Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Bēth hat nach 0 Millisekunden 71 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0169, von Beth Aven bis Beth Jesimoth Öffnen
165 Beth Aven  Beth Jesimoth. Beth Aven Ein Haus der Bosheit; Sündenhaus. Dieses war eine Wüste, nicht weit von Ai und Bethel, Jos. 7, 2. in dem Stamm Ephraim gelegen, Cap. 18, 12. Weil die Stadt Bethel ein rechtes Sündenhaus
98% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0170, von Beth Lebaoth bis Bethsaida Öffnen
166 Beth Lebaoth  Bethsaida. wo sich auch die Kinder Israel beim Auszüge aus Egypten lagerten. 4 Mos. 33, 49. Beth Lebaoth Löwenhaus. Eine Stadt im Stamm Simeon gelegen, Jos. 19, 6. Bethlehem Brodhaus. I) Eine Stadt im Stamm Juda, so
96% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0168, von Bethabara bis Bethaus Öffnen
, Tob. 3, 12. Bethabara Durchgang. Ein Ort, da man über den Jordan zu fahren Pflegte, 2 Sam. 17, 22. vier Meilen von Jerusalem, wo Johannes getauft hat, Joh. 1, 28. indem da immer viel Leute waren. Beth Anath Ein Haus der Plage, ein Armenhaus
84% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0171, von Bethsan bis Betrüben Öffnen
167 Bethsan - Betrüben. Bethsan Zähnhaus oder Elfenbeinhaus. Eine Stadt im Stamm Manasse. Da haben sie den Leichnam Sauls auf den Mauern aushängen lassen, 1 Sam. 31, 10. 12. 2 Sam. 21, 12. Tryphon zog dahin, 1 Macc. 12, 40. Beth Sean
78% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0902, von Bethnal-Green bis Beth Zacharia Öffnen
900 Bethnal-Green - Beth Zacharia licher Entwicklung" (6 Bde., ebd. 1864-74), "Christentum und bildende Kunst" (ebd. 1875), "Über Gesetzgebung und Rechtswissenschaft als Aufgabe unserer Zeit" (ebd. 1876), "Das zwanzigste Buch der Pandekten
68% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0899, von Betelöl bis Bethlehem Öffnen
Bittgänge (s. d.). Betglocke, die Glocke, mit der zu bestimmten Zeiten das Zeichen zum Beten gegeben wird; dann auch dieses Zeichen selbst (s. Angelus). Beth (Bajith, Baith, auch Beit), ein hebr., syr. und arab. Wort, das "Haus" (Tempel), "Ort", auch
48% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0824, von Betäubung bis Bethellisieren Öffnen
Gebet aufgefordert werde. Das Mittagsläuten ordnete Calixtus III. 1455 an als Aufforderung zum Gebet gegen die Türken. Beth (hebr.), Haus, Wohnung, Ort, in Ortsnamen Palästinas oft vorkommend, z. B. Bethel (B.-El), Gotteshaus; Bethlehem, Haus des
39% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0903, von Beth Zur bis Betonnung Öffnen
901 Beth Zur - Betonnung Eupator ohne Erfolg (Josephus, "Bellum judaicum", I, 1,5; unrichtig 2 Makk. 13,22) kämpfte. Heute Chirbet Bet Zakarja, 15 km von Jerusalem. Beth Zur, eine Bergfestung in Palästina, um welche von 164 bis 140 v. Chr
39% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0828, von Beth-Zacharia bis Bet Ramta Öffnen
828 Beth-Zacharia - Bet Ramta. sitzungen, der Herrschaften Bankau und Albrechtsdorf in Oberschlesien und des Gutes Stany im Königreich Polen. 1856 wurde er in den Kreistag, 1861 in den schlesischen Provinziallandtag und 1862
30% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0190, von Jellinek bis Jena Öffnen
1856 als Prediger nach Wien, woselbst er auch als Präsident des Beth ha Midrasch, einer Lehranstalt für talmudische Wissenschaft, wirkt. Er gehört der Partei des gemäßigten Fortschritts im Judentum
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0104, Geographie: Asiatische Türkei Öffnen
. Anadoli Anatolien, s. Natolien Asiatische Türkei, s. Türkisches Reich Bahr Belâd Beth Bir Dschesireh Levante Nahr Natolien Armenien Achlath Akhlath Amadia Bitlis Erzerum Baiburt Bajazid, s. Bajesid Bajesid
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0123, Geographen und Reisende Öffnen
111 Geographen und Reisende. Aelia Capitolina, s. Jerusalem Ajalon Apollonia 3) Arimathia Bethania 1) Bethel Bethome Bethhoron Bethlehem 1) Bethschemesch Beth-Zacharia Bethzur Cäsarea 2) Diospolis 3) Dora
