Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Heulen hat nach 31 Millisekunden 62 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0839, Seezeichen (Baken-, Heul-, Leucht- und Glockentonnen) Öffnen
825 Seezeichen (Baken-, Heul-, Leucht- und Glockentonnen) der Schiffahrt gegangen und reicht bis ins Altertum hinein; es sei nur an den im 3, Jahrh. v. Chr. erbauten Pharos uon Alexandria, den Koloß von Rhodus, die Leuchttürme von Ravenna
36% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0144, von Heuglin bis Heumann (Christoph August) Öffnen
der Schiffe dienen sollen. Die H. werden, wie auch die Glockenbojen, als Ansegelungstonnen (s. Betonnung ) verwendet. Heulen sagt man in der Jägersprache außer von Wölfen auch von Wildtauben. Heulwolf , s. Hunde und Prairiewolf
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0583, von Heuchel-Maul bis Heuschrecke Öffnen
der Buße bringen, und mache uns zu aufrichtigen Jüngern oeincs Geliebten, in welchen keine Schein-, keine Heucheltünche, damit wir dereinst nicht heulen und mit den Zähneu klappen müssen. Heuchel-Maul, -Volk Ein Heuchclmaul richtet Verderben an
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0154, Weg von Blaubeuren nach Seflingen und Ulm Öffnen
Anmaßung, Geschrei, Heulen, Schluchzen und Weinen, das Schimpfen, Lästern, Verwünschen des Rates, die Vorwürfe gegen die Bürgermeister, die Herabsetzung der Doktoren, die Schmähungen und Drohungen gewesen seien, kann nicht geschildert werden. Welch
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0388, von Schafkamel bis Schalcken Öffnen
. bewohnt West- und Nordwestasien, Nordafrika, Morea, die Türkei und einige Gegenden Dalmatiens. Auch in seiner Lebensweise steht der S. zwischen Wolf und Fuchs; er begibt sich gegen Abend auf seine Jagdzüge, zieht durch lautes Heulen andre seiner Art
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0605, von Hüllen bis Hündlein Öffnen
, Pj. 21. 2. s. Ich heule, aber meine Hülfe ist ferne, Ps. 22, 2. GOtt, du bist derselbe mein König, der du Jacob Hülfe verheißest, Ps. 44, 5. Tröste mich wieder mit deiner Hülfe, und der freudige Geist enthalte mich Ps. 51. 14. Ach daß die Hülfe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1090, von Weinen bis Weinstock Öffnen
weinen, Matth. 11, 17. Was tummelt und weinet ihr? Marc. 5, 39. Selig seid ihr, die ihr hier weinet, denn ihr werdet lachen, Luc. 6, 21. Wehe euch, dir ihr hier lachet, denn ihr werdet weinen und heulen, Luc. 6, 25. Weine nicht, Luc. 7, 13
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1118, von Zachäus bis Zähnklappen Öffnen
, 23. Merke auf mich, und erhöre mich, wie ich fo kläglich zage und heule. Pf. 55, 3. IEsus fing an zu trauern und zu zagen, Matth. 26, 37. (Äus diesem Anfang des Leidens ist dns walirhnftiye Empftn-den klar. wem es fest steht, dnß nlles Leiden
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0454, von Melrose bis Melville Öffnen
, Sagenkreise des Mittelalters (Dresd. 1842). In Böhmen glaubt man im Pfeifen und Heulen des Windes Melusinens Klagen um ihre Kinder zu hören, und mannigfacher Aberglaube, besonders zur Weihnachtszeit, knüpft sich an sie. Vgl. Grohmann, Aberglaube aus Böhmen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0045, von Piacenza bis Piana dei Greci Öffnen
und Cecchi aufzusuchen. Auf der Reise nach Jadussi begriffen, starb er 17. Jan. 1882 in Karkodje (Senaar). Piagnonen (spr. pjanjō-, "Weiner, Heuler"), Anhänger Savonarolas (s. d.), im Gegensatz zu der weltlich gesinnten Partei der sogen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0358, von Savonarola bis Savoyen Öffnen
, auf Volkssouveränität sich gründenden Gemeinwesen zusammenzuschmelzen. Seine Anhänger, welche in ihm einen Propheten verehrten, erhielten wegen ihrer asketischen Lebensweise den Beinamen der "Mönchischen" (frateschi) oder der "Heuler" (piagnoni), während
