Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach tus hat nach 0 Millisekunden 69 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0017, von Turun ja Porin bis Tusculum Öffnen
.). Tûs, alte Stadt, s. Meschhed. Tusaun, schweiz. Ort, s. Thusis. Tuscarōra, weicher Mais, s. Mais. Tuscarōra, nordamerik. Indianerstamm, der ehemals im Norden von Carolina saß. Er trat 1714 dem irokesischen Staatenbunde bei und existiert
83% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0018, von Tusée à double effet, Tusée mixte bis Tuttlingen Öffnen
). Tusée à double effet, Tusée mixte (frz.), s. Doppelzünder. Tuskar Rock (spr. töß-), Felseninsel mit Leuchtturm im St. Georgskanal, 12 km im ONO. von Carnsore Point, der Südostspitze Irlands. Tusker (Tusci), soviel wie Etrusker. Tus-kul
67% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0118, von S bis Saalburg Öffnen
116 Ś – Saalburg tus , signavit , signum ; in deutschen Büchern steht S. für San, Sankt, auch für Seite und (s.) für Siehe (siehe); s. zwischen lat. Namen
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0317, von Ghasni bis Ghazzâli Öffnen
von Gaugamela bekannte Fluß Bumados der Alten. Ghazzâli (Alghazzâli), Abu Hâmid Mohammed ibn Mohammed, berühmter Theolog, Ethiker und skeptischer Philosoph der Araber, aus der Sekte der Schafiiten, geb. 1058 bei Tus in Chorasan, studierte erst hier, dann
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0392, von Nizâm al-mulk bis Nizza Öffnen
390 Nizâm al-mulk – Nizza Nizâm al-mulk ( Nisâm al-mulk ), Hassan ibn Ali, Wesir der beiden Seldschukensultane Alp Arslan (1063–72) und Melikschâh (1072–92), Sohn eines pers. Landmanns, wurde in Tus
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0729, Arabische Litteratur (Mathematik, Astronomie) Öffnen
einer bloßen Produktion scholastischer Kompendien. Hier seien genannt: Schemseddín von Samarkand (gestorben um 1203), Verfasser eines geschätzten Grundrisses der Logik (hrsg. von Sprenger, Kalk. 1854); Nasîreddín von Tus (gest. 1273), dessen Werk
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0288, von Firdusi bis Firischtah Öffnen
populaire en Russie" (Leipz. 1869) und "Die internationale Arbeiterbewegung" (Berl. 1872). Firdusi (Firdausi, Firdosi), Abulkâsim Mançûr (oder Hasan) ben Ishâk, der größte epische Dichter der Perser, geboren um 940 im Dorf Schadab in der Nähe von Tûs
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0826, Kleinasien (Naturprodukte, Handel und Verkehr, Bewohner etc.) Öffnen
Tschai (Xanthos), Köprü Su (Eurymedon), Gök Su (Kalykadnos), Tarsus Tschai (Kydnos), Seihun (Saros) und Dschihan (Pyramos). Von den zahlreichen Seen sind der Salzsee Tus Tschöllü im NO. und der Beischehr Göl und Egerdir oder Hoiran Göl im W. von Konia
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0988, von Turumiquiri bis Umkomanzi Öffnen
984 Turumiquiri - Umkomanzi Register Turumiquiri (Berg), Venezuela 82,i Turuschkas, Vaktrien Tus (Ort), Meschhed TuslipllN, Amerikan. Altertümer 482,2 Tusar, Biled ul Dscherid TuscanicUlN, Etrurien 889,2 Tuscaroratiefe, Stiller Ozean
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0936, von Mythenstein bis Nathababai Öffnen
' ' Nasir, Nazir Näsir Chusrau, Persische Litt. 875,2 Nasir ed din, Nllssr ed din Naslreddin von Tus, Arabische Lit- teratur 729, Astronomie 977,1 Nasos «Insel), Syratus 467,2 Nasrullah (Emir), Bochara 98,1 Nasse Heide, Nab Nasse Probe
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0206, von Kartoffelkulturstation bis Kartoffelwaschmaschine Öffnen
oder Verarbeitung derselben zu Spiri- tus und stärke. Die K. besteht aus einem von höl- zernen oder eisernen Stäben gebildeten Cylinder, der um seine Längsachse durch Kurbel oder Betriebs- welle in Umdrehung gesetzt wird. Da die Trommel zur Hälfte
1% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0030, von Korinthen bis Lackierfilz Öffnen
