Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach benutzen hat nach 0 Millisekunden 2493 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 1050, Soda (Benutzung; Geschichtliches) Öffnen
1050 Soda (Benutzung; Geschichtliches). lichem" oder "nutzbarem" Natron (Na2O) ^[(Na_{2}O)] angegeben. In der Available Soda der Engländer ist alles inbegriffen, was auf Säuren, in der Seifenfabrikation etc. wirkt, also neben kohlen- auch
100% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0949, Depositen zur Benutzung Öffnen
947 Depositen zur Benutzung den alle Wertobjekte verwaltet, deren Hinterlegung durch einen Rechtsstreit oder durch Ungewißheit des wahren Eigentümers einer Sache oder Forderung veranlaßt wurde; bei dem letztern alle Vermögens- stücke
87% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0167, Spiritus (Benutzung, Ausbeute, Produktionsstatistik) Öffnen
167 Spiritus (Benutzung, Ausbeute, Produktionsstatistik). das Rauchbrennen) 15-20proz. Lutter, dann aus diesem (durch das Läutern) mittels derselben Blase das fertige Produkt erhalten. Zuweilen wird noch ein drittes Mal geläutert
75% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0047, Chlor (besondere Eigenschaften, Verbindungen, Benutzung) Öffnen
47 Chlor (besondere Eigenschaften, Verbindungen, Benutzung). stellung von Übermangansäure, Nürnberger Violett, Manganbister, Chlorbaryum, zur Entwickelung von Kohlensäure, zur Extraktion von Kupfererzen, zur Absorption von Ammoniak, zum
75% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0919, Indigo (Bestandteile, Handelssorten, Benutzung, künstliche Darstellung) Öffnen
919 Indigo (Bestandteile, Handelssorten, Benutzung, künstliche Darstellung). schwimmen auf dem Wasser, solange sie sich noch nicht vollgesogen haben. Der I. klebt an der Zunge wie Thon, ist geruch- und geschmacklos, nicht giftig, völlig
50% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0019, Kaffee Öffnen
812 800 M. erhoben, d. i. 12, 4 Proz. vom gesamten Zollertrag, 96, 7 Pf. auf den Kopf. Der Verbrauch betrug im genannten Jahre 122 006 t, d. i. 2, 41 kg auf den Kopf. Zur Benutzung des K. werden die Bohnen in einem verschlossenen
31% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0443, von Schiffahrtskunde bis Schiffbaukunst Öffnen
-, Schleusen- und Brückengeldern herrühren, wurden 1894/95 auf 3,3 Mill. M. taxiert. Die Benutzung von S. ist in den meisten Staaten nach Maßgabe der Gewerbegesetzgebung geordnet. Im Deutschen Reiche werden außerdem Schifferpatente
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0760, Geschäftliche Praxis Öffnen
747 Geschäftliche Praxis. meiden, ein Trichter zu benutzen. Die Lagerung hat streng nach den polizeilichen Vorschriften zu geschehen, und bei der Abgabe sind die Gefässe mit dem Vermerk "feuergefährlich" zu versehen. Säuren und Laugen müssen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0157, Fernsprecher (für größere Entfernungen) Öffnen
, welcher die Benutzung des Apparats nach beiden Seiten wie das Durchsprechen von der Endstelle nach dem Vermittelungsamt gestattet. Bei den Vermittelungsämtern sind Klappenschränke aufgestellt, die für jede eingeführte Leitung einen Elektromagnet
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0270, von Erfindungsbesitz bis Erfrierung Öffnen
268 Erfindungsbesitz - Erfrierung Erfindungsbesitz, Bezeichnung für das Recht desjenigen, welcher eine von ihm zur Patentierung entweder gar nicht oder später als von einem andern angemeldete Erfindung vor dessen Anmeldung bereits in Benutzung
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0685, Telephonverkehr Öffnen
der Eigentümer zu bedürfen. Während man in Deutschland lediglich im Wege der gütlichen Verhandlungen auszukommen sucht, hat man in Frankreich, Österreich, Ungarn und der Schweiz die Rechte der Verwaltung zur Benutzung von Privateigentum im Wege des
0% Meyers → Schlüssel → Vorbemerkung: Seite 0003, Vorbemerkung Öffnen
Benutzung des Lexikons ist, sobald wir genau wissen, wo wir zu suchen haben, so ungenügend ist sie, wenn wir dies nicht wissen. Daß dieser Fall leicht eintreten kann, wird jeder an sich selbst erfahren haben, sobald er einmal in die Lage kam, sich
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0893, Bibliothekwissenschaft Öffnen