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0260, Hebräische Sprache (Neuhebräisch; Schrift) Öffnen
, von der Rechten zur Linken geschrieben und gelesen. Das Alphabet (s. die "Schrifttafeln") besteht aus folgenden 22 Konsonanten, von denen 3 auch Vokalpotenz haben: Aleph (^, spiritus lenis), Beth (b), Gimel (g), Daleth (d), He (h), Waw (w, wie das englische w
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0182, von Hille bis Hiller (Ferd.) Öffnen
durch seine Milde aus, und die nach ihm benannte Gesetzesschule (Beth H.) wird der des Schammai (Beth Schammai), die einer strengern Auffassung huldigte, vorgezogen. - Ein anderer H., der die jüd. Zeitrechnung von Erschaffung der Welt einführte, lebte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0120, von Azal bis Baal-Meon Öffnen
Der Herr der Wohnung oder Beth-Baal-Meon, das Haus der Wohnung des HErrn. Eine Stadt im Lande der Moabitcr, im Stamm Rüben, zwi-
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0198, von B. bis Baader Öffnen
b entstanden; im Sanskrit findet sich dafür bh, im Griechischen und Latein meistens f (vgl. z. B. Bruder mit Sanskr. bhrâtar, lat. frater, oder das got. baira mit griech. und lat. fero, Sanskr. bharâmi). Der Name des B ist im Phönikischen Beth, d. h
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0376, von Barkasse bis Barlaam Öffnen
, unterstützt von dem berühmten Rabbi Akiba, sich gegen die Römer behauptet hatte und 50 andre Städte von den aufrührerischen Juden besetzt worden waren, eroberte der römische Feldherr Julius Severus Jerusalem, worauf sich B. in das Kastell Bether
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0811, von Beschwerderegister bis Besemschon Öffnen
. Exorzismus. Besdin (hebr., eigentlich Beth-din), jüd. Gerichtshof. B. Hagadol, der hohe Gerichtshof, das große Synedrion von 71 Mitgliedern in der Tempelhalle zu Jerusalem. Beseler, 1) Wilhelm Hartwig, hervorragender Führer der schleswig
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0537, von Hille bis Hillebrand Öffnen
. 1882); Bethe, Das Seminar zu Weißenfels und die damit verbundene Provinzialtaubstummenanstalt, S. 18 ff. (Gotha 1879). 4) Karl, Opernsänger (Bariton), geb. 1840 zu Idstein bei Nassau, bildete sich unter Leitung des Wiesbadener Hofopernsängers Jeshewiz
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0292, von Judenaffe bis Judenburg Öffnen
: Rabbinerseminar Fränkelscher Stiftung, Berlin: Hochschule für die Wissenschaft des Judentums und das Rabbinerseminar orthodoxer Richtung, Budapest, Wien: Beth ha Midrasch, Cincinnati, New York u. a. O.) thätig. Bedrückter Glaubensgenossen nehmen sich
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0418, von Lalenbuch bis Lally-Tollendal Öffnen
und Thaten der Schiltbürger in Misnopotamia, zusammengetragen durch M. Aleph Beth Gimel. Misnopotamia (Frankfurt) 1597" (abgedruckt in Hagens "Narrenbuch" sowie in Simrocks "Volksbüchern" und in Einzelausgaben) und wurde später unter dem Titel
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0306, Prag (Vororte, Brücken, Plätze, Straßen, Kirchen) Öffnen
befindet sich der berühmte alte, seit Joseph II. aber nicht mehr benutzte Judenfriedhof (Beth Chaim) mit Hunderten von Grabsteinen, gruftförmigen, reich ornamentierten Grabmälern berühmter Rabbis, teilweise aus sehr alter Zeit. Zu den hervorragendsten
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0569, von Ramsay bis Ranc Öffnen
, ferner einen in den Felsen gehauenen Tempel bei Abu Simbal und Beth el Walli und stellte vor dem Tempel des Amenophis in Luksor zwei Standbilder und zwei Obelisken auf. Seine Mumie wurde 1881 bei Theben gefunden und 1886 im ägyptischen Museum zu
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0311, Steuern (Allgemeines, Steuerpolitik) Öffnen
Fürstenstaat" von 1656 die S. als "Extraordinar Anlagen" bezeichnete, welche "freywillig und als guthertzige Beysteuern gereichet, und dahero auch in etlichen Orten Bethen (nach andrer Schreibweise Beden oder Beeden), das ist erbetene Einkünffte
