Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Florett hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0388, von Flores bis Flore und Blanscheflur Öffnen
; die Anklage wurde jedoch zurückgezogen, und F. ist seitdem Mitglied des Senats und eins der Häupter der konservativen Partei. Floressee, s. v. w. Florissee. Floreszenz (Florescentia), Blütenstand, Blütezeit, Blütenperiode. Florett (ital
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0620, von Fechtboden bis Fechtkunst Öffnen
ist die in ein System gebrachte Lehre vom Fechten, die sich je nach der Waffe ver- schieden gestaltet. Man unterscheidet Stoß- und Hiebfechten. Zu den gewöhnlichen Stoßwaffen gehört das Florett und der Degen (in frühern Zeiten auch der sog. Raufdegen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0818, von Seiches bis Seide Öffnen
hängen bleiben; statt der letztern werden nach neuern Verfahren mechanisch bewegte Bürsten angewendet. Die hängen gebliebene Fadenmasse bildet die Florett- oder Flockseide, Bassinat, Bourrette oder Frison (ital. Bavella, verdeutscht Basel), die mit den
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0393, von Stoß (Weideland) bis Stotinka Öffnen
durch unmittelbare Berührung wirksam werden, aber nur, wenn vorher die Leitung an einer andern Stelle geschlossen wurde. (S. auch Seeminen.) Stoßräder, s. Wasserräder. Stoßrappier, Waffe, s. Florett und Rappier. Stoßschwellen, s. Eisenbahnbau
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0314, Bandwürmer Öffnen
), welche eine Kette von doppelten und einen Eintrag von zwei-, drei- und vierfachen Fäden besitzen. Geköperte Seidenbänder sind die sogen. Florett- oder Zwilchbänder und das Frisolettband, welche nur aus schlechter Seide (meist aus Florettseide
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0089, Fechtkunst (Allgemeines; Stoßfechten) Öffnen
, der Säbel zum Stoß verwendet werden könnte. Das Rapier besteht aus der Klinge und dem Gefäß. Das Stoßrapier (Stoßfechtel, Florett, Fleuret) hat eine zwei-, auch dreischneidige (letzteres mit Hohlschliffen heißt Parisien), scharf zugespitzte Klinge. Beim
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0343, von Flandrische Liebe bis Flaschen Öffnen
der Länge nach beschießen (rikoschettieren, s. d.). Vgl. Flankeure. Flankonade (franz., "Seitenstoß"), in der Fechtkunst der aus dem innern Engagement mit der Stärke des Floretts oben herum erzwungene Sekundstoß. Flantsche, s. Röhren
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0369, von Flensburg bis Fleuron Öffnen
von Schuhwaren und Handschuhen sowie lebhaften Handel mit Getreide, Wein und Branntwein betreiben. Fleurett (franz., spr. flö-, Florett), Stoßdegen, Stoßrapier; s. Fechtkunst. Fleuretten (franz., spr. flö-, "Blümchen"), Schmeicheleien, Galanterien
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0825, Seide (Gewinnung des Fadens; Geschichtliches) Öffnen
Weingeist digeriert. Florettseide (Fleurett, Filoselle, Florett) wird aus den Seidenabfällen (Galettseide) bereitet und besteht nicht, gleich der gehaspelten S., aus ununterbrochenen langen Fäden, sondern aus mehr oder weniger kurzen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0362, Bandfabrikation Öffnen
-, Fortband u. s. w. Geköperte Seidenbänder aus geringer Seide sind die Florett- und Frisolettbänder, deren Kette teilweise öfters sogar ganz aus Baumwolle besteht. Gazeband wird aus roher Seide, zuweilen mit Randstreifen aus gekochter Seide oder auch
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0530, von Faid'herbe bis Failly Öffnen
'" dL8^. p. 80U3 1a Involution (3.Aufl., Par. 1875). (^>. Fayeuce.) Faijüm, ägypt. Provinz, s. Fajum. Faille (frz., spr. faj), ein leichter, aus Florett- seide hergestellter Taffet. Failly (spr. fajih), Pierre Louis Charles Achille de
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0900, von Fleur d'Iva bis Fleury Öffnen
. I'isnr ü'Iva. (fpr.flöhr), ein Tafelliqueur, s. Iva. I'iorlrst (frz., fpr. flörch), Florett (s. d.); auch Florettfeide (f. Seide). Fleuretten (frz., fpr. stör-, "Blümchen"), galante Schmeichelei; musikalifche Lieblingsgedanken
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0919, von Floressee bis Florez Estrada Öffnen
., Celebes im N., steht im O. mit der Sundasee, im W. mit der Iavasee, im S. mit dem Indischen Ocean durch Meeresstraßen in Verbindung und erreicht im NO. des Vulkans Tambora auf Sumbawa 3090 in Tiefe. Florett (frz. üeni-et), Stoßrapier
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0379, von Nimbschen bis Nîmes Öffnen
Bibliothek mit 65000 Bänden, 400 Manuskripten und reicher Sammlung archäol. und naturwissen- schaftlicher Kupferwerke, ein Museum für Kunst und Altertümer, die ^caäkinie 6u 6arä u. a. Die Textilindustrie ist zurückgegangen, dagegen werden jetzt Florett
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0623, von Raphelengh bis Rappier Öffnen
). ^Österreich. Rappert, Benennung für die Schisfslafetten in Rappier (frz. i-aiMi-e), der für den Fcchtbodcn und die Mensur bestimmte Degen zum Stoßen oder Hauen, als ersterer Stohrappicr oder Florett
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0820, Seide Öffnen
geschwefelt. Während bei der Verarbeitung der gehaspelten S. ein wirklicher Spinnprozeß nicht stattfindet, da der Rohseidenfaden aus einer Anzahl langer, pa- rallel nebeneinander liegender Fäden besteht, sind die unter dem Namen Florett
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1017, von Zschopau bis Zubehör Öffnen
", "Ionathan Froct", "Abenteuer einer Neu- jabrsnacht", "Tantchen Rosmarin", "Florette", "Der tote Gast"', didaktischer wieder sind "Die Brannt- weinpest" (Aarau 1837) und "Meister Jordan" (ebd. 1848). Das verbreitetste und wirksamste aber aller
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0063, von Borsten bis Bourette Öffnen
spinnbaren Abgänge bei dem Kämmen der Florett-Seide (s. d.) belegt. Die Verarbeitung dieser Abfälle datiert aus den letzten 50 Jahren und wird gegenwärtig vorwiegend