Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach tael hat nach 0 Millisekunden 75 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0489, von Ta-dse bis Taft Öffnen
. Ta-dse, Volk, s. Orotschen. Tael (spr. tehl, chines. Liang), Gewicht und Rechnungsgeld, in China à 10 Mace à 10 Candarin à 10 Käsch; in Schanghai 1 T. = 34,246 g fein Silber, = 6,164 Mk., etwa 2,75 Proz. mehr als der Regierungs- (Haikuan-) T
69% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0585, von Tadschik bis Tafelgelder Öffnen
). Tadschurabai , s. Tedschurabai . Tael (engl. auch Tehl , Tale oder Tail ), chines. Liang , eine Geldeinheit und ein Gewicht in China. Das T. als Geldgröße wird in 10 Tsién oder Mas zu 10 Fen oder Candarin, also in 100 Candarin
6% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0198, China (Handel) Öffnen
betragen im ganzen 5 Proz. des zur Zeit des Vertrags von Tien-tsin zuerkannten Wertes, bei Opium 30 Taels für 100 chines. Pfund. Nach obiger Quelle, welche die Berichte der genannten 20 fremden Zollämter nebst denen der Zollämter
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0162, China (Handel, Schiffsverkehr, Finanzen, Heerwesen) Öffnen
. Durch ein Edikt des Gouverneurs von Fukian ist die Kultur der Mohnpflanze freigegeben worden; es soll für einheimisches Opium ein Zoll von 40 Taels pro Pikul erhoben werden. Ganz bedeutend ist der Abfall des Theehandels. Der chinesische Thee
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0202, China (Justizwesen. Kulturzustand) Öffnen
, und 5) verschiedenen kleinen von den Ortsbehörden eingehobenen Taxen und Licenzgebühren, deren Ertrag jedoch unbedeutend ist. Das Budget (in Taels zu 4, 9 M.) zeigt folgendes Bild
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0262, China Öffnen
260 China die Gesamtausfuhr von 143293211 (128104522) Haikwan-Taels. Anteil der wichtigsten Länder: pong-kong........... Großbritannien......... Indien............. Japan ............. Europ. Kontinent (ohne Rußland
2% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0013, China (Verkehrsanstalten; Münzen, Maße und Gewichte; Staatsverfassung) Öffnen
Tael ist eine Rechnungsmünze, deren Wertverhältnis zum mexikanischen Dollar durch Verträge festgestellt ist. Der Haikuan Tael, in dem die Zölle bezahlt werden und die Werte der Zollstatistik berechnet sind, gilt etwas über 1½ mexikan. Dollar
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0385, von Kittfalz bis Kiushiu Öffnen
-tse-kiang, oberhalb des Ausflusses des Pojangsees, gehört seit 1861 zu den dem Fremdenverkehr geöffneten Vertragshäfen. Der Wert der Ausfuhr betrug (1892) 6, 21 Mill. Taels, darunter Thee (4, 46 Mill. Taels); der der Einfuhr 5, 62 Mill. Taels
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0015, China (Rechtspflege, Finanzwesen, Heer und Flotte) Öffnen
, einer Umschreibegebühr von 8 Proz. des Verkaufspreises und aus den Grenz- und Binnenzöllen. Nach den allein für 1875 vorliegenden Daten betrugen dieselben 79,5 Mill. Haikuan Tael, davon: ^[Liste] Grundsteuer 18 Mill. Likinzölle 20 - Zölle unter
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0546, von Amortisationsfonds bis Ampelideen Öffnen
sich 1887 auf 6177242 Taels an ausländischen, 6464619 an inländischen Waren; 1889 auf 6203298 und 6501964, 1891 auf 6175953 und 3258766 Taels. Der Wert der Ausfuhr ausschließlich der Wiederausfuhr fremder Waren für 1887
