Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Cilicien hat nach 0 Millisekunden 79 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Galicien'?

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0362, von Alex bis Alexander (der Große) Öffnen
und Phrygien (s. Gordium ), dann (Sommer 333) Kappadocien erobert. Nur Bithynien und die Küstenstriche des Pontus behielten ihre Unabhängigkeit. Ungehindert zog A. nach Cilicien, aber in Tarsus hemmte eine schwere Krankheit seinen Siegeslauf
3% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0080, Chalif Öffnen
78 Chalif medaner unter Abdulmelik mit wechselndem Glück; der Bruder des C., Mohammed, machte große Fortschritte in Cilicien und Armenien, sowie Musâ ibn Nußeir die Herrschaft des Islam in Afrika befestigte
3% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0708, von Isäus bis Ischl Öffnen
706 Isäus - Ischl phylien, Lykaonien und Cilicien, auf den nördl. Ab- hängen des cilicischen Taurus, war im Altertum wegen der Raubsucht seiner (den Pisidiern verwand- ten) Bewohner berüchtigt. Die Isaurier, welche frühzeitig bis an
3% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0648, von Taus bis Tauschierung Öffnen
646 Taus - Tauschierung dem es die Küstenländer Cilicien, Pamphylien und Lycien erfüllt und in der Küste Kariens sein Ende findet. Es bildet einen ununterbrochenen Höhenzug von Waldgebirgsketten, fällt gegen Süden in kurzen Absätzen oder steil
2% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0073, Ehinger Öffnen
, denn so könnten wir vermuten, daß sie aus Ägea, einer sehr berühmten Stadt der Provinz Cilicien, nicht weit von Tarsus, dem Gütchen des hl. Paulus, stammen, oder von einer der Inseln des ägeischen Meeres, durch welche dieses Meer besonders berühmt
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0550, von Amphilochos bis Amphitheater Öffnen
, der gleich ihm mit Seherkraft begabt war, in Cilicien nieder, wo er Mallos an der Mündung des Flusses Pyramos gründete. A. ging von da nach Argos, kehrte dann aber nach Cilicien zurück. Da Mopsos ihm die Teilnahme an der Herrschaft verweigerte, kam
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0124, von Kapores bis Kappadocien Öffnen
, die im N. an den Pontus, im O. an Armenien, im S. an Syrien (Commagene) und Cilicien, im W. an Lykaonieu grenzte. Sie wird von zahlreichen Gebirgen durchzogen, von denen im Innern der Argäus und^der etwas weiter östlich gelegene Anti- taurus
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0552, von Kongsberg bis König (Eva) Öffnen
-Cilicien. - 2) Hauptstadt des Wilajets K., auch Konija (grch. Ikonion; lat. Iconium, im spätern Mittelalter auch Künija, Cunin, Connie, Stancona), liegt auf oder Hochebene (s.Karamanicn) in 1150 m Höhe, lehnt sich an die Citadelle an und hat etwa
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0611, von Oppianus bis Opposition Öffnen
inlmditaut8 ot' Lnai-atavai^a ol India" (im "Naära8 Journal ot' I.it6rawi-6 anä 8ci6Qc6", 2 Tle., 1888 fg.). Oppianus, griech. Lehrdichter gegen Ende des 2. Jahrh. n. Chr., aus Cilicien, wird als der Ver- fasser zweier noch vorhandener Gedichte
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0686, Osmanisches Reich (Geschichte) Öffnen
mit Rußland einging und sich verpflichtete, keinem fremden Kriegsschiff die Durchfahrt durch die Dardanellen zu gestatten. Inzwischen hatte Mahmud durch den Frieden von Kutahia (4. Mai 1833) Syrien und Cilicien an Mehemed Ali abtreten müssen
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0839, von Pamphilus bis Pan Öffnen
kin Länge im südl. Kleinasien, am südl. Fuß des Taurusgebirges, im W. an Lycien, im N. an Pisidien, im O. an Cilicien grenzend, im S. von einer weiten Meeresbucht, dem Pamphyli- schen Golf (Golf von Adalia), bespült. Der kal- kige, an
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0823, von Tiberius I. (Konstantin, byzantinischer Kaiser) bis Tibet Öffnen
