Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach zanken hat nach 0 Millisekunden 88 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0986, von Heinrich II. (Herzog v. Bayern) bis Heinrich (der Löwe, Herzog v. Bayern u. Sachsen) Öffnen
-Dümmler, Kaiser Otto d. Gr. (Lpz. 1876); Riezler, Geschichte Baierns, Bd. 1 (Gotha 1878). Heinrich II. , der Zänker (so genannt wegen seiner vielen Aufstände gegen
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1119, von Zalmon bis Zauberei Öffnen
1) Eine Lagerstadt der Israeliten, 4 Mos. 33, 41. 2) Eilt midianitischer Fürst, Richt. 8, 5. Zange Ein Werkzeng verschiedener Handwerksleute, Esa. 44,12. c. 6, 6. Zank, Zanken z. 1. a) S. Hader, Uneinigkeit, b) Dispntiren, A.G. 11, 2. c
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0851, Deutschland (Geschichte 962-1024. Sächsische Kaiser) Öffnen
Bildung einen energischen, thatkräftigen Geist. Eine Empörung seines Vetters, Herzog Heinrichs des Zänkers von Bayern, unterdrückte er und schwächte Bayern durch Abtrennung Österreichs, das als Markgrafschaft den Babenbergern gegeben wurde, und Kärntens
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0538, von Haderer bis Hageln Öffnen
534 Haderer ? Hageln. Haderer, Hadern §. 1. Zanker fangen immer unnöthige Zanke-rei an, und sollten sie auch die Ursache vom Zaun brechen, a) Menschen mit Menschen, 2 Mos. 21, 18. 5 Mos. 25, 11. Ier. 15, 10. A.G. 7, 26. 1 Cor. 6, 1. Das Volk
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0549, Bayern (Geschichte: 800-1300) Öffnen
. Die Vernichtung der Ungarn auf dem Lechfeld 955 knüpfte sodann das Band zwischen B. und dem Reich enger, so daß auf Heinrich I. 955 sein vierjähriger Sohn Heinrich II., der Zänker, unter der Vormundschaft seiner Mutter Judith folgen konnte. Als sich dieser
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0563, Otto (deutsche Kaiser) Öffnen
zum römischen Kaiser gekrönt und trat nach seines Vaters Tod 973 die Regierung an. Als er seinem Neffen Otto das Herzogtum Schwaben und den Babenbergern die Mark Österreich verlieh, verschwor sich Herzog Heinrich der Zänker von Bayern gegen ihn. Doch
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0569, Bayern (mittlere Geschichte) Öffnen
907 verlassene bayr. Politik wieder aufzunehmen. Er starb aber schon 955. Ihm folgte sein Sohn Heinrich Ⅱ. (s. d.), der Zänker, für den seine Mutter Judith die vormundschaftliche Regierung führte. Aber anstatt gleich dem Vater nach Osten und Süden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0294, Ehrlich Öffnen
extremsten Tendenz sich selbst vergöttert: - insonderheit dadurch auch allen Glauben an Christum, dessen Schmach man tragen soll, ausschließt, Joh. 5, 44. 4) Weil der Ehrgeiz der Anfang vieler Laster, z.B. des Neides, Zanks, Grollsund Feindschaft :c., Sprw
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0766, von Neider bis Neigen Öffnen
bestehen? Sprw. 27, 4. Durch des Teufels Neid ist der Tod in die Welt gekommen, Weist). 2, 24. Ich will mit dem giftigen (ausgezehrt««) Neid nicht zu thun haben, Weish. 6, 25. Da ist immer Zorn ? Neid und Zank, Sir. 40, 4. Lasset uns
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0939, von Straucheln bis Streiter Öffnen
(nnd) Friede hat seine Zeit, Pred. 3, 8. Zum Streit hilft nicht st«k sein, Pred. 9, 11. (S. Glück ß. 2.) §. 2. c) Zank, Zwistigkeit, b) allerhand Unruhe, Plage.* DeZ Zanks und Streits über dem Gesetz entschlage dich, Tit. 3, 9. Woher kommt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1007, von Unbeständig bis Unfall Öffnen
Zanks, Gal. 5, 20. und e) Schädlichkeit, denn durch Zanken und Beißen 1) Neibt man sich unter einander auf. Gal. 5, 15. und hindert alle guten Zwecke, 2) man zieht sich GOttes Zorn und Ungnade, Röm. Z, 8. 3) ja die ewige Verdammniß, Matth. 18