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0172, Chirurgenkongreß (Berlin 1890) Öffnen
Positionen des Ein- und Ausfuhrhandels für ganz C., einschließlich der neueröffneten Zollstationen, jedoch ausschließlich des Grenzverkehrs in Zentralasien, der Mongolei etc. gegeben (1 Pikul = 133⅓ Pfund avoirdupois. 1 Haikuan Tael = etwa 5 Mk
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0821, von Carolus Magnus bis Carpeaux Öffnen
sie oft 30-40 Proz. über den Silberwert bezahlt wurden. In der neuern Zeit verschwinden indes die C. immer mehr gegenüber den mexikanischen Piastern, und in China werden sie nicht mehr bevorzugt. Schanghai rechnet jetzt meist nach Taels
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0012, China (Handel mit dem Ausland) Öffnen
. In den letzten Jahren hat der Wert des ausländischen Handels betragen in Haikuan Taels: Jahr Einfuhr Ausfuhr Zusammen 1881 91910877 71452974 163363851 1882 77715228 67336846 145052074 1883 73567702 70197693 143765395 1884 72760758 67147680
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0795, von Trajanus bis Traktieren Öffnen
stehen die oben genannten T. allen Nationen offen. Der Handelsverkehr in denselben bezifferte sich 1887 auf 190,3 Mill. Haikuan Tael (Einfuhr 104,4, Ausfuhr 85,9 Mill. Haikuan Tael), wovon auf Schanghai allein nicht weniger als 96,2 Mill. Haikuan Tael
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0983, von Caserta (Richard von) bis Cashel Öffnen
Seng), Mong oder Mon. Das chines. und japan. Gewicht C. ist 1/1000 der Unze (chines. Liang, japan. Rió, bei den Europäern Tehl, Tale, Tael, s. d.) oder 1/10 des Candarin (s. d.) und beim Handelsgewicht = 0,58333 engl. Troygrän oder 37,799 mg, beim
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0200, China (Verkehrswesen) Öffnen
eine Verlängerung der Linie Kai-ping-Schan-hai-kwan über Niu-tschwang und Mukden vorläufig bis Kirin in der Mandschurei geplant. Neuerdings sind seitens der Regierung jährlich etwa 2 Mill. Taels für Eisenbahnzwecke zur
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0381, von Ning-po bis Niobe Öffnen
. Tael) besteht namentlich in grünem Thee (65 Proz.), Rohbaumwolle, Arzneien und seidenen Stückgütern; die Einfuhr (1892: 6, 6 Mill. Tael) außer Opium (2, 4 Mill. Tael) namentlich aus Baumwollgarnen und -Waren
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0536, von Sybel bis Sydenham Öffnen
eine Feinheit von etwa 960/1000. Die Barren haben annähernd die Form eines chines. Schuhs, weshalb sie im Englischen auch shoes genannt werden. Das «große Sissi» wiegt 50 Liangs oder Taels (Unzen), das «kleine» 7, 10 oder 19 Taels. (S. Tael.) Sychäus
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0261, von Chilkow bis China Öffnen
gut gerechnet etwa 100 Mill. Taels oder 300 Mill. M. Sie setzen sich zusammen aus Grundsteuer (35 Mill.), Verkauf von Titeln und Ämtern (5 Mill.), Reistribut (3 Mill.), Salzmonopol (10 Mill.), Licenzen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0216, Volkswirtschaft: Maße (Arbeits-, Hohl- und Körpermaße) Öffnen
Sovrano Speciesthaler Sterling Stüber Tael Talaro Thaler Tikal 1) Tilla Toman Tournois Unze (als Münze) Vellon Vintem Weißgroschen Wiener Währung Wilhelmd'or Zecchine Zehner Zehnguldenstücke Zwanzigkreuzer Zweidrittelstücke
