Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Kirchendiener hat nach 0 Millisekunden 44 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0757, von Kirchenbuch bis Kirchenfeste Öffnen
. Kirchenraub. Kirchendiener, niedere, welche die äußerlichen Geschäfte im Gottesdienst verrichten, waren in der alten Kirche Kleriker niederer Ordnung, jetzt Laien, die als Küster, Mesner, Organisten, Läuter, Balgentreter, Leichendiener
80% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0360, von Kirchendiebstahl bis Kirchengesang Öffnen
.) Kirchendiebstahl, s. Diebstahl (Bd. 5, S. 271). Kirchendiener, an vielen Kirchen der neben dem Küster vorhandene Beamte, dem untergeordnete Dienstleistungen obliegen. Als Gesamtbegriff umfaßt der Ausdruck niedere K. in der neuern kirchlichen Amtssprache
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0317, von Kriebel bis Kropp Öffnen
Fortschritte, daß er 1870 für ein Bild aus der schwedischen Geschichte den Preis erhielt. Es kam nebst dem spätern Genrebild: der alte Kirchendiener, in die Privatsammlung des Königs. Dann folgte ein größeres Bild: Ebba v. Brahe (Jugendgeliebte
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0040, von Geistliche Exerzitien bis Geistliche Gerichtsbarkeit Öffnen
, den Vollzug des Konkordats betreffend, vom 8. April 1852; in Württemberg bestand bis zum Gesetz vom 30. Jan. 1862 der Rekurs gegen Mißbrauch, das erwähnte Gesetz aber bestimmt, daß Disziplinarstrafen gegen katholische Kirchendiener nur auf Grund
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0780, von Kirchenvermögen bis Kirchenvisitation Öffnen
entweder zur Unterhaltung der Kirchendiener bestimmt sind (sogen. bona de mensa oder beneficii), oder zur Erhaltung der Kirchengebäude und zur Bestreitung des äußern Aufwandes des Gottesdienstes dienen. Unter den hierher gehörigen Einnahmen war, abgesehen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0327, von Preradovic bis Presbyterial- und Synodalverfassung Öffnen
und in kirchlichen Angelegenheiten Beschlüsse zu fassen. Den Abschluß der P. eines Landes bildet endlich die Landes- oder Generalsynode, zu welcher die obersten Kirchendiener und die von den einzelnen Bewirken abgeordneten Geistlichen und Laien zusammentreten
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0046, Russische Kirche Öffnen
, Protojerej, Presbyter, Jerej) und Diakonen (3 Stufen: Protodiakon, Diakon und Hypodiakon); an sie schließen sich die Kirchendiener: Psalmensänger und Glockenläuter, von denen jetzt jedoch nur die erstern eine Art kirchlichen Charakter tragen. Die Pfarren
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0022, von Abschied bis Absolution Öffnen
gethanem Bekenntniß erfolgte Lossprechung von Sünden bedeutet, steht zwar nicht in der heiligen Schrift, aber die Sache selbst ist darin gegründet, denn Christus hat den Aposteln (den Kirchendienern) die Macht gegeben, den bußfertigen Sündern alle
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0519, von Meßmer bis Meßtisch Öffnen
); "Jos. Michael Sailer" ^[richtig: "Joh. Michael Sailer"] (Mannheim 1876). Meßner, Kirchendiener, s. Mesner. Meßner, Karl Ferdinand Hermann, protest. Theolog, geb. 25. Okt. 1824 zu Öbisfelde in der Altmark, studierte zu Halle u. Berlin, wurde 1850
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0913, von Kieselfeuchtigkeit bis Kleinmotoren Öffnen
! -" (Wallfahrtskirche), Voltam ! Kirchdorf (in Mecklenburg), Pocl Kirchenfriede, Fehde Kirchenschätze, Kirchcugerätc Kirchner (Kirchendiener), Meöncr Kirchscheidungen, Burgscheidungcn Kirejenistij, Russische Litteratur 5:'./2
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0258, von Akkurat bis Akroamatisch Öffnen
. 1470). Vgl. Mexiko. Akologie (griech.), die Lehre von den chirurgischen Instrumenten. Akoluthen (griech., "Begleiter"), in der alten Kirche jüngere Kleriker, welche den Bischof begleiteten und die Geschäfte der heutigen Kirchendiener und Chorknaben
