Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Linnen hat nach 0 Millisekunden 72 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0811, von Linneit bis Linse Öffnen
. Linnen, s. Leinwand. Linnenleggen, s. Leggen. Linnich, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Aachen, Kreis Jülich, an der Roer, 63 m ü. M., hat eine evangelische und eine sehr schöne kath. Kirche, ein kath. Schullehrerseminar, Etablissements
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0059, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinz Posen, Rheinprovinz) Öffnen
Kalkar Kempen Kettwig Kevelaer Kleve Krefeld Langenberg Leichlingen Lennep Linn Lüttringhausen Meiderich Merscheid Mettmann Meurs M'Gladbach, s. Gladbach 1) Mönchen-Gladbach, s. Gladbach 1) Mörs Mühlheim, s
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0298, Technologie: Gewebe Öffnen
Lappets Lasting Lederleinwand, s. Leinwand Ledertuch Leinengarn, s. Garn Leinwand Levantine Linon Linnen, s. Leinwand Loden Lüster Lüstrines, s. Lüster Manchester Marcelline Marly Matrosenleinen Merino Miflorence Mignonetten Mille-raies
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0384, von Dodekagyn bis Dodona Öffnen
382 Dodekagyn - Dodona Dodekagytt (grch.), dodekagynifch, Oo^lo caFvnu8, zwölfweibig, eine Blüte, die zwölf Griffel oder Narben besitzt. Linne nannte die 11. Ordnung in den Klassen 1-13 seines Systems DoäeciiFviiiN; doch kommt nur
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0057, von Leinmehl bis Leinwand Öffnen
55 Leinmehl - Leinwand Leinmehl, s. Leinkuchen und Linnen. Leinöl, ein durch Pressen aus den Samen der Leinpflanze gewonnenes fettes, trocknendes Öl. Bei kaltem Pressen erhält man etwa 20 Proz. vom Gewicht des Samens eines fast farblosen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0988, von Monacum bis Monarchie Öffnen
Bündel, wie z. B. bei vielen Cu- curbitaceen. In zwitterigen Blüten stellen sie eine Röhre dar, durch die der Griffel hindurchgeht, wie bei den Malvaceen und Kompositen. Als Non^- li6ipdi3, bezeichnete Linne die 16. Klasse seines Sy- stems
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0895, von Ritschl (Otto) bis Ritter (Heinr.) Öffnen
, Fisch, s. Saibling. Ritter (NyuitßL) nannte Linne' die Gruppe der vereinigten großflügeligen, schwalbenschwanz- und apolloartigen Tagfalter (Ornitliopwi'a., ?api1in, ?ai'QÄ88iu8). Es sind meist ansehnliche, besonders in den Tropen stark
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0207, von Naturspiele bis Nauck Öffnen
Linne'-Gesellschaften, die der Pflege der Naturwissenschaften sich widmen; außerdem zahlreiche Fachvereinigungen für Botanik, > Zoologie, Ornithologie, Entomologie, Malako- , zoologie, Geologie, Physik, Chemie u. s. w. - Vgl. Job. Müller
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0619, von Unknown bis Unknown Öffnen
die gleichen Motive auf feines Linnen und stickte mit delft-blauer Seide in Platt-und Stielstich.
