Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach pelzfresser hat nach 0 Millisekunden 31 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0820, von Pelzflügler bis Pelzwaren Öffnen
und von ihm herumgetragen wird. Die Eingebornen genießen das Fleisch dieser Tiere. Vgl. Leche, Über die Säugetiergattung Galeopithecus (Stockh. 1886). Pelzflügler (Trichoptera), Zunft aus der Ordnung der Netzflügler, s. d. Pelzfresser (Mallophaga
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0268, Zoologie: Spinnenthiere, Krebsthiere, Mollusken Öffnen
, s. Läuse Gallenläuse, s. Blattläuse Haarlinge, s. Pelzfresser Hühnerlaus, s. Pelzfresser Johannisblut, s. Kochenille Kirschblattlaus, s. Blattläuse Kleiderlaus, s. Läuse Kochenille Lackschildlaus, s. Schildlaus Läuse Laternenträger
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0163, von Mallinke bis Malmedy Öffnen
Aufenthalt in Possenhofen am Starnberger See und ist seitdem nur an kleinern Bühnen in Berlin, Hamburg etc. gastierend aufgetreten. Mallinke, Negervolk, s. Mandinka. Mallophăga (Pelzfresser), Familie aus der Ordnung der Geradflügler, s. Pelzfresser
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0898, von Gänsekohl bis Ganymedes Öffnen
, Allemond und Schemnitz. Gänsekraut, s. Arabis; auch s. v. w. Potentilla anserina. Gänsekresse, s. Berula. Gänselaus, s. Pelzfresser. Gänseleberpastete, eine aus Gänseleber, Fleischfarce und Trüffeln bereitete Pastete, kommt
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0266, Zoologie: Insekten Öffnen
verrucivorus Eintagsfliegen Ephemeren, s. Eintagsfliegen Erdgrille, s. Maulwurfsgrille Fangheuschrecken Federlinge, s. Pelzfresser Feldgrille, s. Heuschrecken Feldheuschrecken Fischchen, s. Zuckergast Forficula Gespenstheuschrecken
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0705, von Apscheron bis Apulejus Öffnen
nach dem Vorgang von Aristoteles die flügellosen Gliedertiere, also die Krebse, Spinnen und Tausendfüße; bei spätern Entomologen nur eine kleine Gruppe flügelloser Insekten, wie Flöhe, Läuse, Pelzfresser etc., gegenwärtig meist nur noch
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0093, von Federhärte bis Federn Öffnen
. Federlinge, s. Pelzfresser. Federmotor, Kraftmaschine, welche die Elastizität einer aufgezogenen Feder als Triebkraft benutzt, soll hauptsächlich zum Betrieb von Nähmaschinen dienen, um den Arbeiterinnen das zwar wenig Kraftanstrengung erfordernde
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0979, von Haarlemer Meer bis Haarmücke Öffnen
). Haarlinge, s. Pelzfresser. Haarlingen, s. Harlingen. Haarmenschen, Personen, die in abnormer Weise und an sonst haarfreien Körperstellen, namentlich über das ganze Gesicht, mit einem langen, besondern, von dem gewöhnlichen Haar ganz verschiedenen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 1003, von Haftara bis Haftpflicht Öffnen
Schriften, welche beim jüdischen Gottesdienst an Sabbat-, Fest- und Fasttagen nach dem Abschnitt aus dem Pentateuch (s. Sidra) vorgelesen werden. Hafte, s. v. w. Eintagsfliegen. Haftfüßer, s. Pelzfresser. Haftgeld, s. v. w. Angeld. Haftkiefer, s
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0010, von Halbesel bis Halbgeschwister Öffnen
auf Pflanzen. Hierher die Schildläuse (s. d., Coccidae; Kochenille, s. d.), Blattläuse (s. d., Aphidae), Blattflöhe (s. d., Psyllidae). IV. Tierläuse (Zoophthires), Schmarotzer auf Tieren. Hierher die Läuse (s. d., Pediculidae) und die Pelzfresser (s. d
