Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Abgott hat nach 0 Millisekunden 122 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0015, von Abgötter bis Abgötterei Öffnen
11 Abgötter - Abgötterei. 1) Adramelech, 2 Kön. 17, 31. 2) Anamelech, ib. 3) Asima, v. 30. 4) Astharoth, Richt. 2, 13. c. 10, 6. 1 Kön. 11, 5. 5) Baal, ein gemeiner Götzen-Name, 4 Mos. 22,41. Richt. 2,13. 1 Kön. 16, 31. 6) Baal
80% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0016, von Abgöttisch bis Abgrundsengel Öffnen
12 Abgöttisch - Abgrundsengel. rerei, Ezech. 1s, 15. 11) Lästerung, Neh. 9, 18. 12) Mühe, Esa. 19, 20. Zach. 10, 2. 13) Mühe und Arbeit, 4 Mos. 23, 21. Ps. 10, 7. 14) Nichts, Jer. 10, 3. 15) Raub dessen, was GOttes ist, Röm, 2, 22. 16) Schande
50% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0047, von Abgießen bis Abhärtung Öffnen
Erbschaftskäufer. Vgl. Th. Wolff, Das Absonderungsrecht im Konkurse (Berl. 1892). Abgießen, s. Dekantieren. Abgott, s. Götzendienst. Abgottschlange, s. Riesenschlangen. Abguß, die Nachbildung eines körperlichen Gegenstandes
40% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0014, von Abergläubige bis Abgott Öffnen
10 Abergläubige - Abgott. Mittel wider dergleichen böse Verfassung eines Gemüthes. Sie hatten aber etliche Fragen wider ihn von ihrem Aberglauben und von einem verstorbenen Jesu, A.G. 25, 19. Hier heißt Aberglaube bloß im Allgemeinen Religion
26% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0003, von Abend bis Allzumal Öffnen
. Abgewonnen. David dem König zu Joba, 1 Chron. 19, 4. Abgott. Abgott machen, Nicht. 17, 3. 4. Abgott im Hause haben. Richt. 18, 14. 17. 18. Abgott fragen, Gzech. 21, 21. Abgötter vertilgen, Ezech. 30, 13. Sich dem Abgott geloben, Hos. 9, 10. Enthalten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0120, von Azal bis Baal-Meon Öffnen
. Azod, s. Asdod Azur Ein Helfer. Der Name des Feindes Jeremias, Jer. 28, 1. Azza Stark. Eine Stadt, 1 Chr. 8, 28. B. Baal Ein Herr oder Herrscher. I) Ein gemeiner Name der heidnischen Abgötter, und war ein Abgott der Zidonier
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0121, von Baal-Peor bis Babylon Öffnen
117 Baal-Peor - Babylon. schen Jachza und Aroer gelegen, sechs Meilen von Jerusalem, 4 Mos. 32, 38. Jos. 13, 17. 1 Chr. 6, 8. Ezech. 25, 9. Baal-Peor Ein Abgott der Moabiter und Midianiter, der seinen Namen entweder vom Berge Peor hat
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0608, von Huren bis Hurenweib Öffnen
, 1. c. S, 17. 22. z. 2. II) Ein abgöttisches Volk, oder Stadt, Nah. 3, 4., welche ihren rechten Mann und Bräutigam, GOtt, verläßt, aus tollen Lüsten andern Göttern nachlänft, und also falschen Gottesdienst thnt, Esa. 57, 3. Ezech. 16, 31. 35. 37
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0036, von Agur bis Ahasverus Öffnen
, 34. c. 36, 1. 2. c. 38, 23. Ahaliba Meine Hütte ist bei mir. Diese war eben so unzüchtig, wie ihre Schwester, die Ahala, und ein Vorbild des abgöttischen Jerusalems, Ezech. 23, 4. 11. 22. 36. 44. Ahalibama Hohe Hütten. Es ist sowohl
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0152, von Bekümmern bis Belials-Tücke Öffnen
Herzen, aber deine Tröstungen ergötzten meine Seele, Ps. 94, 19. Unter den Kriegsknechten war nicht eine kleine Bekümmerniß wegen Petrus, A.G. 12, 18. Bel Alt, nichts. Dieser Abgott der Babylonier hat seinen Namen von dem König Belo, dieser
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0244, von Damm bis Daniel Öffnen
Segen, c. 33, 22. ihr Erbtheil, Ios. 19, 40 ff. Senden David 28600 streitbare Männer «., 1 Chr. 13, 35. z. 2. Dieser Stamm ist einmal abgöttisch geworden, Richt. 18, 13 ff. und dieses ist vermuthlich, da er ohnehin sehr zusammen geschmolzen
0% Emmer → Hauptstück → Erklärung der technischen und fr[...]: Seite 0787, Erklärung der technischen und fremden Ausdrücke Öffnen
. Idol: Abgott, Götzenbild; kleine Götzenbilder aus Stein, Blei, Bronze, Knochen u. s. w. der vorzeitlichen Kunststufen. Imitation: Nachahmung, Nachbildung. Inkrustation: Verkleidung mit Mosaik u. s. w. Inkunabeln: (Wiegendrucke, vom
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1117, von Wüste bis Zacharias Öffnen