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0730, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Man kannte deshalb zuerst die Wollspinnerei. Dann eroberte sich das Linnen die größere Gunst der Vorfahren. Der Flachs ward der Obhut der höchsten Göttin anvertraut. Wie alle Riesinnen, Nornen und Schwanenjungfrauen des Spinnens tundig gedacht sind
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0285, von Albany bis Albasin Öffnen
., nachherigen Königs Jakob II. Seit 1798 ist A. Hauptstadt des Staats New York. - 2) Stadt im nordamerikan. Staat Oregon, Grafschaft Linn, am obern Willamette und der Oregon- und Californiabahn, hat eine Leinenfabrik, eine Flachsmühle, Fabrikation
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0041, von Chiton bis Chiusi Öffnen
, daß sie die Gestalt eines Ärmels erhielten, aber in Zwischenräumen den nackten Arm sichtbar werden ließen. Die Stoffe des C. waren meist wollene Gewebe, die Frauen bevorzugten auch Linnen und Byssus. Erst spät fanden seidene Stoffe in Griechenland Eingang
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0152, von Claasz bis Cladonia Öffnen
Linn, etwa 15 km oberhalb Dollar) berühmt ist. Der Boden längs des Forth ist fruchtbar; 33 Proz. sind (1881) Ackerland, 17 Proz. Weide, 6½ Proz. Wald. Die Bevölkerung betrug 1881: 25,680 Einw. An Vieh zählte man 3753 Rinder, 9810 Schafe. Man gewinnt
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0184, von Dublone bis Duboc Öffnen
der öffentlichen Ruhe. D. wird von einigen für das Eblana des Ptolemäos gehalten, und sowohl dieser Name als die später gebrauchten Namen Dyvelin, Dyflin und D. werden von dem keltischen Dubh-linn ("schwarzer Pfuhl") abgeleitet. Schon früh ließen sich
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0080, von Favé bis Favre Öffnen
der polytechnischen Schule gehaltenen Vorträge erschienen als "Cours d'art militaire" (1877). Faventia, Stadt in Gallia Cispadana, berühmt durch ihren Wein und Linnen. Dort wurden Carbo und Norbanus 82 v. Chr. durch Sullas General Metellus geschlagen; jetzt
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0096, von Feen bis Feer-Herzog Öffnen
Elementargeister, die in Wäldern, in Felsengrotten, an Quellen und Gewässern leben, mit Vorliebe den Tanz pflegen, dessen Spur die sogen. Feenringe (cercles des fées) verraten, und nicht selten von den Sterblichen, ihr Linnen waschend, gesehen werden. Noch
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0431, von Forellenporzellan bis Forfarshire Öffnen
, altertümliche Hauptstadt der nach ihm benannten schott. Grafschaft, liegt im Strathmore, hat Grafschaftshaus, Rathaus, Krankenhaus und Freibibliothek, Fabrikation von Linnen und Hochlandschuhen (brogues) und (1881) 12,817 Einw. 7 km südwestlich davon
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0245, von Johannisgürtel bis Johanniterorden Öffnen
auf die Gelübde "der Armut, der Keuschheit und des Gehorsams" und verlieh ihnen eine besondere Ordenstracht, nämlich einen Mantel von schwarzer Farbe mit einem weißen linnenen Kreuz auf der linken Seite. Bald fügte er zu den Mönchsgelübden
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0943, von Kolmation bis Köln (Erzstift) Öffnen
, Lindberg, Kempen, Linn und Rheinberg; dazu besaß der Erzbischof noch Rechte in Bacharach, Honnef, Unkel, Neersen u. a. O. sowie die Städte Andernach, Neuß, Bonn, Ahrweiler, Linz, Kempen, Kaiserswerth, Rheinberg, Rhense. a. Die Grafschaft
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0660, von Leinpfade bis Leinwand Öffnen
in Dublin und Kommissar für die nationale Erziehung in Irland. Leinvogel, s. Pieper. Leinwand (Leinen, Linnen, franz. Toile, engl. Linen, Linen cloth), im allgemeinen jedes glatte Gewebe aus Flachs, Hanf oder Werg mit Ausnahme einiger feiner
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0010, von Lynn bis Lyon Öffnen
10 Lynn - Lyon. Lynn (spr. linn), Stadt im nordamerikan. Staat Massachusetts, am Broad Sound der Massachusettsbai, 15 km nordöstlich von Boston, 1629 gegründet, mit Rathaus und städtischer Bibliothek, Fabrikation von Damenschuhen, Reederei
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0883, von Perthshire bis Pertz Öffnen
