Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Tinto hat nach 0 Millisekunden 47 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0858, von Tintellust bis Tione Öffnen
. Tintenschwamm, s. Coprinus. Tintillo (spr. -tilljo), Weinsorte, s. Sherry. Tintinnabulum (lat.), Glöckchen, Schelle. Tintinpoh, Handelsplatz, s. Kintampo. Tintir, s. Babylonien. Tinto, gefärbter span. Wein, s. Spanische Weine
80% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0718, von Tintenstifte bis Tipperary Öffnen
. Tintern Abbey (spr. äbbĭ), Abteiruine in Monmouthshire (England), im malerischen Thal des Wye, im 13. Jahrh. erbaut. Tintillo (spr. -tilljo), s. Spanische Weine. Tinto, Küstenfluß in Spanien, s. Rio Tinto. Tinto (vino tinto), dunkler span. Wein
69% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0849, von Rion bis Rio Volta Öffnen
, mündet im mexikan. Staat Tamaulipas, unterhalb Guerrero. - 5) (Rio nuevo Salado) s. San Juan. Riot act (engl., spr. rei-et äckt), Aufruhrakte (s. d.). Rio Tinto (Minas de R.), Bergwerksort in der span. Provinz Huelva, am Südabhang der Sierra
59% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0217, von Vingtième bis Vinzenz von Paul Öffnen
durch das Gesetzbuch von V., 1280 in kroatisch-čakarischer Sprache verfaßt. Die dasselbe enthaltende Handschrift aus dem 16. Jahrh. in glagolitischer Schrift gab Jagič (Petersb. 1880) heraus. Vinolént (lat.), trunken; Vinolenz, Rausch. Vino tinto
40% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0404, von Alicantewein bis Alima Öffnen
Wein; eine geringere herbere Sorte heißt Alaque . Auch der stark dunkelrote, zum Färben anderer Weine dienende Vino tinto wird von dort ausgeführt. Weine aus der Provinz Valencia werden auch als A. in den Handel gebracht. Alicāta , Stadt
40% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0917, von 'sHertogenbosch bis Shinto Öffnen
Lieblingswein der Spanier; Pajare te , ein heller Süßwein, ähnlich dem rotgoldnen Malaga, der auch vielfach nachgeahmt wird; Tinto di Rota , aus der Traubensorte Tintillo, der einzige Rotwein des Distrikts. Aus auf Stroh gewelkten Muskattrauben
26% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0049, von Tientjan bis Uchatiusstahl Öffnen
. Tintenbeutel , s. Sepia ; -fisch, vgl. Fischleim , S. 133, Sp. 2, u. Tinte . Tinto , s
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0906, von Minargent bis Mind Öffnen
Islam lDarm'st. 1887). Minargent, eine silberähnliche Legierung, be- steht aus 100 Teilen Kupfer, 70 Teilen Nickel, 5 Teilen Wolfram und 1 Teil Aluminium. Minas de Nio Tinto, gewöhnlich Rio Tinto genannt, Vergwerksstadt in der span. Provinz
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0757, von Huehuetenango bis Huesca Öffnen
Odiel und Rio Tinto. Die Bevölkerung belief sich 1878 auf 210,447 Einw. (1884 auf 221,000 geschätzt), d. h. 20 pro Quadratkilometer, und weist, entsprechend dem allseitigen lebhaften Fortschritt, welchen die Provinz in kultureller und produktiver
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0070, Spanien (Bergbau und Hüttenwesen) Öffnen
, die aber nicht gehörig ausgenutzt werden. Die bedeutendsten Hüttenwerke befinden sich in den Provinzen Viscaya, Navarra, Oviedo, Sevilla, Malaga u. a. An Kupfer besitzt die Provinz Huelva in den Minen von Rio Tinto, Tharsis und andern schon von den
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0394, von Huercal-Overa bis Huet (Coenraad Busken) Öffnen
- rium, der Ria de H., erweitert, 5 1cm ober- , halb der Einmündung des Nio Tinto, an den Linien Sevilla-H. (110 km), Zafra-H. (179 1cm), Minas de Nio Tinto (86 km) und Tharsis-H., hat (1887) 18195 E. H. ist eine saubere, gesunde Stadt, besitzt
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0098, Geographie: Spanien Öffnen
Palma 3) Palos Puebla 4) Rio Tinto Jaen Alcalá la Real Alcaudete Andujar Baeza Baylen Carolina Cazorla Linares Martos Navas de Tolosa Segura 2) Ubeda Malaga Alora Antequera Carratrara
