Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Explosivstoffe hat nach 0 Millisekunden 66 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0277, Explosivstoffe (Theorie) Öffnen
261 Explosivstoffe (Theorie). per benutzt, wie das Diazobenzol und das Stickstoffsulfid, Körper, die, da sie unter Wärmeabsorption aus ihren Elementen entstanden, einen Vorrat von Energie enthalten, der bei ihrer plötzlichen Zersetzung frei
100% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0278, Explosivstoffe (Theorie) Öffnen
262 Explosivstoffe (Theorie). die Produkte der explosiven Reaktion genau bekannt sind, und wenn man von vornherein die Bildungswärme der ursprünglichen Substanzen sowie der Produkte aus ihren Elementen kennt. Zieht man die erste Menge
99% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0279, Explosivstoffe (Theorie) Öffnen
263 Explosivstoffe (Theorie). Substanz zu betrachten, die sich im Zustand von beginnender Zersetzung befindet. In diesen Zustand werden, wie man jetzt weiß, alle durch Einwirkung von Salpetersäure auf organische Körper erhaltenen explosiven
63% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0892, Sprengen (elektrische Zünder, Explosivstoffe) Öffnen
876 Sprengen (elektrische Zünder, Explosivstoffe). man stets isolierte Hin- und Rückleitung an. Zu den Drahtleitungen benutzt man blanken Eisen- oder Messingdraht oder Guttaperchakupferdraht. Letzterer ist vorzuziehen, weil bei seinem Gebrauch
62% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0295, Technologie: chemische Industrie; Explosivstoffe; Färberei Öffnen
283 Technologie: chemische Industrie; Explosivstoffe; Färberei. Bradford, 1) W. Breitkopf, 1) J. G. 2) C. G. Caslan Castaldi Caxton Commelin, 1) H. 2) Isaak Coster Crapelet Dolet Elzevier Estienne, s. Stephanus Friburger
62% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0476, von Explosionsgeschosse bis Explosivstoffe Öffnen
474 Explosionsgeschosse - Explosivstoffe Gasgemenge können explodieren; man bezeichnet solche Gasgemenge mit Knallgas (s. d.); in den Gaskraftmaschinen (s. d.) findet die E. solcher Gemenge praktische Verwendung. Je rascher die Verbrennung
44% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0276, von Eugen bis Explosivstoffe Öffnen
260 Eugen - Explosivstoffe. Eugen, 5) Franz E., Prinz von Savoyen. Das Quellenwerk »Feldzüge des Prinzen E. von Savoyen« wurde bis zum 14. Bande (Feldzug 1712) fortgesetzt. Vgl. auch Malleson, Prince Eugene of Savoy (Lond. 1888), und Stein
44% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0200, von Sprendlingen bis Sprenggelatine Öffnen
Bde., ebd. 1819-22). Seine "Opuscula academica" nebst Lebensbeschreibung gab Rosenbaum (Lpz. 1844) heraus. Sprengelsche Explosivstoffe, s. Explosivstoffe. Sprengen, das Zertrümmern fester Massen, besonders das Losreißen von Gesteinsstücken
27% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0973, von Expiation bis Explosivstoffe Öffnen
973 Expiation - Explosivstoffe. schichte Philanders von Sittewald" von einem "Expertus Robertus" als dem Ratgeber des Verfassers die Rede. Expiation (lat.), Sühnung, Büßung; expiatorisch, als Sühne, Buße geltend; expiabel, sühnbar. Expilieren
18% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0652, von Monosaccharide bis Mouy Öffnen
). Motoren . Nach einem Vorschlag von v. Jhering sollen Explosivstoffe zur Arbeitsleistung in M. herangezogen werden. Dem Bedürfnis nach einem geeigneten Kleinmotor für die Transportmittel
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0839, Schießpulver (rauchloses) Öffnen
. Als gegen Ende des Jahres 1888 in Frankreich das neue S. auch mit Erfolg auf Geschütze aller Kaliber übertragen wurde, bemächtigte sich die chemische Industrie allerorts mit größtem Eifer der Erfindung von rauchlosem S. und von Explosivstoffen. Fast alle