. oder Apsimar , byzant. Kaiser (698–705), war Kommandant in Cilicien, als die Armee ihn an Leontius' Stelle zum Kaiser ausrief; er bemächtigte sich 698 Konstantinopels. Gleich nach seiner Thronbesteigung schickte er seinen Bruder Heraklius gegen
2% Meyers → Schlüssel → Alphabetische Inhaltsübersicht d[...]: Seite 0006, Alphabetische Inhaltsübersicht des Schlüssels Öffnen
Instrumente 264 Chiwa 25. 93 Chorasan 93 Christentum 144 Christus, Lehre von 145 - und sein Kreis 147 Christusfeste 146 Chronologie 36 - mohammedanische 114 - jüdische 115 Chusistan 93 Cilicien 110 Cinnabarite 223 Civilisten (Rechtsgelehrte
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0134, von Adangbe bis Addiktion Öffnen
132 Adangbe – Addiktion auf und gewann zu den Zeiten des armenischen Königreichs Cilicien (unter dem Namen Adena , Adene >) erhöhte Bedeutung. In den Differenzen
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0241, Ägypten (alte Geschichte) Öffnen
. Fernere Staaten, wie Cypern, Cilicien, Assyrien und Babylonien, warben um seine Freundschaft und schickten Tribute. Sein dritter Nachfolger Amenophis III. und dessen Sohn Amenophis IV. hielten den unter ihrem Vorgänger angebahnten Verkehr
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0276, von Ajalinzen bis Ajwasowskij Öffnen
von der Mündung des Dschihan, am Golf von Alexandrette oder Iskanderun, hat 2-3000 E. A., das alte Ägä in Cilicien, berühmt durch seinen Äskulaptempel und durch die Wunderkuren des Apollonius von Tyana sowie durch den Märtyrertod des Cosmas und des
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0494, von Amalie (Herzogin zu Sachsen) bis Amanweiler Öffnen
der Gebirgszüge an der Grenze zwischen Syrien und Cilicien, die sich vom Euphrat nach Issus hinziehen. Die Bewohner des A. waren im Altertum durch Räubereien und Unbotmäßigkeit gefürchtet. Cicero besiegte sie 50 v. Chr. Amanweiler (frz. Amanvillers, spr
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0713, Antonius (der Heilige) Öffnen
. A. und Octavian schlossen jetzt unter sich zu Ungunsten des Lepidus, den sie zu beseitigen trachteten, einen Separatvertrag. Hierauf ging A. nach Asien und befahl in Cilicien der Königin von Ägypten, Kleopatra (s. d.), sich wegen ihres den Triumvirn
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0809, von Aras (Fluß) bis Arauco Öffnen
) und von Hübner (Neisse 1850). Aratus, griech. Dichter aus Soli in Cilicien, machte sich um 270 v. Chr. durch Dichtungen verschiedener Art bekannt. Befreundet war er mit Theokrit, Philetas, Kallimachus, dem Stoiker Zeno und verweilte an den Höfen des
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0834, von Archelaus (Priester) bis Archias Öffnen
Kappadocien, das er auch unter Augustus behielt, der ihm selbst noch einen Teil von Cilicien und Kleinarmenien schenkte. Als aber Tiberius, der den A. haßte, weil er von ihm während seines Aufenthalts in Rhodus geringschätzig behandelt worden war, zur
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0900, Armenische Kirche Öffnen
. Kleinarmenien , schon längst besaßen, hatte sich Ruben, ein Verwandter des letzten Bagratunierkönigs, nach Cilicien hinüber geworfen, wo vorher schon viele Armenier vor Türken und Persern Zuflucht gesucht hatten, und dort und im Taurus ein zweites
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0443, von Bartgeier bis Barth (Heinr.) Öffnen
und setzte hierauf seine Forschungen auf der Sinaihalbinsel und in Palästina fort. Das nordsyr. Küstenland, Cilicien, Cypern und die einst blühenden hellenischen Kolonien an den K üsten Kleinasiens berührend, erreichte er Konstantinopel, von wo er nach
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0853, von Caliban bis Cälius Öffnen
jedoch 17 Briefe von ihm an Cicero, namentlich aus der Zeit von dessen Statthalterschaft in Cilicien (51/50 v. Chr.). Bei Ausbruch des Bürgerkrieges ging er zu Cäsar über, ^[Artikel die man unter C vermißt, sind unter K aufzusuchen.]
