Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Zahnlücke hat nach 0 Millisekunden 55 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0820a, Zahnlücker (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
Zahnlücker. Sechsbindengürteltier (Dasypus sexcinctus). ⅛. (Art. Gürteltier.) Zweizehenfaultier oder Unau (Choloepus didactylus). 1/7. (Art. Faultier.) Kugelgürteltier (Dasypus tricinctus). ¼. (Art. Gürteltier.) Ameisenfresser
69% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0821, von Zahnkuppelung bis Zahnlücker Öffnen
821 Zahnkuppelung - Zahnlücker. heit. Im Alter pflegt sich in der Regel weit mehr Zahnstein an den Zähnen anzusetzen als in der Jugend. Um seinen übeln Wirkungen vorzubeugen, muß man ihn mittels besonderer Instrumente ablösen, nie durch Säuren
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0600b, Tertiärformation II. (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
600b ^[Seitemzahl nicht im Original] Tertiärformation II. Schädel von Rhinoceros incisivus. (Art. Huftiere.) Glyptodon clavipes. (Art. Zahnlücker.) Kopf des Dinotherium giganteum, sehr stark verkleinert. (Art. Dinotherium und Rüsseltiere
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0770, von Erdpistazie bis Erdschwein Öffnen
.), Säugetiergattung aus der Ordnung der Zahnlücker (Edentata) und der Familie der Erdschweine (Orycteropidae), plumpe Tiere mit dickem Körper, dünnem Hals, langem, schmächtigem Kopf, kegelförmiger Schnauze, kleinem Maul, walzenförmigen Zähnen von faseriger Struktur
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0172, Säge Öffnen
oder ähnlicher Mineralien an. Von großer Wichtigkeit ist das Schärfen der S., weil davon die Wirkung abhängt. Es geschieht mittels Feilen (Sägefeilen), welche die Form der Zahnlücken besitzen, oder durch schnell rotierende Schmirgelscheiben. Um eine gehörige
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0179, Sägen Öffnen
die Zahnlücken zur Aufnahme ^. der Sägespäne dienen, so ^' 7- müssen sie für große Lei- stungen erweitert werden, z. B. dadurch, daß man einen Teil der Zahnlücke bogenförmig ausfchneidet, wie bei den in Fig. 6
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1052, Gesamtverzeichnis der Beilagen zu Band I-XVII Öffnen
800 Insektenfresser VIII 982 Beuteltiere II 847 ^[Spaltenwechsel] Band Seite Nagetiere, Tafel I, II XI 979 Zahnlücker XVI 821 Kloakentiere IX 850 Kamele IX 419 Hirsche VIII 565 Antilopen I 638 Nashorn XI 1016 Robben XIII 862 Wale XVI
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0454, von Ameisen, weiße bis Ameisenlöwe Öffnen
aus der Ordnung der Zahnlücker (Edentata) und der Familie der Ameisenfresser (Myrmecophagidae), gestreckt gebaute Tiere mit sehr stark verlängertem Kopf und Schwanz, zahnlosen Kiefern, langer, röhrenförmiger Schnauze, sehr enger Mundspalte, langer
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0073, von Fäulniswidrige Mittel bis Fauna Öffnen
, s. Bryonia. Faulschimmel, s. Oidium. Faultier (Bradypus L.), Säugetiergattung aus der Ordnung der Zahnlücker (Edentata) und der Familie der Faultiere (Bradypoda), gedrungen gebaute Tiere mit rundem, affenähnlichem Kopf, kleinem Mund, kleinen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0171, von Sage bis Säge Öffnen
Zähnen befinden sich Zwischenräume (Zahnlücken), welche die beim Durchgang der Sägezähne durch das Arbeitsstück zur Bildung des Sägeschnittes abgehobenen Späne so lange beherbergen, bis die Zähne aus dem Arbeitsstück heraustreten und die Späne fallen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0346, Säugetiere (Sinnes-, Verdauungs-, Atmungsorgane) Öffnen
sind meist kegelförmig oder auch hakenförmig gekrümmt und als Waffen zum Angriff und zur Verteidigung geeignet. Nicht selten (Nagetiere, Wiederkäuer) fallen sie gänzlich hinweg, und das Gebiß zeigt eine weite Zahnlücke zwischen Schneide