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0664, von Anville bis Anweisung Öffnen
jüngerer Kirchendiener einem ältern zur Aushilfe gegeben ist und dazu die Exspektanz auf das volle Amt für die Zukunft bekommt. Anweiler, s. Annweiler. Anweisung (Assignation, Assignatio), ein Auftrag, durch welchen jemand (der sogen. Assignant
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0004, von Distributivgenossenschaften bis Disziplinargewalt Öffnen
oder die Entziehung kirchlicher Rechte oder den Ausschluß aus der kirchlichen Gemeinschaft betreffen. Auch die Disziplinarstrafgewalt der Kirche gegen Kirchendiener ist durch die staatliche Gesetzgebung normiert (z. B. durch das preußische Gesetz vom 12
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0039, von Geistliche bis Geistliche Bank Öffnen
- und Kirchendienern nach Benehmen mit dem Bischof zusammengesetzt); Baden durch das Gesetz vom 9. Okt. 1860 und die Verordnungen vom 6. Sept. 1867 und 2. Nov. 1873; Württemberg durch das Gesetz vom 30. Jan. 1862. Am wichtigsten sind die neuern preußischen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0764, Großbritannien (Religion, Kriminaljustiz) Öffnen
Priester und Mönche der römischen Kirche 2089 306 3941 Protestantische Geistliche 9734 3798 1064 Missionäre, Bibelleser, Wanderprediger 4625 710 252 Nonnen 3795 220 5282 Theologische Studenten 2925 655 1093 Kirchendiener 6289 760 778 Zusammen: 51120 6732
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0898, von Iman bis Imbriani Öffnen
898 Iman - Imbriani. Beschneidung, Leichenbestattung und die Trauungen zu besorgen, während dem ihm Unterstehenden, dem Rang nach ungefähr unserm Kirchendiener gleich, das Amt des Muezzins (Gebetausrufers) zufällt. Der I. wird nach
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0762, von Kirchenglaube bis Kirchenmusik Öffnen
und der Kirchendiener in sachlicher und persönlicher Hinsicht erwächst. Insoweit das Kirchenvermögen (s. d.) zur Bestreitung der K. nicht ausreicht, werden diese Kosten durch Kirchensteuern und sonstige kirchliche Abgaben gedeckt. Der früher übliche Kirchenzehnte
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0768, Kirchenpolitik (der "Kulturkampf" in Deutschland) Öffnen
einen Kirchendiener verhängen. Dazu kam ferner die Aufhebung der durch das Gesetz vom 11. Mai 1873 vorgeschriebenen Staatsprüfung, ferner die Bestimmung, durch welche die Versagung kirchlicher Gnadenmittel außer Strafe gestellt wird, die Überweisung des
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0506, von Mesen bis Mesner Öffnen
. 1856); Wurm, Darstellung der mesmerischen Heilmethode (Münch. 1857); Bersot, M., le magnétisme animal (4. Aufl., Par. 1879). Mesned (arab.), Thron, wird namentlich auf den Herrschersitz in Kabul angewendet. Mesner (Meßner), kath. Kirchendiener
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0742, von Reservefonds bis Residieren Öffnen
; auch der Aufenthalt eines katholischen Geistlichen in seinem Kirchsprengel, welcher, eingerissenen Mißbräuchen zu steuern, vom Tridentiner Konzil allen fungierenden Kirchendienern zur Pflicht (Residenzpflicht) gemacht ist, besonders den Bischöfen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0206, von Sakkas bis Säkularisation Öffnen
Bücher und Gerätschaften aufbewahrt werden, und wo sich die Geistlichen aufhalten, solange sie nicht fungieren; daher Sakristan in der katholischen Kirche der Kirchendiener, welchem die Aufsicht über die S. obliegt. Sakropolitik (lat.-griech
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0270, Volksschule (geschichtliche Entwickelung) Öffnen
