Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Hasardspielen hat nach 0 Millisekunden 63 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0196, von Harzsäuren bis Hasdeu Öffnen
. Hasardspiele, s. Glücksspiele. Hasbengau (Hesbaye), Landschaft in der belg. Provinz Lüttich, auf dem linken Ufer der Maas; zeichnet sich durch außerordentliche Fruchtbarkeit aus. Hauptort ist Waremme. Haschab, s. Acacia. Haschee (Haché, franz
87% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0201, von Kartenschlagen bis Karthago Öffnen
Hasardspiele, wie Pharao, Landsknecht, Vingt-et-un, teils sog. Commercespiele. Bei den Hasardspielen (s. Glücksspiel und Spiel ) stehen dem Bankhalter («Bankier») als Gegner gegenüber eine beliebige Zahl «Pointeurs» (Spieler; Näheres s. Pharao
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0045, Kulturgeschichte: Spiele; Tanzkunst; Kostümkunde Öffnen
Croquetspiel Dominospiel Enjeu Gerade und Ungerade Hasardspiele Croupier Faro, s. Pharo Glücksspiele, s. Hasardspiele Hazardspiele, s. Hasardspiele Onze et demi Paroli Pharao, s. Pharo Pharo Pointiren Rouge et noir Roulette Va
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0246, Baden (Städte: B. bei Wien) Öffnen
, und für den Schaden, welcher B. aus dem Wegfall des Hasardspiels zu erwachsen drohte, hat die badische Regierung die Gründung eines besondern Badefonds verfügt, aus welchem nicht nur das neue Friedrichsbad gebaut ward, sondern auch die nötigen Mittel beschafft
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0666, von Bellas bis Belle-Isle Öffnen
für Mathematik etc.", Bd. 26. Belle, ein lottoartiges, im 17. Jahrh. aus Italien nach Paris verpflanztes Hasardspiel. Man gebraucht dazu eine Tafel mit 104 Nummern in 13 Kolumnen, jede zu 8 Nummern, die mit andern aus einem Beutel zu ziehenden
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0155, von Pointage bis Poitiers Öffnen
zerstört und litt auch 1845 und 1851 durch Erdbeben. Pointer (engl., spr. peun-), Deuter, Zeiger; auch der glatthaarige englische Vorstehhund. Pointeur (franz., spr. pŏängtör), Artillerist, der die Kanone richtet; im Hasardspiel der Gegner des
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0698, von Bellas bis Bellegarde Öffnen
als die Gedichte Ronsards und der meisten Dichter der Plejade. B.s Werke gab heraus: Marty-Laveaux (Par. 1866-67); einen Neudruck der "Défense": E. Person (ebd. 1882). Belle (frz.), im 17.Jahrh. aus Italien nach Paris gebrachtes Hasardspiel. Es besteht
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0222, von Pointer bis Poitou Öffnen
. Pointieren (frz., spr. pöängt-), mit Punkten be- zeichnen; zuspitzen, mit einer Pointe versehen; ein Geschütz oder ein Fernrohr auf einen Punkt hin richten; im Hasardspiel (eigentlich Pontieren): gegen den Bankhalter spielen, setzen; Pointeur (spr
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0974, von Trennungsgraben bis Trentschin Öffnen
), Hasardspiel, s. Rouge et noir. Trente-et-un (frz., spr. trangt e ōng) oder Dreisatz, ein dem Macao (s. d.) und dem Onze et demi (s. d.) ähnliches Hasardspiel mit der Whistkarte, wobei die Spieler versuchen müssen, in ihren Karten 31 Points zu erhalten
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0186, Polizei Öffnen
gewisser Hasardspiele, die Handhabung der Sonntags- und der Schulpolizei (Schulzwang), der Polizeistunde sowie der Gesinde-, Fabrik- und Gewerbepolizei und der Preßpolizei. Außerdem ist die Gesundheitspolizei (Medizinal-, Sanitätspolizei) hervorzuheben