Anlegung neuer Kataloge verwendbar, für die definitive Katalogführung aber wie für die Benutzung nicht praktisch und bieten mehr Nachteile als Vorteile. Ihre Vorteile werden mit Beseitigung der Nachteile durch Blattkataloge in Bandform aufgewogen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0115, Feldmeßkunst Öffnen
von Hauptpunkten (Benutzung der Triangulation des Landes), Aufnahme der Einzelheiten, Parzellen (als Bau-, Weg-, Fluß-, Teich-, Feld-, Wiesen-, Acker-, Hutungs-, Waldparzellen). In der daraus sich ergebenden Flur-, Feld-, Gemarkungs-, auch wohl Gemeindekarte
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0405, von Flur bis Flurregelung Öffnen
, um den Besitzern die freie und rationellste Benutzung ihres Landes zu ermöglichen. Diese Reform war und ist auch noch heute in Deutschland eine der wichtigsten Aufgaben der Agrarpolitik. Die Geschichte des landwirtschaftlichen Grundeigentums hatte
0% Mercks → Hauptstück → Vorwort: Seite 0006, Vorwort Öffnen
Erscheinung mit Benutzung eines alten Warenregisters. Plagwitz-Leipzig, im Juli 1883. Prof
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0184, Kosmetika Öffnen
178 Kosmetika. ungünstig auf die Emaille der Zähne einwirkt, thut man besser, ihre Anwendung bei Zahnwässern ganz zu vermeiden und statt dessen Thymol oder Eucalyptol als desinfizirende Mittel zu benutzen. Thymol-Zahnwasser. Thymol 15,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0316, Metallputzmittel Öffnen
für Goldarbeiter. Kreide 520,0 Bleiweiss 130,0 Thonerde 130,0 Kieselguhr 100,0 Magnesiumcarbonat 60,0 Eisenoxyd 60,0 Putzpulver für Silber. Pariser Roth 600,0 Magnesia, gebr. 400,0 Wo der Preis die Benutzung des ächten Pariser Roths nicht
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0521, von Unknown bis Unknown Öffnen
spricht allerdings ein großes Wort mit. Wir sollen nur sog. weiches Wasser benutzen, also Fluß-, Leitungs-, im Notfall auch Regenwasser. In manchen Sommerfrischen findet man nur schlechtes, hartes Wasser oder, wie oft an dem Strand des Meeres, Wasser
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0324, Flüssige und feste Fette Öffnen
benutzt sein? Preis und äussere Beschaffenheit ziehen hierbei schon ziemlich enge Grenzen. Die verschiedenen Methoden, welche sich ohne grosse Schwierigkeiten von Jedermann zur Prüfung benutzen lassen, sind etwa folgende: 1. Die Elaidinprobe
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0370, Thiere, Thiertheile und Thiersekrete Öffnen
von anerkannt guten und reellen Firmen entnommen werden. Die Moschusbeutel, Vesica moschi, können zur Herstellung von Tinkturen zu Parfümeriezwecken sehr gut verwendet werden. Bei dem ungemein starken Anhaften des Moschusgeruchs ist bei der Benutzung
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0422, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Material, zur Kohlensäurebereitung benutzt, doch traten hierbei noch zwei Uebelstände hervor; einmal die massenhafte Bildung von Gyps, da man Salzsäure aus praktischen Gründen nicht gut zur Zersetzung benutzen kann, und dann war zweitens die gewonnene
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0217, Räucherpulver Öffnen
wird. Letztere findet namentlich ihre Benutzung in den katholischen Ländern zur Räucherung in den Kirchen. Sie muss selbstverständlich in der Hauptsache nur aus wohlriechenden Harzen bestehen, während die erste Sorte aus mittelfeinen Spezies
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0272, Tinten Öffnen
ausgesetzt waren, zeigten einen entschiedenen Vorzug der Oxydultinte vor der Oxydtinte, und zwar erschien die Schrift mit der kalt bereiteten am schwärzesten. Durch diese Versuche glauben wir festgestellt zu haben, dass sowohl das Kochen, sowie die Benutzung
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0273, Tinten Öffnen
267 Tinten. nicht früher schwarz als dies bei einer gewöhnlichen, ungefärbten Oxydultinte der Fall ist. Selbst wenn durch die Dieterich'schen Untersuchungen nichts weiter angeregt wäre, als dass man. statt der Benutzung von Galläpfelauszügen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0940, Flüsse Öffnen
die schiffbaren), und diese nur soweit, als sie schiffbar oder flößbar sind. Doch erklärt das bayr. Gesetz über die Benutzung des Wassers vom 28. Mai 1852 auch die Nebenarme öffentlicher F. für öffentliche Gewässer, soweit nicht entgegenstehende Rechte
