Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach hengst hat nach 0 Millisekunden 88 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0377, von Hengst bis Henke Öffnen
377 Hengst - Henke. soll er gestorben sein. Nach der britischen Sage erhielt Hengist die Insel Ruithina, bei den Angelsachsen Thanet genannt, an der Themse zum Geschenk und zog dann aus der Heimat Verstärkung herbei. Der christliche König
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0058, Pfersee Öffnen
. Hinsichtlich der Abkunft unter- scheidet man gewöhnlich Vollblut, Halbblut, Land- l'lut. Vollblut entsteht durch Neinzucht der durch Registrierung in Stutenbüchern als Vollblut aner- kannten Zuchttiere, Halbblut, wenn Vollblut- hengste
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0057, von Pferdestaupe bis Pferdezucht Öffnen
Hauptrassen begründen. In den Hauptgestüten werden auf eine geringe Zahl vorzüglicher Beschäl- hengste oder Hauptbeschäler eine größere Zahl Mut- terstuten gehalten und die gewonnenen Fohlen bis zu einem gewissen Alter erzogen, wo sie dann ent
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0604, Viehhandel Öffnen
wurden Pferde zu 60000-135000 Mk. in den letzten Jahren gekauft, selbst Hengste von Suffolks, den besten schweren Last- und Karrenpferden der Jetztzeit, bis zu 75000 Mk. Bei Zuchttieren ist es die Hoffnung auf den Erlös aus der Nachkommenschaft, welche
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0952, von Gattungskauf bis Gau Öffnen
Abschluß des Kaufvertrags die Gefahr auf den Käufer übergeht. Kaufe ich z. B. von einem Pferdehändler zehn Stück Trakehner Hengste, schwarz, vier Jahre alt, so trifft mich die Gefahr nicht, wenn der Gesamtbestand an Pferden des Verkäufers alsbald
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0947, Pferde (Alterskennzeichen, "Blut", Stämme) Öffnen
der fünfte zum Durchbruch kommt. Mit 3½ Jahren wechseln die Mittelzähne und gewöhnlich auch etwas später der dritte Backenzahn, während der sechste Backenzahn und bei Hengsten die Hakenzähne im Unterkiefer zum Durchbruch kommen. Mit 4½ Jahren
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0948, Pferde (Stämme oder Rassen, Altersgrenze etc.) Öffnen
Hengste werden enorme Preise bezahlt. Das Jagdpferd (hunter), das auf den Fuchsjagden geritten wird, ist entweder Vollblut oder sogen. Halbblut (Tafel I, Fig. 3), d. h. es ist aus einer Mischung von Vollblut einerseits und nicht als Vollblut geltenden
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0949, Pferde (Züchtung, Krankheiten; Kulturgeschichtliches) Öffnen
. Aus veredus wurde dann verdus und schließlich Verd oder Pferd. Das männliche Tier heißt Hengst, das weibliche Stute, das entmannte, seiner Zeugungsorgane durch einen operativen Eingriff beraubte männliche Tier aber Wallach. Pferdezucht. Krankheiten des Pferdes
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0533, von Trumbull bis Tschischow Öffnen
in Brüssel), die Werkstätte eines Hufschmieds, der im Schnee steckende Postwagen, Gespann flandrischer Gäule, vor dem Sturm (1878) und ein flandrischer Hengst. Er ist seit 1851 Ritter des belgischen Leopoldsordens
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0806, von Bescharin bis Beschlag Öffnen
806 Bescharin - Beschlag. Rötung, Anschwellung und Bläschenbildung an der Scham und in der Scheide bei Stuten, in der Harnröhrenmündung und an der Eichel bei Hengsten sowie Ausfluß von schleimiger Flüssigkeit aus den Geschlechtsteilen zeigt
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0845, von Escouade bis Esel Öffnen
, sammelt sich im Herbst zu großen Herden, schweift weit umher und sucht futterreiche Gegenden, um im Frühjahr auf die Sommerstände zurückzukehren. Jedem Trupp von 3-20 und mehr Tieren steht ein Hengst vor, welcher sehr kampflustig ist und um seine
