Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Gefreite hat nach 0 Millisekunden 60 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1010, von Geflissentlich bis Gefritteter Sandstein Öffnen
zu "angeboten". S. Geld und Brief. Gefreite, Soldaten von der Rangklasse der Gemeinen, die, gut ausgebildet, als Stubenälteste, Korporalschaftsführer, Wachhabende sowie als Führer von Patrouillen und kleinen Kommandos verwandt werden, sind auch
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0308, Militärwesen: Allgemeines, Organisation Öffnen
Fremdenregimenter Führer * Fuhrpark Galopin Garde Garde du Corps Garnisonbataillone Gefreite Gemeiner Gemeinwebel * General General-Artilleriekomité Generalarzt, s. Sanitätskorps Generalat Generalauditeur Generalfeldwachtmeister
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0005, Disziplinargewalt Öffnen
mit Einschluß der Obergefreiten und Gefreiten: 1) kleinere Disziplinarstrafen, nämlich die Auferlegung gewisser Dienstverrichtungen außer der Reihe, z. B. Strafexerzieren, Strafwachen, Strafdienst in der Kaserne, den Ställen, den Montierungskammern
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0993, von Komoren bis Kompanie Öffnen
Donau nach dem gegenüber am befestigten rechten Donauufer liegenden Markt Uj-Szöny, dem Stationsplatz der Österreichisch-Ungarischen Staats- und Südbahn. - K. erscheint unter König Bela IV. als ein 1263 gefreiter Ansiedlerort, der 1265 dem königlichen
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0281, von Dienstenthebung bis Dienstleute Öffnen
.'. Sergeant 36 M.; Unter- offizier 25,50 M.; Unterossizier der Kavallerie und Artillerie 27 M.; Portepcefähnrich 27 Vt.; Kapitu- lanten 16,50 M.; Gefreite 12 M. (bei den berittenen Truppen 13,50 M.); Gemeine 10,50 M. (bez. 12 M.). - In der Marine
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0104, von Unternehmergewinn bis Unteroffizierschulen Öffnen
, Korporal, U. im engern Sinne, und in manchen Armeen auch die Obergefreiten und die Gefreiten. Die U. sind durch besondere Chargenabzeichen (s. d.) kenntlich. Sie unterstützen die Offiziere in der Einzelausbildung der Mannschaften sowie in der Handhabung des
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0470, Landsknechte Öffnen
und Gemeinweibel; einen Schultheiß, d. h. einen des bürgerlichen und peinlichen Rechts kundigen Mann; je einen Wachtmeister, Proviantmeister, Quartiermeister; mehrere Ambosaten (Gefreite), Kuriere; einen Profoß als Richter in polizeilichen und leichten
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0250, Marine (Kriegsmarine: Organisation, Personal) Öffnen
und Schreiber. In allen diesen Berufsarten gibt es folgende Rangstufen, z. B. bei den Malern: Malersgast (Gemeiner), Obermalersgast (Gefreiter), Malersmaat (Unteroffizier), Obermalersmaat (Sergeant). 2) Das Seebataillon (s. d.), das 1. Halbbataillon (3
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0070, Deutsches Heerwesen (Landheer) Öffnen
Reichsheers beläuft sich (1893/94) auf 22102 Offiziere, 530193 Mannschaften (einschließlich Unteroffiziere, Spielleute, Gefreite und Gemeine, aber ohne Ökonomiehandwerker) und 95774 Dienstpferde. Der Friedensstand an Offizieren, Mannschaften
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0139, Bayern Öffnen
Gefreite und Gemeine), 247 Militärärzte, 124 Zahlmeister und Werkstätten- vorsteher, 60 Nohärzte, 121 Büchsenmacher, lOSatt- - ler; 10128 Dicnstpferde. Die Ergebnisse der Musterung vom 1.1894 sind: von 60693 Militärpflichtigen wurden 32 632 (55,5
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0072, von Abwesenheitsprotest bis Abzeichen, militärische Öffnen
Achselklappen. Bei der Kavallerie sind die Regimentsabzeichen durch die Farbe der Kragen, Achselklappen, Knöpfe, Attila etc. ausgedrückt. 1) Rangabzeichen in der Armee : Gefreiter kleine, Obergefreiter
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0962, von Exerzierknochen bis Exhaustoren Öffnen
. w. Übungslager, s. Lager. Exerziermeister, ehemals auch Drillmeister genannt, Offiziere oder Unteroffiziere, denen die Ausbildung der Rekruten oblag. Heute heißen E. Gefreite oder Maate der Marineartillerie, welche sich das Zeugnis hierfür auf dem
