Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Cunard hat nach 0 Millisekunden 16 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0631, von Cumidin bis Cunard Öffnen
629 Cumidin - Cunard gen Bestrebungen wegen den Staatsdienst verlassen. Nach der Demission Risttts (Okt. 1873) wurde E. im Kabinett Marinowic's Minister des Innern und 1874 auf kurze Zeit Ministerpräsident. 1875 ward er zum Mitglied des
50% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0366, von Cumnock bis Cuneus Öffnen
die Haufenwolke, s. Wolken. Cunard (spr. kunard), Sir Samuel, Begründer der transatlantischen Dampfschiffahrt, geb. 1787 als Sohn eines französischen Kanadiers, der sich zu Halifax in Neuschottland niedergelassen, betrieb frühzeitig ein Handelsgeschäft
41% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0632, von Cunard Steam Ship Company bis Cuneo d'Ornano Öffnen
630 Cunard Steam Ship Company - Cuneo d'Ornano unterstützt durch eine jährliche Subvention von 65000 Pfd. St. von seiten der brit. Postverwaltung, eine regelmäßige Dampfschiffsverbindung zwischen Europa und Nordamerika ins Werk zusetzen
15% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0043, von Atlantosaurus bis Atlas (Gebirge) Öffnen
Passage tables . – Weniger vom Wetter beeinflußt sind die Dampfschiffe, welche den A. O. nach allen Richtungen durchkreuzen. Die erste regelmäßige Postdampferlinie, die Cunardlinie (s. Cunard Steam Ship Company ), wurde 1840 zwischen Liverpool
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0563, Schnelldampfer Öffnen
deutsche S. war die 1880 erbaute, 30. Jan. 1895 verunglückte Elbe, die nach heutigen Begriffen mit ihrer geringen Geschwindig- keit von 16 Seemeilen kaum noch zu den S. gerecbnet werden konnte. Gleichzeitig begannen 1881 die Scr- via der Cunard
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0922, von Schmidt bis Schober Öffnen
510 1893 1893 1891 1839 1888 1889 1890 1884 1889 1889 1884 1894 1889 1890 1887 1890 1885 1884 1886 1886 1881 1883 1874 1883 1874 1881 Cunard, englisch Hamb.-Amerika-Linic, deutsch White Star, englisch American
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0316, Verschiedene Biographien Öffnen
Seekriegsspiel Seemacht Seeschlacht Seetaktik, s. Seeschlacht Torpedo Schiffsbautechniker etc. Vgl. auch die unter "Geschichte" verzeichneten Seeleute, Admiräle etc. Anderson 2) Borda, Jean Charles de Chapmann * Cunard Dubois, 4) Edmond
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0351, Boston (Stadt) Öffnen
steht B. durch die Cunard-Linie (B.-Queenstown-Liverpool) in regelmäßiger Verbindung. ^[Abb.: Boston (Situationsplan).] Geschichtliches. Die Stadt wurde 1630 von Eingewanderten, zum Teil aus B. in England unter Führung von John Winthrop
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0489, Dampfschiffahrt (staatliche Subvention; die wichtigsten Postdampferlinien) Öffnen
. (Hierzu "Übersichtskarte des Weltverkehrs".) A. Nach Nordamerika. a) Englische Linien. 1) Die schon erwähnte, 1840 von Cunard für monatlich einmalige Fahrten von Liverpool ab mit 2 Dampfern eröffnete Cunardlinie. 1850 besaß die Cunardlinie bereits 8
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0751, Dampfschiffahrt Öffnen
Einrichtung dem Postverkehr zu gute gekommen. Die erste Postdampffchiffslinie war die von Samuel Cunard ff. d.) 1840 auf Grund einer ihm von der brit. Regierung gewährten Sub- vention von 65000 Pfd. St. jährlich zwischen Liver- pool und Boston
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0186, von Dampfturbine bis Dänemark Öffnen
und Fundamentplatten erhielt, so daß eine starke Anspannung der Maschine ausgeschlossen ist. Die älteste der englisch-amerikanischen Schiffahrtsgesellschaften, die Cunard-Gesellschaft, hat jetzt den Bau eines Schnelldampfers von 183 m Länge und 12,000 Ton
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0199, von Jersey bis Jerusalem Öffnen
) verbinden, hat schöne, breite Straßen, zahlreiche Villen New Yorker Kaufleute, Docks der Cunard- und andrer Dampfschiffahrtsgesellschaften u. (1880) 120,772 Einw. (10,151 Deutsche), (1885) 153,513 Einw. In den 564 gewerblichen Anstalten der Stadt arbeiteten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0755, von Dampfschiffsreederei "Hansa" bis Dampier Öffnen
753 Dampfschiffsreederei "Hansa" - Dampier entwickeln eine Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 20 Knoten in der Stunde. Die Cunard-Linie hat zwei Schisse "Campania" und "Lucania" von 183 m Länge und 26000 Pferdekräften im Bau, welche
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0300, von Neuyorker Hochbahnen bis Nevada (Staat) Öffnen
298 Neuyorker Hochbahnen - Nevada (Staat) zunge Sandy Hook. Die überseeischen Passagier- , linien, wie Cunard, White Star, Guion, Pacific Mail, Allan, Compagnie Gine'rale, International Navigation Company (Inman-Linie), Norddeutscher Lloyd
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0438, Schiffahrt Öffnen
ausgedehnte Dampferlinien den Personenverkehr und Transport wertvoller Ladung, an deren schneller Beförderung viel gelegen, ganz an sich genommen haben. Ihren Höhepunkt aber hat die heutige S. in den Schnelldampfern (s. d.) erreicht. Neben der engl. Cunard
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0564, von Schneller bis Schnellhammer Öffnen
Pferdestärken und läuft 20^ See- meilen. Die Lahn ist 136,6 m lang, 14,9 in breit, hat 7700 t Deplacement und 6,7 m Tiefgang. Die Maschine leistet 9500 Pferdestärken und giebt 19,5 Seemeilen Geschwindigkeit. Die neuesten S., die engl. Cunard