Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach wort zu reden hat nach 1 Millisekunden 754 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
3% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1112, Wort Öffnen
nichts zu seinen Worten, ib. v. 6. Von Zion wird das Gesetz ausgehen, und des HErrn Wort, von Jerusalem, Esa. 2, 3. Mein die Anfechtung lehret aufs Wort merken, Esa. 28, 19. Das Heu verdorret, die Blume verwelket; aber das Wort unsers GOttes bleibet
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0818, von Rechtschaffen bis Reden Öffnen
, sein Wort läuft schnell, Ps. 147, 15. Wer zu mir kommt, und höret meine Rede, und thut sie, dem will ich zeigen, wem er gleich ist, Luc. 6, 47. Das ist eine harte Rede, wer kann sie hören? Joh. 6, 60. So ihr bleiben werdet an meiner Rede, fo
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0819, von Redner bis Regen Öffnen
Vtckner ? Regen. 315 CZ stehet einem Narren nicht wohl an, von hohen Dingen reden, Sprw. 17, 7. Einem Manne wird vergolten, nach dem sein Mund geredet hat, Sprw. 18, 20. Ein Wort, geredet zu seiner Zeit 2c., Sprw. 25, 11. Siehest
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1113, von Wortkrieg bis Wunde Öffnen
. 37, 11. HErr, höre meine Worte, merke auf meine Rede, Ps. 5, 2. (S. Verlangen.) Ihre Worte sind gelinder, denn Oel, Ps. 55, 22. Täglich fechten sie meine Worte an, Pf. 56, 6. Siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, HErr, nicht alles
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0086, von Recht bis Rede Öffnen
würden, Hiob 19, 23. Höret doch zu meiner Nede, Hiob 21, 2. Fasse seine Rede in dein Herz, tziob 22, 22. Meine Rede bleibet noch betrübt, Hiob 23, 2. Und bewähren, daß meine Rede nichts sei, Hiob 24, 25. Meine Nede troff
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1111, von Wolkensäule bis Wort Öffnen
. Diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen, und sollst sie deinen Kindern schärfen, b Mos. 6, 6. 7. c. 32, 46. Wer meine Worte nicht hören wirb, die er in meinem Namen reden wird, von dem will ich es fordern, 5 Mos. 18, 19
1% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0017, Abhandlung von der Stadt Ulm, ihrem Ursprung, ihrer Ordnung, Regierung, ihren Bürgern und jetzigem Stand Öffnen
und besonders von Chroniken; denn es besteht die Besorgnis, daß er Neues auch aus alten Worten schmiede. Weil ich aber nicht weiß, was ich sonst tun soll, so unterfange ich mich mit der Bitte um Nachsicht, ans Werk zu gehen. Wenn ich nun von Ulm rede, werde
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0602, von Hörer bis Hori Öffnen
, mein Kind, und nimm an meine Rede, ib. v. 10. Höret, denn ich will reden, was fürstlich ist, Sprw. 6, 6. So höret nun des HErrn Wort, ihr Spötter, Esa. 23, 14. Höret, so wird eure Seele leben, Esa. 55, 3. Höre den Armen gerne, Sir, 4, 6. Sei bereit zu
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0750, von Worsborough bis Wörterbuch Öffnen
; die Herkunft und die verwandtschaftlichen Beziehungen der Wörter zu einander in einer Sprache oder mehreren Sprachen der gleichen Familie erörtert die Etymologie. Ihrer Bedeutung nach teilt man die Wörter in die sogen. Redeteile (s. d.) ein, ihrer
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0087, von Regen bis Rein Öffnen
. Die Apostel kamen zusammen, diese Rede zu besehen, Apg. 15, 6. Meine Predigt war nicht in vernünftigen Reden menschlicher Weisheit, 1 Cor. 3, 4. Die Rede ist verächtlich, 3 Cor. 10, 10. Und ob ich albern bin mit Reden, 3 Cor. 11, 6
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0751, von Mühle bis Mund Öffnen
dem Menschen den Mund geschaffen? 2 Mos. 4, 11. Du sollst zu ihm reden, und die Worte in seinen Mund legen (ihm in meinem Namen zu reden befehlen), ib. v. 15. Auf zweier oder dreier Zeugen Mund soll sterben, wer des Todes werth ist, aber
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0387, von Fällen bis Falsch Öffnen
nach dem jedesmaligen Zweck seiner Rede anbieten, sie gelten ihm überall als gewisse Thatsache. Offenbare In-confequenz ist es, die Auctorität Christi nach Belieben bald gelten, bald nicht gelten zu lassen. Rnter den Vertheidigern der historischen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0096, von Aufmerken bis Aufnehmen Öffnen
