Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach mein hose hat nach 0 Millisekunden 543 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0372, von Hosen bis Hosius (Bischof von Cordoba) Öffnen
370 Hosen - Hosius (Bischof von Cordoba) Hosen waren schon ein Kleidungsstück der Ba- bylonier, bei denen sie Hüfte, Schenkel und Füße zugleich bedeckten, während sich bei den Persern in späterer Zeit eine Art Pluderhosen nebst hohen
75% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0734, von Horvatovic bis Hosen Öffnen
734 Horvatovic - Hosen. wurde er Präsident der Ungarischen Allgemeinen Bodenkreditaktiengesellschaft. H. war vielseitig schriftstellerisch thätig, hat aber seine Schriften nicht gesammelt. 1861 wurde er zum korrespondierenden Mitglied, später
15% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0026, von Holunderbeeren bis Jodcadmium Öffnen
. Hortensin , s. Safrosin . Hortikulturglas , s. Glas (162). Hosen , s. Wirkwaren
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Tafeln: Seite 0662a, Kostüme. III: 16. Jahrhundert. Öffnen
. Mann in geschlitzter Tracht mit Schaube , Barett und Kuhmaulschuhen . 4. Frau mit Goller und Haube. 5. Frau mit Vertugade und Mühlsteinkragen . 6. Mann mit Gansbauch , Mäntelchen und Mühlsteinkragen. 7. Mann in Wams, gepufften Hosen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0608, von Huren bis Hurenweib Öffnen
. c. 23, 44. Hos. 2, 5. c. 4, 13. 14. Es ist sehr charakteristisch, daß die Schrift den Abfall vom wahren GOtt nnter dem Vilo der Hurerei darstellt. Dies sollte auf der einen Seite ebenso dazu dienen, die Religion als die innigste, zarteste Verbindung
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0465, Großbritannisches Heerwesen Öffnen
. Infanterie: Noter Nock (Garde: scharlach) mit schwarzer (im Sommer blauer) Hose mit roter Biese, grauer Mantel, Filzhclm mit spitze (1''00tFu^rä8 und Linienregiment "'11)6 Iloval I^i8i1i
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0663, Kostüm Öffnen
661 Kostüm in dieser Zeit lum 1530 allgemein) waren Wams, Hosen, Schaube und Barett. Am Wams fanden sich die Schlitze auf der Brust, auf dem Rücken, besonders aber an den Ärmeln, entweder überall ls. Taf. III, Fig. 3) oder teilweis nur
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0286, von Ehebette bis Ehebruch Öffnen
Christi mit seiner Kirche, ja mit einer jeden gläubigen Seele. S. das Hohelied ^ Hos. 2, 19. 2 Cor. 11, 2. Matth. 9, 15. c. 22, 2. Esa. 54, 5. Esa. 62, 4. Ier. 2, 2. c. 3, 8. 14. besonders Eph. 5, 22-33. Dies bestimmt eben den
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0150, Bekehrung Öffnen
kehrt den Menschen gleichsam um, er giebt ihm eine neue Art und neuen Sinn. Er war fleischlich und unheilig, nun wird er geistlich und heilig. III) Durch Kreuz und Trübsal. Hos. 2, 6. 7. Esa. 26, 16. c. 28, 19. Ps. 77, 4, Esa. 48, 10. Luc. 15, 13 ff. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0331, von Ephrata bis Erbarmen Öffnen
Ephrata - Erbarmen. 327 Stämme Israels in der Schrift öfters das Reich Ephraim, Esa. 7, 2. 8. c. 11. 13. Hos. 5, 3. Ier. 31, 9. Ueber 85 Jahr soll es mit Ephraim aus sein, Esa. 7, 9. (uon dtm 4. Jahr der Regierung ^lms, bis auf die VnwUstnny
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0394, von Feiertag bis Feind Öffnen
Ueppigkeit, ^er. 2, 24. darum droht GOtt dawider. Klaget. 3, 6. 7. Hos. 2, 11. Haltet meine Feiertage, denn ich bin der HErr, euer GOtt, 3 Mos. 19, 3. Du hast meinen Feinden gerufen, wie auf einen Feier- (bestimm» ten) Tag, Klagel. 2, 22. Ich bin
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1063, von Vertreiben bis Verwahren Öffnen
in Gerechtigkeit zc., Hos. 2, 19. Denn ich habe euch vertrauet einem Manne, daß ich eine reine Jungfrau Christo zubrächte, 2 Cor. ii, 2. Vertreiben, s. Verstoßen §. 1. Es sind ans dem Lande verjagt worden. Die Amoriter, 4 Mos. 32, 39. die Horiter
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1088, von Weiberhaare bis Weihe Öffnen