) Ein Bild der heidnischen und abgöttischen Völker, Esa. 62, 4. l,) Sie werden die alten Wüstungen bauen, und was vor Zeiten zerstöret ist, aufbringen, Efa. 61, 4. Wüthen, Wüthig z. 1. a) Vom Meer, welches mit Geräusch die Wellen wirft, Ion. 1, 15
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0981, Todt Öffnen
, Richt. 15, 6. Simri, 1 Kön. 16, 16. die 2 mal 50, welche den Glia fangen wollten, 2 Kon. i, 10. 12. der Sohn Ahas, 2 Kön. is, 3. die abgöttischen Kinder Israels, 2 Kön. 17, 17. der Sohn Manasses, 2 Kön. 21, 6. Vüchner'3 Hand-Concord. 4
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0698, von Bennington bis Benrath Öffnen
und der Bekehrung der Wenden bis an seinen Tod 1107. Im J. 1523 versetzte ihn Papst Hadrian VI. unter die Heiligen. Luther schrieb dagegen: "Wider den neuen Abgott und alten Teufel, der zu Meißen soll erhoben werden", auf welche Schrift Emser antwortete
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0272, von Boufflers bis Bougie Öffnen
, wurde Feldmarschall und 1785 Gouverneur am Senegal. Nach seiner Rückkehr ward er wegen seiner glänzenden Unterhaltungsgabe der Abgott der Salons und der Frauen. 1788 Mitglied der Akademie, 1789 der Nationalversammlung geworden, wanderte er 1792 aus an
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0704, Byron Öffnen
und zum Abgott der fashionabeln Welt Englands machten. Diesen Ruhm steigerte eine Reihe von Dichtungen, die zum Teil noch Früchte der Reise waren: "The Giaur"; "The bride of Abydos" (1813); "The Corsair"; "Lara" (1814); "The siege of Corinth
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0964, von Châteaubriant bis Château-Châlon Öffnen
und Abgott des jungen Frankreich war. Er starb 4. Juli 1848 in Paris. Die schriftstellerischen Erzeugnisse dieser Periode sind: "De la restauration et de la monarchie élective" (1831); "De la nouvelle proposition relative au bannissement de Charles X et
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0013, China (Verkehrsanstalten; Münzen, Maße und Gewichte; Staatsverfassung) Öffnen
Oberhaupt, wie viele europäische Herrscher es sind, zugleich höchster Richter und Anführer im Krieg. Man verehrt den Kaiser in abgöttischer Weise, indem man sich in den Staub wirft, sobald er erscheint, ja sogar vor dem leeren Thron. Nie läßt er sich
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0633, von Délabrement bis Delacroix Öffnen
war, welcher mit Absicht den Umriß der koloristischen Wirkung opferte. Während der Künstler auf der einen Seite leidenschaftlich gepriesen ward, traf ihn von der andern ungebührliche Herabsetzung. D. war vornehmlich der Abgott der neuerungslustigen Jugend unter
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0237, Fichte (Immanuel Hermann von) Öffnen
237 Fichte (Immanuel Hermann von). wußtsein ohne Schranken wäre ein "für uns ganz unbegreifliches Wissen"; "jeder Begriff von der Gottheit würde ein Abgott". Das einzige wahrhaft Absolute, das erste und einzige Ansich, das dem Menschen gegeben
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0421, von Gleim bis Gleisweiler Öffnen
Schriftsteller zu einem deutschen Athen zu erheben und hielt bald das Berlin Friedrichs d. Gr. (dem er mit abgöttischer Verehrung anhing) für ein solches. Sanguinisch, weichherzig, immer zum Besten redend, erstrebte G. das Beste der deutschen Litteratur
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0555, Goethe (als Naturforscher und Philosoph) Öffnen
Hingebung an die Natur, in der er seinen Gott auf das entzückendste offenbart sah, dünkte jenem abgöttisches Wesen, und des Dichters tiefes Gefühl für die Herrlichkeit des Universums nannte Jacobi pantheistische Weltanschauung. Den Beinamen des "großen
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0553, Hinterindien Öffnen
. Unter den Elefanten, die hier noch mehr Haustiere sind als dort, erhalten die falben oder weißen abgöttische Verehrung. Es gibt ferner Nashörner, eine eigne Bärenart, Büffel, Tiger, Hirsche, wilde Schweine, Pfauen, Krokodile, Seidenraupen etc
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0878, von Idiotikon bis Idria Öffnen