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0859, von Bereitschaftsstellung bis Bhayad Öffnen
' Dschibrin, Eleutheropolis Bet el Mä, Daphne Vot6> 1-3.6, Be'ziers lWilhelmsdorf -^^ Vethel (Anstalt für Epileptische), Bethen (Beten, Abgaben), Bede Bethesda (Irrenamtalt), Lengerich Bethlehemitlscher Orden. Kreuzor- Vethogabris, Eleutheropolis
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0227, von B (Buchstabe) bis Baal Öffnen
]; sie erinnerte an ein Haus oder Zelt; daher der hebr. Name Beth ("«Haus»), grch: Beta. Sein Zahlenwert ist 2. Die meisten Griechen bildeten die Form zu ^[img] um; ähnlich die abgeleiteten Alphabete; nur die Slawen bildeten in der Cyrillischen Schrift
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0419, von Barker (Thomas Jones) bis Barlaam und Josaphat Öffnen
, so daß er zum König proklamiert wurde und selbst Münzen schlagen ließ. Als aber Hadrians Feldherr Julius Severus anrückte, ward Jerusalem genommen und im Aug. 135 die letzte Festung, Bether, wobei B. K. fiel. Hunderttausende von Juden waren
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0652, von Beisa bis Beispiel Öffnen
werden. Die B. ist eine der schönsten Antilopen, die wir in den zoolog. Gärten haben, wo sie sich gut hält und auch vermehrt. Das Paar kostet etwa 1600 M. Beisān, Ruinen und Dorf, s. Beth Sean. Beisassen, s. Bürger. Beisitz, in sehr zahlreichen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0653, von Beißbeere bis Beitzke Öffnen
als von der Partei vorgebracht, insoweit es nicht von dieser sofort widerrufen oder berichtigt wird. Dies gilt auch von Geständnissen. – Vgl. Civilprozeßordn. §§. 86, 261. Beit oder Bēt, arab. Wort, s. Bēth. Beit oder Bêt el-Faki (d. h. Haus des
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0869, von Bes. bis Besançon Öffnen
, gest. 1802). Besan, s. Segel. Besan, Stadt in Palästina, s. Beth Sean. Besançon (spr. bössangßóng). 1) Arrondissement des franz. Depart. Doubs, hat 1392,82 qkm, (1891) 112 704 E., 203 Gemeinden und zerfällt in die 8 Kantone Amancey (183,86 qkm
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0878, von Beschwörung bis Besemer Öffnen
. dgl. Über B. der Toten s. Nekromantie. Besdin (hebr., eigentlich Beth-Din, "Haus des Gerichts"), jüd. religiöses Tribunal, das von Rabbinern gebildet wird und über religiöse und rituelle Angelegenheiten entscheidet. Beseler, Karl Georg
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0319, Borneo Öffnen
(2 Bde., Lond. 1840); Beth, B.s Westerafdeeling (2 Bde.,
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0236, von Chipping-Wycombe bis Chiromantie Öffnen
.), bedeutet Ruinen, Trümmerstätte. ^S. 9013.). Chirbet Bet Iakarja, s. Beth Zacharia (Bd. 2, Chiriguano (spr.tschi-), Indiancrstamm, s. Ar- gentinisch Republik (Bd. 1, S. 855d). Ehirimoya (spr.tschi
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0279, von Christian I. (König von Dänemark) bis Christian III. (König von Dänemark) Öffnen
Moritz von Oranien gegen die Spamer gekämpft hatte, kam er nach der Schlacht am Weißen Berge dem vertriebenen Kurfürsten Friedrich V. von der Pfalz zu Hilfe und gelobte der Kurfürstin Elisa- beth, nicht zu ruhen, bis er sie und ihren Gemahl
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0412, von Cojutepeque bis Colbert Öffnen
, dann vom Unterhaus 1593 zum Sprecher gewählt, von Elisa- beth zum Generalstaatsanwalt (solicitor ^6u6i^1) und 1594 zum Kronanwalt (^ttoru^ FLnerai) er- hoben. In dieser Stellung leitete er unter Jakob I. 1603 den Prozeß gegen Raleigh. Seit
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0685, von Dagö bis Daguerreotypie Öffnen
, Hauptgottheit der Philistäer, mit Fischschwanz dargestellt worden zu sein, besaß große Tempel in Asdod und Gaza, wurde abcr auch in Askalon und andern philistäischen Städten sowie im israel. Binnenlande verehrt, wie die Orts- namen Beth-Dagon