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0974, von Casaque bis Cäsar Öffnen
, und in Cilicien; auf die Nachricht von Sullas Tode kehrte er 78 nach Rom zurück. Er trat dort als Ankläger gegen mehrere hervorragende Sullanische Parteigänger auf und legte damit den Grund für seine Popularität. Um sich in der Beredsamkeit weiter
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0979, von Caesar ad Rubiconem bis Cäsarion Öffnen
eines Königs von Ägypten. Dann schenkte Antonius, der von vornherein für C. als Sohn Cäsars 34 v. Chr. eingetreten war, ihm und seiner Mutter Cypern nebst Teilen Ciliciens und Syriens. Augustus ließ ihn nach seinem Siege bei Actium und nach dem Tode
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0302, von Chrysaurein bis Chrysographie Öffnen
. Chryses, s. Chryseïs. Chrysididae, s. Goldwespen. Chrysippus, stoischer Philosoph, 282-209 v. Chr., der bedeutendste Systematiker dieser Schule, stammte aus Soli, nach andern aus Tarsus in Cilicien. Er hörte den Stoiker Kleanthes sowie den
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0312, Cicero Öffnen
und Rächer war, doch ohne Erfolg. 51 wurde C. vom Senat wider Wunsch und Neigung zum Statthalter von Cilicien ernannt. Als solcher unternahm er einen Kriegszug gegen räuberische Gebirgsvölker und ward von den Soldaten mit dem Titel Imperator begrüßt
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0322, von Cignani bis Cilicium Öffnen
Oilicin. Noinkmoi-um pi-o vincia (Königsb. 1859); Härtung, Ds 0i1ieik6 Ro- uiknolum i)i-0vinoig.6 0liFiii6 6to. (Halle 1869). Eilicische Pässe, s. Cilicien. Vilioi^ln (lat.), bei den alten Römern eine grobe Decke aus cilic. Ziegenhaaren
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0385, von Cloaca congenita bis Clodt von Jürgensburg Öffnen
dadurch der Frucht seines Sieges. Er begab sich hierauf nach Cilicien. Vom dortigen Statthalter Qu. Marcius Rex, der ebenfalls sein Schwager war, zum Befehlshaber einer Flotte ernannt, geriet er in die Gewalt von Seeräubern. Als diese ihn aus Furcht
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0541, von Coserow bis Cosmas von Prag Öffnen
, Heilige, zwei Brüder aus Arabien, übten zu Ägae in Cilicien die Heilkunde mit großem Erfolg unentgeltlich und bekehrten viele Heiden zum Christentum. In der Diocletianischen Verfolgung (303) wurden sie enthauptet. Ihr Gedächtnistag ist der 27. Sept
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0327, von Diodon bis Diokles (Parteiführer) Öffnen
von Laerte in Cilicien, deshalb Laertius genannt, lebte wahrscheinlich in der ersten Hälfte des 3. Jahrh. n. Chr. Sein Werk "Über Leben, Ansichten und Aussprüche der berühmten Philosophen", in 10 Büchern, eine Kompilation aus sehr verschiedenwertigen
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0335, von Dioskurides bis Dioxybenzole Öffnen
Pollux (Par. 1883). Dioskurĭdes, Pedanius, besser als Dioskorides, griech. Arzt, geb. im 1. Jahrh. n. Chr. zu Anazarbus in Cilicien, durchreiste im Gefolge röm. Kriegsheere viele Länder und sammelte dabei auf dem Gebiete der Kräuterkunde einen großen
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0402, von Etzel (Karl von) bis Euagoras Öffnen
mit Ltgypten und Athen fast die ganze Insel, setzte nach Phömzien über, gewann dort Tyrus und mehrere andere Städte und bewog Cilicien, mit ihm sich zu ver- binden. Auch nachdem 386 infolge des Antalcidi- schen Friedens die Athener
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0415, von Eulogie bis Eumenes II. Öffnen
, in der E. sich über ein Jahr hielt, nicht zu erobern. Nach Antipaters Tod 3l9 entkam E. aus Nora, war siegreich in Cilicien und Phönizien und wurde von dem Neichsvcrwescr Polyjperchon zum Strategen in Asien ernannt. 317 zog Antigonus selbst gegen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0081, von Globus hystericus bis Glocester Öffnen