. Lackfarben , vgl. Pastellfarben , Tus che , Zinn (639). Lackfirnisse , s. Lacke
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0914, Asien (Gebirge) Öffnen
Berglande von einer durchschnittlichen Höhe von 900-1200 m, aus denen der Ala Dagh bis zu 2440 m hinaufreicht. Die tiefsten Stellen sind die abflußlosen Salzsteppen um den großen Salzsee Tüs Tschöllü in 850 m Höhe, der die Wasser verschiedener
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0915, Asien (Seen und Flüsse) Öffnen
gelegenen salzigen Binnenseen von Urmia (2559 m ü. M.) und von Wan (1430 m); in Kleinasien auf dem Plateau von Konia verschiedene abflußlose Seen, darunter als die bedeutendsten Tüs Tschöllü und Beischehr Göl (in 350 m Höhe); in Syrien endlich den
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0418, von Dak bis Dakota Öffnen
. Eine Eisenbahn nach St.-Louis wurde 6. Juli 1885 eröffnet. Dakha, s. Dacca. Dakîkî, Abu Mansûr Mohammed, nach einigen aus Tûs, nach andern aus Bochara gebürtig, einer der bedeutendsten persischen Dichter vor Firdusi, hat seinen Namen
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0191, von Haruspices bis Harz Öffnen
Sitz des Luxus und der Üppigkeit, denen namentlich seine Gemahlin Zubeidah huldigte. Indes auch die Wissenschaften, die Dichtkunst, Gesang und Musik wurden von H. begünstigt. Er starb 23. März 809 auf einem Zuge gegen die Empörer in Chorasan zu Tus
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0505, von Mesa bis Mesembryanthemum Öffnen
. liegen die Überreste von Tus, dem Geburtsort des Firdusi. Meschhed-Ali (Nedschef), Stadt im asiatisch-türk. Wilajet Bagdad, südlich von Hille, am Nedschefsee, mit 12,000 Einw. und der Grabmoschee Alis, zu welcher die Schiiten wallfahrten, und bei
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0983, von Theupolis bis Tinoceras Öffnen
), Normandie 237,2 ^1I1< tui^toi'inickiuin, Ameisenspiri- tus; I'. t0IU00>N6!'ViNH L68tll- 8CN65iii,VestushcwscheNerventinltur Tindaro, Marchese von, Ramvolla Tinder, Norwegen 245,2 Tine (Ruinen), Pelusion ^!N6cT 86!'piFiii08H, Flechtcngrind Tinee
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0157, von Cherchell bis Cherson Öffnen
- tus angezündet, dann unter Alexander d. Gr. durch einen Neubau ersetzt wurde. Von beiden Tem- peln sind durch die Ausgrabungen des Engländers Wood Reste wiedergefunden, die sich jetzt im Briti- schen Museum befinden. Eherso (spr.ker
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0362, von Classen bis Claude Lorrain Öffnen
, Direktor des Katharineums in Lübeck (Jena 1855), und von Jakob Micyllus, Rektor zu Frankfurt und Professor zu Heidelberg (Franks, a. M. 1859); "Beobachtungen über den Homerischen Sprachgebrauch" (ebd. 1867), "Herodo- tus. Lebensabriß" (2. Aufl
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0465, von Compitalia bis Compoundmaschine Öffnen
tzchutze der I^r68 l3.mi1i9.l68. Nach der Neuordnung des Kul- tus durch Augustus 7 n. Chr. wurde den üb- lichen zwei I^ll.i-68 coinpita.168 als dritter der Genius des Kaisers zugesellt und fortan die Bezeichnung I^.ai-63 ^uFN8ti eingeführt. Ihrem
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0682, von Dacier bis Dadian Öffnen
. 1688u.ö.),den"Amphitruo","Epidicus>> und "Rudcns" des Plautus (3 Bde., ebd. 1683), den Anakreon und die Sappho (ebd. 1681) sowie den "Plu- tus" und die "Wolken" des Aristopl-anes iebd. 1684). Dactt, Sammelname für die jüngern Eruptiv- gesteine
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0721, von Dampfbagger bis Dampf-Bodenkultur Öffnen
, sowie die Zimmer-Dampfbao- apparate oder Dampfkästen, unter andern von E. Lipowfty in Heidelberg verfertigt; bei ihnen steht außerhalb des Kastens, der den Körper des Kranken mit Ausschluß des Kopfes aufnimmt, der mit Spiri- tus geheizte
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0174, von Entfernungsschätzen bis Entfuseln Öffnen