durchscheinenden, schön grünen und braunen Varietäten des I. werden als Schmucksteine benutzt. Idol (griech. Eidolon), Bild, Schatten- oder Trugbild; dann besonders s. v. w. Götzenbild, Abgott und endlich jeder Gegenstand blinder Verehrung. Idole
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0204, von Jerusalem (Personenname) bis Jeschil Irmak Öffnen
als Prophet auf und wirkte unter den drei folgenden Königen: Jotham, Ahas und Hiskias, bis nach 700. Gelegenheit zu ernsten Warnungen fand er besonders unter dem schwachen und abgöttischen Ahas. Als unter dessen Nachfolger Hiskias eine mächtige Partei, um
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0577, von Lavagna bis Lavallière Öffnen
1661, aber erst nach langem Widerstreben, ergab, und den sie abgöttisch liebte. Das Verhältnis war seit 1663 ein ganz öffentliches. Sie gebar ihm vier Kinder, von denen eine Tochter, Maria Anna von Bourbon, Mademoiselle de Blois, geb. 1666, später
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0172, von Malzdarre bis Mamertinisches Gefängnis Öffnen
Namen ihres Abgotts sich einzuätzen. Verschieden hiervon sind die Schand- und Strafmale der Verbrecher, der Kriegsgefangenen etc. Auch als Zeichen der Trauer ritzte man sich solche M. in die Haut, was schon Moses ebenso wie das Einätzen
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0564, Mexiko (Bundesrepublik: Geschichte) Öffnen
. Als bei der neuen Präsidentenwahl 1. Sept. 1828 nicht der General Guerrero, als Mestize der Abgott der Patrioten, sondern der Kriegsminister Gomez Pedrazza, ein entschiedener Anhänger der Aristokratie, gewählt wurde, griff Santa Anna, Kommandant des
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0707, von Mohammed es Sadock bis Mohammedanische Religion Öffnen
Jesus noch ihn selbst als Propheten anerkennen wollten. Viel weniger nahm Mohammed vom Christentum auf; er verwarf entschieden als abgöttisch und widersinnig Trinität und Christologie. Dagegen entstammen der Denk- und Anschauungsweise der alten Araber
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0550, Oströmisches Reich (545-787) Öffnen
der Araber auf seine Hauptstadt glücklich abgeschlagen hatte, veranlaßte er durch das Verbot der abgöttischen Bilderverehrung 726 den langwierigen und verderblichen Bilderstreit, der das Volk in die zwei Parteien der Bilderdiener (Ikonodulen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0503, von Schlankaffe bis Schlechta-Wssehrd Öffnen
, schwarzen Haarkamm, ist überall gemein in Niederindien, wird abgöttisch verehrt, geschützt und gepflegt, und seiner Unverschämtheit werden keine Schranken gesetzt. Er ist in der Jugend ein kluges, anziehendes Tier, wird aber im Alter stumpf
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0691, von Tibetische Sprache und Litteratur bis Tic Öffnen
Schrift- und Litteratursprache erhoben, infolge einer fast abgöttischen Verehrung des geschriebenen Wortes bis heute unverändert erhalten hat, während Stil und Redeformen Umgestaltungen erfuhren. Daher zeigen sich bei Vergleichung von Schrift und Laut
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0745, Portugiesische Litteratur (seit 1880) Öffnen
dieselbe zu allen Perioden kennzeichnet. Der Einfluß frankreichs wirkt übermächtig auf das Schriftentum Portugals, seine poetischen und wissenschaftlichen Erzeugnisse ein. Neben der abgöttischen Verehrung des monarchischen Prinzips erschüttern
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0609, Lügendichtungen (geschichtliche Entwickelung) Öffnen
, der Polierer und Eisenfresser, der zugleich der Abgott der Weiber zu sein glaubt, ist die Hauptperson im »211168 Aiorio8U8« des Plautus, und dieser wurde im 15. Jahrh, das Urbild des Capitano, der zu den ständigen Figuren des italienischen Lustspiels
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 1013, von a. St. bis Aster Öffnen
Städte dort an. (S. Bosra .) Astarte (im Alten Testament mit willkürlicher, von bôschet , Schande, dem Euphemismus für einen Abgott, entlehnter Aussprache
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0228, von Baala bis Baar (Landschaft) Öffnen