1% Meyers → Schlüssel → Alphabetische Inhaltsübersicht d[...]: Seite 0007, Alphabetische Inhaltsübersicht des Schlüssels Öffnen
267 Harze 294 Hasardspiele 33 Haut 260 Hautflügler 255 Hautkrankheiten 266 Havarie 183 Hayti, Geographie 100 - Geschichte 27 Hebraisten (Philologen) 136 Heerwesen 296 ff. Heilanstalten 271 Heilige 150 Heiligenfeste 146 Heiligen Geist
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0858, von Würfelalaun bis Wurfmaschinen Öffnen
, Knockeln, Paschen, eins der ältesten und verbreitetsten Hasardspiele, wird mit einem Becher (Würfelbecher) und drei Würfeln (s. Würfel) gespielt, wobei die verschiedensten sog. Bestimmungen möglich sind. - Vgl. Reymond, Illustriertes Knobelbrevier
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0194, von Ägir bis Ägis Öffnen
194 Ägir - Ägis. rakter eines wirtschaftlich und moralisch gefährlichen Hasardspiels, je weniger die Faktoren, welche Preisänderungen bewirken können, einer wirtschaftlichen Berechnung sich unterziehen lassen. Für die Zwecke der A. vorzüglich
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0207, von Babylonische Gefangenschaft bis Baccarat Öffnen
-Hasardspiel. Baccarat (spr. -ra), Stadt im franz. Departement Meurthe-et-Moselle, Arrondissement Lunéville, an der Meurthe und der Ostbahn, mit (1876) 5128 Einw.,
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0432, von Bassein bis Bassetthorn Öffnen
, daß dieselben eine mittlere Tonlage (Tenorlage) haben; z. B. Bassetthorn (s. d.). Auch eine Orgelstimme heißt B. (vierfüßige Flötenstimme im Pedal). Bassette, Hasardspiel mit vollständiger französischer Karte, ehedem in Frankreich außerordentlich
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0625, von Beichtstuhl bis Beilager Öffnen
-poetisches Talent aus und bezog die Universität Leipzig, um die Rechte zu studieren. Die Vorliebe zu Platners Vorträgen entzog ihn dem Rechtsstudium, und die Launen des Hasardspiels, dem er übermäßig ergeben war, führten ihn dem Theater zu; er ließ
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0237, Börse (Fix-, Differenzgeschäfte, Agiotage, Prämiengeschäfte) Öffnen
nähert sich das Differenzgeschäft in diesem Sinn sehr stark dem Hasardspiel und der Wette. Man könnte nur dann dasselbe günstiger beurteilen, wenn sich zeigen ließe, daß dasselbe notwendig ist, damit künftige Ereignisse schon im voraus bei
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0275, von Bouillon bis Boukett Öffnen
in hinreichender Menge aus mehreren Fabriken in den Handel kommende Fleischextrakt sind die B. so gut wie vollständig verdrängt worden; auch Fleischzwieback (s. d.) wird jetzt häufiger angewandt. Bouillotte (spr. bujott), Hasardspiel, s. Brelan
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0008, China (Volksbelustigungen, Auswanderung) Öffnen
vorgenommen; doch ist das Ballspiel beliebt, wobei der Ball an der Erde mit den Füßen hin- und hergestoßen wird. Die Neigung zum Hasardspiel ist allgemein. Das Schachspiel ist bei den Chinesen seit undenklichen Zeiten üblich, weicht aber vom indischen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0593, von Deal bis De Bary Öffnen
der ungeordnete Rückzug; en d., in Auflösung. Debankieren (debanquieren, franz.), beim Hasardspiel die Bank sprengen. Debardieren (franz.), ein Schiff ausladen, Waren löschen; daher Debardage, die Ausladung eines Schiffs; Debardeur, Schiffsauslader, auch
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0968, von Differentialschiffahrtsabgaben bis Diffession Öffnen
