Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Brettspiele hat nach 0 Millisekunden 35 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0522, von Brett bis Brettspiel Öffnen
520 Brett - Brettspiel Wärme und spekulativen Tiefe. Für die Vereinigung der beiden prot. Konfessionen treten ein die "Aphorismen über die Union" (Gotha 1819). Der biblischen Exegese dienen das "Lexicon manuale graeco-latinum in libros Novi
63% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0413, von Brettspiele bis Breve Öffnen
413 Brettspiele - Breve. 1339 an Baden, von dem es an Kurpfalz zuerst verpfändet, dann verkauft wurde; 1504 ward es von Herzog Ulrich von Württemberg, 1621 von den Kaiserlichen vergeblich belagert, 1632 von Montecuccoli geplündert, fiel 1644
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0142, von Spiel bis Spielhagen Öffnen
Ballspiel (s. d.) und Würfelspiel (s. Würfel), das Richterspiel der Kinder etc. Ein Brettspiel (petteia), nach der Sage eine Erfindung des Palamedes, erscheint bereits bei Homer als Unterhaltung der Freier in Ithaka ("Odyssee", I, 107); doch fehlt uns
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0208, von Gérôme bis Gérôme Öffnen
, einen türkischen Metzger in Jerusalem, eine halbnackte orientalische Tänzerin, Arbeiter beim Abendgebet (1865), die Thür der Moschee El Assaneyn in Kairo mit den Köpfen von hingerichteten Beis (1866), Sklavenmarkt und brettspielende Arnauten (1867
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0141, von Spiegelversicherung bis Spiel Öffnen
-, Kegel- und Fangspiele gehören, und in Ruhespiele, die solche zur Schärfung der Beobachtung und der Aufmerksamkeit, zur Bethätigung von Witz und Geistesgegenwart, also die meisten unsrer sogen. Gesellschaftsspiele, dazu Karten-, Brettspiele
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0767, von Fibula bis Fichte (botanisch) Öffnen
(im Brettspiel). Fichte , Name derjenigen Nadelhölzer (s. d.), die der Gattung Picea Lk . angehören. Es sind im ganzen 12 Arten bekannt. Die Blüten sind einhäusig, die männlichen Kätzchen stehen an den vorjährigen Zweigen in den Blattachsen
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0673, von Burnet bis Burney Öffnen
: die Invaliden von Greenwich, die kleinen Vögel, das Brettspiel etc. Auch als Schriftsteller war er von 1815 bis 1830 thätig, indem er in fünf Lehrbüchern Unterweisung über verschiedene Kunstzweige gab. Er starb 29. April 1868 in London. Burnett (spr
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0437, von Damen der christlichen Liebe bis Damespiel Öffnen
, als freier Beitrag zur Anthropologie und Psychiatrie" (das. 1860). Mit Fleming und Roller gründete D. 1844 die "Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie" (Berl.). Damersamen, s. Daphne. Damespiel, Brettspiel sehr hohen Alters, wird zwischen zwei Personen
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0848, Eskimo Öffnen
Verstand spricht die Thatsache, daß sie sehr rasch Domino- und Brettspiele (selbst das Schach) erlernten. Den ältern und neuern Seefahrern haben sie auf dem Schauplatz der nordwestlichen Durchfahrt wesentliche Dienste geleistet. Ein Lieblingsvergnügen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0232, von Fibroin bis Fichte Öffnen
consolation, kleine Entschädigung. Fichet (franz., spr. -schä), Marke, Stecker (im Brettspiel); fichieren (spr. -schi-), einrammen, festmachen. Fichte (Rottanne, Abies Don., Picea Lk., hierzu Tafel "Fichte"), Gattung der Abietineen, Bäume
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0888, von Gambierinseln bis Ganaschen Öffnen
Puff verwandtes Brettspiel mit Steinen und Würfeln, in England noch sehr beliebt. Gamologie (griech.), Lehre von der Ehe; Gamonomie, Lehre von den Ehegesetzen und Ehegebräuchen. Gamonal, Ort in der span. Provinz Burgos (Altkastilien), unfern
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0462, von Gnossus bis Go Öffnen