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0743, von Tollense bis Tollwut Öffnen
sind schwer abzuwehren, weil sie sich gegen die gewöhnlichen Abwehrmittel unempfindlich zeigen. Die Stimme ändert sich zu einem Mittelding zwischen Bellen und Heulen. Es tritt Schwäche und Lähmung des Unterkiefers und des Hinterteils sowie allmählich
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0753, von Tonna bis Tonsur Öffnen
verleiht, indem sie die Vorstellung des Gegebenen bei hörbaren Vorgängen durch ähnliche Klangwirkung nachahmt (wie z. B. Marschner das Heulen des Sturmwindes in "Hans Heiling"), bei sichtbaren auch analoge Tonformen wiedergibt, wie sich z. B. in einigen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0129, von Berserkerwut bis Bertagnolli Öffnen
gelangt. Dieser Zustand hat danach angeblich mit Zittern, Zähneklappern und Kältegefühl begonnen, worauf das Antlitz sich rötete und anschwoll. Sie fingen darauf an zu heulen, bissen in den Rand der Schilde, rissen sich die Kleider vom Leibe
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0374, von Geiser bis Geisteskrankheiten Öffnen
, winseln, knurren, bellen und heulen. Auf Schatteindrücke antwortete er nicht. Geruchs- und Gesichtsnerv waren bei der Operation durchschnitten worden. Über die bei so großen Hirndefekten übrigbleibenden Leistungen der Sinne konnte deshalb dieser Fall
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0690, Gehör Öffnen
Zeitraum in genau der gleichen Weise wiederkehrende) Bewegungen eines tönenden Körpers hervorgerufen, während die Empfindung von Geräuschen durch unregelmäßige, nicht periodische Bewegungen ausgelöst wird. Das Rollen und Rasseln des Wagens, das Heulen des
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0295, von Hollaz bis Holleben Öffnen
und die in der H. zu erduldenden Strafen wurden nach den im Neuen Testament gegebenen Bildern von der äußersten Finsternis, wo Heulen und Zähneklappen sein wird, von dem Feuer, das nie verlischt, von dem Wurme, der nicht stirbt, ausgemalt, über die Dauer
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0428, von Hund bis Hunde Öffnen
; s. die beigefügte Tafel: Wilde Hunde und Hyänen II, Fig. 3), der Mähnenwolf (s. d.; Taf. I, Fig. 5), der Coyote (Canis latrans Say; Taf. II, Fig. I), Heul- oder Prairiewolf, 90 cm lang mit 40 cm messendem Schwanze, bewohnt das südl. Nordamerika
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0436, von Hundsaffe bis Hundswut Öffnen
der gesunden Hunde heulen, sondern einen eigentümlichen heisern Ton von sich geben, der zwischen jenen ziemlich mitteninne steht, früher oder später eine sehr heftige Neigung zum Beißen rasch an ihnen sich vorbeibewegender Dinge, endlich gegen Katzen, dann
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0359, von Mispeln bis Mohn Öffnen
) und Zier- und Nutzpflanzen, als solche der Schlafmohn, P. somniferum L., Garten- und Magsamenmohn, Magsamen, Mab, engl. Sleep-causing Poppy, frz. pavot des jardins, p. somnifère, l'oeillet, holl. heul, slaapbol, heulzand, ital, papavero. Der M
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0008, von Abdias bis Abendmahl Öffnen
die Dämmerung, oder diejenige Zeit, welche zwischen dem Tag und der Nacht verfließt: Des Abends, Morgens und Mittags will ich klagen und heulen, so wird er meine Stimme hören, Ps. 55, 18. Ps. 59, 7. In der Dämmerung, am Abend des Tages, da es Nacht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0190, von Blindschleiche bis Bloß Öffnen
mnß ich heulen und klagen, ich muß bcranbt und bloß daher gehen, Mich. 1, 8. ** So aber ein Nrnoer oder Schwester bloß (Luc. 3, 11.) wäre, Iac. 2, 15.