auf- zunehmen. Der auf 50-60 Proz. verdüunte Spiri- tus wird iu ein mit Kohlen beschicktes Faß, welches mit einem Rührwerk versehen ist, gefüllt und hier unter wiederholtem Umrühren mehrere Tage stehen gelassen und dann abgezogen; vielfach werden auch
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0486, von Extremität bis Eybel Öffnen
- tungen der Menächmen und Bacchides des Plau- tus und der Philogenia des Italieners Ugolino Pisani mit, die sogar deutsche Personennamen (Heinz, Lutz, Metz) einführen. Eine Anleitung zur lat. Sti- listik gab er in der "Nai-ßHi-ilH iio^iea
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0490, von Eyresee bis Eyth Öffnen
Stellung die Justiz in seinen Befugnissen. Dazu kamen Äckerbau, Handel und Industrie, Kul- tus und auswärtige Angelegenheiten. Namentlich auf landwirtschaftlichem Gebiete entwickelte E. nun eine rege Thätigkeit; besonders förderte erden Acker
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0676, von Ferdinand II. (Großherzog von Toscana) bis Ferdinandea Öffnen
674 Ferdinand II. (Großherzog von Toscana) - Ferdmandea tus V. zu Nom eine einflußreiche Stellung eiu. Nach dem Tode seines Bruders Franz I. (s. d.) übernahm er die Negierung von Toscana und heiratete nach Nicderlegung der Kardinalswürde
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0821, von Fioringras bis Firdûsi Öffnen
-Käßim Manhür, der berühmteste epische Dichter der Perser, geb. 939 in Schadab bei Tus in Chorassan (daher sein Beiname Tüsi) auf der Besitzung Firdüs (daher seiu bekannterer Bei- name) ; nach des pers. Dichters Dschami Erzählung soll er F
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0825, von Firmieren bis Firnis Öffnen
. Lebensjahre erteilt, in der Regel aber, zumal in großen Diöcefen, später, gelegentlich der Fir- mungsreiscn der Bischöfe. Die F. darf nicht wiederholt werden, weil sie der Seele einen "un- auslöschlichen Charakter" einprägt. Bei dem Ri- tus selbst
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0976, von Forlaninischer Flugapparat bis Form Öffnen
der Erhebung gegen die päpstl. Herrschaft 1375-1405 und 1410-80, und darauf Girolamo Riario, Neffe des Papstes Sir- tus IV., und nach dessen Ermordung (1488) seine mannhafte Gemahlin Caterina Sforza. Diese mußte sich und F. 12. Jan. 1500 an
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0715, von Gekröpf bis Gela Öffnen
. Sprache zuerkannt. Kaiser Hein- rich V. krönte seinen Historiograpden David Sco- tus, Friedrich I. den Mönck Güntber, der die Thaten des Kaisers in einem epischen Gedickt ver- herrlicht hatte. Doch scheint die Sitte in Teutsch- land eine Zeit lang
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0738, von Gellivara bis Gelon Öffnen
, Spiri- tus, Essig, Tabak, Leder, Gum- miwaren,Kaffeefurrogaten und Siegellack, Bierbrauerei und Branntweinbrennerei sowie Raps-, Obst-, Zuckerrüben-und Weinbau. Merkwürdig sind die große, wohlerhaltene und reich geschmückte Marienkirche
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1003, von Ghasna bis Ghazâlî Öffnen
, Stadt in Kleinasien, soviel wie Gaza (s. d.). Ghazâlî oder Ghasâli , Abû Hâmid Mohammed al-, mohammed. Philosoph und Theolog, geb. 1058 bei Tûs in Chorassan, studierte in Nisapur und wurde vom Wesir Nisâm al-mulk für eine Professur
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0206, von Gottesvergeß bis Gottfried (von Bouillon) Öffnen
auch diesmal wieder freigab. Während der Minderjährigkeit Heinrichs IV. dehnte G. in Ita- lien seine Macht immer mehr aus. Mit den tus- cischen Besitzungen vereinigte er 1057 auch das Her- zogtum Spolcto, und sein Bruder Friedrich wurde
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0397, von Grönsund bis Gropius (Karl Wilh.) Öffnen
