Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Calabārbohne hat nach 0 Millisekunden 21 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0841, von Calabarbohne bis Caladium Öffnen
839 Calabarbohne - Caladium und diese liefern den Haupthandelsartikel für die engl. Old-Calabar- oder Duke Town-Niederlassung, unmittelbar nördlich der Mündung. Diese, Sitz des engl. Konsulats für das Ölflüsse-Gebiet, in einer der weniger
72% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0217, Semina. Samen Öffnen
% Stärkemehl eine sehr grosse Menge Leguminose (eiweissartiger Körper) und Spuren einer Zuckerart, Phaseomannit. Sémina physostigmátis, Fabae calabáricae. **+ Calabarbohnen, Ordealbeans (Gottesurtheilbohnen), Eseresamen. Physostígma venenósum
70% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0727, von Cajeta bis Calabozo Öffnen
), indessen liefert die Gegend auch Elfenbein, Rot- und Ebenholz, Arekanüsse u. a. Vgl. Niger. Calabarbohne, s. Physostigma. Calabozo, Stadt im Staat Guzman Blanco der südamerikan. Republik Venezuela, am Rio Guarico, 100 m ü. M., in heißer
37% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0072, von Cacholon bis Calabarbohne Öffnen
72 Cacholon - Calabarbohne C. Cacholon ; ein milchweißer, glasglänzender Halbedelstein
3% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0218, Semina. Samen Öffnen
205 Semina. Samen. Stärkemehl 45 %. Alles nur in den Samenlappen; die Schalen sind wirkungslos. Anwendung. Die Calabarbohnen finden in Substanz so gut wie niemals Anwendung, auch das früher gebräuchliche spirituöse Extrakt weicht mehr
2% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0894c, Arzneipflanzen III Öffnen
. Pilocarpus pinnatifolius (Jaborandi). Blüte. Durchschnitte Blüte. Hagenia abyssinica (Kussobaum). Frucht. Blüte. Duboisia myoporoidea. Blüte. Blüte. Durchschnitte Frucht. Frucht. Physostigma venenosum (Calabarbohne). Same. Hülse
2% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0663, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
dargestellt und in Europa durch Krystallisation gereinigt. Eserin oder Physostigmin. **+ Ist das aus der Calabarbohne hergestellte, ihre Wirkung bedingende, ungemein giftige Alkaloid, das gewöhnlich als schwefelsaures, zuweilen auch als salicylsaures
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0219, Semina. Samen Öffnen
206 Semina. Samen. förmig (nicht nierenförmig wie die echten Calabarbohnen). Die Narbe verläuft nur über die Hälfte der kurzen Seite und endet mit einem kleinen Höcker. Sémina (Núclei) pistáciae. Pistazien, grüne Mandeln. Pistácia vera
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0855, Sachregister Öffnen
. - sulfat 542. - sulfuricum 542 Caesarlack 692 Calabarbohnen 204 Calcaria carbonica praecipitata 510 Calcaria carbonica pura 510. - chlorata 510. - hypochlorosa 510. - oxymuriatica 510. - sulfurata 509. - sulfurica 360. - usta 508
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0133, von Physisch bis Phytophthora Öffnen
aus der Familie der Leguminosen (s. d.), Abteilung der Papilionaceen, deren nierenförmige, dunkelbraune, mit einer tief eingeschnittenen Rinne versehene Samen (Calabarbohnen, Fabae calabaricae S. semina Physostigmatis) ein äußerst heftig wirkendes Gift
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0024, von Gommeline bis Halbdrille Öffnen
). Gossypium , s. Baumwolle . Gottesurteilb ohne , s. Calabarbohne . Gottvergessenkraut , s
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0100, Drogen Öffnen
), cortices mezerei (Seidelbast), cortices radicis granatorum (Granatwurzelrinde), cubebae (Cubeben), euphorbium (Euphorbium), faba calabarica (Calabarbohne), fel tauri depuratum siccum (trockne gereinigte Ochsengalle), flores cinae (Wurmsamen), flores Kosso
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0428, von Phosphorsaures Kali bis Pikee Öffnen
dagegen 180 Mk. - Zoll s. Zinn. Physostigmin (Eserin, Calabrin), das sehr giftige Alkaloid in der Calabarbohne, bildet dünne kristallinische Blättchen von rhombischer Form, in Äther, Alkohol und Chloroform löslich. Ein einziger Tropfen einer Lösung
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0822, von Bestushewsche Nerventinktur bis Betäubende Mittel Öffnen
und gehören größtenteils den Pflanzengiften an, z. B. Opium und das aus demselben gewonnene Morphium und Codein u. a.; der indische Hanf, Giftlattich, Tollkirsche, Calabarbohne, Stechapfel, Bilsenkraut, Schierling, Bittersüß, Sturmhut, Nieswurz
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0989, von F bis Fabel Öffnen
Rudkjöbing, Pfarrer in Grönland, starb 1822 als Bischof in Kopenhagen; Fauna groenlandica (1780). Faba (lat.), Bohne; Fabae albae, weiße Bohnen von Phaseolus vulgaris und Ph. nanus: F. calabarica, Calabarbohne; F. de Tonka, Tonkabohne; F. Ignatii
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1008, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
)Ii0ra (V)aare)......... Calabarbohne (Taf. Arzneipflanzen III) . Ca ais, Situationskärtchcü...... (I!algmito3 (!i8tii und Zrickon-n .... - Uoriaui (Taf.TriasformatinnII, Fig.7) Cll^mu8(;(iu63trl8(Taf.Indl!striepflanzcn) Calandr
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0354, von Eselsbrücke bis Eskadron Öffnen
- barin den Calabarbohnen, den Samen von?K)^ 303tiFina V6N6N08UM Fsl?/., eigentümliche giftige Alkaloid von der Zusammensetzung (^IlIiXgOz, bildet rhombische Krystalle oder eine gelbe, amorphe, bei 45" schmelzende Masse, in allen Lösungsmitteln
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1025, von Giftreizker bis Giganten Öffnen
.; aus der Familie der Leguminosen die Calabarbohne (s. Physostigma ); aus der Familie der Phytolaccaceen die Kermesbeere (s. Phytolacca ); aus der Familie der Apocynaceen der Ahovaibaum (s. d.) und verwandte Arten; aus der Familie
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0039, von Phosphorus bis Pomeranzen Öffnen
. Physostigma venenosum , s. Calabarbohne . Phytelephus makrocarpa , s. Elfenbeinnuß . Phytolacca decandra
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0521, von Sellerie bis Senegawurzel Öffnen
vulgaris, gewöhnlicher Anis; s. Anisi stellati, Sternanis; s. Calabar, Calabarbohne; s. Cannabis, Hanfkörner; s. canariense, Kanariensame; s. Carvi, Kümmel: s. Cynae, Wurmsame; s. Colchici, Herbstzeitlosensame; s. Coriandri, Koriander; s
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0729, von Wildbad Brenner bis Wilde Jagd Öffnen
. Gnu und Tafel: Antilopen I, Fig. 5. Wilde Calabarbohnen, s. Mackaybohnen. Wilde Ehe, s. Konkubinat. Wilde Gera, s. Gera (Fluß). Wilde Jagd, Wütendes Heer, Wilder Jäger, Nachtgejaid, Nachtjäger, Helljäger u. s. w., ein angeblich nächtliches