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0203, von Bräutigam bis Brechen Öffnen
. Er war von Kriegsdiensten befreit, 5 Mos. 20, 7. 1 Macc. 3, 56. Heule, wie eine Jungfrau, die einen Sack anlegt um ihren Bräutigam, Joel 1, 6. Der Speisemeister rufet den Bräutigam, Joh. 2, 9. §. 2. Er bildet EhrMum, den Heiland der Welt, ab, welcher sich mit semer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0204, von Breit bis Brief Öffnen
Beistands.) Und will dich Leuten, die brennen und verderben können (Mordbrennern und Verderbern) überantworten, Ezech. 21, 31. Er wird ihren Leib plagen mit Feuer und Würmern, und werden brennen und heulen in Ewigkeit, Jud. 16, 21. Rauch und Dampf
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0399, von Ferne bis Fest Öffnen
ferne von ihm (uon dem Gottlosen; er steht die nahenden Gerichte nicht, oder will sie nicht sehen, uergl. Ier. 22, 23.), Ps. 10, 5. Ich heule, aber meine Hülfe ist ferne, Ps. 22, 2. (Er ist ferne mir zu helfen, und mein Oenleu zu hören.) Sei
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0403, von Feuer- bis Finden Öffnen
) der Hölle.* * Und werden sie in den Feuerofen werfen, da wird sein Heulen und Zähnklappen, Matth. 13, 42. 6) Feuer-Pftiler. Feurige Säulen zum Zeicheu von Christi unüberwiudlicher Festigkeit, Offb. 10. 1. 7) Feuer-Noth. Sollen vor Schrecken die An
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0484, von Gerinnen bis Gerüttelt Öffnen
, 30. So wachsen mir - Dornen für Gerste, Hiob 31, 40. Die Ackerleute heulen um die Gerste, Joel i, 11. §. 2. Gcrstendrad, Richt. 7, 13. 2 Kön. 4, 42. Joh. 6, 9. 13. Gerstenernte war in Iuoa'a die erste, Ruth 1, 22. c. 2, 23. 2 Sam. 21. 9. Ind. 8, 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0486, von Geschichte bis Geschlecht Öffnen
das er zornig ist, verworfen und verstoßen, Ier. 7, 29. Die Leute von Ninive werden auftreten am jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht, und werden es verdammen, Matth. 13, 41. 42. Luc. 11, 31. 32. Alsdann werden heulen alle Geschlechter
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0576, von Herrschaft bis Herrschen Öffnen
als des ein- gebornen Sohnes lc., Joh. 1, 14. c. 2, 11. Nnd alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden, und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit, Matth. 24, 30. Wenn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0590, von Hirten-Haus bis Hitze Öffnen
kein Hirte da ist, Zach. 10, L. Man hört die Hirten (Priester und Schriftaelehrten) heulen, Zach. 11, 3. Denn siehe, ich werde Hirten im Lande aufwecken, die das Verschmachtete nicht besuchen, Zach. 11, is. Und da er das Volk sahe, jammerte ihn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0599, Hölle Öffnen
abgestorben. (S. lns.) Alle Sinnc werden da gequält: das Sehen durch ewige Finsterniß; Hören durch Zähnklaopen und Heulen; Riechen durch Schwefelgestank; Schmecken durch des ewigen Todes Bitterkeit; Empfinden durch ewige Qual. Nnd
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0615, von Jäger bis Jammergeschrei Öffnen
in und nns fremden banden), Esa. 14, 3. Ihr aber sollt vor Herzeleid schreien, und vor Jammer heulen, Efa. 69, 14. Also mußt du inne werden und erfahren, was für Jammer und Herzeleid (es) bringet, den HErrn, deinen GOtt, verlassen , Ier. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0638, von Jüngerin bis Jungfrauschaft Öffnen