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0201, von Sprenggeschosse bis Sprengwerk Öffnen
Schießpulver benutzt, jetzt für gewöhnliche Granaten feinkörniges Pulver, für Chrapnels sogar Gewehrpulver, für die sog. Sprengstoffgranaten zur Erhöhung der Geschoßwirkung gegen besonders widerstandsfähige Ziele brisante Sprengstoffe (s. Explosivstoffe
0% Drogisten → Erster Theil → Gesetzeskunde: Seite 0793, Gesetzeskunde Öffnen
, wie der Handel mit Giften, Spiritus, Explosivstoffen, denaturirtem Salz, bedürfen einer besonderen behördlichen Genehmigung (siehe später). Es genügt zur Betreibung eines Drogengeschäftes die für alle Handelsgeschäfte nöthige Eintragung in das Firmenregister
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0890, von Spies bis Sprengen Öffnen
neuen Explosivstoffen angestellt und die Resultate in der Sprengtechnik verwertet worden. Die wichtigsten Aufgaben der Sprengtechnik sind: Eisenbahnen, Straßen- und Strombauten in der kürzesten Zeit auszuführen, dem Verkehr neue und sichere Wege zu
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0974, von Exponent bis Exportmusterlager Öffnen
deshalb nur zum Sprengen und müssen durch hohen Druck zur Explosion gebracht werden, da sie in Berührung mit einer Flamme nur lebhaft ohne Explosion abbrennen. Bei den fulminanten Explosivstoffen erfolgt die Explosion bei niedriger
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0291, Technologie, Gewerbe und Industrie Öffnen
, Gewerbe und Industrie. Uebersicht: Verschiedenes (1. aus der chemischen, 2. aus der mechanischen Technologie). Abfälle, Exkremente S. 280. Bauwesen S. 280. Buchdruckerei etc. S. 282. Chemische Industrie S. 283. Explosivstoffe, Feuerwerkerei S. 283
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0676, von Droguerie-, Apotheker- und Farbewaren bis Eisen Öffnen
, Pechfackeln, Feuerwerkskörper, Sprengmittel mit Ausnahme des Schießpulvers, Explosivstoffe in Hülsen und dergleichen Waren gerechnet. f) Soda, kalcinierte; doppelkohlensaures Natron 2,50 g) Soda, rohe, natürliche oder künstliche; kristallisierte Soda
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0865, von Knallgasmikroskop bis Knapp Öffnen
. w. Nitromannit, s. Mannit. Knallpräparate, fulminante Explosivstoffe, welche nur als Zündmittel benutzt werden können (s. Explosivstoffe). Knallpulver, Gemenge von 1 Teil Schwefelpulver, 3 Teilen Salpeter und 2 Teilen vollkommen trockner Pottasche
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0197, von Nitrokörper bis Nitzsch Öffnen
aufgegeben, als Nobel 1864 entdeckte, daß es, mit porösen Körpern gemischt, Explosivstoffe gibt, welche alle Vorzüge des Nitroglycerins besitzen, aber viel weniger gefährlich sind. Diese neuen Explosivstoffe sind die Dynamite. Man benutzt zur
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0990, von Zündhölzersteuer bis Zündschnur Öffnen
aus Zinn. Verwendet werden die Z. beim Perkussionsschloß der Handfeuerwaffen, für die Zündschrauben der Granatzünder, für die Pillenbolzen der Schrapnellzünder, zur Entzündung der Dynamitsprengpatronen wie überhaupt der Explosivstoffe
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0893, Sprengen (Lauers Theorie; Nitroglycerin, Dynamit etc.) Öffnen
(unverspanntes Gestein) werden. Von den in der Sprengtechnik verwendeten Explosivstoffen sind besonders zu erwähnen die Dynamite und die Schießbaumwolle. Im J. 1847 wurde das Nitroglycerin entdeckt, und 1863 gelang es Nobel, das Nitroglycerin fabrikmäßig
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0085, von Emme bis Emmenthal Öffnen
