Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach iuda hat nach 0 Millisekunden 220 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Suda'?

Rang Fundstelle
3% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0634, von Israelit bis Judas Öffnen
sein, die ergötzt, nnterhält, der Eigenliebe schmeichelt; und dagegen vor der ernsten, Buße verlangenden, evangelischen Predigt Neberdrnß und Widerwillen haben; falschen Lehren Gehör geben, 1 Tim. 4, 7. c. 6, 20. Iuda z. 1. GOttes Lob. Der vierte Sohn Jacobs, den
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0377, von Kirensk bis Kirkcaldy Öffnen
.). Kirjath-Arba, früherer Name der StadtHebron Kirjath-Iearlm (hebr, "Wälderstadt"), Stadt in Palästina, gehörte zu dem Städtebund der Gibeo- niter (Ios.9,17), später zu dem Gebiete des Stammes Iuda. Die LadeIahwes, das vornehmste Heiligtum Israels
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0454, von Gedenken bis Geduld Öffnen
. 3 Mos. 2, 1. Geder, Gedera Zaun, Wand; Stadt im Stamm Iuda, drci und eine halbe Meile von Jerusalem gegen Abend, Ios. 12, 13. c. 15, 36. 1 Chr. 13, 4. Gederoth Umzäunt. Stadt in dem Stamm Iuda, Ios. 15, 41. 2 Chr. 28, 18. Gederothaim
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0225, von Chaldäa bis Cherub Öffnen
Israel und Iuda geschickt, 2 Kön. 34, 2. c. 85, 84. Ier. 40, 9. Plündern und veroerben Hiobs Land, Hiob 1, 17. Erobern Jerusalem und das ganze Land, 2 Kon. 25, 2 f. 2 Chr. 36, 17. Ier. 39, 1. c. 52, 4. Dan. 1, 1.2. c. 5,2.3
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0201, von Ephorie bis Ephräm Öffnen
Gebiet. Nach Sauls Tode erkannte E. mit allen nördl. Stämmen Sauls Sohn Eschbaal (I5- boseth) als rechtmäßigen König an, während der Stamm Iuda vom Reiche Israel abfiel und seinen Landsmann David zum König wählte. Die Riva- lität beider Stämme ward
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0920, von Joahas bis Joch Öffnen
sein. Ioahas, Sohn und Nachfolger des Königs Iosia von Iuda, wurde nach Iosias Tod 608 vom Volke auf den Thron erhoben, aber nach kaum drei- monatiger Regierung von Pharao Necho II. ab- gHeA. Er starb in Ägypten in der Gefangenfchaft. 5o2.KiiVrzo
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0713, von Rehabeam bis Rehe Öffnen
^iiin, "Volksausbrei- ter"), König von Iuda, Sohn und Nachfolger Salo- mos, regierte im 10. Jahrh. v.Cbr. Sein Regierungs- antritt gab den mit der unter Salomo immer drücken- der gewordenen Herrschast des Hauses David und des Stammes Iuda längst
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0197, von Bogen bis Born Öffnen
den Bogen, und schoß den König in Israel, 1 Kon. 22, 34. 2 Chr. 18, 33. Iehu den Ioram, 2 Kon. 9, 24. Und befahl, man sollte die Kinder Iuda den Bogen lehren, 2 Sam. i, 18. (die Melodie, welche von dcm ersten Wort, over
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0383, von Exempel bis Faden Öffnen
Exempel - Faden. 379 Er wirb ein König sein über daZ HauZ Iuda ewiglich, Luc. i, 33. Wie er geredet hat unsern Vätern, Abraham und seinem Samen ewiglich (immerfort), Luc. 1, 55. Wer aber das Wasser triuten wird, das ich ihm gebe, den
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0457, von Gefällig bis Gefängniß Öffnen
Mos. 14, 14. Ein Theil des Königreichs Israel, 2 Kon. 15, 29. Ganz Ifrael von Salmanafser, c. 17, 3. c. 19, 9 ff. Manasse, c. 21, 11. 2 Chr. 33, 11. Ioahas von Pharao, 2 Kon. 23, 34. 2 Chr. 36, 1-4. Der besten Leute in Iuda unter Iojakim, 2 Kön
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0616, von Jämmerlich bis Jauchzen Öffnen
ist jämmerlich vor Elend, Ps. 88, 10. Uno sie wird jämmerlich sitzen auf der Erde (hier und da zer- ftrent, sich niederlnssen), Esa. 3. 26. Das Land steht jämmerlich und verderbt, Esa. 24, 4. c. 33, 3. Iuda liegt jämmerlich, Ier. 14, 2. Klagel. 1
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0795, von Plündern bis Pracht Öffnen
von Sisak, König in Egypten, 1 Kön. 14, 26. 2 Chr. 12, 9. 2) von Affa, dem Könige in Iuda, i Kön. 15, 18. 2 Chr. IS, 2. 3) von Ioas, König in Iuda, damit er sich von Hasael loskaufte, 2 Kön. 12, 17. 18. 4) von Ioas, König in Israel, zu AmaziaZ Zeiten, 2 Kön
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0849, von Salzsäule bis Same Öffnen