Baalsdienst und Baalspfaffe für abgöttische und abergläubische Kulte und Priester gehen auf den alttestamentlichen Sprachgebrauch zurück. Die Propheten seit Hosea gebrauchen den Ausdruck: dem B. dienen, oder ihm opfern, für Abgötterei jeder Art. Baala
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0305, von Bain-de-Bretagne bis Baiocco Öffnen
wurde unter die in der Sixtinischen Kapelle während der Charwoche alljährlich aufgeführten Musikstücke aufgenommen. Das größte Verdienst B.s ist die ausführliche Lebensbeschreibung des von ihm abgöttisch verehrten Palestrina («Memories storico
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0731, von Bennington bis Benoit (de Sainte-More) Öffnen
für Hebung des kirchlichen Lebens, Bekehrung der heidn. Sorben und bessern Anbau der Gegend. Er starb 16. Juni 1107 und wurde 1523 von Hadrian VI. heilig gesprochen. Dagegen schrieb Luther «Wider den neuen Abgott und alten Teufel, der zu Meißen soll
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0970, von Bibliolatrie bis Bibliomanie und Bibliophilie Öffnen
Steindruckschnellpressen, 12 Kupfer- und Steindruckhandpressen, 3 Schriftgieß-, 119 Hilfsmaschinen. Gesamtpersonal 550, für das eine Unterstützungskasse besteht. Bibliolatrie (grch., "Bibelanbetung"), abgöttische Verehrung der Bibel, die sich
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0304, von Chrysops bis Chrysostomus Öffnen
gegen die abgöttischen Ehrenbezeigungen, mit welchen dieselbe eingeweiht wurde. Eine Synode seiner Gegner sprach die Absetzung über ihn aus, weil er, obgleich von einer Synode abgesetzt, sein Amt wieder angetreten hatte, ohne von einer andern
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0112, von Engel (Eduard) bis Engel (Franz) Öffnen
die Engelverehrung als abgöttisch wieder beseitigt hatte, ist das moderne Bewußtsein mit der Vorstellung endlicher und doch rein geistiger höherer Wesen, die nach geocentrischer Denkweise doch nur zum Dienst der Menschen da sein sollten, immer tiefer
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0139, von Franz von Paula (der Heilige) bis Franz (Johannes) Öffnen
di San Francesco" (Vicenza 1476; deutsch von F. Kaulen, "Blütengärtlein des heiligen F.", 2. Aufl., Mainz 1880). Von der fast abgöttischen Verehrung, die F. in seinem Orden genoß, zeugt der "Liber conformitatum vitae Patris Francisci ad vitam Jesu
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0216, von Götze (Emil) bis Gotzkowski Öffnen
, und der "Zeitschrift des Ver- eins für Geschichte und Altertümer Schlesiens", Götzen, Joh., Graf von, s. Götz. Md. 27. Götzenbaum, s. Feige. Götzendienst, im allgemeinen die Verehrung eines falschen Gottes oder Abgottes (Abgötterei). Nach
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0265, von Hohe Kommission bis Höhendienst Öffnen
Nordreichs begehen, ja zu der schwerverständlicherweise auch die judäischen Könige verführt werden. Auch die Vorstellung Ezechiels (Kap. 44), daß auf den Höhen die Abgötter verehrt worden seien, ist historisch nicht begründet. Das mag in der Zeit Manasses (s
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0709, von Ischl-Strobl bis Isenburg (Standesherrschaft) Öffnen
. Ihr Name ist in der Apokalypse (2, 20) symbolische Bezeichnung eines abgöttischen verführerischen Weibes geworden. Iseghem (spr. isechem), Stadt in der belg. Pro- vinz Westflandern, rechts an dem Mandel, an der Linie Brügge-Kortrijk
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0916, von Jewpatorija bis Jičin Öffnen
, der mit dem gleichnamigen Omajjadenchalifen,Sohn des Mo'awija, identifiziert wird; ihr hervorragendster Heiliger ist der wie ein Abgott betrachtete Scheich Adi, dessen Grabstätte ein großer Ehren teilhaftiger heiliger Ort der I. ist, bei welchem ein
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0375, von Lukow bis Lullus Öffnen
und Edelsteine gemacht, sich das Leben verlängert und verjüngt haben. Den spätern Alchimisten ist er als der abgöttisch verehrte Doctor
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0980, von Mollientia bis Moloch (Gottheit) Öffnen