.). Gmmensit, ein Sprengstoff aus der Gruppe ! der Sprengelschen Explosivstoffe (s. Explosivstoffe), ^ wurde 1887 voll Dr. Emmens in Neuyork erfunden, ^ besteht aus Pikrinsäure, Schwefelsäure und Am- ^ moniumnitrat und bildet eine schwammige
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0847, von Panjim bis Pannonia Öffnen
. Panklastit, einer der Sprengelschen Explosivstoffe (s. Explosivstoffe). Er wurde 1882 von Turpin erfunden und besteht aus 3 Teilen Untersalpetersäure und 2 Teilen Schwefelkohlenstoff. Das P. ist eine Flüssigkeit, die leicht herzustellen, gefahrlos zu
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0582, von Rack bis Rad Öffnen
"Lettres inédites de Jean et Louis R." (Par. 1862). Rack, soviel wie Arrak (s. d.). - R. im Seewesen s. Rahe. Rackarock, ein Sprengstoff, der zu den Sprengelschen Explosivstoffen (s. Explosivstoffe) gehört, wurde 1881 in Nordamerika erfunden
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0983, von Römisches Reich bis Romont Öffnen
, der zu den Sprengelschen Explosivstoffen (s. Explosivstoffe) gehört. Er ist von Sjoeberg in Schweden erfunden und besteht aus salpetersaurem Ammoniak, Paraffin, Naphthalin und chlorsaurem Kalk. Letzterer wird bis zum Gebrauch von der Mischung der drei
0% Meyers → Schlüssel → Alphabetische Inhaltsübersicht d[...]: Seite 0006, Alphabetische Inhaltsübersicht des Schlüssels Öffnen
, Geographie 73 - Geschichte 16 Ethik 155 Ethnographisches, s. bei den betr. Ländern unter "Geographie" Etrurien 107 Euböa 89. 107 Europa, Geographie 37 - alte Geographie 106 Exkremente 280 Explosivstoffe 283 Fabrikwesen 199 Färberei 283
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0225, Chemie: Klassifikation, Analyse, ätherische Oele Öffnen
, s. Farbstoffe Doppelsalze, s. Salze Eiweißkörper Eläoptene Erdalkalimetalle Erdmetalle Explosivstoffe Extraktivstoffe Farbstoffe Fermente Fermentöle Fette Fette Säuren Flüchtige Oele, s. Oele, ätherische Fuselöle Gallertkörper, s
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0540, von Ammoniakeisenalaun bis Ammoniter Öffnen
der ausgeatmeten Luft und führt meist zu raschem Verfall und zum Tode. Ammonit, ein Sprengstoff (s. Explosivstoffe). Ammoniten oder Ammonshörner, ausgestorbene, große Cephalopodenfamilie, die sich an den Nautilus (s. d.) anschließt. Die A. zeigen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0387, von Nisserelv bis Nitrobenzol Öffnen
fällt. Nissers Pulver, s. Explosivstoffe. Nißler, s. Käse (Bd. 10, S. 212 b). Nissumfjord, haffähnlicher Meerbusen der Nordsee, an der Westküste Jütlands, südlich vom Limfjord, mit Schleuse bei Thorsminde. Der südl. Teil ist trocken gelegt
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0355, von Saxifragaceen bis Saxo Öffnen
oder mehrern Griffeln; die Frucht ist meist Kapsel oder Beere. Saxifragīn, s. Explosivstoffe (Bd. 6, S. 475 a). Saxifragīnen, Ordnung aus der Gruppe der Dikotyledonen, Abteilung der Choripetalen, charakterisiert durch regelmäßige meist zwitterige Blüten
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0434, Schießpulver Öffnen
eines oder mehrerer Grundbestandteile abweichen- den Gemenge s. Explosivstoffe. Vgl. Rutzky, Theorie der Schießpräparate und innern Ballistik (Wien 1870); Upmann und von Meyer, Das S., die Explosivkörper und die Feuer- werkerei (Braunschw. 1874); Böckmann
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0084, von Chlorschwefel bis Chromgelb Öffnen
sofern es in Hülsen als Explosivstoff eingeht. Sonst zollfrei. Chlorschwefel (Schwefelchlorür, Halbchlorschwefel, Schwefelsemichlorid, Sulphur chloratum
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0794, von Berthelsdorf bis Berthold Öffnen
794 Berthelsdorf - Berthold. aus ihren nähern Bestandteilen, beziehentlich den Elementen. Er hat in dieser Beziehung bahnbrechend gewirkt. Eine andre Gruppe seiner Arbeiten betrifft die Explosivstoffe, und in den letzten Jahren lieferte