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0194, Viehzucht (Vererbungstheorien) Öffnen
, schwacher Lende, kurzem, abschüssigem Kreuz werden gepaart mit einem Hengst mit kurzem Rücken, kräftiger, breiter Lende, langem, geradem Kreuz, um Fohlen von letzterer Beschaffenheit zu erhalten. Merinoschafe mit kahlem Bauch und mit einer Wolle
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0871, von Besaya bis Beschattung (der Pflanzen) Öffnen
; die Behandlung erfordert vor allem länger fortgesetzte vollständige Arbeitsenthaltung sowie sachkundige Anwendung der Massage und Elektricität. Beschälausschlag, s. Bläschenausschlag. Beschäler, auch Deckhengste, die zur Zucht benutzten Hengste. Man
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0885, von Fleeken bis Fleisch (Nahrungsmittel) Öffnen
beim Hengst, wenn er eine brünstige Stute wittert, wobei derselbe in ganz charakteristischer Weise schnuppernd die Ober- und Unterlippe nach außen umschlägt. Zuweilen kommt das F. auch als Krank- heitssymptom bei Stuten sowohl wie bei Hengsten
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0428, von Hund bis Hunde Öffnen
von ganz China. Als Haupterzeugnisse sind zu nennen Thee (der beste auf dem Kiu-schan-Eilande im Tung-ting-See) und Baumwolle. Auch an Erzen und besonders Kohlen ist h. reich; die ergiebigsten Kohlenbergwerke sind oberhalb Heng-tschou am Lui-ho
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0425, von Klöpfelnächte bis Klöppelmaschine Öffnen
Zwölfnächte.) >^S. 1005 d). Klopfer, s. Elektrische Telegraphen ^, 2 (Bd. 5, Klopfgestänge, s. Klopfzeug. Klopfhengft, Spitzhengst, ein Hengst, dessen einer Hoden in der Bauchhöhle zurückgeblieben und nicht in den Hodensack gelangt
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0054, Pferd Öffnen
die englische Vollblutrasse (Fig. 11). Die Zucht des engl. Vollblutes begann unter Ja- kob 1. durch Einführung arab. und später auch türk. Hengste. Als Stammväter des engl. Vollblutes wer- den drei Hengste angesehen, nämlich: Byerleys Turc
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0075, Rußland (Viehzucht. Forstwirtschaft. Fischerei und Jagd) Öffnen
). Die Pferdezucht wird in Gestüten und Herden (tabuny) betrieben, besonders in den Steppen und Schwarzerde-Gouvernements, im Kaukasus und in Mittelasien. 1894 gab es 27 Krongestüte mit 1916 Hengsten und 1820 Privatgestüte mit 4732 Hengsten und 35776 Stuten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0568, von Heman bis Heraufsteigen Öffnen
Eichem, 1 Mos. 33, 19. c. 34, 2. Richt. 9, 28. N.G. 7, 16. Hengel Gelenke und Fugen, wodurch die Panzerstücke, Vorder- und Nnter-Theile an einander hängen, und eine kleine Blöße geben, 1 Kon. 22, 34. Hengst Volle müßige Hengste, d. i. wohl
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0006, von Hajduken bis Hakim Öffnen
. Akanthokephalen. Hakenzähne, die einzeln stehenden Zähne, welche bei Pferden zwischen den Schneidezähnen und Backenzähnen in Form eines Hakens im vierten oder fünften Jahr hervorbrechen. Sie kommen bei Hengsten und Wallachen vor; rudimentäre H. finden sich
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0153, von Januar bis Janus Öffnen
wird der Fluß J. genannt. Von N. her sind im Oberlauf der Jalong, im Mittellauf der Ming, im Unterlauf der Han, von S. im Unterlauf der Heng (Siang) die wichtigsten Zuflüsse. Bis zum Austritt aus Setschuan ist die Strömung stark; Boote können nur
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1043, Korrespondenzblatt zum fünfzehnten Band Öffnen
Bauglieder 965 Uhr, Fig. 1-3 974 Ulm, Stadtwappen 983 Umbelliferen 988 Korrespondenzblatt zum fünfzehnten Band. Ausgegeben am 24. Oktober 1889. H. Hengsten in Wien. Sie finden die vermißte Biographie im Supplementband des Konversations-Lexikons