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0392, Hera Öffnen
und stürmisch und in so gewaltigem Gegensatz, daß das Bild eines ehelichen Zankes der herrschenden Mächte ein sehr natürliches und ausdrucksvolles ist. Wenn es z. B. heißt, daß Zeus die H. im Grimm gepeitscht und ihren Sohn Hephästos vom Olymp
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0016, Geschichte: Deutschland (Anhalt - Hessen) Öffnen
) Kartoffelkrieg Fürstliche Personen. Albrecht, 3) A. IV., der Weise, Herzog von Bayern 12) A. III. * 13) A. V. Christoph, 3) d. Kämpfer Ferdinand 7) Garibald Heinrich, 5) a. H. v. Bayern. - b. H. der Zänker. - c. H. d. Stolze. - d. H. d
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0540, von Verhas bis Verlat Öffnen
, Gottfried von Bouillon beim Sturm auf Jerusalem (Museum in Brüssel), Klage um den Leichnam Christi (wohl sein bestes Historienbild); zu den Tierbildern: Begehrlichkeit, die schlechten Nachbarn, der Zank um die Beute, Affe vor dem Spiegel sich
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0420, von Altera pars bis Alternative Öffnen
älter Berechtigten (Vierung und Messen) hineinfällt. Alterkation (lat.), Wortwechsel, Streit, Zank. Alter Mann, im Bergwesen jeder alte liegen gebliebene und verlassene Bau. Alternat (neulat.), diplomatischer Gebrauch, wonach im Range
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0218, Bacon Öffnen
. in seiner Methodologie (im "Organon") über das Studium der Naturwissenschaften gab. Die herkömmliche Logik mit ihrer Syllogistik führe nur zum Streiten und Zanken, nie zur Findung der Wahrheit und sei namentlich in den Natur-^[folgende Seite]
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0600, Bedürfnis Öffnen
, und er darf sich nur in seinem Volksstamm verheiraten. Scheidung ist erlaubt, jedoch äußerst selten. Der Beduine ist zugleich Räuber, selbst Mörder, und Gastfreund, ein feilschender Zänker wegen der Bezahlung für Dienste und ein Muster hochherziger
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0303, von Bradshaw bis Braga Öffnen
. Seine Haupterfolge erzielte er jedoch in Genrebildern aus dem Familienleben, in welchen er mit Glück den Traditionen der alten Niederländer folgte und eine große Popularität erreichte. So wurde z. B. für einen häuslichen Zank 1841 die Summe von 130,000
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0029, Chinesische Sprache und Litteratur (Schrift) Öffnen
rohe, zuweilen symbolische Bilder, z. B. ☉ Sonne, ∸ oben, ^ unten. Dazu kamen dann symbolische Bildergruppen, z. B. zwei Bäume = Wald, zwei Weiber = Zank, Weib und Kind = Liebe, Vogel und Mund = Gesang. Alle diese Zeichen entsprechen nun zwar nur
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0279, von Eberbach bis Eberhard Öffnen
., der Greiner, d. h. Zänker, oder der Rauschebart, Graf von Württemberg, Ulrichs III. Sohn, Enkel des vorigen, regierte seit 1344 mit seinem Bruder Ulrich IV. gemeinschaftlich und focht 1349 für Karl IV. glücklich gegen Günther von Schwarzburg. Von den
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0543, Frankreich (Geschichte: Haus Valois; Philipp VI.,. Johann der Gute, Karl V.) Öffnen
das französische Adelsheer in der glorreichen Schlacht bei Courtrai (1302). Alle Versuche, das Land wiederzuerobern, blieben vergeblich. Unter Philipps IV. Sohn Ludwig X., "dem Zänker" (1314-16), begann von seiten des Adels gegen die zentralisierende
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0308, Heinrich (deutsche Kaiser: H. I., H. II.) Öffnen
des Deutschen Reichs unter König H. I. (3. Aufl., Leipz. 1885). 2) H. II., Urenkel des vorigen, Sohn Herzog Heinrichs II., des Zänkers, von Bayern, geb. 6. Mai 973, war der letzte Kaiser aus dem sächsischen Fürstenhaus. Er erbte nach seines Vaters