. Die Industrie liefert namentlich Linnen, Woll- und Baumwollwaren. Von den Eisenbahnen ist die Hochlandbahn die bemerkenswerteste, indem sie den 442 m hohen Drumouchter Paß überschreitet. In den Hochlanden herrscht noch die gälische Sprache
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0215, von Dassel bis Dechend Öffnen
(Journ. Linn. Soc., Lond. 1886, Bd. 19). Von A. R. Wallace erschien ein neues Werk: "Darwinism, an exposition of the theory of natural selection" (Lond. 1889). Dassel, (1885) 1610 Einw. Daumier, Honoré, franz. Zeichner. Seine Biographie schrieb
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0535, von Lingard bis Lippe Öffnen
; Friedenstransportordnung vom 11. Febr. 1888, H 7 ff. Linne, 1)Karlvon, Naturforscher. Seine»Jugendarbeiten« wurden im Auftrag der Mademie der Wissenschaften zu Stockholm von Ährling gesammelt herausgegeben (Stockh. 1889, 3 Tle.). ^Lintorf, Dorf im preuß
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0684, Naturwissenschaftlicher Unterricht (Naturgeschichte) Öffnen
, wenigstens bis zu gewissem Grade, die Terminologie (Nomenklatur) ist, welche in so musterhafter Weise Linne gerade für die Naturgeschichte angebahnt hat, welche Bereicherung für die Ausdrucksweise und Übung in genauer Bezeichnung durch diese bei
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0164, von Adventivknospe bis Aelst Öffnen
Batistweberei, berühmte Bleichen und Gerbereien und Öl-, Linnen-, Spitzen-, Zwirn-, Baumwollfabriken, sowie bedeutender Handel mit Hopfen und Getreide. – A. war Hauptort einer 1046 gegründeten Grafschaft, die 1174 an die Grafschaft Flandern fiel. In A. ward
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0322, von Albans bis Albarracin Öffnen
und seine Anfänge reichen bis 1614 zurück. 1664 erhielt es seinen jetzigen Namen. - 2) Hauptort des County Linn im nordamerik. Staate Oregon am Willamette, hat (1890) 3097 E. und Weizenbau. Albany (spr. áhlbenni), Division in der Provinz South-Eastern
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0840, von Bernstadt bis Bernstein Öffnen
erklärte ihn für tierische Ausscheidungen, Niceas für verdichteten Sonnenäther. Auch in neuerer Zeit waren Agricola, Theophrastus Paracelsus, selbst Linne sich über seine Abstammung nicht klar. Girtanner (1789) hielt ihn für Wachs der großen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0425, von Brandschorf bis Brandstiftung Öffnen
. Ankohlen allein würde nicht genügen, wohl aber ein Schwelen, Glimmen, Glühen, wenn die Natur des Stoffs (Tuch, Linnen) oder die örtlichen Verhältnisse (Umschließung) den Ausbruch der Flammen hindern oder erschweren. Straflosigkeit tritt ein (§. 310
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0614, von Brüggemann bis Brugmansia Öffnen
sind Linnen-, Woll-, Baumwoll- und gemischte Zeuge, Spitzen. Bierbrauerei, Branntweinbrennerei und Schiffbau bilden gleichfalls wichtige Erwerbszweige. Doch ist B. im ganzen als Industrie- und Handelsstadt ein toter Platz. 1889 liefen im Hafen ein 59
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0648, von Buchanan (James) bis Buchanan (Robert Williams) Öffnen
., 1885), "The master of the mine" (2 Bde., 1885), "Matt. A story of a Caravan" (1885), "That winter night, Love's victory" (1886), "The heir of Linne" (1888), "The moment after: a tale of the unseen" (1890), die Unsterblichkeit der Seele behandelnd
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0019, von Čech und Lech bis Ceder Öffnen
auf die Bundesarmee unter Wright und Emory machten, der aber von Sheridan zurückgeschlagen wurde. Cedar-Mountains, s. Cedar-Berge. Cedar-Rapids (spr. ßihd'r räppids), Stadt im County Linn des nordamerik.Staates Iowa, zwischen Des Moines
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0063, von Cesare bis Cesena Öffnen
. Er schrieb: "ve p1auti8 lidri XVI" (Flor. 1583), worin er als Vorgänger Linnes die Gestalt der Blüten und Früchte für die Klassifikation der Pflan- zen zu verwerten versucht; "HiiH^tioinim meäico- rum lidri II" (Vened. 1598), worin er als Vorläu- fer
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0240, von Chirurgische Anatomie bis Chiton Öffnen
war, während es an der rechten offen blieb und an beiden Schultern mit Heftnadeln genestelt wurde (Fig. 1). Der ionische C. war hingegen aus Linnen, sackartig geschlossen und wurde durch das für Hals und Kopf gelassene Loch angezogen. Zur Zeit des
