Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Feldbefestigung hat nach 0 Millisekunden 49 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0106, Feldbefestigung Öffnen
106 Feldbefestigung. gehauenen Buschwerk etc. Starke Bäume an Chausseen etc. sägt man an und läßt sie umgeknickt liegen, da sie so wenigstens die Bewegungen der Reiterei hindern. Außerdem markiert man die Entfernungen für die eignen Schützen
70% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0284, Feldbefestigungen (neueste Entwickelung) Öffnen
268 Feldbefestigungen (neueste Entwickelung). rung dienen, nicht umgekehrt dazu gelangen, sie zu beherrschen. Dies geschieht aber, wenn die Arbeit begonnen wird, bevor die Absicht zweifellos feststeht. Verfrühte Verstärkung des Geländes
63% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0641, von Feldbäckereien bis Feldbefestigung Öffnen
639 Feldbäckereien - Feldbefestigung '2) Stadt und Sitz der Bezirkshauptmannschast F., an der Naab und an der Linie Graz-Fehring- Raab (Nngar. Westbahn) der Österr. Staatsbahnen, hat (1890) 1570 meist deutsche E., Post, Telegraph
62% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0407, von Favé bis Feldbefestigung Öffnen
405 Favé - Feldbefestigung mete sich der kaufmännischen Laufbahn und machte seine Lehrzeit in einem Gerberei- und Ledergeschäft durch. Er begründete darauf ein Reedereigesckäft in Havre, wurde Mitglied und endlich Präsident
25% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0283, von Fäulnispflanzen bis Feldbefestigungen Öffnen
267 Fäulnispflanzen - Feldbefestigungen. Wolle in verdünnter Schwefelsäure erhält man eine leicht lösliche Substanz, die sogen. Lanuginsäure, welche in Lösungen der sauern Farbstoffe intensiv gefärbte Niederschläge erzeugt. Es ist nicht
25% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0105, von Felapton bis Feldbefestigung Öffnen
105 Felapton - Feldbefestigung. Felapton, bei den alten Logikern Bezeichnung des zweiten Schlußmodus in der dritten Figur, wobei der Obersatz allgemein verneint, der Untersatz allgemein bejaht und der Schlußsatz besonders verneint (E A O
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0312, Militärwesen: Terrainlehre, innerer Dienst, Verwaltung Öffnen
. Blockdecke Einschließung, s. Festungskrieg Einschneiden, s. Feldbefestigung Embrasiren Enceinte Enfilade Enveloppe Épaulement Éperon Erdwalze, s. Sappen Escarpe, s. Eskarpe Eskarpe Eskarpiren Esplanade Estacade Explosionslinie, s
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0225, von Grabbiene bis Graben Öffnen
.) versehene Fläche des G.; sällt diese ganz fort, fodaß die innere und äußere Böschung unmittelbar zusammenstoßen, so entsteht der Spitzgraben. Über Trennungsgrabens. Diamantgraben. In der Feldbefestigung genügt es, wenn der G. so breit
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Tafeln: Seite 1020, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum sechsten Bande. Öffnen
Federwage (3 Figuren) 623 Fehn= u. Moorkolonien (1 Fig. u. 1 Plan) 628. 630 Feile (3 Figuren) 634 Feilkloben 634 Feime (5 Figuren) 635 Feldbefestigung (2 Figuren) 639 Fensterrose 664 Fernrohr (6 Figuren) 683. 684. 685 Ferrara (Stadtwappen) 688
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0608, von Beetz bis Befestigung Öffnen
und Drohungen. Befestigung (Fortifikation), die Anlage von Verteidigungseinrichtungen und Bauten für den Truppengebrauch im Krieg. Man unterscheidet dabei die schnelle Herstellung flüchtiger Anlagen, die passagere oder Feldbefestigung (s. d
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1024, Verzeichnis der Illustrationen im VI. Band Öffnen
), Fig. 1-4 87-88 Fechtkunst, Fig. 1-5 89-90 Fehrbellin, Kärtchen zur Schlacht bei 99 Feldbefestigung, Fig. 1-5 106-107 Feldbrücken, Fig. 1, 2 108-109 Feldeisenbahnen, Fig. 1-4 110 Feldschlange, deutsche (Geschütz) 118 Fensterrose
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0174, von Festenberg bis Festigkeit Öffnen
, Sumpf, steile Hänge) im Vorfeld, um dem Feinde die Annäherung zu erschweren, und werden dann in ausgedehnter Weise mit den Mitteln der Feldbefestigung (s. d.) verstärkt. In der Regel wird man sich nicht auf die reine Defensive beschränken, deshalb