furchtfnm um), denn ich bin dein GOtt, Efa. 41, 10. Verflucht ist, der ? mit seinem Kerzen vom HErrn weichet, Ier. 17, 5. Wehe ihnen, daß sie von mir weichen! Hos. 7, 13. Halte dich an GOtt, und weiche nicht, aus daß du immer stärker werdest, Sir
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0026, von Fragen bis Freude Öffnen
Fremden geben, Ier. 8, 10. Warum stellest du dich, als wärest du ein Fremder, Ier. 14, 8. Gin Volk, das eine fremde Rede hat, Ezech. 3, 5. 6. Ich will Fremde über dich schicken, Ezech. 38, 7. Fremde fressen seine Kraft, Hos. 7, 9. Mein Gesetz
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0559, von Heilbrunnen bis Heilig Öffnen
, ohne allein mich, Hos. 13, 4. Der HErr, dein GOtt, ist bei dir, ein starker Heiland (dir Held, der dich erlilftt), Zcvh. 3, 17. Und mein Geist freuet sich GOttes, meines Heilandes, Luc. I, 47. Denn euch ist heute der Heiland geboren
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0062, Russisches Heerwesen Öffnen
Verpflegungsmagazine. Bekleidung: Grundfarbe für Mütze, Rock (ohne Knöpfe) und Hosen dunkelgrün für Infanterie, Kavallerie und Artillerie, letztere graublaue Hosen. Besatz und Vorstoß an Mützen, die Achselklappen (die 1. und 2. Regimenter der Armeedivisionen rot
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0003, von Abend bis Allzumal Öffnen
. Abgewonnen. David dem König zu Joba, 1 Chron. 19, 4. Abgott. Abgott machen, Nicht. 17, 3. 4. Abgott im Hause haben. Richt. 18, 14. 17. 18. Abgott fragen, Gzech. 21, 21. Abgötter vertilgen, Ezech. 30, 13. Sich dem Abgott geloben, Hos. 9, 10. Enthalten
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0334, von Unknown bis Unknown Öffnen
großblumigen Liberty Satin in japanischen Mustern und nimmt den Besatzstreifen in möglichst dunkler Farbe. Diese Anzüge sehen sehr schick aus. Die Hose wird jetzt weiter getragen und anstatt des Gummizuges, der durch die Nässe so bald versagt, oft
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0046, Kulturgeschichte: Kostümkunde; Wohnung, Geräthe Öffnen
Halsschmuck Haquenée * Haube Haut-de-chausse Havelock Hemd Heuke * Hormt Hosen Hut Incroyable Inexpressibles Isabellfarbe Jabot Jacket Jaquette Jarettière Jupe Jupon Kakoschnik Kalabreser Kalosche, s. Galoche Kammertuch, s. Cambrais
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0016, von Abgöttisch bis Abgrundsengel Öffnen
zu hüten a) Gewarnt 2 Mos. 20, 3. c. 23,13. 24. c. 34,14. 15. 5 Mos. 5, 7. c. 16,19.20. Jos. 24, 14. 2 Kön. 17, 35. Ps. 81, 10. Ps. 113, 4. 5. Jer. 7, 6. c. 35, 15. Hos. 13, 4. 6. Weish. 14,27. 1 Cor. 8, 5. 6. c. 10, 7. b) Von GOtt beklagt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0149, von Beißig bis Bekehren Öffnen
. Sie bekehren (wenn es scheint, als wollten sie Buße thun) sich aber nicht recht (2 Cor. 7, 10. vergl. Hos. 11, 7.) sondern sind, wie ein falscher (Ps. 73, 57.) Bogen, Hos. 7, 16. So bekehre dich nun zu deinem GOtt, halte Barmherzigkeit und Recht, und hoffe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0216, Bund Öffnen
auch der Fürst, mit dem der Bund gemacht war, Dan. 11, 22. (Plolom. Philo-metsr.) Sie schwuren vergeblich und machten einen Vund, Hos. 10, 4. Sie machten mit Afsur einen Bund, Hos. 12, 2. Um drei oder vier Laster willen der Stadt Zor will ich
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0371, Griechisches Heerwesen Öffnen
Kragen und Vorstößen, blaugraue Hose und franz. Käppi von der Farbe des Rockes mit Nationalkokarde und Krone darü ber, bei Paraden meist blauen Haarbusch, die Offiziere Federbusch. Die Kavallerie trägt grünen Dolman mit karmoisinrotem Kragen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0664, von Köszeg bis Köter Öffnen
verkürzte, die Hosen zu weiten, sack- artigen Kniehosen wurden, die an der Seitennaht mit Borten oder dergleichen und am uutern Saum mit Spitzen besetzt waren. Der Kragen verkürzte sich zu zwei unter dem Kinn zusammenstoßenden breiten Lappen, die unten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0024, von Abtilgen bis Abwenden Öffnen