bekommen, Weish. 10, 7. 1. Salzstadt; 2. Salzthal 1) Lag im Stamm Iuda bei dem Salzmeer, Ios. 15, 62. 2) lag ebenfalls im Stamm Iuda und hatte viele Salzgruben, 2Sam. 8,13. 2 Kon. 14, 7. Ps. 60, 2. Samai Verwüster. Ein Sohn Onams, 1 Chr. 2, 28
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0914, von Sivan bis Sohn Öffnen
, 2 Sam. 10, 16. 18. 2) Gefangener. Ein Levit, Esr. 2, 42. Neh. 7, 45. t. Sobal; 2. Sobek 1) Reise. Ein Sohn Seirs, 1 Mos. 36, 20. 2) Verlassen. Ein Oberster im Volk Iuda, Neh. 10, 24. 1. Sobi; 2. Socho 1) Gefangener. Ein Sohn des Königs Nahas, 2
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0491, von Ezdorf bis Ezion Geber Öffnen
. nach Vabylonien geführten Iudäern. 6 Jahre vor der Zerstörung Jerusalems, im Juni 592 v. Chr., wurde er in Vabylonien zum Pro- pheten berufen. Er ist die einflußreichste Figur des Erils. Kein anderer hat so wie er dazu beige- tragen, den
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0906, von Jeruslan bis Jesi (Stadt) Öffnen
vergeblich davon abzu- halten, sich Teglattphalasar von Assyrien zu unter- werfen. Er weissagte Iuda Rettung für den Fall der Bekehrung zu Iahwe, d. h. der sittlichen Besse- rung und Abstellung der Iahwe mißfälligen Kult- formen. Andernfalls stellte
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0950, von Joint-Stock-Company bis Jojakim Öffnen
bestätigt"), auch Iecho n j a und C h o n j a, Sohn und Nachfolger des Köuigs Josakim vou Iuda, wurde nach drei- monatiger Regierung 597 v. Chr. wegen seiner und seines Vaters Abtrüuuigkeit vou Nebukaduezar, nach Belagerung und Übergabe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0028, von Ackergels bis Adar Öffnen
andern bedeutet es auch eine Schöne, Geputzte. Es war 1) Eine von den Weibern Lamechs, 1 Mos. 4, 19. 20. 23. 2) Von Esaus Weibern, 1 Mos. 36, 2. 4. 10. 12. Adada Zeugniß des Haufens oder der Versammlung. Eine Stadt im Stamm Iuda, gegen Mittag an
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0264, von Diensthaus bis Ding Öffnen
. 1, 21. Dilean Armer Mann. Eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15, 38. Dmna Mistgrube, Stillschweigen. Eine StaU im Stamm Sebulon, Ios. 21, 35. Dimon ZusammenhäufuUS. Eine Stadt in Moab, welche der Stamm Naben empfing, Esa. 15, 9. Nach Einigen soll
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0284, von Edom bis Egypter Öffnen
bisweilen der südlichste und gebirgigste Theil von Ionmäa. Es ist ein fruchtbares und reiches Land, zwischen Arabien, Iudäa und Phönicien; Oder-Cdom wurde dem Stamm Iuda, Nicder-Edom dem Stamm Si-meon zugetheilt, 1 Mos. 32, 3. Die Fürsten Edoms
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0316, von Elleasa bis Emmahus Öffnen
im Stamm Dan, Ios. 19, 44. c. 21, 23. II) GDt» tes Besserung. Ein Städtlein im Stamm Iuda, Ios. 15, 59. Eltholad GOttes Geburt. Eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15, 30. c. 19, 4. Elul Heulmund. Der Name des sechste« Monats bei den Hebräern, welcher
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0320, von Endelich bis Engel Öffnen
- oder Wagenbrunnen. Ein Dorf am todten Meer, Ezech. 47, 10. Engannim Gartenbrunnen. I) Eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15, 34. II) Eine Stadt im Stamm Isaschar, Ios. 19, 21. Enge Wo man nicht leicht durchkommen kann; daher es denn, von der Pforte zum ewigen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0431, von Fuhrmann bis Fündlein Öffnen
Sache wider das unheilige Volk, Pf. 43, 1. Führe meine Sache, und erlöse mich, Ps. 119, 154. Klagel. 3, 58. Darum wird der HErr die Sache Iuda führen, Hos. 12, 3. (doch hat der HErr auch mit Iuda zn streiten.) z. 6. Unglück kommen lassen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0436, von Furchtsam bis Fürst Öffnen
, 2i. Ich wollte die Zahl meiner Gänge ansagen, und wie ein Fürst (d. i. unerschrocken) darbringen, Hiob 31, 37. Der doch nicht ansieht die Person der Iuda ist mein Fürst (Vorsteher, Gesetzgeber), Ps. 80, 9
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0444, von Gartenbrunnen bis Gastweise Öffnen
oder Gaza Starke, Feste. Eine der vornehmsten Städte der Philister, 1 Mos. 10, 19. Von Iosua erobert, und Iuda zugetheilt, Ios. 40, 41. Richt. 1, 18. Deren Thore trägt Simson auf den Berg, Nicht. 16, i. 3. Da läßt Simson mit etlichen 1000