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0348, von Saughöhe bis Saugrohr Öffnen
gestützte Brusttasche vorhanden. S. Beuteltiere. II. Placentalia (Säugetiere mit Placenta). A. Indeciduata. Fötaler und mütterlicher Teil der Placenta nur locker verwebt. 3. Ordnung: Zahnlücker (Edentata). Zehen mit Krallen, Haut teilweise
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0569, Telegraph (Hughes' Typendrucktelegraph) Öffnen
besteht aus dem zweiarmigen Hebel h h_{1}, dessen Arm h innerhalb eines runden Ausschnitts der Stahlscheibe w spielt. Je nachdem der eine oder der andre Vorsprung dieser Scheibe eine Zahnlücke bedeckt, nimmt der Hebel und damit das Typenrad eine um ein
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0976, Uhr (Geschichtliches, elektrische Uhren) Öffnen
galvanischer Strom durch die Leitung LL..., also durch den Elektromagnet MM, hindurchgeht, wird der Anker aa angezogen und durch den Stößer c ein Zahn des Rades R fortgestoßen. Die Schneide b fällt dabei sofort in eine Zahnlücke ein und verhütet, daß durch den
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1050, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(Taf.BaukunstX, Fig.1) Hiortshirc-Schwein (Taf. Schweine) . . . Mcrn, Tuchhalle (Taf.BautunstX, Fig.3) Mrumi (Taf. Zahnlücker)...... 3. 2adru8 Aiddu» (Taf. Käfer)...... Zähne (Taf. Skelett II, Fig. 16 u. 17) . - (Schliff der Zahnwurzel
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 1024, Verzeichnis der Illustrationen im XVI. Band Öffnen
, Tafel I (Gotik und Renaissance) 714 " Tafel II (Gegenwart) 718 Würmer, Tafel 768 Württemberg, Karte des Königreichs 772 Zahnlücker, Tafel 820 Zentralasien, Karte 872 Zimmeröfen, Tafel 910 Zimmerpflanzen, Tafel I u. II 912 Zinkgewinnung, Tafel
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0592, von Mozart bis Mühlen Öffnen
Furchen einer Scheibe können die Zähne der andern Scheibe um den Scheibenmittelpunkt rotieren. Die Zahnlücken bilden ferner in radialer Richtung Gassen, durch welche das im
0% Meyers → Schlüssel → Alphabetische Inhaltsübersicht d[...]: Seite 0012, Alphabetische Inhaltsübersicht des Schlüssels Öffnen
Wortbeugung 133 Wortlehre 132 Würmer 247. 257 Würtemberg, Geogr. 52 - Geschichte 7 Wüsten Afrika's 96 - Asiens 90 Wurmkrankheiten 270 Wurzel (Botanik) 230 Xylographie 169 Zählapparate 290 Zähne 261 Zahlenlehre 206 Zahnlücker 249
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0261, Zoologie: Säugethiere Öffnen
Zibethkatze Zobel Rüsselthiere. Dinoceraten * Dinotherium Elefant Mammuth Mastodon Nordischer Elefant, s. Mammuth Ohiothier, s. Mastodon Tapire Zahnlücker. Aï, s. Faulthiere Ameisenbär, s. Ameisenfresser Ameisenfresser Ameisenscharrer
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0127, von Kaps, Ernst bis Kapselstar Öffnen
Teilkreise erzeug: werden. Die Fördermenge ist angenähert gleich dem Inhalt des Zahnringcylinders eines Rades, da das von den Zahnlücken gefaßte Gas gleichsam wieder rückwärts geschleudert wird; infolgedessen ist auck der Luft- oder Gasstrom nicht
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0472, Amerika (Tierwelt) Öffnen
). Dagegen findet sich in A. die Mehrzahl jener eigentümliche Arten aus der Ordnung der Zahnlücker, so die ganze Familie der Tardigraden oder Faultiere und die sonderbaren Ameisenfresser und Armadille. Auch andre Familien sind hier durch eigentümliche
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0303, von Bradshaw bis Braga Öffnen
streifendes System vortrug. Sein Buch "De causa Dei" wurde 1618 in London gedruckt. Bradypepsie (griech.), langsame, schwere Verdauung; vgl. Dyspepsie. Bradypoda (Faultiere), Familie der zahnarmen Säugetiere, s. Zahnlücker. Bradypus, Faultier