das nicht sein wirklicher Name, sondern eine Aussprache, die sich nach dem hebr. I)08e1i6t, der euphemistischen Bezeichnung eines Abgottes, richtet. Wahrscheinlich hat er Malik oder Melech geheißen. Verehrt wurde er durch Menschenopfer, besonders
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0452, von Wagram (Fürst von) bis Wahhâbiten Öffnen
er die abgöttische Verehrung des Propheten, den Glauben an die Notwendigkeit der Fürbitte bei Gott, die Verehrung der Heiligen und ihrer Gräber und Reliquie n sowie alle an diesen Kultus sich knüpfenden Vorstellungen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0017, von Abgürten bis Abidan Öffnen
Weiber, und zeugte 22 Söhne und 16 Töchter, 2 Chr. 13, 20. War ein Abgötter, 1 Kön. 15, 1-3. Stritt wider Israel, 2 Chr. 13, 17.19. Regierte 3 Jahr, und starb, 1 Kön. 15, 8. Nach ihm Assa. 2 Chr. 14, 1. Abiasaph Nach unserer Sprache Vater
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0021, von Abrahams Schooß bis Abscheu Öffnen
. c. 21, 5. Vom Gelübde der Verlobten, 4 Mos. 6, 19. Vom Haar des gefangenen Weibes, 5 Mos. 21, 12. Vom Haupt Absaloms, 3 Sam. 14, 26. Von Leviten, 4 Mos. 8, 7. Von Priestern der heidnischen Abgötter, Bar. 6, 30. Simsons sieben Locken, Richt. 16, 19
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0024, von Abtilgen bis Abwenden Öffnen
und ein Abgöttischer werden; zurückweichen, ablassen, b) Sich vom Bösen ab- und dein Guten zuwenden. a) GOtt verbietet von seinen Verboten abzutreten, 5 Mos. 11, 16. 28. Ebr. 3, 12. Das Abtreten will GOtt heilen, Hos. 14, 5. Vom väterlichen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0030, von Adler bis Adramelech Öffnen
. 12, 18. Heißt auch Hadoram, 2 Chr. 10, 18. Adramelech §. 1. Bedeutet eiucn starken, großen und mächtigen König. Es ist I) ein heidnischer Abgott, dem die von Sepharvaim, welche Salmanasser, der König in Babylonien, nach Samarien geschickt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0037, von Ahelab bis Ahimelech Öffnen
. Zerriß seinen neuen Mantel in 12 Stücke und gab Jerobeam 10 davon, zum Zeichen, daß er zehn Stämme von Israel haben und darüber König sein sollte, v. 30. c. 12, 15. Wird im hohen Alter trank und blind, c. 14, 4. Verkündigt dem abgöttischen Jerobeam
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0047, von Altar-Thor bis Alte Leute Öffnen
43 Altar-Thor - Alte Leute. nungsfest, etwas von dem Opferblut darauf gesprengt. Der größere sollte das Leiden Christi, der kleinere aber die Fürbitte des Heilandes bedeuten. §. 4. Die Altäre der Abgötter waren theils schlecht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0050, von Ambos bis Ammihud Öffnen
46 Ambos - Ammihud. Warb nach erlangtem Steg hochmüthig und abgöttisch, forderte Joas, den König in Israel, aus, v. 8. 12. 13. 14. Wird zu Lachis erschlagen, v. 19. II) Ein falscher Prophet und Priester zu Vethel, zu Ierobeams Zeiten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0054, von Anab bis Anbeten Öffnen
, 19. Anaia Der HErr antwortet. I) Ein Levit. Neh. 8, 4. II) Einer aus den Häuptern des Volks zu Zeiten Nehemias, c. 10, 22. Anamelech Königlicher Redner oder Sänger; Andere übersetzen es: des Königs Armuth. Es war ein Abgott derer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0085, von Aschenhaufen bis Asor Öffnen
Grundveste des Meeres. Ein Abgott derer von Hemath, welchen sie in der Gestalt eines bärtigen Bocks, Affens oder Widders verehrten, 2 Kön. 17, 30. Asisa Ein starker Held. Ein Sohn Sathus, schied sich nach der babylonischen Gefangenschaft von seinem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0086, von Aspar bis Assyrer Öffnen
. Matth. 1, 7. War fromm, 1 Kön. 15, 9. 11. Verstörte den Miplezeth und setzte seine Mutter Maecha von ihrem abgöttischen Amte, ib. v. 13. 2 Chr. 15, 16. Gab, was sein Vater an silbernen und goldenen Geschirren dem Hause des HErrn gewidmet hatte, Alles
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0087, von Assyria bis Athalia Öffnen
Eine Heerde Schaft. I) Ein Abgott der Philister und Sidonier. Man will die Venus, deu Mond und auch wohl andere Dinge darunter verstehen, es scheint aber, daß nichts Anders, als die Gestirne, des Himmels Heer überhaupt, dadurch angezeigt werde. Er heißt auch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0088, von Atharoth bis Aufblasen Öffnen