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0111, von Feldequipage bis Feldgendarmen Öffnen
aus geeigneten Unteroffizieren und Gefreiten der Kavallerie. Die Uniform der F. ist die
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0112, von Feldgerichte bis Feldherr Öffnen
einer Kette um den Hals mit einer durch die ganze Feldgendarmerie fortlaufenden Nummer. Nach dem Reglement soll das Korps der F. zu ⅓ aus Landgendarmen, zu ⅓ aus Unteroffizieren und zu ⅓ aus Gefreiten und Gemeinen der Kavallerie gebildet werden. Jedem
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0401, von Flügelkappen bis Flugsand Öffnen
sein; man nimmt gern Gefreite an diese Plätze. Die Wahl eines Mannes namentlich zum rechten F. gilt stets als Auszeichnung. Flügelunteroffiziere, Unteroffiziere, welche auf dem rechten und linken Flügel jedes Zugs bei geschlossenen Abteilungen Richtung
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0660, von Freiwillige Anlehen bis Freiwillige Gerichtsbarkeit Öffnen
besonders unterrichtet und, wenn sie Reserveoffiziere zu werden wünschen und sich hierzu als geeignet erweisen, nach sechs Monaten zu Gefreiten ernannt. Nur diesen wird dann die weitem spezielle Ausbildung behufs Ablegung des Reserveoffizierexamens
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0775, von Fughette bis Führer Öffnen
. Gefreiter.
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0866, von Knappe bis Knaresborough Öffnen
ältesten (Knappschaftsältesten) und Vorstehern, war befreit vom Soldatendienst, von persönlichen Steuern, genoß einen gefreiten Gerichtsstand etc. Diese Vorrechte sind ebenso wie die ihnen entsprechenden Beschränkungen der K. heute beseitigt; dagegen
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0584, von Lawrenceburg bis Lazarettgehilfen Öffnen
, eine größere Anzahl Verwundeter und Kranker zu versehen. Sie gehören zum Unteroffizierstand und sind Kombattanten, haben drei Chargen: Unterlazarettgehilfen sind Gefreite, L. Unteroffiziere, Oberlazarettgehilfen Sergeanten. Die Ergänzung
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0344, von Matriarchat bis Matschin Öffnen
unter den Offizieren, Deck- und Unteroffizieren (Maaten) und werden von diesen zu jeder an Bord vorkommenden Arbeit verteilt. In der Marine hat man M. (Gemeine) und Obermatrosen (Gefreite) (s. Marine, S. 251); die Kauffahrtei unterscheidet drei
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0296, von Obergärung bis Oberkaufungen Öffnen
. Eilhart von Oberge. Obergefreite, s. Gefreite. Obergerichte, Gerichte, welchen die Oberaufsicht über andre untergeordnet Gerichte (Untergerichte) zusteht, und an welche wider Verfügungen und Entscheidungen der letztern Rechtsmittel ergriffen werden
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0340, von Offizieraspiranten bis O'Flanagan Öffnen
entlassenen Einjährig-Freiwilligen. Offizierburschen, im deutschen Heer den Offizieren aller Grade, Ärzten und Zahlmeistern zur persönlichen Bedienung überwiesene Soldaten des aktiven Dienststandes, welche nicht Gefreite sein dürfen. Jeder Offizier
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0009, von Solarlicht bis Soleillet Öffnen
, die, wie schon zu Gustav Adolfs Zeit, alle zehn Tage ausbezahlt wird. Ihre Höhe beträgt in Deutschland für den Gemeinen der Infanterie 35 Pf. auf den Tag, für Leute der berittenen Waffen 5 Pf. mehr, für Gefreite je 5 Pf. mehr als für Gemeine
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1031, von Unterpacht bis Unterschrift Öffnen
, die vorzüglichsten als Unteroffiziere, die andern als Gefreite oder Gemeine, in die Armee entlassen und müssen hier für jedes Jahr auf der Unteroffizierschule zwei Jahre dienen. Die Zöglinge der U. sind Soldaten. Die 1. Okt. 1877 zu Weilburg errichtete Anstalt
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0285, von Vorgebirge bis Vormundschaft Öffnen