Aufmerken auf GOttes Wort ehrerbietig und gehorsam sein, und es mit aller Demuth anhören, in die Herzen fassen, wohl überlegen und darnach thun sollen. (Esa. 28, 23. c. 34, 1. c. 49, 1. Dan. 8, 17. Weish. 8, 12.) Merket auf, ihr Himmel, ich will reden
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0008, Die Urgeschichte der Kunst Öffnen
. Das ist ein handsames Wort, mit dem jeder einen Begriff nach seinem Gefallen verbinden kann. Ich halte es indessen für nützlicher, anstatt begrifflicher Erörterungen auf einige Thatsachen und Erscheinungen in der Natur und der Menschengeschichte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1134, von Zukünftig bis Zunge Öffnen
seiner Menschheit), Luc. 2, 52. Das Wort GOtteZ nahm zu, A.G. S, 7. c. 16, 5. Nehmet immer zu in dem Werke des HErrn, i Cor. 15, 53. Seid begierig nach der vernünftigen lautern Milch ? daß ihr durch diefelbe zunehmet, i Petr. 2, 2. Zunge z
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0145, von Behältniß bis Behausung Öffnen
. Wer ist weise, und behält dies, Ps. 107, 43. Ich behalte dein Wort in meinem Herzen, auf daß ich nicht sündige, Ps. 119, 11. Mein Kind, willst du meine Rede annehmen, und meine Gebote bei dir behalten, Sprw. 2, 1. c. 7, 1. Mein Kind, vergiß meines Gesetzes
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1076, Wahrheit Öffnen
, Treue; ? die christusleeren Seelen sind uuwahr. Mein Mund soll die Wahrheit reden, Sprw. 8. 7. Von deiner Wahrheit und von deinem Heil rede ich, Ps. 40, 11. Ziehe einher, der Wahrheit zu gut, Ps. 45, 5. Die Gnade und Wahrheit (die wahre
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0922, von Spötter bis Springen Öffnen
, 37. 1 Kon. 9, 7. 3 Chr. 7. 20. Hiob 17, 6. z. 3. II) Eine dunkele und schwer zu verstehende Rede, welche deutlicher zu erklären, Joh. 16, 25. 29. III) Eine höhnische Rede, Esa. 14, 4. Ier. 24, 9. Springen Die Böcke springen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1026, von Verächter bis Verachtung Öffnen
. Wer mich verachtet und nimmt mein Wort nicht auf, der hat schon, der ihn richtet, Joh. 12, 48. H. 3. c) GOttes Wort. Welche nach dieser Norm ihr Thun und Lassen nicht einrichten, daranf nichts geben, spöttisch und ohne Ehrfurcht davon reden, die Vernunft
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0725, von Isobronten bis Isokrates Öffnen
Sinne zu, als die Sophisten ihn erteilten, andererseits einer litterar. Thätigkeit, indem er Reden verfaßte, worin er Fra- gen des allgemeinen Wohls behandelte. Seine Reden, deren höchster Wert in der kunstvollen Form besteht, ermüden
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1135, von Zünglein bis Zurichten Öffnen
, Osfb. 16, 10. §. 2. Christus hatte eine gelehrte Zunge, Esa. 50, 4. und Seine Zunge ist ein Griffel eines guten Schreibers, Pf. 45, 2. . z. 3. c) Die Gabe, andere, als die Muttersprache zu reden. Welche Gabe besonders zu dem Lobe
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0873, von Logographie bis Lohde Öffnen
, besonders Tobsüchtigen, vorkommt. Lógos, ein griechisches Wort, das sich auf alle durch die Sprache dargestellten Äußerungen der Vernunft bezieht. Bald bedeutet es Wort, Sprache, Rede überhaupt; bald ungebundene Rede oder Prosa; bald Erzählung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0739, von Menschentage bis Meros Öffnen
. Merket doch, ihr Narren unter dem Volk, Ps. 94, 8. Ich merke auf deine Zeugnisse, Pf. 119, 95. Mein Sohn, merke auf mem Wort, Sprw. 4, 20. auf meine Weisheit, c. 5, i. auf die Rede meines Mundes, c. 7, 24. Merket, ihr Albernen den Witz, Sprw
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0752, von Münze bis Musik Öffnen
Mundes ist mir lieber denn uiele tausend Stücke Goldes, Ps. 119, ?z. Äus seinem Munde (Warte) kommt Erkenntniß und Verstand, Sprw. 2, 6. Also soll das Wort, so aus meinem Munde gehet, auch sein, es soll nicht wieder leer zu mir kommen
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0636, von Redan bis Rede Öffnen
Grundsätze, darzulegen und zu behaupten hat und entweder anklagt oder verteidigt, und die geistliche R., welche aufs Anlaß des göttlichen Wortes die Wahrheiten der Religion verkündet und auf die religiöse Erbauung der Zuhörer abzielt (s. Predigt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0763, Narren Öffnen