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0352, von Civitella del Tronto bis Cladonia Öffnen
., fruchtbaren weide- reichen Boden, der vom Forth und Devon bewässert wird. Das Tbal des Devon ist berühmt wegen seiner zahlreichen Wasserfälle, namentlich des Caldron- Linn, 15 km oberhalb des Dorfes Dollar. Im N. des Devon zieht sich die Ochillkette hin
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0390, von Clwyd bis Cnidaria Öffnen
vier be- rühmte Wasserfälle, darunter der von Corra Linn (26 m). Nach kurzem Laufe zwischen Feldern und Gärten erreicht er den bevölkertstcn Teil der Kohlen- reaion, das Centrum der schott. Eisenindustrie. Bei Glasgow ist durch großartige
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0615, von Csaiken bis Csárdás Öffnen
613 Csaiken - Csárdás treide-, Hanf-, Weinbau und Viehzucht sowie Handel mit deren Erzeugnissen und den von den slowak. Frauen gefertigten Linnen- und Hanfwebereien, Strickarbeiten, ferner mit Säcken und Matratzen. Csaiken und Csaikisten, s
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0869, von Dedition bis Defektsverfahren Öffnen
der schott. Graf schaft Kirkcudbright, durchfließt den Loch-Ken und mündet, 62kin lang, in denSolway-Firth.- 3) D.. entspringt in 1237 in Höhe im Cairngormgebirge, durchfließt einige der herrlichsten Scenerien Schott- lands (mit dem Wasserfall Linn
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0925, von Demidow bis Demiurg Öffnen
diesen sind hervorzuheben: Paul Gri- gorjewitsch D., geb. 1738, ward zu Reval erzogen, bereiste 1762 das westl. Europa und trat in Stock- holm mit Linns, dessen Vorlesungen er besuchte, in nähere Beziehung. Später legte er in Moskau neben seinem
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0307, von Digynus bis Dijon Öffnen
behandelnden nur in entfernter Verbindung steht. viß^nus (grch.) oder digynisch, eine Blüte mit zwei Griffeln oder zwei Narben. Di^Ma nannte Linne' die zweite Ordnung in mehrern Klassen des von ihm aufgestellten Systems. Dihang, ind. Fluß
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0759, von Ehrfurcht bis Ehrsucht Öffnen
^/i?'/z.,bei botan. Namen Abkürzung für Fried- rich Ehrhart, Botaniker, geb. 1742 zu Kolderbank im Kanton Bern, war erst Apotheker, studierte als Apothekergehilfe in Stockholm unter Vergius und in Upsala unter Linns und starb 1795 als kurfürstl
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0157, von English-Bazaar bis Engystomatidae Öffnen
. in der span. Provinz Valencia, 16 km westlich von Jativa, an einem rechtsseitigen Nebenflusse des Jucar, hat (1887) 6256 E., bedeutende Linnen- und Wollindustrie. Ihr Thal ist mit Oliven- und Maulbeerbäumen erfüllt; das Gebirge im S. heißt Sierra de E. Engweg
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0259, von Erdmann (Moritz) bis Erdmannsdorff Öffnen
(1886), Gnadengesuch (1887), Das kranke Prinzeß- chcn (1888), Die Rache des Nebenbuhlers (1889), Zwei Partien (1892). E. lebt in Düsseldorf. Grdmann, Otto Linn^, Chemiker, geb. 11. April 1804 zu Dresden, Sohn des besonders um die Ein
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0500, von Fabricius (Joh. Albert) bis Fabrik Öffnen
, Entomolog, geb. 7. Jan. 1745 zu Tondern, studierte zu Kopenhagen, Leiden, Edinburgh, Freiberg in Sachsen und dann zu Upsala unter Linne'. Er hatte sich ganz die Grund- sätze, die Methode, ja sogar die Ausdrucksweise Lin- nss angeeignet
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0626, von Fedia bis Féerie Öffnen
Elben- und Hexenringen, verraten, und werden oft wafchend gefehen, wonach sie ihr Linnen an den Steindenkmälern trocknen, in denen sie auch wohnen (Frott68 oder di3,mdi'68 aux t'668). Ver- schiedene Orte, namentlich alte Schlösser, wurden
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0809, Geographie Öffnen
Theodor j von der Pfalz 1780 die Mannheimer Akademie für i Meteorologie anlegte. Linne gab schon 1737 die Polargrenze mancher Gewächse im nördl. Schweden an, und Goethe entwarf (bald nach 1807) nach Hum- boldts Angaben und Beobachtungen das erste
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0408, Großbritannien und Irland (Industrie) Öffnen
; in England sind zu nennen Leeds, Barnsley, Halifax; der Wert der Jahresproduktion beträgt etwa 20 Mill. Pfd. St. Von den Jutefabriken sind über 100 in Schottland (Dundee, Arbroath); in Irland sind für Linnen Newry, Drogheda, Louth und Dublin wichtig