und ein Abgöttischer werden; zurückweichen, ablassen, b) Sich vom Bösen ab- und dein Guten zuwenden. a) GOtt verbietet von seinen Verboten abzutreten, 5 Mos. 11, 16. 28. Ebr. 3, 12. Das Abtreten will GOtt heilen, Hos. 14, 5. Vom väterlichen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0137, von Becker bis Bedenken Öffnen
. Und sind allesammt Ehebrecher, gleichwie ein Backofen, den der Becker heizet, Hos. 7, 4. Siehe Backofen. Aber ihr Becker (der König) schläft die ganze Nacht, des Morgens früh brennt er lichterloh (nämlich der ganze Ofen, wenn der Feind da ist), ib
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0195, von Blutgießen bis Bnebarak Öffnen
. Daß das Land mit Blutschulden besteckt war, Ps. 106, 33. Gilead ist eine Stadt voll Abgötterei und Blutschulden, Hos. 6, 8. Wer vlutjchuldig ist, der schändet das Land, 4 Mos. 35, 33. §. 2. II) Werden damit alle Todsünden angezeigt. Errette
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0215, von Buchsbaum bis Buna Öffnen
, und andre zu sammeln ausgeschickt sollen werden, freien.) z. 2. In bösem Verstande drückt es einen schändlich n Anhang, oder Abgötter aus, Gzech. 16, 33. 36. Z7. Hos. 2, 5. 7.10. 12. 13. c. 8, 9. c. 9, 10. Du aber hast mit vielen Buhleru gehuret, Ier. 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0284, von Edom bis Egypter Öffnen
Halsstarrigkeit bändigen will, daß sie in saurer Dienstbarkeit ihre Nahrung kümmerlich suchen sollen, so spricht er: Iuda soll pflügen, und Jacob egen, Hos. 10, 11. Egla Wagen oder Kugeln. Eine von Davids Weibern, 2 Sam. 3, 5. 1 Chr. 3, 3. Eglaim
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0592, von Hochmuth bis Hochzeit Öffnen
, Hos. 2, 19. 20. vertraut, 2 Cor. 11, 2. und die ihm auhaugt und Ein Geist mit ihm ist, 1 Cor. 6, 17. (Geist §. 17.) Hier ist zu erwägeu 1) was vor dieser geistlichen Vermähluug hergeht, eiue gänzliche Absonderung von der Sünde, auch vou den
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0593, von Hochzeitleute bis Hoffärtig Öffnen
, daß, was sündhaft ist, weggenommen werde, Hos. 6, 5. Hoffart, Hoffärtig §. 1. Ist diejenige Art des Ehrgeizes, wenn man seine unvernünftige Begierde nach Ehre durch Minen mit den Augen, Pf. 18, 29. Sprw. 21, 4. Esa. 37, 23. Geber'den, Ps. 101, 5. Esa
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0645, von Kaufmannsschiff bis Keil Öffnen
. Und setze ein Messer an deine Kehle, willst du das Leben behalten, Sprw. 23, 2. vergl. Sir. 9, 19. Seine Kehle (Mund) ist ganz lieblich, Hohel. 5, 16. Kehren z. 1. I) Die Menschen kehren sich a) von GOtt, 4 Mos. 14, 43. Hos. 3,1. b) vom Wege der Wahrheit
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0750, von Most bis Mühe Öffnen
Korns und Mosts willen (ums Zeitliche), und sind mir ungehorsam, Hos. 7, 14. Man fasset nicht Most in alte Schläuche, Matth. 9, 17. Marc. 2, 22. Luc. 5, 37. (S. Ln^en ß. i.) (So wie das Gleich-niß vom Lappen, Matth. 9, 16. ^S. Kleids uon der Vehre
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0837, von Ruder bis Rügopfer Öffnen
, 17. §. 4. b) Hat er seinen Sohn, so wie einst Israel, Hos. 11, 1. aus Egypten, Matth. 2, 15. (s. Jung z. 3.) gerufen und zu seinem Amt berufen, 48, 15. Esa. Ich, der HErr, habe dich gerufen mit Gerechtigkeit (diese zu er-werben, zu lehren
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1032, von Verderblich bis Verdorren Öffnen
vergelten, wie sie verdienen, Hos. 4, 9. Wie du verdienet hast, so soll dirs wieder auf deinen Kopf kommen, Obad. 15. Der HErr kann einem Jeglichen leicht vergelten im Tode, wie er es verdienet hat, Sir. 11, 27. Einem Jeglichen wird widerfahren
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1039, von Vergeltung bis Vergessen Öffnen
, sein Lohn ist bei ihm, und seine Vergeltung ist vor ihm, Efa. 40, 10. Die Zeit der Heimsuchung ist gekommen, die Zeit der Vergeltung, deß wird Israel inne werden, Hos. 9, 7. c) Und wisset, daß ihr von dem HErrn empfangen werdet die Vergeltung des Erbes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1085, von Wegern bis Wehe Öffnen