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0218, Mathematik: Allgemeines, Arithmetik Öffnen
Pond Pound Probirgewicht Pud Quan (als Gewicht) Quent Quintal Ratel Real (als Gewicht) Rotolo Rubbio 1) Sack 2) Schiffslast, s. Last Schiffspfund Schiffstonne Sihr Skalpund Skrupel Solotnik Stein Surone Tael Tamping Tan, s
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0612, von Paitan bis Palacky Öffnen
, seichter Reede, so daß Schiffe 1 km von der Küste ankern müssen, und etwa 25,000 Einw. Das Hinterland von P. produziert den größten Teil des nach Europa gebrachten Sternanis. Sonst besteht die Ausfuhr (1885 für 474,311 Haikuan Tael) in Indigo, Zucker
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0660, Annam Öffnen
Gold-, Silber- und Zinkmünzen in der Form von Barren, Taëls und Schnüren; das Gold in kleinen Barren von unregelmäßiger oder prismatischer Gestalt und 37 g Schwere, Silber in größern Barren im Werte von 60 bis 70 Frs. oder in Taëls von ungefähr 6 Frs
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0901, von Cancroid bis Cañete Öffnen
. Candarin, Kandarihn (bei den Chinesen Fen, bei den Japanesen Fung oder Pun), der europ. Name eines kleinen Gewichts in China und Japan, der zehnte Teil des chines. Tsién oder Mas und des japan. Monmeh,1/100 des chines. Liang oder Tael und des
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0199, China (Banken und Geldwesen. Verkehrswesen) Öffnen
Taels (s. Tael ) an Wert oder Silberstücke nach Gewicht. Das Kupfergeld war bisher gegossen worden, bis der frühere Oberstatthalter von Kanton, Tschang, dort eine großartige Münze nach europ. Muster errichtete
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0447, Futter (Nahrung der Tiere) Öffnen
) 4,i4 MM. Taels aus dem Auslande, 1,57 aus dem Inlande, der der Ausfuhr 6,29 Mill. Taels. - Am 23. Aug. 1884 fuhr die franz. Flotte den Minstuß hinauf und vernichtete die dort befind- liche chinef. Flotte, die aus 1 Kreuzer, 5 Transport- avisos
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0009, von Ginster bis Giocondo Öffnen
7 Ginster – Giocondo etwas kriechendem Wurzelstock. Sie ist in China einheimisch und wird dort so hoch geschätzt, daß sie einen wichtigen Artikel des Binnenhandels bildet und hohe Summen in Umlauf setzt. Für ein Tael (640 Grains) dieser Drogue
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0660, von Hainasches Gebirge bis Hainsberg Öffnen
- ländische (mit 7548 t) und 3 schwedische und nor- wegische (mit 1335 t). Der Wert der Einfuhr fremder Waaren (befonders Baumwollgarne, Opium, Shir- ting und Petroleum) betrug 1891: 858347 Taels, der der Ausfuhr (namentlich Schweine, Zucker
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0799, von Kumuch bis Kund Öffnen
- und Farbzwecken Verwendung findet. Die Ausfuhr erfolgt über Hai-phong in Tongking und beträgt gegen 25000 Pikuls (à 60,4 kg) im Durchschnittswerte von 30000 Haik Taels (1 Tael = 7,43 Frs.). Kunāwār, s. Baschahr. Kunaxa, Ort in Babylonien, am östl. Ufer
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0857, von Kützing bis Kwang-tung Öffnen
, häufig = 100 Kanton (Taels) oder 3, 7573 kg angenommen. (S. Tael .) Kwang-nan oder Liang-kwang , die beiden Kwang, d.h. Kwang-tung (s.d.