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0517, Gottesdienst Öffnen
mich der HErr wieder nach Jerusalem bringen wird, so will ich dem HErrn einen Gottesdienst thun, 2 Sam. 15, 8. Ich will den Gottesdienst (den Rath) Iuda ? zerstören, Ier. 19, 7. Denn ich bin ein Pharisäer gewesen, welches ist die strengste Secte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0542, von Hälter bis Hananeel Öffnen
, und kann keine Lehre halten. (Sie zu rechter Ieit und am rechten Ort auch nicht andringen), Sir. 21, 17. §. 20. XIX) An Jemanden (Etwas), ihm ganz und gar ergeben sein (§. 25.); etwas behaupten. An GOtt, Pf. 78, 8. Iuda und Ifrael werden sich an
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0604, von Hossa bis Hülfe Öffnen
. Alle Oerter ? auf Hügeln, wo die Heiden geopfert, sollten zerstöret werden, s Mos. 1Z, Z. Iitael verbrannte keine Stadt, ^o auf Hügeln lag, Ios. 11, 13. Iuda bauete auf allen Hügeln Höhen, 1 Kön. 14, 23. ingl. Israel, 2 Kön. 17, 10
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0608, von Huren bis Hurenweib Öffnen
604 Huren ? Hurenweib. wimlstes, Wollust, oder um beides willen zugleich geschehen. Sollten sie mit unserer Schwester, als mit einer Hure, handeln? i Mos. 34, 31. Iuda hielt Thamar für eine Hure, 1 Mos. 38, 15. 21. 22. Priester durften keine
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0613, von Hyacinth bis Jach Öffnen
aufrichten, AmoZ 9, 11. A.G. 15, 16. Der HErr wird die Hütten (des Geistlichen) Iuda (fein Volk und Kirche) erretten, Zach. 12, 7. z. 10. X) Die väterliche Beschütznng GOttes. GOttes Schutz ist eine Freistatt, wo wir vor allem Nua
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0627, von Innerlich bis Joas Öffnen
, König in Iuda, stirbt in Egypten, 2 Kön. 23, 31 ff. Ioas Verzmeister, oder des HCrrn Feuer, a) Dcr Vater Gideons, Richt. 6, 1l. c. 7, 14. b) einer von AHabs Söhnen, 1 Kön. 22, 26. c) ein Sohn Se-las, 1 Chr. 4, 22. d) ein Sohn Samaas, 1 Chr. 13, 3
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0628, von Job bis Johannes Öffnen
, wie er denn in 3 Capiteln vorträgt: 1) Eine Beschreibung des bevorstehenden Jammers in Iuda, und Ermahnung zur Buße, c. 1. c. 2, 18. 2) Verschiedene tröstliche Weissagungen an die Frommen, c. 2. 16. zu Ende. Iohanan Holdselig, a) Ein Fürst
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0629, von Jojachin bis Jona Öffnen
treuer Freund, 1 Petr. 5, 13 3c. Iojachin Der gottlose Kbuig in Iuda, 2 Kon. 24, 8. 9. 16. hieß sonst Iechanja, Ier. 24, 1. Iojada Des HCrrn Erkenntniß, a) Der Vater Vena-jas, 2 Sam. 8, 18. c. 20, 23. b) Ein Sohn des Hohenpriesters Asarias
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0630, von Jonadab bis Joseph Öffnen
. Jetzt Jaffa, über 10 Stunden vou Jerusalem. Ioram Ein Erhöhter, a) Ein Sohn Thois, 2 Sam. 8, 10. b) Vater Eleazars, Luc. 3, 29. c) ein Sohn Iosaphats.« d) ein Sohn AHabs. ** * König in Iuda, 1 Kon. 22, 51. Erwürgt sechs seiner Brüder, 2 Chr. 21, 4
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0631, von Joses bis Irdisch Öffnen
in Iuda, 2 Kon. 21, 24. c. 22, 1. Nach David war seines gleichen nicht an Frömmigkeit gewesen, 2 Kön. 22, 2. 23, 25. Unter seiner Regierung ward das Gesetzbuch wieder gefunden, 23, 8. 11. Er schaffte die Abgötterei ab, 2 Kön. 23, 4. 20. Hielt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0641, von Junias bis Kahn Öffnen
. Iwa 1) Kathstadt. Eine Stadt in Iuda, Ios. 15, 55. c. 21, 16. 2) Sünde. Eine Landschaft, welche von den Assyrern eingenommen wurde, 2 Kon. 18, 34. c. 19, 13. ». Kab Ein kleines Maß zu trocknen Waaren, 24 Eier, wie denn die Juden alles kleines
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0684, von Laden bis Lahm Öffnen
durch die Anordnung des israelitischen Lagers dargestellt: Iuda, Ifaschar, Sebulon Priester Z EtiftZhütte 5t ?^ uojaZG 3. 3 MMvlUZN ^jjvUVW Die zwölf Stämme bilden hier ein Viereck, d. i. die Zwölf ist zu einer Vier
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0718, von Löwin bis Luft Öffnen
