Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Szilagyi hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0922, von Sulfaminol bis Szilágyi Öffnen
906 Sulfaminol - Szilágyi. gehen z. B. bei dem häufig kultivierten Cereus speciosissimus von unten nach oben von fünf auf drei zurück. Dagegen besitzt C. triangularis, eine epiphytische, kriechende Art, in der Regel nur drei breite Flügel
80% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0569, von Szigligeti bis Szklenó Öffnen
mit geordnetem Magistrat Zilah und Szilágy-Somlyó und sechs Stuhlbezirke. Hauptort ist Zilah (s. d.). Szilágyi (spr. ßíllahdji), Alexander, ungar. Historiker, geb. 30. Aug. 1827 zu Klausenburg, studierte in seiner Vaterstadt, dann in Maros-Vásárhely, trat
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0998, Ungarische Litteratur (wissenschaftliche) Öffnen
, Alexander Szilágyi, Franz Salamon (Geschichte Ungarns zur Zeit der Türkenherrschaft u. a.), Koloman Thaly (Geschichte F. Rákóczys und seiner Zeit), Wilhelm Fraknói (früher Frankl; Biographie Peter Pazmánys, Geschichte der ungarischen Landtage u. a
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0071, Ungarische Litteratur Öffnen
"Kaiser Joseph II." sowie die von A. Szilágyi redigierte "Illustrierte Geschichte der ungar. Nation" (10 Bde.) u. s. w. 1866 bildete sich eine eigene Gesellschaft, der "Ungarische historische Verein, zur Beförderung der vaterländischen Geschichtsforschung
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0714, von Hopp bis Horatius Öffnen
gerädert. Dem H. sind ungefähr 60 Dörfer, nahezu 140 Edelhöfe und über 4000 Menschen zum Opfer gefallen. Vgl. Szilágyi, Der H. (magyarisch); Bruckner, Die Reformen Kaiser Josephs II. in Siebenbürgen (Jenaer Dissertation, 1867). Horae canonicae (lat
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0269, von Marlpfriem bis Marmier Öffnen
und Juden) betrieben. Sitz des Komitats ist Marmaros-Sziget (s. d.). Vgl. Szilágyi, Das Komitat M. (ungar., Budap. 1876), und Rud. Bergner, In der M. (Münch. 1885). Marmaroscher Diamant, s. Quarz. Marmaros-Sziget (spr. -rosch-ssi-), Stadt und Sitz
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0944, von Sieben Dörfer bis Siebenjähriger Krieg Öffnen
Siebenbürgens" (hrsg. von Firnhaber und Teutsch, Wien 1857); "Monumenta comitialia regni Transsylvaniae" (hrsg. von Szilágyi, Pest 1880 ff.); "Siebenbürgische Chronik des Schäßburger Stadtschreibers Georg Kraus 1608-65" (Wien 1862-64, 2 Tle
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0996, von Ungamabai bis Ungarische Litteratur Öffnen
Drucken auf allen Jahrmärkten feilgeboten werden. Bemerkenswert ist endlich die Originaldichtung des Peter Ilosway über den halbhistorischen magyarischen Riesen und Volkshelden "Niklas Toldi" (1574) und die "Geschichte von Szilágyi und Hajmási" (1571
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0811, von Überspinnmaschine bis Ungarn Öffnen
ein neues Heimats- (Inkolats-) Gesetz in kürzester Frist vorzulegen und in demselben die strei tige Frage zu gunsten Kossuths zu regeln. Dagegen erklärten sich aoer die übrigen Minister, namentlich der Justizminister Szilagyi, auf das entschiedenste
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0007, VII Öffnen
. 716 Rieger, Franz Ladisl. 783 Scharschmidt ^[richtig: Scharschmid] von Adlertreu, Max, Freiherr 819 Stadion, Phil. und Georg, Grafen 878 Steinbach, Emil 881 Szilagyi, Desider v. 906 Szögyény-Marich, Ladislaus v. 907 Teleki, Geisa, Graf 913
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0970, Ungarn (Geschichte) Öffnen
der Verstaatlichung der Administration und der Ernennung der Komitatsbeamten, welche bisher durch den Komitatsausschuß gewählt wurden. Hinsichtlich der Justizreform hat der Justizminister Szilagyi bereits 5. Febr. 1890 sein Programm entwickelt, welches
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0045, von Anthropometrisches Signalement bis Apponyi Öffnen
und seinem frühern Parteigenossen, dem Justizminister Szilagyi, und verwandelte die von
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0191, von Bocskó bis Bode (Fluß) Öffnen
189 Bocskó - Bode (Fluß) Ugocsa und Szatmár und das Schloß Tokay auf Lebenszeit verliehen. Er starb 29. Dez. 1606 (angeblich an Gift). – Vgl. Szilagyi, Monumenta Comitalia regni Transsylvaniae, Bd. 5 (Budapest 1879). Bocskó, auch Nagy-Bocskó (spr
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0618, von Marmaroscher Diamanten bis Marmontel Öffnen
616 Marmaroscher Diamanten - Marmontel Mineralquellen ist M. überreich; die bedeutendste ist die von Suliguli bei Felsö-Visó. Das Komitat umfaßt die Stadt Mármaros-Sziget (s. d.) und 8 Stuhlbezirke. - Vgl. Szilágyi, Máramaros vármegye
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0728, Österreichisch-Ungarische Monarchie (Zeitungswesen) Öffnen
von Szilágyi gegründet, die offizielle Zeitung, und "Pesti Napló", ein mehr patriotisches Tageblatt, das auch gegenwärtig als Organ der gemäßigten Opposition erscheint. Organ der Regierung ist "Nemzet" (s. d.), das verbreitetste magyar. Tageblatt aber
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0729, Österreichisch-Ungarische Monarchie (Wappen. Flaggen. Orden. Litteratur) Öffnen
der Historischen Gesellschaft, von 1867 bis 1875 redigiert von Koloman Thaly, seit 1875 von Alexander Szilágyi; "Természettudományi Közlöny" ("Naturwissenschaftliche Zeitung"), redigiert von Koloman Szily, erscheint seit 1868. Außerdem giebt
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0947, von Siebenbürger Eisenbahnen bis Siebengebirge Öffnen
regni Transsylvaniae (hg. von Szilágyi, Pest 1880 fg.); Teutsch, Geschichte der siebenbürg. Sachsen (2. Aufl., 2 Bde., Lpz. 1874); Zimmermann und Werner, Urkundenbuch zur Geschichte der Deutschen in S. (Bd. 1, Hermannst. 1892); Archiv des Vereins
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0083, Ungarn (Geschichte) Öffnen
mitzuteilen, damit dieser das Kind in seine Matrikel eintragen könne. Diese Verordnung fand den heftigsten Widerstand bei der kath. Geistlichkeit, doch ließ sich die Regierung nicht beirren, vielmehr erklärte der Justizminister Szilágyi