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0974, Bibliothekswissenschaft Öffnen
signieren, zu stempeln und so dem Bücherschatze an der gegebenen Stelle einzuverleiben. Über die Art der Benutzung des Bücherschatzes besteht an allen größeren Anstalten ein festes, meist durch Druck bekannt gegebenes "Reglement" oder "Regulativ
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0955, von Patentgelb bis Paternitätsklage Öffnen
der wei- tern Benutzung für die Daner des Prozesses be- antragt werden. Doch werden solche von den Ge- richten wegen der für den Beklagten daraus -ent- stehenden Gefahren in Deutschland nicht leicht ver- fügt oder doch, namentlich in den böhern
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0516, von Superfoecundatio bis Superphosphat Öffnen
. Ⅰ, 22, Abschn. Ⅶ; Österr. Bürgerl. Gesetzb. §. 1147. Für die Benutzung des fremden Bodens wird gewöhnlich ein Zins, solarium, entrichtet. Die S. kann auf Benutzung eines für das Bauwerk nicht erforderlichen Teiles des Grundstücks erstreckt werden
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0829, von Betriacum bis Betriebssystem Öffnen
. Betriebsarten, forstliche: Waldbewirtschaftungsarten, welche die Altersverteilung, Verjüngung und Benutzung der Holzbestände bestimmen. Die Altersverteilung des Holzes ist entweder eine Einzelverteilung (baum-, gruppen- oder horstweise Verteilung
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0294, Gewerbegesetzgebung (die deutsche Gewerbeordnung von 1869) Öffnen
, eventuell die nach den Landesgesetzen zuständigen Behörden können die erforderlichen Bestimmungen treffen; allgemein endlich kann wegen überwiegender Nachteile für das Gemeinwohl die fernere Benutzung einer jeden gewerblichen Anlage durch die höhere
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0993, von Hacksilber bis Hadamar von Laber Öffnen
mit landwirtschaftlicher Benutzung des Bodens, welche schon seit Jahrhunderten in einigen Gegenden des Rheins, Westfalens und des Odenwaldes heimisch ist. Bei demselben wird der Boden, nachdem der Niederwald gehauen ist, zwischen den Mutterstöcken mittels der Hacke wund
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0928, von Koksklein bis Kokstürme Öffnen
Verbrennung. Bei der Benutzung zu metallurgischen Zwecken kommt auch die Festigkeit der K. in Betracht, weil sie in den Schmelzöfen durch die über ihnen lagernde hohe Schicht von Erzen etc. nicht zerdrückt werden dürfen. Von Braunkohlen eignen sich
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0483, von Landwirtschaftl. Bodenkreditanstalten bis Landwirtschaftl. Genossenschaften Öffnen
und der Konsumtion. Zu den landwirtschaftlichen Genossenschaften für die Zwecke der Produktion gehören: 1) Die genossenschaftlichen Kreditvereine (s. Landwirtschaftlicher Kredit). 2) Genossenschaften zur gemeinsamen Benutzung von Produktionsmitteln, welche
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0754, von Gemeingefühl bis Gemeinheitsteilung Öffnen
die gemeinschaftliche Benutzung ländlicher Grundstücke, möge sie auf einem gemeinsamen oder Gesamteigentum oder auf ein- oder wechselseitigen Dienstbarkeitsrechten beruhen. Es handelt sich hier hauptsächlich um Weideberechtigungen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0778, Italienische Eisenbahnen Öffnen
115, von der Sicilischen 15 Mill. Lire durch Aktienausgabe aufzubringen und an den Staat abzuführen, der als Entgelt für die Benutzung des Materials der Mittelmeergesellschaft jährlich 7, 82 , der Adriatischen 6, 6 Mill. und der Sicilischen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0683, von Telephonkabel bis Telephonverkehr Öffnen
wird oft Wert auf geschmackvolle Ausführung der Apparate gelegt; ferner soll die Benutzung der Apparate möglichst bequem gemacht werden, z. B. auf einem Schreibtische selbst aufgestellt werden können. So wählten C. & F. Fein in Stuttgart die Säulenform
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0987, Luftschiffahrt (Montgolfièren und Charlièren, Fallschirm, Meuniers Ballon) Öffnen
. Giffards Luftschiff. Die ungünstigen Ausgänge mancher Luftfahrten f ührten zur Benutzung des Fallschirms . Nachdem Leonardo da Vinci 1514 die Idee des Fallschirms ausgesprochen, machte erst Lenormand 1783 den Versuch, sich