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0086, Ausstellungen (1890) Öffnen
einer Kreuzung litauischer Ponystuten mit den großen Trakehner Hengsten. Die Ausstellung von Brauereimaschinen und Trinkgefäßen hatte einen lebhaften Streit über die Frage zur Folge, ob die Bestandteile des Glases auf den Geschmack des Bieres schädlich
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0718, von Pfeil bis Pferdezucht Öffnen
, und die einen Gesamtbestand von 2300-2400 Hengsten enthalten. Österreich besitzt derzeit nur ein einziges Staatsgestüt, Radautz, in der Bukowina gelegen, das aber alle möglichen, sehr verschiedenen Schläge züchtet: englisches Blut, Normänner (Noniusstamm
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0288, Landwirtschaft: Thierzucht. Biographien. Gärtnerei Öffnen
Pferd. Pferde Admissarius Anglisiren Arabisches Pferd, s. Pferd Bachmatten Caballus Cimarrones, s. Pferd Courtaud Englisiren Fohlen Gestüte, s. Pferdezucht Hengst Hippolog Isabelle, s. Pferd Jucker * Klepper, s. Pferd
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0808, von Arietenkalk bis Ariosto Öffnen
. Arion, 1) in der griech. Mythologie ein Roß, der arkadischen Sage nach von Poseidon in Gestalt eines Hengstes mit der in eine Stute verwandelten Demeter (Erinys) gezeugt, nach andrer Sage entstanden, als Poseidon mit dem Dreizack den Fels spaltete
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0230, Baden (Viehzucht, Forstwirtschaft etc., Industrie) Öffnen
, und es wird ihr immer mehr Sorgfalt zugewendet. Namentlich wird das Rindvieh durch Kreuzung mit dem Simmenthaler Schlag verbessert. Auch der Pferdeschlag wird durch Einführung tüchtiger Hengste gekräftigt. Sowohl die Regierung als auch der Landwirtschaftliche
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0805, von Besänftigende Mittel bis Beschälseuche Öffnen
. Sachbeschädigung. Beschaffenheit, s. Eigenschaft. Beschälen, die Befruchtung der Stute durch den Hengst, der daher Beschäler heißt. Beschälseuche (Beschälkrankheit), eine nur bei Zuchtpferden vorkommende, aus Ansteckung bei der Begattung entstehende
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0093, von Bobrka bis Boccaccio Öffnen
Bezirksschule und (1870) 4738 Einw., welche viel Steppenvieh mästen und ausführen. Im Dorf Chränow, Kreis B., befindet sich das größte Reichsgestüt mit (1881) 41 Hengsten und 230 Stuten. Bobruisk, Kreisstadt und Festung im russ. Gouvernement Minsk, an
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0360, Braunschweig (Schulwesen, Land- und Forstwirtschaft, Bergbau) Öffnen
der schwereren Schläge) erforderlich ist. Für Verbesserung der Pferdezucht besteht ein Landgestüt, woneben den Pferdezüchtern die Benutzung der Hengste des berühmten herzoglichen Gestüts in Harzburg zu Gebote steht. Der Bergbau, welcher vorzugsweise im Harz
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0659, von Demegorie bis Demeter Öffnen
Poseidon, der die in eine Stute verwandelte Göttin in Gestalt eines Hengstes überwand, eine Tochter und das Roß Arion. Ihre Tochter Persephone ward ihr von Hades, wie der 1772 in Moskau entdeckte Homerische Hymnus auf D. erzählt, bei Nysa, nach
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0846, von Eselsbohne bis Esens Öffnen
des Hinterfußes. Die Mähne ist ziemlich schwach und kurz, die Quaste am Schwanz aber stark und lang. Das Tier findet sich wahrscheinlich in allen Steppenländern östlich vom Nil, häufig um die Atbara und in den Barkaebenen. Jeder Hengst führt
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0523, Frankreich (Viehzucht) Öffnen
Pferdehandel sind Fécamp und Fauville en Caux, wo jährlich bedeutende Märkte gehalten werden. Die Maultier- und Eselzucht wird besonders in den südlichen Gebirgsdepartements betrieben. Die kräftigste Rasse von Eseln ist die von Poitou, wo man Hengste