, als der des Himmelsglobus Eudoxus (s. d.). Ptolemäus (s. d.) befaßte sich mit Globenherstellung und Krates von Mallos in Cilicien entwarf zuerst um 150 v. Chr. einen G., auf dem er ein Bild der gesamten Erdoberfläche mit vier
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0121, von Goguettes bis Gold (Metall) Öffnen
eingeschnürt, und bildet das strategisch wichtige Défile Kara-Dereh. Gök-su (d. h. Blauwasser), der Kalykadnos der Alten, der Saleph des Mittelalters in Cilicien, Fluß in Kleinasien, im Wilajet Adana, entspringt am Geik-Dagh und mündet nach
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0553, von Gülden bis Gülle Öffnen
- hern Mengen vorhanden waren, die lohnende Auf- gabe der Goldscheideanstalten gewesen. Guldscha, s. Ili. Gülek-Boghaz, s. Cilicien. Gülhaneh, s. Serail. Gülichs Kulturverfahren, s. Kartoffel. Vu1ista.n (pers.), Rosengarten, Titel
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0082, von Hermite-Inseln bis Hermunduren Öffnen
, aus Tarsus in Cilicien, griech. Rhetor im 2. Jahrh. n. Chr., trat bereits in seinem 15. Lebensjahre vor dem Kaiser Marc Aurel mit vielem Beifall auf und verfaßte einige wichtige Schriften über Teile der Redekunst, die auch zu- sammengefaßt
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0736, von Israeliten bis Issy Öffnen
. In der Nähe sind Brüche von lithogr. Steinen. Issue-Depārtment (engt., spr. íschu dĭ-), die Abteilung der Bank of England (s. d.), welche mit Ausgabe der Noten beschäftigt ist. (S. Bankakte.) Issus, im Altertum Seestadt in Cilicien, an der Ostküste des
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0940, von Johannes I. (Tzimiskes) bis Johannes IV. (Laskaris) Öffnen
unterstützt, rm Innern tüchtig verwaltete. Raimund von Antiochia mußte 1137 sein Lehnsmann werden. Unter den Vorbereitungen zu einem großen Zuge nach Jerusalem starb I. 8. April 1143 in Cilicien an einer auf der Jagd erhaltenen Verwundung; ihm
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0983, von Judenbaum bis Judendeutsch Öffnen
als Schutzverwandte Israels betrachtet wurden. Aber als Paulus in Syrien, Cilicien, Lykaonien u. s. w. Gemeinden, die aus reinen Heiden bestanden, gesammelt hatte, verkündigte er die Gleichberechtigung von Heiden und Juden in der Messiasgemeinde
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0997, von Julianus (Marcus Didius Salvius) bis Jülich Öffnen
995 Julianus (Marcus Didius Salvius) - Jülich bis Naissus in Mö'sien vor, wo er die Nachricht von des Constantius 3. Nov. 301 in Cilicien crfolgtem Tod erhielt. Als Alleinherrscher schaffte er nun viele Mißbräuche ab und linderte
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0125, von Kappbaum bis Kappenmuskel Öffnen
123 Kappbaum - Kappenmuskel wie cs scheint, mit geringem Erfolg bekriegt, wurde es von den Medern unterworfen, kam dann unicr 6yrus zum Persifchcn Reiche und war feit den, 4. Jahrh., feit Cilicien die Landschaften um Mcli :ene und das füdl
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0336, von Kilé i â chary bis Kilkenny Öffnen
von Bartholomäus K., Georg und Philipp Andreas , letztere beiden im 18. Jahrh. thätig. Kiliār , 1000 Ar oder 10 Hektar. Kilikĭen , Landschaft in Kleinasien, s. Cilicien . Kilĭma-Ndscharo ( Kilima in der Suahelisprache = Berg
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0404, von Klein (Jak. Theod.) bis Kleinasien Öffnen
und treten in Lycien und Cilicien sehr nahe an das Meer, nämlich bis an den Kamm der äußersten Ketten des Taurus (s. d.). Der nördl. Rand oder das Pontisch-paphlagonisch-bithynische Gebirge, ein langer Zug von parallelen, aber durch viele
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0405, Kleinasien Öffnen
und Pisidien, Cilicien; zu K. rechnete man außerdem die besonders westlich und südlich vorgelagerten Inseln Lesbos, Chios, Rhodus, Cypern u. a. Artikel, die man unter K vermißt, sind unter C aufzusuchen.