das Brüllen ihre Begierde, Schaden zu thun, bestärkt, Esa. 5, 29. ^er. 51, 38.1- * Iuda, 1 Mos. 49, 9. Israel, 4 Mos. 23, 24. c. 24, 9. Gad, 2 Mos. 33, 20. Saul und Ionathan, 2 Sam. i, 23. herzhafte, 2 Sam. 17, io. Benaja schlug zwei Löwen (Helden
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0729, von Männin bis Maria Öffnen
in der Wüste des Stammes Iuda, Ios. 15, 55. b) ein Sohn Sa-mais, 1 Chr. 2, 45. 2) Bitterkeit. Der Ort, wo die Wasser bitter waren, 2 Mos. 15, 23. 4 Mos. 33, 8. 9. Naemi nannte sich vor Betrübniß also, Nuth 1, 20. Marcus Scheerer, Ausputzer. I
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0842, von Saal bis Sabbathtag Öffnen
. 1 Kön. 4, 9. 2) Fuchs. Eine Stadt in Iuda, 1 Sam. 9, 4. 1. Saaraim; 2. Saasgas 1) Pforten. Eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15, 36. 2) Glückselig. Der Kämmerer des Ahas-verus, Esth. 2, 14. Saat a) Die Zeit des Aussäens, 3 Mos. 26, 5. b
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0852, von Sangen bis Sara Öffnen
. mit 245 völlig angegeben. Sanherib Zerstörungstbufch. König Zu Assyrien, Tob. 1, 18. welcher Iuda mit Krieg überzieht. 2 Kön. 18. 13. 14. 16. sein Erzschenk lästert GOtt, V. 22. ein Engel schlägt 185000 Mann in dessen Lager, c. 19, 35. Esa. 37, 36
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0968, von Thalmai bis Thau Öffnen
Tochter, 2 Sam. 14, 27. d) Eine Stadt in der Wüste Iuda, 1 Kön. 9, 18. Thalthor Zu Jerusalem, lag gegen Morgen, und hatte den Namen vom Thal Iosaphat, 2 Chr. 26, 9. Neh. 2, 13. l. Thamus; 2. Thapuah 1) Es ist nicht der Bacchus, sondern der egyft
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1109, von Wohlthäter bis Wohnen Öffnen
dir so wohl thun, Iuda? Hos. 6, 4. (Ebr.: Was fol! ich noch an dir thun, ums silr ZUchtiynnysmitttl anwtnoen, um dich zn bes-fern, da nicht« nnschliigt? Cure Frömmigkeit ist so unbeständig nie die Wolke.) z. 2. b) Von Menschen 1) Wohlthaten
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0026, von Fragen bis Freude Öffnen
in dem Hause Iuda's nach Saul, Apg. 9, 11. Die Griechen nach Weisheit fragen, 1 Gor. 1, 33. Laßt sie daheim ihre Männer fragen, 1 Gor. 14, 35. Frei. Warum wollt ihr das Volk von seiner Arbeit frei machen, 3 Mos. 5, 4. Gr soll das Haar auf seinem
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0044, von Heide bis Heilig Öffnen
bleibet nicht ewiglich im Hause, Joh. 8, 35. Und brachen das Brod hin und her in Häusern, Aftg. 3,46. Frage in dem Hause Iuda's nach Saul, Apg. 9, 11. In dem Hause des Gerbers Simon, Apg. 10, 33. Grüßet sonderlich aber die von des Kaisers Hause, Phil. 4
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0072, von Merken bis Monat Öffnen
und Iuda allzusehr groß, Gzech. 9, 9. Also sollen sie beide ihre Missethat tragen, Ezech. 14, 10. Der Sohn soll nicht tragen die Missethat des Vaters, Gzech. 18, 30. Mittag. Abraham aber zog von dannen in's Land gegen Mittag, 1 Mos. 30, 1. Du sollst
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0082, von Ohr bis Opfern Öffnen
82 Ohr - Opfern. fläther prassen von euren Almosen ohne Scheu, Iudä 13. Der euch kann behüten ohne Fehler, Iudä 34. Ohr. Befiehl es in die Ohren Iosua's, 3 Mos. 17, 14. Reißet ab die goldenen Ohrenringe an den Ohren, 3 Mos. 33, 3
1% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0122, Texte zu Casualreden Öffnen
, 4d. 7. 8. 10. 5, 7. 13. 16b. Iudä 20. 21. Offb. 2, 10. 17. 3, 5. 11. 19. 20. 19, 9. 21, 7. V. Texte zu (^asualreden. t. Taufreden. 1 Sam. 1, 24?28. 2 Sam. 7, 14. Ps. 8, 3. 5. 6. 16, 6. 29, 11. 12. 40, 2. 4. 50, 14. 86, 11. 91, 11
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0892, von Gergovia bis Giovanni da Ravenna Öffnen
247,1 Germesir, Fars Gernorius, Irnerius Gero (Mönch), Kero Geroldsauer Wasserfall, Baden 1) Geroldshofen, Gerolzhofen Geronta, Didymoi Gerontobrachos, Parnassos Gerrhäer, Arabien 723,2 Gerrhos, Inguletz Gersom ben Iuda, Iüd. Litt. 298,2
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0237, von Chrysopras bis Colossä Öffnen
. Büchner's Hand-Concorb. Cisternew Wassergruben oder Behälter, Jud. 7,12. Cithlis Wand. Eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15, 40. Clauda Eine weinende Stimme. Eine kleine Insel im Mittelmeer, A.G. 27, 16. Claudia Lahm. Ein gläubiges und frommes
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0844, von Abschrot bis Adeliland Öffnen