er verachtet die Klugheit deiner Rede, ib. c. 23, 9. Weisheit ist dem Narren zu hoch, ib. c. 24, 7. Des Narren Tücke ist Sünde, ib. v. 9. Wie der Schnee im Sommer ? alfo reimet sich dem Narren Ehre nicht, ib. c. 26, 1. Wie einem Krüppel das Tanzen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0778, von Og bis Ohrenbläser Öffnen
meines Mundes, Ps. 79, 1. Laß dein Ohr auf Weisheit Acht haben, Sprw. 2, 2. Neige deine Ohren, und höre die Worte der Weisen, Sprw. 32, 17. Gieb dein Herz zur Zucht; und deine Ohren zu vernünftiger Rede, Sprw. 23, 12. Wer sein Ohr abwendet
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0985, von Bismarck-Archipel bis Bismark Öffnen
und die Leidenschaftlichkeit seiner starken Natur kommen nur selten zum Durchbruch. Als Redner hat B. mit der Überfülle der ihm zuströmenden Gedanken zu kämpfen, oft scheint er in der Rede zu stocken, weil er sorgfältig abwägend die Worte auswählt, welche
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0742, von Parodoi bis Parotis Öffnen
der Bedeutung nach verschiedener Wörter (z. B. bei Schiller: "Der Rheinstrom ist geworden zu einem Peinstrom"); auch Anspielung auf einen Namen (z. B.: "Er läßt sich nennen den Wallenstein; ja, freilich ist er uns allen ein Stein des Anstoßes etc
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0889, von Dekatierer bis Deklamation Öffnen
Redeteile unterscheidet; sie giebt Worten und Perioden die zum Verständnis notwendige Gliederung (Artikulation) und hebt den Ausdruck der Rede hervor, indem sie zusammengehörige Perioden durch gleiche Schwebung der Stimmlage oder gemeinsame Steigerung
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0737, von Reiling bis Reimarus Öffnen
. entsprang wie Allitteration (s. d.) und Assonanz (s. d.) dein Wunsche, die Glieder einer rbvtbmisch gebundenen Rede in eine äußerlich (musikalisch) fühlbare engere Beziehung zu setzen. Der Ursprung des R. steht nicht fest. Die Ansicht einiger
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0463, von Synesis bis Synopsis Öffnen
463 Synesis - Synopsis. (Par. 1631, zuletzt 1640); eine kritische Ausgabe der Reden und Homilien besorgte Krabinger (Landsh. 1850), der Hymnen Flach (Tübing. 1875). Vgl. Volkmann, S. von Kyrene (Berl. 1869). Synesis (griech.), Sinn
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0868, Germanische Sprachen Öffnen
. Jahrh. Für die ausgestorbenen Sprachen der Rugier, Gepiden, Vandalen, Burgunden und Langobarden sind wir auf Eigennamen und verstreut überlieferte Wörter angewiesen. Gar nichts weiß man über die Sprache des östlichsten der german. Stämme, der Basternen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0803, Psalm Öffnen
Psalm. 799 1 Petr. 1, 6 ff. vor dem Lamme m der Krone des Lebens siegreich zu prangen, Iac. 1, 12. (S. Kreuz.) §. 5. IV) Von Menschen, welche a) GOtt versuchen, ob er anch Wort halte und thue, was er verheißen, Mal. 3, 10. Ebr. 3, 9. b
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0070, von Antipater bis Antworten Öffnen
. Ebr. 8, 5. S. Urim und Thummim. Antworten §. 1. I) Auf Fragen oder vorhergegangene Nede eine Gegenrede, Antwort thun, das Wort nehmen, und zu reden anfangen. II) In streitigen Sachen sprechen, 2 Mos. 23, 2. Hat er Lust mit ihm zu hadern, so kann
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0183, von Sprachrohr bis Sprachunterricht Öffnen
., die in neuester Zeit von einigen Germanisten an den durch Volksetymologie (s. Etymologie) entstandenen Wörtern Sündflut, Friedhof u. a. versucht wurde, ist, obwohl sie auf gründlicher Sprachkenntnis beruht, nicht zu billigen. In diesen Fällen hat die jetzige
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0987, von Träufe bis Traurigkeit Öffnen
, Einer aus Tauseud, mit ihm redet, ihm zu verkündigen, wie er solle recht thun, so glanbt er nicht allein an diesen Engel des Bundes, sondern hütet sich auch hinfort vor Sünden, v. 17. 23.28. Mal. 3,1. Nachdem aber das Wort GOttes völlig geoffenbart und den Menschen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0705, von Leuchter bis Libanon Öffnen
