Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Tafelberg hat nach 0 Millisekunden 43 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0489, von Ta-dse bis Taft Öffnen
und daher trotz vielfacher Verbesserungen nicht sicher. An derselben liegt die Kapstadt und hinter dieser der Tafelberg (1072 m), welcher oben eine 2 km breite vollständige Ebene hat. Tafelbanane, s. Heliconia. Tafelberg, s. Tafelbai. Tafelbild
94% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0585, von Tadschik bis Tafelgelder Öffnen
.) Tafelberg , Sternbild der südl. Halbkugel (s. Sternkarte des südlichen Himmels , beim Artikel Sternkarten ). Tafelberg , engl. Table Mountain , ein 1082 m hoher, im S. der Tafelbai und der Kapstadt (s. d.) aufsteigender Berg
2% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0371, Thiere, Thiertheile und Thiersekrete Öffnen
Exkrementen und dem Harn des Klippdachses oder Klippschliefers, Hyrax Capensis, wie sie sich in den Felsenspalten des Tafelberges (Cap der guten Hoffnung) neben den Lagerplätzen des Thieres finden. Der Klippdachs ist ein dem Murmelthier ähnliches
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0495, von Kaprotinenkalk bis Kapstadt Öffnen
. Kapsicin (Capsicin), s. Capsicum. Kapstachelbeere, s. Physalis. Kapstadt (engl. Cape Town), Hauptstadt des Kaplandes in Südafrika, liegt 11 km nördlich vom Vorgebirge der Guten Hoffnung, am Nordfuß des 1072 m hohen Tafelbergs
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0488, Kapland (Bodengestalt, Gewässer, Klima, Pflanzen- und Tierwelt) Öffnen
selten Kupfer und andre Metalle. Die Grundlage des Tafelbergs und des Landes bis zum Olifantfluß bilden sehr geneigte Thonschieferschichten, welche auf Granit liegen, der sie häufig durchdrungen hat. Alle genannten Schichten überlagert an
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0128, von Kapselwerke bis Kapuzenfaultier Öffnen
und der höchsten Behörden, liegt auf sanft ansteigendem Strande der Tafelbai unmittelbar am Fuße des Tafelberges (s. d.) unter 33° 56' südl. Br. und 18° 28' östl. L. K. hat (1891) 51251, mit den Vorstädten 83718 E., zur Hälfte Weiße (Holländer
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0108, Geographie: Afrika Öffnen
Zwarteberge, s. Kapland Berge. Bismarck* Kilima Ndscharo Muzaia Tafelberg, 1) s. Tafelbai Höhlen. Dahragrotten * Wüsten. Kalahari Karroo, s. Kapland Libysche Wüste Sahara Oasen. Oasen Aderer Schinghit Ain Mâdi Air
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0117, Geographie: Australien Öffnen
. Austr., s. Neusüdwales Egmont Mauna Kea Nelson, 2) Kap Tafelberg, 2) Berg auf Tasmania Flüsse. Blackwood, s. Westaustralien Burdekin Cooper Darling Derwent 2) Hawkesbury Hunter 1) Macquarie 1) Manning, s. Neusüdwales Morumbidschi
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0528, von Guatemala (Stadt) bis Guayana Öffnen
- gebiete der großen südl. Zuflüsse des Orinoco von- einander ab. An der Wurzel der Sierra de Rincote erhebt sich der schroffe Tafelberg Roraima zu 2600m, auch im W. scheinen die Sierra Parima in Pico Duida am obern Orinoco 2475 m, die Sierra de
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 1004, Wüste (Felswüste: Zirkusthäler, Zeugen) Öffnen
Tafelberge sind ihnen vorgelagert, die einst mit den größern Massen zusammenhingen, jetzt aber von ihnen durch tiefe, bis zur umgebenden Tiefebene herabreichende Einschnitte getrennt sind. Diese Vorberge bezeichnet man mit dem bekannten technischen
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 1005, Wüste (Felswüste: Amphitheater, Tafelgebirge) Öffnen