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0596, von Gyimes-Paß bis Gyllenborg Öffnen
(spr. M-), Entomolog, Schüler Linne's, geb. 1752, gest. 1842 als schwed. Major in Höberg in Westergot- land. Er schrieb: "inFscta. Luecica" (4 Bde., Käfer, Stockh. 1808-28). Gylden (spr. jül-), Johan Aug. Hugo, schwed. Astronom, geb. 29.Mai
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0835, Harrach (Ferd., Graf von) Öffnen
als Freund von Kunst und Wissenschaft sowie als Förderer der Linnen- und Eisenindustrie auf seinen Gütern verdient. Die Tochter seines jüngsten Bruders, des Grafen Ferdinand von H., und seiner
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0968, von Heiliger-Geist-Orden bis Heilige Schar Öffnen
und fand, daß der H. R. ein von Schimmel bedecktes, nur noch lückenhaft zusammenhängendes Zeug sei, dessen Stoff und Gewebe sich nicht mehr erkennen lasse; ebensowenig könne man erkennen, ob es ohne Naht sei. Dem Anschein nach sei es Linnen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0058, von Herbarisieren bis Herbart Öffnen
vollständige Sammlung der sämtlichen bis jetzt be- kannten Pflanzenarten vorhanden. Die größten zur Zeit existierenden H. sind im Garten zu Kew und im Britifchen Museum in London swo sich anch das Herbarium Linn^s befindet), in Wien, Berlin, Leipzig, Paris
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0149, von Hexagonales Krystallsystem bis Hexameter Öffnen
- gynisch nennt man die Blüten, die sechs Griffel oder Narben besitzen. Il6x^)'n^ ist im Linn^schen System die 6. Ordnung in den Klassen I-XIII. Hexakisoktaeder (grch.) oder Achtund- vierzig flachn er, Krystallform des regulären Systems
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0709, von Ischl-Strobl bis Isenburg (Standesherrschaft) Öffnen
der Westflandr. Eisenbahn, hat (1890) 9965 E., Linnen- und Wollweberei, Lein- und Tabakbau. Isegrim, mittelhochdeutsch IssuZi-im, d. h. der mit dem eisernen Helm, ein altdeutscher Heldenname, der vor 1100^wahrscheinlich in Flandern, zum Eigen- namen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0947, von Johann Orth bis John Öffnen
945 Johann Orth - John linnenen kreuze auf der linken Seite desselben tragen. Die Ehrenritter haben einen roten Leib- rock, weißen Kragen und Aufschlage mit goldenen ritzen, weiße Beinkleider ohne Tresse und dreieckigen Hut ohne Federn. (S
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0560, von Königsberg (in der Neumark) bis Königsborn Öffnen
) seine selbständige Stellung verlor und nach ungar. Muster in Komitate geteilt wurde. Königsborn, Saline, Sol- und Thermalbad im Kreis Hamm des preuß. Reg.-Vez. Arnsberg, zur Bürgermeisterei Unna gehörig, an der Linn' Soest-Dortmund (Station Unna
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0864, von Kythereia bis Laa Öffnen
. Kaliber. 1, offizielle Abkürzung für Liter. 2^., bei naturwissenschaftlichen Namen Abkürzung für Karl von Linne (s. d.). I.9., chem. Zeichen für Lanthan (s. d.). I"2., in den roman. Sprachen der Name des in den german. Sprachen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0141, von Leyss. bis L’Hôpital Öffnen
für Karl von Linne ls. d.), Sohn des gleichnamigen berühmten Naturforschers. I". H. H.., in England Abkürzung sür I^orä Hi^Ii ^ckmii-ai (Lord-Großadmiral, eine jetzt nicht mehr bestehende Würde". I"'ka.I,it ns ta.it Pas ls luoine (frz.), s. Na
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0148, von Licenzen bis Lichfield Öffnen
. zeigte man bei dem Vorgebirge Kenaion auf Euböa. I"iolion, bei Linne die Kryptogamengattung der flechten (s. d.). Jetzt ist der Ausdruck als Gattungs- name nicht mehr gebräuchlich, da die ganze Gruppe der Flechten (I^iclioneä) in zablreiche
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0194, von Linné bis Linnich Öffnen
und Botanik daselbst, 1766 Substitut seines Vaters, 1778 Nachfolger desselben, gest. 1. Nov. 1783 zu Upsala, hat sich durch mehrere botan. Schriften bekannt gemacht. Linneīt, Mineral, s. Kobaltkies. Linnen, soviel wie Leinwand (s. d
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0314, von Lotto (Lorenzo) bis Loudon Öffnen
von Bretagne-Linnen. Loudon, Gideon Ernst, Freiherr von, s. Laudon.