immer in der Kirche erhalten will; daß die Lampen nur vom heiligen Feuer des Vrandopferaltars durften angezündet werden, deutet an, wie alles wahre Licht nur dem Licht des göttlicheu Wortes entnommen sein muß. Näher beschreibt die Vedeutuug Bahr I
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0688, von Lästerlich bis Lästerung Öffnen
zuschreibt, was GOtt allein zukommt, Matth. 9, 3. c. 26, 65. Joh. 10, 33. Zu der ersten Art der Gotteslästerung gehört auch, wenn diejenigen, welche in Verzweiflung fallen, schreckliche Worte wider GOtt, wider seine Barmherzigkeit und Gerechtigkeit
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0846, von Säemann bis Salbe Öffnen
und Gingebungen. Seine Diener reden in seinem Namen. Alles, was ich euch gesagt habe, das haltet, 2 Mos. 23, 13. Nicht anders, denn was ich zu dir sagen werde, sollst du reden, 4 Mos. 22, 35. Sollte er etwas sagen und nicht thun? sollte er etwas reden
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0801, Prophet Öffnen
, der soll zu ihnen reden Alles, was ich ihm gebieten werde. Und wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen reden wird, von dem will ich es fordern, 5 Mos. 13, 18. 19. AG. 3, 22. 22. A.G. 7, 37. Es ist ein großer Prophet unter uns
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0569, von Heraus bis Herkommen Öffnen
Heraus ? Herkommen. 565 Heraus z. 1. Herausfahren. Nubedachtsam, verwegen und unverständig reden. Wer unvorsichtig heraus fährt, sticht wie ein Schwert, Sprw. 12, 18. kommt in Schrecken, Sprw. 13, 3. Fahre nicht bald heraus, zu zanken, Sprw
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0033, Aergerniß Öffnen
Reden. Wie wir unter einander reden sollen, lehret uns, Eph. 5, 19. und wer an die Rechenschaft, welche von jedem unnützen Wort gegeben werden muß, Matth. 12, 36. denkt, der wird Pos-^[folgende Seite]
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0639, von Mimesis bis Mimik Öffnen
., auch Ethopöie), in der Rhetorik die "Nachahmung" eines andern Charakters, indem man einer bestimmten Person Worte in den Mund legt, welche dem Charakter derselben entsprechen, um entweder ihre Würdigkeit oder Unwürdigkeit damit zu beweisen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0353, Erkenntniß Öffnen
und lebendigen Erkenntniß die Rede sei, ist offenbar; durch herrschende Sünden aber wird solche verloren. §. 7. Die Galater haben c. 4, 8. GOtt nicht erkannt, nämlich vollkommen, wie er allein in Christo sich offenbart, und recht und heilsam zu erkennen
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0326, von Stilbit bis Stilke Öffnen
im allgemeinen, zu dem zweiten die Epik und das Drama, zu dem dritten die Lyrik und die Rede. Die alten Griechen und Römer unterschieden, ungefähr dem entsprechend, aber ohne Rücksicht auf Inhalt und Zweck der Darstellung, in der Prosa einen niedern (genus
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0594, Debatte Öffnen
nur derjenige das Wort nehmen, welchem es nach vorgängiger Meldung von dem Vorsitzenden erteilt worden ist. Es ist nicht statthaft, den Redner aus der Versammlung heraus zu unterbrechen und Zwiegespräche mit ihm anzuknüpfen; doch sind Zwischenrufe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0690, von Läufer bis Läutern Öffnen
, licbethätig, die Geduld beharrlich ist, um dadurch die Frommen zur Erkenntniß zu bringen, wie viel ihnen noch mangelt, und sie von ihrer geheimen Unlauterkeit zu rei-nigeu, Mal. 3, 3. III) Von der Reinheit des göttlichen Worts, Ps. 119,140. Du prüfest
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0341, von Erfahren bis Erfinden Öffnen
), c. 30, 24. Sollen erfahren, daß ich der HErr sei, Ezech. 6, 10. c. 12, 15. 16. c. 13, 23. c. 15, ?. c. 25, 5. 7. c. 26, 6,zc. §. 4. Wenn aber GOtt, der Allwissende, ersah-ren soll und will, so will er gleichsam, menschlicher Weise zu reden
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0214, Jesus Christus (Stellung zur alttestamentlichen Messiasidee) Öffnen
predigen, aber ein Prophet und mehr als ein Prophet (Matth. 11, 7 ff.). Und doch wußte sich Jesus in dem Moment, als er dieses Wort über den Täufer gesprochen hat, auch schon innerlich von ihm geschieden. Zwar gehörte auch er zu den Zahllosen, die dem