. Wegwerfen §. 1. a) Hin und von sich werfen. Mit Gewalt verstoßen, Hos. 1, 6. Fromme werden nicht vou GOtt Büchner'S Hand-Concord. verstoßen, ob sie gleich vor der Welt ohne Gnade und Hülfe zu sein scheinen, b) Verachten.* Fällt er, so wird er nicht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1122, von Zeitlang bis Zelaphehad Öffnen
Himmel weiß seine Zeit, Ier. 8, 7. Er ändert Zeit und Stunde, Dan. 2, 21. Weil es Zeit ist, den HErrn zu suchen, bis daß er komme, und regne über euch Gerechtigkeit, Hos. 10, 12. Darum muß der Kluge zu derseldigen Zeit schweigen; denn
0% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0126, Texte zu Casualreden Öffnen
?22. 37,3?7. 37,22?28. 63,1?9. Ps. 65,10?14. Ps.67. 68,5?12. 74,12^23. 91,1?9. Ps. 95.96. 103,13?19. 104,24?35. 105, 40?45. Ps.112. 145,13?21. 147,12?20. Spr.3,9?18.27?33. 15,15?19. 28,18?20. 30, 7?9. Hos. 13, 4?9. Matth. 4, 4. 6
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0801, Prophet Öffnen
sie durch die Propheten, Hos. S, 5. Der HGrr HErr thut nichts, er offenbare denn sein Geheimniß den Propheten, seinen Knechten. Amos 3, 7. Ich bin kein Prophet, sondern ein Ackermann, denn ich habe Menschen gedienet von meiner Jugend auf, Zach. 13, 5. (S. Jugend ß 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0946, Sünde Öffnen
durch Gerechtigkeit, Dan. 4, 24. Darum wird er ihrer Missethat gedenken, und ihre Sünde heimsuchen, Hos. 9, 9. Ich bin reich, ich habe genug, man wird mir keine Missethat finden in aller meiner Arbeit, das Sünde sei, Hos. 12, 9. Vergieb uns alle Sünde
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0100, von Canon bis Canton Öffnen
Diogenes in Gestalt eines seine Hosen flickenden Schusters, von genialem Humor; ferner: der Pagenjunge, das Obstmädchen, der trunkene Bacchus, Bajadere, Flamingojagd, der Waffenhändler und namentlich das Fischermädchen. Auch in der ornamentalen
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0188, von Franck bis Frank Öffnen
Portaels; die Meditation, nach A. Robert; die ersten Hosen, nach Herm. Kretzschmer; mehrere Porträte und sein neuestes Hauptblatt: die von Erin Corr begonnene Kreuzabnahme, nach Rubens. F. erhielt mehrere Medaillen, wurde Offizier des Leopoldordens
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0316, von Krauße bis Kretzschmer Öffnen
Hosen, die Geduldsprobe, auf die dann neuerdings mehrere Genrebilder aus dem Spreewald und die im Kolorit allzu flaue Trauung in Gretna-Green (1876) folg-
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0137, Von dem Kloster Hegbach Öffnen
Gewicht des apostolischen Siegels versah. In dieser Charte war ein Lobgesang vorne angeheftet. Von dieser Zeit an nun verwarfen sie im Orden Wildschuren und Pelzwerk, wollene Röcke und Kapuzen, Hosen und Brustlatze, Decken und Matratzen in den Betten
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0121, Adler (zoologisch) Öffnen
121 Adler (zoologisch). braun gefärbt; nur Nacken und Hinterhals sind rostbraungelb, der Schwanz ist an seiner Wurzelhälfte weiß, dann schwarz gebändert oder gefleckt, an der Endhälfte schwarz; die Hosen sind braun, die Unterschwanzdeckfedern
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0473, von Menschenfresserei bis Menschenrassen Öffnen
sich eine vollständige gegerbte M., die von einem Räuber stammt. Sie ist weiß und fühlt sich wie derbes Handschuhleder an. Ein Graf von Erbach in Hessen ließ sich einst aus der Haut eines Wildschützen Hosen machen, und ebenso wurden früher in Hessen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0025, von Rumänen bis Rumänien Öffnen
hüllt sich der Rumäne (immer die ländliche Bevölkerung als Typus festgehalten) in Leinenstoff, der als weite Hose und bunt gesticktes Hemd getragen wird. Ein breiter Filzhut oder eine Schaffellmütze dienen als Kopfbedeckung. Im Winter trägt er wollene
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0937, Turkistan (Ostturkistan: Geschichte) Öffnen
, gebrannte Getränke sind verboten. Der Anzug besteht aus Hemd, Hose und darüber langem Rock; die Füße stecken bei beiden Geschlechtern in Schuhen oder Stiefeln, den Kopf schützt eine Mütze. Die Frauen tragen Hemd, Hose, weiten Kittel, langen Rock