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0756, von Dampier-Insel bis Dan (israel. Stamm) Öffnen
weggerissen wurde; er starb am folgenden Tage. Dampierre (fpr. dangplähr), Henri Duval, Graf, österr. General, geb. 1580 im Bistum Metz, trat jung in das kaiferl. Heer, focht als Oberst unter General Basta gegen die Türken, schlug 1604 Beth- len
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0967, von Descendent bis Deschamps Öffnen
"Erlkönig" und "Braut von Korinth"), Nachahmungen und Originalge- dichte. Seine bedeutendsten Übersetzungen in Versen, die von Shakespeares "Romeo und Julie" und "Mac- beth" mit Vorrede und Kommentar, bilden den ersten Band von der 1844
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0327, von Diodon bis Diokles (Parteiführer) Öffnen
(in den "Sitzungsberichten" der Wiener Akademie, Bd. 96), Klimke (Königshütte 1881-82), Bethe (in den "Quaestiones Diodoreae mythographae", Gött. 1887) u. a. Diogenes von Apollonia (wahrscheinlich aus der milesischen Kolonie dieses Namens am Pontus
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0469, von Douglas (Stephen Arnold) bis Douglass Öffnen
467 Douglas (Stephen Arnold) - Douglass Bruder, Sir George D. von Pittendriech, zur Se'üe gestanden, der Vater von James D., be- kannter unter dem Namen des Grafen vonMor - ton, einem Titel, den er durch seine Gattin Elisa- beth, die Erbin
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0369, von Essex (Adelstitel) bis Essig Öffnen
Elisa- beth jedoch 1599 den Posten eines irischen General- statthalters zur Unterdrückung der dort unter Tyrone ausgebrochenen großen Empörung. E. schloß einen nachteiligen Stillstand, vielleicht nicht ohne verräterische Absichten
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0036, von Frank (Joh.) bis Fränkel (Bernhard) Öffnen
in Donauwörth, ward im Dominikanerkolleg Beth- lehem zu Heidelberg ausgebildet, zum Priester ge- weiht, schloß sich später der Reformation an und wurde bald nach 1525 evang. Prädikant im nürn- bergischen Flecken Gustenfelden. Hier schrieb F. den oft
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0043, Frankfurt am Main Öffnen
der großen Sammlung^des Freiherrn C. von Rothschild; im Erdgeschoß die Sammlung chines. und japan. Porzellane, im Obergeschoß die Bücher (10000 Bände, besonders Kunst, neue Sprachen, jüd. Theologie, Handelswissenschaften). Der Beth- mannfche
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0322, von Friedrich I. (Kurfürst v. Brandenburg) bis Friedrich (Kurfürst II. v. Brandenburg) Öffnen
eines Gencral- feldmarschalls (seit 1888) und Generalinspecteur der fünften Armee-Inspektion (seit 1877). Er ist seit 20. Sept. 1856 mit der Prinzessin Luise Marie Elisa- beth von Preußen (geb. 3. Dez. 1838) vermählt, der Tochter des Kaisers Nilhelml
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0406, von Fügeeisen bis Fugger Öffnen
mit bestem Erfolg auch in der Ölmalerei aus. Seine vorzüglichsten Arbeiten bierin sind das Bildnis sei- nes Vaters Gab. F. (1789; Wiener Akademie), die Porträte Kaiser Josephs II., der Erzherzogin Elisa- beth und Loudons, sämtlich 1790 gemalt
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0409, von Fühlung bis Führich Öffnen
gehört Mac- beth und die Hexen (in der Gemäldegalerie des Stif- tes Kremsmünster in Oberösterreich). 1841 als Pro- fessor an die Wiener Akademie berufen, bestimmte seine Richtung zum Teil die österr. Kunst dieser Zeit, obwohl die von ihm
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1008, von Ghyczy bis Giallo Öffnen
den Amor entwaffnend (1873), Centaur und Nymphe (1880), Unfchuld (1884), Ladn Mac- beth (1886). Unter feinen religiösen Bildern sind hervorzuheben: Christus segnet die Kinder und Christus lehrt im Tempel, in der Kircke St. Etienne du Mont
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0541, von Guiche bis Guido (von Arezzo) Öffnen