Isfaháni, Arabische Litteratur 727,2 Abu'l Hassan, Iuda ha Levi Abulwalid Merwan, Iüd. Litt. 290,2 Abu Ma'schar (Abumasar), Arabische Litteratur 730,1, Astrologie 973,2 Abu Merwan Ibn Zohr, Arabische Litteratur 730,2 Abu Mohammed, Abd ul Mumen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0853, von Aspasier bis Augustobona Öffnen
. Rundschild), Schild 467,2 Asplängensee, Götakanal Aspre (Münze), Asper Asprmo (Wein), Aversa Aspronisi (Eiland), Santorin Asriel, Jüdische Litteratur 298,1 Assa (König von Iuda), Asll Assab (ital. Kolonie), Italienisch- Qstafrika (Vd. 17) 464,1
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0874, von Czay bis David Abudarham^[im Seitentitel falsch Abudacham] Öffnen
. 882,1 Daniel, Pierre, Philologie 1010,2 Daniel Iuda, Iüd. Litteratur 300,1 Daniell (elektr. Kraftmaß), Ohmfches Dänischweiß, Kreide lGesetz Dankali, Danakil Dankarasee, Chiwa 42,, Dankwarderode (Burg), Braun schweig
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0881, von Eisenbeize bis Emetha Öffnen
Eldevile, Eltvillc El Dschib, Gibeon El Dschora, Askalon Eldsiguen-Nor, Khatsi (Bd. 17) Eleasar ben Iuda, Ind. Litt. 2W,i Ni6et0l68, Kurfürsten Electric Peak, Montana Niectrum, Bernstein 784,1 ^1660116, Tintenschnecken 717,2 Eleis
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0909, von Kadyak bis Kammerkollegien Öffnen
, Kroatien - Slaw. 229,1 Kalo, Maestro, Kalonymos benKaloli. Kalojoannes, Bulssarien N20,, Kalolimni, Marmarameer Kalongosi, Moerosee Kaloni (Busen von), Lesbos 1^298,2 Kalonymos ben Iuda, Jüdische Liti Kalorische Wärme,Heizmaterial. I
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0932, von Miosuari bis Möller Öffnen
, Montczuma Ätodalismus, Christologie 99,l ! Modalisten, Monarchianer Modder (Fluß), Vaal Hlo^äei-inoikN, Bagger 254,1,255,2 Modena, Iuda Arja, Iüd. Litt. 300,1 Notwehr Moderlöcher, Erdfunde, Moorfnndc Modi (Insel), Fittri Modi (nord
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0989, von Umlalazi bis Ustopalia Öffnen
Usenz, Anniviers Usertesen, SesortVsis Ushaw, Durham (Stadt) Nsia (griech.), Arianischer Streit Usia (König von Iuda), Juden 283,1 Usiel, Isak, Jüdische Litt. 300,1 uskadama, Adrianopel uskokengebirge, Karst uskudama, Besser
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0099, von Chantant bis Chanzy Öffnen
"), das Fest der Tempel- weihe zur Erinnerung an die Wiedereinweihung des jerusalemischen Tempels durch Iuda Makkabäus (am 25. Kislev 165 v. Chr.), wird acht Tage lang vom 25. Kislev (Dez.) an noch jetzt bei den Juden be- gangen. Das Ereignis wurde
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0710, von Damast bis Damasus Öffnen
708 Damast - Damasus Zoba Hilfe geleistet hatte, unterjocht. Doch schon unter ^alomo machte es sich vom Reiche Iuda unab- hängig, dem es später im Kampfe gegen Israel beistand. Der König Hasael, Zeitgenosse der Pro- pheten Elia und Elisa
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0034, von Elisabethstadt bis Elkesaiten Öffnen
malerische Brücke führt, hat Kupfer- und Vleiminen. Die Basken aus dieser Gegend wandern besonders stark nach Argentinien aus. GljaklM, König von Iuda, s. Iojatim. I21ISN (ungar.), lebe hoch! ^. a kii'Hlv, Hoch der König; ^. a d^a, Hoch das Vaterland
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0452, von Evinzieren bis Evolute Öffnen
nach seinem Regie- rungsantritt den Iojachin, frühern König von Iuda, aus seiner 37jährigcn Kerkerhaft befreit und freundlich behandelt habe. Die Kontrakte aus feiner Regierung sind herausgegeben von Evetts, "In- seriptionZ ot' t1i6 r6iFU3 ol Nvil
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0724, von Geldbuße bis Geldern (Provinz) Öffnen
gleichbedeutend mit Geldstrafe (s. d.) gebraucht. Gelder (spr. chel-), Aert de, Holland. Maler, geb. 1645 zu Dordrecht, gest. daselbst 1727, war einer der spätesten Schüler Rembrandts. Von seinen Gemäl- den sind zu nennen: Iuda und Thamar (Haag
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0041, von Hennersdorf bis Henoch (Patriarch) Öffnen
. Bilderreden (Kap. 37-71). Sie sind später einge- schaltet. Manche Gelehrte leiten sie von einem christl. Verfasser her, doch stehen dem viele Schwierigkeiten entgegen. Der Text des Buches, auf das schon der neutestamentliche Brief Iudä (V. 14) Be