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0065, Spanien (Gewässer, Klima) Öffnen
, finden sich vereinzelt, z. B. bei Rio Tinto, Ciudad Real in der Mancha, Gerona etc. Sehr verbreitet, besonders in der südwestlichen Hälfte (z. B. Estremadura), sind Eruptionen der verschiedenartigsten Porphyre und Grünsteine, daher auch das häufige
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0393, von Hudsonbailänder bis Huelva Öffnen
, auf der Wasserscheide zwischen Guadiana und Guadalquivir, sind die Quellen des Odiel und 10 Km südöstlich diejenigen des Rio Tinto. Der große Minengürtel gehört vor- nehmlich dem Distrikt Valverde an und zieht in einer Länge von 110 km von Osten nach Westen
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0088, Spanien (Fischerei. Bergbau) Öffnen
. Das berühmteste und einflußreichste Minengebiet besitzt jedoch die Provinz Huelva in einem Gürtel, der sie 110 km lang von O. nach W. mitten durchzieht, vom Quellgebiet des Rio Tinto bis zum Guadiana hin, mit den berühmten Minas de Rio Tinto (s. d
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0121, von Spanisches Rohr bis Spanish Stripes Öffnen
, die Weine von Reus, Alava, Taya, Saragossa, Huesca, Tarragona, Logrono, der Hauptstadt der Rioja, den Xarello von Villafranca u. s. w. Es werden darunter ebenso viele Rotweine (Tinto) als Weißweine erzeugt. Der dunkelrote Wein von Alelia wird nach
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0307, Technologie: Wäsche etc.; Wasser; Weine; Zucker, Stärke etc.; Technologen etc Öffnen
Rheinweine Rhôneweine Roussillonweine Schaumwein Sekt Sherry, s. Jereswein Spanische Weine Steinberger, s. Rheinweine Steinwein, s. Frankenweine Tinto Ungarweine Xereswein, s. Jereswein - Zucker, Stärke etc. Zucker Bagasse, s
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0330, von Lüster bis Madia Öffnen
ausschließlich an den Portugiesischen Hof abgeliefert werden und den Dry-Madeira, die gewöhnliche im Handel vorkommende Sorte. Außerdem hat man dort noch eine rote Sorte, Tinto, von bedeutender Schwere, die aber in unserem Handel nicht vorkommt. Man bezieht
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0360, von Alicante bis Alignement Öffnen
Teil in der Umgegend (namentlich am erwähnten Felsberg) wachsende Alicantewein, ein schwerer, süßer, wegen seiner dunkeln Farbe Vino tinto genannter Wein, der aber selten echt, sondern mit Rotweinen verschnitten in den Verkehr gelangt. Der Weinbau
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0733, von Aracaty bis Arachne Öffnen
in westlicher Richtung gegen die portugiesische Grenze hinzieht, bis 1676 m Höhe erreicht und an ihrem südlichen Abhang reiche Lager an Kupfer- und Eisenerzen, darunter die berühmten Bergwerke von Tharsis und Rio Tinto, enthält. Arăchis L. (Erdnuß
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0929, Europa (Klima) Öffnen
(durch die zur Dyasformation gehörigen Kupferschiefer), Cornwall und Spanien (Rio Tinto). Zinnerz findet sich nur im sächsisch-böhmischen Erzgebirge, in Cornwall und in der Bretagne. Blei- und Zinkerze werden außer in den Gängen der Erzgebirge
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0105, von Italienischrot bis Iter Öffnen
105 Italienischrot - Iter. Weine, die zu den edelsten Italiens gehören, und zwar hauptsächlich Rot- und Likörweine. Zu letztern gehört der Aleatico, dem spanischen Tinto von Alicante ähnlich, dessen Farbe und Parfüm er besitzt. Gleichnamige Weine
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0321, Kupfer (Gewinnung auf nassem Weg) Öffnen
herabfließt. - Die Rückstände (purple ore, blue billy) werden auf Eisen verschmolzen oder dienen zum Ausfüttern der Puddelöfen. In ähnlicher Weise werden auch die Rio Tinto-Erze aus der spanischen Provinz Huelva in Duisburg verarbeitet. Um beim
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0329, Kupferstecherkunst (Linien-, geschabte, Radiermanier) Öffnen