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0496, Drehbank Öffnen
Tragen des Bettes, welches unmittelbar auf dem Fundament aufruht. Geht der - Durchmesser der Planfcheibe endlich über 3 in hin- ! aus, fo sieht man davon ab, die D. auch zum ! Spitzendrehen zu benutzen. Der Spitzenstock fällt weg; statt des
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0720, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
704 Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts. Die Naturalisten. Die Gefahr, in Manier zu verfallen, lag eigentlich um so näher, als ja die ganze Richtung auf dem Benutzen älterer Vorbilder beruhte, und nur in der kritischen Art der Benutzung
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0758, Arbeitslohn Öffnen
. Dieselben können ebensowohl Privat- wie öffentliche Anstalten sein. Zu gunsten solcher A. sagt man, daß hier der Verdienst die durch Gemeinsamkeit der Benutzung etc. sehr ermäßigten Kosten der Unterstützung einigermaßen decken könne
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0830, Betriebssystem (Brandwirtschaft, wilde Feldgraswirtschaft, Körnerwirtschaft) Öffnen
Reihe von Jahren dem ohne menschliches Zuthun aufkommenden Graswuchs überlassen und als Weide verwendet. Wie für die abwechselnde Benutzung als Gras- und Ackerland kein bestimmter Turnus innegehalten wird, so ist auch nicht das Verhältnis von Ackerland
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0881, von Knochengeräte bis Knochenkohle Öffnen
kondensierbaren Gase und Dämpfe leitet man aber ebenfalls in die Feuerung, um sie zum Heizen zu benutzen und zugleich die üblen Gerüche zu zerstören. Man erhält aus den Knochen etwa 60 Proz. K., deren Menge durch Sortieren, Ausstauben und besonders
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0002, - Öffnen
graphischen Kartenregistern (in Farbendruck). Bei Benutzung des Werkes empfiehlt sich durchweg als Regel: in jedem Fall den Ergänzungs- und Registerband aufzuschlagen, man mag den gesuchten Gegenstand gefunden haben oder nicht.
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0052, Archiv (Geschichtliches, Organisierung, Technik des Archivwesens) Öffnen
Originalregestenbänden erhalten. Durch Erlaß Papst Leos XIII. an den Archivar Kardinal Hergenröther vom 15. Mai 1884 wurde das vatikanische A. zu freierer Benutzung eröffnet. Karl d. Gr. und seine nächsten Nachfolger bewahrten das A. in der Kapelle
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0242, Eisenbahntarife (Personentarifreform) Öffnen
angängig, von Herstellung besonderer Rückfahrkarten in Zukunft ganz abzusehen und den Reisenden, welche bei der Hinfahrt zugleich Fahrkarten für den Rückweg zu lösen wünschen, einfach zwei Fahrkarten der betreffenden Wagenklasse für die zu benutzenden
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0564, Kraftversorgung (Druckluftanlage in Offenbach etc.) Öffnen
spätere Erweiterungen aufgewendeten Kapital ergibt, hat die Unternehmerin 20 Proz. an die Stadtgemeinde zu bezahlen, ebenso für die Benutzung der Straßen eine Vergütung von jährlich 1 Mk. auf je 100 m Rohrlänge'im ersten Jahrzehnt, 2 Mk. im zweiten
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0891, Stadtbahnen (Londoner Stadt- und Vorortbahnen) Öffnen
) und Aldgate, treten also aus der Ringbahn aus und wieder in dieselbe hinein. Die Außenringzüge zwischen Mansion House, Broad Street und über Willesden, die Nordwest- und Nordlondonbahnen benutzen nur den südlichen Teil der Ringbahn. Die Metropolitan
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 1006, Elektrische Telegraphen Öffnen
mit Hilfe der Elektricität an einem fernen Orte hervorbringen kann, sind an sich schon ziemlich zahlreich, sie lassen sich außerdem auch in mannigfaltiger Weise als telegr. Zeichen benutzen. Zu nennen sind: physiol. Wirkungen, die elektrostatische
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0941, von Flußeisen bis Flußgründling Öffnen
ausschließlichen Benutzung als Fluß zu. Der einzelne kann das Wasser zur Berieselung ableiten, wenn er das von dem Boden nicht aufgesogene Wasser dem Flusse wieder zuführt, bevor derselbe das folgende Grundstück berührt. Er darf darin fischen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0756, Gemeinschaft der Heiligen Öffnen