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0314, Heinrich (Bayern) Öffnen
. Winter, H. von Bayern (Jena 1872). 11) H. II., der Zänker, Herzog von Bayern, Sohn des vorigen, folgte vierjährig seinem Vater unter Vormundschaft seiner Mutter Judith, vermählte sich mit einer Nichte der Kaiserin Adelheid, Gisela von Burgund, und machte
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0302, von Jüdische Religion bis Juften Öffnen
auch Bayern erhielt, und führte nach ihres Gemahls Tod 955 für ihren unmündigen Sohn Heinrich den Zänker die vormundschaftliche Regierung mit solchem Geschick, daß sie dem Herzogtum eine mächtige und einflußreiche Stellung verschaffte
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0141, von Krakeel bis Kramer Öffnen
und Kosciuszko begraben liegen, Hauptmittelpunkt des Polentums. Vgl. Miltner, Führer durch K. (3. Aufl., Krakau 1880); Essenwein, Die mittelalterlichen Kunstdenkmale der Stadt K. (Leipz. 1869). Krakeel (niederländ.), Hader, Zank, Streit. Kraken
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0963, Ludwig (Bayern) Öffnen
in Ingolstadt. Herrsch- und streitsüchtig, lebte er mit seinen Verwandten in fortwährendem Unfrieden. Mit Herzog Heinrich dem Reichen, seinem Vetter, hatte er 1417 in Konstanz vor den Augen Kaiser Siegmunds einen heftigen Zank; am Abend wurde er von demselben
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0967, Ludwig (Frankreich: L. X., L. XI.) Öffnen
.). 28) L. X., der Zänker (le Hutin), König von Frankreich, Urenkel des vorigen und ältester Sohn Philipps des Schönen und der Johanna von Navarra, geb. 1289, folgte 1305 seiner Mutter als König von Navarra und Graf von Champagne und 1314 seinem Vater
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0503, Österreichisch-Ungarische Monarchie (Geschichte: bis 1075) Öffnen
und machte ihn 976 nach der Unterdrückung der Empörung des bayrischen Herzogs Heinrich des Zänkers von Bayern fast unabhängig. So gelangte das Geschlecht der Babenberger zur Herrschaft über Österreich, die es bis zu seinem Aussterben (1246) innehatte
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0202, von Polterabend bis Polyästhesie Öffnen
zerschlug. Diese Sitte ist sehr alt und rührt von dem Gepolter her, mit welchem man ursprünglich alle bösen Zank- und Plagegeister aus dem Haus zu vertreiben gedachte, damit am nächsten Morgen mit der Braut nur Friede und Ruhe einkehren möge. Poltergeist
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0653, von Willigis bis Willkomm Öffnen
von Otto II. zum Erzbischof von Mainz und Erzkanzler für Deutschland erhoben. Seiner umsichtigen und hingebenden Thätigkeit war es zu danken, daß die Krone dem jungen König Otto III. gegen die Ränke Heinrichs des Zänkers erhalten und Theophano 984 zur
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0951, von Zoetrop bis Zola Öffnen
. Zoïlos, griech. Rhetor im 3. Jahrh. v. Chr., aus Amphipolis gebürtig, war berüchtigt als hämischer Kritiker, besonders des Homer (daher auch Homeromastix, »Geißel des Homer«, genannt), und ist daher sprichwörtlich geworden für gemeine Zänker
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0709, Pädagogische Presse, deutsche (1890) Öffnen
Schulblatt« (Schaarschmidt, Braunschw. 1888); »Elsaß-lothringisches Schulblatt« (Zänker, Straßb. 1871); »Evangelisches Schulblatt und deutsche Schulzeitung« (Dörpfeld, Gütersl. 1857); »Gothaisches Schulblatt« (Wagner, Friedrichroda 1877
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0671, von Eberhard (Herzog von Franken) bis Eberhard II. (Graf von Württemberg) Öffnen