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0999, von Monist bis Monmouth (Grafschaft) Öffnen
. Rechnet man das Rio von 10 M. -^ 1 Kanton-Tael, so ist das M. -^ 3,?5?3 3, 1000 M. ^ 1 Kwan. (S. Tael.) d. Als japan. Zandelsgewicht ist das M. ebenfalls ^0 Rio und zugleich 2/160 Kin oder King (s. Catty) -- 3,7799 F. Monmouth (spr. mönnmöth
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0663, von Tehl bis Teichmüller Öffnen
. Es besteht eine kaiserl. Bank. Tehl, Tael, Geldgröße und Gewicht in Siam und China, s. Bat und Tael. Tehua, s. Pueblo-Indianer. Tehuautepec, Isthmus von, Einschnürung des Landes in Mexiko zwischen dem Busen von Coatzacoalcos (Golf
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1034, von Tschernyschewskij bis Tschigirin Öffnen
Vicekonsulats und einer Telegraphenverwaltung. 1896 wertete die fremde Einfuhr (ohne Rückausfuhr) 9780651, die Ausfuhr 6304980 Taels, wozu noch 3448322 Taels an Einfuhr einheimischer Waren kommen. Wichtigste Einfuhrwaren sind
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0852, von Wu-hu bis Wullenwever Öffnen
entfernt, mit 79000 E. gegen 1 Mill. vor dem Tai-ping-Aufstand, hat franz. Jesuiten- und amerik. Mission, engl. Konsulat, verfallene siebenstöckige Pagode; Einfuhr (1896 für 554453 Taels) von Opium
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0630, Japan Öffnen
. die Halbinsel Liau-tung, Formosa und die Pescadores und eine Kriegsentschädigung von 200 Mill. Taels erhielt. Die Ratifikation dieses Vertrags erfolgte 8. Mai in Tschi-fu, doch hatten inzwischen Rußland, Deutschland und Frankreich gegen die Abtretung
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0645, von Maryborough (Baronie) bis Masaccio Öffnen
(Tsien) 1/10 Liang oder Tael, als Gold- und Silbergewicht in Kanton 3,76 g (10 Candarin, s. d.), als Handelsgewicht etwas schwerer, nämlich 1/160 Catty (s. d.), ferner eine nach den Handelsplätzen verschiedene Geldgröße (s. Tael); 3) in Japan als Gold
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0998, von Möng-tze bis Monismus Öffnen
Gegenstände der Einfuhr sind ind. Baumwollgarn (84 Proz. der Gesamteinfuhr) und Tabak, der Ausfuhr Zinn (1892: 736865 Taels). Der Handel geht mittels Dschunken meist über Hong-kong; nur 13 Proz. über Tongking. M. ist mit Jün-nan-fu
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0352, von Niederländische Süd-Ostbahn bis Niederlassung Öffnen
geschiedenis der Nederlandsche dichtkunde», 2 Bde., Amsterd. 1810),Willems’ («Verhandling over de Nederduitsche tael- en letterkunde», 2 Bde., ebd. 1819‒24), van Kampen, Collot d’Escury («Hollands roem in kunsten en wetenschappen», 7 Bde., ebd. 1824
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 1013c, Tabellen zur Währungskarte der Erde. Öffnen
- - 1) Ohne Edelmetalle. 2) 1895. 3) 1894. 4) 1892. 5)1889/90. 6) 1891. 7) 1892/93. 8) 1890/91. 9) Ohne eigene Prägung. Tael ist nur Gewichtsbezeichnung. 10) Über Vertragshäfen. 11) Kambodscha, Cochinchina, Annam, Tongking. 12) 1892. 13) 1890. 14) 1891
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0106, von Iterativum bis Ittenbach Öffnen
der Schiffahrt und der chinesischen Konkurrenz sich nur langsam hebt. Es verkehrten 1885 im Hafen von I. 88 Dampfer von 25,264 Ton., der Warenverkehr betrug 2,704,660 Tael. Itschili, Landschaft im südlichen Kleinasien, den westlichen Teil des alten Kilikien
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0580, von Kasanlyk bis Kaschau Öffnen
1) Gold- und Silbergewicht, = 1/100 Mace = 37,8 mg; 2) Rechnungsgeld, = 0,6 Pf.; 3) Münze, die einzige Landesmünze, mit 79 Proz. Kupfer, 10 Proz. Zink, 7 Proz. Blie ^[richtig: Blei], 4 Proz. Zinn, weil gefälscht, zu variablem Kurs meist 1500 = 1 Tael
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0620, von Kattiwar bis Katzbach Öffnen
