Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Camorra hat nach 0 Millisekunden 21 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0762, von Camoghe bis Campagna Öffnen
Franz I. von Frankreich ab und dieser wieder an Venedig. Camorra, eine geheime Verbindung im vormaligen Königreich Neapel, deren Mitglieder sich Camorrtsti nannten, und deren Zweck auf Gaunerei und Räuberei hinauslief. Denn mit Gewandtheit
75% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0878, von Camoghé bis Camouflet Öffnen
die kühne Fahrstraße durch die Schlucht des Dezzo. Mit Brescia ist das Thal durch eine Fahrstraße am linken Seeufer (von Pisogne über Iseo) verbunden; nach Bergamo führen von Lovere aus zwei Straßen, durch Val Cavallina und durch Val Seriana. Camorra
26% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0455, von Mafia bis Mafra Öffnen
erschien zu Venedig (21 Bde., 1790). – Vgl. Pindemonte, Elogio del Marchese Scipio M. (in den «Elogi de letterati italiani» , I, Verona 1825). Mafīa , ein Geheimbund in Sicilien, Gegenstück zu der Camorra (s. d.) in Unteritalien
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0055, von Mafia bis Magazine Öffnen
und Kaurimuschelfischerei. Mafia, ein Geheimbund in Sizilien, wie die Camorra (s. d.) in Neapel, der das Räuberwesen und die Verletzung der Gesetze förmlich organisiert hat. Sie ist entstanden aus den "Compagnie d'armi", welche die Regierung um 1800 selbst
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0537, Kriminalität (soziale Ursachen) Öffnen
521 Kriminalität (soziale Ursachen). liche Sardinien und vereinzelt im Norden Treviso an der Spitze der Reihe. Für den südlichen Teil und Sardinien sind die Volksgebräuche der Vendetta (Sardinien), Mafia (Sizilien) und Camorra (Süden
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0312, von Bandikut bis Bandmaß Öffnen
und der Bourbonen und als Gegner der neuen politischen Verhältnisse auf. Vgl. Camorra und Mafia. Banditenmord (Assassĭnium), der von einem für Sold dazu gedungenen Menschen verübte Mord (s. d.). Bandjaspis, Mineral, gebänderter Jaspis
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1017, Geheime Gesellschaften (im 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts) Öffnen
strenges theokratisches Regiment mit Erhaltung der feudalen Rechte dachten. Die in neuerer Zeit aufgetauchten Geheimbünde der Camorra (s. d.) und der Mafia (s. d.) in Sizilien sind nichts als organisierte Räuberbanden
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0423, von Lamarmora bis Lamarque Öffnen
1861 trat er als erster Präfekt von Neapel an Cialdinis Stelle und bewies in dieser Stellung gelegentlich des von Garibaldi versuchten Freischarenzugs gegen Rom sowie dem Brigantenunwesen und den Umtrieben der sogen. Camorra gegenüber bedeutende
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0752, von Monnikendam bis Monodie Öffnen
); "Histoire du brigandage dans l'Italie méridionale" (1862); "La Camorra, mystères de Naples" (1863); "Pompéi et les Pompéiens" (1864); die ebenso geistreiche wie gelehrte Geschichtsstudie über das Theater: "Les aïeux de Figaro" (1868); "Poésies" (1871, 2
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 1010, Sizilien, Königreich beider (Geschichte bis 1860) Öffnen
nichts fruchteten, ihre Gesandten abberiefen (Oktober 1856). Während der Geheimbund der Camorra den Staat unterwühlte, suchten eine revolutionäre und eine muratistische Partei die Herrschaft der Bourbonen zu stürzen. 1856 versuchte ein Baron Bentivegna
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0471, Italienische Litteratur (Lyrik, Drama, Litteraturgeschichte) Öffnen