). Eberhard Ⅱ., der Rauschebart oder der Greiner (d. h. der Zänker), Graf von Württemberg (1344‒92), Enkel des vorigen, Sohn des 1344 verstorbenen Grafen Ulrich Ⅲ. Ritterlich und tapfer, umsichtig und klug berechnend richtete auch er wie sein Großvater
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0980, Heinrich II. (römisch-deutscher Kaiser) Öffnen
. des Zänkers von Bayern und Urenkel König Heinrichs I. Nach seines Vaters Tode, 995, erbte er das Herzogtum Bayern und begleitete 1001 Kaiser Otto III. nach Rom, wo seine Entschlossenheit den Aufstand
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0991, von Jüdische Religion bis Jugendschriften Öffnen
Heinrich Ⅱ. (den Zänker), dem König Otto das Herzogtum Bayern ließ; dann trat sie in das Kloster Niedermünster in Regensburg und starb hier 987. Von ihren Töchtern wurde Hedwig die Gattin des Herzogs Burkhard von Schwaben und Gerberga Äbtissin
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0308, von Lothar (König von Frankreich) bis Lothringen (Herzogtum) Öffnen
dem Deutschen und Karl dem Kablen geteilt wurden. Nachdem L. trotzdem fortgesetzt der Zank- apfel des karoling. Geschlechts gewesen und mehr- mals zu Frankreich geschlagen worden war, kam es durch Heinricks I. Schwiegersohn Giselbert wieder zum
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0346, von Ludwig IX. (König von Frankreich) bis Ludwig XI. (König von Frankreich) Öffnen
., ebd. 1875); Viollet, Les sources des établissements de Saint-Louis (ebd. 1877); Berger, Saint-Louis et Innocent IV (ebd. 1893). Ludwig X., der Zänker (le Hutin), König von Frankreich (1314-16), geb. 4. Okt. 1289, war der älteste Sohn Philipps IV
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0602, von Rainald bis Raizen Öffnen
, zanken; Raisonnement (spr. rä- sonn'mang), vernünftige Überlegung, Urteil; Rai- sonneur (spr. räsonnöhr), tadelsüchtiger Schwätzer. Naitpfennige, s. Ieton. Raizen, richtiger Razen, slaw.I^ci, I^ans, magyar. ÜHe2, in der Mehrzahl Näc^ok
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0752, von Willibrord bis Willkomm (Ernst Adolf) Öffnen
ihn zum Sohn eines Wagners gemacht. Er stand in hoher Gunst bei Otto II., dessen Lehrer er war. Als nach Ottos II. Tod 983 dem Kinde Otto III. (s. d.) von Heinrich II. dem Zänker von Bayern die Krone bestritten wurde, erhielt sie W. dem Kaisersohne
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0008, von Abdias bis Abendmahl Öffnen
Untergange nahe. Zu der Zeit wird es in allen Ständen finster und dunkel. Denn im geistlichen Stande werden Viele von dem wahren und rechten Glauben abtreten: 1 Tim. 4, 1 f. 2 Petr. 2.1 f. Im weltlichen wird Zank und Unruhe entstehen, und Eines wider
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0027, von Achten bis Ackerbau Öffnen
groß achtest? Hiob 7, 17. Nichts thut durch Zank und eitle Ehre, sondern durch Demuth achtet euch unter einander einer den andern höher denn sich selbst, Phil. 2, 3. c) Hagar achtet die Sara gering, 1 Mos. 16, 4. 5. Israel den Fels seines Heils, 5
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0035, von Aeußern bis Agrippas Öffnen
, und Böses übertreiben oder wohl gar erdichten. Denn After ist ein altes deutsches Wort, und bedeutet so viel als nach, hinter, oder auch gering, unrecht. S. Verläumden. Daß nicht Hader, Neid, Zorn, Zank, Afterreden, Ohrenblasen, Aufblähen, Aufruhr da
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0088, von Atharoth bis Aufblasen Öffnen
Cor. 4, 18. Daß nicht Hader, Neid, Zorn, Zank, Afterreden, Ohrenblasen, Aufblähen, Aufruhr da sei, 2 Cor. 12, 20. Aufblasen §. 1. I) Von Feuer und Kohlen, welche aufgeblasen werden, damit sie desto mehr Hitze von sich geben sollen. Hiob 20, 26
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0094, von Aufheben bis Aufkommen Öffnen