zum Kauf von Papieren auf Mitte oder Ende des Monats (Medio-, bez. Ultimogeschäft) erteilen, während die Baisse-Spekulanten für die gleiche Zeit verkaufen. Die D. werden Hasardspielen und Wetten gleich erachtet und stehen deshalb nicht unter dem
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0950, von Gasuhr bis Gatschet Öffnen
, Rittmeisters der Barer Konföderation" (1847, gleichzeitig in französischer Ausgabe); "Erzählungen und Bilder aus dem adligen Leben" (1851); "Herr Desiderius Boczko und sein Diener Pafnucy" (1851); das preisgekrönte, gegen das Hasardspiel gerichtete
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0315, von Geyer bis Gfrörer Öffnen
eines Maskenballs und das Concilium medicum im Vorgemach eines Sterbenden (beide in der Neuen Pinakothek zu München), die Hasardspieler, die Konzertprobe, Wallensteins Lager, die Verlobung, der Festschmaus, Sonntagsnachmittag in einem deutschen Reichsstädtchen u
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0346, von Gildemeister bis Gilgenberg Öffnen
expedition" (Adelaide 1880). Gilet (franz., spr. schileh), Weste; ärmellose Jacke. Gilet (franz., spr. schileh), Hasardspiel mit Pikettkarte unter vier Personen, wobei von jedem Teilnehmer zwei Einsätze gemacht werden, einer für den sogen. "Geh
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0447, von Glucke bis Glücksspiele Öffnen
). Heute nennt man G. ein Rad, welches bei Verlosungen, Lotterien etc. gebraucht wird, und aus welchem beim Umdrehen die Nummern der Gewinne herausfallen oder herausgezogen werden. Glücksspiele (Hasardspiele), alle diejenigen Spiele mit Karten
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0091, Handelskrisis (von 1873) Öffnen
derselben arteten zu einem Hasardspiel aus, welches die bürgerliche Gesellschaft nicht mehr interessierte. Mit dem Beginn des Jahrs 1875 übertrug sich jedoch die Krisis auf Gebiete, die man dem Wandel der Konjunkturen für entrückt gehalten hatte
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0251, von Hayti bis Head Öffnen
explorations in Gilgit and Yassin" (im oben genannten Journal, Bd. 41). Hazara, Volk, s. Aimak. Hazard, Désiré, Pseudonym, s. Feuillet. Hazardspiel (falsche Schreibweise für Hasardspiel), s. Glückspiele ^[richtig: Glücksspiele]. Hazebrouck (spr
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0590, von Hoboisten bis Hochätzkunst Öffnen
Teilen Frankreichs gespielt. Hoca (nicht zu verwechseln mit Hoc), berüchtigtes Hasardspiel, welches um die Mitte des 17. Jahrh. aus Rom nach Frankreich gelangte. Hoc erat in votis (lat.), "dies gehörte zu meinen Wünschen" (Citat aus Horaz
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0298, von Kümmel bis Kummerfeldsches Waschwasser Öffnen
Hasardspielern, den sogen. Bauernfängern, günstige Gelegenheit, beim Mischen, Abheben und Abziehen der Karten ihre betrügerischen Kniffe zu verwerten. Kümmelöl, das durch Destillation von Kümmelsamen oder Kümmelspreu mit Wasser gewonnene ätherische Öl
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0025, von Mac Adam bis Macaulay Öffnen
. Eine 75 km lange Eisenbahn verbindet es mit Campos (s. d.). Macahuba (Macawbaum), s. Acrocomia. Macaire (spr. -kähr), Robert de, der Mörder Aubrys de Montdidier (s. d.); allgemein s. v. w. Schurke. Macao, aus Ungarn stammendes Hasardspiel
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0432, von Meineke bis Meinhold Öffnen
- und Stahlwarenfabrikation, Branntweinbrennerei und (1885) 2567 meist evang. Einwohner. Meine Tante, deine Tante, Hasardspiel mit Karte, unterscheidet sich vom Landsknecht oder Kümmelblättchen (s. d.) nur dadurch, daß der Bankier nicht Ein in die Mitte zu
