Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach fahnenflucht hat nach 0 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 1018, von Fahneneid bis Fähnrich Öffnen
durch jene Verletzung der militärischen Pflicht verübt worden ist. Fahnenflucht, s. Desertion. Fahnengasse, in einem Zeltlager die Hauptgasse, an deren einem Ende sämtliche Fahnen aufgestellt werden. Fahnenhalter, auf dem Boden feststehende oder an
2% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0703, von Desertoria sententia bis Desèze Öffnen
703 Desertoria sententia - Desèze. zwischen der unerlaubten Entfernung und der Fahnenflucht. Erstere, das Wegbleiben vom Dienst, Verlassen der Truppe ohne Urlaub oder Überschreitung des Urlaubs, wird mit Freiheitsstrafe bis zu 6 Monaten
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0969, von Desenzano bis Desfontaines (Pierre François Guyot) Öffnen
610606818 6t eivitati8 VH0i6ll8i3" (ebd. 1770). Defertas, Gruppe von drei Inseln südöstlich von Madeira (s. d.). ^s. Desertion. Deserteur (frz., spr.-töhr), Fahnenflüchtiger, Desertion (lat., d. i. Verlassung
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0199, Rechtswissenschaft: Staatsrecht (Strafrecht. Proceß) Öffnen
. Majestätsverbrechen Verbrechen der beleidigten Majestät, s. Majestätsverbrechen Verrath Verschwörung Militärverbrechen Deserteur, s. Desertion Desertion Fahnenflucht, s. Desertion Falschwerbung Feigheit Insubordination Kriegsverrath
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0624, von Militärverdienstkreuz bis Militärverdienstorden Öffnen
auf das Militärstrafrecht analoge Anwendung finden. Besonders strenge Vorschriften sind für die strafbaren Handlungen im Feld gegeben. So wird z. B. die Fahnenflucht vom Posten vor dem Feind oder aus einer belagerten Festung mit dem Tod bestraft. Dieselbe Strafe trifft
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0931, von Arrebo bis Arrestbruch Öffnen
. durch Haft oder andere Freiheitsbeschränkungen. Vgl. Civilprozeßordn. §§. 796 fg. Dem A. verwandt ist die einstweilige Verfügung (s. d.). Auf das Vermögen des Fahnenflüchtigen ist auf Antrag des Militärgerichts durch das zuständige Civilgericht A
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1026, von Unrund bis Unsichere Dienstpflichtige Öffnen
der Gestellung entziehen, ohne sich der Fahnenflucht schuldig zu machen; verlieren das Losungsrecht und können außerterminlich eingestellt werden, wobei ihre Dienstzeit vom nächsten Einstellungstermin an rechnet.
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0737, von Todaustragen bis Todesstrafe Öffnen
eines Menschen herbeigeführt worden ist, mit dem Tod bestraft werden soll, wofern der Thäter jenen Erfolg voraussehen konnte. Das deutsche Militärstrafgesetzbuch endlich bedroht auch die schwersten Militärverbrechen, wie Kriegsverrat, Fahnenflucht, Feigheit
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0963, von Überfruchtung bis Überlieferung Öffnen
(Deserteur), ein Soldat, der zum Feind übergeht, macht sich der Fahnenflucht unter erschwerenden Umständen schuldig und wird nach dem Militärgesetz mit dem Tod bestraft. S. Desertion. Überlebenswahrscheinlichkeit, s. Sterblichkeit. Überlebsel, nach
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0682, Österreich (Kaisertum: Bevölkerung, Bildungswesen, Landwirtschaft) Öffnen
. zählt 3,335,674 schulpflichtige Kinder; von diesen blieben jedoch 21,895 Kinder wegen Gebrechen ohne Unterricht, während 365,593 Kinder sich der Schulpflicht gänzlich entzogen; allerdings sind es nur fünf Kronländer, wo die Fahnenflucht
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0524, von Fahne (Anton) bis Fahnenlehn Öffnen
- samsverpflichtung gegen den Deutschen Kaiser und König von Preußen. Die Elsaß-Lothringer werden dem Deutschen Kaiser vereidigt. Bei der Marine ist der F. ebenfalls dem Kaiser zu leisten. Fahnenflucht, s. Desertion. Fahnengaffe, in Zeltlagern diejenige