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0780, von Hühnerbrust bis Hühnervögel Öffnen
. Zürn, Krankheiten des Hausgeflügels (Weim. 1882). Hühnerdarm, s. Stellaria. Hühnerfalk, s. Habicht. Hühnerfußgras, s. Andropogon. Hühnergeier, s. Weihen. Hühnerhund, s. Hund, S. 802. Hühnerlaus, s. Pelzfresser. Hühnerlocke
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0803, von Hund bis Hundertspiel Öffnen
und Trichodectes latus), zu den Pelzfressern (s. d.) gehörend. Hundert, die erste Zahl der Einheiten zweiter Ordnung in unserm Zahlensystem, dient oft zu allgemeinen Berechnungen, wie im Zinswesen, wo nach Prozenten (s. d.) gerechnet wird. Wir schreiben
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0281, von Kuh bis Kühlen Öffnen
- und Klaviersachen, darunter viele instruktive, noch heute als Unterrichtswerke geschätzte Sonaten. Vgl. Thrane, Friedr. K. (Leipz. 1886). Kuhlaus, s. Pelzfresser. Kühlen (Abkühlen), die absichtliche Herbeiführung von Temperaturerniedrigung. Jeder
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0566, von Läusekörner bis Lausigk Öffnen
, Tabaksabkochung. Als L. bezeichnet man auch die auf Haustieren schmarotzenden, aber nicht Blut saugenden Pelzfresser (s. d.). Läusekörner, s. v. w. Stephanskörner, s. Delphinium; auch s. v. w. Kockelskörner, s. Anamirta, und s. v. w. Sabadillkörner, s
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0817, von Liotheum bis Lipinski Öffnen
Memoiren hinterlassen, die für die Zeitgeschichte wichtig sind. Vgl. Valfrey, H. de L., ses ambassades en Italie, en Espagne et en Allemagne (Par. 1877-81, 2 Bde.). Liothĕum und Liotheïdae, s. Pelzfresser. Liouville (spr. liuwill), Joseph
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 1016, von Philon bis Philosophie Öffnen
. Philopterĭdae, s. Pelzfresser. Philosoph von Sanssouci, Beiname Friedrichs d. Gr., von ihm selbst auf dem Titel der ersten 1752 erschienenen Sammlung seiner Werke gebraucht ("Œuvres du Philosophe de Sanssouci"). Philosopháster (griech.), Afterphilosoph
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0834, von Trichinopolly bis Tridentinisches Konzil Öffnen
von Nymphaea. Trichocephalus, Peitschenwurm. Trichodéctes, s. Pelzfresser. Trichoglossus, s. Papageien, S. 667. Trichogyne (griech., Befruchtungshaar), bei den Florideen und Koleochäteen das haarförmig gestaltete Empfängnisorgan, an welchem
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0896, von Ziegel bis Ziegenmelker Öffnen
und (1885) 6557 meist kath. Einwohner. Ziegenkrebse (Caprellidae), s. Ringelkrebse. Ziegenlaus, s. Pelzfresser. Ziegenlippe, Pilz, s. Boletus. Ziegenmelker (Nachtschwalbe, Schwalk, Caprimulgus L.), Gattung aus der Ordnung der Segler
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0947, von Peterbült bis Phönixmine Öffnen
, Dotalen Pfauenfederling, Pelzfresser P'effermmzölkampfer, Menthol Pfefferstein, Peperino Pfeifender Dainpf, Kehlkopfspfeifen Pfeiffer, K. (Zool., -j- I^->), >^/.. - Älarianne, Epohr 173,1 Pfeil <^Math ), Pfeil höhe für Voqcn des
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0121, von Bernstorff bis Bertolé-Viale Öffnen
Kleinschmetterlinge aus den Familien der Wickler (Tortricidae) und Motten (Tineidae), ferner Sackträger (Psychidae) und ein Bär (Arctia) von ziemlicher Größe. Von den Schnabelkerfen mit etwa 1200 Stück sind mit Ausnahme der Läuse und Pelzfresser (Parasitica
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0770, von Apsiden bis Apteryx Öffnen