, Klagel. 2, 10. Sie haben die Weiber zu Zion geschwächt, und die Jungfrauen in den Städten Iuda, Klagel. 5, 11. Heule, wie eine Jungfrau, die einen Sack anlegt um ihnn " Bräutigam, Joel 1, s. Ihre Jungfrauen werden seufzen, Nah. Z, 3. Wer Gewalt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0645, von Kaufmannsschiff bis Keil Öffnen
.) Kaufmannsschiff Sie (ein tuyendsames Weib) ist wie ein KaufmannZschiss, das seme Nahrung von ferne bringt, Sprw. 31, 14. Käuzlein Mit dem Geheul einer solchen Nachtenle vergleicht David sein klägliches Geschrei und Heulen. War unrein, 3 Mos. 11' 7. Ich bin
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0654, von Kindesnoth bis Kirche Öffnen
. Und die Lieder in der Kirche sollen in ein Heulen verkehret werden, Amos 9, 3. z. 2. Dergleichen Vethäuser sott ein Christ nach GOttes Befehl, Ebr. 10, 25. dem Beispiel unsers Heilandes und der Heiligen, Ps. 42, 5. Ps. 26, 6. 7. 8. Ps. 84, 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0671, von Königsgrund bis Korah Öffnen
wie ist sie verderbt, wie heulen sie, wie schändlich hängen sie die Köpfe! (Wie sieht Mond mit Scham und Schmach zurück!) Ier. 48, 39. Derselbige Schalk kann den Kopf hängen, und ernst sehen, und ist doch eitel Betrug, Sir. 19, 23. §. 4. Den Kopf schütteln
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0683, von Laben bis Lade Öffnen
. Euer Lachen verkehre sich in Weinen, und eure Freude in Traurigkeit, Iac. 4, 9. * Wehe euch, di« ihr hier (jetzt) lachet; denn ihr werdet weinen und heulen, Luc. 6, 25. ** Selig seid ihr, die ihr hier weinet; denn ihr werdet lachen, Luc. 6, 21. z. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0712, von Liegen bis Lippe Öffnen
708 Negen ? Appe. Thue nur weg von mir das Geplerr deiner Lieder, Amos 5, 23. sollen in Heulen verkehret werden, c. 8, 3. in Wehklagen, ib. v. 10. Wenn man Lieder singt, so wasche nicht drein, Sir. 33, 6. Also zieren die Lieber beim guten Wein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0716, von Löffel bis Lo-Ryhammo Öffnen
stillet den Hader, ib. c. 18, 16. Lorbeerbaum Bild eines blühenden Glückes. Ich habe gesehen einen Gottlosen, der ? grünete wie ein Lorbeerbaum, Ps. 37, 35. Loren Heulen, ein Geplerr, verdrießliches Geschrei und Singen von sich hören lassen, Hos. 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0745, von Mitgenoß bis Mitternachtsland Öffnen
mit fürs Evangelium. Mittag z. 1. I) Die Mitte des Tages, wo das meiste Licht und Hitze ist, 1 Kon. 18, 26. 29. 2 Kön. 4, 20. Des Abends, Morgens und Mittags will ich heulen und klagen, Pf. 55, 16. Vor der Seuche, die im Mittag verderbet (bei
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0748, von Morgen bis Mörser Öffnen
kommt, ist es ihnen wie eine Finsterniß, Hioü 24, 17. Den Abend lang währet das Weinen, aber des Morgens die Freude, Pf. 30, 6. DcÄ Abends, Morgens und Mittags will ich heulen, Pf. 55, 18. Ich aber will von deiner Macht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0788, von Pfahl bis Pfeil Öffnen
. Pflanzen wird man und dabei pfeifen (tanzen), Ier. 31, 5. Da ward aus der Hochzeit ein Herzeleid, und aus dem Pfeifen ward ein Heulen, i Macc. 9, 41. Wir haben euch gepfiffen, und ihr wolltet nicht tanzen, Matth. 11, 17. z. 2. Pfeifer kommen vom