von kunstgeschichtlichen und andern wissenschaftlichen Werken angewendet wird, Kontur- oder Umrißstich. Die geschabte Manier (Schwarzkunst, mezzo tinto) wird selten auf Kupfer, sondern meist auf Stahl, seiner Härte wegen, ausgeführt. Hier wird die ganze
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0440, von Lamprete bis Lancashire Öffnen
erheben sich die Louther Hills (732 m), Cairn Table (592 m), Tinto Hill (710 m). Das Land ist zum Teil mit den Zuflüssen des Forth gegen die Nordsee, zum Teil mit dem Clyde und seinen Zuflüssen gegen den Atlantischen Ozean geneigt. Zwei Drittel
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0044, von Mädelbaum bis Mader Öffnen
. die entschiedenste Pantscherei, indem man besonders alte Weißweine, auch Obstwein, mit Nußschalenextrakt, Honig etc. auf M. verarbeitet. Roter M. ist der Tinto (Inselburgunder), welcher, solange er jung ist, dem Burgunder gleicht, im Alter aber dunkel
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0705, von Mogdadkaffee bis Mohammed Öffnen
Provinz Kirman gehörig. Moguer (spr. -gehr), Bezirksstadt in der span. Provinz Huelva, an der Mündung des Rio Tinto in den Atlantischen Ozean, hat einen Hafen und (1878) 8322 Einw., mit Wein- und Maisbau, Essigsiederei u. Ausfuhr von Wein, Branntwein
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0328, von Odeum bis Odin Öffnen
Aracena, fließt südlich, vereinigt sich unterhalb Huelva mit dem Rio Tinto und fällt in die Bai von Huelva des Atlantischen Ozeans. Odilienberg, s. Ottilienberg. Odilo, Sankt, geboren um 962 zu Clermont, ward 994 Abt von Cluny (s. d.), verbreitete
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0642, von Palmyraholz bis Palota Öffnen
in der span. Provinz Huelva, an der Mündung des Rio Tinto in den Atlantischen Ozean, mit (1878) 1240 Einw., ehedem ein guter Hafenplatz, von wo Kolumbus 3. Aug. 1492 zur Entdeckung von Amerika ausfuhr. Palota, 1) Rákos-P., Markt im ungar. Komitat Pest
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0959, von Sierra Madre bis Sierra Nevada Öffnen
die zentralen Abteilungen, enthalten viel Erz, namentlich Blei, Silber und Quecksilber, dann Steinkohlen. Im westlichen Teil finden sich die berühmten Schwefelkieslager von Tharsis und Rio Tinto. Am Südabhang des zentralen Teils, in Andalusien
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0101, von Spanisches Rohr bis Spanishtown Öffnen
, sehr süßen Pajareteweine (von denen der beste auch Malvasier heißt); der Malagawein (s. d.), der berühmte Likörwein Tinto di Rota (Tintillo), stark, mit vieler Wärme, sehr dunkel, süß und tonisch wirkend; die Manzanillaweine mit starkem Geruch
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0798, von Arachinsäure bis Arad Öffnen
von Diorit, Diabas oder Granit damit in Verbindung kamen. Silurische Schiefer schließen sich ringsum an. Das Gebirge hat reiche Niederschläge und viele Quellen. Diejenigen des Odiel und Rio Tinto, des Huelva (zum Guadalquivir) und des Murtiga (zum Guadiana
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0219, von Aymores bis Ayrton Öffnen
Flusse Doon, Kyle in der Mitte und Cunningham nördlich vom Flusse Irvine. Die Küste (110 km lang) ist im S. felsig, im N. aber niedrig und sandig. Die Grafschaft ist meistenteils hügelig, im SO. bergig (Tinto Hill 703m). Hauptflüsse sind Irvine, Ayr
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0939, von Eisenkiesel bis Eisenkonstruktionen Öffnen
. kleine Mengen von Gold (z. B. Veresowsk im Ural) oder Silber, nicht selten auch etwas Kupfer Wo Tinto in Spanien) oder Spuren von Thallium. Von Salzsäure wird er fast gar nicht angegriffen, von Salpetersäure unter Abschei- dung von Schwefel
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0337, von Hondschoole bis Honduras (Freistaat) Öffnen
oder Rio Grande de Tegucigalpa, in die Hondurasbai u. a. der Cha- melecon, der Nlua (im obern Laufe Humuya), wel- cher fast ein Drittel von H. bewässert, mit den Neben- flüssen Santiago und Sulaco, der Aguan oder Roman, Rio Tinto oder Negro