, und von den übrigen verhältnismäßigen Beitrag zu den Kosten verlangen (§. 333; Österr. Vürgerl. Gesetzb. ß. 828). Wenn es aber auf Verfügungen über die Substanz der gemeinschaftlichen Sache oder die Art ihrer Verwaltung oder Benutzung ankommt, entscheidet
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0718, Terrainzeichnung Öffnen
dick und dünn). Die preuß. Landesaufnahme (a nebst Skala), jetzt auch die Deutsche Reichskarte (d nebst Skala) benutzen eine Kombination der Lehmannschen und Müfflingschen Manier, die letztere für schwache Neigungen. Bayern und Österreich (e nebst
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0576, von Wegeleben bis Wegeordnungen Öffnen
und Benutzung, die an denselben bestehenden Rechtsverhältnisse, die Klassifizierung der öffentlichen Wege und die sich daraus ergebende Wegebaulast, die Verpflichtungen der Grundbesitzer und anderer Interessenten in Beziehung auf den Wegebau
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0467, Gemeindesteuern Öffnen
erheben für einzelne Handlungen ihrer Organe (Ver- waltungsgebühren) und für die Benutzung der von ihnen im öffentlichen Interesse unterhaltenen An- lagen, Anstalten und Einrichtungen (Benutzungs- gebühren). Gebühren letzterer Art müssen die Ge
0% Drogisten → Erster Theil → Vorwort: Seite 0010, Vorwort zur dritten Auflage Öffnen
niedergelegte Arbeit in ausgedehntem Maße zu benutzen, eine Erlaubniss, von der ich mit Freuden Gebrauch gemacht habe. Ein weiterer Vorzug dieser dritten Auflage besteht darin, dass dieselbe, sowohl in der Drogenkunde, wie in der chemischen Abtheilung
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0140, Folia. Blätter Öffnen
. Fólia théae chinénsis. Chinesischer Thee. Théa chinénsis. Camelliacéae. China, Japan, kultivirt in anderen Ländern Asiens und Amerikas. Die Kultur des Theestrauches und die Benutzung der Blätter desselben als Genussmittel ist in China
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0430, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
worden, während die mehr oder minder reinen Kohlenstoffe, welche wir als schwarze Farben benutzen, bei diesem Abschnitt ihre Besprechung finden werden. Auch die sog. Holzkohle, entstanden durch unvollständige Verbrennung von Holz unter Abschluss der Luft
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0528, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
in den Handel gebracht. Er bildet ein rein weisses Pulver, das für sich allerdings nicht als Malerfarbe zu benutzen ist, da es so gut wie gar keine Deckkraft besitzt; mit anderen Farben vermengt ist es dagegen das beliebteste Material zur Herstellung
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0537, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
in Gebrauch, als Ferrum raspatum, Ferrum pulverisatum und Ferrum reductum. Ferrum raspatum. Eisenfeile. Hierzu ist jede rost-, kupfer- und messingfreie Eisenfeile zu benutzen. Will man sicher gehen, dass letzteres der Fall ist, so reinigt man die beim
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0644, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
ammoniakalischer Lösung, ohne Benutzung von Silber- oder Bleisalzen, angewendet wird. Aufbewahrt muss die P. entweder in farbigen Hyalith- oder in schwarz lackirten Gläsern werden, weil sie durch das Licht gebräunt wird. Benzaldehyd s. Ol. amygdal
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0009, von Verdünnte Salzsäure bis Schwefel-Kohlensäure-Bad Öffnen
und gemischt. 2. Salzsäure 150,0 Die Salze werden zuerst im Badewasser gelöst und dann, unmittelbar vor der Benutzung, No. 2 unter Umrühren hinzugefügt. Kleien-Bad. 1kg Weizenkleie wird mit 5 Liter Wasser ausgekocht und der Auszug klar kolirt
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0063, von Krambambuli bis Dr. Mampe's Magentropfen Öffnen
die billigen Oele, welche immer Kümmelspreuöl enthalten. Die feinsten Getränke erhält man, wenn man "Carvol", d. h. ein von dem Terpén befreites Kümmelöl, anwendet. Selbstverständlich muss im Falle der Benutzung die Menge des Oeles dementsprechend
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0073, von Persiko-Likör bis Punsch-Extrakte Öffnen