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0905, von Seuche bis Sicher Öffnen
das Seufzen der Gefangenen, Pf. ?g, 11 Pf. 102, 21. Mein Gebein llebet an meinem Fleisch vor Heulen und Seufzen, Ps. 102, 6. Wenn der Gottlose herrschet, seufzet das Volt, Sprw. 29, 2. Ich will alles seines SeufzenZ ein Ende machen, Esa. 21, 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0923, von Spruch bis Stadt Öffnen
. 10, 23. *Ier. 4, 29. c. 49, 9. Mich. 6, 9. Matth. S, 34. c. 21, 10. Marc. i, 33. A.G. 17, 16 zc. Heule Thor, schreie Stadt! Esa. 14, 31. Von einem kargen Filz redet die ganze Stadt übel, Sir. 31, 29. z. 2. III) Die streitende Kirche
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0956, von Tagelöhner bis Tanz Öffnen
Nichter, und ein GOtt, der täglich drohet (der jederzeit zu strafen bereit ist), Pf. 7, 12. Wie lange soll ich mich ängstigen in meinem Herzen täglich? Pf. 13, 3. Verschmachteten meine Gebeine durch mein tägliches Heulen, Pf. 32, 3. Meine Zunge soll
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0972, von Thon bis Thor Öffnen
. 51, 53. Wenn er ihre Thore setzet, das koste ihm seinen jüngsten Sohn, Ios. 6, 26. Er machet fest die Niegel deiner Thore, Pf. 147, 13. Ihre Thore werden trauern und klagen, Efa. 3, 26. Heule Thor, schreie Stadt! Gsa. 14, 31. Zteiter werden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0998, von Tumm bis Uebel Öffnen
einen Jeden, der Frieden und Ruhe im Gewissen haben will, der Tugend nachzujagen. Tumm Vom Salz, Matth. 5,13. weun es Kraft, Schärfe und Geschmack verliert. (S. Salz H. 4.) Tummeln Getümmel machen, 1 Kön. 1, 45. besonders mit Heulen und Klagen hin
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1002, von Ueberschrift bis Uebertretung Öffnen
(mit einem dNster» Gewölk umgeben), Klaget. 2, 1. Du hast uns mit Zorn überschüttet (umringet), Klagel. 3. 43. Nach dem Heulen und Weinen überschüttest du uns mit Freuden, Tob. 3. 23. Ueberschwang Stand, 2 Cor. 8, 14. früher, statt des spätern: Ucberstuß
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1015, von Unreinigkeit bis Unschlachtig Öffnen
kommt solche Unruhe, Hiob 3, 26. Der Mensch, vom Weibe geboren, lebet kurze Zeit, und ist voll Unruhe, Hiob 14, i. Ich heule vor Unruhe meines Herzens, Ps. 38, 9. Sie gehen daher wie ein Schemen, und machen ihnen viel vergebliche Unruhe, Ps. 39, 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1030, von Verdammlich bis Verdecken Öffnen
Feuer, das nicht verlöscht, Marc. 9, 44?48. Offb. 21, 8. die äußerste Finsterniß, da Heulen und Zähnklappen, Matth. 25, 30. Der Grund der Verdammniß ist die ewige Absonderuug von GOtt; die Beschaffenheit a) in Ansehung der Seele, im Verstande, Finsterniß
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1042, von Verhuren bis Verkehrt Öffnen
in Heulen, Amos 6, 3. die Sonne in Finsterniß, A.G. 2, 20. z. 3. Ps. 105, 25. Cr uerkehrete jener Herz, nicht durch Autreiben zum Bösen, souderu, nachdem er ans gerechtem Gericht ihnen seine Gnade entzog, so kam solche Verkehrung aus ihrer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1054, von Verschlucken bis Verschweigen Öffnen
preisen und offenbaren, Tob. 12, 6. Das Geheimniß, von der Welt her verschweigen, Röm. 16, 25. vergl. Eph. 3, 9. li) Denn da ich es wollte verschweigen, verschmachteten meine Gebeine durch mein tägliches Heulen, Ps. 32, 3. §. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1077, von Wahrlich bis Waise Öffnen