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0737, von Cali bis Caligula Öffnen
Interesse er beantragte, daß Pompejus zur Verhütung des Bürgerkriegs in seine Provinz abgehen möchte, und starb, ungewiß wann, zu Placentia als Statthalter des diesseitigen Gallien. Die Bruchstücke seiner Reden, von denen die Verteidigung des M
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0891, Schwester Öffnen
und gläubiger Bekenner deS Evangeliums in den aus dem geistlichen Babel geführten Gemeinen, und daher kein leiblicher Krieg, sondern ein geistlicher mit dem Wort des Mundes Christi, und v. 18. eine geistliche Niederlage zu verstehen. S. Hohel. 3, 8. DaS Wort
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0616, Französische Sprache (Alt-, Mittel-, Neufranzösisch; Aussprache) Öffnen
, dumpfe e, sowohl in der Mitte als am Ende der Wörter. Die Aussprache der Deklamation oder getragenen Rede ist dagegen im ganzen langsamer, ernst und nachdrücklich. Die Vokale sowie die Konsonanten werden deutlicher artikuliert, das "stumme" e
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0057, von Andreas bis Anfang Öffnen
Christum, Matth. 16, 22. Die Jünger diejenigen, welche Kindlein zu JEsu brachten, Matth. 19, 13. Marc. 10, 13. Anfall Ein erblicher Anspruch, Antheil, Part, (Loos.) Du (Simon Magus) wirst weder Theil noch Anfall haben an diesem Wort; denn dein
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0278, von Durchläutern bis Dürre Öffnen
ohne Wandel, des HErrn Reden sind durchlautert, 2 Sam. 22, 31. Ps. 18, 31. Des HErrn Rede ist lauter, wie durchläutertes Silber, im irdenen Tiegel bewährt siebenmal, Ps. 12, ?. Bis daß sein Wort kam, und die Rede des HErrn ihn
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1126, von Zeugen bis Zeugniß Öffnen
Güte und Wahrheit denen, die seinen Bund und Zeugnisse halten, Pf. 25, 10. Wohl denen, die seine Zeugnisse halten, Pf. 119, 2. Ich habe Lust zu deinen Zeugnissen, die sind meine Nathsleute, Pf. 119, 24. Deine Zeugnisse sind meine Rede, Pf. 119
1% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1152, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luth. Katechismus. Öffnen
763 b. Fegefeuer 388. Drittes Hauptstück. Gebet 443 ff. Beten im Namen JEsu 164 a. §. 3. Eins sein im Zusammenbeten 303 b. §. 4. Andächtig 52b. 445a. Fürbitte 428a. Erhörung des Gebetes 345 ff. Zugang zu GOtt 1129a. Erste Bitte. Name 757 a
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0878, von Schnee bis Schnur Öffnen
nicht entfliehen, noch der Starke entrinnen Ier. 46, 6. AmoZ 2, 14. 15. 3) Wer schnell ist mit Füßen, der thut Schaden (wer sich uhm Utberleauna übereilt, irrt), Sprw. 19, 2. Siehest du einen schnell (übereilt) zu reden; da ist an
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0797, von Prediger bis Predigtamt Öffnen
es hörten, Ebr. 4, 2. z. 2. Geistliche Reden, wobei eiu gewisser biblischer Text zum Gruude gelegt und zur Erbauung der Zuhörer im Glauben und heiligen Leben gehalten wird, nm die Ehre GOttes und Seligkeit der Zuhörer zu befördern, sollen
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0867, Robespierre Öffnen
glaube. Am 20. Prairial (8. Juni 1794) zeigte er sich in der Majestät einer priesterlichen Stellung, indem er vor den Tuilerien vor der versammelten Menge eine Rede zu Ehren des höchsten Wesens hielt. Als er aber auch jetzt mit den blutigen
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0522, von Anadiplosis bis Anakoluthie Öffnen
kirchlichen Versammlungen die Abschnitte aus der Heiligen Schrift vorzulesen. Sie gehörten zu den sieben niedern geistlichen Ordines. Anagōge (griech., "Hinaufführung"), in der Rhetorik die Rede- und Auslegungsweise, bei welcher man in dem buchstäblichen
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0684, von Redekunst bis Redondillas Öffnen
682 Redekunst - Redondillas Redekunst, die Fähigkeit, eine Rede durch geeignete Ordnung der Gedanken, zweckmäßige Wahl des Ausdrucks, Vortragsweise u. s. w. so einzurichten, daß sie die Zuhörer von den Ansichten des Redners überzeugt oder zum
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0804, von Psalter bis Purpur Öffnen