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0395, von Onza bis Opal Öffnen
genannt, ist, wie der spanische Silberpiaster, Weltmünze geworden. Onze, Raubtier, s. Pantherkatzen. Onze et demi (franz., spr. ongs' e d'míh, "elf und ein halb"), Name eines Hasardspiels. Oŏgonĭum (v. griech. ōón, Ei), das weibliche, die zur
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0989, von Pharos bis Pheidias Öffnen
gewinnt, so ist das P. unter allen Hasardspielen für den letztern eins der günstigsten. Durch verschiedene Arten des Umbiegens (Lappé, Paroli etc.) derjenigen Karten, welche Gewinn gemacht haben, wodurch die Besitzer die letztern mit dem
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0231, von Pontius bis Ponton Öffnen
Hasardspielen, welche den "Pointeuren" gewinnt; auch der "Pointeur" selbst. Pontogeneia, s. Haligeneia. Pontoise (spr. pongtoahs', früher Briva Isarae), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Seine-et-Oise, amphitheatralisch
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0027, von Songarei bis Sonnborn Öffnen
. Am rechten Ufer des S., 175 km von der Mündung, liegt die Hauptstadt Hanoi, die im 8. Jahrh. noch am Meer gelegen haben soll, ein Beweis für die rasche Deltabildung des Flusses. Sonica (franz.), wird in Hasardspielen von einer Karte gesagt, die beim
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0583, von Tempelhof bis Tempeltey Öffnen
es längere Zeit den Städten Berlin-Kölln. Tempelkolonien, s. Tempelgesellschaft. Tempeln, sehr einfaches Hasardspiel mit Karte, vom Pharo im Grund nur durch Weglassung der Lappe, Paroli etc. unterschieden. 13 durch Kreidestriche bezeichnete Felder
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0732, von Tjalk bis Tlaxcala Öffnen
Gebirges, beliebter Sommeraufenthalt, mit zahlreichen Villen und 6200 Einw. (mit Umgebung); wird zum Pfingstfest, besonders um der Hasardspiel willen, von Tausenden besucht. Bis 1831 war T. Hauptstadt des Staats. Tlalpujáhua, Stadt im mexikan. Staat
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0060, von Vatikanischer Kodex bis Vattel Öffnen
« (das. 1888). Vatn (dän.), s. v. w. See. Va tout (franz., spr. wa tuh), in Hasardspielen: »es gilt alles« auf das Spiel gesetzte Geld. Vattel (spr. watell), Emrich von, namhafter Publizist, geb. 25. Aug. 1714 zu Couvet in Neuenburg,
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0566, von Westw. bis Wetter Öffnen
in Deutschland eingeführt, ward der Totalisator 1880 unter staatsanwaltliche Anklage gestellt, indem an die verschiedenen Rennvorstände der Bescheid erging, »daß das Setzen am Totalisator als Hasardspiel zu
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0640, von Pache bis Paget Öffnen
lange Zeit für die spanischen .Künstler maßgebend gewesen sind, und das auch wichtige historische Angaben enthält. Er war Lehrer und Schwiegervater von Velazquez. "Pächter, Hasardspiel unter 6-12 Personen mit einer Whistkarte, aus welcher alle
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0067, Armenwesen (Geschichtliches) Öffnen
, welche in einem zweifachen besteht. Erstlich in der Vorbeugung gegen Verarmung durch gewisse Beschränkungen der persönlichen Freiheit (bezüglich Freizügigkeit, Eheschließungen, Hasardspiel, Genuß geistiger Getränke etc.) und zweitens
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0239, von Baccarat bis Bacchiglione Öffnen
). Baccărat (spr. -rah) , ein aus Frankreich stammendes, dem Pharao (s. d.) ähnliches Hasardspiel, das mit mindestens 2 Stück der vollen franz. Spielkarte gespielt wird. Die dabei üblichen hoben Einsätze