sede primitiva dei popoli semitici» (Rom 1879), «La lettera di Simeone Vescovo di Bêth-Arhâm sopra i martiri Omeriti» (ebd. 1881), «Testi orientali inediti sopra i sette Dormienti di Efeso» (1886), «Le traduzioni degli Evangelii in arabo e in etiopico
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0634, Hafen Öffnen
of Spam, Bahia, Valparaiso, Iokohama, Kobe, Hakodate, Vatavia, Aden, Sansibar, Port Eliza- beth, Kapstadt, Melbourne. Wo keine Naturhäfen vorhanden waren, war man genötigt, künstliche H. anzulegen. Studien an den Resten von H. des Altertums
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0809, von Harald bis Harari Öffnen
Iaroslaw, ver- mählte sich in Nowgorod mit dessen Tochter Elisa- beth und langte 1045 beim Könige von Schweden, einem Verwandten seiner Gemahlin, an. Von Magnus erhielt er später die Hälfte des Reichs und 1048, knrz vor dessen Tode, das ganze. Er zog
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0351, von Hopfenbrüderschaft bis Hopkinson Öffnen
, Die heil. Elisa- beth Almosen verteilend, Erminia bei den Hirten (nach Tasso), Seeräuber und gefangene Italiener, Der heil. Georg. In Berlin entfaltete H. eine nicht minderreiche Thätigkeit, welche sich teils auf Staffelei- bilder, teils
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0837, von Jaïla bis Jakob I. (König von Großbritannien) Öffnen
. wenigstens nominell die Re- gierung selbst. Er zeigte sich anfangs den Katho- liken geneigt, gab aber in dem 1586 mit Elisa- beth gefchlossenen Vertrag zu Berwick für die Zu- sicherung der engl. Thronfolge deren Sache fowie zugleich die seiner
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0885, Java Öffnen
colony (Lond. 1861); Hofdijk, In't hartje van J. (Amsterd. 1882); Hoola van Nooten, Fleurs, fruits et feuillages de l'ile de J. (3. Aufl., Brüss. 1882); Beth, J., geographisch, ethnologisch, historisch (3 Bde., Haarlem 1882); Mundt, Ceylon en J.
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0958, von Jordaens bis Jordan (Fluß) Öffnen
, fehlen. Nnr höhere und vom Süftwasser befruchtete Stufen des Ghör sind ertragsfähig und zeitweilig bebaut ge- wesen; so im W. die Ebene von Jericho, von Pha- saelis ^Fasa'il) und Archelais (Busel'lje) und von Beth ^ean (Besän), im O. namentlich
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0997, von Julianus (Marcus Didius Salvius) bis Jülich Öffnen
prätorischcn Edikts (s. I^äictuin). In den Pandekten (s. d.) Iustinians sind aus I.' ^urist. Werken 457 Stellen erhalten. - Vgl. Buhl, Salvius I. (Tl. 1: Einleitung, Personcnrecht, Heidclb. 1880). ^und Beth Haram
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0161, von Karl Ludwig (Erzherzog von Österreich) bis Karl Ludwig (Kurfürst von der Pfalz) Öffnen
Wartegg, und starb 1. Febr. 1864 zu Venedig. ^ Karl Ludwig, Kurfürst von der Pfalz, zweiter ^ohn des Kurfürsten Friedrich V. und der Elisa- beth Stuart, geb. 22. Dez. 1617, kam nach dem Tode seines Vaters 1632 unter die Vormundschaft seines Oheims
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0725, von Kreuzerkrieg bis Kreuzkopf Öffnen
7. Kreuzhaspel, s. Winden. Kreuzherren, Kreuzträger oder Kreuz- orden, ursprünglich Name der Mitglieder eines geistlichen Ritterordens, der in der Zeit der Kreuz- züge in Palästina entstand und damals der Beth- lehemitische Orden hieß, seit
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0236, von Livias bis Livingstone Öffnen
. alt, 2'.) n. Chr. starb. - Vgl. Aschback, L. D., Gemablin des Kaisers Angustus Wien 1864). ^ivlas, späterer Name von Beth Haram (s. d.) in Palästina. ^günstig. ^ivld llat. lividus), bleifarbig
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0454, von Maduresische Sprache bis Maffei Öffnen
Eintrag. Äm 7. Aug. 1874 wurde ihm in seinem Geburtsort Svanike anf Bornholm ein Denkmal (bronzene Büste) gesetzt. - Vgl. Prantl in den "Eitznngsbcrichten" der bayr. Akademie, 1887. Maecha (Maacha), vollständiger Beth Maecha, im Alten