haben, mit Einschluß des Ausstellers. Vormark, s. v. w. Priegnitz. Vormeister bei der Artillerie, s. Gefreite. Vormen, Fluß in Norwegen, s. Laagen 1). Vormundschaft (Tutel, Kuratel, Pflegschaft), die unter öffentlicher Autorität stehende
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0356, von Freiwillige bis Freycinet Öffnen
und Landwehr auszubilden. Sie können, je nach ihrer Führung und den erlangten Dienstkenntnissen, nach 6 Monaten zu überzähligen Gefreiten und nach 9 Monaten zu überzähligen Unteroffizieren befördert werden. Die hierzu Geeigneten haben kurz vor Beendigung
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0210, Deutschland (Heerwesen) Öffnen
enthalten 2642 Unteroffiziere, 38 Zahlmeisteraspiranten, 166 Unteroffiziere als Spielleute, 99 Lazarettgehilfen, 160 Spielleute, 395 Ökonomiehandwerker, 15,074 Gefreite und Gemeine. Die Zahl der Dienstpferde hat sich um 5348 vermehrt, von denen 3649
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0521, von Kreyenberg bis Kriegsbeamte Öffnen
Truppenteilen aus reserve- oder landwehrpflichtigen Mannschaften ernannt werden und bei der Demobilmachung in ihr früheres Verhältnis zurückkehren. Feldzahlmeister, Feldlazarett- und Feldmagazinbeamte werden aus Unteroffizieren, Gefreiten oder auch Gemeinen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0791, von Berislaw bis Berkeley (George) Öffnen
Ölmühlen, Bau von Flußkähnen und Handel mit Getreide und Holz. Beritt, Teil der Eskadron in der deutschen Kavallerie, mit einem Unteroffizier oder auch Gefreiten als Berittführer. Letzterer hat für die militär. Erziehung und Überwachung der ihm
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0390, von Boy bis Boyen Öffnen
, aus einer böhm. Adelsfamilie stammend, geb. 23. Juli 1771 als Sohn des Oberstlieutenants von B. zu Kreuzburg in Ostpreußen, trat 1784 als Gefreiter-Korporal in das Infanterieregiment Anhalt und stieg bis 1799 zum Stabskapitän, nachdem er von 1794 bis Mitte
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0758, von Burger (Johann) bis Bürger (Gottfr. Aug.) Öffnen
sie landständische Güter erwarben, die Landstandschaft ausüben, gehörten also dann ebenfalls zu den gefreiten oder privilegierten Personen. Nach und nach begann indes der Unterschied zwischen Staatsbürgern und Bauern zu verschwinden. Die Bauern wurden
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0106, von Charette de la Contrie bis Chargenabzeichen Öffnen
einer heraldischer Adlerknopf (Gefreiter), oder großer desgleichen (Obergefreiter, Sergeant, Feldwebel, Wachtmeister); 2) am Kragen und Aufschlag Tressen (Unteroffiziere), am Aufschlag Doppeltressen (etatsmäßige Feldwebel); 3) Epauletten
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0348, Disciplinargewalt Öffnen
., Entziehung der freien Verfügung über die Löhnung, Entziehung der Ausgeherlaubnis, Arrest- strafen. Außerdem für Gefreite und Obergefreite: Entfernung von dieser Charge, und für Gemeine: Einstellung in eine Arbeiterabteilung (s. d
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0801, Einjährig-Freiwillige Öffnen
und theoretisch unterwiesen. Diejenigen hiervon, welche sich gut geführt und ausreichende Dienst- kenntnisse erworben haben, können nach sechs- monatiger Dienstzeit zu überzähligen Gefreiten und diejenigen nnter letztern, welche sich besonders
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0644, von Feldflüchter bis Feldgeschütze Öffnen
aus Gefreiten, welche von den Kavallerieregimentern abgegeben werden. Alle Feldgendarmen sind be- ritten, tragen die Uniform der Landgendarmen und als Dienstabzeichen einen breiten metallenen Hals- kragen mit heraldischem Adler. Die F. hat bei
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0586, von Gassenlaufen bis Gastaldit Öffnen
, Segelmachersgasten, Büchsenmachersgasten, Böttchersgasten, Malersgasten, Schreibersgasten, Schuhmachersgasten, Schneidersgasten. Der Obermatrosencharge entsprechend wird bei den Gefreiten dieser Kategorien auch «Ober» vorgesetzt, also z. B
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0658, von Gefolge bis Gefrierverfahren Öffnen