. 1671 starb. Seine Ausgaben des Statius, Gellius, Phädrus, beider Seneca, Sallustius, Plinius, Plau- tus u. a., besonders aber des Livius und Tacitus, sowie seine "0d86rvati0N63" (neueste Llusg. von Frotscher,Lpz.1831)sindvollder
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0850, von Hartzer bis Harvey (William) Öffnen
. unter Voraussendung seines Sohnes Ma'- nun nach Chorassan zur Unterdrückung eines Auf- standes, der sich über ganz Transoxanien verbreitet hatte, erkrankte aber in Tus und starb daselbst 24. März 809. Das Andenken des H. lebt im Be- wußtsein des
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0869, von Hâtifi bis Hattingen Öffnen
und Tus). H. hieß auch ein älterer pers. Dichter, welcher "Ball und Schlägel", ein Gedicht über die Nichtig- keit der Liebe des Geschöpfes und die wahre Liebe zu Gott verfaßte (der Ball im Maillespiel kehrt immer wieder zum Schlägel zurück
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 1000, von Heinrich (von Morungen) bis Heinrich (Guillaume Alfred) Öffnen
Erdich- tungen und fogar durch einen den Helden mit Ar- tus verbindenden Stammbaum in einen wüsten Ar- tusroman umwandelte, einen umfänglichen "Apol- lonius". Sein zweites Gedicht, "Von Gottes Zu- kunft", d. h. von Christi Wiederkehr am Jüngsten
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0388, von Huber (Victor Aimé) bis Hubertusburg Öffnen
. (Dresd. 1891). Im Schlosse H. unterzeichneten 15. Febr. 1763 Preußen, Österreich und Sachsen den sog. Huber- tus bürg er Frieden, welcher den Siebenjährigen Krieg beendigte, nachdem zu Paris 10. Febr. 1763 zwischen Großbritannien, Frankreich
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0737, von Issyk-kul bis Istria Öffnen
Friedensschlüsse wieder hergestellt und bildet jetzt einen Stützpunkt des auf 12-14 Km im SW. des Hauptwalls vorgeschobenen Lagers von St. Cyr und Palaiseau. Issyk-kul (kirgis., "Warmer See"), auch Tus- tul (Salziger See), bei den Kalmüken Temurschu
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0963, von Joseph (Barsabas) bis Joseph II. (römisch-deutscher Kaiser) Öffnen
von Pila- tus erbat und in einem neuen Felfengrabe in feinem Garten beifetzen ließ. Nach der fpatern Tradition hat I. zu den 70 Jüngern gehört und in England zuerst das Evangelium verkündigt. JosephI., rönnfch-deutfcher Kaiser (1705 -11
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0133, von Karakol bis Karamsin Öffnen
. Im ^>. wird das von den Griechen Lykaonien genannte Land vom Taurus, im W. vom Sultan-Dagh, im O. von Allsläufern des Anti- taurus begrenzt und erstreckt sich im N. bis zum Salzsee Tüs Tschöllü (im Altertum Tatta) und dem Kisil-Irmak (Halys
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0138, von Kardamomöl bis Kardinal Öffnen
Fürstenmantel, Paul II. 1464 das Vorrecht des lveiften Zelters mit roter Decke und goldenen Zügeln, und Urban VIII. 1630 den Titel tus V. jedoch setzte ihre Zahl
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0404, von Klein (Jak. Theod.) bis Kleinasien Öffnen
besteht, welche auf allen Seiten die innere Hochebene umschließt. Im Innern, das 400–1600 m, im Durchschnitt 1000 m hoch ist, liegen infolgedessen zahlreiche Salzseen, wie der Tüs-Tschöllü, der Beischehr-Göl, der Egerdir-Göl u. a. Im allgemeinen
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1016, von Laurentia bis Laurit Öffnen
vergleichbarer Molekular- und Atomgewichte ermöglicht wurde. Laurentia, der 162. Planetoid. LaurentischeFormation, Bezeichnung amcrik. Geologen für die Urgneisformation (s. d.). Laurentius, der'Heilige, war unter Papst Sir- tus II. Diakonus der röm
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0379, von Lüneburger Schweiz bis Lunéville Öffnen
., welcher den ^rt mit der Rhone, dem Mittelmeer und dem Südkanal verbin- det, hat (1891) 0034, als Gemeinde 6793 E., in Garnison die 16. Abteilnng Train, mebrcre Spiri- tus-, Absinth-, Wermut-, auch Tuchfabriken und trieb lebbaften Handel mit dem