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0315, von Edelweiß bis Eder Öffnen
Klosters Heilsbrück (um 1230 gegründet). Edentata Cuv. (Bruta L.), Ordnung der Säugetiere, s. v. w. Zahnlücker. Eden-Vertrag, der Vertrag, welchen Lord William Eden (s. Auckland 1) im Namen Englands 1786 mit Frankreich abgeschlossen, und nach
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0675, von Entmannung bis Entomophthora Öffnen
(griech.), Insektenkunde, s. Insekten und Zoologie; Entomolog, Insektenkenner. Entomophag (griech.), Insektenesser. Entomophaga (Ameisenfresser); Familie der zahnarmen Säugetiere, s. Zahnlücker. Entomophthora Fresen., parasitische, an Insekten
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0974, von Gebirgsstelze bis Gebläse Öffnen
. Auch in der Systematik der Säugetiere nimmt die Form des Gebisses eine hervorragende Stellung ein. Man unterscheidet das bleibende G. vom Milchgebiß. Die meisten Säugetiere nämlich (ausgenommen die Kloakentiere, Zahnlücker und Walfische) vertauschen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0453, von Glykokoll bis Gmelin Öffnen
oder in Metall zu graben oder zu stechen (s. Steinschneidekunst und Gemmen); Glyptographie, die Beschreibung solcher geschnittener Steine od. Skulpturen. Glyptodon, s. Gürteltier und Zahnlücker. Glyptothek (griech.), Sammlung von geschnittenen Steinen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0642, von Gravelure bis Gravisca Öffnen
befindlichen Ätzgrund in Kupferstichen die verschiedenartigsten Schraffierungen erzeugt werden. Gravigrăda (neulat., "schwerfällig Einherschreitende", Riesenfaultiere), Familie der zahnarmen Säugetiere, s. Zahnlücker. Gravimēter (lat.-griech
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0936, von Gurma bis Gürteltier Öffnen
. Gürtelkinder, s. v. w. Mantelkinder (s. d.). Gürtelkraut, s. Lycopodium. Gürtelschnallen und Gürtelhaken, s. Metallzeit. Gürteltier (Dasypus L.), Säugetiergattung aus der Ordnung der Zahnlücker (Edentata) und der Familie der Gürteltiere
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0937, von Gurten bis Güßfeldt Öffnen
in der Gefangenschaft gehalten wird (s. Tafel "Zahnlücker"). Das Riesengürteltier (D. [Prionodontes] gigas Cuv.) wird über 1 m lang mit etwa 50 cm langem, gepanzertem Schwanz, 12-13 beweglichen Knochengürteln auf dem Rücken, gewaltigen Krallen an den unbeweglichen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0715, von Kieferhöhle bis Kiel Öffnen
, eine durch geschwürige Prozesse oder Narbenbildung bewirkte Verkürzung der Backen oder eine Verwachsung der Backenschleimhaut mit dem Zahnfleisch, verursacht eine Beeinträchtigung der Fähigkeit, den Mund zu öffnen, so daß mitunter nur noch durch eine Zahnlücke
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0424, von Megarische Schule bis Mehedintzi Öffnen
der Zahnlücker (Edentata, Bruta), verbindet mehrere Charaktere der Faultiere mit denen der Ameisenfresser und füllt daher die zwischen beiden so auffällige Lücke aus. Der Kopf war kurz, mehr oder weniger abgerundet, die Füße waren kurz, äußerst stark
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0664, von Panzertiere bis Paoli Öffnen
. hießen. Panzertiere, mit Knochen oder Hornplatten gepanzerte Säugetiere, wie Gürteltier, Schuppentier u. a. - Panzertier (Chlamydophorus), s. Zahnlücker. Panzerturm, s. Panzerschiff und Panzerungen. Panzerungen. Die zunächst zur Bekleidung
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0826, von Riesen bis Riesengebirge Öffnen
. war die eigentliche Residenz der Bischöfe von Pomesanien (1276-1523). Riesendamm, s. Giant's Causeway. Riesenfaultier, s. Megatherium u. Zahnlücker. Riesengebirge, der höchste Teil der Sudeten (s. d.) und das eigentliche Hochgebirge derselben. Das R