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0720, Friedrich (Preußen: Prinzen F. Wilhelm Ludwig, F. Karl) Öffnen
, Siegmund und Waldemar, starben vor dem Vater. Seine Biographie schrieben Hengst (neue Ausg., Berl. 1888), W. Müller (Stuttg. 1888), Ziemssen (Berl. 1888), E. Simon (a. d. Franz., Bresl. 1888) u. a. [Prinzen von Preußen.] 56) F. Wilhelm Ludwig
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0987, von In statu quo bis Instinkt Öffnen
, Gerbereien, Landwirtschaft, lebhaften Handel mit Landesprodukten, das litauische Landgestüt (1886: 200 Hengste), jährliche Pferderennen und (1885) mit Garnison (3 Eskadrons Ulanen Nr. 12 und ein Grenadierbataillon Nr. 3) 20,914 meist evang
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0420, Kamel Öffnen
. Brüllsack, aus dem Hals heraustreibt. Dieser Brüllsack ist ein nur dem erwachsenen K. eigentümliches Organ und wird als ein zweites vorderes Gaumensegel angesehen. Die erwähnten Drüsen am Hals verbreiten dabei einen sehr übeln Geruch. Ein Hengst genügt
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0601, von Kastri bis Kasuistik Öffnen
- und mastfähig, zahmer und verträglicher; auch das Fleisch wird zarter und schmackhafter. Ältere Hengste kastriert man, um sie ruhiger und zur Arbeitsleistung geeignet zu machen. Männliche Schafe und Schweine sind am bequemsten im ersten halben Jahr
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0852, von Klonismus bis Klopp Öffnen
Hengst. Die Hoden unterliegen einer starken Schrumpfung; das Pferd hat zuweilen noch Anregungen des Geschlechtstriebs, ist aber zeugungsunfähig. K. wird in vielen Gegenden zur Bezeichnung des Spitzhengstes (s. d.) gebraucht. Klopfkäfer (Nagekäfer
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0239, Kroatien-Slawonien (Bodenbeschreibung etc., Bevölkerung) Öffnen
Pflaumenbranntweins (Slibowitz). Bienen sind häufig, ebenso Geflügel aller Art. Im J. 1884 betrug die Zahl der Pferde 217,112 (darunter 8461 Hengste), 1881 jene des Hornviehs 712,805, der Schafe 588,638 (veredelte 20,623), der Ziegen 99,724 und der Schweine 468,053
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0570, von Rancagua bis Randon Öffnen
-Hengst (862 m), der Steinberg (855 m), das Randenhorn (796 m) u. a. Der Anbau ist weit in die Thäler und auf die Anhöhen hinaufgerückt; ganze Dörfer liegen 600-700 m, einzelne Höfe 800 m ü. M. und noch höher. Aus einer Höhle bei Thayingen wurden 1872
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0071, Russisches Reich (Viehzucht, Fischerei) Öffnen
von der Regierung als auch von Privaten gehalten werden. 1888 gab es 6 Krongestüte mit 2443 Pferden, unter welchen 81 Hengste. Der Pferdehandel innerhalb des Reichs geht namentlich auf den Pferdejahrmärkten vor sich, deren in 471 Ortschaften 1090 jährlich
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0964, von Siguenza bis Sigurd Öffnen
Söhnen Hundings, der ihn getötet, rächen. Er wählt sich aus Hjalpreks Gestüt den Hengst Grane, läßt sich von Regin aus den Stücken des Schwerts, welche ihm sein sterbender Vater dazu hinterlassen, das Schwert Gram schmieden und vollzieht nun
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0171, von Spitzengrund bis Spitzmäuse Öffnen
. eine größere Anlage zur Bösartigkeit habe als Hengste mit normalen Hoden, beruht auf Irrtum. Spitzhörnchen (Tupaiidae), s. Insektenfresser. Spitzkasten, s. Aufbereitung, S. 53. Spitzkeimer, s. Monokotyledonen. Spitzklette, s. Xanthium
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1003, Ungarn (Ackerbau und Viehzucht) Öffnen