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0313, Waffen (im Altertum und Mittelalter) Öffnen
. Sie trugen, wie alle Krieger, einen Metallhelm oder Lederkappe, Linnenpanzer, später mit (sogar tauschierten) Eisenplatten benäht (Schuppenpanzer), auch stählerne Panzerhemden und -Hosen, kleine, runde Schilde mit Stoßspitzen. Sie führten Schwerter
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0367, von Horowitz bis Hörselberg Öffnen
mit scharlachroten Aufschlägen, Hose und Mantel, Metallhelm, Reitstiefel, Stulphandschuhen (zur Gala weißlederne Hose, hohe Stiefel und Stahlküraß), die Bewaffnung aus Säbel und Henry-Martini-Karabiner. Die Truppe hat 24 Offiziere, 2 Warrant-Offiziere, 53
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0450, von Strukturbild bis Struve (Friedr. Adolf August) Öffnen
; im 13. Jahrh. wurden beide S. zu Hosen vereinigt, aber im 16. Jahrh. am Knie wieder von den Hosen getrennt. Für die Tracht des Weibes ist der S. schon im frühen Mittelalter gebräuchlich, anfangs genäht, seit dem 7. Jahrh. auch schon gewebt. Seidene S
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0026, von Achas bis Achte Öffnen
seinen Namen von Achan, welcher daselbst wegen seines Diebstahls gesteinigt wurde. Jos. 7, 24. 26. Soll zum Viehlager werden, Esa. 65, 10. Verspricht GOtt seiner Kirche, Hos. 2, 15. Achsa Sie hat den Namen von den Bändern, womit
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0092, von Auferziehen bis Auffretzen Öffnen
wie Schafe und zerstreuest uns unter die Heiden, Ps. 44, 12. Denn sie haben Jacob aufgefressen und seine Häuser verwüstet, Ps. 79, 7. Jer. 10, 25. Die Chaldäer werden das Land auffressen, Jer. 3, 10. Obgleich ihre Richter aufgefressen werden. Hos. 7, 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0097, von Aufraffen bis Aufrichen Öffnen
gänzlich vertilgen, daß nichts mehr davon übrig ist, 2 Chr. 20, 23. Jer. 49, 37. Hos. 11, 6. Die Syrer soll Joas schlagen, bis sie aufgerieben, 2 Kön. 13, 17. 19. 2 Chr. 18, 10. Züchtige mich, HErr, doch mit Maße, und nicht in deinem Grimm
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0116, von Ausschroten bis Ausspeien Öffnen
sie ausschütten, wie Wasser, Hos. 5, 10. Errege den Grimm, und schütte Zorn aus, Sir. 36, 6. Darum hat GOtt Geduld mit ihnen, und schüttet aus seine Barmherzigkeit über sie, Sir. 19, 9. Aussenden Es sind ausgesandt worden: Boten von Balak zu Bileam, 4
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0128, von Barhumiter bis Barmherzigkeit Öffnen
der Elenden, als einem schweren Stück des Gesetzes, Matth. 23, 23. durch welche die Menschen sich GOtt wohlgefällig machen, soll uns bewegen I) GOttes Befehl. Hos. 12, 6. Zach. 7, 9. Col. 3, 12. 1 Petr. 3, 8. II) GOttes Wohlgefallen an
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0129, Barmherzigkeit GOttes Öffnen
, Ps. 109, 16. Wer der Barmherzigkeit und Güte nachjagt, der findet das Leben, Barmherzigkeit und Ehre, Sprw. 21, 21. So bekehre dich nun zu deinem GOtt, halte Barmherzigkeit und Recht, und hoffe stets auf deinen GOtt, Hos. 12, 7. Richtet recht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0143, von Begierig bis Begräbniß Öffnen
Volks und sind begierig (ein Jeder, besonders die Priester) nach ihren Sünden, Hos. 4, 8. Seid begierig nach der vernünftigen lautern Milch, als die jetzt gebornen Kindlein, auf daß ihr durch dieselbe zunehmet, 1 Petr. 2, 2. Begießen I) Etwas
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0145, von Behältniß bis Behausung Öffnen
behalten (aussäen auf den ganzen Erdboden zu meinem Dienst), Hos. 2, 23. Siehe zu, daß du deinen guten Namen behältst, Sir. 41, 15. Noah ist in der Sündfluth übrig behalten, Sir. 44, 18. Denn wer sein Leben will behalten, der wirds verlieren etc
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0203, von Bräutigam bis Brechen Öffnen
Jerusalem wegnehmen das Geschrei der Wonne, und die Stimme des Bräutigams und der Braut, Ier. 7, 24. c. is, 9. c. 25, 10. c. 33, 11. Offb. 18, 23. Darum werden eure Töchter zu Huren, und eure Bräute zu Ehebrecherinnen werden, Hos. 4, 13. 14. 8.54.