Sohn gewesen, Matth. 27, 54. Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: wer mein Wort höret lc., Joh. 5, 24. Es kommt die Stunde, und ist schon jetzt lc., v. 25. Ihr werdet weincn und heulen :c., c. is, 20. Wahrnehmen Sorgfältig, und genan Acht haben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1082, von Wasserbach bis Wasserquelle Öffnen
, Geschlecht, welches gleichsam aus dem Stammvater heraus fließt, 4 Mos. 24, 7. Esa. 48, 1. .§. 6. IV) Eine große Menge anzuzeigen. Mein Heulen fähret heraus wie Wasser, Hiob 3, 24. Wie vielmehr ein Mensch, ? der Unrecht säuft wie Wasser, Hiob
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1086, von Wehen bis Weib Öffnen
, die ihr voll seid, denn euch wird hungern! Wehe euch, die ihr hier lachet, denn ihr werdet weinen und heulen! Wehe euch, wenn euch Jedermann wohl redet! v. 25. 26. Wche mir, wenn ich das Evangelium nicht predigte! 1 Cor. 9, 16. Wehe, wehe, wehe denen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1114, Wunder Öffnen
Mos. 21, 25. Heule.) Er hat mir eine Wunde (ein Krenz) über die andere gemacht, Hiob ^6, 14. c. 9, 17. Wo find Wunden ohne Ursach? Sprw. 23, 29. Wunden kann man verbinden, Sir. 27, 23. Der Samariter verband ihm seine Wunden, Luc. 10, 34. t
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1119, von Zalmon bis Zauberei Öffnen
Zalmon ? Zauberei. 1115 Die Kinder des Reichs werden ausgeworfen, in die Finsterniß hinaus, da wird sein Heulen und Zähnklappen, Matth. 6,12. c. 22, 13. Zalmon a) Ein Ahohiter, 2 Sam. 23, 28. b) Ein Berg, Nicht. 9, 48. t. Zalmona; 2. Zalmuna
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0020, von Engel bis Erheben Öffnen
auf die Erde, Jes. 51, 6. Die Erde wird voll werden von Erkenntniß der Ehre des Herrn, Hab. 2, 14. Noch fällt derselben (Sperlinge) keiner auf die Erde, Matth. 10, 29. Denn die Erde ist des Herrn, 1 Cor. 10, 26. Und werden heulen alle Geschlechter der Erde
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0686, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
. Beyrich, geb Helmer, E. - Ernst Koch, Luxemburg lvelm, Berlin Helvetirus, Theodorus - August Schüler, Kre:nmen Hendriksszon - Emanuel Hiel, Brüssel Heule, E. - Frau Elise Levi, München Henrion, Poly - Leonh. Kohl v. Kohlenegg
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0350, Erhören Öffnen
346 Erhören. Merke auf mich, und erhöre mich, wie ich so kläglich zage und heule, Pf. 55, 3. So hilf nun mit deiner Rechten, und erhöre uns, Ps. eo, 7. Du erhörest Gebet; darum kommt alles Fleisch zu dir, Pf. 65, 3. Erhöre uns nach
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0421, Freund Öffnen
im Geist, Luc. 10, 21. Freuet euch mit mir, denn ich habe mein Schaf gefunden, Luc. 15, 6. Ihr werdet weinen und heulen, aber die Welt wird sich freuen, Joh. is, 20. Darum ist mein Herz fröhlich, und mein« Zunge freuet sich, denn auch mein Fleisch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1095, Welt Öffnen
; dieweil ihr aber nicht von der Welt seid, sondern ich habe euch von der Welt erwählet, darum hasset euch die Welt, v. 19. c. 17, 14. Ihr werdet weinen und heulen, aber die Welt wird sich freuen, Joh. io. 20. In der Welt habt ihr Angst; aber feid