und Torontál bis an die südliche Grenze, im Komitat Bács-Bodrog, in Syrmien, im ehemaligen Haidukendistrikt und in Siebenbürgen. Die Gesamtzahl der Pferde betrug 1881: 1,8 Mill. (darunter 96,600 Hengste). Das ungarische Hornvieh (weißhaarig, mit langen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0729, von Schenschin bis Schiller Öffnen
herstellt, die zerschnitten, in Schwefelsäure-Salpetersäuremischung wie Schießwolle behandelt, mit einer Salpeter und Holzkohle enthaltenden Lösung von Dextrin getränkt und getrocknet werden. Es soll wenig Rauch und Rückstand geben. Hengst
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0900, von Helfenstein bis Hevelder Öffnen
(Missionär), Asien (Bd. 17) Heng (Fluß), Iantfetiang l61,! Heniochos (Sternbild), Fuhrmann Henkel, I. B. (Botaniker), »n. et " //oc^i.« (Bd. 7, S. 969) Henkelmünzen, Amulett Henleyscher Auslader, Leidener Fla- sche 654,1
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0901, von Hexadaktylie bis Hoffmann Öffnen
. ' Hochfluh, Nigi Hochgall, Hochgolling, Tauern 545,1 Hochgebirgsseen, See (Bd. 17) 750,2 nachgezogene Tiere, Viehzucht 195,2 Hochgraf^ Pfalzgraf Hoch.' Hengst (Berg), Randen Hochjoch, Ötzthal Hochkalter, Verchtcsgaden
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0374, Gesundheitspflege (Desinfektion von Wohnungen) Öffnen
Erfolge haben, wenngleich das Zeit und Opfer kosten wird. Schlachthausdirektor Hengst (Leipzig) führte aus, daß in den ersten 8 Monaten von 1890 im Leipziger Schlachthaus 24 Proz., im April sogar 29,7 Proz. der Rinder tuberkulös gewesen seien, bei
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0719, von Pfizer bis Pflanzengeographie Öffnen
Filialen haben. Das größte davon ist Stuhlweißenburg, das ungefähr 500 Hengste beherbergt. Hofgestüte besitzt das österreichische Kaiserhaus zwei, Lippizza und Kladrub. Lippizza, in Krain auf dem Karst in der Nähe von Triest gelegen, züchtet
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0389, von Algebraische Gleichungen bis Algen Öffnen
; Hauptredacteure: van Dieren und Snieders. Das A. H. ging aus den zweimal im Monat gedruckten Handelsnotizen der Amsterdamer Firma J. C. Wächter & Comp. hervor und kam seit dem 5. Jan. 1828 im Verlag von P. den Hengst und Sohn anfangs zweimal, dann dreimal
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0592, von Andalusische Eisenbahnen bis Andamanen Öffnen
in der untern Region namentlich immergrüne Eichen, in der Bergregion Kastanien, blattwechselnde Eichen und Nadelhölzer, neben denen als Kulturpflanzen die Walnüsse und die mitteleurop. Obstbäume zu nennen sind. Die andalus. Hengste, namentlich die cordobanischen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0180, von Bobbio bis Bobrujsk Öffnen
des russ. Gouvernements Woronesch, hat 9286,1 qkm mit 276565 E., Ackerbau, 43 Pferdezüchtereien (103 Hengste, 715 Stuten) für Reitpferde, Traber und schwere Arbeitspferde (Bitjugi, s. Bitjug). – 2) Kreisstadt im Kreis B., 104 km südöstlich
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0463, Braunschweig (Herzogtum; Industrie und Gewerbe. Handel und Geldwesen) Öffnen
verteilten Hengsten vorhanden. In Harzburg befindet sich ein Privatgestüt der herzogl. Hofhaltung, welches durch Züchtung hochedler Rasse- und Rennpferde in neuerer Zeit Hervorragendes geleistet und sich einen weitverbreiteten Ruf erworben hat. 1892 zählte
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0557, von Dschidschelli bis Dschina Öffnen
und der Schnauze in Weiß, auf dem Rücken in Dunkelbraun übergeht. Die D. leben in Trupps bis zu 20 Stück, meist aus Stuten und Jungen bestehend, die von einem einzigen Hengste geführt werden,' sie wandern über große Strecken, besonders im Herbste, sind
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0353, von Escuintla bis Esel Öffnen
