mit kurzer Zahlungsfrist, naher Verfallzeit. Was als kurzer oder langer Wechsel anzusehen sei, be- stimmt sich nach der Vörsenusance des Begebungs- platzes. In Berlin gelten z. V. Wechsel, die 5-14 Tage zu laufen haben, als kurze Wechsel
2% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0078, von Händel-Gesellschaft bis Handelsbetriebslehre Öffnen
, Handel gegen Barzahlung (Kassengeschäft); dagegen Handel auf Zeit, s. v. w. Handel mit Lieferungs-, bez. Zahlungsfrist (Zeit-, Lieferungs-, Kreditgeschäft). Händelpfennig (Händleinsheller), die ältesten, im 13. Jahrh. zu Hall in Schwaben, seit 1356
2% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0796, von Moratorium bis Morbihan Öffnen
), die einem zahlungsunfähigen Schuldner durch die staatliche Autorität erteilte Zahlungsfrist gegenüber seinen Gläubigern. Je nachdem es sich dabei um die Bewilligung eines Zahlungsaufschubs für einen einzelnen bestimmten Schuldner oder um eine solche für gewisse
2% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0427, von Ordinariae authenticae bis Ordnungsstrafe Öffnen
427 Ordinariae authenticae - Ordnungsstrafe. à ordinaire comptant, mit usancemäßiger Zahlungsfrist gegenüber dem Kauf per cassa. Ordinarĭae authentĭcae (lat.), s. Corpus juris. Ordinariāt (lat.), das Amt eines Ordinarius (s. d.), insbesondere
2% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0795, von Pavonazetto bis Payen Öffnen
) und redigierte das "Horticultural Register" und "Paxton's Flower Garden" (das. 1851 is 1853, 3 Bde.). Pax vobiscum! (lat.), Friede sei mit euch! Payement (franz., spr. pämāng), Bezahlung, Zahlung, Zahlungsfrist; auf Messen die Zahlwoche. Payen (spr. pajäng
2% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0408, von Prokurazien bis Prolongation Öffnen
einer Lieferungs- oder Zahlungsfrist. P. eines Wechsels, die Hinausschiebung der Zahlungszeit eines Wechsels durch Übereinkommen zwischen dem Wechselinhaber und dem Wechselschuldner, welche der Regel nach durch Ausstellung eines anderweiten Wechsels bewirkt
2% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0023, von Usambara bis Usedom Öffnen
beobachteter und maßgebender Handelsgebrauch (Handelsusanz) über Lieferfristen, Verpackung, Maklergebühren, Arten und Fristen der Kreditgewährung etc.; daher Usowechsel, ein Wechsel, bei dem die Zahlungsfrist sich nach der Gewohnheit des Zahlungsorts
2% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0815, von Zahlentheorie bis Zählwerke Öffnen
. Die in einzelnen Gesetzgebungen, z. B. der französischen (Code civil, Art. 1244), begründete Befugnis des Richters, dem Schuldner mäßige Zahlungsfristen zu setzen, ist für das Deutsche Reich durch das Einführungsgesetz, zur Zivilprozeßordnung (§ 14, Ziff. 4
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0569, von Kreißscher Elementartransport bis Kriminalistische Vereinigung Öffnen
bisherigen Gesetzgebungen zu erhöhen/der Mindestbetrag möglichst gering zu bemessen. 4) Es ist den Gesetzgebungen "dringend zu empfehlen, die thatsächliche Zahlung der Geldstrafe thuulichst zu erleichtern, namentlich durch Gewährung uon Zahlungsfristen. 5
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0067, von Abschlag bis Abschneiden Öffnen
. Landesgesetzliche Vorschriften, durch welche der Richter befugt ist, dem Schuldner bei der Verurteilung Zahlungsfristen zu bewilligen, sind durch Einführungsgesetz zur Civilprozeßordn. §. 14 beseitigt. Nimmt der Gläubiger eine A. auf eine verzinsliche
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0097, Accord Öffnen
, der nicht im stande ist, die von ihm geforderten Zahlungen zu leisten, von seinen Gläubigern ein Nachlaß bewilligt wird oder Zahlungsfristen eingeräumt werden. Auch der im Konkursverfahren abgeschlossene Zwangsvergleich (s. d.) wird als A. bezeichnet
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0152, von Adlisweil bis Administrator Öffnen
.), "auf bessere Umstände"; eine Schuld ad meliorem fortunam stunden, die Zahlungsfrist verlängern, bis sich die Verhältnisse des Schuldners gebessert haben, so daß der Gläubiger kein Recht, vorher Zahlung zu fordern, hat. Admete, Tochter des Eurystheus
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0665, von Annoncenbureau bis Annunzio Öffnen
), Repetti & Bellini Mailand). Annoncensteuer, s. Annonce. Annua (lat.), Jahresfrist; einjährige Zahlungsfrist. Annuāle, jährlich wiederkehrendes Kirchenfest; Jahrgehalt. Annuarĭum, Jahrbuch, Kalender. Annŭell, jährlich. Annuität (engl
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0270, von Bomhart bis Bon Öffnen
. Entscheidungen des Reichsgerichts Bd. 8, Nr. 8. B. du trésor, Schatzscheine, heißen in Frankreich die seit 1824 (als bons royaux) in Gebrauch gekommenen, übertragbaren und verzinslichen, eine Zahlungsfrist von 3, 6 und 12 Monaten vorbehaltenden Anweisungen
2% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0125, Frankreich (Geschichte 1887-94) Öffnen
die Kammer zu bestimmen, da beide einem Konflikt mit Nordamerika aus dem Wege gingen; ja die Kammer lehnte sogar 14. Dez. eine Vorlage des Finanzministers Peytral ab, wonach der Panamagesellschaft eine dreimonatige Zahlungsfrist eingeräumt werden sollte
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0774, von Handlungslehrling bis Handlungsreisender Öffnen
unmittelbar nach Maß- gabe ihres Abschlusses. Aus den von ihnen ab- geschlossenen Verkäufen sind solche H. legitimiert, den Kaufpreis einzuziehen oder dafür Zahlungsfristen zu bewilligen, Dispositionsstellungen entgegen-
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1040, von Moratscha bis Morbihan Öffnen
sie erfahrungsmähigdenKreditdes Schuld- ners vollends uutergrabcn und einbetrügerischesBei- seiteschaffen der letzten Vefriedigungsmittel begün- stigen, sind die Befugnisse der Gerichte, dem Schuld- ner bei der Verurteilung Zahlungsfristen zu ge- währen
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0910, Paris (Geschichte) Öffnen
P. an, die sofort Ausschüsse bildete für die Verfolgung der Verdächtigen und die Entlassung ungehorsamer Beamten, sowie den teilweisen Erlaß der seit Beginn der Einschließung entstandenen Mietsschulden und die Verlängerung der Zahlungsfrist
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0618, Italien Öffnen
gelungen ist, 200 Mill. Lire auf siebenjährige Zahlungsfrist aus- gestellterSchatzscheineunterdieverzinslichen Staats- schulden (amortisabel bis znm Jahr 1985) über- zuführen. Durch Gesetz vom 22. Juli 1894 wurde die Couponsteuer der 5
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0969, von Ziehjunge bis Ziergräser Öffnen
). Ziehjunge, s. Weberei. Ziehkinder, s. Kostkinder. Ziehlatte, s. Sims. Ziehpressen, s. Blechbearbeitung. Ziehpunzen, s. Punzen. Ziel, im Handelsverkehr die Zahlungsfrist, der Zahlungstermin. Man verkauft z. B. im Großhandel Waren