, ist ein Brettspiel, welches von zwei Personen auf einem quadratischen Brett von 19 mal 19 Linien, also 361 Durchschnittspunkten, mit 180 (unter sich vollkommen gleichen) schwarzen Steinen für den einen Spieler und 180 weißen Steinen für den andern gespielt
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0754, von Hübnerit bis Huddersfield Öffnen
; die gesuchtesten darunter sind die in Schwarzkunst. Huck (Huk, holländ. Hoek), eine abgerundete Landspitze, die dem Hoofd (s. d.) ähnlich, aber kleiner ist. Hucke, in Brettspielen, wie Tokkadille, Triktrak, die letzte Spitze des zweiten Feldes
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0652, von Kegelspiel bis Kehl Öffnen
. Die bekanntesten Spiele sind: das deutsche Kegeln oder Brettspiel, das damit verwandte Hamburgern, das Partens, das Lübeckern und die Poule. Beim deutschen K., einer vorwiegend im nördlichen Deutschland üblichen Spielart, macht jeder Spieler
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0585, Ozeanien (Polynesier) Öffnen
Glücksspielen, ist besonders ein Brettspiel mit 238 Feldern merkwürdig. Hinsichtlich der Kleidung unterscheiden sich die Polynesier von den Melanesiern dadurch, daß die letztern sehr dürftig oder gar nicht bekleidet sind, während die erstern schon
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0614, von Palamedes bis Paläographie Öffnen
von Priamos geschriebenen, von Verrat und Lohn dafür sprechenden Brief an ihn senden, diesen auffangen und P. hierauf steinigen. P. gilt auch als Erfinder der Buchstaben, der Leuchttürme, der Maße, der Wage, des Brettspiels und der Würfel
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0218, von Pommerscher Kunstschrank bis Pomologie Öffnen
Karten- und Brettspielen, einer Hausapotheke, chirurgischen Instrumenten, Handwerkszeug etc., sämtlich in edlen Metallen ausgeführt und reichverziert. Pommersches Haff (Stettiner Haff), der Mündungssee der Oder in Pommern, in welchen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0767, von Revertier bis Revision Öffnen
, so zahlt er alle Kosten des betreffenden Spiels. Revertier (Reverquier, franz., spr. röwärtjeh, -kjeh), ein Brettspiel mit Steinen und Würfeln, wie der Puff und das englische Gammon. Revestiārium (lat.), in Kirchen das Ankleidezimmer für den
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0020, von Rügenwalde bis Rühle von Lilienstern Öffnen
erschlagen wurde. Mit dem Reich der Ostgoten gingen auch die R. unter. Rugos (lat.), faltig, runzelig. Ruha, Stadt, s. Urfa. Ruhecke, bei Brettspielen, s. Hucke. Ruhegehalt, s. Pension. Ruhen des Verfahrens, im bürgerlichen Rechtsstreit
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0370, Schachspiel Öffnen
370 Schachspiel. Streschnew und führt seit 1864 auch die Namen dieses Geschlechts. Schachspiel (franz. Échecs, engl. Chess), bekanntes Brettspiel, das verbreiteste und geistreichste aller Spiele, in welchem nicht die Zufälle des Glücks
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0767, von Würfel bis Würger Öffnen
war im Altertum schon früh verboten, außer an den Saturnalien. Mit den Brettspielen hat man das Würfeln frühzeitig in Verbindung gebracht (griechische W.-Petteia, römischer ludus duodecim scriptorum mit Würfeln, indisches Würfelvierschach, Puff etc
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0879, von Dubenka bis Echkili Öffnen
inNordamerika),! Dünsten, Dämpfen lNashua ! Duoclßcim 8ori^tl^, Brettspiele Duodici, Cima, Alpen 400,2 i Olioviri, Uunicipiuui ! Dupin (preuß. Stadt), Tubin ! Duplex-Pumpe, Pumpen (Bd
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0924, von Losannete bis Lusitzer Öffnen
, Brettspiele Ludwig, Chr.Gottl. (Vot.), >/.«,?,,.'< Ludwig von Anjou, Polen 174,2 Ludwigsburg (Schloß), Rudolstadt Ludwigshöhe (Berg), Monte Rosa - (Villa), Rhodt Ludwigs-Quelle, Czigelka (Bd. 17) Ludwigsruhe (Schloß), Langenburg Ludwigsthal
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0947, von Peterbült bis Phönixmine Öffnen