. bei Davids Zeit, 2 Sam. 24, 21. 1 Chr. 22, 22. Die Thurmbauer zu Babel mußten aufhören, 1 Mos. 11, 8. Treibe den Spötter aus, so geht der Zank weg; so hört auf Hader und Schmach, Sprw. 22, 10. Wenn der Verleumder weg ist, so hört der Hader
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0118, von Austilgen bis Auswerfen Öffnen
Mos. 33, 27. Jos. 3,10. Adam von GOtt aus dem Paradies, 1 Mos. 3, 24. Treibe diese Magd aus mit ihrem Sohne; denn dieser Magd Sohn soll nicht erben mit meinem Sohn Isaac, 1 Mos. 21, 10. Treibe den Spötter aus, so geht der Zank weg, so höret
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0179, von Bezaleel bis Bibel Öffnen
Chr. 24, 19. Darum wisset, daß ich euch heute bezeuge, Jer. 42, 19. Paulus dem Timotheus, 1 Tim. 5, 21. vor dem HErrn, 2 Tim. 4, 1. Solches erinnere sie, und bezeuge vor dem HErrn, daß sie nicht um Worte zanken etc., 2 Tim. 2, 14. Johannes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0226, von Chesed bis Chloe Öffnen
Sohn Elimelechs und Naemis, Ruth 1, 2. 5. c. 4, 9. Chimeham Der zu Aufruhr Lust hat, ein Zänker. Der Sohn Barsillais, 2 Sam. 19, 37. 38. 40. Chinnareth s. a. Cinneroth Cither oder Harfe. Eine Stadt im Stamm Naph-thali, Ios. 19, 35. Chion, Chios
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0254, von Delila bis Demuth Öffnen
, und wollen mit Demuth von ihm Hülfe und Trost warten, Jud. 6, 16. Paulus hat dem HErrn gedient mit Demuth, A.G. 20, 19. Mit aller Demuth und Sanftmuth, mit Geduld, und vertraget Einer den Andern in der Liebe, Eph. 4, 2. Nichts thut durch Zank ober
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0290, Ehre Öffnen
als nudern) Ehre an (z. G. indem wir sie verwahren und verdecke»), i Cor. 12, 23. Lasset uns nicht eitler Ehre geizig sein, Gal. 5, 26. Nichts thut durch Zank oder eitle Ehre, Phil. 2, F. Haben auch nicht Ehre gesucht von den Leuten weder
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0296, von Eidam bis Eifer Öffnen
, 26. Sintemal Eifersucht mit vernnfchtrm fectirischem Rnlmna) und Zank und Zwietracht unter euch sind zc., 1 Cor. 3, 3. Denn ich eifere über euch mit göttlichem (heftigem) Eifer (onlier ihr mir es, wenn ich ja zu writ gchen sollte, wohl zu gute
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0310, Eitel Öffnen
, du bist gerecht, und alle dein Thun ist recht, und eitel Güte und Treue, Tob. 3, 2. Wo Neid und Zank ist, da ist Unordnung und eitel böses Ding, Iac. 3, 16. Eitel (vanus) F. 1. Leer, unbeständig, das leicht vergeht, wie ein Hauch, welcher zur
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0347, von Erhalter bis Erheben Öffnen
erhebet um des Worts willen, so ärgert er sich bald, Matth. 13, 21. Marc. 4, 17. Falsche Propheten werden sich erheben (aufstehen), Matth. 24, 11. Falsche Christi, Marc. 13, 22. Es erhob sich auch ein Zank unter ihnen, welcher
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0348, von Erhitzen bis Erhöhen Öffnen
. Erhitzen I) Drückt eiue sehr große Hitze aus, wenn der ganze Leib gleichsam entzündet ist; auch weun das Gemüth zum Zorn, Zank ?c., Sprw. 20, 1. c. 23, 29. 30. gereizt wird a). II) zornig, eifrig sein b). III) von böser Luft. (S. entbrennen H. 4
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0372, von Erwählung bis Erwecken Öffnen
. Alles zur Beförderung seiner Ehre. * Ein Stolzer erwecket Zank, Sprw. 28, 25. Die Juden eine Verfolgung wider Paulus und Varrabas, A.G. 13, 50. a) Ich will Unglück über dich erwecken (kommen lassen), 2 Sam. 12, 11. Der HErr erweckte Salomo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0403, von Feuer- bis Finden Öffnen