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0583, von Grabekassen bis Graben Öffnen
und sind ein Haupthindernis feindlicher Annäherung. Bei Feldbefestigungen genügt es, wenn die obere Breite 4-5 m und die Tiefe des Grabens 3 m beträgt, um das Durchlaufen oder Überspringen desselben zu verhüten. Werden die Seitenwände des Grabens bloß
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0118, von Feldprediger bis Feldspat Öffnen
man sich zu schützen vermag. Die meisten nicht durch Witterung verursachten Feldschäden sind durch rechtzeitiges gemeinsames Handeln aller Beteiligten zu verhüten oder doch zu beschränken. Feldschanze, s. Feldbefestigung. Feldscher (Feldscherer
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0584, von Grabengans bis Gräber, prähistorische Öffnen
Grabensohle, bei nassen Gräben zum Wasserspiegel (Grabenübergang) heruntergeht, welcher auf der Grabensohle oder schwimmender Unterlage gedeckt zur Bresche führen soll. Vgl. Feldbefestigung, Festung und Festungskrieg. Grabengans, s. Enten, S. 671
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0014, XIV Öffnen
(Velociped) 265 Feldbefestigungen, von A. Götze 267 Festungen und Festungskrieg, mit Karte, von A. Götze 275 Frankreich, Heerwesen und Flotte 303 Freiwillige 316 Generalstab 332 Geschütze 355 Großbritannien, Heerwesen u. Flotte 382
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0039, von Blockbücher bis Blockieren Öffnen
bei Feldbefestigungen oder in detachierten Werken und in den Waffenplätzen des gedeckten Wegs sowie zur niedern Grabenbestreichung an Stelle der Kaponnieren. Unter Beibehaltung des Namens hat man auch ähnliche, aber gemauerte Gebäude mit gewölbter
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0502, von Brücke bis Brückenkopf Öffnen
, je strategisch wichtiger der Stromübergang, die Brücke, ist, z. B. Köln, Mainz und Kehl am Rhein, Thorn an der Weichsel, Magdeburg an der Elbe. Auch im Feldkrieg können Brückenköpfe mit den Mitteln der Feldbefestigung (s. d.) durch Erbauung
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0532, von Bruststiche bis Brüten Öffnen
. Die Anwendung der B. s. Feldbefestigung und Festung. ^[Abb.: Brustwehr.] Brustwerk, in der Orgel das in der Regel zum zweiten oder dritten Manual gehörige, in der Mitte der Orgel ausgestellte Pfeifwerk. Das B. ist regelmäßig schwächer intoniert
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0361, von Cui bono bis Cullen Öffnen
361 Cui bono - Cullen. die Ingenieurschule und die Ingenieurakademie in Petersburg, an welcher er gegenwärtig die Stellung eines Professors der Fortifikation einnimmt. In seinem Fach hat er sich durch ein "Lehrbuch der Feldbefestigungen" (3
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0330, von Egge bis Eggenfelden Öffnen
sehr zu beachten. Die E. war den Ägyptern und Juden, nicht aber den Griechen bekannt, während die Römer mehrere Arten von Eggen benutzten. - Bei Feldbefestigungen benutzt man Eggen als Annäherungshindernis, namentlich zur Ungangbarmachung von Furten
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0391, von Einsattelung bis Einschuß Öffnen
gefüllten Pflanzlöcher, um ein vollständigeres Umhüllen der Wurzeln mit Erde zu erreichen. Einschließung, s. Strafe; E. einer Stadt, s. Festungskrieg. Einschneiden, s. Feldbefestigung. Einschnitt (Incisio), elementare chirurg. Operation
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0847, von Eserin bis Eskimo Öffnen
und Schanzen; dieselbe wird entweder bloß in Erde aufgeführt, oder mit Mauerwerk (s. d.) bekleidet, auch durch Hindernismittel geschützt. Eskarpengalerie, eine hinter der Eskarpenmauer befindliche Parallelkasematte. Näheres s. Feldbefestigung und Festung
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 1007, von Façade bis Fachbildung Öffnen
. Vgl. Feldbefestigung und Festung. ^[Abb.: Facen (Sichtlinien).] Faeces (lat.), Exkremente, besonders Darmkot. Facessieren (lat.), einem zu schaffen machen, Unruhe, Verdruß machen. Facetĭen (facetiae, lat.), witzige und feinsinnige
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0120, von Feldwebelleutnant bis Felicitas Öffnen