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0214, von Hisingen bis Hispania Öffnen
. Eine eiferne Brücke mit Drehvorrichtung zum Durchlaß der Seeschiffe führt nach Göteborg, dessen Bewohner auf H. zahlreiche Villen und Fabrikanlagen besitzen. Hiskias, König von Iuda, nach gewöhnlicher Zeitrechnung 727-699 v. Chr., nach anderer, wahr
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0837, von Jaïla bis Jakob I. (König von Großbritannien) Öffnen
von Lea: Rüben, Simeon, Levi, Iuda, Isaschar und Sebulon; zwei von Rahel: Joseph und Benjamin; je zwei von seinen beiden Mägden Bilha und Silpa: Dan und Naphtali, und Gad und Ässer. Joseph (s. d.) er- scheint als sein Lieblingssohn, den
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0891, von Jegorjewsk bis Jekaterinoslaw Öffnen
sich I., von der prophetischen Ver- schwörung gegen AHabs Haus auf den Schild ge- hoben, gegen Ioram, ließ sich vom Heere als König ausrufen, übersiel Ioram zu Iesreel und tötete ihn wie auch Ahasja (s. d.) von Iuda. Darauf rottete er die Familie
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0939, von Johannes (der Täufer) bis Johannes (der Evangelist) Öffnen
, nach der Zeit- bestimmung im Evangelium des Lukas im 15. Jahre der Regierung des Baisers Tiberius (29 n. Chr.), in der Wüste Iuda als Vußprediger und Verkün- diger des nahen Anbruchs des Messiasreichs auf. Der Taufe, die er als Symbol
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0980, von Mollientia bis Moloch (Gottheit) Öffnen
. v. Chr. in Israel und Iuda verehrter Gott genannt, dessen Kult wahr- scheinlich aus Assyrien nach Palästina gekommen ist, aber auch in Phönizien und den phöniz. Kolo- nien vorhanden war. In der hebr. Bibel heißt er Molech. Doch ist auch
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0226, von Nebraska (Staat) bis Neckarbischofsheim Öffnen
, der lat. Name der Göttin Ananke Necho (auch Neko, Nechao), König von Ägyp- ten (609-595 v. Chr.), aus der 26. Dynastie, Sohn Pfammetichs I., entriß 608 Syrien den Assyrern, schlug und tötete dabei den König Iosia von Iuda bei Megiddo
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0273, von Sanguinarin bis Sanitätskommissionen Öffnen
der Kassiter, Krieg mit Sn- rien, Phönizien und Philistäa, mit Iuda und mit ^lgypten, Zug nach dem Lande der Chaldaer, gegen Elam und Babylon, das er völlig zerstörte. Wahr- scheinlich in die letzte Zeit seiner Regierung fällt ein Zug nach Arabien. Unter
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0885, von Serrosalmo piraya bis Servet Öffnen
, die 537 v. Ehr. mit Erlaubnis des Cyrus 42000 deportierte Iudäer und Benjaminiten nach Palästina zurück- führten und die jüd. Gemeinde begründeten. S. war aus dem Geschlecht Davids. Die Propbeten Haggai und Zacharia erblickten in ihm den
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0986, von Simbach bis Similia similibus Öffnen
zu sein, sich im Süden von Iuda wieder zusammenzufinden, andere mögen sich andern israel. Stämmen ange- > schlössen haben. Das ist der bistor. Hintergrund der Erzählung von Dina und Sichem (1 Mos. 34) und des Fluches, den Jakob im Jakobsscgen (1
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0992, von Simsbock bis Simulation Öffnen
südwestlich von Ephraim an der Grenze>zwischen Ephraim und Iuda an. Dort wurde S. von dem lange unfruchtbaren Weibe eines Daniten Manoah geboren, lebte als Nasiräer (s. d.) und rieb sich in einer Reihe über- mütiger Streiche an den Nationalfeinden
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0030, von Adler bis Adramelech Öffnen
Tisch auflesen ließ; er wurde aber mit gleicher Münze bezahlt und starb zu Jerusalem, Richt. 1, 4. 5. 6. 7. Adomkam Der HErr ist auferstanden. Ein vornehmer Mann aus dem Geschlecht Iuda, dessen Nachkommen sich zur Zeit Esras auf 666 beliefen, Gsr
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0084, von Asareel bis Asche Öffnen
. Heißt auch Asklon. Eine große Stadt der Philister, nicht weit vom mittelländischen Meer. Daher soll Herodes gebürtig gewesen, und deswegen Ascalonita genannt worden sein. Wird von den Kindern Iuda eingenommen, Richt. 1, 18. Da schlug Simson 30