, in der Jägersprache die Nahrung des Schwarzwildes (s. Fraß). Gefreite. Zu G. werden im deutschen Heere diejenigen Soldaten ernannt, die sich durch tadel- lose Führung und gute dienstliche Leistungen her vorthun. Sie sind durch Wappenknöpfe (die sog. kleinen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0843, von Gerd bis Gerechtigkeit Gottes Öffnen
, und durch List entfübrte sie dieser dem Niesengeschleckte. G. ist die Versinnlickung der jungfräulichen Erde, die während de5 Wintern sick in der Gewalt der Reisriesen befindet, im Früb- jabre aber vom Himmelsgotte gefreit wird. Gerda, der 1^. Planetoid
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0237, von Grado (in Spanien) bis Graf (Amt und Titel) Öffnen
der Kavallerie, Oberst, Hauptmann und Feldwebel drei, der Feldmarschalllieutenant, Oberstlieutenant, Oberlieutenant und Korporal zwei, der Generalmajor, Major und Gefreite einen Stern am Kragen des Rocks. In der deutschen Marine tragen die komman
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0370, von Griechisches Feuer bis Griechisches Heerwesen Öffnen
(bei der Kavallerie 10) und in der Reserve der Nationalgarde 10 Jahre. Die vom Dienste im Frieden Befreiten dienen 12 Jahre in der Reserve. Das Dienstjahr beginnt in der Regel mit dem 1. Okt. Die im 2. Dienstjahre stehenden Gefreiten
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0371, Griechisches Heerwesen Öffnen
Offiziere, 91 Fähnriche, 1281 Unteroffiziere, 407 Spielleute, 13226 Mannschaften, 53 Pferde, 114 Maultiere, 8 Jäger-(Evzonen-)Bataillone (Nr. 1–4, 6–9) zu 4 Compagnien, zusammen 208 Offiziere, 37 Fähnriche, 444 Unteroffiziere, 30 Hornisten, 2314 Gefreite
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0512, von Grünstein bis Grusinische Heerstraße Öffnen
, Führer einer Schützengruppe, entweder ein Unteroffizier oder auch ein Gefreiter oder selbst Gemeiner, der die Bewegungen und das Feuer der Gruppe leitet. Gruppeschießen, beim Einschiehen das auf das Gabelschießen ss. d.) folgende Verfahren
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0054, von Heraldische Farben bis Herat Öffnen
, Gefreite einen kleinen H. A. an beiden leiten des Kragens über den Achseltlappen; Unter- offiziere tragen nach dem Besuch der Schießschule in Spandau auf den Armelpatten anstatt der sonst üblichen Uniformknöpfe solche mit einem heraldischen Adler
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0118, von Kapitolinische Ära bis Kapitularvikar Öffnen
diesem Zwecke einen Vertrag (Kapitulation) abschließt. Hauptzweck dieses Verhältnisses ist die Beschaffung des geeigneten Unteroffizierpersonals, und nur solche Leute sind zur Kapitulation zuzulassen, die sich zu Gefreiten und Unteroffizieren eignen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0131, von Karabugas bis Karaferie Öffnen
betrachtet wurden. Die Bezeichnung K. für eine besondere Gattung der Kavallerie ist abgekommen. In Frankreich führten zwei Kürassierregimenter bis 1870 traditionell den Namen K. In den altpreuß. Reitertruppen wurden vielfach die Gefreiten K. genannt
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0645, von Korpona bis Korps Öffnen
, die kleinste Unterabteilung einer Compagnie im innern Dienst, an deren Spitze ein Korporalschaftsführer (Sergeant, Unteroffi- zier oder Gefreiter) steht. Mehrere Korporalschaftcn werden zuweilen zu einer Inspektion ss. d.) vereinigt. Korporälisches
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0653, Kosaken Öffnen
Starschiná (Oberstlieutenant), Jessaul (Kapitän), Podjessaul (Stabskapitän), Sotnik (Lieutenant), Chorunshij (Unterlieutenant, Kornett), Urjadnik (Unteroffizier), Podchorunshij (Fähnrich), Prikasnyj (Gefreiter). Die Compagnien und Eskadrons heißen Sotnien
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0890, von Militärökonomiedepartement bis Militärschulen Öffnen
Kursus einjährig ist, kom- mandiert jedes Kavallerieregiment einen Unter- offizier oder Gefreiten als Schüler. Als Lehrer sind 10 Rittmeister der Kavallerie kommandiert. - Das in Dresd en bestehende M. soll die Reitausbildung der neu ernannten