. Kattundruckerei, s. Zeugdruckerei. Kattunpapier, hellfarbig grundiertes, mit einfachen Mustern bedrucktes Papier. Kätty (engl. Catty), in China Handelsgewicht (Kin), à 16 Tael = 1/100 Pikul, im Verkehr mit Fremden und beim Zoll = 604,8 g; in Japan (Kin
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0710, von Khokan bis Kibitka Öffnen
ausgesetzt, dennoch liefen 1885: 570 Dampfer mit 225,216 Ton. ein. Die Einfuhr wertete 1,234,206, die Ausfuhr 627,461 Haikuan Taels. Der Handel vertreibt Seide, Baumwollenstoffe, Arzneien, Opium, Tabak, Zucker, Zündhölzer und Petroleum. Kiatib (arab
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0799, von Kitze bis Kiwi Öffnen
800,000) Einw., darunter nur 50 Fremde. Der Gesamthandel (Opium, Thee) wertete 1885: 10,122,064 Tael; 1885 liefen ein und aus 1439 meist englische Schiffe (darunter 1227 Dampfer) von 1,334,615 Ton. Kiungtschau, Stadt, s. Kiangtschau. Kiuperli
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0758, von Liang bis Libanon Öffnen
758 Liang - Libanon. Liang, chines. Benennung des Tael (s. d.). Liaotong, Golf von, s. Petschili. Liard, Münze, s. Denier. Liardfluß, Nebenfluß des Mackenzie in Britisch-Nordamerika, entspringt im Deasesee im Felsengebirge und hat einen Lauf
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0025, von Mac Adam bis Macaulay Öffnen
, Seide, Zucker, Indigo ausführen; die Einfuhr besteht meist in Salz. Die Gesamtumsätze betragen jährlich 99,7 Mill. Mk. - Die Portugiesen erhielten bereits 1557 gegen jährliche Zahlung von 500 Tael das Recht zur Niederlassung; diese Summe wurde bis 1848
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 1043, von Sn bis Sniadecki Öffnen
nationalen Litteratur wieder zu beleben, stiftete er schon 1836, während er noch in Gent studierte, mit Gleichgesinnten die litterarische Gesellschaft De tael is gansch het volk und gründete 1840 die Zeitschrift "Kunst- en Letterblad", welche er bis 1843
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0453, von Swischtow bis Sydenham Öffnen
in China als Tausch- und Zahlungsmittel für den größern Verkehr. Das große Sissi wiegt 50, das kleine 7,10 oder 19 Taels. Sydenham (spr. ssíddenhäm), eine der südlichen Vorstädte Londons, an der Grenze der Grafschaften Kent und Surrey, berühmt
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0495, von Taiping bis Takelung Öffnen
zusammenhängendes Ganze bildet. In dem Hafen von T. verkehrten 1886: 190 Schiffe von 103,076 Ton., darunter 58 deutsche von 19,732 T. Die Einfuhr betrug 1887: 1,228,238, die Ausfuhr 585,789 Haikuan Tael. Takazzé (Setit), rechter Nebenfluß des Atbara (s. d
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0506, von Tammerfors bis Tana Öffnen
ausgesetzten Hafen und den des benachbarten Kelung liefen 1886 ein und aus 273 Schiffe von 118,657 Ton., darunter 78 deutsche von 31,931 T. Die Einfuhr wertete 1887: 1,298,613, die Ausfuhr 44,260 Haikuan Taels. T. ist Sitz eines englischen Konsuls, welcher
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0560, von Tegucigalpa bis Teichmüller Öffnen
die königlichen Lustschlösser Negristan mit schönen Gärten, Kasr Kadschar, ein kühner, von Feth Ali ausgeführter terrassenförmiger Bau, und Niaveran im N.; südlich die Trümmer des alten Rhagä (s. d.). Tehl, s. v. w. Tael. Tehri (Tiri), Staat und Stadt
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0697, von Tiefstes bis Tier Öffnen
eines von Europäern geschulten chinesischen Armeekorps und nicht bloß für den westeuropäischen Handel (der Wert der Ein- und Ausfuhr betrug 1887: 7,652,000 Taels), sondern insbesondere auch für den russisch-chinesischen Landhandel der wichtigste Stapelplatz
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0888, von Tschettik bis Tschilau Öffnen