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0417, von Lykanthropie bis Lykostomo Öffnen
ls. d.), die außer den Lycopodiaccen (s. d.) im engern Sinne nur noch die Familie der Isoetaceen (s. d.) ein- schließt. Die L. unterscheiden sich von den übrigen Gefäßkryptogamen hauptsächlich durch ihren Habi- tus; die Blätter sind
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0536, von Mamelonné bis Mamluken Öffnen
Agathoklcs (s. d.) gestanden und sich nack dessen Tode (289 v. Cbr.) der Stadt Messana be- mächtigt hatten. Hier bildeten sie einen Räubcrstaat. Um 269 besiegte sie endlich Hiero II. (s. d.) von Syra- tus und belagerte Messana. Die M. riefen
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0765, von Mén. bis Menäon Öffnen
). - - Menaccamt, s. Titaneisenerz. Menächmen, Titel eines Lustspiels des Plau- tus (zwei zum Verwechseln ähnliche Zwillings- brüder; daher auch in übertragener Bedeutung soviel wie Ebenbilder). Menacieren (frz., spr
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0957, von Modeldruck bis Modena (Herzogtum) Öffnen
nebst Ferrara den Torelli, welche seit 1290 die Este (s. d.) zu verdrängen begannen. 1452 von Fried- rich III. zu Herzögen von M. und Neggio erhoben, siedelten diese nach Ferrara über, das ihnen Eir- tus IV. 1471 zu Lehn gab, Clemens VIII. aber
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0120, von Muta-Nzige bis Mutter (künstliche) Öffnen
die Seite. M. war das Haupt eines Bundes, der seine Mitglieder namentlich im nahen Erfurt hatte: so Zessus, Cro- tus, Euricius Cordus, Iustus Ionas u. a. In Reuchlins Streite mit den Kölnern nahm er und sein Kreis lebhafteste Partei für jenen
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0220, von Neapel (Prinz von) bis Nearchos Öffnen
und Deutschland 5,95?, Seide aus Deutschland 2,32 Mill. Lire; die Aus- fuhr betrug 48032 918 Lire, darunter Tiere und tierische Erzeugnisse 11,221, Chemikalien und Medi- zinalien 4,i3, Hanf, Flachs und Jute 12,45, Spiri- tus, Getränke und Öle 3,767
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0876, Papst Öffnen
, während'Sir- tus V., Clemens VIII. und Urban VIII. die polit. Machtstellung der P. als Beherrscher des KnchW- staates befestigten. Aber die Zeiten einer päpstl. Uni- versalmonarchie waren vorüber. Bei aller Ergeben- heit gegen den P. hielten auch
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0265, Pompejus Öffnen
, das aber erst nach der Mitte des 2. Jahrh, v. Chr. mit Quintus P. hervortritt. Dieser ge- langte zuerst zu curulischen Würden, kämpfte als Konsul (141) ohne Glück gegen Numantia in Spa- nien und war 131 Censor. - Sein Enkel Quin- tus P. Rufus
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0345, von Pozzuolan bis Präcession Öffnen
); (^0lr68p0näkl,iic6 äipl0Mll.tiliu6 äu comts ?. ä. Ü. et äu comte äs ^688elr0äs, pudiiöe pl^r (^lir. ?0220 äi L0lF0, Bd. 1 (ebd. 1890). Pozzuolan oder Pozzuolanerde, s.Posilipo- tus^ und Pozzuoli. Pozzuöli, auch Puzzuoli, lat. ?at60ii, altgrch. Dikaiarcheia
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0833, von Rhetorik bis Rheumatismus Öffnen
trat die schulmäßige Beredsamkeit in den Vordcrgrnnd. Erhalten sind Bei- spiele aus dem Gebiete der gerichtlichen und beraten- den Schulreden in einem Werke des ältern Seneca, dann namentlich in dem geistvollen Dialog des Taci- tus einsichtige
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0907, von Robertson (William) bis Robespierre Öffnen
. Es solgte 1769 die "lliLtor^ ok tiis rei^n ol tus ^mperni' (^ti^68 V." (3 Bde.; neue Ausgabe, mit Zusätzen von Prescott, 1856; deutsch von Remer, 3 Bde., 3. Aufl., Vraunschw. 1792-94), ebenfalls mit Bei- fall aufgenommen. Seine 1777 erschienene
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0351, von Savoie bis Savonarola Öffnen