übergetreten, ganz die Uniform der Leutnants trägt. Feldwerke, s. v. w. Feldschanzen, s. Feldbefestigung. Feldwirtschaft, s. Landwirtschaft. Feldysop, s. Helianthemum. Feldzeichen, im weitern Sinn Unterscheidungszeichen für ganze Heere (ob
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0191, Festungskrieg (Verteidigung) Öffnen
Ausfalltruppen. Ortschaften, die für die Verteidigung von Wichtigkeit sind, werden zu einer hartnäckigen Behauptung fortifikatorisch durch Schützengräben und Geschützemplacements (s. Feldbefestigung), an besonders wichtigen Punkten durch Feldschanzen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0369, von Flensburg bis Fleuron Öffnen
. Feldbefestigung und Festung. Fletcher (spr. flettscher), John, engl. Dichter, s. Beaumont (Francis). Flete, s. Rochen. Fletrieren (franz.), welk machen, des Glanzes, der Frische berauben; beschimpfen, brandmarken. Fletschhorn, ein Gebirgsstock
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0100, Genie Öffnen
. Pioniere. Österreich hat 2 Genieregimenter und 1 Pionierregiment, jedes zu 5 Feldbataillonen à 4 Kompanien, die in Bezug auf den allgemeinen Pionierdienst (Wegebau und -Zerstörung, Feldbefestigung) gemeinsame Verwendung finden; speziell aber fällt den
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 1006, von Lünen bis Lunge Öffnen
bleibt ganz offen oder wird durch Palissaden, Kehlmauern etc. leicht geschlossen (über die Anwendung der vielgebrauchten Form s. Feldbefestigung u. Festung). Auch die Scheuklappe der Pferde und bei Uhren der zur Fassung des Uhrglases dienende Ring heißt
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0430, von Provisionsreisender bis Prozeßfähigkeit Öffnen
. Provisorium (lat.), einstweilige Verfügung oder vorläufiger Zustand bis zur bleibenden Regulierung; provisorisch, einstweilen geltend, vorläufig, z. B. provisorische Befestigungen (s. Feldbefestigung). Provo, Stadt im nordamerikan. Territorium
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0403, von Schankeimer bis Schanzkörbe Öffnen
, selbständig oder in Verbindung mit andern Einrichtungen im Feld (s. Feldbefestigung) oder als Teil einer Festung (vgl. Festungskrieg). Nach ihrem Grundriß unterscheidet man offene oder geschlossene Schanzen, unter den letztern Redouten (s. d
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0671, von Schützengräben bis Schutzwaldungen Öffnen
). Schützengräben, s. Feldbefestigung. Schutzfärbung, s. Schutzeinrichtungen. Schutzfrist, Zeitraum, innerhalb dessen die Reproduktion eines Geistesprodukts ohne die Zustimmung des Autors oder seiner Rechtsnachfolger untersagt ist; s. Urheberrecht
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0989, von Umlalazi bis Ustopalia Öffnen
, Mastnutzung Unterschäftlarn, Ttarnbcrg Unterschlag, Vuchdruckerk. 558,2 l^ßerei Unterschnittene Typen, Tchriftgie- Unterschwäbisch, Deutsche Tprache 763,2 Untersippschaft, Verwandtschaft Unterstände, Feldbefestigung 106,2 Unterthanentaxe
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1037, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. Textfig.) Recheustäbchen..........' . Rechteck.............. Nedoute (Feldbefestigung), 2 Figuren . . Neduitschiff (Taf. Panzerfchiffe, Fig. 4) . Reduktiousventii (Druckregulator).... Refraktor (Taf. Astronom.'Instrumente, 2) Regenbogenhaut
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0285, von Fénelon bis Fernsprecher Öffnen
Zeit haben die der Feldbefestigung zu Gebote stehenden Mittel einen wesentlichen Zuwachs durch die mit leichten Schnellfeuerkanonen armierten Schumann-Grusonschen fahrbaren Panzerlafetten erhalten, welche seitens der deutschen Armee bereits bei
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0145, von Brünnow bis Bulgarien Öffnen
131 Brünnow - Bulgarien »Leitfaden für den Unterricht im Festungskrieg« (5. Aufl., Wien 1884), »Leitfaden für den Unterricht in der beständigen Befestigung« (3. Aufl,, das. 1887) und »Leitfaden für den Unterricht in der Feldbefestigung« (5
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0631, von Befahren Volk bis Beförsterung Öffnen
Bauten, der zur Ausführung vorhandenen Zeit und den dazu verfügbaren Mitteln unterscheidet man: a. Permanente Befestigung (s. d.); b. Provisorische Befestigung (s. d.); c. Feldbefestigung (s. d.). Über die verschiedenen Befestigungsmanieren s