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0186, von Sprehe bis Sprengen Öffnen
. Viel häufiger sprengt man gegenwärtig mit Hilfe von Explosivstoffen (Sprengstoffen). Schieß- oder Sprengpulver wurde im Bergbau angeblich zuerst
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0188, von Sprenger bis Sprengwerk Öffnen
oder Druck plötzlich mehr oder weniger vollständig aus dem starren oder flüssigen in den gasförmigen Zustand übergehen (s. Explosivstoffe) und durch den dabei sich entwickelnden Gasdruck in der Nähe befindliche Körper zertrümmern oder fortschleudern
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0764, von Tornberg bis Torpedo Öffnen
. Torpēdo, Zitterroche, s. Rochen. Torpēdo (hierzu Tafel "Torpedos"), ein mit Explosivstoff gefüllter, namentlich zum Zerstören feindlicher Schiffe dienender Apparat, nach dem Zitterrochen benannt. David Bushnell (geb. 1742 zu Connecticut, gest. 1826
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0313, von Evian les Bains bis Eynern Öffnen
); »Kritik des Pfandrechtsbegriffs < (Leipz. 1873); »Das österreichische Hypothekenrecht« (das. 1875-81, 2 Abtlgn.); »Der Begriff der höhern Gewalt« (Wien 1883). Explosivstoffe. Zur Abwendung der Gefahren, mit welchen Herstellung, Aufbewahrung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0432, von Held bis Henoch Öffnen
der Sprengelschen Sprengstoffe. Vgl. Trauzl, Sprengels saure Explosivstoffe und der H. (Wien 1887). "Hellriegel, Hermann, Agrikulturchemiker, geb. 21. Okt. 1831 z.: Mausitz bei Pegau, studierte Landwirtschaft zu Tharant, fungierte daselbst, 1854
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0012, XII Öffnen
Tait, Peter Guthrie 907 Chemie. Von O. Dammer u. a. Analyse mit Polarisationsinstrument 20 Aristol 50 Cellulose bei Tieren 152 Eiweiß, aschefreies 227 Explosivstoffe, von P. Schellbach 260 Fette, Ranzigwerden 279 Gerbsäuren 352
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0265, von Emmensit bis England Öffnen
aus der Äquatorialprovinz vereinigte. Da er die Absicht ausgesprochen hat, nicht auf demselben Wege zurückzukehren, so vermutete man, daß er Afrika in der Richtung auf Kamerun durchqueren wolle. Emmensit, von Emmens in New York erfundener Explosivstoff
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0030, von Abellinum bis Abendmahl Öffnen
Reich gesetzlich für die Zwecke der Petroleumprüfungen eingeführt (s. Petroleum). Abelsches Theorem, s. Abel, Niels Henrik. Abelsorden, s. Abeliten. Abels Pulver, s. Explosivstoffe. Abenaki, Name für die Indianerstämme im südwestl. Teil von Maine
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0851, von Bert. bis Berthelot Öffnen
stellte er die Theorie der mehratomigen Alkohole auf; seine spätern Arbeiten beziehen sich auf die Synthese organischer Körper, auf welchem Gebiete er bahnbrechend wirkte. Ferner bearbeitete er das Gebiet der Explosivstoffe und lieferte
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0613, von Brüel (Ludw. Aug.) bis Brügge Öffnen
). Brug., bei zoolog. Bezeichnungen Abkürzung für Jean Guillaume Bruguières (s. d.). Brugères Pulver (spr. brüschährs), auch Abels Pulver, s. Explosivstoffe. Bruges (spr. brühsch), franz. Name für Brügge (s. d.). Brugg. 1) Bezirk im schweiz
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0555, von Cottbus-Großenhainer Eisenbahn bis Cottunni Öffnen
. Explosivstoffe. Cottonisieren, s. Flachsbaumwolle. Cottonöl, s. Baumwollsamenöl. Cottunni (Cotunni, Cotugno oder Cotugni), Domenico, ital. Arzt und Anatom, geb. 29. Jan. 1736 zu Ruvo im Neapolitanischen, studierte zu Neapel Medizin und hielt später