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0184, von Binden bis Bissen Öffnen
: Verächterin, eine Stadt in dem Stamm Iuda, Ios. 15, 28. Bislam Fried sam. Eiuer aus deu Näthcu des Artaxerxes, Esr. 4, 7. Bissen Bissen Brod bedeutet anch ein wenig zu essen; wie denn bei den Hebräern Brod allerlei Speisen bedeutet, 1 Sam. 2, 33
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0191, von Blößen bis Blut Öffnen
Mos. 13, 45. Darum, daß er (Alias) Iuda bloß machte (göttliche Nache über sie zog), 3 Chr. 28, 19. Der Ungerechten Wurzel steht auf einein bloßen Felfen, Sir. 40, 15. Und das du säest, ist ja nicht der Leib, der werden soll, sondern ein bloßes
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0195, von Blutgießen bis Bnebarak Öffnen
. Jener zu Eonnth mit seiner Stiefmutter, i Cor. 3, i. Iuda mit seiner Schnur Thamar, 1 Mos. 39, 15 f. Lot mit seinen Töchtern, 1 Mos. 19, 33. Rüben mit seines Vaters Kebsweide, i Mos. 25, 23. 49, 4. 1 Mos. In der Evangel. Kirch.-Zeit. 1810, Juni
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0196, von Bnehargem bis Boden Öffnen
. Bock §. 1. I) Ziegen- oder Schafbock. Jacob sonderte die sprenglichten und bunten aus, 2 Mos. 30, 35. Die Böcke sprangen auf die sprenglichten, c. 31, 10. Deren sandte Jacob dem Esau 20, c. 32, 14. Iuda sprach: ich habe den Bock
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0203, von Bräutigam bis Brechen Öffnen
Bräutigam - Brechen. 199 Wie eine Braut in ihrem Geschmeide (Nch) bürdet, Tfa. 61, 10. Und wie sich ein Bräutigam freuet über der Braut, so wird sich dein GOtt über dir freuen. E^a. 62, 5. Und will in den Städten Iuda, und auf den Gassen zu
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0210, von Brudermord bis Brunnen Öffnen
andern Stab Wehe, daß ich aufhöbe die Brüderschaft zwischen Iuda und Israel, Zach. 11, 14. sd. i. die Wissenschaft dtr Veschlechtsregiftcr, welche verloren gegangen, daher heut zu Tage den Zuden nicht ge-wiß bekannt, ob fie von Juda, oder Israel
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0217, von Bündlein bis Bundesgenosse Öffnen
, da will ich mit dem Hanfe Israel und mit dem Hause Iuda einen neuen Bund machen lc., Icr. 31, 31. 32. 33. Ich will aber gedenken an meinen Bund, den ich mit dir gemacht habe zur Zeit deiner Jugend; und will mit dir einen ewigen Bund aufrichten. Da
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0218, von Bundeslade bis Busem Öffnen
statt thun wolle; jedoch dergestalt, daß der Schuldner ihm dasjenige, was er für ihn zahlt, zu erstatten verbindlich bleibt. Iuda ward Bürge für Benjamin bei Jacob, 2 Mos. 43, 9. c. 44, 32. Ob du gleich einen Bürgen für mich wollest setzen, wer will
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0221, von Cabul bis Camos Öffnen
) Der Sohn Iephunnes, vom Stamm Iuda. Ein vornehmer und anfrichtiger Mann. Giebt einen Kundschafter des Landes Canaan mit ab, 4 Mos. 13, 7. Stillt das Volk, 4 Mos. 13, 31. Kommt nebst Iosua allein aus 600000 Mann ins gelobte Land, c. 14, 24. 30
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0222, von Cana bis Capelle Öffnen
das westlich vom Jordan gelegene Palästina; die über dem Jordan gelegene kleine Hälfte hieß Gi-lead, Ios. 22, 9. 13. Nicht. 21, 12. Wird sonst auch genannt Iuda, Iudäa, Palästina, das heilige und gelobte Laud. Es war ein sehr schönes und fruchtbares, 5 Mos. 8
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0223, von Capernaum bis Castanien Öffnen
. verschmachten. Nah. i, 4. II) Ein Berg in der Wüste Maon im Stamm Iuda, auf welchem die Stadt Carmel lag, Ios. 15, 55. Da richtete Saul wegen der geschlagenen Amaleliter ein Siegeszeichen auf, 1 Sam. 15, 12. Da wohnte Nabal, i Sam. 25, s
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0224, von Casteien bis Chalcol Öffnen
; wo es GOttes Absicht, immer mehr Seelen für sein Reich zu gewinnen. GOtt weift Jedem seinen Beruf, seine Leistungen an, nach dem Maß seines Vermögens. Chabon Eine Stadt im Stamm Iuda, Auatilger. Ios. 15, 40. Chalcedonier Soll
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0226, von Chesed bis Chloe Öffnen