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0601, von Marienhütte bis Mariette Öffnen
. E. (1890: 151, darunter 49 Konventua- linnen) und eine Waisenanstalt. Das Klosterist 1234 gestiftet und steht unter der Visitation des Propstes des Klosters Marienstern (s. d.). - 2) Kloster bei .yelmstcdt (s. d.). - 3) Wallfahrtsort bei
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0098, von Murom bis Murray, John Öffnen
, unterhalb Marbach. Mn/'/'., hinter lat. Pflanzennamen Abkürzung für John Andreas Murray, geb. 1740 in Stockholm, gest. 1791 in Göttingen, Schüler Linne's, fpäter Professor der Botanik zu Göttingen, schrieb hauptsächlich über mediz. Botanik
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0259, von Netzfleete bis Neu-Amsterdam (Insel) Öffnen
257 Netzfleete - Neu-Amsterdam (Insel) Netzfleete, s. Netzsischerei. Netzflügler, Gitterflügler oderNeuropte- ren (^lßuioptei-H) nannte man früher nach dem Vorgange Linne's alle Insekten mit häutigen, netz- oder gitterartig geäderten
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0833, Palmen Öffnen
nur wenige Centimeter dick. Die majestätische Gestalt der meisten P. verleiht der Vegetation vieler Tropengegenden einen eigentümlichen Charakter. Linne' nannte sie deshalb?i'incip68, die Fürsten des Pflanzenreichs. Auch die Blätter der P
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0253, von Polygamisch bis Polygonaler Grundriß Öffnen
.) Polygamisch (grch.) oder vielehig ist eine Pflanze, die zugleich dikline und Zwitterblüten (ftor"^ ^0l^^nii) besitzt. Linns vereinigte in der 23. Klasse ^cch^lunia seines Systems alle Pflanzen mit polygamischen Blüten. Polyglotte (grch
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0044, Somalland Öffnen
, Wildbret und frisches Blut werden verabscheut. Es herrscht Polygamie, aber in sehr beschränktem Maße; streng wird auf Keuschheit bei den Mädchen und Frauen geachtet. Zum Trauerzeichen schneidet man sich die Haare ab und hüllt den Kopf in weiße Linnen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1059, von Zweig bis Zweikampf Öffnen
. Zweigestrichen, s. Eingestrichen. Zweigniederlassung, s. Handelsniederlassung. Zweigstollen, s. Verteidigungsminen. Zweigstrom, s. Hauptstrom. Zweihänder, Bim anen (Nimluiu), nannte Linne' die Menschen, die er als Familie von den Vier
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0827, Österreichisch-Ungarische Monarchie Öffnen
982 798 2 917 890 1698 23 631 3 343 2 514 228 302 768 16 640 361 70 2 337 762 321 155 789 6 078 5 342 Silber . . Quecksilber Kupfer Blei . Glatte lrischroheisen 5ußeisen link linn Lismut
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0312h, Ortschaften des Deutschen Reichs Öffnen
. Anhalt . Lindau a. Vodcnsee Linden bei Hannov. Lindeu i. Westfalen Lindcnberg..... Lindenfclo..... Lindlar ....... Lindow....... Lingcn ....... Linn........ Linnich....... Linum....... Linz a. Rb..... Lipine
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0324, von Engel-Brod-Speise bis Entblößen Öffnen
weißem Linnen (Bild des Lichts und der Heiligkeit am Priester), aus dem Ganzen gewoben (Zeichen der höhern Ganzheit, Integrität, oder des Zustandes des Hcils und der Freude, im Gegensatz des Zerrisscnseins, des Zeichens innerer Zerrissenheit, Trauer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1056, von Versöhntag bis Versöhnung Öffnen
mußte. Der Hohepriester hatte hier allein im Allerheiligsten zu functioniren, und zwar in eiuer besondern Amtstracht, ganz weiß in Linnen gekleidet; nm seine höchste Priester- und Heilignngswürde anzudenten. (Bahr, S. 677.) Der Zweck des Festes
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0035, Kakaobaum Öffnen
aus Spanien durch die Gemahlin Ludwigs XIII. Lange Zeit wurde die Brauchbarkeit des K. als Nahrungsmittel angezweifelt, und bedeutende Reisende und Naturforscher sprachen sich abfällig darüber ans, während Linne seine Vorliebe für das Getränk dadurch