, Asien und Afrika, in Trupps zusammen leben, welche von einem Hengste geführt werden, äußerst kluge, fcheue, vorsichtige und flüchtige Tiere, die sich mutig gegen Raudtiere wehren und deren Jagd als ein höchst schwieriges und kunstvolles Werk gilt
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0436, von Furtim bis Furtwangen Öffnen
, als es dieser erlaubt hat, gebraucht, oder wenn jemand eine fremde Sache, nicht um sie sich anzueignen, sondern um sie wider den Willen des Eigentümers (z. B. einen Hengst zum Beschälen) zu gebrauchen, wegnimmt (F. usus). Nach den Zwölf Tafeln (s. d
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0235, von Gradl bis Gradmessung Öffnen
und 186 Mutterstuten ergänzte. Die Veredelung des Stammes geschah durch Trakehner und Neustädter Hengste, zuerst arab. und arab.-engl., später vorwiegend engl. Blutes. Das Landgestüt Repitz nahm 1828 den Bestand des Hauptdepots zu Merseburg in sich
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0036, von Hengersberg bis Henk Öffnen
zu entfernen. Hengst, der männliche Einhufer. Hengstdepot, ein Institut, in dem fiskalische Deckhengste aufgestellt und verpflegt werden, die von hier zur Deckzeit auf die Beschäl- oder Sprung- stationen zur Belegung von Stuten entsendet
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0118, Hessen (Großh.; Forstwirtschaft. Bergbau u. Hüttenwesen. Industrie u. Gewerbe) Öffnen
und im Vogelsberg die natürlichen Verhältnisse dafür nicht ungünstig sind. Zur Verbesserung und Hebung derselben be- steht in Darmstadt ein großherzogl. Landgestüt mit 58 auf 22 Veschälstationen des Landes verteilten Hengsten. Nächstdem liegt
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0427, von Humoralpathologie bis Hu-nan Öffnen
und zerfällt in mehrere getrennte Becken. Ungefähr in der Mitte der Provinz liegt der Heng-schan, der «südliche» der fünf heiligen Berge Chinas. Im S. führt ein stark begangener Handelsweg über den kleinen Mei-ling-Paß nach Kwang-tung. Die größten Flüsse
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0550, von Improvisieren bis In abstracto Öffnen
mit der Biographie des Dichters meisterhaft bear- beitet worden ("Amrilkais, der Dichter und König; fein Leben dargestellt in seinen Liedern", Stuttg. 1843). I. ist der Dichter einer der sieben Noalia- K5t (s. d.); dieselbe ist von Lette (Leid. 1748), Heng
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0025, von Kahnbein bis Kainit Öffnen
. 1861-68; 2. Aufl., 2 Bde., 1874 - 75)^ eine Freisinnigkeit der Beurteilung, die ihm von Heng- stenberg, Dieckhoff u. a. hestige Angriffe zuzog; diese wies er in feinem "Zeugnis von den Grundwahr- heiten des Protestantismus gegen Hengstenberg" (ebd
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0227, von Kastoröl bis Kastration Öffnen
. Das Kastrieren i W allacbcn, Reißen) der Hengste geschieht, damit fie sich besser zum Gebrauche mit andern Pferden zusammen eignen, das der männlichen Rinder zur Erhöhuug der Mastfähigkeit, ebenso das der männ- lichen Schweine (Schneiden
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0557, von Königlicher Kanal bis König-Otto-Bad Öffnen
in Berlin (Hengst- mann), Leipzig, Dresden und andern Orten. Auf den ältesten Meißener Geschirren finden sich Stempel mit japan. und chines. Mustern nachgebildeten schnörkel- haften Zügen. Einige Künstler indessen, wie Harry und A. von der Milde
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0643, von Koronea bis Körperbedeckung der Tiere Öffnen
Körordnung, sondern besondere Polizeiverordnungen für die einzelnen Landesteile; Bayern hat für Hengste das Gesetz vom 26. März 1881, für Stiere das vom 5. April 1888; Württemberg die Beschälordnung vom 25. Dez. 1875, und das Gesetz über
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0854, von Meyer von Knonau (Gerold, Historiker) bis Mezöhegyes Öffnen