Feuer, Sprw. is, 27. (Es ruhet nicht, dis es mit seinem Vlandlrn etwas Uedles angestiftet.) Zanke nicht mit einem Schwätzer, daß du nicht Holz zutragest zu seinem Feuer, Sir. 6, 4. (desto mehr zu plapplrn.) Blase dem Gsttlofen nicht sein Feuer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0445, von Gath bis Gebein Öffnen
. (S. §. 2. Fehl.) V) Verursachen, s. Gal. 4, 24. Sie sollen nicht umsonst arbeiten, noch unzeitige Geburt gebären, Esa. 65, 23. vgl. c. si, 8. Denn du weißt, daß sie (die thörichten Frngen) nur Zank gebären (verursachen), 2 Tim. 2, 23. Wenn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0456, von Geduldig bis Gefallen Öffnen
Alles mit Barmherzigkeit, Wcish. 15, i. Der HErr ist wohl geduldig, aber er wird dich nicht ungestraft laffen, Sir. 5, 4. " Wer geduldig ist, der ist weise, Sprw. 14, 29. c. 19, 11. Ein Geduldiger stillet den Zank, Sprw. 15, 18. Ein Geduldiger
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0487, von Geschlechtsregister bis Geschwächte Öffnen
. Sonst wird man sein Geschrei (Stimme) nicht hören auf der Gasse, Matth. 12, 19. o. i. er wird nicht lieblos zanken oder strafen, noch mit seinen Thaten prahlen, vergl. v. 16. wie es heut zu Tage geschieht. z. 4. II) Gerücht, Nuf, 1 Mos. 45, 16. 2 Sam
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0496, von Gewand bis Gewinnen Öffnen
. Die Gewaltigen thun nach ihrem Muthwillen, Mich. 7, 3. Böses Leben stürzet die Stühle der Gewaltigen, Wcish. 6, 1. Die Ge>valtigen werden gewaltig gestraft werden, ib. v. 7. Zanke nicht mit einem Gewaltigen, daß du ihm nicht in die Hände fallest, Sir. 8
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0499, von Gezeug bis Gilboa Öffnen
. i. eifriger und schneller, z. B. im Versprechen und Zusprechen; ein brennenden Zank anrichtender Mund. Gihon Ausreißung, Ausgirßung. I) Ein Fluß im Paradiese, 1 Mos. 2, 13. der 0xus, A. ^raxss, A. 6anSS8. II) Der hohe und lange Berg bei Jerusalem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0537, von Habel bis Hader Öffnen
. verboten, Sprw. 3. 30 :c. Die, die Zwietracht und Zank lieben, zerreißen das Band des Friedens und der Vollkommenheit. und machen sich unwürdig, Glieder des Leibes Christi zu sein. Wie lann ich allein solche Mühe, und Last, und Hader von euch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0569, von Heraus bis Herkommen Öffnen
Heraus ? Herkommen. 565 Heraus z. 1. Herausfahren. Nubedachtsam, verwegen und unverständig reden. Wer unvorsichtig heraus fährt, sticht wie ein Schwert, Sprw. 12, 18. kommt in Schrecken, Sprw. 13, 3. Fahre nicht bald heraus, zu zanken, Sprw
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0600, von Höllenfahrt bis Holz Öffnen
Holz auf, 1 Kön. 17, 10. Wer Holz spaltet, der wird davon verletzet werden (dem wirds snner genug werden), Pred. 10. 9, Bitteres Wasser ward süß durch ein Holz, Sir. 38, 5. 2 Mos. 15, 25. Zanke nicht mit einem Schwätzer, dak
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0679, von Kriegen bis Krone Öffnen
Krlegen ? Krone. 675 Barak, c. 4, 14. Gibeon., e. 7, ?. Iephtha, c. ii, 32. Simson, c. 14, 19. der Kinder Dan, c. 18, 11. Ionathan, i Sam, 14, 10. David, c. 17, 49. Ioab, 2 Sam. 20, 9. Histia, 2 Kim. 18, 18 ,c. z. 3. Zank und Streit. Prozesse
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0755, von Mutterleib bis Nacheifern Öffnen
Schmach geworden meinen Nachbarn, Ps. 81, 12. Ps. 79, 4. Du machest uns zur Schmach unfern Nachbarn, Ps. 44, 14. Du setzest uns unsern Nachbarn zum Zank, Ps. 80, 7. Er ist seinen Nachbarn ein Spott geworden, Ps. 89, 42. Ein Nachbar ist besser
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0813, von Räumen bis Rechenschaft Öffnen