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0212, von Brünstig bis Buch Öffnen
meiner Mutter Brüsten war, Ps. 22, 10. Daselbst ließen sie ihre Brüste begreifen, Ezech. 23, 3. 8.21. (trieben Hurerei 1.) S. auch Hos. 2, 2. O daß ich dich, mein Bruder, der du meiner Mutter Brüste säugest (Ach, daß du mein hrnder wärest
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0243, von Dahin (müssen) bis Damim Öffnen
. Mein Volk ist dahin, darum daß es nicht lernen will. Hos. Denn der König in Samaria ist dahin, wie ein Schaum auf dem Wasser, Hos. 10, 7. Das ganze Kriimeroolk ist dahin, Zevh. i, 11. Dahinten 8.1. Zurück, rückständig, 2 Mos. 10, 26. Weich. 19, 4
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0267, von Donnerskinder bis Dornicht Öffnen
Juden und die Feinde der Kirche ergehen zn lassen drohet, Esa 7, 23-25. Hos. 9, 6. Esa. 33, 12. Auf dem jüdischen Weinberg sollen Disteln und Dornen wachsen, Esa. 5, 6. EZ werden auf dem Acker meines Volks Dornen und Hecken wachsen, Esa. 32, 13
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0386, Fallen Öffnen
, Esa. 46, 1. Denn ein Held fällt über den andern, Ier. 46, 12. Wie plötzlich ist Babel gefallen, Ier. 51, 6. Darum sollst du bei Tage fallen, und der Prophet des Nachts neden dir fallen, Hos. 4, 5. Und sollen beide, Israel und Ephraim
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0400, von Fest bis Festopfer Öffnen
, 10. Hos. 2, 11. steht? (Obgleich besondere Feste dem Geiste des Christenthums gar wohl entsprechen, und das religiöse Leben fördern können, wie sie denn schon im frühen christlichen Alterthume entsprungen sind, und unentbehrlich bleiben werden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0404, Finger Öffnen
(wird sie bald ilire Strnfe treffen), Hos. 10, 2. z. 9. VIII) Erhalten, daß es nicht verderbe, oder verloren gehe. Wer sein Leben findet (in der Gefahr, es )U verlieren, mit Ge- fchmernny des Gewissens erhalten will), der wird es verlieren
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0416, von Freijahr bis Fremd Öffnen
, 5 Mos. 31,16. Gsa. 43, 12. Ier. 3, 13. c. 5. 19. c. 7, 9. 18. Hos. 3,1., welche dem allein wahren GOtt entgegengesetzt werden, und mit diesem gar nichts gemein haben. Durch solche Verehrung wird Abgötterei begangen. GDtt wird fremd, Ier. 14, 8
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0418, von Fresser bis Freude Öffnen
gefressen (so viel Oente verdarben durch dein Verschuldn:, daß die göttlichen Strafen darauf folgen müssen) und hast dein Volk ohne Erben gemacht (zn Fall gebracht), Ezech. 36, 13. 14. Darum wird sie auch der Neumond fressen mit ihrem Erbtheil, Hos
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0430, von Fuchs bis Führen Öffnen
Feindes schützt, und so endlich in die Seligkeit bringt, Ps. 136, 11. Ps. 142, 8. Ps. 143, 11. Esa. 58, 11. Hos. 14, 9. Ion. 2, 7. Abrahams Knecht, i Mos. 24, 27. 43. Abraham aus Ur, 1 Mos. 11, 31. c. 15, 7. Israel aus Egypten, 1 Mos. 50, 24
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0471, von Gellen bis Gelüsten Öffnen
es sende, Esa. 55, 11. Daß sie werden essen, und nicht satt werden, Hurerei treiben, und soll ihnen nicht gelingen (solleu sich doch nicht ausbreiten uorr «N'meliren), Hos. 4, 10. Wcr deinen Namen fürchtet, dem wird es gelingen, Mich. 6, 9 Sir. 6
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0500, von Gilead bis Glaube Öffnen
eingenommen, 2 Kön. 15, 29. Heißt eine Stadt voll Abgötterei, Hos. «, 8. c. 12, 12. Ist dcnn keine Salbe in Gilead? Ier. 8, 22. c. 46, 11. z. 2. II) Ein Sohn Machirs, 4 Mos. 26, 29. III) Der Vater Iephthahs, Richt. 11, 1. 2. IV) Ein Sohn Michaels, des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0525, von Gränze bis Grausam Öffnen
nicht zurück die vorigen Gränzen, die deine Vater gemacht haben, Sprw. 22, 23. Die Fürsten Iuda find gleich denen, die die Gränze verrücken, Hos. 5, 10. * Er schaffet deinen Gränzen Frieden, Ps. ,47, 14. Der HGrr ist herrlich in den Gränzen Israel
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0588, von Hindurchdringen bis Hinrücken Öffnen
, 12. Ephraim hat sich zu den Götzen gesellet, so laß ihn hinfahren, Hos. 4, 17. Vcrgl. Ezech. 20, 39. (Hukündigung des gerech- teu Gerichts der göttlichen Verlassuuy, da« itlier die hnrt'niickia Ungehorsamen ergeht, f. Gilse sein Z. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0632, von Irheres bis Irrthum Öffnen