gebildet wird. Die Tafelberge in der Form der Zeugen wie die Thäler werden durch die Existenz von härtern Bänken bestimmt und sind Spiegelbilder, indem in dem einen Falle die Felsbank die Sohle, im andern die Krönung bildet. Faßt man alle Vorgänge
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0034, von Abersee bis Abessinien Öffnen
abfallenden Wänden und von sehr verschiedener Größe erheben. Während einzelne derselben nur mit Leitern erstiegen werden können, haben andre das Aussehen von Tafelbergen, sind auf der Gipfelfläche
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0151, Afrika (Gewässer) Öffnen
oder Drakenberge bis an den Limpopo fortsetzen (Mauchspitze 2675 m). Der Westrand des südafrikanischen Hochlandes ist gleichfalls von zum Meer steil abfallenden Terrassen gebildet. Eine merkwürdige Bildung ist der 1082 m hohe Tafelberg in der Nähe
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0154, Afrika (geologische Verhältnisse Nordafrikas) Öffnen
Plateaus mit brunnenreichen Wadis. Zwischen Wadi Halfa aber und Korosko ist das ganze Plateau in zahllose Tafelberge, in abgestutzte und spitze Kegel zerstückelt. Von Theben abwärts bestehen die Thalränder aus Kalksteinen, bis gegen Siut aus älterer
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0145, Böhmerwald Öffnen
Tafelberg (1214 m), an welchem die Moldau entspringt. Weiter südöstlich steht in der Fortsetzung des Hauptzugs der Plöckelstein (1383 m), welcher, vom großartigsten Hochwald bedeckt, steil zum Plöckelsteiner See (1091 m) abfällt; dann
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0112, von Drakenberge bis Drama Öffnen
Peak (3157 m) und der Mont aux Sources. Der Charakter der D. wird durch die für Südafrika so bezeichnenden, oft mit wilden und schroffen Sandsteinfelsen besetzten Tafelberge bedingt, die häufig jäh in Terrassen absinken und ihre Formen
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0589, von Franz Joseph-Land bis Franz Joseph-Orden Öffnen
Archipels (isolierte Gruppen von Kegel- und Tafelbergen, wie solche dem Basalt eigentümlich sind) steigen bis zu etwa 1500 m auf. Die Feuchtigkeit des Klimas bedingt eine reichliche Gletscherbildung, selbst die steilsten Felswände sind mit Eis
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0893, von Guatemala (Stadt) bis Guayana Öffnen
sondern sich von den aus älterm Gestein bestehenden Bergen die aus Sandstein gebildeten Tafelberge, wie der Roraima (s. d.), ab. Die Küste ist sehr flach und niedrig, und selbst die Kaps lassen sich nur auf geringe Entfernungen erkennen. Längs
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0504, von Merwan bis Mesa Öffnen
die Trümmer des Schlosses Montclair. Mesa ("Tafel") bezeichnet im span. Amerika nicht nur Tafelberge, sondern auch in größerer Ausbreitung auf einer Ebene oder einem Plateau auftretende, von steilen Abhängen eingefaßte ebene Tafelländer und endlich
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0275, Nubien Öffnen
werden. Im Distrikt Dâr Scheikijeh erhebt sich der große Tafelberg Barkal, an dessen Fuß im Altertum das tempelreiche Napata lag. Die von den mächtigern Pharaonen in der Nubisch-Arabischen Wüste bearbeiteten Goldminen, welche dem Land im Altertum den
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0418, von Ora pro nobis bis Oratorisch Öffnen
; der westliche und nördliche Teil besteht fast nur aus ungeheuern grasreichen Ebenen, woraus zahlreiche Tafelberge hervorragen; gegen Osten erhebt sich der Boden allmählich zu dem Kathlambagebirge und zu den Wittebergen. Das Land wird von mehreren
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0798, von Peabody-Gewehr bis Pechstein Öffnen