brachte in seinem Drama »Abasso porto« nicht ohne Geschick die neapolitanische Camorra auf die Bühne; Paul Ferrari hatte noch kurz vor seinem Tode mit seinem »Fulvio Testi« einen großen Erfolg. Anerkennenswertes leisteten der Schauspieler Libero
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0029, Geschichte: Polen. Italien Öffnen
Sardinien (Insel) Sardinische Monarchie Sicilien, Königr. beider Terra firma Toscana Transpadanische Republik Veltlin Venedig Parteinamen. Calderari Camorra Carbonari Consorteria * Crociati Giovine Italia, s. Junges Europa Junges
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0364, von Bandit bis Bandoline Öffnen
für die unfehlbare Erdolchung der bezeichneten Opfer mit ihrer Geschäftsehre bürgten. Die Vervollkommnung der gerichtlichen Polizei hinderte zwar die Entwicklung dieser Genossenschaften, indes beweisen Camorra (s. d.) und Mafia (s. d.) und das Banditenwesen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0536, von Brigadestellung bis Bright (Sir Charles Tilston) Öffnen
(s. d.) und Camorra (s. d.). Cialdini und La Marmora versuchten umsonst dieses halbpolit. Räubertum durch eiserne Strenge auszurotten. - Vgl. Dubarry, La brigandage en Italie (Par. 1875); H. Reuchlin, Das ital. Brigantentum (in "Unsere Zeit", Lpz
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0221, Chinesenfrage Öffnen
bezahlt war. Außerdem herrschte unter ihnen eine heimliche Privatjustiz, ähnlich der neapolit. Camorra. Auf 100820 männliche Chinesen kamen 1880 nur 4793 Weiber, großenteils Prostituierte. Christl. Missionare hatten keine Erfolge. Die Folge
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0310, von Ciaconne bis Cibber Öffnen
und übertrug ihm die Statthalterschaft von Neapel. Obgleich er das Vrigantenwesen und die Camorra mit Erfolg bekämpfte, mißfiel seine Art dem Ministerpräsidenten Ricasoli, sodaß er bereits 1. Nov. 1862 La Marmora weichen mußte. An des letztern
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0670, Geheime Verbindungen Öffnen
die Carbonari, weniger die Camorra und Mafia, in Spanien die sog. Freimaurer und Comuneros eine entschieden liberale, zum Teil demokratische Färbung. In Frankreich bildeten sich solche Verbindungen zunächst im Interesse der Napoleonischen Dynastie unter
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0771, Italien (Geschichte 1849-70) Öffnen
die Aufnahme der Offiziere und Truppen Garibaldis in das ital. Heer bereitete, kam das Aufflammen des Brigantentums und der Camorra (s. d.) in Unteritalien. Allenthalben handelte es sich um Einführung der gemeinsamen Währung und Zollgrenze
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0908, von Lamarckismus bis Lamartine Öffnen
gleichzeitiger Übernahme des Kriegsministeriums. 1861‒64 trat er in Neapel dem Brigantentum und der Camorra mit Erfolg entgegen. Aufs neue, Sept. 1864, mit Bildung eines Kabinetts betraut, übernahm er neben der Präsidentschaft das Ministerium des Äußern
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0315, Nicaraguakanal Öffnen
. Cuadra, 1875 P. Camorra, 1883 Dr. Adan Cardenas, 1887 Oberst E. Carazo, 1889 I)r. R. Sacaza. 1860 war die! Frage der Grenzregulierung der Mosquitoküste ge- ! regelt worden, über die spätern mißlungenen Ver- ^ suche eine Föderativrepublik zu
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0940, Sicilien (Königreich beider) Öffnen
, und daß die Folgen span. und bourbon. Mißwirtschaft noch keineswegs gehoben sind, zeigt das Fortwuchern der Camorra (s. d.) und Mafia (s. d.). Litteratur. Giannone, Storia civile del regno di Napoli (4 Bde., Neap. 1723; Mail. 1824 u. ö.); Colletta