Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Mulemaschine hat nach 0 Millisekunden 28 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0039, Baumwollgarne Öffnen
die Mulemaschine (Mulejenny). (Mule
86% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0040, Baumwollgarne Öffnen
, die selbstthätig spinnende Mulemaschine hervorgegangen, welche Ausziehen, Spinnen und Aufwickeln selbsthätig richtig: selbstthätig besorgt, mit 600, 800, 1000 ja selbst 1200
43% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0034, von Metachloral bis Muscovit Öffnen
. Mulejenny , s. Baumwollgarne (S. 39, Sp. 2). Mulemaschine , s. Baumwollgarne (S. 39, Sp. 2). Mull , s
9% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0148b, Spinnmaschinen (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
148b Spinnmaschinen. Fig. 15. Mulemaschine. Fig. 13. Vorspinnmaschine (Flyer). Fig. 19. Waterspinnmaschine für Flachs. Fig. 16. Selbstspinner (Self-actor).
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0152, Spinnen (Woll-, Seidenspinnerei; Geschichtliches) Öffnen
kräftig rollen (Würgeln, Nitscheln) und auf diese Weise sofort in Vorgarn überführen, das ohne weiteres auf Mulemaschinen oder auf der Ringbank zu Feingarn versponnen wird. Die Kammwolle wird nach dem Entschweißen zuerst einem Prozeß unterworfen
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0150, Spinnen (Baumwollspinnerei) Öffnen
und Schneckengetriebe 5 u. 6 der Herzscheibe d mitteilt. Während bei der Watermaschine Streckung, Drehung und Aufwickelung gleichzeitig und ununterbrochen vor sich gehen, sind bei der Mulemaschine diese Operationen getrennt. Sie besteht nämlich (Fig. 15 der Tafel
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0020, von Twerza bis Tyana Öffnen
der Mulemaschinen angehören, unterscheidet man Water- und Muletwist, jenes derber, dieses loser gedreht; eine zwischen beiden stehende, auf Mulemaschinen erzeugte Gattung heißt Mediotwist. Twist, Moorkolonie, s. Fehn und Moorkolonien und Bourtanger Moor
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0092, von Bobbio bis Bobrinez Öffnen
.), die Spule am Spinnrad; auch der birnförmige Körper, den das Garn beim Aufwickeln auf die Spindeln der Mulemaschine bildet (s. v. w. Kötzer). Bobinoir (franz., spr. -noahr), in der Weberei das Spulrad oder die Spulmaschine zum Aufwickeln der Kette
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 1019, von Zwinglianer bis Zwirner Öffnen
in ähnlicher, etwas modifizierter Form auch die Jenny- und Mulemaschine. Leinen- und Baumwollgarn wird bisweilen naß gezwirnt, damit sich die erweichten Fäden leichter und dichter zusammendrehen, und zu diesem Zweck durch den Wassertrog e gezogen. Der Z
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0299, Technologie: Textilindustrie; Glas; Heizung und Beleuchtung Öffnen
Lappingmaschine, s. Spinnen Leinweber Litze, s. Weberei Mange, s. Kalander Matten Mouliniren Mulemaschine, s. Spinnen Mungo, s. Shoddy Netz Noppen Panamahüte, s. Hut Plattseide Reeperbahn Riemendreherei Schlichte Schütze, s. Weberei Seidendarm
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0164, Spinnerei Öffnen
der Fasern in die für den Spinnprozeß charakteristische schraubenförmige Lage erreicht wird. Man unterscheidet, wie oben auseinandergesetzt, zwei Arten Feinspinnmaschinen: die Watermaschine und die Mulemaschine (beide mit Streckwerk ausgestattet
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0165, Spinnerei Öffnen
nimmt man schwerere, bei feinern Garnnummern leichtere. Die Taf. II, Fig. 9 zeigt den auf dem Princip der Mulemaschine beruhenden Selfactor, die vollkommenste aller Spinnmaschinen. So mannigfache Verschiedenheiten die als Selfactor zu bezeichnenden
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0651, Zwirn Öffnen
nach Art der Watermaschine gebaut, besitzen aber kein Streckwerk; auch auf Mulemaschinen kann gezwirnt werden. (Näh. ü. d. M. siehe Art. Baumwollgarne). Bezüglich der Herstellung der Z. sei noch erwähnt, daß, waren die Einzelfäden im Sinne eines rechten
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0174, von Boltenhagen bis Bolus Öffnen
Baumwollgarne, Schirting, Pikee, Kammertuch und Musselin, ferner Maschinen, feuerfeste Schränke und Schlösser; es hat große Bleichen, in der Umgegend bedeutende Kohlenwerke. Dem Erfinder der Mulemaschine, Crompton, wurde hier 1862 ein Denkmal errichtet. Graf
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0911, Garn (Baumwoll-, Leinen-, Wollgarn etc.) Öffnen