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0173, von Sagebaum bis Sägemaschine Öffnen
173 Sagebaum - Sägemaschine. Sägeblatt angebracht sind, welche die Größe und Form der Zahnlücken haben, wodurch sich die letztern stets ohne Zuthun des Sägeschärfers in vollkommen richtiger Weise erneuern, sobald beim Schärfen die Feile
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0128, von Sperrgut bis Spessart Öffnen
, als Hebewerkzeug bei Wagenwinden etc. Als ein ruhendes S. zeigt sich das sogen. Einzahnrad (Fig. 2). Hierbei ist S ein Sperrrad, welches zur Sperrung mit kreisförmigen Ausschnitten k versehen ist, während zwischen je zwei derselben eine Zahnlücke l
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0710, von Tilgungsfonds bis Tilly Öffnen
Wollwarenfabrik und (1881) 3732 Einw. Tillodontĭer, s. Zahnlücker. Tilly, Johann Tserklaes, Graf von, berühmter Feldherr des Dreißigjährigen Kriegs, geb. 1559 auf dem Schloß Tilly in Brabant, ward in einem Jesuitenkloster erzogen, trat zuerst
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0816, von Zahlwoche bis Zahnarzneikunde Öffnen
Einw. Hier 5. Sept. 1813 Gefecht zwischen den Preußen u. Franzosen. Zahnarme, Säugetiere, s. Zahnlücker. Zahnarzneikunde, ein Teil der Chirurgie, welcher sich mit dem Bau der Zähne im allgemeinen, mit der Pflege und Erhaltung gesunder Zähne
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0823, von Zahnräderwerke bis Zahnschmerz Öffnen
Maschinen schneidet man die Zahnlücken aus dem vollgegossenen Umfang mit der Räderfräsmaschine aus. Um das bei großen Rädern auftretende störende Geräusch zu vermindern, gibt man oft einem der Räder eines Paars hölzerne Zähne (Weißbuchenholz), welche
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0864, von Breitheamhaim bis Bruta Öffnen
Brustschmerz, Lunge 1007,2 Brustsirup, weißer Mayerscher, Ge- heimmittel 1021,1 Brustwarze, Brüste ö29,i Brustzapfen, Holzverband Lruta, Zahnlücker
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1003, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, Ästuarium I 444 Amberg, Stadtwappen I 446 Ambo, altlchristlicher I 447 Ameise (Taf. Hautflügler) VIII 234 Ameisenfresser (Taf. Zahnlücker) XVI 821 Ameisenigel (Taf. Kloakentiere) IX 850 Ameisenlöwe (Taf. Netzflügler) XII 68 Ameisenpflanzen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1013, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
: Petrolcumprober....... V Erdpyramiden........... V ssrdsappe.............XIV Erdschwein sTaf. Zahnlücker).....XVI Erdstern (Taf. Pilze I)........XIII Erdwalze, 2 Figuren........XIV Erechtheion zu Athcn (Taf. Baukunst IV, 7
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1014, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
Fascis .... Fa'evtnorpcl............ >5af;schnecke (Taf. Schnecken)...... Faultier, Zwcizchcn- (Taf. Zahnlücker) . Faun (Taf. Bildhauerkunst IV, Fig. 2 u. 4) k'auno coNs mn.l'.cnis (Satyr)..... Fausttämpfer (Statue
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1019, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. . '........ Gumbinnen, Stadtwappcn...... Guide.............. Gurten (Taf. Nahrung mittel)..... Gürteltier (Tuf. Zahnlücker)...... Guststahlofen (Tar. Eisen III. Fig. 22 u. 23) Guhstahltiegcl (Taf. Eiscn 111, Fig. 21
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1026, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. Arzneipflanzen II) . Küchenschabe (Taf. Geradflügler) .... Küchenschelle (Taf. Giftpflanzen I) ... Kuckuck (Taf. Klcltcrvögel)...... - (Taf. Eier I, Fg. 32)...... Kngeldiorit (Taf. Mmeralien, Fig. 16) . Kugelgürtcltier (Taf. Zahnlücker