die Benutzung dieser reinen Stoffe, und so ist der Fabrikant vielfach gezwungen, Rum, Arrac oder Cognac zum Theil durch Sprit zu ersetzen. Wir geben im Folgenden Vorschriften nach verschiedenen Qualitäten und bemerken, dass gerade die ordinären
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0080, Spirituosen Öffnen
Gramm Vanilleessenz versetzt. Diese Essenz lässt sich ganz vorzüglich zur Aromatisirung von Punschextrakten benutzen, während die erste besser zur Aromatisirung von Rum dient. Angostura-Essenz. Für 1 Liter Essenz verwendet man: Kardamomen 30,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0097, von Nordhäuser Kornöl bis Wermuthwein Öffnen
Alkoholgehalts wegen nicht dazu. Will man sie benutzen, muss man sie mit Cognac auf einen Alkoholgehalt von l0-20% bringen. Hier und da werden auch Rothweine angewandt; für solche eignen sich besonders schwere Burgunderweine. Bei den Weinen, welche
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0098, Spirituosen Öffnen
Artemisia pontica zu Gebote, so kann man gern einen geringen Zusatz aromatischer Kräuter machen; namentlich Melisse, Dragon und Minze, in sehr geringen Mengen, eignen sich gut dazu. Als Wein kann man jeden beliebigen, billigen Süsswein benutzen
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0147, von Rothe Schminken bis Orientalische Schönheitsmilch Öffnen
, dass man die Masse mittelst eines Pastillenstechers in kreisrunde Täfelchen formen kann, die an der Luft getrocknet werden. Die Benutzung dieser Täfelchen geschieht in der Weise, dass dieselben auf der angefeuchteten Haut ein wenig verrieben werden
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0172, Kosmetika Öffnen
es sich, wenn die Angaben richtig sind, dieselben in die europäische Kosmetik einzuführen. Statt des Indigo-Blätterpulvers soll man übrigens mit gleichem Erfolge eine Küpe, bereitet aus Indigo, Bohnenmehl und etwas Hefe benutzen können. Braunes
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0215, Räucherpapier Öffnen
Räucheressenz getaucht. Nach dem abermaligen Trocknen wird das Band aufgerollt. Für die Benutzung dieses Räucherbandes hat man eigene Lämpchen oder Vasen, in deren Deckeleinschnitt das Band genau einpasst. Es wird
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0242, Lacke und Firnisse Öffnen
man sehr körperreichen Lack, so kann man von vielen Farben bis zur gleichen Menge des zu benutzenden Lackes verwenden, ohne dass der Glanz wesentlich beeinträchtigt wird. Von Farben, die sich besonders für den Fussbodenlack eignen, nennen
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0287, Autographische und litographische Tinten Öffnen
zum Schreiben oder Zeichnen ein besonders vorbereitetes Papier benutzen. Man stellt zuerst zwei Lösungen dar: Eine 10%ige Gelatine- und eine 5%ige Tanninlösung. Beide müssen durch Filtration vollständig geklärt werden. Feines, ungeleimtes Papier
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0289, Lithographische Tinten und Stifte Öffnen
283 Lithographische Tinten und Stifte. Zeichnungen in sog. Kreidemanier wird der Stein durch Aetzung rauh gemacht (gekörnt), und die Zeichnung durch Stifte, aus der Grundmasse hergestellt, aufgezeichnet. Für die Benutzung der lithographischen
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0301, Auffrischung unleserlich gewordener Schriftzüge Öffnen
295 Auffrischung unleserlich gewordener Schriftzüge. Bei der Benutzung verfährt man ebenso wie bei den amerikanischen Fleckstiften. Tinten-Radirstifte. Bimsteinpulver 75,0 Sandarakpulver 15,0 Dextrin 5,0 Traganth 5,0 Die Pulver
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0311, von Versilberung bis Vernickelung Öffnen
der beiden Flüssigkeiten geht die Versilberung sofort vor sich und ist in wenigen Minuten beendet. Durch die Benutzung von gefärbtem Glas kann man Vergoldungen und Verkupferungen mit der gleichen Lösung imitiren. Versilberung von Glas n. Hager. 1
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0317, Putzpasta Öffnen
sich daher die Benutzung eines Versilberungspulvers (s. d.) Putzpasta. Fein geschlämmter Kieselguhr wird mit soviel Wasser angerührt, dass derselbe einen dicken Brei bildet. Diesen Brei streicht man in Rahmen, in welchen unten ein gazeartiger