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0848, von Deans-Dundas bis Debay Öffnen
Kanonen wohl die meiste Beachtung. Debankieren (Debanquieren, frz.), beim Hasardspiel die Bank sprengen. Debardieren (frz.), aus einem Schiff ausladen, Waren löschen; Debardage (spr.-dahsch’), Ausladung eines Schiffs, namentlich eines mit Holz
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0913, von Florentiner Konzil bis Florenz Öffnen
911 Florentiner Konzil - Florenz Florentiner Konzil, s. Ferrara-Florenzer Konzil. Florentinerlack, s. Karminlack. Florentiner Quartett, s. Becker, Jean. Florentini, ein dem Landsknecht ähnliches Hasardspiel mit 52 oder 32 Karten
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0007, von Gil y Zarate bis Gindely Öffnen
des griechischen, dem C des lat. Alphabets entsprechend, als Zahlenzeichen die 3 bezeichnend. Gimelblättchen , Hasardspiel, s. Kümmelblättchen . Gimignano , ital. Stadt, s. San Gimignano . Gimignano (spr. dschiminjahno
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0856, von Harzseifen bis Hasdrubal Öffnen
hasard, à tout hasard aufs Geratewohl; par hasard zufällig; hasardieren, aufs Geratewohl etwas thun, wagen. - Hasardspiel, soviel wie Glücksspiel (s. d. und Spiel). Hasbagne (spr. Asbánnj), Hasbengau, s. Hesbaye. Hasbani, vollständig Nahr el
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0230, von Hoboken (Stadt) bis Hochätzung Öffnen
. Kartenspiele.) Hoca, aus Italien stammendes, der Belle (s. d.) ähnliches Hasardspiel, wobei der Bankier den auf der Gewinnnummer stehenden Einsatz 28mal aus- zahlt, die Einsätze auf den übrigen Nummern aber für sich nimmt. Noo anno (lat
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0797, von Kulundinsche Steppe bis Kümmelöl Öffnen
Gimelblättchen (vom hebr. Buchstaben Gimel, welcher auch die Dreizahl bedeutet), ein berüchtigtes, trotz seiner Straffälligkeit verbreitetes Hasardspiel, welches namentlich in großen Städten von den sog. Bauernfängern zur Ausbeutung Unerfahrener benutzt
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0941, von Landsknecht (Kartenspiel) bis Landstände Öffnen
der Kriegs- ruhm der L., so übel berufen waren sie sonst wegen ihrer Zügellosigkeit, besonders im Trinken und Spielen. Das bekannte Hasardspiel L. oder I^n8- hU6N6t (s. d.) rührt von ihnen her. Ein gewaltiger Troß folgte ihren Zügen; über das Weibsvolk
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0431, von Macabre bis Macaulay Öffnen
. Macāo , Hasardspiel, wobei jeder Spieler ein Blatt erhält, aber nachkaufen kann, bis er neun Augen hat (die Figuren und die Zehnen zählen nicht; As=1). Mehr als neun macht tot. Im Bankhalten
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0740, von Meine Tante, deine Tante bis Meise Öffnen
auf Kolonos» (ebd. 1863). – Vgl. Ranke, August M. (Lpz. 1871); Sauppe, Zur Erinnerung an M. und Bekker (Gött. 1872). Meine Tante, deine Tante, ein dem Landsknecht ähnliches Hasardspiel; auch soviel wie Pharaospiel (s. Pharao) oder Tempeln (s. d
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0169, von Nantucket bis Naphthalin Öffnen
)) neu hg. von Volte und Schmidt, Verl. 1891) sind das dichterisch Bedeutendste, was für die Reformation geschrieben ist. Naos, der innere Naum des griech. Tempels. Nap, Abkürzung von Napoleon, Hasardspiel der Seeleute, engl. Ursprungs
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0598, von Onze et demi bis Opal Öffnen