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0918, von Lamprete bis Lancashire Öffnen
und im NO. Hügelland, im S. romantische Gebirge mit den Wasserfällen des Clyde, mit der steilen Kette des Louther Hill (769 m) und dem isolierten Tinto Hill (703 m). An der Nordgrenze zieht der Forth- und Clydekanal, der Glasgow mit Edinburgh
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0961, von Mogiphonie bis Mohammed (Prophet) Öffnen
Ästuarium des Rio Tinto nordöstlich von Palos, hat Weinbau und Cognacbrennerei. Sie zählt (1887) 8750 E. Mogul, die engl. Schreibung für Mughäl, Name des großen centralasiat. Eroberervolks der Mongolen. Ein Zweig der M. eroberte unter Babar Indien
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0247, von Nertschinsk bis Nerven Öffnen
. Nerva, span. Stadt, s. Minas de Rio Tinto. Nerva, Marcus Coccejus, röm. Kaiser 96-98 n. Chr., zu Narnia in Umbrien geboren, war wahrscheinlich ein Enkel des Juristen Marcus Coccejus N., der lange Zeit zu den Vertrauten des Tiberius gehört
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0532, von Odeum bis Odin Öffnen
der Kupferminen von Tharsis und Ca- lanas vom Eisenoxyd rot gefärbt, erhält links, unter- halb Huelva, den Rio Tinto und geht, nach 120 kni langem Lauf, den Hafen von Huelva und mehrere niedrige Inseln bildend, in den Golf von Cadiz. Odillenberg
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0837, von Palomar bis Pamiers Öffnen
Huelva, Bezirk Moguer, links am Rio Tinto, 10 Km von dessen Mündung in den Golf von Cadiz, bat (1887) 1422 E. In dem früher guten Hasen schiffte sich 3. Aug. 1492 Columbus zu seiner ersten Entdeckungsfahrt ein. Palöta(d.i.Palast). 1)Vär
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0889, von Rio Negro bis Ripon (Frederick John Robinson, Graf von) Öffnen
- Patagoniens, Santa Cruz, bei der Isla Pavon. Rio Säo Francisco, s. Säo Francisco. Alot 2.0t (engl., spr. reiöt äckt), Aufruhrakte (s. d.). Mnto. Rio Tinto, Stadt in Spanien, s
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0265, von Sandhurst (in Australien) bis Sandpapiermaschinen Öffnen
- werk im SO. des portug. Distrikts Beja in Alem- tejo, rechts vom Chanza (linker Nebenfluß des Gua- diana mld Grcnzftuß gegen Spanien), das westlichste des Minendistrikts der Sierra Morena (s. Hueloa und Minas de Rio Tinto), ist seit 1860
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0965, von Sierra Nevada bis Sieveking (Amalie) Öffnen
Odiel, ist in 5-600 m Höhe eine regenreiche Gegend, wo viele Korkeichen und Kastanien wachsen und es viel Marmor giebt. Durch diesen Teil des Gebirges und seine südl. Verzweigungen mit ihrem Erzreich- tum (s. Minas de Rio Tinto) führt eine Eisenbahn
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0084, Spanien (Klima) Öffnen
von Motril, berührt Torrox, Velez Malaga, Malaga, Marbella, den untern Rio Tinto, Huelva und Ayamonte. Die Isotherme von 16° C. steigt bis 500 m Höhe empor und berührt viele Orte, so Barcelona, Jaen, Coimbra. Die Isothermenzone von 12° C. hält sich
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0350, von Vingt-et-un bis Viola (Pflanzengattung) Öffnen
Gewohnheitsrechte, in kroat. Sprache und mit glagolitischer Schrift geschrieben, herausgegeben von V. Jagić (Petersb. 1880). Vino tinto (span., d. h. gefärbter Wein), eine südspan. frühreife Weinsorte, aus deren Beere ein sehr dicker, dunkelroter, süßer
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0614, Wein Öffnen
mit den Säuren denselben auf. Nur eine Traubensorte, Tinto oder Pontak genannt, hat einen intensiv rotgefärbten Saft und wird daher in Italien und Frankreich als Zusatz zu andern Trauben benutzt, um einen dunkler gefärbten W. zu erhalten. Wenn die erste
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0693, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Tinto, Dick - Frank Boott Goodrich, Boston , " Tirabeque - Modesto Lafuente, Madrid Tira, F. Friedr. v. Hindersin, Straßburg Igari'i Tismana, C. de la - sornelius Diaconovich, Resicza