, 15. Seine Kinder müssen irre gehen (und verlassen sein) und betteln, Pf. 109, 10. z. 3. d) Verlassen sein, Hos. 9, 17. und bald da, bald dorthin laufen, Hos. 4, 16. c. 8, 9. Wo gar keine Hirten sind, oder solche, die keinen Verstand wissen, Osa
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0642, von Kaiser bis Kammer Öffnen
, 31. Egypten ist (wie) ein sehr schönes Kalb, Ier. 46, 20. 21. Ephraim ist ein Kalb, gewöhnt, daß es gerne drischet, Hos. 10,11. (S. Sgen ß. 2.) z. 2. Das gegossene Kalb Aarons, 2 Mos. 32, 4. 5 Mos. 9,16. 21. Neh. 9, 18. A.G. 7, 41. hatte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0646, von Keiner bis Kenas Öffnen
, der mich anrufe. Hos. 7, ?. Denke Keiner wider seinen Bruder etwas Arges in seinem Herzen, Zach. 7, 10. c. 8, 17. Hat sich sonst Keiner gefunden, der wieder umkehre? Luc. 17, 16. Die du mir gegeben hast, die habe ich bewahret
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0654, von Kindesnoth bis Kirche Öffnen
. (Und die bisher ihrer Heilig- keit aedicnt hnvtn, sollen entweiht werden.) Israel vergißt seines Schöpfers und bauet Kirchen (Paläste), Hos. 8, 14. Wo das Land am besten war, da stifteten sie die schönsten Kirchen (ihre Gildsäulen), Hos. 10, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0672, von Korb bis Koth Öffnen
. Wer Korn inne hält, dem fluchen die Leute, Sprw. 11, 26. Denn sie will nicht wissen, daß ich es bin, der ihr giebt Korn, Most und Oel, Hos. 2, 9. Die Erde soll Korn, Most und Oel erhören, Hof. 2, 22. (Erde s. 14.) Sie versammeln fich um Korns
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0685, von Laib bis Land Öffnen
lassen), Hos. 4, 16. Ihr esset dit Lämmer (das Geste) aus der tzeerde, Amos 6, 4. F. 2. b) Der Tribut, welcher mit Lämmern oder deren Fellen gegeben wird, Esa. 16, 1. vergl. 2 Kön. 3, 4. 8. 3. c) Ein Bild der arglosen, wehrlosen, geduldigen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0706, von Libertiner bis Licht Öffnen
702 Nbertmer ? NK Esa. 29, 17. e) Bild, womit der blübcnde, berrliche Zilstauo der Kirche N. T. beschrieben wird, Esa. 35, 2. Hos. 14, 8. Libertiner Römische Freigelassene und ihre Nachkommen; seien es Nömer, die zum Iudenthnm übergetreten waren
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0716, von Löffel bis Lo-Ryhammo Öffnen
Maaß, womit man flüssige Sachen gemessen, ungefähr 6 Eierschalen voll, 3 Mos. 14, 10. 12. 15. 24. Lohe Die Flamme des Feuers, Richt. 13, 20. Hiob 41, 12. Esa. 5. 24. (Vom Feuer der seindlichen Gewalt, Hos. 7, 6.) Lohn z. 1. I) Das, was man
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0718, von Löwin bis Luft Öffnen
, welcher in seinem gerechten Zorn die Gottlosen zerbricht und vertilgt. Esa. 31,4 Klagel. 3, 10. Hos. 5, 14. c. 13, 7. 8^ Wie ein ausgereckter Löwe jagest du mich, Hiob 10, 16. Aber er zerbrach mir alle meine Gebeine, wie ein Löwe, Esa. 39
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0719, Lüge Öffnen
. Propheten predigen Lügen, Ier. 23, 14. 32. Gzech. 13, 6. 8. 19. c. 21, 29. c. 22, 28. Sondern Gotteslästern ? Lügen ? hat überHand genommen, Hos. 4, 2. Ich wollte sie wohl erlösen, wenn sie nicht wider mich Lügen redeten, Hos. 7, 13
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0739, von Menschentage bis Meros Öffnen
(erträgliches) Joch ziehen, Hos. 11, 4. Du meinest nicht, was göttlich, sondern was menschlich ist, Matth. 16, 23. Ich muß menschlich davon reden (das Heilige mit menschlichen Verhältnissen vergleichen), Röm. 6, 19. Menschliche Versuchung (den
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0767, von Nein bis Neu Öffnen
30, 4. N. A.: Melde, eine wildwachsende, den Armen als Gemüse dienende Pflanze. Ein Bild a) der Verwüstung, Esa. 34, 13. Hos. 9, 6. b) ein Zeichen der Faulheit. Und siehe, da waren eitel Nesseln darauf (auf dem Äcker des Faulen) und stand voll
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0769, von Neuling bis Nichts Öffnen
die Ruhe von der Arbeit. Mhr, Symb. II. 528 ff. Mine Seele ist seind. euren Neumonden, Esa. i, 14. 13. Hos. 2, 11. Darum wird sie auch der Neumond (an dem der Feind Sa-mnria erobert) fressen mit ihrem Erbtheil (Lande), Hos. 5, 7. So lasset nun