596 Onze et demi - Opal Once et demi (frz., spr. ongs' e d'mih, «Elf und ein Halb»), Hasardspiel mit Whistkarte, wobei jeder vom Bankhalter ein Blatt erhält, aber nachkaufen kann, um 11½ Point zu erreichen. Jedes der drei Bilder gilt ½, As 11
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0078, von Phantoskop bis Pharisäer Öffnen
. Phäosporēen , soviel wie Phäophyceen. Phaps , s. Erzflügeltaube . Pharăo oder Faro , eins der gewöhnlichsten Hasardspiele, das seinen Namen von dem König P. hat, der sonst auf einem der Kartenblätter abgebildet war und in diesem
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1035, von Rougé bis Roulette Öffnen
. Noulette (frz., fpr. rulött), ein Hasardspiel (s. Glücksspiele), das mittels eines eigenen Appa- rats (auch R. genannt) zur Entscheidung gebracht wird. Dieser besteht in einer langen, mit grünem Tuch überzogenen Tafel, in deren Mitte sich eine
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0077, von Soxhletscher Milchkochapparat bis Spach Öffnen
Spawasser wird das Wasser versendet und als Heilmittel oder, mit Wein und Zucker vermischt, als Getränk genossen. Das Hasardspiel wird in S. in sog. Fremdenklubs, zeitweise auch öffentlich betrieben. Berühmt sind die zu S. verfertigten lackierten
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0524, von Sussex (August Friedrich, Herzog von) bis Süßpreßfutter Öffnen
ist Professor und lebt in Berlin. Süßmilch oder Deutsches Pharao, Hasardspiel, eine Art des Pharaos (s. d.), wobei nur ein sog. Buch offen auf den Tisch gelegt oder die Namen der deutschen Karte von Daus bis Sieben auf den Tisch geschrieben werden
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0693, von Tempelhof bis Tempeln Öffnen
. Jahrh. von den Tempelherren gegründet. Nördlich von T. bis zum Kreuzberg und zur Hasenheide das Tempelhofer Feld, seit Friedrich Wilhelm I. Übungsplatz der Berliner Garnison. Tempeln, Hasardspiel, bei dem eine tempelartige Figur auf den Tisch
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1000, von Trinité bis Trio Öffnen
bei den Römern folgte dem Mahle häufig ein T.; sie übernahmen die ganze Einrichtung der T. von den Griechen. Dazu kamen bei ihnen Hasardspiele, namentlich Würfelspiele, Wetten, und vor allem das Gesundheittrinken (s. d.). Bei den Germanen waren T
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0151, von Uzboj bis Vaccinium Öffnen
, franz. Stadt, s. Saint Vaast la Hougue. Va banque (frz., spr. wa bank), bei Hasardspielen: "es gilt die Bank", d. h. der Einsatz beträgt soviel wie in der Bank ist. Vacat (lat.), es fehlt, ist nicht da, ist unbesetzt. Vaccine (lat
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0186, von Va tout bis Vauban Öffnen
Vatican council (ebd. 1877; deutsch Berl. 1877). Va tout (frz., spr. wa tu), bei Hasardspielen: "es gilt alles" (auf das Spiel gesetzte Geld). Vattel, Emerich von, Publizist, geb. 25. April 1714 zu Couvet im Fürstentun Neuchâtel, studierte zu Basel
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0350, von Vingt-et-un bis Viola (Pflanzengattung) Öffnen
., spr. wängt e öng), Hasardspiel, entspricht dem Trente-et-un (s. d.), von dem es sich nur dadurch unterscheidet, daß man 21 anstatt 31 Points zu erreichen suchen muß. Viniegra y Lasso, Salvador, span. Maler, geb. 23. Nov. 1862 in Cadiz, Schüler
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0857, von Wuoksen bis Würfel Öffnen
), die nicht mit Zahlen versehen waren, benutzt wurden, war in Griechenland namentlich als Kinderspiel sehr beliebt. Bei den Römern wurde das Hasardspiel mit W. wiederholt verboten. Der schlechteste Wurf hieß Canis, der beste Venus. Auch in gallischen