am Eingang des Golfs von Petschili gelegen, mit etwa 32,000 Einw. Der fremdländische Handel (Totalwert 1887: 1,6 Mill. Taels) nimmt stetig zu. T. ist Sitz eines deutschen Konsuls und verschiedener Missionen, im ganzen ca. 120 Europäer und Amerikaner
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0889, von Tschili bis Tschitschagow Öffnen
Schiffe von 2,328,052 Ton., davon 126 deutsche von 72,540 T.; die Einfuhr wertete 1887: 98,000 Haikuan Tael. Die Stadt wurde 1842 von der britischen Flotte bombardiert, 1853 von den Taiping zerstört, später aber wieder aufgebaut. Tschingtu, Hauptstadt
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0338, Formosa (wirtschaftliche Entwickelung) Öffnen
Plätze betrug 1889: 2,746,464 Haikuan Taels (16 Mill. Mk.). Die vorgenannten Häfen sind sämtlich dem auswärtigen Handel geöffnet. Andre nennenswerte kleinere Hafenplätze sind Lokang an der Ostküste, 50 km nördlich von Anping, mit stark versandetem
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0484, von Basuiboku bis Batak Öffnen
in Siam. Der B. wird in 4 Salung oder Salyn zu 2 Fuang oder Fyän zu 2 Song-Pai zu 2 Pai, also in 32 Pai (engl. pie ) eingeteilt. 4 B. = 1 Tömling oder Tael; 20 Tömling = 1 Xang oder Tschang; 50 Xang = 1 Hai oder Hab; 100 Hai = 1 Tara. Alle diese
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0216, China (Ereignisse der letzten Jahre) Öffnen
Oberstatthalter von Hu-nan die Entschädigung für die beim Aufruhr von Wu-süe geschädigten brit. Unterthanen an den engl. Konsul in Han-kou überwiesen und der kath. Mission zu I-tschang 100000 Taels als Schadenersatz gezahlt
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0477, von Drache (Sternbild) bis Drache zu Babel Öffnen
, s.Vallonphotographie. Drachenfchwanz, der absteigende Knotenpunkt (s. Knoten) der Mondbahn. (S. Drachenkopf.) Drachenstärling, f. Stärlinge. Drachentaube oder Dragon, auch Dra- goner t a u b e, f. Orientalische Tauben. Drachenthaler, f. Tael. Drache zu
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0988, von Formosa (Gobernacion) bis Formosus Öffnen
der Räumung wurde zurückgewiesen, und nur den Vermittelungen des engl. Gesandten Parkes gelang es, einen chines.-japan. Krieg abzuwenden. Am 31. Okt. 1874 ward festgesetzt, daß Japan sich von F. zurückziehen und 500000 Taels
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0364, von Friesisches Recht bis Friesland (im Mittelalter) Öffnen
1844 gegründeten Selskip for Fryske tael- en skriftenkennisse, welches die in landfries. Sprache gedruckten Zeitschriften "Iduna" (Frentser [Franeker] und Liowerd [Leeuwarden] 1845-70), "Forjit My Net" (22 Bde., Hearrensean, Apeldoarn, Joure
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0752, von Handelspiaster bis Handelsrecht Öffnen
, und der vormalige nord- amerik. ^iaä6 voii^i-, s. Dollar, sowie das vor- malige japan. Handels-Jen; 2) der neue chines. Drachenthaler, s. Tael. Handelspolitik, der Inbegriff der Grund- sätze, nach welchen ein Staat seine wirtschaftlichen Interessen nach
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0789, von Han-kou bis Hannaken Öffnen
belief sich 1891 auf 20778208, der der Einfuhr fremder Waaren auf 11700716 Taels. Hanle , Dorf in dem zu Kaschmir gehörenden Lande Ladach. Das hier in 32°48' nördl. Br. und78°56' östl. L., in 4608 m Höhe
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0870, Japan (Geschichte) Öffnen
der Bemannung japan. Schiffe durch die Bevölkerung dieser Insel. Durch die Vermittelung des engl. Gesandten Sir Harry Parkes kam indessen das Zerwürfnis 31. Okt. zu einem gütlichen Austrag. China bezahlte den Javanern 500000 Taels Entschädigung
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0142, von Lhota bis Libanon Öffnen