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0791, von Pflug bis Pfund Öffnen
der Faule nicht pflügen, Sprw. 30, 4. Ich will Ephraim retten, Iuda soll pflügen und Jacob egen, Hos. 10, ii. (S. Egtn §. 2.) ** Wie kann der der Lehre warten, der pflügen muß? Sir. 38, 26. Der da pflüget, soll auf Hoffnung pflügen, i Cor. 9
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0861, von Schamroth bis Schänden Öffnen
und Schande, Dan. 12, 2. Nun will ich ihre Schande aufdecken (fit üiren Feinden itlier- geben und schimpftich behandeln Inssen), Hos. 2, 10. (Siehe Hnforcke«.) Man wird dich auch sättigen mit Schande für Ehre, Hab. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0873, von Schlamm bis Schlangengift Öffnen
Niemand heilen kann? Ier. 14, 19. 17. Ich habe dich geschlagen, wie ich einen Feind schlüge mit unbarmherziger Staupe, Ier. 30, 14. Das thörichte Volk will gefchlagen sein, Hos. 4, 14. Er hat uns geschlagen, er wird uns auch verbinden. Hos. 6
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0892, von Schwieger bis Schwur Öffnen
) Von Menschen, a) GOtt zum Zeugen anrufen, der uns strafen soll, wenn wir die Wahrheit nicht reden; oder das Versprechen nicht halten; z. B. durch die Formel: So wahr der HErr lebet, Hos. 4, 15. Richt, s, 19. So wahr GOtt lebet, 2 Sam. 2, 27
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0927, von Stecken bis Stehlen Öffnen
. 19, 8. Mit deiner Hand hast du es erfüllet, wie es heutiges Tages siehet, 2 Chr. 6, 15. Das Land stehet jämmerlich, Esa. 24, 4. Ier. 5, 30. c. 23, 10. Hos. 4, 3. z. 8. VII) Wenn etwas in eines Gewalt steht. In deiner Hand steht Kraft
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0986, von Träglicher bis Trauern Öffnen
Mos. 35,14. 2 Mos. 29, 40. Ps. 16, 4. Hos. 9, 4. Tränkrilmell 1 Mos. 30, 38. auch die Tränke, 1 Mos. 24, 20. Luc. 13, 15. Traube, Traubenblut Trauben sind ein Bild der Lehre und des Lebens; Christi, Hohel. 1, 14. der Gläubigen, Esa. 65, 8. Trauben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0990, von Treue bis Triefen Öffnen
es ist keine Treue (Wahrheit), keine Liebe, kein Wort GOttsZ im Lande, Hos. 4, i. Knechte sollen alle gute Treue erzeigen, Tit. 2, 10. §. 2. Von GM, die Eigenschaft, nach welcher er nicht lügen kann,'sondern in allen seinen Willenserklärungen gegen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1002, von Ueberschrift bis Uebertretung Öffnen
, 38. Sie übertreten den Vund, wie Adam, Hos. 6, ?. Ich weiß euer Uebertreten, deß viel ist, und eure Sünden, die stark find, Amos 5, 12. Daß ich Jacob sein Uebertreten, und Israel seine Sünden anzeigen darf, Mich. 3, 8. Welcher GOttes Gebot
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1025, von Vaterland bis Verachten Öffnen
mich (lehnen sich boshaft wider mich nus) beides das Haus Israel und das Haus Jacob, Ier. 5, 11. Sie verachten den HGrrn (nls HdtrMmigc) und zeugen fremde Kinder, Hos. 5, 7. Sie übertreten den Bund, wie Adam: darinnen verachten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1036, von Verführen bis Vergeben Öffnen
, 10. Mein Volk wird umsonst (ohne Arsach) verführet, Esa. 52, 5. Der Hurenaeist verführet sie, daß sie wider ihren GOtt Hurerei treiben, Hos. 4, 12. Die bösen Exempel verführen und verderben einem das Gute, Weish. 4, 12. §. 2. Wie weit 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1046, Verlassen Öffnen
er I) die Gottlosen, 2 Chr. 29, 6. Ier. 2, 17. 19. 5 Mos. 31, 17. weicht von ihnen, und läßt dem Tenfel Gewalt über sie. Hos. 9. 12. 2 Tim. 2, 26. 2 Cor. 4, 4. Doch nicht sowohl zn ihrem Verderben, als zu ihrer Witzi-gnng und Bekehrung, Ier. 31, 19
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1049, von Verloben bis Verlöschen Öffnen
erkennen, Hos. 2, 19. 20. Verlobter, s. Nazaräer Verlockt Eine Tanbe ist leicht zu betrügen. Ephraim ist wie eine verlockte Taube (ohne Verstand und vtr-tmust). Hos. 7, 11. Verlogen Untreu, bundbrüchig. GZ ist ein ungehorsames Volk
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1064, von Verwahrlosen bis Verwesen Öffnen
Wort, darum will ich dich auch verwerfen, daß du nicht mein Priester sein sollst, Hos. 4, 6. Israel verwirft das Gute, darum muß sie der Feind verfolgen, Hos. 6, 3. Wisset ihr nicht, daß er hernach, da er den Segen ererben wollte, verworfen ist? Ebr