- oder Drosselmaschinen gesponnen, ist stärker gedreht und dient in der Weberei zur Herstellung der Kette; letzteres wird auf den Mulemaschinen gesponnen, ist feiner, schwächer gedreht und wird in der Weberei zur Herstellung des Einschlags
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0127, von Kotzebuesund bis Koupieren Öffnen
und nicht geschoren, daher gewöhnlich mit pelzartig dichtem und langem Haar versehen ist; dient zu Pferdedecken, Fuß- und Bettdecken. Kötzer, das von der Mulemaschine in birnförmiger Gestalt aufgewundene Garn, s. Spinnen. Kotzman, Marktflecken
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0857, von Mulde bis Mülhausen Öffnen
("Levensschets") erschien nach seinem Tod (2. Aufl., Utrecht 1883). Mulejenny (Mulemaschine, spr. mjūl-), s. Spinnen. Mulgrave (spr. möllgrēw), 1) Constantine John Phipps, Lord, brit. Seefahrer, geb. 30. Mai 1744, befehligte 1773 die zur
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0151, Spinnen (Flachsspinnerei etc.) Öffnen
y der Kette beliebig eingestellt werden kann. Neben den Water- und Mulemaschinen kommt immer mehr die Ringspindelbank in Aufnahme, deren Wesen Fig. 17 erkennen läßt. Der Faden gelangt zu der Spule S von einer Führungsöse a und einer kleinen Klammer b
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1031, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
362 204 586-587 640 555 536 838 j 352 474 163 1010 1010 484 718 967 889 848-852 588 852 428 > 854 ! 855 Mnldengewölbe (Bauwesen)...... Muldentalandcr........... Mulemaschine (Taf
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0180, von Bobbio bis Bobrujsk Öffnen
der Mulemaschine gebildet wird (s. Spinnerei); ferner der endlose Papierstreifen zur Anfertigung der Cigarettenhülsen (s. Cigaretten); im Bergbau der Förderkorb für Bandseile (s. d.). Bobinoir (frz., spr. -nŏahr), Vorspinnmaschine für Kammgarn
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0265, von Bolswert bis Bolus Öffnen
Eisenbahnlinien mit allen wichtigen Plätzen der Umgebung in Verbindung. Schon 1337 entwickelte sich in B. durch flamländ. Einwanderer die Tuchfabrikation, um aber später, besonders seit Erfindung der Mulemaschine (s. Spinnerei) durch den in Firwood bei B
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0602, von Cromarty bis Cromwell (Oliver) Öffnen
erwarb er sich um die Entwicklung der Textilindustrie durch die Erfin- dung der auf der Vereinigung der Vorzüge derIenny- und der Watermaschine beruhenden Mulemaschine, der vollkommensten aller Spinnmaschinen, die von ihm 1774-79 konstruiert wurde
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0268, Erfindungen und Entdeckungen Öffnen
Schnellessigfabrikation Schützenbach. 1824 Portlandcement J.^[Joseph] Aspdin. 1825 Mechan. Flachsspinnerei Marshall. 1825 Selfaktor (selbstthätige Mulemaschine) Roberts. 1826 Alizarin im Krapp Colin und Robiquet. 1827 Schiffsschraube Joseph Ressel. 1827
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0898, von Jenitschi bis Jensen Öffnen
von Baumwolle bestimmt war, jetzt aber für diesen Zweck durch die verbesserte Mulemaschine (Zellactoi-) voll- ständig verdrängt ist. Ienotajelvsk. 1) Kreis im mittlern Teil des- russ. Gouvernements Astrachan, an der Wolga, mit fruchtbarem Boden, zum
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0054, von Mulder (Lodewijk) bis Mülhausen Öffnen
von 490943 M.- Vgl. Merbach, Die Freiberger Hütten (in "Freibergs Berg- und Hüttenwesen", 2. Aufl., Freiberg 1893). Mulegarn oder Muletwist (spr. mjuhl-), auf der Mulemaschine (Mulejenny, spr. mjuhl- dschenni; s. Spinnerei) erzeugte
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0041, Baumwollgarne Öffnen
in Anwendung; man spinnt hier das Kettgarn, welches eine stärkere Drehung erhalten muß, als das Einschußgarn, auf der Mulemaschine. - Solche starkgedrehte Mulegarne heißen Mediotwist
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0364, von Mühlsteine bis Muräne Öffnen
angesetzt sind. Nach dem Fundorte des Rohstoffes heißen dieselben Foreysteine. - Zollfrei. Mule-Twist oder Mulegarn heißt das weichere, besonders als Einschuß dienende Baumwollgarn, welches auf der Mulemaschine (Halb- oder Gang-Selfaktor) fein
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0161, Spinnerei Öffnen
gemacht und weiter gesponnen. Die Arbeit zerfällt demnach in zwei fortwährend abwechselnde Operationen: die Bildung des Fadens und das Aufwickeln desselben. (Auf dem gleichen Princip beruhen die Mulemaschinen und Selfactors der mechanischen S., s