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0818, Palästina Öffnen
Terrassen auf das Hochland, das nach O. in die syr.-arab. Wüste übergeht. Dieses zerfällt jetzt in die Landschaften el-Kerak, el-Belka, Adschlun (s. d.) und Dscholan (s. d.), denen im Alten Testament Moab, Ammon, Gilead, Gesur und Beth Maecha
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0630, von Rastenberg bis Rasumowskij Öffnen
. Sein schöner Gesang und seine Gestalt erwarben das Interesse der Kaiserin Elisa- beth, die damals noch Großfürstin war, in so hohem Grade, daß sie sich heimlich mit ihm in der Kirche des Dorfes Perowo bei Moskau trauen ließ. Sie vermochte Kaiser
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0893, von Ristori bis Ritgen Öffnen
die Hauptrollen in "Francesca da Rimini", "Mac- beth", "Maria Stuart". Am besten gelang ihr die Darstellung von heftigen Ausbrüchen des Affekts. Sie wußte zu imponieren und zu blenden, aber noch mehr rührte und ergriff sie. Die R. schrieb
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0215, von Salem (Orte in Palästina) bis Salerno Öffnen
Onomastikon des Euse- bius und Hieronymus 12 liin südlich von Skytbo- polis (Beth Eean) unweit des Jordans gesetzt, etwa östlich von dem bentigen Ras Ibzik. Salem (spr. sieh-, englische, aus dem ind. Scke- lam verderbte Schreibung), Hauptort
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0245, von Salzthon bis Samaden Öffnen
, eine großartige fünfschifsige Basilika (12. bis 15. Jahrh.) mit spitzem Turm (75 m), einen alten Turm, Überreste einer Burg, altes Rathaus, jetzt Amtsgericht, ein Gmnnasium (1882 erbaut), Kreiskrankenhaus, Elisa- beth-und Georgshospital
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0247, von Samarinda bis Samaritervereine Öffnen
Schwiegersohn Sanballats aus Beth Horon, eines der Hauptgegner Nehernias. Der- selbe weigerte sich, sein Weib zu entlassen, wurde daber aus der Ierusalemer Gemeinde wegen Ent- weihung des Priestertums ausgestoßen und errich- tete mit Hilfe seines
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0372, Schaf Öffnen
und Egelwürmer. Die Schafzucht ist nächst der Rindviehzucht der wichtigste Teil der landwirtschaftlichen Viehzucht. Die Engländer, die schon zur Zeit der Königin Elisa- beth als Schafzüchter in Ruf standen, sahen be- sonders auf lange, zu
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1035, von Skythen bis Slavici Öffnen
1033 Skythen - Slavici geschickt. Nur wenn der Streifen wieder auf den gleichstarken Stab des Empfängers aufgewickelt wurde, ergab er den richtigen Wortzusammenhang. Skythen, Volk, s. Scythen. Skythopŏlis, griech. Name der Stadt Beth
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0687, von Telgte bis Tellez Öffnen
. Tellerhammer, s. Treiben (des Bleches). Tellerofen, s. Eisenerzeugung und Gold. Tell er-Name, Ruinenstätte, s. Beth Haram. Tellerschnecken, s. Süßwasserschnecken. Tellersilber, s. Amalgamation. Tellez (spr. telljēz), Frai Gabriel, bekannter unter
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0749, Theater Öffnen
. 1885), den Abschnitt über die Spiele von Friedländer; R. Opitz, Schauspiel und Theaterwesen der Griechen und Römer (ebd. 1889); Arnold, Das altröm. Theatergebäude (ebd. 1873); Ribbeck, Die röm. Tragödie (ebd. 1875); Bethe, Prolegomena zur Geschichte
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0842, von Woronesch bis Woronzow Öffnen
von Tschigirin in Kleinrußland 1678 siel, that sich be sonders Michael Illarionowitsch W.,geb.1714, hervor. Er war der Günstling der Kaiserin Elisa- beth, die ihn 1744 zum Vicekanzler erhob, ihm die Leitung des Ministeriums des Auswärtigen über- trug
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0779, von Ohrenringe bis Opfer Öffnen
. II) Der Znname des Jupiter, 2 Macc. 6,2. l. Omar; 2. On 1) Redner. Ein Sohn Eliphas, 1 Mos. 36,11. 15. 2) Klugheit, böser Reichthum. Im Eg. Licht, Sänne, Heliopolis, 1 Mos. 41, 45. Stadt in Nieder-egypten, die Ier. 43, 13. Beth-Semes, wegen des