, der die Menschen vor Gericht fordert. Warum willst du mit ihm zanken, daß er dir nicht Rechenschaft giebt alles seines Thuns? Hiob 33, 13. c. 37, 23. Ich sage euch aber, daß die Menschen müssen Rechenschaft geben am jüngsten Gerichte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0832, von Richtplatz bis Rind Öffnen
Nägel, Ps. 107, 16. Esa. 45, 2. Klagel. L, 9. Gv macht feste die Riegel deiner Thore, Ps. 147, 13. Zank hält härter denn ein Riegel am Pallast, Sprw. 18, 19. Du verzäunest deine Güter mit Dornen, warum machst du nicht vielmehr deinem Munde Thür
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0862, von Schänder bis Schatten Öffnen
zu zanken: was willst du hernach machen, wenn du deinen Nächsten geschändet hast (nirim dich dem Nächster beschimpft hat)? Sprw. 25, 6. Ein Knabe, ihm selbst gelassen, schändet seine Mutter, Sprw. 29, 15. Um deines Namens willen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0888, von Schwager bis Schweben Öffnen
großen Schwatzen schweigen? Hiob 11, 3. b) Zanke nicht mit einem Schwätzer, Sir. 8, 4. r) Es ist ein gefährliches Ding in einem Regiment um einen Schwätzer, Sir. 9, 25. Wer solche unnütze Schwätzer hasset, der verhütet Schaden, Sir. 19, 5. Schweben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0920, von Speisemeister bis Spieß Öffnen
. Ob einem Geistlichen Karten-, Würfel-, Bretspiel erlaubt sei? Wenn es weder zur Seuche wird, noch um des Gewinns willen, noch mit Zank und Streit, noch oft, noch mit Aergerniß der Schwachen, noch zur Unzeit geschieht, mags wohl dann und wann
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0933, von Steuern bis Stimme Öffnen
.) stillet den Zorn, Sprw. 15, 1. Ein Geduldiger den Zank, v. i8. Das Loos den Hader, c. 19, 16. Nachlassen großes Unglück, Pred. 10, 4. Stimme §. 1. a) Vom Menschen, wenn er redet, Hiob 34, 16. lehrt, Sprw. 5, 13. betet, 1 Kön. 17, 22. weint
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0935, von Stirnband bis Stoppeln Öffnen
Armer redet mit Flehen; ein Reicher antwortet stolz, Sprw. 18, 23. Der stolz und vermessen ist, heißt ein loser Mensch, der im Zorn Stolz beweiset, Sprw. 21, 24. Ein Stolzer erwecket Zank, Sprw. 28, 25. Und der Jüngere wird stolz sein wider den Alten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0996, von Trunkenheit bis Tücke Öffnen
der heimlichen Oerter, Hab. 2, 15. zn Zorn, Zank?c., Sprw. 23, 29. und ist 4) mit der christlichen Frömmigkeit ganz nnvcreinbar, da sie das gerade Gegentheil des Geisteslebens ist, GOttes Zorn erregt, Esa. 5. 11. 12. das Gebet hemmt, 1 Pctr. 4, 8
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1014, von Unordentlich bis Unrein Öffnen
Gemeinden der Heiligen, i Cor. 14, 33. b) Wo Neid und Zank ist, da ist Unordnung und eitel böses Ding, Iac. 3, 16. Unparteiisch Ist die Weisheit, Iac. 3, 17. weil sie nicht aus Vorliebe, nni eitler Vorzüge willen, einen Menschen mehr
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1040, von Vergeßlich bis Verheißen Öffnen
vergießen, Sir. 26, 6. Jach sein zu zanken, vergießt Vlut, Sir. 29, 13. Das ist mein Blut des N. T., welches vergossen wird für Vicls, zur Vergebung der Sünden, Matth. 36, 23. Sie haben das Vlut der Heiligen und der Propheten vergossen, Offb. 16, 6
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1071, von Vollkommenheit bis Vorläufer Öffnen
Vollkommenheit ? Vorlaufer. 1067 §. 7. Vollkommen machen. S. Gesetz §. 4. Ebr. 7, 19. c. 9, 9. c. 10, 1. Vollkommenheit 1) Vollkommene Versöhnung, Ebr. 7,11. 2> Eine Wiederznrechtbringnng, wenn durch Zank Uneinigkeit entstanden, 2 Cor. 13, 9. 11
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0018, von Donner bis Ehre Öffnen
, Hebr. 9, 23. Durch den Glauben segnete Isaak von den Zukünftigen Dingen den Jakob, Hebr. 11, 20. Wo Neid und Zank ist, da ist eitel böses Ding, Jac. 3, 16. Vor allen Dingen aber schwöret nicht, Jac. 5, 12. Du hast alle Dinge geschaffen, Offb. 4, 11