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0882, Eisenbahnrecht Öffnen
der Vertragsstaaten. Nur wenige Bahnen rein örtlicher Bedeutung sind ausgeschlossen. Aus Gründen der öffentlichen Ordnung, der Sicherheit u. s. w. sind nur wenige Güter (Wert- und Kunstgegenstände, Leichen, Explosivstoffe u. s. w.) von der internatio- nalen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0475, von Expektanzen bis Explosion Öffnen
durch geringfügige, kaum nach- weisbare Ursachen eingeleitet wird, wie dies bei den Explosivstoffen (s. d.) der Fall ist. Auch gewisse
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0477, von Exponent bis Exponentialfunktion Öffnen
, Dualin (s. d.), Abels oder Brugères Pulver, rauchschwaches Schießwollpulver (Cotton gunpowder). c. Die Sprengelschen Explosivstoffe, 1870 von Dr. Sprengel erfunden, bestehen aus zwei an und für sich nicht explosiblen Komponenten, welche erst kurz vor
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0608, von Favaro bis Favor Öffnen
(frz., spr. -wöhr), Gunst, Gewogenheit. Faviers Sprengmittel, s. Explosivstoffe 2. Favignana (fpr. -winjahna), die größte der Ägadifchen Infeln (s. d.). Favn, dän. Maß, s. Faden. Favonius, bei den alten Römern Name des Früblingswindes
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0408, Großbritannien und Irland (Industrie) Öffnen
dieser Art in London. Die Herstellung von Explosivstoffen ist lokalisiert, sodaß sich Pulvermühlen gewöhnlich in den unzugänglichsten und schlecht bevölkerten Distrikten befinden. Schießbaumwolle wird gemacht zu Faversham (Kent), Newmarket (Suffolk
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0637, von Hafeneggers Pulver bis Hafer Öffnen
ganz vom polit. Leben zurück- zuziehen, nachdem sein Bruder Aloys bereits 16. Juni 1883 gestorben war. Hafeneggers Pulver, s. Explosivstoffe 2. Hafengelder, Abgaben, die in den Seehäfen von den Seeschiffen oder deren Ladungen
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0656, von Hahnrei bis Haidarabad Öffnen
abzuhauen. Das viel- gemartcrtc getötete Tier siel dem Sieger zu. - Vgl. Pfannenschmidt,German. Erntefeste (Hannov.1878). Hahnschlüssel, s. Hahn (Maschinenteil). Hahns Pulver, s. Explosivstoffe 2. Hahnsteuerung, s. Dampfmaschine (Bd. 4, S. 740
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0297, von Hollenhühner bis Holm (technisch) Öffnen
Vorrichtung, um im größern Maßstabe und auf hinterlistige Weise Menschen zu töten oder sonst Zerstörungen vorzunehmen. Die mächtige Wirkung der neuern Explosivstoffe, wie namentlich der Schießbaumwolle und des Dynamits, werden in unheilvoller Weise zur
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0588, von Industriepatronen bis Industriesystem Öffnen
, Sprengpatronen, welche in der Hauptsache komprimierte Schießbaumwolle enthalten; derselben sind jedoch, um sie wohlfeiler zu machen, andere Explosivstoffe, Salpeter, salpeter- saures Baryum u. s. w., beigemengt. Industriepflanzen, auch Fabrikpflanzen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0292, von Kellermeister bis Kelp Öffnen
(deutsch und französisch, Bas. 1877 fg.); Der Kellnerfreund (Lpz. 1878–81); Der Gastwirtsgehilfe (Berl. 1892 fg.). (S. auch Hotelwesen.) Kellnerfachschulen, soviel wie Gastwirtschaftsschulen (s. d.). Kellows Pulver, s. Explosivstoffe 2
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0437, von Knallpräparate bis Knapp (Georg Friedr.) Öffnen
, diejenigen Explosivstoffe (s. d.), welche schon bei geringer Temperaturerhöhung explodieren, sodaß die Einwirkung einer mäßigen Reibung, eines Schlags oder Stichs genügt, um sie in Gasform überzuführen. Hierher gehören die knallsauren Salze, wie Knallgold
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0147, von Pikett (Kartenspiel) bis Pilatus (Berg) Öffnen