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0524, von Komitium bis Kommanditgesellschaft Öffnen
Euphrat, Cilicien und Kappa- docien gelegen. Ursprünglich auch über das Ost- ufer des Euphrat ausgedehnt, ward K. von den Assyrern, die das Land Kummuh nannten, im 9. Jahrh. v. Chr. erobert, und bis zum Untergang ihrer Macht (606 v. Chr.) im Besitz
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0699, von Kraterus bis Krätze Öffnen
der stoischen Philosophie. Krates, griech. Grammatiker aus Mallus in Cilicien, daher auch Mallotes genannt, erhielt seine Bildung zu Tarsus, ging später an den Hof des Attalus nach Pergamum und gründete daselbst eine besondere grammatische Schule
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0859, von Kyburg bis Kyffhäusergebirge Öffnen
Fluß in Cilicien, der auf dem Taurus entspringt und Tar- sos durchfließt; bekannt war die Kälte feines Was- sers, das Alexander d. Gr. bei einem Bade fast das Leben gekostet hätte. Kydonia, alte Stadt an der nördl. Küste von Kreta, nach Gortys
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0868, von Labien bis Laborde (Alexandre Louis Joseph, Graf de) Öffnen
Antonius, Publius Ventidius, geschlagen und später in seinem Zufluchtsorte in Cilicien entdeckt und getötet. Titus L., wohl des letztgenannten Sohn (oder Bruder), machte sich unter Augustus einen Namen als Redner und als Geschichtschreiber
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0336, von Luckner bis Lucus a non lucendo Öffnen
die Provinz Afrika verwaltet hatte, wurde er 74 mit Marcus Aurelius Cotta Konsul. L. erhielt die Provinz Asien und Cilicien, Cotta Bithynien. In Asien wurde L. in den sog. dritten Mithridatischen Krieg verwickelt (s. Mithridates), mußte aber auf Betreiben
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0417, von Lykanthropie bis Lykostomo Öffnen
. Lykaonien, öde und unfruchtbare Landschaft in Kleinasien, mit der Hauptstadt Iconium; sie wurde östlich von Kappadocien, nördlich von Ga- latien, westlich von Phrygien und Pisidien, südlich von Cilicien begrenzt und erhielt der Sage nach den Namen
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1037, von Mopla bis Morales Öffnen
größerer Waldungen. Mopsucstia (d. h. Herd des Mopsos), jetzt Mcssis, im Altertum Stadt im ebenen Cilicien am Pyramus (jetzt Djihän), angeblich benannt nach dem gricch. Seher Mopsos. Hto
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0370, Nikephoros (byzant. Kaiser) Öffnen
Kaisers, die seit dem Tode ihres Gemahls für ihre Söhne Basilius und Konstantin die Regentschaft geführt hatte. Als Kaiser führte N. den Krieg gegen die Araber glänzend weiter, unterwarf Cilicien gänzlich, eroberte mehrere Städte Syriens und nahm zu
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0381, von Ning-po bis Niobe Öffnen
Plinius ein Werk der jüngern athenischen Bildhauerschule), welche, für irgend einen Ort in Kleinasien (wahrscheinlich in Cilicien) gearbeitet, durch C. Sossius nach Rom gebracht und dort im Tempelbezirk des Apollo Sossianus
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0967, von Paulinzelle bis Paulus (Apostel) Öffnen
.). Paulus, hebr. Saul genannt, Apostel Jesu Christi, geb. zu Tarsus in Cilicien von jüd. Eltern, doch als röm. Bürger. Den lat. Namen P. scheint er nach jüd. Sitte im Verkehr mit Griechen und Römern sich beigelegt zu haben. Von seinen Eltern zum Rabbi
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0085, von Philadelphus bis Philidor Öffnen
anzunebmen. Nach der Tradition war P. Bischof von Kolossä. Philemon, aus Soli in Cilicien, griech. Dichter, der neben Menander an der Spitze der jüngern Epoche der neuen griech. Komödie steht. P. trat um 330 v. Cbr. zuerst als dramat. Dichter