- Martyr Vermilius, Vermigli - Mon«Nls, Monophysiten - UNd Paulus, Apostelfeste - von Verona, Petrus Martyr Petsa,Spetfä Petschier, Petschaft I'eNtzi l, Brettspiele I^'tlic, kt ^StUlM. Vloomerismus ?6 t)l l>68«ioni
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0776, von Burnet (John) bis Burnham Öffnen
den Jahrestag der Schlacht bei Trafalgar feiernd, Brettspiel, Heilig-Abend, Tanzende Puppen, Die aus dem Schiffbruch gerettete Familie. Sodann hat er besonders engl. Malerwerke in Linienmanier gestochen; so: Unterredung Maria Stuarts mit John Knox
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0712, von Damenisation bis Dames Öffnen
bringt, daß die bei dem Herrenreiten benutzte Einwirkung des rechten Schenkels bei dem D. durch den Gebrauch der Gerte ersetzt wird. Damensattel, s. Sattel. Damenspiel, ein Brettspiel (s. d.), das von zwei Personen auf einem quadratförmigen
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0110, von Gnubberkrankheit bis Gobain Öffnen
. in China erfunden und um 700 n. Chr. nach Japan gebracht, wo es bald populär und, wie in Europa das Schach, wissenschaftlich gepflegt wurde. Es ist ein Brettspiel und wird von zwei Personen gespielt, von denen die eine 181 schwarze, die andere 181
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0691, von Hallwyl bis Halmyros Öffnen
eine auf die Quellen zurückgeführte Ausgabe der «Gedichte» Höltys nebst Briefen des Dichters (Lpz. 1869). Halma (grch.), Sprung, Springkampf, s. Agon . – H. heißt auch ein amerik. Brettspiel zwischen 2 oder 4 Personen, der Dame ähnlich, doch gehen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0276, von Kegelschnüre bis Kegelspiel Öffnen
(der Wert der Kegel erhöht sich, wenn die Spitze, d. i. der Kegel an der Vorderecke, mitfällt), das Hamburg-Mecklenburger Spiel (dem Partensspiel ähnlich), das Ulmer Wettspiel (Zahl und Wert der Kegel wechselt), das Brettspiel (jeder Spieler hat drei
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0051, von Mühlenrecht bis Mühlhausen (in Thüringen) Öffnen
Stauanlagen für Wassertriebwerke nötig, und die Genehmigung kann im öffentlichen Interesse untersagt werden. Mühlen-Rhw, s. Rhinwasserstraße. Mühlenfpiel, auch Mühlziehen, ein ver- breitetes Brettspiel, welches von zwei Personen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0509, von Puerto-Pozo bis Pugatschew Öffnen
der Reichsverfassung (Berl. 1882). Puff, eine Art Brettspiel, wird von zwei Personen auf dem Tricktrackbrett mit je 15 Damensteinen ge- spielt. Die Spieler würfeln abwechselnd mit 2 Wür- feln und fetzen ihre Steine auf die durch den Wurf
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0364, von Schachmaschine bis Schachspiel Öffnen
. Armeekorps in Bulgarien, besonders in der zweiten Schlacht bei Plevna (18. Juli). Schachspiel , eins der ältesten und beliebtesten Brettspiele, dessen weitestverbreitete Art, das Zweischach oder schlechthin Schach, von zwei Parteien
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0365, Schacht Öffnen
sein, von wo es um die Zeit Karls d. Gr. nach Griechenland, später durch die Sarazenen und Mauren nach Italien und Spanien kam. Dem klassischen Altertum ist das Schach fremd geblieben, obschon die Griechen und Römer andere Brettspiele leichterer Art
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0986, von Tricktrack bis Tridentinisches Konzil Öffnen
984 Tricktrack - Tridentinisches Konzil Tricktrack oder Trictrac, Brettspiel, welches mit den Steinen des Puffs und Würfeln auf dem Puffbrett gespielt wird; oft auch gleichbedeutend mit Puff (s. d.). Die Sage läßt einen Ritter Alco bei
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0857, von Wuoksen bis Würfel Öffnen
im Homerischen Epos beschrie- benen Belnstiguugen sind, neben den kriegerischen und gymnastischen Übnngen, das Würfel- oder Astragalenfpiel, das Ballfpiel und das Brettspiel die bauptsächlichstcn. Das Astragalenspiel, zu den: natürliche oder nachgebildete