. Pyridinbasen. Pikrate, die Salze der Pikrinsäure (s. d.); auch abgekürzte Bezeichnung der Pikratpulver (s. d.). Pikratpulver, Pikrate, eine Klasse der Explosivstoffe (s. d.); infolge ihrer großen Brisanz dienen sie meist Sprengzwecken, seltener werden
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0506, von Pucrasia bis Puebla (La; in Mexiko) Öffnen
) 2428 E., darunter 852 Evangelische und 218 Israeliten, Post, Tele- graph, kath., evang. Kirche, Synagoge, höbere Mäd- chenschule, Privatknabenschule, städtische Sparkasse. Pudrolith, s. Explosivstoffe (Bd. 6, S. 475 a). Pudsey (spr. pöddse
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0538, von Pyrmont (Stadt) bis Pyrometer Öffnen
. ?^rolitks kuinanitairs (frz., spr. piroliht ümanitähr), s. Explosivstoffe 1, a. Pyrolufit, Mineral, f. Braunstein. Pyromanie (grch.), s. Brandstiftungstrieb. Pyromantie (grch.), Weissagung aus dem Feuer. Pyrometer (grch.) oder Hitzemesser
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0271, von San Francisco de Campeche bis Sänger Öffnen
und Werkstätten VorIi8), Gerbereien, Grohscblächtercicn, Ge- treidemühlen, Brauerei, Zuckerrafsincrie, Fabrika- tion von Schuhen, Explosivstoffen, Cigarren, Blech- büchsen, Holzkisten u. s. w. vertreten. 1890 wurden in 4059
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0435, von Schießpulvermonopol bis Schiff (Fahrzeug) Öffnen
auf 2 kg ermäßigt wurde. Später wurde die Einfuhr, die Gewinnung und der Verkauf von Salpeter freigegeben (1819), so daß das Monopol sich nur auf Pulver und ähnliche Explosivstoffe bezog. Durch Gesetz vom 8. März 1875 ist auch die Herstellung
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0142, von Spencer (Herbert) bis Spener Öffnen
Australischen Bucht, östlich durch die York-Halbinsel vom Sankt Vincentgolf getrennt. An der nördl. Spitze liegt Port-Augusta. Spences Pulver, s. Explosivstoffe 2. Spendeformel beim Abendmahl, s. Distributionsformel. Spendieren (vom lat. expendere, ausgeben
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0912, von Torpedo bis Torpedoabteilungen Öffnen
, Torpedoes and torpedo warfare (2. Aufl., ebd. 1889); Buchard, Torpilles et torpilleurs des nations étrangères (mit Atlas, Par. 1889); von Romocki, Geschichte der Explosivstoffe. I. Geschichte der Sprengstoffchemie, der Sprengtechnik und des Torpedowesens
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0338, von Vigorit bis Villa Öffnen
. Explosivstoffe.) Vikar (lat. vicarĭus), der Stellvertreter eines weltlichen oder geistlichen Beamten im Dienste. Von großer Bedeutung war das Vikarwesen in der röm.-kath. Kirche des Mittelalters, da es ganz gewöhnlich war, daß Domherren und Pfarrer
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0941, von Sibirjakow bis Sicherheitssprengstoffe Öffnen
Ammonium, salpetersaurem Kalium und Naphthalin; Dahemit A., Gemenge von salpetersaurem Antimon, doppeltchromsaurem Kalium und Naphthalin; Faviers Sprengmittel, Gemenge von Ammoniumnitrat und Mono- oder Dinitronaphthalin (s. Explosivstoffe 2, Bd. 6
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0670, von Krabbenspinnen bis Kraft Öffnen
. Explosivstoffe 2. Kraft, nach älterm Sprachgebrauch jede Ursache irgend einer Wirkung. Nach der heutigen bestimmtern Ausdrucksweise versteht man unter K. lediglich einen bewegungsbestimmenden Umstand (s. Bewegung), also einen Begriff der Mechanik (s. d
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0988, von Triebfedern bis Trient Öffnen
. Explosivstoffe. Triebrad, bei Fahrzeugen soviel wie Treibrad (s. d.). Bei Maschinen und Uhrwerken auch soviel wie Getriebe (s. d.). Triebstahl, dünne, runde, gerippte Stahlstäbe, deren Querschnitt die Gestalt eines Rädchens hat, von den Uhrmachern zur