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0049, von Hirte bis Hoffart Öffnen
Geistern, 1 Petr. 3, 19. Hirte. Und war immer Zank zwischen den Hirten, 1 Mos. 13, 7. Meine Zeit ist von mir aufgeräumet, wie eines Hirten Hütte, Ies. 38, 12. Es haben Hirten meinen Weinberg verderbet, Ier. 12, 10. Wer ist der Hirte, der mir widerstehen
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0067, von Löwe bis Machen Öffnen
. Darum hat sie Gott auch dahin gegeben in schändliche Lüste, Röm. 1, 26. Ist aber Jemand unter euch, der Lust zu Zanken hat, 1 Cor. 11,16. Sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit, 2 Thess. 2, 12. Und viel thörichter und schädlicher Lüste, 1 Tim. 6, 9
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0093, von Schreien bis Schwören Öffnen
, was haben wir mit dir zu thun, Matth. 8, 29. Er wird nicht zanken, noch schreien, Matth. 12, 19. Sie schrieen abermal: kreuzige ihn, Marc. 15, 13. 14. Joh. 19, 6. Aber Jesus schrie laut, Marc. 15, 37. Da schrie der ganze Haufe: hinweg mit diesem, Luc
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0111, von Verlieren bis Viel Öffnen
111 Verlieren - Viel. Tod verkündigen, 1 Cor. 11, 36. Jene verkündigen Christum aus Zank, Phil. 1,16.18. Daß ihr verkündigen sollt die Tugenden deß, der euch berufen hat, 1 Petr. 3, 9. Denn dazu ist auch den Todten das Evangelium verkündet, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0424, von Frevelhaft bis Friede Öffnen
auswärtigen Feiuden stehen; und also ohue Furcht leben; b) der private, oder besondere, wenn ein Mensch mit dem andern in Ruhe und Ewigkeit lebt, ohne Zank und Widerwillen. Aeußerlich wird er genährt, wenn man gegen einander die Pflichten, welche man auf sich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0614, von Jachin bis Jagdstrick Öffnen
Wäscher wird zu Schanden Sir. 9, 25. Ein jäher Narr kann die Zeit nicht erharren, Sir. 20, 7. Jach sein zu zanken, vergießt Vlut, Sir. 23, 13. Iachin Fest, stark. I) Ein Sobn Simeons, 1 Mos. 46. 10. von dem die Jachiniter, 4 Mos. 26, 12. II) ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0677, Kreuzigen Öffnen
, wird mit der Krone des Lebens gekrönt, Offb. 2, 10. (S. Beharren z. 2.) §. 11. Verschiedene Kreuzträger werden in heiliger Schrift erwähnt. Z. B. Abraham, wegen Theurung, i Mos. 12, 9. 10. Zank, c. 13, 7. wegen der Gefangenschaft, c. 14, 12
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0710, von Lieben bis Liebhaben Öffnen
. 17, 17. Wer Zank liebet, der liebet Sünde, ib. v. 19. Ein treuer Freund liebet mehr, und stehet fester bei, denn cil' Bruder, Sprw. 18, 24. Wer klug ist, liebt sein Leben, c. 20, 13. Wer Weisheit liebet, erstellet seinen Vater, c. 29, 3. Ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0713, von List bis Lob Öffnen
in die Lippen beißt), vollbringet Böses, Sprw. is, 30. Die Lippen des Narren bringen Zank, Sprw. 18, 6. fangen seine eigene Seele, v. 7. verschlingen denselben, Pred. 10, 12. Ihre (der Lösen) Lippen rathen zum Unglück, Sprw. 24, 2. Darum, daß dies
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0823, von Reich bis Reichlich Öffnen
, beide ihre Reichen (Prahler) und Fröhlichen, Efa. 5, 14. <3r ist gestorben, wie ein Reicher, Efa. 53, 9. (S. Begraben Ein' Reicher rühme sich nicht seines Reichthums, Ier. 9, 23. Zanke nicht mit einem Reichen, daß er dich nicht überwiege, Sir
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0946, Sünde Öffnen
. 17, 9. Wer Zank liebt, der liebt Sünde, ib. v. 19. Wer kann sagen: ich bin rein in meinen» Herzen, und lauter von meiner Sünde, Sprw. 20, 9. (S. Lauter Z. 2.) Hoffärtige Augen und stolzer Muth, und die Leuchte der Gottlosen ist Sünde, Sprw. 31