aufgeschlagen wnrde, da er ihn aufhob und nach der Pagina sahe, wieder denselben Psalm fand, welcher ihn einst gestärkt hatte. Hier erkannte er die Stimme, die ihn rief, und er erwiederte: Hier bin ich, HErr, rede zu deinem Knecht. Er las, wandte
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0257, von Figuiers Goldsalz bis Figürlich Öffnen
Besonderheit desto stärker hervortreten zu lassen, wie beim Asyndeton, oder die lästige Wiederholung eines oder mehrerer Wörter zu vermeiden, wie beim Zeugma; 3) dadurch, daß Wörter von gleicher oder ähnlicher oder entgegengesetzter Bedeutung kunstgemäß
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0035, von Aeußern bis Agrippas Öffnen
31 Aeußern - Agrippas hört auf zu sündigen, 1 Petr. 4, 1. Trübsal (das Leiden des äußerlichen Menschen), ob es schon nicht verdienstlich, Röm. 8, 18. so hilft es doch dienstweise zur Stärkung des neuen Menschen: indem die Anfechtung aufs Wort
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0818, von Gabelgeier bis Gabelsberger Öffnen
von Vorträgen in den Ministerialsitzungen eine Erleichterung verschaffen wollte. Die Einführung einer Staatsverfassung in Bayern 1818 regte in G. den Wunsch an, die Stenographie auch in dem verfassungsmäßigen Parlament zur Aufnahme der Reden zu verwenden
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0813, von Räumen bis Rechenschaft Öffnen
, 1 Cor. 5, 10. Raummacher Gab sei gelobet, der Raummacher, 5 Mos. 33, 20. (Gelobet sei GC»tt, welcher Gao ausgebreitet hat, 4 Mo f. 32, 33 ff.) Raunen Murmeln, heimlich einander ins Ohr reden, um Einen verhaßt bei dem Andern zu machen. Alle
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0994, von Tröstlich bis Trübsal Öffnen
, verdorben.) S. Luther zu 5 Mos. 4, 29. Werte III. 2520. Ier. 17, 9. (Wie lange sollen die Gottlosen) so trotziglich reden «., Ps. 94, 4. Trübe Masseri Ezech. 32, 13. Vom Himmel traurig, schwarz, Matth. 16, 3. Trübniß (veraltet für Betrübniß) Ein
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1133, von Zufrieden bis Zukunft Öffnen
und die Zunge löset, mit GOtt zu reden, und uns gleichsam Füße macht, zu GOtt zu treten, auch alle Hindernisse überwinden hilft, Matth. 21,22. Ebr. 11, 6. Zugchören Von der Macht, 1 Mos. 40, 8. von der Pflicht, Pred. 12, 13. Fürchte GOtt und halte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1023, Vater Öffnen
Vater. 1019 Wer den Sohn nicht ehret, der ehret den Vater nicht, der ihn gesandt hat, Joh. 5, 23. Wie der Vater das Leben hat in ihm selber, also hat er dem Sohn gegeben, das Leben zu haben in ihm selber, Joh. b, 26. Mein Vater giebt euch
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0470, von Gelegenheit bis Gelingen Öffnen
zu rechter Zeit zu reden, Esa. 50, 4. §. 3. Sie werden alle von GM getehret sein, Joh. 6, 45. Esa. 54, 13. S. Ier. 31, 24. Dezi äußerlichen Vortrag der evangelischen Prediger will GOtt durch Erleuchtung des Verstandes und heilige Bewegnng des
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0360, von Ermahnen bis Ermahnung Öffnen
Worte, das gewiß ist, und lehren kann, auf daß er mächtig sei zu ermähnen durch die heilsame Lehre, und zu strafen die Widersprecher, Tit. 1, 9. Desselbigen gleichen die jungen Männer ermähne, daß sie züchtig sein, Tit. L, 6. Solches rede
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0660, Englische Sprache Öffnen
zu machen. Die Hauptvorzüge der englischen Sprache sind ihr Reichtum, indem sie meist für einen Ausdruck sowohl ein deutsches als ein französisches Wort hat (z. B. to begin und to commence, freedom und liberty), die Klarheit der grammatischen
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0323, von Predil bis Preger Öffnen
es auf zusammenhängendere Schrifterklärung abgesehen hat. Während der eigentlichen P. jedenfalls ein biblischer Text zu Grunde liegt, trägt die an gewisse kirchliche Handlungen geknüpfte geistliche Rede (Tauf-, Konfirmations-, Beicht-, Trau-, Leichen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0532, von Gürten bis Gut Öffnen
gütig, die Sünde zu vergeben, Strafen abzuwenden und alles Gute liebreich widerfahren zu lassen; b) Christus, z. B. ein guter Hirte, weil er für sich gut, und die Menschen wie Schäflein mit seinem Worte weidet und ewig selig macht; c
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0696, von Legion bis Lehre Öffnen