Fläche und ist in vier Wirt- fchaftsbezirke geteilt. Das Gestüt wurde 1785 an- gelegt, wird militärifch verwaltet und zählt ungefähr 3000 Pferde, darunter etwa 250 ein- bis zweijährige, meist von Beschälern des Gestüts gefallene Hengst- fohlen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0855, von Mezö Kövesd bis Mi Öffnen
. und engl. Blut bestimmte Zuchtrichtungen angenommen. Zur Hebung der Landespferdezucht werden 3½ jährige Hengste (alljährlich etwa 70) an die Depots abgegeben und die überzähligen sowie ausgemusterten Zuchttiere im Herbst versteigert. Mezö
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0850, von Pantatypie bis Pantheon Öffnen
. Pantelits' Pulver , ein rauchschwaches Pulver, von dem serb. Obersten Pantelits und von Ch. F. Hengst erfunden; es ist gekörnte Nitrocellulose, bei der die Cellulose aus Haferstroh hergestellt ist. Pantellerīa ( Pantellaria ), im Altertum
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0053, von Pfeilhöhe bis Pferd Öffnen
von mehrern Hunderten zusammen, die wieder in kleine, von einem besonders mutigen Hengste geführte Gesellschaften zerfallen, und scheuen den Menschen ungemein, weshalb sie jederzeit Wächter ausstellen, auf deren Gewieher sie mit unglaublicher
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0392, Preußen (Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei) Öffnen
Landgestüten werden Hengste alljährlich im Lande verteilt, um die Stuten der Pferdebesitzer gegen ein niedriges Sprunggeld zu decken; derartige Bedeckungen fanden (1892) 126346 statt, aus denen 68188 lebende Fohlen geboren wurden. Auch die regelmäßigen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0472, von Schlachtenmalerei bis Schlachtgewicht Öffnen
(2. Aufl., Stuttg. 1895); Hengst und Schmidt, Das Fleisch unserer Schlachtiere (Lpz. 1895). Schlachtenmalerei , eine Gattung der Historienmalerei (s. d.), welche Massenkämpfe
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0862, von Senne bis Senonen Öffnen
1680 in Lopshorn, südwestlich von Detmold, GestütstaUnn- gen eingerichtet und orient. und engl. Hengste ein- geführt wurden, erhielt sich das Senner Gestüt doch bis ins 19. Jahrh, hinein in seiner urwüchsigen Eigenart. In Lopshorn beherbergt
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0435, von Wachstaffet bis Wachstum Öffnen
nicht vollendet, während der Schwangerschaft nicht fort; Stiere und Hengste, die man bis zur erlangten Zeugungsreife von der Begattung zurückhält, erlangen eine bedeutendere Größe, wachsen also längere Zeit als andere, denen man sie gestattet
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0616, Italien Öffnen
Verbesserung der Tier- zncht unterhielt der Staat 1894: 594 Hengste und 330 Stiere. Doch übersteigt die Einfuhr immer noch bedeutend die Ausfuhr. Fischerei. 1894 betrug die Zahl der Fischerboote 22239 mit 100491 Mann, die an ital. Küsten für 15,58
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1008, von Vieselbach bis Villingen Öffnen
, event, die Zuchtart ist zu erfragen. Besonders bei den Pferden ist die Kenntnis des Alters wichtig, bei den ausgewachse- nen außerdem die Art ihrer Verwendung, die Zucht- hengste und Zuchtstuten wenigstens werden vielfach besonders
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0211, von Brünnlein bis Brunst Öffnen
war die der Esel und der Hengste Brunst, Ezech 23, 20 Holofernes war entzündet mit Brunst gegen Judith Jud. 12, 1?. Wer in der Brunst stecket, der ist wie ein brenneMns Jener, und höret nicht auf, bis er sich selbst verbrenne, Sir. »3, 22
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0286, von Ehebette bis Ehebruch Öffnen