, s. Tael . Liang-kwang , s. Kwang-nan . Liao-tung , Liao-tong , Halbinsel, s. Liau-ho und Sching-king . Liard (spr. -ahr
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0390, von Nitzsch (Karl Wilhelm) bis Nivellieren Öffnen
oberhalb an einem linken Nebenflusse. Die Ausfuhr (1892: 9, 08 Mill. Tael) besteht vornehmlich in Bohnen und Bohnenkuchen (67 Proz.), Seide, Hirschhörnern, Bohnen- und Kastoröl, Fellen und Pelzen. Eingeführt werden Baumwollwaren
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0990, von Simonstown bis Simrock Öffnen
die Insel Formosa, die Pescadoresinseln (s. Pong-hu ) und die Halbinsel Liau-tung bis zum 40. Breitengrade abgetreten, sowie eine Kriegsentschädigung von 200 Mill. Taels zugesichert. Außerdem verpflichtete sich China, dem.Handel fünf weitere Häfen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0531, von Swarez bis Swedenborg Öffnen
flußaufwärts befahren, in gesundem Klima, aber im Bereich der Wirbelstürme, hat 30000 E. und (1896) einen Gesamtwarenverkehr von über 11 Mill. Haikuan Tael, d. i. etwa 52 Mill M., und zwar Einfuhr von ind. Opium, Baumwoll- und Wollwaren (Garne
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0591, von Tagwechsel bis Taillandier Öffnen
. Der Titel T. kommt zuerst in einem Schreiben des Königs von Korea an den dritten Shogun der letzten Dynastie, Jemits(u) (1623–51), vor. Tail , Geldgröße und Gewicht in China, s. Tael
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0595, von Talanti bis Talent Öffnen
gerichtet. Eisenbahn führt in das Innere. T. ist Sitz eines deutschen Konsularagenten. 1835 wurde T. durch Erdbeben zerstört. Talcium, Element, s. Magnesium. Talcum, auf Rezepten soviel wie Talk. Tale, Geldgröße und Gewicht in China, s. Tael
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0835, von Tiegh. bis Tiepolo Öffnen
der fremden Einfuhr betrug 1896: 6651219, der der Ausfuhr 8776097 Haikwan-Taels. Eingeführt werden Baumwollwaren und Garne, Zucker, Petroleum, Zündhölzchen; ausgeführt Thee, Wolle, Felle, Hörner, Kohlen, Medizinen und Sorghumbranntwein
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1035, von Tschihatscheff bis Tschistopol Öffnen
1332016 Taels; Haupteinfuhrartikel sind Opium, Shirting, Holz und Zucker; Ausfuhrwaren Sesam, Erdnüsse, Seide, Cilienblüten, Bohnen u.s.w. Tschinównik (russ.), soviel wie Beamter, der Inhaber eines Tschin (s. d.). Tschinschoscho
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0263, Chinesenfrage Öffnen
. Nov. deren Zurücknahme gegen eine Erhöhung der Kriegskosten um 30 Mill. Taels zur Folge hatte. Auch sonst erwies sich Rußland dem Nachbarreiche hilfsbereit; im Aug. 1895 trug es für die Unterbringung
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0750, von Wille (Joh. Georg) bis Willems Öffnen
«Gesten der Hertogen van Brabant». Insbesondere legte er in seiner Vierteljahrsschrift «Belgisch Museum voor de Nederlandsche tael- en letterkunde» (10 Bde., 1837‒46) eine Reihe national-histor. und linguistischer Forschungen nieder. Aus seinem
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0978, von La Plata (Stadt) bis Lappen (Volksstamm) Öffnen
und Kantonstrom), ist seit 1887 dem fremden Handel geöffnet. 1892 kamen 9822 Schiffe einheimischer Bauart an. Der Wert der Einfuhr (besonders Baumwollwaren, ind. Garne, Opium) betrug 5,6, die Ausfuhr (Seide, Öle, Matten, Reis, Thee) 3,8 Mill. Taels
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0113, von Unterzungendrüse bis Unzelmann (Friedr. Ludw.) Öffnen
. ist in Algier = 34,130 g, in Tunis = 31,680 g, in Tripolis = 30,520 g und in Ägypten = 37,068 g. Ferner versteht man unter U. auch einige Geldeinheiten außerhalb Europas, nämlich die marokk. Uckia (s. d.) und den chines. Liang oder Tael (s. d.). Unze