. Hand z. 13. Worte in Eines Mund legen, ihm etwas zu reden auftragen, 2 Mos. 4,15. Gsa. 51, 16. c. 59, 21. Icr. 1, 9. den Geist Moses auf die Aeltesten, 4 Mos. 11, 17. den Namen GOttes auf die Kinder Israel (ihnen im Namen GOttes den Segen ertheilen
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0687, von Anthropometrie bis Anthyllis Öffnen
poetisch veranschaulichende, also symbolische Rede. Dagegen schreibt das Alte Testament Gott im Denken und Wollen menschliche Weise, sogar Sinnesänderung und Wechsel der Entschließungen zu, und spricht neben der Liebe und dem Erbarmen Gottes auch
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0890, von Deklamator bis Deklaration Öffnen
Fehler; um den aufgebauschten Ton zu vermeiden, verfallen die Darsteller in das Nüchterne; ein übertriebenes Streben nach Natürlichkeit zerrt die Verse unserer Dichter ins Nichtssagende herab. In alter und neuer Zeit hat man sich vielfach
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0829, von Reuen bis Richten Öffnen
Vollkommenheit, wenn gleich mit Worten, die von menschlicher Schwachheit hergenommen sind. Da reuete es ihn, daß er die Menschen gemacht hatte auf Erden, 1 Mos. 6, 6. 7. Es reuet mich, daß ich Sani zum Könige 11. 35. das Uebel über Jerusalem, 2 22, 15
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0355, von Stößer bis Stoy Öffnen
Organe muß mechanisch verhindert und der Fluß der Rede durch rhythmische Hilfsmittel herbeigeführt und erhalten werden. Zu diesem Zweck müssen besondere sprachgymnastische Übungen unter der Leitung eines mit der Natur des Stotterns vertrauten Lehrers
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0187, von Cobden bis Cobenzl Öffnen
feindseligen Versammlung das Wort fast nur in der Frage des freien Handels und namentlich der Aufhebung der Kornzölle. So wußte er in der Session von 1843 bei dem Antrag auf Untersuchung des Notstandes im Land in meisterhafter Rede
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0629, von Deklaranten bis Deklarationsgesuch Öffnen
, desto mehr wird sein Vortrag wirken. Aus Quintilians "Rhetorik" geht hervor, daß die Alten rücksichtlich jeder Art der Rede Forschungen sowohl über die Stimme als über die Mittel, sie zu heben und zu stärken, angestellt haben. Die Erteilung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0720, von Lügen bis Lügner Öffnen
und verwirrt) machet Herzeleid, Sprw. 15, 4. Ein lügenhafter Zeuge wird umkommen, Sprw. 21, 28. Thue nichts zu seinen Worten, daß er dich nicht strafe und werdest lügenhaftig erfunden, Sprw. 30, 6. Lügenhafte Kräfte (zur Bestätigung der Lüge), 2
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 5. Dezember 1903: Seite 0179, von Welche Farben stehen mir? bis Kübelpflanzen Öffnen
könnten sie sich oft mit denselben Mitteln weit besser kleiden. Ich möchte heute nur der so oft geschmähten schwarzen Farbe das Wort reden. Alle starken Damen können nicht leicht etwas Vortrefflicheres wählen als Schwarz, das entschieden schlanker
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0181, von Java (Geschichte) bis Javanische Sprache und Litteratur Öffnen
Fürsten durch Zwiespalt zu schwächen und zu unterwerfen und verjagten auch die Engländer, die ebenfalls Kolonisationsversuche auf J. gemacht hatten. 1682 nötigten sie den Sultan Hadschi von Bantam, ihnen seine Hauptstadt einzuräumen, und Bantam ward
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0935, von Stirnband bis Stoppeln Öffnen
von Haus und Hofe, Sir. 21, 5. Du hast stolze Könige gestürzet aus ihrem Bette, Sir. 48, 6. Sei nicht stolz, sondern fürchte dich, Röm. 11, 20. Den Reichen von dieser Welt gebiete, daß sie nicht stolz sein, 1 Tim. s, 17. Sie reden stolze Worte, da nichts
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0938, von Strahl bis Streuben Öffnen
mit aller Geduld und Lehre, 2 Tim. 4, Z. " Halte ob dem Wort, das gewiß ist, und lehren kann, auf daß er mächtig sei zu ermähnen durch die heilsame Lehre, und zu strafen die Widersprecher, Tit. i, 9. Solches rede und ermähne, und strafe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0796, von Prächtig bis Predigen Öffnen