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0335, Farben für Spirituosen, Zuckerwaaren etc. Öffnen
329 Farben für Spirituosen, Zuckerwaaren etc. Käsefarbe. Vielfach wird zum Färben der Käsemasse die oben angeführte Butterfarbe benutzt. Besser aber ist es, für diesen Zweck eine wässerige Farbe zu benutzen, die dann der Milch direkt bei
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0351, Diverse Kitte Öffnen
345 Diverse Kitte. Laugen, ätherische und fette Oele etc. Sie eignen sich zum Verkitten von Wasserbehältern, Verbinden von Stein und Metall, sowie Glas u. a. m. Vor der Benutzung werden die zu verbindenden Stellen mit Glycerin eingepinselt
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0371, Ungeziefermittel Öffnen
365 Ungeziefermittel. hinzu, bis ein Teig entstanden ist. Dieser wird dann in einer Teigknetmaschine, wie sie die Bäcker benutzen, zu einem sehr steifen Teig verarbeitet. Letzteren presst man dann durch eine sog. Lakritzenpresse in Stränge
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0379, Verschiedenes Öffnen
373 Verschiedenes. Professor Manzoni empfiehlt zum Bleichen von Gespinnstfasern ein mit Schwefelsäure angesäuertes Kaliumpermanganatbad zu benutzen. In diesem Falle schlägt sich kein Mangansuperoxyd auf der Faser nieder, so dass direkt
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0383, Verschiedenes Öffnen
377 Verschiedenes. 2. Alle zu benutzenden Gegenstände, wie Gefässe, Salz und Wasser werden möglichst abgekühlt benutzt. 3. Man nehme niemals mehr Wasser als vorgeschrieben. 1. Chlorammon 200,0 Kaliumnitrat 200,0 Wasser 600,0
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0266, Germanische Kunst Öffnen
260 Germanische Kunst. Kuppelturm fehlt. Die Hauptteile dürften um die Mitte des 13. Jahrhunderts vollendet worden sein, mit Benutzung alter, von der 1081 durch Brand zerstörten Kirche herrührenden Reste. St. Godehardus zu Hildesheim. Zeigt
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0273, Germanische Kunst Öffnen
bildet sich bald eine bestimmte Ueberlieferung für die Anwendung gewisser Formen aus, deren Bedeutung dadurch allgemeiner verständlich wird. Die Künstler benutzen dabei ebensowohl Vorbilder, die aus dem antiken Gestaltenkreis entnommen sind - Satyre
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0455, Die Zeit der "Renaissance" Öffnen
mit Benutzung von Gedanken Bramantes, Rafaels u. a. entworfen wurde. Von bedeutenderen eigenen Bauten ist das Schloß Caprarola bei Viterbo zu nennen (Fig. 426) und in Rom die Kirche "del Gesu", welche für eine ganze Reihe von Kirchenbauten vorbildlich
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0669, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
angeordnet für die Bewirtschaftung, indem sie ineinandergriffen und die Nebengelasse für Dienerschaft u. s. w. in der Nähe lagen. Die Gemächer dienten auch wirklich zur Benutzung für den Besitzer, nicht blos zum Beschauen; sie bedurften dazu
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0693, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
aus Linienbildungen und Farbenflecken, das auf dem Erdboden mit Benutzung von Pflanzen aufgezeichnet ist - das und nichts anderes stellt ein solcher Garten dar. Sie waren auch nicht zum Aufenthalt geschaffen, sondern nur zum Betrachten, am besten
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0471, Dampfmaschine (Geschichte: ältere Maschinen vor Watt) Öffnen
, mußte schon sehr früh wahrgenommen werden. Als erste Versuche, Dampf zur Erzeugung von Bewegung zu benutzen, sind der sogen. Heronsball u. die auf dem Prinzip des Segnerschen Rades beruhende Äolipile, Fig. 26 (beide von Heron von Alexandria 120 v
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0423, Eisen (chemische Eigenschaften des reinen Eisens) Öffnen
. Es entsteht Zementstahl. Material zu Gärbstahl für Federn, feine Werkzeuge etc. 4) Handelsware (Kärntener Rohstahl) für Anfertigung von Werkzeugen etc. 5) Material für Gärbstahldarstellung. Benutzung wie sub 3. 6) zu Handelsware, als: Stabeisen
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0444, Eisenbahn (die einzelnen Betriebszweige) Öffnen
eine Revision der Züge erfolgen; die Abfahrt selbst darf nur unter bestimmten instruktionsmäßigen Bedingungen stattfinden; die Fahrordnung bestimmt die zu benutzenden Geleise. Während der Fahrt