), ein 604 m hoher Tafelberg im nördlichen Derbyshire (England). Der Name wird auch auf den ganzen umliegenden Teil der Grafschaft angewendet, dessen steile Kalksteinberge und tief eingeschnittene Thäler wegen ihrer malerischen Schönheit berühmt sind
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0784, von Rheinzabern bis Rheokord Öffnen
, Bezirk Amersfoort, am Nordufer des Rheins, hat ein Kantonalgericht, eine schöne reformierte Kirche, Tabaks- und Getreidebau, Viehmärkte und (1886) 4773 Einw. In der Nähe der Heymen- oder Tafelberg mit umfangreicher Aussicht. Rhens (Rheins, Rhense
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0958, von Roquieren bis Rosa Öffnen
, merkwürdiger Tafelberg in Guayana, bei den Quellen des Caroni, wo das venezuelanische, brasilische u. britische Gebiet zusammenstoßen, 2400 m hoch, mit Steilwänden von Sandstein, die sich jäh 600 m hoch über die Waldregion erheben. Everard im Thurn
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0127, Sachsen (Königreich: Bodenbeschreibung, Bewässerung) Öffnen
im Durchschnitt über 325 m hohes bewaldetes Plateau, aus Quadersandstein mit einzelnen Basaltdurchbrüchen bestehend, von tiefen und engen Thalschluchten durchfurcht, mit zahlreichen aufgesetzten Tafelbergen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0036, von Amerikanische Buchhaltung bis Amerikanische Sprachen Öffnen
in die entlegenen Gebiete der Buschneger und Indianer von ten Kate zu erwähnen, während in Britisch-Guayana die erste Ersteigung des Tafelbergs Roraima durch F. im Thurm (1884) der wichtigste zu verzeichnende Erfolg ist. Ihm folgte (1885) der verdienstvolle H
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0980, von Tableau-Anzeiger bis Taras Öffnen
Tachynosee, Türkisches Reich 918,1 Taconicgebirge, Massachusetts Tacurores, Toucouleurs Tadebi (Priester), Samojeden Tadschmahal, Agra TadschUs, Viled ul Tscherid Tafel (Berg), Hannover 130,2 Tafelberg (in Böhmen), Vöhmer- wald 145
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0367, Geologische Gesellschaft (Versammlung in Freiburg 1890) Öffnen
, daß der Tafelberg bei der Kapstadt auf der einen Seite, die aus eisenreichem Gestein besteht, in tiefroten Laterit, auf der andern, eisenarmen, in eine Art Kaolin verwandelt ist. Die Erhaltung der Struktur ist an das Fehlen von Frost geknüpft, denn
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0037, von Ab esse ad posse bis Abessinien Öffnen
und Gurage nur 2200 m Höhe erreichen. In allen diesen Hochebenen erheben sich unzählig e einzelne Felsmassen mit kahlen, senkrechten Wänden, in der Form von Pyramiden, Pfeilern und Tafelbergen, «Amba» genannt, oft kaum zugänglich, bisweilen
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0179, Afrika (Bodengestaltung) Öffnen
terrassenförmig gegen W. und S. ab nach der niedersten Stufe des Kaplandes, die nur von geringern Höhen, darunter dem Tafelberge (1082 m) bei der Kapstadt, unterbrochen wird. Der Westrand des Mittelbeckens zieht sich von den Roggeveldbergen
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0752, von Beresinisches Kanalsystem bis Berg (Herzogtum) Öffnen
, Tafelberg, bei größerer Neigung Lehnberg; ist der Scheitel sanft gewölbt, so gebraucht man die Ausdrücke Kopf, Kuppe, Koppe, Kulm, Belch, Ballon; bei allmählich zulaufender Spitze Hutberg, Dach oder Krone. Eine eigenartige Gestell haben die vulkanischen B
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0624, von Cudowa bis Cueva Öffnen
) und 8 Gerichtsbezirke. Der Oberlauf des Iucar geht mitten durch C. Die Serrania de C. nimmt den östl. Teil ein. Es ist ein von tiefen Erosionsthälern durchfurchtes Hochland, dessen höchste Erhebungen an der Ostgrenze liegen und in dem Tafelberg
