Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Apothekergewicht hat nach 0 Millisekunden 17 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0694, von Apothekergewicht bis Apothekerzeichen Öffnen
694 Apothekergewicht - Apothekerzeichen. Braunschweig, Stuttgart und Karlsruhe eingerichtet sind. Die Zulassung zu der Prüfung ist durch ein Qualifikationszeugnis für den einjährig-freiwilligen Militärdienst, welches insbesondere
99% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0754, von Apothekerbirne bis Apothekervereine Öffnen
. Birne, Birnbaum. Apothekergewicht oder Medizinalgewicht. Von alters her war in der Heilkunde gebräuchlich, die Mengen der Arzneimittel nach Gewichtsgrößen zu bezeichnen, die aus dem Gewichtssystem der Römer abgeleitet worden waren und deren
25% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0478, von Drachmann bis Draconites Öffnen
des metrischen Systems war D. in Deutschland auch ein Apothekergewicht (s. d.), 1/8 Unze oder 1/96 Apothekerpfund = (in einzelnen Staaten verschieden) 3, 65 bis 3, 90 g und zerfiel in 3 Skrupel zu 20 Gran. S. auch Gran und Gros
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0285, Pharmacie Öffnen
. 5) K. W. A. Gurlt, 1) E. F. Haubner Hering Hertwig Roloff Rueff - Pharmacie. Allgemeines. Apotheke Apothekergewicht Apothekertaxe Apothekerzeichen Dispensatorium Medicinalgewicht Medicinaltaxe Officin Officinell
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0407, von Medizinalgewicht bis Medizinalpersonen Öffnen
Einzelstaaten (das. 1883 ff.); Wernich, Zusammenstellung der gültigen Medizinalgesetze Preußens (Berl. 1887); Guttstadt und Schill, Das deutsche Medizinalwesen (Leipz. 1887). Medizinalgewicht, s. v. w. Apothekergewicht. Medizinalkollegium
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0102, von Drachme bis Dragée Öffnen
. war ferner bis zur Einführung des metrischen Systems ein Medizinal- und Apothekergewicht, = 1/8 Unze, und zerfiel in 3 Skrupel à 20 Gran. Bei Umrechnungen derselben auf Rezepten wird dieselbe = 3,75 g gerechnet. In der Türkei ist die D. (Dram, Dramm, Dirhem
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0607, von Gran (Gewicht) bis Gran (Stadt) Öffnen
nachgebildet. Gran (Granum), 1) altes Apothekergewicht, = 0,06 g; 20 G. = 1 Skrupel, 60 G. = 1 Drachme; 480 G. = 1 Unze; 2) früheres Goldgewicht in Österreich, = 1/60 Dukaten = 1 As; desgleichen in Dänemark, = 1/96 Mark = 2,451 G. Gran (ungar
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0774, Großbritannien (Bankverkehr; Münzen, Maße etc.; Nationaleinkommen etc.) Öffnen
. = 1016,04 kg. Das Pfund Troy (Münz- und Apothekergewicht) wird in 12 oz. zu 20 Pennyweights (dwts.) zu 24 Grains eingeteilt und wiegt 373,246 g; 175 dieser Pfunde sind = 144 Pfd. Avoirdupois. Nationaleinkommen und Wohlstand. Wiederholt sind Versuche
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 1025, von Skrofulose bis Skutari Öffnen
. Skrofulose, s. Skrofeln. Skrubber (engl., "Kratzer"), s. Leuchtgas, S. 734. Skrupel (lat. scrupulus), Anstoß, Zweifel, Bedenken (daher skrupulös, voller Bedenken, ängstlich erwägend, peinlich-genau); auch Name eines Apothekergewichts, = 1/3 Drachme
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0868, von Troygewicht bis Truchseß Öffnen
von Wichtigkeit. Vgl. Boutiot, Histoire de la Ville de T. (Troyes 1870-80, 5 Bde.). Troygewicht (spr. treu-), Gewicht in England für Gold, Silber und Juwelen, das auch als Apothekergewicht und für wissenschaftliche Gewichtsvergleichungen dient
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0992, von Una corda bis Uneheliche Kinder Öffnen
und die Flüssigkeit eindampft. Auch U. acida Roxb., mit etwas größern, eiförmigen, länger zugespitzten Blättern und weißen Blüten, in Hinterindien und auf den Malaiischen Inseln, liefert Katechu. Uncĭa (lat.), der 12. Teil des As (s. d.); Apothekergewicht
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1037, von Unzelmann bis Unzuchtsverbrechen Öffnen
, das Troypfund (für edle Metalle etc.) aber 12 schwerere Ounces. Als Apothekergewicht ist die U. überall der 12. Teil des Medizinalpfundes und wird durch das Zeichen £ bezeichnet. Als Münze diente die U. entweder bloß als Rechnungsmünze, oder kam
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0249, von Grampiangebirge bis Gran (Komitat und Stadt) Öffnen
oder ⅘ Troy-Grän = 51,839 mg. Als Medizinal- oder Apothekergewicht (s. d.) war das G. 1/20 des Skrupels, 1/60 der Drachme, 1/480 der Unze oder 1/5760 des Medizinalpfundes. Letzteres war häufig ¾ des «bürgerlichen» (d. h. des Handels-)Pfundes. Trotz
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0680, von Krakuska bis Kramerinnungen Öffnen
Plätzen früher das dort übliche besondere geringere Gewicht der Kleinverkäufer, z. B. in Ham- burg und Bremen, oder auch das Handelsgcwicht überhaupt im Gegenfatz z. B. zum Apothekergewicht. Xra.insria., s. Ratanhiawurzel. Kramerinnungen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0833, von Metrisch bis Metronymikon Öffnen
der Art der Gewerbe und der Waren vorhandene Verschiedenheit der Maß- und Gewicktsgröften (Vanfuß, Elle, Scheffel, Eimer, Handelsgewicht, Apothekergewicht). Auch feine weite Verbreituug ist ein großer Vorzug. Das französisch-metri- sche System
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1033, von Skrubber bis Skutari Öffnen
, Lungenschwindsucht und S. (Berl. 1869); Hüter, Die S. und ihre lokale Behandlung (Lpz. 1872). Skrubber, Gaswäscher, s. Gasbeleuchtung (Bd. 7, S. 566a). Skrupel, s. Apothekergewicht und Escrupulo. Skrutinialverfahren, s. Scrutinium
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0113, von Unterzungendrüse bis Unzelmann (Friedr. Ludw.) Öffnen
in das neue Gewicht wurde sie rund zu 30 g angenommen. Im Königreich Sachsen trat dies schon 1. Juli 1868 in den Apotheken (in allen deutschen Bundesstaaten 1. Jan. 1872 als allgemeines Gewicht) in Kraft. (S. Apothekergewicht und Drachme