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0532, von Pycnogonidae bis Pypin Öffnen
; ?. Oilicias, s. Cilicien; ?. 8^i-ia6, s. Alerandrette. Pylädes, der Sohn des Strophios und der Anaxibia, der Schwester Agamemnons, Gatte der Elektra, war berühmt durch seine treue Freundschaft zu Orestes (s. d.). Pylephlebektäsie (grch
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0326, von Sarpen bis Sars Öffnen
, der, von seinem Bruder Minos aus Kreta vertrieben, zu Wir nach Cilicien ging, diesem gegen die Lycier beistand und nachher König der Lycier wurde. Es sind das aber nur andere Sagen über denselben lycischcn Heros, der eine dem Bcllerophon nahe
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0841, von Selenblei bis Seleuciden Öffnen
in Mesopotamien. - Ferner gab es unter anderm ein S. in Syrien, auch Pieria genannt, nördlich von der Mündung des Orontes, unweit des heutigen Sueidieh, eine starke Festung mit gutem Hafen, ein S. am Taurus in Pisidien, und ein anderes in Cilicien, auch
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0894, von Severus bis Sevilla Öffnen
Pesccnnius Niger, den inzwischen im Orient die Legionen zum Kaiser erhoben hatten, auf und schlug ihn in drei Schlach- ten, zuletzt bei Issus in Cilicien 194. Im 1.190 wendete er sich gegen den von den brit. Legionen erhobenen Clodius Albinus, den
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0035, von Solfeggio bis Solidago Öffnen
(ital.), Mehrzahl von Solo (s. d.). Soli (grch. Soloi), im Altertum ursprünglich phönizische, dann archäisch-rhodische Stadt in Cilicien mit großem künstlichem Hafen; Geburtsort der Dichter Philemon und Aratus und des Stoikers Chrysippus (jetziger
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0040, von Solo (Kartenspiel) bis Solon Öffnen
und unterscheidet davon als von syntaktischen Fehlern genauer die Barbarismen als Fehler im Gebrauch einzelner Worte. Schon die Alten leiteten S. von der Stadt Soloi (lat. Soli) in Cilicien ab, deren Bewohner ein schlechtes Griechisch sprachen. Solóeis
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0503, von Sulky bis Sully Öffnen
am Kriege g egen die Cimbern und Teutonen. 93 war er Prätor in Rom, 92 wurde er als Proprätor mit der Verwaltung Ciliciens betraut. Dann nahm S. am Bundesgenossenkriege teil; 88 wurde er Konsul und erhielt den Auftrag, in Asien den Krieg gegen
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0607, von Tangerwicke bis Tankred Öffnen
auch durch Unbotmäßigkeit und Eigenmächtigkeit aus. Nach dem Siege bei Doryläum bemächtigte er sich in Cilicien der Stadt Tarsus, die er aber Balduin überlassen mußte, und gewann dann Mamistra, wo es zum offenen
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0626, von Tarsalgie bis Tartuffe Öffnen
]); bei den Insekten (s. d.) der letzte Abschnitt des Beines. Tarsus (Tarsos), die Hauptstadt Ciliciens, am Flusse Kydnos, war im Altertum eine Zeit lang der Sitz eigener, von der pers. Oberherrschaft abhängiger Könige und gelangte zu besonderm Ruhm
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0765, von Theodorshalle bis Theodosius II. (byzantinischer Kaiser) Öffnen
. Philosophen Libanius gebildet, wurde Mönch, später Diakonus zu Antiochia und 393 Bischof von Mopsuestia in Cilicien, wo er 429 starb. Seine theol. Richtung war allen idealistischen Spekulationen abgewandt; er vertrat das Recht der histor. Forschung
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0769, von Theophania bis Theophrastus Öffnen
). Theophĭlus , durch sein Bündnis mit dem Teufel ein Vorläufer des Dr. Faust, nach der Legende um die Mitte des 6. Jahrh. Vicedominus oder Bistumsverweser zu Adana in Cilicien. Nach dem Tode seines Bischofs einstimmig zu dessen Nachfolger