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1042, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(ägyptischer Gott)....... Sebastopol, Kärtchen zur Belagerung . . Sechsbindengürtelticr iTaf. Zahnlücker) . Sechsort............. Secutor.............. Scdan, Karte zur Schlacht bei (1870) . . Sedlaczek und Wikulill: Elcltrifche Lampe
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1048, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
1044 Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Ulmenblüte............ I?Imu8 ogmp68tri8 und Iaovi'8 (Taf. Rüster) Umbellifcrcnfrüchte......... Umlaufgetriebe, '2 Figuren...... Unan (Taf. Zahnlücker)....... Ungarn, Karte
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1051, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
) Zweiflügler, Tafel......... - (Mundteile)........... Zweihändrr (Schwert)........ Zwcirad (Taf. Velocipede, Fig. 1-3) . . Zweisicdertesfel (Taf. Dampfkessel I, 12) Zwcizchenfaultier (Taf. Zahnlücker) . . . Zwergbirte (Taf. Birke
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 1010, Zahnräderwerke (Winkel-, Schrauben-, Stufen- oder Staffelzähne) Öffnen
der einen Scheibe gerade neben den Zahnlücken der andern stehen. Ist jedes Rad in 3 Scheiben zerschnitten, so werden die Zähne der zweiten gegen diejenigen der ersten um ^3 Teilung, diejenigen der dritten gegen die der zweiten wieder um l/g, also
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0247, von Backbord bis Bäcker Öffnen
es leicht zur sog. narbigen Kieferklemme, durch welche die Fähigkeit, den Mund zu öffnen, mehr oder weniger beschränkt wird, so daß mitunter zuletzt nur noch durch eine vorhandene oder künstlich angelegte Zahnlücke das Leben gefristet werden kann
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0799, von Einheitsgeschoß bis Einhufer Öffnen
. Der Schädel ist lang- gestreckt, die Stirn stach, die Kiefer vorgezogen; oben und unten finden sich sechs Schneidezähne, dann eine lange Zahnlücke, in welcher nur ein kleiner rudimentärer Eckzahn steht, der erst spät durchbricht, hierauf in jeder
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0227, von Französisch-Sudan bis Fraser (Fluß) Öffnen
von Zahnrädern dar. Die am Umfange der F. angeordneten Zähne besitzen das genaue Profil einer Zahnlücke zwischen zwei Zähnen. Während die F. sich dreht, wird sie parallel zu der Achse des zu bearbeitenden Stirnrades an der Stelle, wo die Lücke
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0078, von Kammerstil bis Kammhuhn Öffnen
der Herstellung der Kautschukkämmc wendet man zum Formen der Zähne Maschinen an, Artikel, die man unter K verm durch welche gleichzeitig zwei Kämme erzeugt wer- den, indem bei jedem Schnitt ein Zahn des einen Kammes eine Zahnlücke des andern
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0153, von Lichtenstein bis Lichtkabel Öffnen
. Fizeau ließ (1819) Licht durch den gezähnten Rand einer Scheibe 8 km weit bis zu einem Spiegel fortgehen, von dem es auf die Ausgangsstelle zurückgeworfen wurde. Die Scheibe konnte nun so rasch gedrebt werden, daß das durch die Zahnlücke tretende
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0918, von Zahnschnitte bis Zaire Öffnen
Zwischenräumc l Zahnlücken) getrennter, uahezn würfelformiger Hervorragungen (Zähne) unmittelbar unter der Hängeplatte eines ion. oder korinth. Gesimses (s. Tafel: Griechische Kunst I, Fig. 2 u. 3). Zahnfchöne von Kothe, s. Geheimmittel
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0954, von Städtisch-Petersdorf bis Stammeln Öffnen
und Zahn- stellung, oder Zahnlücken die Ursache sein. Das Näseln, ebensowohl ein Gewohnheitsfehler, wie in organischen Verhältnissen begründet, besteht in der Trübung der Stimme durch näselnden Beiklang. Man unterscheidet verstopftes Näseln (Nino