Schmetterlinge. Früher stellte man aus verschiedenen flügellosen Insekten die Ordnung der A. zusammen, wozu man die Läuse, Pelzfresser, Flöhe u. s. w. rechnete. Apterygidae, die Vogelfamilie Kiwi-Kiwi, s. Apteryx. Apteryx oder Kiwi-Kiwi, vier
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0395, Grönland Öffnen
, Schneefinken, Kolkrabe, Schneehühner u. s. w. Weit zahlreicher sind Schwimm- und Stelzvögel (49 Arten). Insektenarten sind 62 vorhanden, nämlich 11 Käfer, 9 Schmetterlinge, 2 Hummeln, 19 Fliegen, 7 Springschwänze, 9 parasitische Pelzfresser und Federläuse, 2
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0612, von Haarkalk bis Haarmenschen Öffnen
559 E. Der Boden, meist sehr fruchtbar, erzeugt hauptsächlich Öl und Hafer und wird zur Viehzucht benutzt. Haarlemer Polder, s. Haarlemer Meer. Haarlinge, Pelzfresser (s. d.) der Säugetiere. Haarmenschen (Hundemenschen, Bärenmenschen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0410, von Hühnerhund bis Hühnervögel Öffnen
. Hühnerlaus, Name einer ganzen Reihe auf Hühnervögeln schmarotzender Gliedertiere, von denen die meisten Pelzfresser (s. d.) sind. Eine der bekanntesten Arten ist I^ipLurus variadiliZ M^se/l (s. Tafel: Insekten IV, Fig. 17). Hühnerleder
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0434, von Hunde (fliegende) bis Hundeshagen Öffnen
canis Deg., ein 1-2 mm langer dunkelgelber Pelzfresser (s. d.) mit braungeflecktem Kopf. Hundemenschen, s. Haarmenschen. Hunderassen, s. Hunde. Hundert Garden, s. Centgardes. Hundertjähriger Kalender, ein dem Abte des Klosters Laugheim
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0629, Insekten Öffnen
. 7, und der Cochenille , s. d., Fig. 8); c. Parasita (Laus, s. Läuse , Fig. 9, Pelzfresser , s. d., wozu Lipeurus , die Hühnerlaus, Fig. 17). II. Metabola. C
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0201, von Lipacidämie bis Lippa Öffnen
, Prag 1893 fg.). Liparit, Gestein, f. Rhyolith. Liparocele (grch.), Fettgeschwulst. I"ipsnru8 V2.ria.1lti1i3 ^^sc/i, Hühnerlaus, s. Pelzfresser und Tcnel: Insekten IV, Fig. 17. Lipez (spr.-pehß), Nevaoosde, Gruppe schnee- tragender
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0772, von Mennigepflaster bis Mensch Öffnen
. d.; vgl. Klimakterische Jahre ). Menopōma alleghaniense Harlan , s. Schlammteufel . Menopomatĭdae , s. Riesenmolche . Menopon pallĭdum Nitzsch , s. Pelzfresser . Menorca oder Minorca ( Balearis minor
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0995, von Peltigera bis Pelzwerk Öffnen
der Netzflügler s. d. und Kö'cherjuugfern. Brockhaus' Konversations-Lexikon. 14. Aufl.. XII. Pelzfresser (^IlopIiH^), eine durch Parasitis- mus rückgebildete Insektenabteilung von unklarer , systematischer Stellung, als Unterordnung der Ge
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0375, von Vögel (künstliche) bis Vogelleim Öffnen
. Vogelknöterich , Pflanzenart, s. Polygonum . Vogelkralle , Pflanzenart, s. Ornithopus . Vogelläuse , auf Vögeln schmarotzende Gliedertiere, besonders die Vogelmilben (s. d.) und Pelzfresser (s. d.). Vogellausfliege ( Ornithomyia
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0527, von Malkaren bis Mallorca Öffnen
mit Park, ein Eisenhüttenwerk mit 600 Arbeitern und Blechwarenfabrikation, Mühle und Dampfziegelei. Mallochen, s. Mollochen. Mallophăga, s. Pelzfresser. Mallorca (spr. malj-) oder Majorca, die größte der span. Balearen (s. d.) im Mittelmeer, hat