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0945, von Trajectum ad Mosam bis Traktat Öffnen
. und starb Anfang Aug. 117 zu Selinus in Cilicien. - Vgl. Dierauer, Beiträge zu einer kritischen Geschichte Trajans (in Büdingers "Untersuchungen zur röm. Kaisergeschichte", Bd. 1, Lpz. 1868); de La Berge, Essai sur le règne de Trajan (Par.1877
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0024, von Typhaceen bis Typhus Öffnen
der von Seth verschiedene Kriegsgott Sutech. (Vgl. Ed. Meyer, Set-Typhon, Lpz. 1875.) - In der griech. Mythologie ist T. (Typhaon, Typhoeus) nach Homer ein gewaltiger Riese, der im Lande der Arimer in Cilicien von Zeus gebändigt, aber noch widerstrebend
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0287, von Verrenkung bis Verrocchio Öffnen
, der durch die Reden Ciceros gegen ihn bekannt ist. 84 v. Chr. war er Quästor des Papirius Carbo im Cisalpinischen Gallien, unterschlug aber die ihm anvertraute Kasse und ging zu Sulla über. Als Legat des Dolabella in Cilicien (80) brandschatzte
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0951, von Zendeltaffet bis Zeno (der Eleat) Öffnen
durch das sog. Henotikon (s. d.) den kirchlichen Frieden zwischen Monophysiten und Orthodoxen herzustellen versucht hatte, mußte er 484-488, namentlich in Cilicien und Syrien, einen Aufstand seiner Heerführer Illos und Leontios unterdrücken. Z. starb 9
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0014, von Abergläubige bis Abgott Öffnen
David, 1 Kön. 12,19. einige Könige von dem Könige Kedor Laomor, 1 Mos. 14, 4. Mesa, der Moabiter König, von Joram, 2 Kön. 3, 5. die Städte in Cilicien von Alexander, 1 Macc. 11, 14. Zebekia von Nebucadnezar, Jer. 52, 3. §. 6. III) Heißt es so viel
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0049, von Altes und Neues bis Amazia Öffnen
. 39, 11. Heißen Israels Feinde, Ps. 38, 6. Amam Kann Mutter oder Ellenbogen übersetzt werden. Eine Stadt im Stamm Juda, an der Edomiter Grenze, gegen Mittag. Jos. 15, 26. Amana Glaube, Treue. I) Das Gebirge zwischen Syrien und Cilicien. Hohel
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0617, von Icabod bis Jedermann Öffnen
, und ihr sollt auch leben, ib. o. 19. Aber ich will euch wieder sehen, Joh. 16, 22 ff. Iconien Mb oder Bildsäule. Eine berühmte Stadt in Kleinasien, die bald zu Lycaouien, bald zu Pisioien, bald zu Cilicien gerechnet wurde, A.G. 13, 51. c. 14, 1. 19. 21. c
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0783, von Otterngezücht bis Panzer Öffnen
««?«^ ^^^) aufnehmend (von welcher Duldsamkeit das Land den Namen haben soll; nicht Pamphilien^ ganz lieblich), Provinz im südlichen Kleinasien, gränzt im Westen an Lycien, im Norden an Pisidien, im Osten an Cilicien, und im Süden an das mittelländische Meer. Paulus
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0795, von Plündern bis Pracht Öffnen
-, Silberarbeit und dergleichen Zierrath, 1 Kön. 7, 31. Hohel. 1, 11. Poet A.G. 17, 28. Cleanthes, Pythagoras selbst und fast durchgehends seine Schüler, besonders Aratus, Ps. Paulus Landsmann, aus Cilicien gebürtig, haben diesen Gedanken
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0957, von Tappe bis Tartsche Öffnen
seine Augen mit allem Fleiß zu), 2 Petr. 1. Tarstn; 2. Tarsis 1) Die Hauptstadt in Cilicien, wo Paulus stu-dirt. A.G. 9, 11. c. 21, 39. 2) Marmorsucher. Ein Sohn Iavans, 1 Mos. 10, 4. Ein Fürst des Ahasverus, Esth. 1, 14. Tarsis, 1 Kön. 10, 22. 9
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0200, von Bosor bis Botschaft Öffnen
. Moses an den König der Edomitev, 4 Mos. 20, 14. Nebucadnczar in Cilicien 2c., Jud. 1, 7. Sebul zu Abimclech, Richt. 9, 31. Du bringest heute keine gute Botschaft; einen andern Tag sollst du Botschaft bringen, 2 Sam. 18, 20. Du wirst nicht eins gute