mahl ein anderes Eunngelinm aufreden ließet.) Predige ich denn jetzt Menschen oder GOtt zum Dienst? Gal. i, 10. Etliche aber predigen Christum auch um Haß und Haders willen, Phil. 1, 15. Predige das Wort, halte an, es sei zu rechter Zeit, oder zur
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0947, von Evangelistarium bis Evangelium Öffnen
für alle vier als Gesamtheit. Dem Gebrauch des Wortes im Neuen Testament liegt die Stelle Jes. 61, 1 zu Grunde, welcher Jesus selbst den so glücklichen Ausdruck zur Bezeichnung des Inhalts und des Zweckes seines öffentlichen Auftretens entnommen hat
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0602, Indochinesische Sprachen und Völker Öffnen
, alle Beziehungen der Wörter zu einander nur durch die Stellung, durch lockere Wortverbindung und zugesetzte Hilfswörter auszudrücken vermögen, und daß bei dem größern Teil von ihnen jedem Wort ein bestimmter, ihm untrennbar anhaftender Tonfall
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0183, von Bildner bis Binde Öffnen
für seiuen inneru Sinn vorhanden; er vernahm die Worte in der Viston. Dies geschah durch göttliche Eausalität. GOtt ließ die Eselin innerlich zu Bileam reden, so daß er das jedenfalls ihm allein angehörige Wort aus dem Munde der Eselin in sein inneres Ohr
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0828, von Rekem bis Reue Öffnen
ich mein Herz lassen reizen zum Weibe (eines Ändern), Hiob 31, 9. Die reizende Lust verkehret unschuldige Herzen, WeiZH. 4, 12. Gewöhne dich nicht zur Sängerin, daß sie dich nicht fange mit ihren Reizen, Sir. 9, 4. Sie reden stolze Worte, da
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0357, von Barbara bis Barbastro Öffnen
als Zeichen. Daher wird er auch Meister mit dem Caduceus genannt. Barbarismus (griech.), in der Rhetorik s. v. w. Sprachwidrigkeit, fehlerhafter Gebrauch eines Worts oder Mischung der einheimischen Rede mit fremden Formen oder Worten. In der Poesie
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 1025, Korrespondenzblatt zum achten Band Öffnen
er 1872 bei der in Leipzig tagenden Naturforscherversammlung hielt, und welche mit dem Wort ignorabimus endete. Diese Rede ist in sechs Auflagen erschienen und auch in die erste Folge von du Bois-Reymonds gesammelten Reden aufgenommen. Sie ward
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0074, Müssen Öffnen
ist nie kein Gemeines in meinen Mund gegangen, Apg. 11, 8. Ihr Mund redet stolze Worte, Iudä 16. Mnssen. Daß sie mußten aufhören, die Stadt zu bauen, 1 Mos. 11, 8. Wisse, daß du des Todes sterben mußt, 1 Mos. 30, 7. Ezech. 3, 18; 33,8. Völker müssen
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0630, von Paliano bis Palintona Öffnen
). Palilĭen, altitalisches Fest, s. Pales. Palillogīe (griech.), Redefigur, bestehend in der Wiederholung desselben Wortes (z. B. Auf, auf, den Herrn zu loben). Palimpsést (griech., lat. Codex rescriptus), ein Pergament, von welchem die Schrift
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0578, von Hervorbringen bis Herz Öffnen
, nm über ihn ein Urtheil zu sprechen, 1 Mos. 38, 24. 25. Ps. 37, 6. Ier. 51, 10. e) von der Erde, 1 Mos. 1, 24. f) bei sich selbst fest stellen, Eph. 1, 9. Es ist hier nicht die Rede, daß dieses Geheimniß durch Christi Sendung und Predigt geoffenbart
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1086, von Wehen bis Weib Öffnen
1082 Wehen ? Weib. Wehe aber den Schwangern und Säugern zu der Zeit! Matth. 24, 19. Wehe den Menschen, durch welchen des Menschen Sohn verrathen wird! Matth. 26, 24. Wehe euch Reichen, denn ihr habt euren Trost dahin! Luc. 6, 24. Wehe euch
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0914, Arndt (Ernst Mor.) Öffnen
"Geist der Zeit" (Altona 1807; 6. Aufl. 1877) die Fahne auf, die er seitdem emporhielt und mahnte in feuriger Rede das deutsche Volk, den Erbfeind zu bekämpfen bis zur Vernichtung. Vor Napoleons Verfolgung flüchtete er nach Schweden. Nachdem er hier
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0010, Abendmahl Öffnen
die Entbehrlichkeit dieses Sacraments folgen würde *). Höchstens könnte von einem graduellen, nicht von einem wesentlichen Unterschiede zwischen dem im Abendmahle Statt findenden und dem zu aller Zeit möglichen Genusse Christi die Rede sein. Deutlich