) müßigen Hengste, werden zeitlich und ewig gestraft. (S.' Ehebruch §. 4.) z. 3. Wenn Esa. 57, 3. von Widerspenstigen: ihr Same des Ehebrechers und der Hure heißt, so ist es so viel als: Du ehebrecherische Art, die du in der Hurerei (d. i. falschem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0527, von Griechenland bis Groschen Öffnen
und Bauchweh, Sir. 31, 24. c. 37, 33. Grimmig (er Zorn) a) Von GOtt, Esa. 34, 2. 4 Mos. 25, 4. Ier. 4, 26. c. 12, 13. Klagel. 4,11. Ion. 3, 9. Offb. 16, 19. b) von Menschen, 2 Mos. 11, 8. * c) ein grimmiger Hengst (im vollen Lanf fortrennender
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0689, von Laststein bis Laufen Öffnen
gewissen Lauf haben, Pf. 74, 16. §. 2. III) Der Eifer in Arbeiten und Verrichtungen, A.G. 13, 25. Wie denn Paulus sein Apostelamt mit dem Lauf eines Kämpfers in der Rennbahn vergleicht. Sie laufen Alle ihren Lauf, wie ein grimmiger Hengst im Streit
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0753, von Müssen bis Muth Öffnen
weltlichen Geschäften, 1 Cor. 5, 5. Müßig Müßige Hengste, Ier. 5, 8. Müßige Zähne (die nichts zu beißen lmben), Amos 4, 6. Ziehe dein Kind und laß es nicht müßig gehen, Sir. 30, 13. Was stehet ihr hier den ganzen Tag müßig? Matth. 20, 6. Wenn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0867, von Scheit bis Scherflein Öffnen
Schellen ist auf Deutsch so viel als steigeu, weil der He»i gst, wenn er zu den Mutterpferden kommt, dieselben besteigt und fruchtbar macht, Sir. 33, 6. Andere sagen, es wäre von den Glöcklein, die man den muthigen Hengsten anzuhängen Pflege
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1086, von Wehen bis Weib Öffnen
Nächsten Weibe, wie die vollen müßigen Hengste, Ier. 5, 8. Was gilts, es wird dir Angst ankommen, wie einem Weibe in Kindesnöthen, Ier. 13, 21. Das Weib wird den Mann umgeben, Ier. 31, 22. (S. Mnnn ß. IS) Sollen denn die Weiber ihres Leibe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1103, von Wiederkäuen bis Wille Öffnen
, wie eine Wolke vom Wind, hin und her bewegen läßt. Auf daß wir nicht mehr Kinder seien, und uns wägen und wiegen lassen von allerlei Wind der Lehre, Gph. 4, 14. Wiehern Wie die vollen und müßigen Hengste, zeigt eine-geile Begierde zu unzüchtigem Wesen
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0112, von Vogel bis Voll Öffnen
und voll saufen, Ies. 56,13. Und schenket voll ein vom Trankopfcr dem Meni, Ies. 65,11. Wie die vollen müßigen Hengste, Ier. 5, 8. Ihre Häuser sind voller Tücke, Ier. 5, 37. Ich will der Priester Herz voll Freude machen, Ier. 31,14
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1018, von Zubuße bis Zuchtwahl Öffnen
., während die schweren Verbrechen der ersten Klasse vor den Assisen, die leichtern Übertretungen der dritten Klasse vor den einfachen Polizeigerichten (tribunaux de simple police) abgeurteilt werden. Zuchtrennen, Wettrennen, zu denen nur Hengste
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0369, von Vlarapaßbahn bis Vlissingen Öffnen
und in der Nähe der Ostspitze einen Leuchttturm. Etwa 24 km südlich dehnt sich die Sandbank der Hengst (Jack Ijst) aus. Vlies, s. Vließ. Vließ (Vlies), eigentlich der ganze zusammenhängende Wollbestand eines Schafs, durch das Scheren vom Körper
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0464, Italien (Heerwesen, Geschichte seit 1887) Öffnen
), Bonorva (Sardinien), welche 1886 zusammen 3033 Remonten abgaben. Es wird ein Bestand von 800 Hengsten angestrebt. Vgl. auch Art. »Heerwesen und Kriegsflotten der europäischen Staaten« (Bd. 17). Neuere Litteratur: »Annuario statistico italiano 1887-1888
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0609, von Hurer bis Hurerei Öffnen
. 9. Hurcnwinkel, 4 Mos. 25, 8. ist ein Huren-haus, Ier. 5, 7. Hurer, s. Hure Solche müßige, volle Hengste, Ier. 5, 8. geile Böcke, brl'mstige Esel, Ezech. 23, 20. haben im Ebräischen ihrcn Namen von heilig, weil sie, von aller Ehrbarkeit