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0552, von Falsa demonstratio non nocet bis Falsches Vorgeben Öffnen
. Robinia . Falsche Anschuldigung , s. Anschuldigung, falsche . Falsche Bai (engl. False Bay ), die im O. des Tafelberges an der Südspitze Afrikas gelegene halbkreisförmige Bucht zwischen Kap der Guten Hoffnung im W. und Kap Hanglip
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0143, von Franzius bis Franzos Öffnen
Fligely. Das herrschende Gestein ist ein mit Basaltsäulen durchsetzter, Tafelberge bildender Dolerit, der mit dem des nordöstl. Grönland übereinstimmt und im Durchschnitt 650-1000 m hoch aufsteigt; im SW. erreicht der Richthofen-Berg 1580 m. Längs des
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0120, Kapkolonie Öffnen
50 km breite Küstenstrcifen erhebt sich nicht viel über 100 in, trägt aber ver- einzelte höbere Bergstöcke, so z. B. den Tafelberg (1082 m). Am Ostrande der Falschen Bai, am Kap Hangklip, beginnt die erste Bergkette mit den Hotten- totts
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0510, von Majoristischer Streit bis Makadamisieren Öffnen
und der Drakenberge gelegener, sich steil aus der Ebene erhebender Tafelberg (1950 m ü. d. M.), dessen felsige Hänge schwer zu ersteigen sind. Der M. wurde denkwürdig durch eine Niederlage der brit. Truppen im Kriege gegen die Boers (s. d.) 27. Febr. 1881
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0969, von Mola di Bari bis Moldau (Fluß) Öffnen
, von denen die Warme M. unterhalb des Schwarzen Berges und dem Kwildagebirge (Außergefilde) in 1179 m Höhe entspringt und nach 30 km Lauf sich mit der vom Tafelberge (1107 m) jenseit der bayr. Grenze kommenden Kalten M. vereinigt. Das Stromgebiet umfaßt
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0535, von Schmarotzerwespen bis Schmätzer Öffnen
- wickelte Weibchen, aber keine Arbeiterinnen. Die ^. bewohnen wärmere Länder von Südeuropa ab. Schmarotzerwolken, Wolken, die die Gipfel bober isolierter Berge oft einhüllen, wie z. B. den Tafelberg am Kap der Guten Hoffnung, Rigi, Pi- latus, St
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0918, von Shipley bis Shoshoni Öffnen
, die auf einigen zwischen dem Colorado und Colorado Chiquito belegenen Tafelbergen (m63^8) eine An- zahl Dörfer bewohnen (f. Pueblo-Indianer), die Ne-ume oder Comanches (s. d.), die in den mexik. Staaten Chihuahua, Coahuila und in Teras strei- fen
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0334, von Sternberg (Alexander, Freiherr von Ungern-) bis Sterne (Himmelskörper) Öffnen
hinzu: die Bildhauerwerkstatt, den chem. Ofen, die Pendeluhr, das rautenförmige Netz, den Grabstichel, die Staffelei, den Schiffskompaß, den Oktanten, die Luftpumpe, den Zirkel, das Lineal und Winkelmaß, das Fernrohr, das Mikroskop und den Tafelberg
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0487, von Süd-Bergenhus bis Süddakota Öffnen
und erheben sich im Tafelberge zu 1144 m. Die Hauptprodukte des Landes sind Getreide, Zucker und Baumwolle (1895: 764 700 Ballen). Das Gebirgsland enthält Metalle; 1895 wurden 6212 feine Unzen Gold gewonnen. Wichtiger sind die Phosphatlager unweit
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0586, von Tafelglas bis Tag Öffnen
, Mineral, s. Wollastonit. Tafelstein, Berg, s. Heuscheuer. Tafeltuch, in der Meteorologie, s. Tafelberg. Täfelung, soviel wie Täfelwerk (s. d.). Tafelwage, s. Federwage. Täfelwerk, Vertäfelung, Getäfel, Holztäfelung, Intabulation, Boisage
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0152, Berg Öffnen
. . . Drakenberge...... 2660 Tsiafajavona. . . (Madagaskar)...... 2632 Tarso . (Tibesti) 2400 Dschebel Aures . Großer Atlas...... 2328 Tafelberg .... (bei Kapstadt)...... 1082 Nord