beschenkte ihre Bürger mit vieler Freiheit, 2 Macc. 9, 15. Waren sehr abgöttisch, A.G. 17, 15. Paulus straft sie wegen der Abgötterei, A.G. 17, 10. Daselbst wurden Etliche gläubig, ib. v. 34. Athenobius Der Minerva Bogen. Ein Gesandter des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0109, von Ausfallen bis Ausgang Christi Öffnen
steinigen, 3 Mos. 24, 23. (14.) Die Abgötter zu steinigen, 5 Mos. 17, 5. Den, der bei einer vertrauten Dirne schläft, und die Dirne selbst, zu Tode zu steinigen, 5 Mos. 22, 24. Den lieben Heiland zu kreuzigen, Marc. 15, 20. c) Der Hirte seine Schafe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0114, von Ausrichter bis Aussatz Öffnen
ausgerottet die Heiden von Israel, 5 Mos. 7, 1. 22. c. 12, 29. c. 19, 1. So werde ich Israel ausrotten (wenn es abgöttisch) von dem Lande, das ich ihm gegeben habe, 1 Kön. 9, 7. Ich will ausrotten an dem Jerobeam, auch den, der an die Wand pißt, 1 Kön. 14
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0153, von Belohnen bis Benjamin Öffnen
holdseliger Sohn. Ein Sohn Simeons, aus dem Stamm Juda, 1 Chr. 4, 20. Ben-Hinnom Ein Sohn Hinnoms. Ein lustiges Thal, hart an Jerusalem, zwischen dem Berg Sion, und einem andern Berge, wo die abgöttischen Könige mit Verbrennung ihrer Kinder
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0160, von Beschicken bis Beschneidung Öffnen
diesen Unzucht mit zu ihren abgöttischen Festen gehörte, und die Phallusverehrung einen Theil des Cultus ausmachte: lehrte gerade dieser Gebrauch un-
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0168, von Bethabara bis Bethaus Öffnen
, 24. §. 4. Beten gegen Sonnenaufgang, Ezech. 8, 16. Die abgöttischen Heiden wendeten sich mit ihrem Gebet gegen den Aufgang der Sonne, und beteten diese als einen GOtt an. Die Juden mußten sich auf GOttes Befehl im Gebet gegen Abend wenden, wie denn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0169, von Beth Aven bis Beth Jesimoth Öffnen
, 1. gedacht wird. Beth Dagon Ein Fischhaus. Zwei Städte haben diesen Namen, welchen sie von dem Abgott Dagon bekamen, geführt: I) Eine Stadt im Stamm Juda, eine Meile von Modin, Jos. 15, 41. II) Eine Stadt im Stamm Asser, eine Meile
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0182, von Bigevai bis Bilden Öffnen
oder gegossenes Bild macht, 5 Mos. 3?, 15. Der Micha Abgott und Bild (ein mit viel gegossener Arl'eit ausgezicrtcs, wenn es anders nicht zweierlei gewesen), Nicht. 17, 4. c. 16, 17. 30, 31. Iosia segte Bild und Götzen aus, 2 Kon. 23
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0215, von Buchsbaum bis Buna Öffnen
, und andre zu sammeln ausgeschickt sollen werden, freien.) z. 2. In bösem Verstande drückt es einen schändlich n Anhang, oder Abgötter aus, Gzech. 16, 33. 36. Z7. Hos. 2, 5. 7.10. 12. 13. c. 8, 9. c. 9, 10. Du aber hast mit vielen Buhleru gehuret, Ier. 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0221, von Cabul bis Camos Öffnen
Betasteter oder Räuber. Ein schändlicher Abgott der Moabiter und Amoriter, nach Ni^ron^-ums in ^68. o. 15. Eins mit Baal-Peor, 4 Mos. 21, 29. Richt. 11, 24. Diesem Gräuel baute Iosua eine Hohe, 1 Kön. 11, 7. 33. Ließ Iosia abbrechen, 2 Kön. 23, 13
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0222, von Cana bis Capelle Öffnen
. 5 Mos. 7, 1. Nicht. 1, 27. War sonst ein großes ungeheueres Volk, 4 Mos. 13, 29. 5 Mos. 1, 28. böse Leute und abgöttisch, Ps. 106, 38. Weish. 12, 9 f. Haben 32 Könige gehabt, welche alle von Mose und Iosua vertilgt wurden, 5 Mos. 9, i. Ios. 12, 9
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0258, von Derben bis Dibon Öffnen
Verstand. Eine feste Stadt im Gefilde Moab, 4 Mos. 21, 30. c. 32, 3. 34. Ios. 13, 9. 17. Neh. 11, 25. hatte abgöttische Altäre, Esa. 15, 2. Icr. 48, 18.
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0284, von Edom bis Egypter Öffnen
in verschiedenen Wissenschaften erfahren, s. 1 Mos. 41, 8. 24. 2 Mos. 7, 11. 1 Kön. 4, 30. Efa. 19, 3. 11. 12. aber sehr abgöttische.