Lehrer durchweg die Küster oder niedern Kirchendiener wirkten. Der unmittelbare Einfluß der Reformatoren kam mehr den gelehrten, sogen. lateinischen Schulen zu gute. Die Stürme des Dreißigjährigen Kriegs unterdrückten fast überall die schwachen
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0706, von Witwenverbrennung bis Witz Öffnen
706 Witwenverbrennung - Witz. war der Beitritt zu den Anstalten nur gewissen Klassen der Staats- und Kirchendiener erlaubt, wie es denn namentlich manche W. nur für Pfarrer und Lehrer gab und gibt; oft wurde die Beteiligung an einer solchen
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0124, von Blutaberglaube bis Blütenbestäubung Öffnen
Wunderglauben gegeben haben; fortan treten häufige Beschuldigungen auf, die Judengemeinde oder einzelne Mitglieder hätten sich durch Bestechung der Kirchendiener geweihte Hostien zu verschaffen gewußt, um zu sehen, was an dem christlichen Dogma Wahres sei
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0325, von Alberich bis Alberoni Öffnen
. Alberoni, Giulio, Kardinal und span. Staatsminister, geb. 31. Mai 1664 zu Fiorenzuola unweit Piacenza als der Sohn eines Winzers, war Kirchendiener der Kathedrale zu Piacenza, bis es ihm die Gunst Varnis, des Vicelegaten von Ravenna ermöglichte
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0571, von Anagni bis Anakoluth(on) Öffnen
), bei den Römern gebildete Sklaven oder Freigelassene, welche als Vorleser dienten. In der ältern christl. Kirche hießen A. die Vorleser der biblischen Abschnitte während des Gottesdienstes. Im 3. Jahrh. waren sie Kirchendiener; später dem Klerus
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0103, von Aufstrich bis Auftreibschere Öffnen
oder auch nur in die einer Dienstleistung für Lohn zu treten, so hat er von diesem einen A. übernommen. Der Staatsdiener, der Kirchendiener oder Gemeindebeamte stehen so wenig in einem Auftragsverhältnisse wie der gewerbliche Gehilfe, der Dienstbote
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0273, Baden (Großherzogtum; Geschichte) Öffnen
, die Klerikalen setzten 4, die Konservativen und die Demokraten je 1 Kandidaten durch. Die Zweite Kammer genehmigte 1882 das Dotationsgesetz oder den Gesetzentwurf über die Aufbesserung gering besoldeter Kirchendiener aus Staatsmitteln für die nächsten fünf
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0274, Baden (Baden-Baden) Öffnen
Jahre für gering besoldete evang. und kath. Kirchendiener. Die gemäßigt-klerikale Fraktionsmehrheit unter Lender löste sich von der unversöhnlichen Minderzahl, die sich unter den Befehl Windthorsts stellte, förmlich los. Nach dem Tode des
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0567, Bayern (Litteratur für Geographie und Statistik. Karten) Öffnen
- und Kirchenvermögens und sonstigen Einnahmen sind die Besoldungen der Geistlichen und niedern Kirchendiener, die Erbauung und Instandhaltung der Kirche und des Pfarrhauses zu bestreiten, sofern hierzu nicht der Kirchenpatron oder der Zehntnutznießer
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0280, von Dienste (architektonisch) bis Diensteinkommen Öffnen
Umfange in Naturalien gegeben; heute ist dies die Ausnahme, nur Dienstwohnungen sind auch jetzt noch sehr häusig, im übrigen kommt Na- turalleistung in erheblicherm Umfange nur mehr bei Kirchendienern vor. Disciplinarbcstrafung kann eine Minderung
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0062, von Glaubensartikel bis Glaubenseid Öffnen
von innern Lehrstreitigkeiten an, Geistliche, Lehrer und Kirchendiener (oft sogar sämtliche öffentliche Beamte) auf die öffentlichen Bekenntnisse zu verpflichten, anfangs nur durch Namensunterschrift; später nahm diese Verpflichtung den Charakter
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0161, von Hiel bis Hierarchie Öffnen
die Subdiakonen und verschiedene andere Klassen niederer Kirchendiener traten: Akoluthen, Exorcisten, Lektoren, Ostiarier. Nach älterer Anschauung sollten alle, welche die Priesterweihe empfangen hatten, einander gleich