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0540, von Elektrometeore bis Elektrometer Öffnen
in einer vollkommen neutralen Atmosphäre vor sich geht; 3) daß das Verfahren im Laboratorium ohne viel Vorbereitung und unter den Augen des Beobachters vorgenommen werden kann; 4) daß bei Benutzung der gewöhnlichen schwer schmelzbaren Materialien
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0768, Erdöl (Geschichtliches, Produktion) Öffnen
Resultate von der Geschicklichkeit des Beobachters unabhängig geworden, und die Benutzung ist auch dem minder Geübten ermöglicht. Das Petroleum dient nicht nur zum Brennen in Lampen, sondern auch als Heizmaterial in der Küche, in Zimmeröfen, Hochöfen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0881, Galvanometer (für starke Ströme) Öffnen
proportional, und man kann die elektromotorische Kraft oder Potenzialdifferenz, in Volts ausgedrückt, an der Skala ablesen, wenn diese in entsprechender Weise geeicht ist. Bei dieser Benutzung heißt der Apparat Voltmeter. Mann kann den dicken und den
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0069, von Gemeindekrankenversicherung bis Gemeindewaldungen Öffnen
als Staatsabgaben. Gemeindeunternehmungen, s. Gemeindehaushalt. Gemeindeverbände, s. Gemeinde. Gemeindevermögen, s. Gemeindehaushalt. Gemeindevorstand, s. Gemeinde. Gemeindewaldungen. Die Sorge des Staats für die Erhaltung und geordnete Benutzung
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0675, Holz (Brennholz, Holzarten, Verwendung) Öffnen
der Benutzung des Holzes als Brennholz machen sich die Gleichmäßigkeit in der Zusammensetzung und der geringe, gutartige Aschengehalt vorteilhaft geltend, während anderseits der Gehalt an brennbaren Bestandteilen verhältnismäßig gering
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0615, von Militärbeleidigung bis Militäreisenbahnwesen Öffnen
. Die systematische Benutzung der Eisenbahnen zur Truppenbeförderung für Kriegszwecke, sowohl für den strategischen Aufmarsch der Armeen als ihre taktischen Operationen, ist verhältnismäßig neu. Die erste Anregung hierzu gab Pönitz durch seine Schrift
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0664, Registrierapparate Öffnen
Benutzung einer und derselben Papiertafel möglich zu machen. - Bei einzelnen Registrierapparaten ist die Benutzung eines elektrischen Stroms vollständig vermieden und ist, wie z. B. bei dem Registrierthermometer (Thermograph) von Hipp, eine rein mechanische
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0178, Clearing- und Giro-Einrichtungen (Deutschland, Italien) Öffnen
entbehrlich gemacht werden, die dazu dienenden baren Fonds aber mit der erforderlichen Sicherheit und Vorsicht zu benutzen. Der Kassenverein versah und versieht auch heute für seine Kunden die Ausgaben der englischen Banken, ist aber gleichzeitig
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0006, von Astrograph bis Astrologie Öffnen
4 Astrograph - Astrologie Am besten geht man beim Studium der A. vom Sternbild des Himmelswagens oder Großen Bären aus. Man legt dann die zu benutzende Sternkarte so, daß auf ihr der Himmelswagen dieselbe Lage wie am Himmel hat, und sucht nun
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0167, Ausstellungsgebäude Öffnen
durch den Umstand, daß Napoleon III. den Bau zugleich als Operationsbasis für Truppen bei Aufständen benutzen wollte. Das A. für die Weltausstellung in London 1862 (erbaut von Fowke) führte die Trennung der einzelnen Gegenstände in Gruppen weiter
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0316, Bakteriologie (Untersuchungsmethoden) Öffnen
(Überimpfung); 8) H. Hoffmann, Benutzung der Kartoffel als Nährboden; 9) Weigert, Nachweisung der Bakterien im Gewebe durch charakteristische Färbungen (seit 1875); 10) Robert Koch, Benutzung der Tierimpfung als sicherstes Mittel
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0641, von Feldbäckereien bis Feldbefestigung Öffnen
. Train) ausgestattet. Die durch dieselben errichteten F. folgen den Armeen beim Vorrücken sprungweise. Beim Stillstand der Bewegungen werden F. meist in Verbindung mit Magazinen errichtet und durch Erbauung steinerner Backöfen oder Benutzung