mit Citronen- und Orangengärtcn. 3 km nordöstlich liegt am Golf Albissol'a Marina (1895 E.) und darüber Albissola Superiore (2156 E.), mit bedeutender Töpferei; hier wurden die Päpste Sir- tus IV. und Julius II. geboren. 6 km nordwestlich an der Bahn
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0383, von Scham bis Schamyl Öffnen
höherer Götter. - Vgl. Castre'n, Vorlefungen über die sinn. Mytho- logie (Petersb. 1853); Hiekifch, Die Tungusen (ebd. 1879); Radloff, Das Schamanentum und fein Kul- tus (Lpz. 1885); Priklonskij, Das Schamanentum der Jakuten (deutsch von Krauß; Bd
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0714, von Schweidnitzer Gebirge bis Schweighofer Öffnen
" (Wien 1878; 2. Aufl. 1879), "Zwischen Pon- tus und Adria" (ebd. 1879), "Serail und Hohe Pforte" (anonym, ebd. 1879), "Arab. Landschaften" (ebd. 1879), "Das Fraucnleben der Erde" (ebd. 1881), "Der Orient" (ebd. 1882), "Die Orientreise des Kronprinzen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0768, von Sciren bis Sclopis di Salerano Öffnen
, trautartige Gewächse von sebr verschiedenem Habi- tus, mit binsenartigem cvlindrischcm oder dreikanti- gem, meist unverzweigtem Halme, der einen Büschel von Blättern oder auch nur wenige scheidenartige Blattorgane trägt. Die Blüten steben entweder
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0769, von S. C. M. bis Scott (von Buccleuch und Queensberry) Öffnen
- schaft, s. Piaristen. ^ ^Splintküfer. 3oo1?i:iÄ2.o, 3oo1^tus, s. Borkenküfer und 3ooindsr, 3oonidriäHS, s. Makrelen. Scone (spr. ßkuhn), s. Perth. 5oonto (ital.), s. Diskont. Scontro (Mehrzahl Scontri, ital
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0835, von Sekten bis Selaginella Öffnen
eines Priesters (s. Primiz). Sekundogenitür lneulat.), die im Privatfürsten- rechte, sowie auch im Familienrechte des hohen Adels neben der Primogenitur (s. d.) vorkommende Bestimmung, daß der Zweitgeborene sseennäo^m- tus) gewisse Vermögens
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0173, von Biarritz bis Bibliographie Öffnen
"LU6 ol8ci6iitiii^ pai)6i'81800-63 compilkä d>' tus Ilovlli 80ci6t^ 0l I.0Qä0ii" (Bd. 1-6, Lond. 1867-72s, 1864-73 (Bd. 7-8, ebd. 1877-79), 1874-83(Vd.9-11,ebd.1891-96),einVerzeichnis aller Sprachen in alphabetischer Folge der Autoren
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0229, Budapest Öffnen
(8729 t), Wein (1891: 22074 t), Spiri- tus (12216 t), Olsaat und Kleesamen, Hanf, Tabak, Pflaumen aus Bosnien und Serbien, Honig, Wachs, Fettwaren, Hornvieh (Auftrieb 1891:291207 Stück), Schafe (136167), Lämmer (51663), Schweine (Auf- trieb
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0389, von Epe bis Erdély Öffnen
. Im Iuui 1894 übernahm er das Portefeuille für Cul- tus und Unterricht und erstrebte, von dem gleichen liberalen Geiste wie sein Vorgänger Graf Cftky be- seelt, die Durchführung der tirchenpolit. Gesetze (Ci- vilmatrikel, obligatorische Civilehe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0448, Gebet Öffnen
- llsainus, qMrltuinhnß in koo äesiäsrio ^rokeeOri- N1U8, Iwdis 1P818 iuN0t630aiNU8, ßt aä I100 5WA6N- äum N08 1P808 aoriu8 6XLit6illN8. DiAnior snim 86HU6tur 6^6ctu8, HU6IÜ kkrvßntior Pra60ßäit at?6O tus. - IÄ60 ad a1Ü8 curiä atynß
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0609, von Hurer bis Hurerei Öffnen
der Geschlechtslust sogar zu einem Theil des Cnl-tus machte (vergl. Scheidet über die wollüstigen Ausschweifnngen der vornehmsten Völker der alten Welt, in seinen Beiträgen zur genaueren Kenntnis der alten Wett II. 1?110. über Corinth, ebend. I. 171?179
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0625, Jesus Öffnen
fucä ußsoia. Oeao/am/i^tus in Hpist. Vas. 1592. p. 67. Dazu offenbaren sie durchweg eiuen so sittlich religiösen Cyarakter, verbunden mit Ruhe und Geistcsklarhcit, und sie haben so entschiedene Proben ihrer Treue und Beharrlichkeit gegeben, daß man