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0286, von Ehebette bis Ehebruch Öffnen
, wird sie eine Ehebrecherin geheißen, Rom. 7, 3. Weder die Hurer, noch die Abgöttischen, noch die Ehebrecher lc. werden das Reich GOtteZ ererben, 1 Cor. 6, 9. Die Hurer und Ehebrecher wird GOtt richten, Ebr. 13, 4. Ihr Ehebrecher
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0287, von Ehefrau bis Ehern Öffnen
vergessen leichtsinnig 1) ihr Ehegelöbniß; 2) begehen Thorheit; Ier. 29, 23. 3) sind unersättlich in ihrer Unreinigkeit; 4) hören so leicht nicht ans; 5) sind GOtt ein Gräuel, und werden zeitlich und ewig gestraft. (§. 5.) Abgötter vergessen 1) des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0289, von Ehi bis Ehre Öffnen
) Athalia, eine Mörderin, 2 Kon. 11, 1. Delila untreu, Nicht. 16, 18. Hiobs Weib, eine Spötterin, Hiob 2, 9. Herodias eine Ehebrecherin, Matth. 14, 4. Isabel, stolz, abgöttisch, 1 Kon. 21, 7. Michal, die den David verachtete, 2 Sam. 6, 16
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0294, Ehrlich Öffnen
wird, desto mehr geehrt sein wollen, kurz die Weltehre zn seinem höchsten Ziele und Abgott machen, das ist der giftige Odem, welcher mit dem Sündenfalle durch deu Verführer deu Menschen eingehaucht ist, und der dem Ehrsüchtigen znletzt Schmach und Verderben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0298, von Eigenliebe bis Eigensinnig Öffnen
Vater ergießt. 2) schad-lich, weil sie a) in Wahrheit die Quelle alles Bösen, die Wurzel der Sünde, 2 Tim. 3, 2. und die abgöttische Mutter des Ghr-Geld-Gcizes und der Wollust ist, b) den Menschen verblendet, daß er seine Sündenflecken an sich uicht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0314, von Elian bis Elim Öffnen
, 1 Chr. 26, 4. 5. 27. II) GoMicb. Ein Sohn Chislons, 4 Mos. 34, 21. Eliel Mein GDtt ist GOtt. I) Ein vornehmer nnd znletzt abgöttischer Mann aus dem Stamm Manasse, 1 Chr. 6, 24. II) Ein Sohn Thoahs, c. 7, 34 ?c. und Andere, 1 Chr. 9, 20. 22. c
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0326, von Entgehen bis Entheiligen Öffnen
enthalten, Tob. 6, 19. Schreibe ihnen, daß sie sich enthalten von der Uusauberkeit der Abgötter, U.G. 15, 20. 29. So sie aber (die Gabe) nicht (haben) sich zu enthalten, so laß sie sreien, 1 Cor. 7, 9. Enthaltet euch von fleischlichen Lüften
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0347, von Erhalter bis Erheben Öffnen
Erhalter - Erheben. 343 Siebentausend in der Abgöttern, i Kon. 19, 18. Die 3 Männer im Feuerofen, Dan. 3, 28. Daniel in der Löwengrube, Dan. 6, 20. Iosua und Caleb, Sir. 46, 10. 8. 4. Die Erhaltung aller lebenden Geschöpfe ist ein täglich vor
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0375, von Erzengel bis Esau Öffnen
alle anderen Hirten an seiner Statt und in seinem Namen ihr Amt führen, ihm unterworfen sind und dereinst ihm Rechenschaft für ihre Amtsführung werden geben müssen. ErzHure Israel war eine solche, welche die abgöttische Hurerei aufs Höchste trieb
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0376, von Esbaal bis Esra Öffnen
und ungezä'hmter Brunst ein Bild der geistlichen Hurer und Ehebrecher, nämlich der Abgötter, Ezcch. 23, 30. §. 4. Iojakim soll wie ein Esel begraben wer-den, Ier. 22, 19. vergl. c. 36. 30. Dieser böse König hatte sich an dem Propheten Uria vergriffen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0402, Feuer Öffnen
. 1, ?. c. 26, 11. c. 29, 6. c. 30, 30. Ier. 5, 14. c. 43, 12. c. 50, 32. c. 51, 58. Ezech. 30, 8. c. 39, 6. 9. Amos 1, 4. Besonders: Die Sabbathfchänder, Ier. 17, 27. Ezech. 23, 47. Die Abgotter und Gottlosen, Hof. 8, 14. Pf
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0512, von Golden bis Gott Öffnen
Mutter einen Abgott, Richt. 17, 4. Usiel, ein Goldschmied, Neh. 3, 6. DemetriuZ, A.G. 19, 24. Denn er ist wie ein Feuer des Goldschmieds, Mal. 3, 2. (S. Fcuer.) b) Esa. 13. 12. c) Die Weisen aber wägen ihre Worte mit der Goldwage, Sir. 21, 27. c
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0523, von Götzendiener bis Grab Öffnen
lebendige Offenbarung. Diese letztere also ist Merkmal des wahren GOttes.) Was hat der Tempel GOttes für eine Gleiche mit den Götzen? 2 Cor. 6, 16. Götzen-Diener, -Dienst Abgötter treiben Abgötterei. Das sollt ihr wissen, daß kein Hurer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0526, von Greifen bis Grieche Öffnen