, 61. t. Chesed, 2. Chesib 1. Wie ein Verwüste^ ein Sohn Nahurs, 1 Mos. 22, 22. 2. Ein Lügner. Ein Ort in Canaan, wo Inda eine Zeitlang wohnte, 1 Mos. 38, 5. Chesil Narrheiti heißt auch Chcjsalon, eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15,10. 30. 1
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0242, von Dahin (fahren) bis Dahin (gehen) Öffnen
so anstoßen, daß man fallen muß, und sich nicht wieder aufheben kann.* Zu Ende gehen, vom Tag, Richt. 19,11. * Jerusalem fällt dahin (wird anstoßen an den Stein der Aer-ylrmß, Christum, Esn. 8, 14. «ernt. Matth. 22, 42 f.) und Iuda liegt da (Luc
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0244, von Damm bis Daniel Öffnen
. GDtt ist mein Nichter, I) der andere Sohn Davids, den ihm die Abigail gebar, 1 Chr. 3,1. II) Giner von den Kindern Ithamars, ein Secretär zur Heit Esras und Nehemias, Esr. 8, 2. Neh. 10, 6. III) Alls dem Stamm Iuda, vom Geschlecht des Königs
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0248, von Dankpsalm bis Darauf sehen Öffnen
. Eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15, 49. Daphka Anklopfung. Das neunte Lager der Kinder Israel, 4 Mos. 33, 13. Daphne Lorbeerbaum. Ein schöner, großer Wald, an der Stadt Antiochia, 2 Macc. 4, 33. Dara Ein böser Onbe. Ein Sohn Serahs, 1 Chr. 2, 6
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0251, von Darthun bis David Öffnen
Sieg wider die Amalekiter, c. 80, I. 17. Bedauert Saul und Ionathan, 2 Sam. i, 1. ii. 12. 18. 19. Wird zu Hebron zum König von ganz Iuda gesalbt, c. 2, 4. i Chr. ii, 14. Ihm werden 6 Kinder geboren zu Hebron, 2 Sam. 3, 2 f. Rächt Isbofeth, c. 4
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0252, von Davon bis Decke Öffnen
. Davon, f. Darvon Dazuthun, s. Darzuthun Debir Hat den Namen von Reden. I) Ein König zu Eglon, Ios. 10, 3. gehenkt, c. 12, 7. 12. II) Cine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 10, 38. c. 11, 21. sonst Kiriath-Sepher, c. 15, 15. und Kiriath-Sanna v. 49. den
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0256, von Demüthig bis Denkbrod Öffnen
, die hohen Einbildungen vertreiben und zernichten kann, 2 Chr. 6,26. c. 7^14. Esa. 25, 5. Jud. 8, 17. 2 Cor. 12, 21. Das Volk in der Wüste, 5 Mos. 8, Z. 3. Iuda um Ahas willen, 2 Chr. 28, 19. Die Cananiter, Neh. 9, 24. Der HGrr hat mich (kuth
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0276, von Drüsen bis Dunkel Öffnen
Dünkel ist ferne von GOtt, Weish. 1, 3. Dunkel §. 1. I) Eine a) jede Dunkelheit; t,) des Grabes; oder der Tod, Hiob 10, 21.'22. c) die Höllen-finsterniß, 2 Petr. 2,' 17. Iudä 13. d) die Duukel-heit der Augeu, wenn sie stumpf werden, und die Scharfe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0292, Ehre Öffnen
. 2. 23. dem Fleische seine Ehre thun heiße, ist klar aus 1 Tim. 4, 8. c. 5, 23. Röm. 13, 14. Ganz Iuda und die zu Jerusalem thaten Hiskia Ehre nach seinem Tode, 2 Chr. 32, 33. Was haben wir Mardachai Ehre und Gutes dafür gethan? Esth. s, 3
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0295, von Ehud bis Eid Öffnen
Eid Salomos gethan, i Kon. 2. 43. Iuda war fröhlich über den Eid, dem HErrn gethan, 2 Chr. IS, 15. Neducadnezar hatte einen Eid genommen von Iosia, 2 Chr. 36, 13. Esra von den obersten Priestern und Leviten, Esr. 10, 5. Bei Versiegelnng des neuen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0306, von Einkehren bis Einnehmen Öffnen
NabothS, 1 Kön. 21, 15. Sanherib alle festen Städte in Iuda, 2 Kon. 18, 13. Wir wollen die Häuser GOtteS einnehmen (dru Tempel und dn? ganze Laut»), Ps. 83, 13. Und gab ihnen die Länder der Heiden, daß sie die Güter der Volter einnahmen, Ps. 105
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0307, von Einöde bis Einsam Öffnen
, die wie eine Wasserfluth einreihen, ist es: Alles überfallen und verheeren. Esa. 28,2. II) Kund und offenbar werden, sich weiter verbreiten unter dem Volk, A.G. 4,17. " Und werden einreißen (sich wenden) gegen Iuda, und (Alles Über-) schwemmen, Esa. 3, 8
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0312, von Eleazar bis Elender Öffnen
ihm droht. Das ä' »rUche ist Armuth, Dienstbarkeit, Verfolgung ?c. ^. Ar-muth, Kreuz. Hagar hatte Ele; ,, i Mos. IS, 13. Lea, i Mos. 29, 32. Jacob, 1 Mos. 31, 43. Gfra, Efr. 9, 5. Hiob, Hiob 10, 15. Christus, Pf. 102, 1. Iuda ist gefangen