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0745, von Bunzelwitz bis Buol-Schauenstein Öffnen
. 1761. Friedrich d. Gr., dessen Hauptquartier in Königszelt war, führte sein Heer (55 000 Mann) in diese starke, mit vielen Geschützen besetzte Feldbefestigung, die vom Würbenberge bis zu den Zedlitzer Höhen reichte, um Schweidnitz zu decken
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0625, von Cuevas bis Cujacius Öffnen
der Fortisikation. Er schrieb u. a. ein "Lehrbuch der Feldbefestigungen" (3. Aufl. 1880). In der Musik erhielt er Unterricht von Mo- niuszko. Als Mitarbeiter der russ. "Petersburger Zeitung" 1864-78 vertrat er die Richtung Wag- ners und Liszts
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0104, Deutsch-Französischer Krieg von 1870 und 1871 Öffnen
starke Stellung durch alle Mittel der Feldbefestigung. Auf deutscher Seite hatte man für den 17. Aug. die Wiederaufnahme des Kampfes vorausgesetzt, und König Wilhelm ließ dazu alle Korps der Zweiten Armee, die zum Teil noch auf dem rechten Moselufer
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0483, von Drahtglas bis Drahtseil Öffnen
in der Feldbefestigung eine wichtige Rolle spielen. Man unterscheidet Drahtzäune, welche mehr als Abschluß dienen (an Stelle von Palissadierung) und aus 2‒3 m voneinander entfernten Pfählen gebildet werden, die durch horizontal geführte starke
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0642, von Feldbereinigung bis Felddiebstahl Öffnen
., Wien 1876); (Preußisches) Handbuch für den allge- meinen Pionierdienst (Abschn.5: "Feldbefestigung", Verl. 1878; neue Aufl., ebd. 1888); Brunner, Bei- spiele für die Anwendung der flüchtigen Befestigung vom Standpuukt der Truppe (Wien 1883
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0650, von Feldsanitätsformationen bis Feldsee Öffnen
. der Feldbefestigung (s. d.) von einer gewissen Aus- dehnung. Man unterscheidet offene und ge- schlossene Schanzen, je nachdem sie nur teilweise oder allseitig von einer widerstandsfähigen Brust- wehr umschlossen sind. Die nicht geschlossene (rück
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0926, von Flourens (Marie Jean Pierre) bis Flüchtiges Salz Öffnen
. wird in der Jägersprache ein großer Sprung des Hochwildes genannt; man spricht von hoher F. und weiter F. und sagt: der Hirsch macht eine F. Flüchtige Befestigung, s. Feldbefestigung. Flüchtige Grdfappe, Flüchtige Korbsappe, f. Sappe. Flüchtige Öle
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0600, von Kontemnieren bis Kontermesser Öffnen
. In der Feldbefestigung giebt man ihr möglichst steile Anlage, in der permanenten Befestigung bei nassem Graben doppelte, bei trocknem Graben ganze Anlage oder, neuerdings fast ausschließlich, Mauerbekleidung (s. Dechargenmauer). An einzelnen Stellen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0909, von Mine (Sprengladung) bis Minenkrieg Öffnen
Arbeiten und Kämpfe wird als Minenkrieg (s.d.) bezeichnet. In der Feldbefestigung kommen M. nur als Hindernivmittel vor und zwar als sog. Flad der- min cn ls. d.j. Die zur Minenarbeit besonders aus- gebildeten Mannschaften der technischen Truppen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1041, von Roxb. bis Royan Öffnen
befinden dürfen. Die Eintrittsprüfung ! legt den Hauptwert auf Taktik, Feldbefestigung und fremde Sprachen. Der Lehrplan umfaßt neben den ! eigentlichen militär. Fachwissenschaften obligatorisch noch Verwaltung und Kriegsrecht, Photographieren
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0486, von Provisionsreisender bis Prozent Öffnen
Feldbefestigung.) Provisorische Centralgewalt, s. Centralgewalt und Deutschland und Deutsches Reich (Bd. 5, S. 188 b). Provisorium (lat.), s. Provisorisch. Proviverra, s. Kreodonten. Provokation (lat.), Aufforderung, Herausforderung, Anreizung, in der ältern
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0355, von Eskadronchef bis Eskimo Öffnen
. Das Ersteigen der E. muß dem Angreifer durch steile Böschungen und Hindernismittel möglichst erschwert werden. Bei Feldbefestigungen kommen Palissaden am Fuß der E. oder Sturmpfähle an der Berme zur Anwendung. In der Permanenten Befestigung erhält die E. nasser