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0495, von Ober-Garonne bis Oberhautgewebe Öffnen
. Für die Rekonstruktion des O.schen Gedichts leistet große Hilfe eine alte czech. Über- setzung (hg. von Zanka, Prag 1820; deutsch von Knieschekin der "Zeitschrift für deutsches Altertum", 28. Bd., Verl. 1884). Obergefreite, eine höhere Klasse der Gefreiten
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0499, von Oberloire bis Obernitz Öffnen
. Obermarschall, s. Erblandeshofämter. Obermatrose, in der Kriegsmarine die dem Gefreiten der Armee entsprechende Charge. Obermeister, im Bergwesen, s. Bergbehörde. Obermilitärexaminationskommifsion,eine militär. Prüfungskommission in Berlin
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0962, von Patronenpapier bis Patti Öffnen
Gefechtspatrouillen und Offizierpatrouillen s. d. Patrouillenführer , der Führer (s. d.) einer Patrouille; ferner der Gefreite der österr. Jäger. Patsche , soviel wie Feuerlöschbesen (s. d.). Patschkau , Stadt im Kreis Neisse des preuß. Reg
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0274, von Sanitätskorps bis Sanitätswesen Öffnen
aus 1 Feld- webel, 6 Sergeanten, 19 Unteroffizieren, 9 Gefreiten und 118 Soldaten. Sie ist Bestandteil der Lazarette, in diesen untergebracht und steht unter dem alleini- gen Befehle des Chefarztes oder Direktors. Der Stamm gehört zum
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0008, von Turma bis Turmalin Öffnen
der röm. Reiterei mit einem eigenen Feldzeichen (vexillum). Die T., nur 30 Mann stark, zerfiel in 3 decuriae (Zehntschaften) zu 10 Mann und stand unter 3 decuriones (Unteroffiziere) und 3 optiones (Gefreite). Der älteste decurio führte den Befehl über
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0431, von Wace bis Wachenhusen Öffnen
ihres Dienstes (im Frieden meist 24 Stunden) im Dienstanzug und schlagfertig bleibt. Kleinere W. stehen unter dem Befehl eines Unteroffiziers oder Gefreiten, größere werden von einem oder mehrern Offizieren befehligt. Man unterscheidet Ehrenwachen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0308, Deutsches Heerwesen Öffnen
. In Bayern besteht ein Eisenbahnbataillon mit 1 Luftfchifferdetachement. Die Friedensstärke des Reichsheers belief sich 1895/96: auf 21956 Offiziere, 536 646 Mann- schaften (einschließlich Unteroffiziere, Spielleute, Gefreite und Genieine, aber
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0757, von Mecklenburgische Friedrich-Wilhelm-Eisenbahn bis Meldereiterdetachements Öffnen
Unteroffizieren, 96 Gefreiten und Gemeinen und 108 Pferden. Sie wurden auf Grund des Etats 1895/96 errichtet und haben eine dnrch besondere Allerhöchste Order vom 11. Mai 1895 genehmigte Dienstordnung erhalten. Ihre Aufgabe ist, für die böbern
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0776, von Militärstrafverfahren bis Millenniumsausstellung Öffnen
wird in einer nichtöffentlichen Schlußverband- lung von einem aus Standesgenosfen von Fall zu Fall gebildeten, aus sieben Personen des Soldatew standes(bei Mannschaftsprozessen: ein gemeiner Sol- dat, ein Gefreiter, ein Korporal, ein Feldwebel, ein Subalternoffizier, ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0458, von Gefäß bis Gehasi Öffnen
. Das Gefilde Moab, 4 Mos, 22, 1. Sittim, 4 Mos. 33, 49. Jericho. Ios. 4, 13. Bereitet dem HErrn den Weg, und machet auf dem Gefilde eine ebene Bahn unserm GOtt, Esa. 40, 3. Gefreiter Freigelassener, 1 Cor. 7, 22. Der von der Knechtschaft der Sünde
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0054, Kommen Öffnen
, 32. 45. Wir sind nie kein Mal Jemandes Knechte gewesen, Joh. 8, 33. Welchem ihr euch begebet Zu Knechten, deß Knechte seid ihr, Röm. 6, 16. Gottes Knechte geworden, Röm. 6, 22. Wer ein Knecht berufen ist in dem Herrn, der ist ein Gefreiter, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0663, von Knauf bis Knecht Öffnen
berufen ist in dem HErrn, der ist ein Gefreiter des HErrn; desselbigen gleichen wer ein Freier berufen ist, der ist ein Knecht Christi, 1 Cor. 7, 22. Wir sind durch Einen Geist Alle zu Einem Leibe getauft, wir feien Juden oder Griechen, Knechte