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0926, von Flourens (Marie Jean Pierre) bis Flüchtiges Salz Öffnen
) auf Anrufen des zuständigen Be- amten, des Beschädigten oder des Pfändungsberech- tigten nicht stehen bleibt, sondern die F. ergreift. - Über die F. von Soldaten, Fahnenflucht, s. De- sertion. - F. in der Baukunst, s. Bauflucht. - F
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0272, von Freikux bis Freiligrath Öffnen
270 Freikux - Freiligrath reichen leichten Truppen des österr. Heers zu füh- ren. Diese Freibataillone besaßen keinen Kanton und rekrutierten sich vorzugsweise aus Ausländern, Kriegsgefangenen und Fahnenflüchtigen; auch das Ofsizierkorps
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0287, von Fremdengesetze bis Fremdenlegion Öffnen
Vundesorgan zur Hand- habung der Fremdenpolizei eingesetzt (s. Auswei- sung und Auslieferung). Fremdenlegion (I^ion etrHu^örs), eine fran- zösische, nach der Iulirevolution aus polit. Flückt- lingen, Abenteurern und Fahnenflüchtigen errich- tete
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0397, von Frustrieren bis Fryxell Öffnen
nöti- gen Erfatz zu fchaffen. F. hob bis 1866 1120621 Rekruten aus, ließ 76562 Fahnenflüchtige einbrin- gen und hatte beim Abschlüsse des Bürgerkrieges noch 2254063 Militärpflichtige in seinen Musterrollen, ^ein Bureau wurde durch Gesetz vom 28
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0736, von Kriegslazarettpersonal bis Kriegsleistungen Öffnen
Militärpersonen, unter Umständen auch noch weitere Personen; der Mindestbetrag der Unterstützung beträgt für die Ehefrau vom Mai bis Oktober je 6, vom November bis April 9 M., für jedes Kind 4 M. monatlich; die Zahlung wird eingestellt bei Fahnenflucht
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0244, von Pollux (Stern) bis Polnische Litteratur Öffnen
und fahnenflüchtigen Polen unter Graf Zamoyski in der Stärke von zwei Kavallerieregimentern errichtet worden; sie nahm am Orientkriege im Korps des Generals Vivian teil und wurde nach dem Frieden größtenteils in den türk. Dienst übernommen. In Frankreich
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0682, von Schwärze bis Schwarzenberg (Geschlecht) Öffnen
. Die S. F. verstärkten sich beständig durch Zuzug chines. Flüchtlinge, namentlich Verbrecher und fahnenflüchtiger Soldaten, sowie durch europ. und amerik. Matrosen, machten sich im Delta des Roten Flusses als Seeräuber gefürchtet und dienten nach Art
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0883, von Todesthal bis Toffana Öffnen
der Tod einer der Personen, gegen welche der Streifzug unternommen war, verursacht wurde (s. Sklaverei; Reichsgesetz vom 28. Juli 1895). Im deutschen Militärstrafgesetzbuch wird die T. für militär. Verbrechen im Felde (Fahnenflucht, Feigheit und Bruch des
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0835, von Woltmannscher Flügel bis Wolzogen (Ernst, Freiherr von) Öffnen
und Erlogenes" (Berl. 1892 u. ö.), "Die Entgleisten", Roman (ebd. 1894 u. ö.), "Das gute Krokodil und andere Geschichten aus Italien" (ebd. 1893), "Fahnenflucht", Novelle (ebd. 1894 u. ö.), "Ncc^ e^o!", Roman (ebd. 1895), "Die Erbschlcicherinncn", Roman
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1018, von Zubuße bis Zuchtwahl Öffnen
. Freiheitsstrafen, Gefäug- niswesen, Einzelhaft. Über die bauliche Einrichtung der Zuchtbäuser s. Strafanstalten. Bei militär. Ver- brechen, z. B. wegen Mißhandlung Untergebener mit schwerer Körperverletzung, Fahnenflucht u. s. w., ist gegen Offiziere
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0434, Frankreich Öffnen
- wortlich sein; es bedürfe einer thatkräftigen Regie- rung, die Achtung vor dem Gesetze erzwinge. Das Aufsehen war ungeheuer; doch hatte diese "Fahnenflucht" Casimir-Periers, wie ^eme Partei- genossen schalten, keine tiefern polit. Folgen