uns der alten Greise Strafe nicht achten, Weish. 2, 10. Greten Die Füße oder Knie aus einander sperren, gret-schen, kreitschen, um hurische Händel vovznnehmen, Ezech. 16, 25. Jedem abgöttischen Volke gab sich Israel buhlerisch hin. Greuel §. 1. I
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0588, von Hindurchdringen bis Hinrücken Öffnen
im Geheil znr andern wankt, 1 Kön. 18, 26. II) Ein falsches unbeständiges Herz haben, das sich bald GOtt, bald der Sünde, den Abgöttern der Welt hingiebt. Gottlose Maulchristen sind unbeständigen Gemüths, Eph. 4, 14. wollen GOtt und dem Teufel dienen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0641, von Junias bis Kahn Öffnen
er darnach ein Junker sein (Kinoesrecht halien), Sprw. 89, 21. Lässest du ihn (den Hnecht) müßig gehen, fo will er ein Junker sein, Sir. 33, 26. Jupiter Ginige: helfender Vater; Andere leiten es von Jehova ab. Ein Planet und der Heiden oberster Abgott
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0642, von Kaiser bis Kammer Öffnen
die Gestalt eines Kalbes oder Ochsen, Ps. 106, 19. 20. und war eine schändliche Abgötterei, dergleichen die Ggypter mit dem Ochsen Apis trieben. Das Kalb, Samaria, Hos. 8, 5. 6. c. 10, 5. 6. sind die beiden abgöttischen Kälber Ierobeams zu Vethel und Dan, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0654, von Kindesnoth bis Kirche Öffnen
Joh. 3, 7. ? ihr seid von GOtt, und habt jene überwunden, 1 Joh. 4, 4. ? hütet euch vor den Abgöttern, c. 5, 20. Kindlich, Kindschaft z. 1. Außer I) der Kindschaft, da GOtt Israel an Kindesstatt angenommen, Rom. 9, 4. vergleiche 5
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0682, von Kürbis bis Laban Öffnen
ihm erweiset, Hohel. ^- ^ «^ ^ 3 1. II) Ein abgöttischer, 1 Kon. 19,18. III) Der 8- 4. Hwb c. 31, 27. redet nicht von einem ab-Vhrerbietung und des Gehorsams. IV) Der Liebe, göttischcu Küssen, sondern er will sagen, er habe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0741, von Messing bis Midian Öffnen
Paulus angesehen, A.G. 21, 38. Micha Arm, demüthig. I) Gin abgöttischer Ephraimit, Richt. 17, 1 ff. II) Mephibosechs Sohn, 2 Sam. 9, 12. III) der Sohn Iemlas. ein Prophet, 1 Kön. 22, 8. IV) von Maresa, einer von den 12 kleinen Propheten, welcher
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0746, von Mittheilen bis Mond Öffnen
(abgöttisch) angesehen ? und den Mond, wenn er voll ging? Hiob 31, 26. Denn ich werde sehen die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitest, Ps. 8, 4.
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0750, von Most bis Mühe Öffnen
sie ruft, so steht Keiuer mit Ernst auf, sondern sie bleiben in ihrem alten Sündenwesen liegen. z. 4. GOtt kann den abgöttischen Gottesdienst nicht mehr vertragen, er haßt ihn, und will sich also ihrer nicht mehr erbarmeu. (Ebr.: Ich bin des Reuens müde, 0
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0764, von Narrenmaul bis Nazareth Öffnen
. 8, 17. war eiu abgöttischer Gebrauch, an den schändlichen Vacchnsfesten üblich, wo sie die Weinreben auf- und niederschwangen und auch öfters an die Nasen hielten und küßten. Und blies ihm einen lebendigen Odem in seine Nase, 1 Mos. 2, 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0769, von Neuling bis Nichts Öffnen
die zahlreichen Heere der himmlischen Geister, im Gegensatz des Einen verlorneu Schafts, des Menschengeschlechts.) Nibehas Weissager. A.: Der Bellende. Ein Abgott der Aväer mit drei Köpfen, 2 Kon. 17, 31. Einige machen einen Hund daraus. Andere sagen, das Bild
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0771, von Niemand bis Niesroch Öffnen
. c. 3, 3. Nah. 1,1. Matth. 12,41. Nisan Neh. 2, 1. (S. Abib.) Nisroch Des Kleinmüthigen Zuflucht. Ein Abgott des Königs Sanherib zu Ninive, 2 Kon. 19, 37. Esa. 37, 38
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0787, von Pethor bis Pfaff Öffnen
. Auf dem gebahnten Pfad ist kein Tod, Sprw. 12, 23. Pfaff Ein abgöttischer Priester, Bar. 6, 9. 48. 1 Kon. 18, 40. 2 Kön. 10, 11. 12. und Esa. 19, 3. übersetzen Andere durch Beschwörer oder Zauberer. Wer heut zu Tage einen rechtschaffenen Prediger