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0420, von Klimatologie bis Klingenthal Öffnen
Herumtragens hatten die Kirchenvorsteher (daher Klingelherren) oder bestimmte Klassen der Eingepfarrten; in den Städten wurde dieses Amt nicht selten den niedern Kirchendienern übertragen. Jetzt ist der K. meist durch Aufstellung von Sammelbüchsen ersetzt. (S
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0581, von Konsiderabel bis Konsistorium Öffnen
Verwaltung des Kirchen- vermögens, die (disciplinare) Jurisdiktion über Geistliche und Kirchendiener. Dagegen hatte der Landesherr sich gewisse Rechte, vornehmlich die Ge- setzgebungsgewalt, das Dispensationsrecht und die Verleihung der Kirchenämter
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0854, von Küster bis Kutais Öffnen
lat. euLtog, "Hüter"), Kirchner oder Meßner, besonders in der evang. Kirche gebräuchlicher Titel für diejenigen Kirchendiener, denen die Aufbewahrung der kirchlichen Geräte, die Sorge für die äußere Ordnung im Gotteshaufe sowie mancherlei
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0813, von Meßner bis Mestre Öffnen
von Körnerfrüchten u. a. ermöglichen. Metzner, kath. Kirchendiener, entsprechend dem' Küster (s. d.) oder Kirchner in der evang. Kircke; in manchen Gegenden auch soviel wie Mcßpriester. Meßopfer, s. Messe und Opfer. Metzrad, M ahrad, ein
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0400, Preußen (Gesundheitswesen. Verfassung) Öffnen
hauptberuflich und 2851 nebenberuflich thätig, außerdem als Kirchendiener und dergleichen Dienstpersonal 2956 hauptberuflich und 2211 nebenberuflich. Gesundheitswesen. Für die Gesundheitspflege sorgt ein reichliches Heilpersonal; 1887 waren 9284
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0089, Rußland (Geistige Kultur) Öffnen
Vikaren. Es giebt (1891) 695 Kathedralen, 35230 Pfarrkirchen, 18862 Kapellen mit 1858 Oberpriestern (Protojerejen), 40129 Priestern oder Popen, 12629 Diakonen, 43935 Psalmensängern und Kirchendienern, zusammen 98551 Personen; 497 Mönchs- (darunter 4
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0468, von Gemeingebrauch bis Genée (Ottilie) Öffnen
Staatsbeamten, Kof-, Militärbeamten und Kirchendienern zugesichert. Diese können von ihrem Diensteinkommen, einschließ- lich der Ruhe- und Wartegehälter, uur so weit zu Kommunalabgaben herangezogen werden, als diese von allen Pflichtigen nach Maßgabe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0554, von Hausen bis Haut Öffnen
übcrgebeu. b) Die Kirchendiener, welchen in der Kirche das Wort und die heiligen Sacramente anvertraut, um Alleu den geistlichen Bedarf darzureichen, r) Die Christen, in Ansehung ihrer geistlichen und leiblichen Güter, welche ihnen GOtt verliehen. (Gabe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0688, von Lästerlich bis Lästerung Öffnen
war ein (GOttes-) Lästerer, 1 Tim. 1, 13. Denn es werden Menschen sein ? Lästerer, 2 Tim. 3, 2. Der Kirchendiener Weiber sollen nicht Lästerinnen sein, 1 Tim. 3, 11. die alten Weiber auch nicht, Tit. 2, 3. « Gebet auch nicht Raum dem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0698, Lehrer Öffnen
verwalten. Es wäre zu wünschen, daß die Kirchendiener alle diejenigen Eigenschaften, welche Paulus in seinen Briefen an Timo- theus und Titns fordert, an sich hätten. (S. auch Priester, Predigt :c.) §. 4. Im A. T. berief GOtt die Provhcten unmittelbar
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0802, von Prophetin bis Prüfen Öffnen
wahrsagen um Geld, ib. v. 11. Ihre Propheten sind leichtfertig und Verächter, Zeph. 3, 4. §. 8. V) Gin jeder Lehrer und Kirchendiener, welcher die Schrift wohl auslegen und erklären kann; in der ersten christlichen Kirche, wo Propheten und Lehrer